DAX-0,84 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,63 %

L-1 IDENTITY SOLUTIONS INC. A0KFMH - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Viisage und Identix bilden durch Fusion L-1 Identity Solutions


Die Aktionäre und Aufsichtsräte von Viisage Technology Inc. und Identix Inc. haben die Fusion der beiden Unternehmen genehmigt. Das vereinte Unternehmen firmiert nun unter dem Namen L-1 Identity Solutions, Inc.

Ab dem 30. August 2006 werden die Aktien des Unternehmens als „ID“ an der New Yorker Börse gehandelt. Die Unternehmen, die zur L-1 Identity Solutions-Gruppe gehören - Viisage und Identix sowie Integrated Biometric Technology, SecuriMetrics, Inc. und Iridian Technologies, Inc. - bieten eine breite Palette an Lösungen für den Schutz und die Sicherung von Identitäten und Vermögenswerten.
05.09.2006 - W&S

Quelle: http://www.ws-huethig.de/news/11/63ced6a5757.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.206.798 von Schirol am 26.09.06 13:09:00gut gemacht. bin dabei.

mfg und bis später
Quelle: finanznachrichten.de, welche es aus Business Wire haben

12.09.2006 00:08
L-1 Identity Solutions to Acquire SpecTal, LLC
L-1 Identity Solutions, Inc. (NYSE: ID) today announced that it has entered into a definitive agreement to acquire privately-held SpecTal, LLC, a top provider of consulting services to the United Stated Intelligence Community. SpecTal provides comprehensive security and intelligence solutions, specializing in government consulting, training, and technology development. Featured in the May issue of Virginia Business Magazine, SpecTal was at the top of the annual list of Virginia's 50 fastest-growing companies as it has experienced rapid revenue and profit growth since its founding in 1999.

Under the terms of its definitive agreement with SpecTal, L-1 Identity Solutions will pay SpecTal shareholders $100.0 million in cash. SpecTal shareholders have the opportunity to earn up to an additional $10.0 million in consideration if key performance thresholds are reached. The acquisition of SpecTal is expected to be funded primarily by bank debt.

SpecTal was founded in 1999 by the husband and wife team of John A. Cross and Louise Brouillette. Based in Reston, Virginia, SpecTal's customers are primarily the U.S. Intelligence and Military communities. The company will provide L-1 Identity Solutions (Nachrichten) with a strong Federal presence. Ann Holcomb, current SpecTal Vice President, will become President and executives Ron Hammond and Ed Balint will continue as Executive Vice Presidents. The SpecTal team is comprised of former Senior Intelligence Community leaders and recipients of numerous awards and commendations for unique accomplishments and career services. Approximately 95 percent of the company's 325 employees have Top Secret Security Clearances. The company offers a broad range of expertise, including government consulting, counterintelligence, counterterrorism and threat vulnerability assessment.

"SpecTal will enhance our relationships within the intelligence community and provide additional opportunities for us to develop and sell products to an expanded customer base," said Robert V. LaPenta, Chairman, President and CEO of L-1 Identity Solutions. "The caliber of people at SpecTal is second to none in the industry; their experience coupled with their strong relationships in the Intelligence community will be a critical asset in the development and deployment of identity solutions."

According to John A. Cross, co-founder and current President of SpecTal, "We believe that L-1 is the right company to acquire SpecTal as it will give the company access to additional markets and provide great opportunities for our leadership team and the entire organization."

"Joining the L-1 portfolio of companies is a great opportunity not only for SpecTal and its employees but for the industry as a whole," remarked Ann Holcomb, Vice President of SpecTal. "Our specialized area of expertise is the perfect complement to L-1's current portfolio of solution oriented products and services and will serve to further strengthen the company's already impressive offerings."

The company has an estimated backlog in excess of $140 million. SpecTal's revenue is expected to be approximately $60 million with $9.0 million in EBITDA for the year ending December 31, 2006. Closing of the SpecTal transaction, which is anticipated to occur in October 2006, is subject to the satisfaction of a number of customary precedent conditions, including obtaining customary regulatory approval.

Jeffries Quarterdeck, a division of Jeffries &Co., Inc. rendered a fairness opinion to the Board of Directors of L-1 Identity Solutions, in connection with the transaction.

EBITDA

L-1 Identity Solutions uses EBITDA as a non-GAAP financial performance measurement. EBITDA is calculated by adding back to net income (loss) interest, taxes, depreciation and amortization. EBITDA is provided to investors to complement results provided in accordance with GAAP, as management believes the measures help illustrate underlying operating trends in the Company's business and uses the measures to establish internal budgets and goals, manage the business, and evaluate performance. Management also believes that EBITDA provides an additional tool for investors to use in comparing L-1 Identity Solutions' financial results with other companies in the industry, many of which also use EBITDA in their communications to investors. By excluding non-cash charges such as amortization and depreciation as well as non-operating charges for interest and income taxes, L-1 Identity Solutions can evaluate its operations and can compare its results on a more consistent basis to the results of other companies in the industry and to its operations in prior quarters. As noted above, EBITDA excludes the effect of interest, taxes, depreciation and amortization. Because EBITDA eliminates these items, L-1 Identity Solutions considers this financial measure to be an important indicator of the Company's operational strength and performance of its business and a good measure of the Company's historical operating trend. EBITDA should not be considered in isolation or as a substitute for comparable measures calculated and presented in accordance with GAAP. Estimated pro forma EBITDA for 2006 has been calculated by adding estimated pro forma depreciation and amortization of $1.5 million, and a pro forma tax provision of $2.0 million to pro forma estimated net income of $5.5 million.

About L-1 Identity Solutions, Inc.

L-1 Identity Solutions, Inc. (NYSE: ID), formed in 2006 from the merger of Viisage Technology, Inc., and Identix Incorporated, offers a comprehensive set of products and solutions for protecting and securing personal identities and assets. Leveraging the industry's most advanced multi-modal biometric platform for finger, face and iris recognition, our solutions provide a circle of trust around all aspects of an identity and the credentials assigned to it -- including proofing, enrollment, issuance and usage. With the trust and confidence in individual identities provided by L-1 Identity Solutions, government entities, law enforcement and border management agencies, and commercial enterprises can better guard the public against global terrorism, crime and identity theft fostered by fraudulent identity. L-1 Identity Solutions is headquartered in Stamford, CT. For more information, visit www.l1id.com.

