checkAd

Tele Columbus AG - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 14.01.15 13:40:21 von
neuester Beitrag 17.06.21 15:56:27 von


  • 1
  • 5

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.01.15 13:40:21
Beitrag Nr. 1 ()
Die Notierungsaufnahme ist für den 23. Januar 2015 geplant.
13 Antworten
Avatar
14.01.15 13:49:32
Beitrag Nr. 2 ()
Bookbuilding laut Schnigge 8 - 12€

Vorbörslich bei 11 - 12 gehandelt.

Hier ein Artikel von n-tv dazu

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tele-Columbus-will-halbe-Milli…
Avatar
14.01.15 13:58:44
Beitrag Nr. 3 ()
die Aktie der Deutschen Telekom steht momentan bei 11,50 Euro
vergleichen kann die beiden aber nicht ?
Obwohl ich glaube, dass das ein interessanter Börsengang werden kann ;)
Avatar
14.01.15 14:02:45
Beitrag Nr. 4 ()
sorry die Deutsche Telekom steht bei 13,92 EUro
Avatar
14.01.15 14:57:14
Beitrag Nr. 5 ()
Nullwachstum, negatives Ergebnis, Mini-EK und dafür ein KUV von über 2.

Nö, lass mal, nix für mich! ;)
Avatar
14.01.15 15:42:58
Beitrag Nr. 6 ()
Wo kann man die Zeichnen ??
Avatar
14.01.15 16:45:28
Beitrag Nr. 7 ()
Nein. Branche ist eher Kabel Deutschland. Zwischen beiden Unternehmen dürften aber Welten liegen. Nano hat die negativen Punkte schön zusammengefasst.
Avatar
14.01.15 17:26:52
Beitrag Nr. 8 ()
Ab wann könnte man den Titel shorten.
Avatar
15.01.15 13:08:58
Beitrag Nr. 9 ()
Oh, oh, da wollen die Großen wieder mal "Kasse machen" an. Sieht für mich nach Abzocke aus. Gibts da schon Puts ? :laugh:


"Neben dem Netzausbau sollen die Erlöse des Börsengangs auch in den Abbau des Schuldenbergs von 550 Millionen Euro fließen...

Verkauft werden sollen bis zu 52 Millionen Titel, davon maximal 37,5 Millionen Euro aus einer Kapitalerhöhung und gut 15 Millionen aus dem indirekten Besitz der Alteigentümer...

Die Eigentümer von Tele Columbus sind Banken und Hedgefonds, die im Zuge der Restrukturierung 2009 Kredite in Eigenkapital getauscht hatten."

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tele-Columbus-will-halbe-Milli…
Avatar
15.01.15 16:42:59
Beitrag Nr. 10 ()
37 Millionen Stück, nicht Euro, oder?
1 Antwort
Avatar
15.01.15 17:46:28
Beitrag Nr. 11 ()
Zalando -Rocket Int. - Tele Columbus

wieder so ein Shortkandidat:D:laugh:
Avatar
15.01.15 18:41:55
Beitrag Nr. 12 ()
Ähnlich solide nur hier mit Null-Wachstum... ;)

Sind Stücke gemeint, nicht Euro.
Avatar
23.01.15 09:38:56
Beitrag Nr. 13 ()
Hat jemand einen Short OS gesehen?

L&S hat nur 4 Long KO Scheine.
Avatar
23.01.15 10:50:04
Beitrag Nr. 14 ()
keiner hier?? ist doch ein guter Start
Avatar
23.01.15 14:02:42
Beitrag Nr. 15 ()
Da bin ich der selben Ansicht. Ein wirklich sehr guter Start an der Börse in einem momentan guten Marktumfeld.
Avatar
23.01.15 16:42:17
Beitrag Nr. 16 ()
8% bei QE ist mau. Es gab am Neuen Markt Aktien, die haben ohne Geldschwemme wesentlich mehr hingelegt.
Avatar
26.01.15 13:12:19
Beitrag Nr. 17 ()
Wird ganz schön hochgekauft die Aktie. Bin auch mal eingestiegen. Ein sicherer Übernahmekandidat aus meiner Sicht. Im Vergleich - Kabel Deutschland wollte zu 20 Euro lange Zeit keiner kaufen... stehen jetzt bei über 100 €.
Avatar
28.01.15 17:06:37
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.787.871 von sdaktien am 15.01.15 16:42:59Also, doch eine Leiche im Keller.

28.01.2015, 09:06 Uhr, ps
Tele Columbus verliert mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt einen Großkunden mit 60 000 Wohneinheiten an Unitymedia Kabel BW. Die Nachricht kommt nur wenige Tage nach dem Börsengang des Berliner Kabelnetzbetreibers.:mad:






keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung
Avatar
28.01.15 18:19:51
Beitrag Nr. 19 ()
Avatar
02.02.15 11:44:32
Beitrag Nr. 20 ()
Sind hier denn noch keine PRIMACOM - Altaktionären an Bord ? :confused:

Leben wohl doch noch mit der Angst von den alten Betrügern, die sich hier ein neues Betätigungsfeld geschaffen haben.

Ich werde sie jedenfalls im Auge behalten. :keks:
Avatar
04.02.15 02:30:40
Beitrag Nr. 21 ()
Die Börse feiert jeden Tag neue Höchststände... und diese Aktie jeden Tag minus 1%. Bin raus.
Avatar
03.03.15 13:49:47
Beitrag Nr. 22 ()
keiner mehr hier:confused: aktuell JH:D

Tele Columbus-Aktie nach Zahlen im Aufwind - Börsendebüt drückt Kabelfirma in die Verlustzone

Die Bilanz von Börsenneuling Tele Columbus hat die Kauflust der Anleger geweckt. Die Aktien des Kabelnetzbetreibers schossen am Dienstag um 7,1 Prozent in die Höhe auf 12,74 Euro. Die Zahlen im vierten Quartal seien stark ausgefallen und der Ausblick liege über den Erwartungen, schrieb Leonhard Bayer, Analyst bei Hauck & Aufhäuser.

Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber Tele Columbus startet mit roten Zahlen an die Börse. Vor allem wegen der Neustrukturierung der Finanzen im Vorfeld des Aktienmarktdebüts im Januar sei unter dem Strich für 2014 ein Fehlbetrag 22 Millionen Euro verbucht worden nach 8,6 Millionen Euro im Jahr zuvor, teilte Tele Columbus am Dienstag mit. Die operativen Geschäfte liefen aber gut, betonte der Vorstand. Die Zahl der Internet- und Telefonverträge sei voriges Jahr jeweils um 16 Prozent gestiegen. In der Folge zog der Betriebsgewinn (EBITDA) um zwölf Prozent auf 99 Millionen Euro an
...
http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Tele-Columbus…

Hauck & Aufhäuser belässt Tele Columbus auf 'Buy' - Ziel 16 Euro
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-03/32985063…
Avatar
17.03.15 17:55:08
Beitrag Nr. 23 ()
Mit nicht mal 5.000 Stücken unlimited Verkauf kann man den Kurs der Aktie um 1,50 € in den Keller schicken.

Wird dann umgekehrt wohl auch funktionieren. ;) Aufgrund der guten Zahlen habe ich mir auch wieder eine kleine Position ins Depot gelegt.

Der erste Börsenbrief, der die Aktie für sich entdeckt, könnte locker +50% auslösen. Immer diese Nachtigallen überall...
Avatar
03.08.15 13:06:11
Beitrag Nr. 24 ()
Nach Primacom nun auch noch Pepcom?
http://www.reuters.com/article/2015/07/29/pepcom-ma-tele-col…

Vielversprechende Aussichten! Seit kurzem nun die Nr.3 am Kabelnetzbetreibermarkt. Finanziert werden soll das ganze u.a. über eine Bezugsrechtkapitalerhöhung. Bin gerne dabei!:D
Avatar
03.08.15 17:07:29
Beitrag Nr. 25 ()
Momentan steckt de Aktie fest. Ohne das Unternehmen fundamental analysiert zu haben würd ich sagen, dass die KE erstmal verdaut werden muss, bevor es weitergehen kann.
1 Antwort
Avatar
13.10.15 20:45:46
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.321.565 von sdaktien am 03.08.15 17:07:29Wie wäre es denn mal mit einer Fundamentalanalyse zu TC von dir? Ich würde deine Meinung jedenfalls gerne kennenlernen..!
Avatar
13.10.15 21:23:40
Beitrag Nr. 27 ()
TC ist fundamental etwas schwer zu greifen. Dieses Jahr soll laut Analysten der Turnaround gelingen, aber auch nur 1Cent je Aktie betragen. In den letzten Jahren wies das Ergebnis aber heftige Schwünge auf. Da ging es mal stark ins Plus dann ins Minus. Ein wirkliches Wachstum ist derzeit nicht zu erkennen.
Für mich wäre das kein Kandidat für ein Investment.

Der Markt scheint aber zu bezweifeln dass das mit dem TA gelingt, denn nach der Spitze im Frühjahr ging es mit der Aktie abwärts. Wir sind jetzt auf dem Niveau der Emission. Da wird der Aktie nicht viel zugetraut.

Der Bericht zum Q3 soll am 17.11 kommen. Meld dich dann nochmal, wenn der draussen ist. Dann steige ich mal tiefer in das Unternehmen ein. :)
1 Antwort
Avatar
18.10.15 12:07:42
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.841.744 von sdaktien am 13.10.15 21:23:40...werde ich tun...Danke!
Avatar
19.10.15 11:34:24
Beitrag Nr. 29 ()
Ungewöhnlicher Kursverlauf nach Bekanntgabe einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht.

Erst runter, jetzt sogar über den Vortageskurs rauf.

Bezugspreis extrem niedrig.

Kann sich das alles jemand erklären?

Kenne den Tele Columbus Fall noch nicht, möchte aber immer gerne beim Thema Kapitalerhöhungen dazulernen. ;)
1 Antwort
Avatar
19.10.15 15:26:14
Beitrag Nr. 30 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.878.740 von walker333 am 19.10.15 11:34:24streubesitz ist nicht so hoch, vielleicht ein shortsqueeze, gibt nicht viele stücke draussen...
generell hast du aber recht, das ding müsste noch runterkommen.
Avatar
19.10.15 15:56:08
Beitrag Nr. 31 ()
das management ist mit allen wassern gewaschen. hier gibt es nichts, aber auch grnichts zu gewinnen. m.m.
Avatar
21.10.15 08:53:17
Beitrag Nr. 32 ()
Was war das für eine schöne Kursveränderung! Tele Columbus ist ja kein kleiner Fisch auf dem Markt. Aber über 30% in den Keller das heißt schon was.
1 Antwort
Avatar
21.10.15 11:29:09
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.894.352 von OWLer am 21.10.15 08:53:17Du musst das Eingebuchte Bezugsrecht dazurechnen. Aktie 8,56 € Bezugsrecht 3,93 € und schon bist du bei 12,49 €

muda :cool:
Avatar
21.10.15 14:19:15
Beitrag Nr. 34 ()
Kann sich irgendjemand erklären, warum die Dinger heute so fest sind? sind ja gestern schon gestiegen, und das obwohl sie mehr neue Aktien in der KE auf den Markt bringen als momentan draußen sind... und dann auch noch Bezugspreis 5,4.
shortsqueeze oder habe ich was übersehen??
Avatar
01.11.15 09:01:37
Beitrag Nr. 35 ()
Habt ihr denn auch alle fleissig von euerem Überbezugsrecht bei der aktuellen KEH Gebrauch gemacht.
Ich bin sehr gespannt wie hoch die Zuteilungsqoute zu 5,4 € sein wird
1 Antwort
Avatar
02.11.15 12:41:08
Beitrag Nr. 36 ()
Suche TC1 Aktienleihe ab 10.000 Stück aufwärts

Zahle sehr gut!

Bei Interesse bitte melden - danke.
12 Antworten
Avatar
02.11.15 13:38:42
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.984.295 von Honeymoon am 02.11.15 12:41:08Interessant.

Interactive Brokers: Nicht zum Leerverkauf verfügbar.
Wenn sich z.B. jemand bei Dir melden würde. Wie würde das dann ablaufen?
11 Antworten
Avatar
02.11.15 13:41:42
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.984.766 von Alf14 am 02.11.15 13:38:42Das sehen wir dann (lies: das wird schon).

Kommt schon liebe Großaktionäre, stellt dem Markt ein bißle was zur Verfügung!
10 Antworten
Avatar
02.11.15 14:08:57
Beitrag Nr. 39 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.984.790 von Honeymoon am 02.11.15 13:41:42
Zitat von Honeymoon: Das sehen wir dann (lies: das wird schon).


Das kapier ich nicht.
9 Antworten
Avatar
02.11.15 14:09:51
Beitrag Nr. 40 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.985.015 von Alf14 am 02.11.15 14:08:57Es ist unnötig Schritt 2 vor Schritt 1 zu machen.
8 Antworten
Avatar
02.11.15 15:27:12
Beitrag Nr. 41 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.985.027 von Honeymoon am 02.11.15 14:09:51kannst du von mir haben
200 % p.a.
immer noch interessiert ?
7 Antworten
Avatar
02.11.15 15:30:05
Beitrag Nr. 42 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.985.693 von kitzblitz am 02.11.15 15:27:12Welche Stückzahl bietest Du?

T+2 ist Voraussetzung, kannst Du das darstellen?

200 % p.a. ist etwas viel,

wie wärs mit 100%?
6 Antworten
Avatar
02.11.15 15:48:38
Beitrag Nr. 43 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.985.729 von Honeymoon am 02.11.15 15:30:05machen wir anders
1 % pro tag
täglich kündbar
5 Antworten
Avatar
02.11.15 15:54:25
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.985.963 von kitzblitz am 02.11.15 15:48:38Nein, das ist ne Kurzfristleihe dank schwachsinniger Gesetzgebung...

und ich sagte, ich zahle SEHR GUT

ergo, nächste Woche hat der Verleiher seine Aktien zurück und schönes Extramoney

also kommen wir jetzt ins Geschäft?

T+2 Verleihefähig, size, Wunschverdienst?

Come one, mein leihedesk macht um 17:45 Feierabend............
4 Antworten
Avatar
02.11.15 16:09:28
Beitrag Nr. 45 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.986.026 von Honeymoon am 02.11.15 15:54:25da wirst du deine vermeintlich billigen stücke aus der Kapitalerhöhung leider behalten müssen...
am 05.11 werde ich sie dir mal schön auf 8,25 euronen runterbügeln ...
3 Antworten
Avatar
02.11.15 16:15:14
Beitrag Nr. 46 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.986.170 von kitzblitz am 02.11.15 16:09:28damit hab ich keine probleme, halten war der plan ;)
2 Antworten
Avatar
02.11.15 16:43:41
Beitrag Nr. 47 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.986.212 von Honeymoon am 02.11.15 16:15:14herzlichen dank
bin grade dabei meine position zu verkaufen
bei 8,25 kannst du mir die stücke wieder schicken
1 Antwort
Avatar
02.11.15 16:45:33
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.986.545 von kitzblitz am 02.11.15 16:43:41das kommt ungefähr aufs selbe raus, insofern sage ich: herzlichen dank! :cool:
Avatar
02.11.15 16:51:35
Beitrag Nr. 49 ()
Euer Chat korreliert wirklich mit dem Namen des Forum. Ich komme mir vor wie im Kindergarten
Avatar
02.11.15 19:27:13
Beitrag Nr. 50 ()
Wie geht es jetzt nach der KE weiter , werden die alten und neuen Aktien zusammengefasst und wenn ab wann ?
Avatar
03.11.15 07:42:33
Beitrag Nr. 51 ()
RESEARCH/Lampe nimmt Tele Columbus auf Auswahlliste ("ALPHA LIST") :lick::lick:
Avatar
03.11.15 19:32:48
Beitrag Nr. 52 ()
Short würde ich wegen Übernahmephantasie nicht gehen, aber fundamental zu teuer m.E.:
http://www.investresearch.net/tele-columbus-aktienanalyse/
2 Antworten
Avatar
04.11.15 10:36:42
Beitrag Nr. 53 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.997.540 von comiter am 03.11.15 19:32:48
Gehe mit Comiter conform
Zitat von comiter: Short würde ich wegen Übernahmephantasie nicht gehen, aber fundamental zu teuer m.E.:


Die Bilanz habe ich mir vor ein paar Tagen angesehen und haut mich nicht vom Sockel.

Das Ding ist recht stolz bewertet und der IPO kommt mir so vor: "Ich werde durch den IPO bekannter - kauft mich doch! Natürlich zu einem hohen Preis"

Die Telekom-Sparte kommt weltweit in Bewegung. Da liegt diese Annahme sehr nahe.