About SpecTal, LLC

SpecTal, LLC, was established in 1999 to provide government and corporate clients with specialized security and intelligence consulting, going beyond assessments to present results-oriented solutions. Building on intelligence careers marked by achievement in demanding assignments, the SpecTal team offers clients a broad range of experience and expertise. Since its founding, SpecTal has experienced rapid growth while earning a reputation for service, responsiveness, and integrity

Forward Looking Statements

This news release contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties. Forward-looking statements in this document and those made from time to time by L-1 Identity Solutions through its senior management are made pursuant to the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements reflect the Company's current views with respect to the future events or financial performance discussed in this release, based on management's beliefs and assumptions and information currently available. When used, the words "believe", "anticipate", "estimate", "project", "should", "expect", "plan", "assume" and similar expressions that do not relate solely to historical matters identify forward-looking statements. Forward-looking statements concerning future plans or results are necessarily only estimates and actual results could differ materially from expectations. Certain factors that could cause or contribute to such differences include, among other things, the size and timing of contract awards, performance on contracts, performance of acquired companies, availability and cost of key components, unanticipated results from audits of the financial results of the Company and acquired companies, changing interpretations of generally accepted accounting principles, outcomes of government reviews, developments with respect to litigation to which we are a party, potential fluctuations in quarterly results, dependence on large contracts and a limited number of customers, lengthy sales and implementation cycles, market acceptance of new or enhanced products and services, proprietary technology and changing competitive conditions, system performance, management of growth, dependence on key personnel, ability to obtain project financing, general economic and political conditions and other factors affecting spending by customers, and the unpredictable nature of working with government agencies. In addition, such risks and uncertainties include, among others, the following risks: that requisite regulatory approval of the SpecTal transaction will not be obtained, that the pending SpecTal acquisition will not close or otherwise be delayed, and other risks described in the Securities and Exchange Commission filings of the Identix Incorporated and Viisage Technology, Inc., including Viisage's Registration Statement on Form S-4 filed with the SEC in connection with the transaction, Viisage's Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 2005 and its Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended March 31, 2006 and June 30, 2006 under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations." L-1 Identity Solutions expressly disclaims any obligation to update any forward-looking statements.
Quelle: finanznachrichten.de

12.09.2006 15:20
Telos Awards Viisage, a Division of L-1 Identity Solutions, $25 Million Contract; Common Access Card Program Continues to Set Standards for Smart Card Programs Worldwide
L-1 Identity Solutions (NYSE: ID), a leading provider of advanced technology identity solutions, today announced that it has received a new five-year $25 million award to continue to support the production of secure, smart credentials as part of the Common Access Card (CAC) program for the United States Department of Defense (DoD). The CAC program, which has more than three million users across the DoD, is widely regarded as the largest and most advanced use of smart cards and has been recognized with major industry awards.

Viisage received the order through Telos Corporation, one of the support contractors to the Defense Manpower Data Center (DMDC), the organization inside the DoD responsible for implementation of the CAC program. The contract calls for additional highly secure products for the ongoing production of the CAC secure identification cards. First implemented in 2004, this solution employs what is believed to be the most advanced, secure and counterfeit-resistant card printing system available, including pigment ink technology, which resists fading of images and barcodes even under the most severe conditions.

The CAC program smart card is used to authenticate the identity and affiliation of DoD active duty military personnel, the Selected Reserve, DoD civilian employees, and selected contractors, granting them varying privileges such as physical access to secure areas and logical access to the DoD's computer networks.

"This multi-year award for the CAC program is another testament to the value we have delivered to our partners Telos and the DoD over the past few years. With the advent of HSPD-12, we believe all Federal agencies will be moving to expanded use of biometrics and smart cards. Moving forward, we are excited to continue supporting both organizations on this strategic program that continues to set the standard for credentialing programs," said Jim Ebzery, President of L-1's Viisage Division.

About L-1 Identity Solutions (Nachrichten)

L-1 Identity Solutions (NYSE: ID), formed in 2006 from the merger of Viisage and Identix, offers a comprehensive set of products and solutions for protecting and securing personal identities and assets. Leveraging the industry's most advanced multi-modal biometric platform for finger, face and iris recognition, our solutions provide a circle of trust around all aspects of an identity and the credentials assigned to it -- including proofing, enrollment, issuance and usage. With the trust and confidence in individual identities provided by L-1 Identity Solutions, government entities, law enforcement and border management agencies, and commercial enterprises can better guard the public against global terrorism, crime and identity theft fostered by fraudulent identity. L-1 Identity Solutions is headquartered in Stamford, CT. For more information, visit www.L1id.com.

About the Viisage Division

L-1's Viisage Division delivers advanced technology identity solutions for governments, law enforcement agencies and businesses concerned with enhancing security, reducing identity theft, and protecting personal privacy. The Division's solutions include secure credentials such as passports and drivers' licenses, biometric technologies for uniquely linking individuals to those credentials, and credential authentication technologies to ensure the documents are valid before individuals are allowed to cross borders, gain access to finances, or be granted other privileges. With more than 3,000 installations worldwide, the Division's identity solutions stand out as a result of the company's industry-leading technology and unique understanding of customer needs. The Viisage Division's product suite includes IdentityTOOLS(TM) SDK, Viisage PROOF(TM), FaceEXPLORER(R), iA-thenticate(R), ID-GUARD(R), BorderGuard(R), PIER(TM), HIIDE(TM), AutoTest(TM), FacePASS(TM) and FaceFINDER(R).

Forward Looking Statements

.....
Press Release Source: SPADE Defense Index

Quarterly Update of SPADE Defense Index(TM) Announced
Wednesday September 27, 11:42 am ET

DynCorp International Added

WASHINGTON, DC--(MARKET WIRE)--Sep 27, 2006 -- The ISBC today announced the results of its quarterly review of the SPADE Defense Index (TM) (DXS - News). The Index, which serves as a benchmark for the value that the markets ascribe to companies involved with defense, homeland security, and space, forms the basis for the PowerShares Aerospace & Defense Portfolio ETF (AMEX:PPA - News), the longest-operating exchange-traded fund focused on this sector.

Changes to the Index, effective September 30, 2006, are as follows:

Added DynCorp International (NYSE:DCP - News): DynCorp works behind the scenes to support U.S. military and diplomatic efforts on the front lines. The company provides base operations, drug eradication, law enforcement training, logistics support services, and security services. It also contracts with the U.S. Department of State to train police officers overseas.

Also, during the quarter, PanAmSat was acquired by Intelsat, a private company, and was removed from the Index when the deal closed on July 3, 2006. Mid-quarter, the merger of Viisage and Identix led to a change in ticker when the firm was renamed L-1 Identity Solutions (NYSE:ID - News).


ADVERTISEMENT
"The SPADE Defense Index aims to cover the broad diversity of activities that is representative of companies involved with defense, homeland security, and space -- including not only industrial firms that manufacture aircraft, tanks, ships, and missiles but those involved with current and next generation systems related to network-centric warfare and information technology; intelligence, surveillance, and reconnaissance; satellites; border security; and defense systems that protect the lives of our servicemen and servicewomen," said Scott Sacknoff, Manager of the SPADE Defense Index.

"Companies are required to meet a variety of eligibility criteria for market valuation, trading volume, and be listed on the American, New York, or NASDAQ exchange. The addition of DynCorp provides the Index with added diversification toward the multi-billion operations and technical support side of the defense and homeland security business."

The SPADE Defense Index has outperformed the S&P 500 in each of the six years since 2000, as well as in 19 of the past 24 quarters. Powershares Aerospace & Defense Portfolio ETF is up 13.7% since its introduction in October 2005.

The SPADE Defense Index is a modified market capitalization-weighted index that currently has 58 components. Full details on the SPADE Defense Index are available at www.spadeindex.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.229.210 von Schirol am 27.09.06 12:26:33Hi Schirol.

biste L-1 investiert?

gruss
Form 8-K/A for L-1 IDENTITY SOLUTIONS, INC.

2-Oct-2006

Completion of Acquisition or Disposition of Assets, Financial Stat


ITEM 2.01. COMPLETION OF ACQUISITION OR DISPOSITION OF ASSETS

As described on Current Report on Form 8-K of Viisage Technology, Inc. (now known as L-1 Identity Solutions, Inc., the "Company") filed on August 17, 2006 (the "Initial 8-K"), on August 16, 2006, the Company consummated its acquisition of Iridian Technologies, Inc. ("Iridian") by way of merger whereby Iridian became a wholly-owned subsidiary of the Company.

The sole purpose of this amendment to the Initial 8-K is to incorporate as part of the Initial 8-K the information set forth below under Item 9.01 as required by Item 9.01 of Form 8-K.



ITEM 9.01. FINANCIAL STATEMENTS AND EXHIBITS

(a) Financial statements of businesses acquired.

Pursuant to paragraph (a)(4) of Item 9.01 of Form 8-K, the attached financial statements were omitted from disclosure contained in the Initial 8-K. Attached hereto as Exhibits 99.1 and 99.2, and incorporated herein by reference, are the audited consolidated financial statements of Iridian for the years ended December 31, 2005 and 2004 and the unaudited interim condensed consolidated financial statements of Iridian for the six months ended June 30, 2006 and 2005.

(b) Pro forma financial information.

Pursuant to paragraph (b)(2) of Item 9.01 of Form 8-K, the attached financial statements were omitted from disclosure contained in the Initial 8-K. Attached hereto as Exhibit 99.3 and incorporated herein by reference, is the required unaudited pro forma condensed consolidated financial statements.

(d) Exhibits

Exhibit 23.1 Consent of Asher & Company, Ltd. dated September 29, 2006.

Exhibit 99.1 Audited Consolidated Financial Statements of Iridian
Technologies, Inc. for the Years Ended December 31,
2005 and 2004.

Exhibit 99.2 Unaudited Condensed Consolidated Financial Statements of
Iridian Technologies, Inc. for the Six Months Ended June 30,
2006 and 2005.

Exhibit 99.3 Unaudited Pro Forma Condensed Consolidated Financial
Statements.
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.456.771 von miristegal am 06.10.06 23:18:59na , keine interesse mehr:confused:
musste halt hoch , damit der TH nicht ins archiv verschoben wird.

MFG
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.113.198 von miristegal am 04.11.06 00:59:00Form 8-K/A for L-1 IDENTITY SOLUTIONS, INC.

6-Nov-2006

Results of Operations and Financial Condition, Regulation FD Discl


ITEM 2.02 RESULTS OF OPERATIONS AND FINANCIAL CONDITION

On November 2, 2006, the Company issued a press release reporting financial results for its third fiscal quarter ended September 30, 2006. In performing its review and analysis of the Company's Form 10-Q for the fiscal quarter ended September 30, 2006 prior to its filing with Securities and Exchange Commission, the Company revised the calculation of the weighted average shares outstanding for the three and nine months ended September 30, 2006. Consequently the weighted average shares outstanding initially included in the press release for the three and nine months ended September 30. 2006, of 49,081,523 and 35,795,339, respectively, has been revised to 44,448,686 and 34,234,090, respectively. The impact of the decrease in the weighted average shares outstanding is to increase the net loss per share for the three months ended September 30, 2006 from $0.60 to $0.66 and the net loss per share for the nine months ended September 30, 2006 from $0.92 to $0.97.
Was sagen mir die Zahlen? Sollte man oder ich noch eine Schippe drauflegen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.244.997 von RALFLUDWIG am 09.11.06 18:43:41nee nicht drauf - abwarten.
bin sowieso -minus - also aussitzen.
kaufen ist zur zeit verboten.

mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.400.472 von miristegal am 15.11.06 00:15:03
Nov 15 (Reuters) - Photo and fingerprint identity equipment maker L-1 Identity Solutions Inc. (ID.N: Quote, Profile, Research) has agreed to acquire Canada-based ComnetiX Inc. (CXI.TO: Quote, Profile, Research) for about $12.5 million, the companies said on Wednesday.

Under the agreement, L-1 will pay about 82 cents a share in cash for all the issued and outstanding shares of the biometric identification technology provider.

L-1 expects ComnetiX to add $13 million in revenue next year and generate positive cash flow.

ComnetiX, which provides secure identification and authentication technologies in North America, saw revenue of $9 million for the nine months ended May 31.

Following the close of the transaction, ComnetiX shares will stop trading on the Toronto Stock Exchange and the company will operate as a wholly owned subsidiary of L-1. (Reporting by Anant Vijay Kala in Bangalore)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.437.465 von miristegal am 16.11.06 00:44:34:eek::eek::kiss::kiss::confused:

weiss einer was? ich kann nix neues finden.

16,12 doll - kurs.gestern und heute steigende umsätze und kurse
Das kommt davon wenn ich einmal aufmiristegal höre. Ich hätte kaufen sollen, dass die Heide wackelt, wenn ich cash gehabt hätte.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.494.890 von RALFLUDWIG am 17.11.06 20:07:07Ne RALF

haste #13 und #14 nicht gelesen? kamen später.

die einkaufstour war es nicht . ich meine die zahlen warens.
heute war es Cramer , der den kurs von L-1 bei 20 dollaros sieht.

#10 hat das anders ausgesehen. hätte ich gesagt , ja kaufe und es wäre nicht aufgegangen - da wäre ich auch schuld.

bin hier wahrscheinlich der einzige investierte und somit alleinunterhalter.ich habe leider auch nicht verbilligt.:mad:
einen TIP gebe ich jedenfalls nie mehr wieder. Sorry.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.499.623 von miristegal am 17.11.06 23:09:05Meine Bemerkung war doch eher spaßig gemeint. Ich bin schon froh, dass ich eine deutsche Meinungsäußerung lesen konnte. Mit den Meldungen in Englisch habe ich es nicht so.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.508.621 von RALFLUDWIG am 18.11.06 16:50:26Tja mein enlisch ist auch nicht besser. Aber hier die Google Übers.:

15. Nov. (Reuters) - Foto- und Fingerabdruckidentität Ausrüstungshersteller L-1 Identity Solutions Inc. (ID.N: Anführungsstrich, Profil, Forschung) ist damit einverstanden gewesen, Kanada-gegründetes ComnetiX Inc. zu erwerben (CXI.TO: Anführungsstrich, Profil, Forschung) für ungefähr $12.5 Million, die Firmen sagten am Mittwoch.