Dieser Titel kommt für mich weder short - noch long in Betracht. Da gibt es interessanteres. Soclhe Titel binden nur unnötig Kapital, wenn man Performance erzieln möchte.
Avatar
05.11.15 12:30:22
Beitrag Nr. 54 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.978.277 von Collins01 am 01.11.15 09:01:37
Zitat von Collins01: Habt ihr denn auch alle fleissig von euerem Überbezugsrecht bei der aktuellen KEH Gebrauch gemacht.
Ich bin sehr gespannt wie hoch die Zuteilungsqoute zu 5,4 € sein wird


During the subscription period
more than 99.9% of the new shares were taken up by exercise of subscription rights and the remaining less than 0.1% of the new shares were allocated to oversubscription rights at EUR 5.40 per share.


ich pers. hatte 1 Mio. Stücke zusätzlich geordert (einfach, weils so schön rund ist), war mir aber sicher, das da Banken mit Mia Beträgen reingehen würde (spart immerhin mal kurz die Negativzinsen)...

so war es dann auch:

Zuteilung: 21 Stücke :laugh::laugh::laugh:

Irgendwas 5 - 10 Mrd. € waren im Überbezug :laugh:
Avatar
10.02.16 20:27:03
Beitrag Nr. 55 ()
Intraday Peak war sicherlich nur ein Zufall...:D

Die Bafin ist sowieso blind...:laugh:




United Internet wird größter Aktionär der Tele Columbus AG


United Internet AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

10.02.2016 19:44

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Montabaur, 10. Februar 2016. Die United Internet AG hat sich heute - über
ihre Tochtergesellschaft United Internet Ventures AG - den Erwerb eines
Aktienpakets von ca. 15,31 % an der Tele Columbus AG, Berlin, vertraglich
gesichert. Der Vollzug des Erwerbs steht unter der aufschiebenden Bedingung
der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Mit Vollzug dieses Erwerbs hielte die United Internet AG unter
Berücksichtigung weiterer im Laufe des heutigen Tages erworbener Anteile
insgesamt mittelbar eine Beteiligung von 25,11 % an der Tele Columbus AG.

United Internet sieht in der Tele Columbus AG ein gut aufgestelltes
Unternehmen mit aussichtsreichen Marktchancen und wird als strategischer
Aktionär die weitere Entwicklung der Gesellschaft begleiten und von deren
Wertsteigerung profitieren.

Die United Internet AG beabsichtigt derzeit aber weder den Erwerb einer
Beteiligung von 30 % oder mehr an der Tele Columbus AG - der mit der
Verpflichtung zur Abgabe eines Pflichtangebots an alle weiteren Aktionäre
der Tele Columbus AG verbunden wäre - noch ein freiwilliges
Übernahmeangebot.



Kontakt
Maika-Alexander Stangenberg
Head of Corporate Communications & Public Affairs
United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Tel: 02602/96-1616
Fax: 02602/96-1013
E-Mail: presse@united-internet.de
Internet: www.united-internet.de
3 Antworten
Avatar
24.03.16 18:24:29
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.712.963 von HSM am 10.02.16 20:27:03
Tele Columbus AG

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein
Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:

1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
soll.
Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
vom 10.02.2016 wird verwiesen.

c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
angestrebt.

d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Avatar
10.04.16 11:43:28
Beitrag Nr. 57 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.712.963 von HSM am 10.02.16 20:27:03HSM@
Intraday Peak war sicherlich nur ein Zufall...:D
Die Bafin ist sowieso blind...:laugh:

user78@

Intressante Bewegung am morgen 9,39, im peak verkauft( meine devise order order order) bereue es dann umgehend wegen gier auf weiter steigenden Kursen und kaufe zyklisch wieder zu.

Was meinst du Bullenfalle ?

Kommt es zu einer Verabredung 120 000 "im ASK"

wie sicher verhält sich die aussage des neuen "ankeraktionärs"

b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
vom 10.02.2016 wird verwiesen.


sonst " Pflichtangebot (§§ 35 ff. WpÜG) an "minderaktionäre"
1 Antwort
Avatar
11.04.16 09:00:45
Beitrag Nr. 58 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.156.150 von user78 am 10.04.16 11:43:28Tele Columbus AG veröffentlicht Guidance 2016 und mittelfristigen Ausblick

Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Prognose

11.04.2016 08:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



AD-HOC-MITTEILUNG

Tele Columbus AG veröffentlicht Guidance 2016 und mittelfristigen Ausblick

Berlin, 11. April 2016. Im Vorfeld des heute in Berlin stattfindenden
Kapitalmarkttages gibt die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN:
TCAG17), Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber, ihr Pro Forma
Ergebnis 2015, ihre Guidance für das Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 und
einen mittelfristigen Ausblick bekannt. Das Pro Forma Ergebnis 2015 basiert
dabei auf der Annahme, dass der Erwerb von primacom und pepcom bereits zum
1. Januar 2015 eingetreten wäre, und konsolidiert das Ergebnis aller
Gesellschaften der Tele Columbus Gruppe von diesem Stichtag an für das
gesamte Geschäftsjahr. Das vorläufige Ergebnis für das 4. Quartal 2015 und
das Geschäftsjahr 2015 wurde am 21. März 2016 veröffentlicht.

- Pro Forma erzielte die gesamte Unternehmensgruppe im Geschäftsjahr 2015
Umsätze in Höhe von 460,7 Millionen Euro

- Die gesamte Betriebsleistung der Gruppe belief sich im Geschäftsjahr
2015 Pro Forma auf 508,4 Millionen Euro

- Der Normalisierte EBITDA lag 2015 Pro Forma bei 233,8 Millionen, was
Pro Forma zu einer Normalisierten EBITDA Marge von 50,7% führt

- Die gesamten Investitionen (Capex) der Tele Columbus Gruppe beliefen
sich 2015 Pro Forma auf 165,1 Millionen (35,8% der Pro Forma Umsätze)

Ausgehend von den Pro Forma Werten für das Geschäftsjahr 2015 erwartet der
Vorstand der Tele Columbus AG für das Geschäftsjahr 2016

- eine stabile Basis von etwa 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten,

- ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich im
Vergleich zum Vorjahr 2015,

- ein Wachstum des Normalisierten EBITDA im hohen einstelligen
Prozentbereich und

- Investitionen (Capex) im Verhältnis zwischen 35 und 38% der Umsätze.