Unter der Vereinbarung zahlt L-1 ungefähr 82 Cents pro Anteil am Bargeld für alle herausgegebenen und nicht amortisierten Aktien des biometrischen Kennzeichnung Technologieversorgers.

L-1 erwartet ComnetiX, um $13 Million im Einkommen folgendes Jahr hinzuzufügen und positiven Bargeldumlauf zu erzeugen.

ComnetiX, das sichere Kennzeichnung und Authentisierung Technologien in Nordamerika liefert, sah Einkommen von $9 Million für die neun Monate beendet 31. Mai.

Nach dem Ende der Verhandlung, stoppen ComnetiX Anteile, auf der Toronto Börse zu handeln und die Firma funktioniert als insgesamt besessene Tochtergesellschaft von L-1. (Berichtend durch Anant Vijay Kala in Bangalore)

© Reuters 2006. Alle Rechte vorbehalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.508.621 von RALFLUDWIG am 18.11.06 16:50:26LI Identität Lösungen (Identifikation - Kommentar - Nehmen Cramers). „, gehend bis 20, nicht überschreiten gehen. [CEO] Bob LaPenta, ist er einer von drei Kerlen, die ich wirklich auf dem Satz.“ einlud

gruss

PS . Cramer ist ein börsenguru ala frotschi aber mächtiger und nimmt schon einfluss auf die kursentwicklung. ausser presse ist er auch im TV mächtig.
zum auslauf model 2006 - gleich eine ÜP übersetzung.

8-K für L-1 IDENTITY SOLUTIONS, INC. bilden

22-Dec-2006

In den Direktoren oder in den Hauptoffizieren, Finanzberichte ändern und


ABFAHRT DES EINZELTEIL-5.02 DER DIREKTOREN ODER BESTIMMTER OFFIZIERE; WAHL DER DIREKTOREN; VERABREDUNG BESTIMMTER OFFIZIERE; AUSGLEICHSvorbereitungen FÜR BESTIMMTE OFFIZIERE.

Am 19. Dezember 2006 schloß die Firma einen Beschäftigung-Vertrag mit Dr. Joseph J. Atick für eine Executivoffizierposition. Diese Vereinbarung wurde am 29. August 2006 wirkungsvoll und hat eine Bezeichnung von drei Jahren. Gemäß den Bedingungen seiner Beschäftigungvereinbarung, dient Dr. Atick als der Leiter-strategische Offizier der Firma. Als Zahlung für die Dienstleistungen, die in Zusammenhang mit seiner Beschäftigung übertragen werden, empfängt Dr. Atick:

• ein jährliches zuerstgehalt von $400.000;

• eine jährliche Zielprämie gleich bis 50% seines jährlichen Gehaltes;

• Kaufoptionen 200.000 Anteile von Stammaktien, zu einem übung Preis von $14.55, mit einer Bezeichnung von 10 Jahren und von Bekleiden über vier Jahren;

• irgendwelche zusätzlichen Bewilligungen des Billigkeit Ausgleiches, wie in der alleinigen Diskretion des Ausgleich Ausschusses der Direktion der Firma jährlich festgestellt;

die • Abtrennungzahlungen von zwei Jahren niedriges Gehalt, plus das sofortige Bekleiden von irgendwelchen unvested Wahlen, oder andere Vorrat-gründete Preise, die für 18 Monate nach solchem Endpunkt, im Falle des Endpunktes ohne Ursache oder Resignation aus triftigem Grund exercisable bleiben, einschließlich Verminderung von Verantwortlichkeiten oder die Störung durch die Firma, seine Beschäftigungvereinbarung für mindestens zwölf Monate auf dem Verfall jeder möglicher Bezeichnung zu erneuern (vorausgesetzt daß in solchen Fallabtrennungzahlungen nach Anfang der neuen Beschäftigung aufhört) oder, unter bestimmten Umständen, nach einer änderung in der Steuerung; und

• ein zusätzliche Menge, im Falle daß jede mögliche Zahlung oder Nutzen, die oder in Bezug auf irgendeine anspornende Zahlung oder Abtrennunganordnung empfangen zu werden empfangen wurde, abhängig von der Verbrauchssteuer sein würden, die von Section 4999 des Codes auferlegt wurde, so, daß der Nettobetrag solcher anspornender Zahlung oder Abtrennunganordnung dem Wert gleich ist, war Abschnitt 4999 nicht verordnet worden.

Zusätzlich hat Dr. Atick ein Firma-geistiges Eigentum, eine Vertraulichkeit und einen Noncompetition Vertrag geschlossen, angebracht als Ausstellung A zur Beschäftigungvereinbarung, gemäß der Dr. Atick darin übereingestimmt hat, daß er jederzeit, direkt oder indirekt wird, freizugeben, oder, (ausgenommen im Namen die Firma) keine vertraulichen Informationen (wie im geistigen Eigentum, in der Vertraulichkeit und in der Noncompetition Vereinbarung definiert) und, während der Zeitdauer und für zwei Jahre danach zu gebrauchen, engagiert sich Dr. Atick nicht in irgendeinem Geschäft, dem direkt oder konkurriert indirekt mit der Firma oder dem Versuch, weg zu verleiten oder das Geschäft Verhältnis der Firma mit, jeder möglicher Person oder des Wesens materiell zu behinderen, die ist, oder war innerhalb eines Jahres, eines Angestellten oder des Beraters zur Firma.
Guten rutsch und viel erfolg im neujahr.

8-K/A für L-1 IDENTITY SOLUTIONS, INC. bilden

26-Dec-2006

Finanzberichte und Ausstellungen


Einzelteil 9.01. Finanzberichte und Ausstellungen.

Am 25. Oktober 2006 legten L-1 Identity Solutions, Inc. („L-1“) einen gegenwärtigen Bericht über Form 8-K (das „Ausgangs8-k“) vor um über die Beendigung seines Erwerbs aller herausgegebenen und hervorragenden Mitgliedschaft Interessen von SpecTal, LLC („SpecTal“) zu berichten. L-1 ändert hiermit Einzelteil 9.01 der Form 8-K, um die Finanzberichte und die pro forma finanziellen Informationen einzuordnen, die nicht mit der Initiale eingeordnet werden

8-K.