Gleichzeitig erhöht der Vorstand der Tele Columbus AG seine Zielerwartung
für die jährlichen gesamten Synergien auf Kosten und Investitionen (Capex)
aus der Integration der Gesellschaften primacom und pepcom von 35 auf mehr
als 40 Millionen Euro ab dem Geschäftsjahr 2018.

Der Vorstand der Tele Columbus AG setzt sich mittelfristig die folgenden
Ziele:

- eine stabile Basis von etwa 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten,

- 1,8 gebuchte Produkte/Dienste pro Kunde,

- eine Steigerung des durchschnittlichen Umsatzes pro Kunde auf 18 Euro
pro Monat,

- eine Entwicklung des Anteils der rückkanalfähig aufgerüsteten Haushalte
mit eigener Signalzuführung in Richtung 71%,

- ein jährliches Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen
Prozentbereich,

- eine jährliche Steigerung des Normalisierten EBITDA im hohen
einstelligen Prozentbereich und

- Investitionen (Capex), die sich im Verhältnis zum Umsatz - nach den
Jahren 2016 und 2017 mit den höchsten Investitionen - den gängigen
Werten im Markt annähern.

Darüber hinaus verpflichtet sich das Management-Team, die
Wachstumsentwicklung und die Integration der Tele Columbus Gruppe
erfolgreich weiter voranzutreiben und mittelfristig den geplanten
Verschuldungsgrad auf 3.0-4.0x zu reduzieren.

Weitere Information:

Die für den 15. April 2016 geplante Veröffentlichung des Jahresabschlusses
2015 wird am 28. April 2016 erfolgen.

Das vorläufige Ergebnis 2015 / Pro Forma Ergebnis 2015 (1) im Überblick:

Mio. EUR Vorläufiges Ergebnis Geschäftsjahr Pro Forma
2015 (2) Ergebnis
Geschäftsjahr
2015 (3)

Umsatz 279,2 460,7

Normalisiertes EBITDA 140,9 233,8
Norm. EBITDA Marge, % 50,5 50,7

Investitionen (Capex) 113,2 165,1
Capex / Umsatz, % 40,5 35,8

EUR pro Monat
Durchschn. Umsatz pro 14,9 15,5
Kunde



(1) basiert auf der Annahme, dass der Erwerb von primacom und pepcom
bereits zum 1. Januar 2015 eingetreten wäre
(2) Vorläufiges Ergebnis 2015 enthält 12 Monate Tele Columbus, 5 Monate
primacom und 1 Monat pepcom
(3) Pro Forma Ergebnis 2015 enthält 12 Monate Tele Columbus, 12 Monate
primaco
Avatar
17.05.16 14:11:39
Beitrag Nr. 59 ()
Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

DGAP Stimmrechtsmitteilung: Tele Columbus AG

2016-05-17 / 14:02
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten
Tele Columbus AG
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
Deutschland

2. Grund der Mitteilung
X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
Erwerb/Veräußerung von Instrumenten
Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
X Sonstiger Grund:
Freiwillige Konzernmitteilung infolge Schwellenberührung eines Tochterunternehmens

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Registrierter Sitz und Staat:
BlackRock, Inc. Wilmington, DE
Vereinigte Staaten von Amerika

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.


5. Datum der Schwellenberührung
05.05.2016

6. Gesamtstimmrechtsanteile
Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.) Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl Stimmrechte des Emittenten
neu 5,34 % 0,00 % 5,34 % 127556251
letzte Mitteilung 6,91 % 0,00 % 6,91 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 21, 22 WpHG)
ISIN absolut in %
direkt
(§ 21 WpHG) zugerechnet
(§ 22 WpHG) direkt
(§ 21 WpHG) zugerechnet
(§ 22 WpHG)
DE000TCAG172 0 6806974 0,00 % 5,34 %
Summe 6806974 5,34 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
%
Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
%
Summe %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten Stimmrechten des Emittenten (1.).
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem oberstem beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
BlackRock, Inc. % % %
BlackRock Holdco 2, Inc. % % %
BlackRock Financial Management, Inc. % % %
BlackRock Holdco 4, LLC % % %
BlackRock Holdco 6, LLC % % %
BlackRock Delaware Holdings Inc. % % %
BlackRock Institutional Trust Company, National Association % % %

BlackRock, Inc. % % %
BlackRock Holdco 2, Inc. % % %
BlackRock Financial Management, Inc. % % %
BlackRock International Holdings, Inc. % % %
BR Jersey International Holdings L.P. % % %
BlackRock Group Limited % % %
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. % % %
BLACKROCK (Luxembourg) S.A. % % %

BlackRock, Inc. % % %
BlackRock Holdco 2, Inc. % % %
BlackRock Financial Management, Inc. % % %
BlackRock International Holdings, Inc. % % %
BR Jersey International Holdings L.P. % % %
BlackRock Group Limited % % %
BlackRock International Limited % % %

BlackRock, Inc. % % %
BlackRock Holdco 2, Inc. % % %
BlackRock Financial Management, Inc. % % %
BlackRock International Holdings, Inc. % % %
BR Jersey International Holdings L.P. % % %
BlackRock Group Limited % % %
BlackRock Investment Management (UK) Limited 5,08 % % 5,08 %

BlackRock, Inc. % % %
BlackRock Holdco 2, Inc. % % %
BlackRock Financial Management, Inc. % % %
BlackRock International Holdings, Inc. % % %
BR Jersey International Holdings L.P. % % %
BlackRock Group Limited % % %
BlackRock Investment Management (UK) Limited % % %
BlackRock Fund Managers Limited % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 22 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)
Datum der Hauptversammlung:
Gesamtstimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: % (entspricht Stimmrechten)