(a) Revidierte Finanzberichte über SpecTal

Gemäß Punkt (a) (4) von Einzelteil 9.01 der Form 8-K, wurden die angebrachten Finanzberichte von der Freigabe ausgelassen, die im Ausgangs8-k enthalten wurde. Hierin als Ausstellungen 99.1 und 99.2 zu dieser Form 8-K/A, ein und verbinden durch Hinweis, geschlossen die revidierten Finanzberichte über SpecTal für das Jahr beendet 31. Dezember 2005 und die nichten geprüft Finanzberichte über SpecTal für die sechs Monate beendet 30. Juni 2006 und 2005.

(b) Pro forma finanzielle Informationen

Gemäß Punkt (b) (2) von Einzelteil 9.01 der Form 8-K, wurden die angebrachten Finanzberichte von der Freigabe ausgelassen, die im Ausgangs8-k enthalten wurde. Hierin als Ausstellung 99.3 zu dieser Form 8-K/A und hierin ein verbinden durch Hinweis, erforderlichen nichten geprüft pro forma verkürzten Konzernabschluss geschlossen.

Der Ausstellung-Index hierin wird in dieses Einzelteil 9.01 durch Hinweis enthalten.
bin noch drin:mad:ein jahr warte ich noch. dann wird verkauft ohne rücksicht auf verluste. da manche , wie ich auch englisch b-hof verstehen , poste ich gleich die google übersetzung.




Diese Freigabe drucken
9. Februar 2007 08:00 morgens Ostzeit
Identität L-1 Lösungen erzielt Körper-viertes Viertel-und volles Jahr-finanzielle Resultate für 2006
STAMFORD, Anschl. --(GESCHÄFT LEITUNG)--L-1 Identity Solutions, Inc., (NYSE: Identifikation), ein führender Lieferant der Identität Lösungen und Dienstleistungen, feste finanzielle Resultate für das vierte Viertel und das volle Jahr heute berichtet beendeten 31. Dezember 2006 finanzielle Resultate. Einkommen für das vierte Viertel von 2006 war $76.3 Million verglichen bis $15.0 Million im vierten Viertel von 2005, eine Zunahme von $61.3 Million. Von der Zunahme $57.1 bezieht Million auf erworbenen Geschäften einschließlich integriertes Biometrie-Technologie LLC (IBT), SecuriMetrics, Inc., Iridian Technologies, Inc., enthaltenes und SpecTal Identix LLC; und $4.2 Million oder ungefähr 28 Prozent, stellt organisches Wachstum an den historischen Betrieben von Viisage Technology, Inc. Unternehmenseinheit hauptsächlich von erhöhtem Volumen USpässen und Gesichtsanerkennung Lösungen dar.

Grober Seitenrand im vierten Viertel von 2006 war 36 Prozent, verglichen mit 21 Prozent im vierten Viertel von 2005. Ausschließlich der Auswirkung des Erwerbs, wuchs grober Seitenrand von 24 Prozent bis 39 Prozent, hauptsächlich wegen einer vorteilhaften Geschäft Mischung. Der grobe Seitenrand, der auf Erwerb im vierten Viertel bezogen wurde, war 34 Prozent, einschließlich die Auswirkung der untereren Unternehmenseinheit des Seitenrandes IBT.

Justiertes EBITDA für das vierte Viertel war $15.2 Million verglichen bis $0.5 Million in der gleichen Periode im vorherigen Jahr und reflektierte die Auswirkung des Erwerbs, organisches Verkäufe Wachstum und die Synergien, die während des Jahres verwirklicht wurden.

Reineinkommen im vierten Viertel betrug bis $2.0 Million oder $0.03 pro den verdünnten Anteil, verglichen mit einem Reinverlust $3.0 von Million oder von $0.15 pro verdünnten Anteil am vierten Viertel von 2005. Reineinkommen erhöhte sich für die Gründe, die oben gemerkt wurden, teilweise FAS versetzt durch eine Zunahme der Tilgung der immateriellen immaterieller Vermögenswerte und der Auswirkung von 123R 2006.

Auf einer pro formagrundlage waren anmaßende Resultate von allem Erwerb vom Anfang von jedem der jeweiligen Viertel, Einkommen 2006 des vierten Viertels würden approximiert haben $80.0 Million mit justiertem EBITDA von $16.3 Million enthalten, verglichen mit pro forma Einkommen 2005 des vierten Viertels von $68.0 Million und justiertem EBITDA von $6.1 Million.

Über „die festen finanziellen Resultate, die von der Firma während des vierten Viertels von erzielt werden 2006, reflektieren die erfolgreiche Strategie, daß wir wenig einem Jahr vor einführten,“ sagten Robert V. LaPenta, Vorsitzender, Präsident und CEO der Identität L-1 Lösungen. „Über dem Kurs des Jahres, kennzeichneten wir und erwarben erfolgreich Schlüsselgeschäfte, Technologien, Werte und Dienstleistungen und errichteten das neue industriekompatible für Identität Lösungen.“

Volles Jahr-finanzielle Resultate

Einkommen für das Jahr beendet 31. Dezember 2006 war $164.4 Million verglichen bis $66.2 Million für das vorherige Jahr, eine Zunahme von $98.2 Million. $91.0 Million der Zunahme bezieht bis Erwerb und $7.2 Million, oder ungefähr 11 Prozent, stellt organisches Wachstum hauptsächlich von erhöhter Massenproduktion der USpässe, der Gesichtsanerkennung Lösungen und der Dokumentauthentisierung Produkte dar.

Grober Seitenrand für 2006 war 31 Prozent, verglichen mit 27 Prozent für das vorherige Jahr. Ausschließlich des nicht wiederkehrenden Warenbestands lädt Justagen und andere in Verbindung stehendes mit der 29. August 2006 Fusion zwischen Viisage auf und Identix, grober Seitenrand in 2006 würde 33 Prozent für das volle Jahr 2006 gewesen sein.

Nachher ausschließlich $3.6 Million anderer nicht wiederkehrender Aufladungen für Kalender 2006, war justiertes EBITDA für 2006 $23.7 Million, verglichen mit $6.5 Million für das vorherige Jahr und reflektierte die Auswirkung des Erwerbs, organisches Verkäufe Wachstum und die Synergien, die während des Jahres verwirklicht wurden.

Für das volle Jahr beendet 31. Dezember 2006, berichtete die Firma einen Reinverlust von $31.0 Million oder über $0.71 pro den verdünnten Anteil, der mit einem Reinverlust von $7.4 Million verglichen wurde, oder $0.37 pro verdünnten Anteil am Jahr beendeten 31. Dezember 2005. Die 2006 Resultate schlossen nicht wiederkehrende Wertbeeinträchtigungaufladungen, Fusion bezogene Aufladungen und anderen nicht wiederkehrenden die Aufladungen, die $26.3 Million anhäufen ein.

Auf einer pro formagrundlage waren anmaßende Resultate von allem Erwerb vom Anfang jeder jeweiligen Periode, jährliches Einkommen würden gewesen sein $271.0 Million für 2006 mit justiertem EBITDA von $20.6 Million (nachher ausschließlich der nicht wiederkehrenden Aufladungen von $3.6 Million) enthalten, verglichen mit pro forma Einkommen 2005 von $240.0 Million und justiertem EBITDA von $12.1 Million.

Das jährliche Einkommen Wachstum von 13 Prozent reflektiert Wachstum im USpaßgeschäft; Gesichtsanerkennung Lösungen; Einschreibungservices für die Zustand-, lokale und Bundeskunden; multi-modale bewegliche biometrische Vorrichtungen (HIIDE); und Kostenzählerterrorismus Services von ungefähr 25 Prozent. Dieses Wachstum wurde teilweise vorbei verzögert in den Phasenscan-Preisen, zusammen mit bestimmten Software-Gelegenheiten, die im 2006 vierten Viertel angemeldet wurden, aber wird nicht reflektiert werden im Einkommen bis 2007 versetzt.

Die bedeutende Zunahme des EBITDA Wachstums reflektiert Kostenaufstellung und Leistungsfähigkeiten in Zusammenhang mit der Identix Fusion, verbesserte Resultate von den höheren Seitenrandprodukten und Software-Lösungen.

Reserve, einschließlich erworbene Geschäfte, kletterte bis ungefähr $500 Million bei 31. Dezember 2006, das mit vorher berichteter Reserve bei 31. Dezember 2005 von ungefähr $141 Million verglichen wurde.

Kunde gewinnt und neue biometrische Anerkennung Verträge fährt fort

Das Viertel und das volle Jahr schlossen einige wichtige Kunde Gewinne und Ausführungen ein.

L-1 teamed mit Northrop Grumman auf einigen wichtigen biometrischen Anerkennung Programmen. Diese Programme schließen das Verursachen eines kompletten multi-modalen ABIS (automatisiertes biometrisches Kennzeichnung System) für das US Verteidigungsministerium (DoD) das Search Engines für Finger enthält, Gesicht, Blende, Palme ein und führen gerichtliche Funktionalität durch. Das System wird erwartet, um der DoD biometrische Behälter für alle Kennzeichnung Arten zu werden und verbindet mit den Intelligenzgemeinschafts- und -zivilistagenturen. L-1 auch führt ein biometrisches Kennzeichnung System für MEPCOM (der USmilitärische Eingang, der Befehl verarbeitet) ein um militärische Bewerber während des Eintragungprozesses einzigartig zu kennzeichnen und aufzuspüren. Über Zeit wird das Programm erwartet, um eine Aufpassenliste der bekannter professioneller Testabnehmer und „-wecker“ zu errichten, um zu helfen, militärischen Eintragungbetrug zu beseitigen.
Die Texas Abteilung der allgemeinen Sicherheit (TxDPS) kaufte mehr als 100 kriminelle Anmeldung Systeme, die über $2.5 Million zusammenzählen. Das System schließt das TouchPrint™ erhöhte Definition 3800 Phasenscan-System für Fingeranerkennung von Identix ein, und integrierter videobecher schoß die Fähigkeiten, die durch FaceIt® Software angetrieben wurden.
L-1, fungierend obwohl sein SecuriMetrics Tochter-, erfolgreich hergestellt, geprüft, und die Majorität des DoD Auftrag $10.0 Million verkündet im dritten Trimester für HIIDE SecuriMetrics geliefert (Handvermittlungsagentur-Identität Abfragung Ausrüstung) Vorrichtung. Die Vorrichtung bietet multi-modale Identität Einschreibung und Anerkennung Technologie kritischen Theatern auswärts einschließlich den Irak und Afghanistan an. Zusätzlich erwartet SecuriMetrics, ungefähr $4.0 Million im Kunden zu empfangen, der finanziert, um die folgendes Erzeugung HIIDE Vorrichtung zu entwickeln. Dieses Vorrichtung betitelte „Super-HIIDE“ stellt eine sinnvolle Gelegenheit für L-1 in Kalender 2007 dar.
L-1 empfing vor kurzem einige große Kaufaufträge für die Identix TouchPrint erhöhte Definition 4100 Klaps-u. Rollenphasenscan-Vorrichtung, hergestellt durch seine Identix Tochtergesellschaft, mit einem gesamten Wert von über $4.0 Million für verschiedene internationale Kunden und Bundesämter der Vereinigte Staaten Regierung. Die internationalen Aufträge werden für Regierung Anwendungen entfaltet. Der Bundesamterwerb wird benutzt, um Hintergrundüberprüfungen auf Regierung und Vertrag Angestellte zu erleichtern, wie unter Heimat-Sicherheit Präsidentenrichtlinie 12 (HSPD-12) Mandat unterstellt.
IBT gewann einen Vertrag von der Florida Abteilung der finanziellen Dienstleistungen (FLDFS) dieser Anrufe für ein völlig automatisiertes Fingerabdruck-Gegründetes Bewerber-Verarbeitungssystem (AFAPS) das erwartet wird, um die Fingerabdrücke mehr als von 70.000 Resident und von nicht ansässigen Versicherungsagenten mit einem Auftragswert jährlich zu verarbeiten, der auf ungefähr $22 Million über fünf Jahren geschätzt wird. IBT plant, dieses zu verwenden, während eine Grundlage, zum eines Nationalfingerabdrucknetzes herzustellen über 900.000 Bewerbern im Zustand von Florida verarbeitet.
L-1 empfing einen Vertrag $1.8 Million Preis von der Abteilung Heimat-Sicherheit (AVW) der Wissenschaft und der Abteilung der Technologie-(S&T), um vorgerückte Gesichtsanerkennung Technologie zu der TSA Bundestaktischen Information des luft-Marschall-Service-zu entwickeln (FAMS), die System (TISS) teilt.
Die Portland (ODER) Polizei-Abteilung, Polizeichef-das Büro der Hennepin Grafschaft-(Mangan), Los Angeles Grafschaft und San Bernardino-Flußufer (Ca) Büros der Polizeichefs werden eingestellt, um L-1 neue Version der integrierten biometrischen Kennzeichnung System (IBIS) beweglichen biometrischen Kennzeichnung Handvorrichtung zu entfalten.
Nachdem das Ende des Jahres, L-1 Viisage Abteilung von einem namenlosen Kunden vorgewählt wurde, um iA-thenticate Systeme zur Verfügung zu stellen, um Identität Dokumente an den Flughäfen und Grenzüberschreitungen in einem Preis von ungefähr $2.8 Million zu überprüfen.
Schauende finanzielle Vorwärtserwartungen

Die Firma versichert seine schauende finanzielle Erwartungen Vorwärtsanleitung für das Jahrende 31. Dezember 2007 nochmals. Die Firma erwartet Einkommen, damit 2007 $330.0 - $340.0 Million mit justiertem EBITDA von $58.0 - $62.0 Million ist und unlevered freien Bargeldumlauf von ungefähr $52 Million. Die Firma erwartet groben Seitenrand, um ungefähr 35 Prozent für 2007 mit Einkommen pro Anteil an der Strecke $0.08-$0.12 zu sein.