2016-05-17 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Tele Columbus AG
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
1 Antwort
Avatar
16.07.16 00:21:12
Beitrag Nr. 60 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.421.940 von user78 am 17.05.16 14:11:39@user
viel Umsatz heisst auch schwächere Kurse, bin gepannt ob eine Stimmrechtsmitteilung
kommt entweder

- Ameriprise Financial, Inc Wilmington, Delaware

oder

- 3D NV
Avatar
29.07.16 11:05:11
Beitrag Nr. 61 ()
hatte auch schon post von cable surf Kabelmedien service

Tele Columbus Gruppe: cablesurf startet neue Internet-Produktwelt


DGAP-Media / 2016-07-29 / 09:20

PRESSEMITTEILUNG

cablesurf startet neue Internet-Produktwelt

Mehr Speed, Community WLAN und günstiges Triple-Play


- Einheitliches Internet-Produktangebot für alle cablesurf Kabel-Kunden

- Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s verfügbar

- Mobile Nutzung dank Tele Columbus Community WLAN mit 50.000 Zugangspunkten

- Neueinführung von Triple-Play-Angeboten mit breiter HD-Programmauswahl und Empfangshardware inklusive

Berlin/Unterföhring, 29. Juli 2016. Der Multimedia-Anbieter pepcom, ein Unternehmen des drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers Tele Columbus, bietet seinen Kunden vom 1. August an eine neue Internet-Produktwelt. Die unter dem Markennamen cablesurf über den Kabelanschluss vermarkteten Internetprodukte bieten künftig Spitzenbandbreiten von 20 Mbit/s bis zu 400 Mbit/s, einen Zugang zum Tele Columbus Community WLAN Angebot sowie attraktive Triple-Play-Pakete inklusive der erforderlichen Empfangshardware. Mit der Einführung der neuen Produktwelt in den Netzen von pepcom steht nun im gesamten Versorgungsgebiet der Tele Columbus Gruppe ein einheitliches Internet-Angebot zur Verfügung.

Den Einstieg in die neue cablesurf Produktwelt markiert die 2er Kombi mit bis zu 20 Mbit/s schnellem Internet und deutschlandweiter Telefon-Festnetzflatrate mit zwei Rufnummern. Das Premium-Produkt, die 3er-Kombi 400, steht in ausgewählten Regionen mit Telefon, digitalem Kabel-TV in hochauflösender HD-Qualität und bis zu 400 Mbit/s schnellem Internet samt Fritz!Box bereit. Die weiteren neuen Geschwindigkeitsstufen liegen künftig bei 60, 120 und 200 Megabit pro Sekunde.

Für alle 2er Kombi-Pakete von 20 bis 200 Mbit/s gilt ein Einstiegspreis von nur 19,99 Euro in den ersten 6 bzw. 12 Monaten. Für nur 5 Euro zusätzlich pro Monat erhalten die Kunden das Triple Play Paket '3er Kombi', das neben der Internet- und Telefon-Flatrate auch das HDTV-Paket mit bis zu 53 hochauflösenden TV Sendern sowie wahlweise ein CI+ Modul oder ein HD-Kabelreceiver beinhaltet.

Bei allen Tarifen ab einer Geschwindigkeit von 60 Megabit pro Sekunde ist sowohl die WLAN-Funktion des Kabelmodems als auch der kostenfreie Zugang zum Community WLAN von Tele Columbus enthalten. Im Tele Columbus Versorgungsgebiet können cablesurf Kunden so an 50.000 WLAN-Zugangspunkten einfach und kostenlos mobil online gehen.

Im Wettbewerb um Lösungen, die den zukünftigen Anforderungen der Breitband- und Multimediaversorgung genügen, verfolgt pepcom durch die Kombination aus leistungsstarken IP-Produkten und attraktiven Triple-Play-Angeboten mit großer HD-Programmauswahl einen besonders kundenorientierten Ansatz. 'Unsere klar gegliederten Internet-Produkte bieten passgenaue Breitbandangebote für jeden Nutzerbedarf und lassen sich flexibel mit weiteren Leistungen kombinieren', erläutert Stefan Beberweil, Chief Marketing Officer die Stärken des neuen Produktportfolios und fügt hinzu: 'Mit der Einführung der neuen IP-Produktwelt wird zugleich die Harmonisierung des Internetangebots in den Kabelnetzen von primacom und pepcom unter dem Dach von Tele Columbus abgeschlossen.'

Die neuen IP-Produkte für schnelles Internet und günstige Telefon-Flatrates über das Breitbandkabel lösen alle bisher angebotenen Produkte für Kabel-Neukunden ab. Bestandskunden haben die Möglichkeit, aus ihrem laufenden Vertrag vorzeitig auf die neuen Produkte zu wechseln. Für alle Neuverträge der neuen Internetprodukte gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.
1 Antwort
Avatar
16.08.16 09:41:03
Beitrag Nr. 62 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.944.736 von user78 am 29.07.16 11:05:11http://www.inside-handy.de/news/40933-tele-columbus-quartals…

Update Tele Columbus Quartalszahlen 2016 Verlust ausgeweitet, Zahl der Internet- und Telefon-Kunden steigt
vom 16.08.2016, 09:16
Tele Columbus
Bildquelle: Tele Columbus

Der Kabelnetz-Betreiber Tele Columbus hat auch das zweite Quartal mit einer rückläufigen Kundenzahl im klassischen TV-Geschäft abgeschlossen. Dafür geht das Wachstum an Internet- und Telefonie-Kunden unvermindert weiter. Unter dem Strich stand trotzdem ein Verlust.

Inhaltsverzeichnis

1 Zahlen zum 2. Quartal 2016
2 Zahlen zum 1. Quartal 2016

Zahlen zum 2. Quartal 2016

Nachdem das erste Quartal nach der Übernahme von Primacom bereits mit einem Verlust in Höhe von 19,2 Millionen Euro abgeschlossen wurde, weitete sich der Fehlbetrag zwischen April und Juni auf 22,5 Millionen Euro aus. Geschuldet war das auch gestiegenen Investitionen, die im Jahresvergleich von 23,4 auf 28,3 Millionen Euro zulegten.

Gleichzeitig verbesserte Tele Columbus den Umsatz auf 119,9 Millionen Euro. Ohne die übernommenen Geschäfte von Primacom und Pepcom hatte Tele Columbus das zweite Quartal 2015 noch mit einem Umsatz in Höhe von 54,3 Millionen Euro abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich von 27,7 auf 59 Millionen Euro.

Die Zahl klassischer Kabel-TV-Kunden verringerte sich im zweiten Quartal um 8.000 auf rund 2,44 Millionen, dafür legte der Bestand bei Internet- und Telefon-Verträgen um 10.000 beziehungsweise 11.000 auf 485.000 beziehungsweise 452.000 zu. Die Zahl der Premium-TV-Kunden blieb konstant bei 424.000. Insgesamt sind inzwischen knapp 3,6 Millionen Haushalte an das Kabelnetz von Tele Columbus angeschlossen.

Zahlen zum 1. Quartal 2016

Der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, Tele Columbus, hat das erste Quartal des laufenden Jahres mit einem deutlichen Umsatzsprung abgeschlossen. Das lag aber nicht in erster Linie an einem boomenden Geschäft, sondern an der Übernahme von Primacom. Dadurch legte der Umsatz im Jahresvergleich von 53,62 auf 116,07 Millionen Euro zu.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte von 20,08 auf 46,06 Millionen Euro zu, was aber nichts an der Tatsache Änderung, dass ein Quartalsverlust angefallen ist. Betrug das Minus im ersten Quartal 2015 bereits 4,87 Millionen Euro, belief es sich im Zuge der Integrierung von Primacom in den Tele-Columbus-Konzern zwischen Januar und März dieses Jahres auf 19,21 Millionen Euro.

Während das Geschäft im Internet- und Telefonie-Kunden ordentlich verlief, musste Tele Columbus im TV-Geschäft Federn lassen. Nicht nur die Zahl der klassischen Kabel-Kunden war im abgeschlossenen Quartal rückläufig, sondern auch jene der Premium-Kunden mit Pay-TV-Abo.

Kabel-TV-Kunden: -7.000 auf 2,45 Millionen
Premium-TV-Kunden: -2.000 auf 424.000
Breitband-Internet-Kunden: +13.000 auf 475.000
Telefon-Kunden: +14.000 auf 441.000

Zum 31. März waren insgesamt 3,6 Millionen Haushalte an das Kebelnetz von Tele Columbus angeschlossen. Tele-Columbus-Chef Ronnyy Verhelst sagte am Freitag laut Konzernmitteilung: "Unsere Strategie ist es, die Kundenbasis stabil zu halten, die Netzinfrastruktur in der Fläche weiter zu optimieren und unser Vermarktungspotenzial für Internet, Telefonie und Premium TV Dienste zu nutzen."
Avatar
30.09.16 10:19:37
Beitrag Nr. 63 ()
Insider Verkäufe
Na, jetzt wird langsam klar, warum die Führungskräfte große Mengen eigener Aktien verkauft haben. Die wissen mehr als wir....mal sehen wie weit das noch geht.
1 Antwort
Avatar
01.10.16 18:13:30
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.381.463 von Jotka108 am 30.09.16 10:19:37gerade ab 15.30 mit viel Umsatz geht die aktie in den süden

der gestrige xetra schlusshandel(17.36) war aussergewöhnlich hoch.
das sind meineserachtens angloamerikanische Instis, schau dir doch
die Aktionärsstruktur.
Bin nichtmehr investiert, nach 6 Monaten kaltgestellt und nicht unglücklich.
Avatar
03.10.16 19:13:55
Beitrag Nr. 65 ()
Danke für die Antwort User78, aber ich vertrete eher diese Meinung und bleibe investiert:

Bericht 02.10.16 DerAktionär: Ein Börsengang und zwei Übernahmen: Tele Columbus hat eingekauft. Wird der Kabelnetzbetreiber deshalb bald selbst gekauft?

Es waren einmal Telekommunikationsanbieter, die vor allem eines boten: Telefondienste. Auch Kabelnetzbetreiber versorgten die Menschen ausschließlich mit einem: Kabelfernsehen. Das ist lange her. Der technische Fortschritt hat diese Unternehmen zu Konkurrenten gemacht. Heute bieten alle Fernsehen, Internet, Festnetz und Mobilfunk aus einer Hand. Unter ihnen auch der drittgrößte deutsche Kabelanbieter: Tele Columbus. Nach zwei Übernahmen im vergangenen Jahr gilt Tele Columbus in Branchenkreisen selbst als möglicher Übernahmekandidat.

Erfolgreiche Shoppingtour
Anfang Januar 2015 haben die Alteigentümer Tele Columbus an die Börse gebracht. Ein halbes Jahr später ging das Management um Vorstandschef Ronny Verhelst mit dem frischen Geld und einer weiteren Kapitalerhöhung shoppen. Gekauft wurde der Kabelanbieter Primacom für 711 Millionen Euro. Zwei Monate später ging dann für 608 Millionen Euro auch der Kabelnetzbetreiber Pepcom über die Ladentheke. Mit Erfolg. Der kauflustige deutsche Kabelanbieter hat im zweiten Quartal 2016 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 120 Prozent auf 119,9 Millionen Euro gesteigert. Das bereinigte Betriebsergebnis kletterte um 113 Prozent auf 59,0 Millionen Euro. Getragen wurde der starke Anstieg durch die beiden Übernahmen.