Für das Ende 31. März 2007 des ersten Viertels, erwartet L-1 Einkommen, um $9.0 - $11.0 Million mit Fehlbetrag je Aktie an der Strecke $0.04 - $0.06 zu sein $73.0 - $75.0 Million mit justiertem EBITDA von.

Herr LaPenta folgerte. „Mit der Grundlage fest an der richtigen Stelle, sind wir optimistisch über, was 2007 Einflüsse für die Firma. Wir erwarten fortzufahren, unserer Technologiemappe durch Erwerb, sowie hinzuzufügen, Hauptpreise zu sehen, über allen unsere Abteilungen fortzufahren. Unsere einzigartigen multi-modalen biometrischen Anerkennung Fähigkeiten fahren fort, Momentum für die Firma und den Identität Lösungen Markt zur Verfügung zu stellen.“

Konferenz-Anruf-Informationen

Die Firma bewirtet einen Konferenzanruf mit der Investitiongemeinschaft, um sein Betriebsergebnis zu besprechen, das heute bei 10:00 a.m. EST anfängt. Vorwahlknopf-in der Zahl für den Anruf ist 866-406-5408, Teilnehmerpaßwort 8352536. International 973-582-2770 mit dem gleichen Bestätigung Code bitte wählen. Der Konferenzanruf ist leben über dem Internet am Beziehung zwischen den Investorenabschnitt der Web site der Identität L-1 Lösungen bei www.L1ID.com vorhanden. Eine Aufnahme des Konferenzanrufs ist vorhandenes am 23. Februar 2007 beginnen eine Stunde nach der Beendigung des Anrufs bis 11:59 P.M. (EST). Um den Replay zugänglich zu machen, 877-519-4471 bitte wählen und Paßwort 8352536 verwenden. Um den Replay außerhalb von den US zugänglich zu machen, 973-341-3080 wählen und Paßwort 8352536 verwenden

Justiertes EBITDA

Identität L-1 Lösungen verwendet justiertes EBITDA als non-GAAP finanzielle Leistungsmessung. Justiertes EBITDA wird errechnet, indem man zurück zu Interesse des Reineinkommens (Verlust), Steuern, Abschreibung, Tilgung und Vorrat-gegründeten Ausgleich Unkosten hinzufügt. Justiertes EBITDA wird zu den Investoren zur Verfügung gestellt, um die Resultate der Betriebe zu ergänzen, die in übereinstimmung mit GAAP berichtet werden. Management glaubt, daß justiertes EBITDA nützlich ist, Investoren zu helfen, die funktionierenden Tendenzen des Geschäfts vorher und nachher zu analysieren die Annahme von FAS 123 (R) und die relative zugrundeliegende Leistung von Geschäften mit unterschiedlichen Kapital- und Steuerstrukturen festzusetzen. Management glaubt, daß justiertes EBITDA ein zusätzliches Werkzeug für Investoren zum Gebrauch zur Verfügung stellt, wenn es Identität L-1 Lösungen vergleicht, finanzielle Resultate mit anderen Firmen in der Industrie, von der viele auch justiertes EBITDA in ihren Kommunikationen zu den Investoren verwenden. Indem sie nicht liquiditätswirksamen Aufwand wie Tilgung, Abschreibung und Vorrat-gegründeter Ausgleich, sowie bedienungslose Aufladungen für Interesse und Einkommenssteuern, können Identität ausschließen L-1, Lösungen seine Betriebe auswerten und können seine Auswirkungen auf eine gleichbleibendere Grundlage mit den Resultaten anderer Firmen in der Industrie vergleichen. Management verwendet auch justiertes EBITDA, um möglichen Erwerb auszuwerten, interne Etats und Ziele herzustellen, und Leistung auszuwerten.

Identität L-1 Lösungen betrachtet justiertes EBITDA, eine wichtige Anzeige der funktionsfähigen der Stärke Firma und der Leistung seines Geschäfts und des nützlichen Masses der historischen funktionierenden Tendenz der Firma zu sein. Jedoch, gibt es bedeutende Beschränkungen zum Gebrauch justierten EBITDA, da er Interesse Einkommen und Unkosten und Einkommenssteuern ausschließt, die die Rentabilität der Firma auswirken, sowie die Abschreibung und Tilgung, die auf dem Gebrauch der langfristigen Werte bezogen werden, die mehrfache Perioden fördern. Identität L-1 Lösungen glaubt, daß diese Beschränkungen ausgeglichen werden, indem man justiertes EBITDA nur mit GAAP Reineinkommen (Verlust) versieht und offenbar den Unterschied zwischen den zwei Massen kennzeichnet. Infolgedessen sollte justiertes EBITDA nicht Ersatz für das Reineinkommen (Verlust) isoliert oder als betrachtet werden dargestellt worden in übereinstimmung mit GAAP. Justiertes EBITDA, wie von der Firma definiert kann möglicherweise nicht mit den ähnlich genannten Maßnahmeen vergleichbar sein, die von anderen Wesen getroffen werden.

Eine Versöhnung GAAP des Reineinkommens (Verlust) zu justiertem EBITDA für historische Perioden folgt

(in den Millionen)

Für das Viertel beendet
Für das Jahr beendet

31. Dez.
31. Dez.
31. Dez.
31. Dez.

2006
2005
2006
2005

Reineinkommen (Verlust)
$ 2.0 $ (3.0) $ (31.0) $ (7.4)

Hinzufügen/abziehen:
Abschreibung und Tilgung
9.1 3.2 23.4 12.7
Interesse (Einkommen) /Expense, Netz
1.3 (0.1) (0.2) (0.2)
Bestimmung für Einkommenssteuern 1.1 0.4 2.8 1.4
Vorrat gegründeter Ausgleich und anderer lädt auf
1.7 - 4.6 -
Wert-Beeinträchtigungen und Fusion-in Verbindung stehende Kosten
- - 20.5 -
Justiertes EBITDA
$ 15.2
$ 0.5
$ 20.1
$ 6.5



Pro forma
Pro forma

Für das Viertel beendet
Für das Jahr beendet

31. Dez.
31. Dez.
31. Dez.
31. Dez.

2006
2005
2006
2005

Reineinkommen (Verlust)
$ 2.6 $ (6.9) $ (58.5) $ (38.6)

Hinzufügen/abziehen:
Abschreibung und Tilgung
9.1 10.2 39.5 40.3
Interesse (Einkommen) /Expense, Netz
1.6 1.4 5.9 6.3
Bestimmung für Einkommenssteuern 1.2 1.1 4.8 3.6
Vorrat gründete Ausgleich und anderer lädt auf
1.8 0.3 4.8 0.5
Wert-Beeinträchtigungen und Fusion-in Verbindung stehende Kosten
- - 20.5 -
Justiertes EBITDA
$ 16.3
$ 6.1
$ 17.0
$ 12.1


Justiertes EBITDA für das volle Jahr schließt Fusion-in Verbindung stehende Abfindungsaufwände von $2.2 Million, die im Bargeld gezahlt wurden, sowie nicht wiederkehrende Aufladungen von $3.6 Million ein. Sachwertbeeinträchtigungen und Fusion bezogene Kosten bestehen hauptsächlich aus Beeinträchtigungen der unberührbaren und Anlagekapitale von $14.6 Million, in den Prozeßforschung und Entwicklung Kosten von $2.7 Million und VorratAusgleichsgebühren von $3.2 Million.

Eine Versöhnung justierten EBITDA geschätzt für das Viertelende 31. März 2007 und das Jahrende 31. Dezember 2007 folgt:


(in den Millionen)

Viertelende Jahr-Ende
31. März 2007 31. Dezember 2007

Reineinkommen (Verlust) $ (4.5) zu $ (2.5) $ 3.0 bis $7.0
Abschreibung und Tilgung 9.1 36.6
Interesse Unkosten, Netz 1.1 5.9
Bestimmung für Ertragsabgrenzungen Steuern 1.2 4.0
Vorrat gründete Ausgleich 2.1 8.5
Justiertes EBITDA $9.0 zu $ 11.0 $ 58.0 bis $ 62.0

Unlevered freier Bargeldumlauf

Unlevered stellt freier Bargeldumlauf für 2007 Bargeldumlauf von funktionierenden Tätigkeiten von $58 Million, plus Interesse Unkosten weniger Kapitalaufwands $4 Million von $10 Million dar. L-1 glaubt unlevered freien Bargeldumlauf ist ein nützliches Maß für das Festsetzen der Liquidität der Firma, entspricht seinen Schuldendienstanforderungen und bildet Erwerb. Unlevered ist freier Bargeldumlauf nicht notwendigerweise mit den ähnlichen Massen vergleichbar, die durch andere Wesen verwendet werden und ist nicht ein Ersatz für GAAP Masse Liquidität wie Bargeldumläufe von funktionierenden Tätigkeiten.

Über Identität L-1 Lösungen

L-1 Identity Solutions, Inc. (NYSE: Identifikation), zusammen mit seiner Mappe der Firmen, bietet einen kompletten Satz Produkte und Lösungen für das Schützen und das Sichern der persönlichen Identitäten und der Werte an. Die vorgerückteste multi-modale biometrische Plattform der Industrie für Finger-, Gesichts- und Blendenanerkennung wirksam einsetzend, stellen unsere Lösungen einen Kreis des Vertrauens um alle Aspekte einer Identität und der Bescheinigungen zur verfügung, die ihr zugewiesen werden -- einschließlich Prüfen, Einschreibung, Austeilung und Verbrauch. Im dem Vertrauen und dem Vertrauen in den einzelnen Identitäten versah von den Identität L-1 Lösungen, von den Regierung Wesen, von der Gesetzdurchführung und von den Randmanagementagenturen, und Handelsunternehmen können Schutz die öffentlichkeit gegen globalen Terrorismus, Verbrechen und den Identität Diebstahl verbessern, der durch betrügerische Identität gefördert wird. Identität L-1 Lösungen wird in Stamford, CT gehabt. Zu mehr Information Besuch www.L1ID.com.

ID-L
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.561.223 von miristegal am 09.02.07 23:39:55FREE PREVIEW
L-1 Identity CEO Secure With Stock Buys
By Naureen S. Malik
Word Count: 699 | Companies Featured in This Article: L-1
Tables: Buyers | Sellers

L-1 IDENTITY SOLUTIONS FOUNDER, Chairman and Chief Executive Robert LaPenta has put his finger on more upside in the provider of biometric-security solutions despite a spate of mixed news.

Late last week LaPenta plunked down $3 million to purchase 200,000 shares on the open market at $15.02 to $15.04 a piece, according to the Securities and Exchange Commission.

He boosted his direct holdings to nearly 1.39 million shares, but he beneficially controls a total of 10.57 million shares, or a 14.6% stake, through a limited partnership. There were 72.2 million outstanding shares as of Nov. 8.


La Penta kauf ein;):look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.871.890 von miristegal am 21.02.07 11:28:32bin alleinunterhalter hier, aber die letzte entwicklung lässt hoffen:
-la penta kauft aktien
-insider käufe nehmen zu
-volle übername der kanadischen ComnetiX abgeschlossen(zu viel bezahlt - meine M. und vielleicht doch nicht:confused:)
- eben 2,8 mio auftrag v. canada erhalten
-die downgrads nehmen zu und der kurs steigt gegen den markt:confused:

mfg
@WO bitte diese aktie auch mal richtig angeben.

A0KFMH - L-1 Identity Solutions Inc. R...


wir sind zur zeit auf 19,26 $ angestiegen:kiss:

die geduld hat sich doch gelohnt:lick::lick:

leider unter diesen O.G. angaben ist diese aktie bei WO - NO FUND.

mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.850.155 von miristegal am 17.04.07 00:41:55They're calling themselves the '10-minute superstore,'" Tasho said.

Another of the fund's holdings could cut airport security waiting times to that same 10 minutes. Falling under Tasho's innovation theme is L-1 Identity Solutions (NYSE:ID - News). The Billerica, Mass.-based firm makes biometric security systems, including eye and fingerprint identifier systems.

On Tuesday, L-1 teamed up with New York-based Verified Identity Pass to provide kiosks for the Clear Registered Traveler program. The kiosks will allow frequent fliers to pay $99.95 a year to be pre-screened by the TSA and get a biometric ID card allowing them to zip through airport security checkpoints. The five-year venture could reap up to $50 million for L-1.

The announcement pushed L-1's stock price up to 19.90 on Tuesday, its highest since

Q:http://biz.yahoo.com/ibd/070419/funds.html?.v=1
keiner mehr da? investiert?
der kurs ist über die 20 doll.
20,30 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 29.204.183 von miristegal am 08.05.07 01:50:57und immer noch über 20 doll.
scheint keiner da investiert zu sein.?


http://biz.yahoo.com/bw/070710/20070710006197.html?.v=1


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.