Vier potenzielle Käufer
Für rund 290 Millionen Euro sicherte sich United Internet im Februar diesen Jahres 25 Prozent der Anteile an Tele Columbus und wurde so zum größten Aktionär des Kabelnetzanbieters. Eine Komplettübernahme hält Analyst Wolfgang Specht vom Bankhaus Lampe für unwahrscheinlich, „da Netzstrategie/-architektur und Kundenfokus nicht wirklich zusammenpassen“. Er sieht Voda­fone und Unitymedia aufgrund ergänzender Infrastrukturen und Synergiepotenziale als „natürlichste potenzielle Käufer“. Jedoch dürften hier die regulatorischen Hürden noch zu hoch sein. Weitere mögliche Käufer könnten laut Specht Telekommunikationsunternehmen sein, die bereits „in anderen Weltregionen aktiv sind und gerne ein Asset in Europa haben möchten“.

Gute Verbindung
Auch Berenberg-Analyst Paul Marsch sieht in Tele Columbus einen Übernahmekandidaten. Wer bei dem SDAX-Wert am Ende zugreift, ist egal. Sicher ist aber, dass ein entsprechender Deal deutlich über dem aktuellen Kursniveau über die Bühne gehen würde. Anleger können daher eine erste Verbindung eingehen.

Dieser Artikel erschien bereits in der Ausgabe 39/16 von DER AKTIONÄR.
3 Antworten
Avatar
10.10.16 11:52:43
Beitrag Nr. 66 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.399.298 von Jotka108 am 03.10.16 19:13:55Ich habe mich nur am Rande mit dem Unternehmen beschaeftigt !

Gekauft habe ich wegen dem "Schachtelkauf" von United Internet
und einer vergleichbaren Story wie bei Kabeldeutschland.

Nun sind mit 7,56 Tiefstkurse erreicht, der negative Trend haelt an
und ich sehe keine Verbesserung.
1 Antwort
Avatar
13.10.16 14:30:48
Beitrag Nr. 67 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.443.182 von user78 am 10.10.16 11:52:43Bin nun 4 wochen draussen und selbstredend intressiert mich der Kursverlauf, anderen geht es auch so.
Überproportionale Verluste(vgl.dax) schon vormittags entscheidend wird der Handel in den Handelsstunden 16.30-17.30
Avatar
18.10.16 15:20:26
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.399.298 von Jotka108 am 03.10.16 19:13:55Überverkauft und die wikifolio jünger kaufen auch.
irgendwann müsste eine
Trendumkehr folgen.

Aber wann !

Der Trend ist aber eindeutig der Süden mit immer weiteren Tiefständen
Avatar
18.10.16 17:05:02
Beitrag Nr. 69 ()
Spätestens bei Null ist Schluss. Es gibt noch eine Unterstützung, das ist das Tief bei 7,14€. Wenn das unterschritten wird, ist der Weg nach unten offen.
3 Antworten
Avatar
20.10.16 03:33:25
Beitrag Nr. 70 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.500.614 von sdaktien am 18.10.16 17:05:02bin nicht deiner Meinung, wann stand denn die aktie so tief ?

Ich habe in Erinnerung 04.3.16 / 7.3.16 euro 7,56

http://www.godmode-trader.de/analyse/tele-columbus-rettung-k…

(12.10.2016) sell trigger Rueckeroberung 8 Euro und im 2. Schwung 8,30 das waere mal ein Zeichen.

Zur Erinnerung im Maerz 16 ging es vom Tiefstand in einer schnellen Bewegung bis auf euro 9.30
Avatar
20.10.16 12:20:31
Beitrag Nr. 71 ()
Das muss wohl im September 2015 gewesen sein:

1 Antwort
Avatar
20.10.16 22:55:54
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.516.040 von sdaktien am 20.10.16 12:20:31Am 21.9.2015 ein Tagestiefstand von 6,94 finanzen.net historische Kurse

7,56 wichtig

7,17 gut wichtig

7,00 psychologisch wichtig

6,94 Abstauberlimit oder wo setzt du einen Rebound an ;)
Avatar
21.10.16 13:28:40
Beitrag Nr. 73 ()
Mein Tief ist auf Tagesschlusskursbasis. Mal sehen ob es überhaupt einen Rebound gibt, der handelbar ist. Ich würde dann aber schon auf die Bereiche um 7,15€ und 6,94€ schauen.
Wenn das aber nur 3% in zwei Tagen werden und der Kurs anschliessend wieder abstürzt, lohnt der ganze Aufwand nicht.
1 Antwort
Avatar
21.10.16 17:47:19
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.525.223 von sdaktien am 21.10.16 13:28:40ok, danke meine Tiefs sind keine Tagesschlusskurse

Bisher habe ich nur einmal wie bereits beschrieben eien schnellen Kursanstieg
von 7,65 bis auf 9,40 mitgemacht.

Die Aktie wirde staendig als Kauf empfohlen und schon deshalb ist Kaufzurueckhaltung empfohlen

Ja ganz richtig 3 % lohnen nicht, und viel mehr war auch bisher nicht
Avatar
25.10.16 18:23:25
Beitrag Nr. 75 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.500.614 von sdaktien am 18.10.16 17:05:02punktlandung 7,16

morgen dann Erholung bis 7,30 und xetraschluss 7,02 oder 6,99
1 Antwort
Avatar
25.10.16 18:30:31
Beitrag Nr. 76 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.550.657 von user78 am 25.10.16 18:23:25Ja toll...und dann? Schwer zu bewerten für mich, was da gerade abgeht. Wie siehst du denn diesen Abschwung? Es geht ja ziemlich rasant..
Avatar
25.10.16 19:10:00
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.550.711 von Jotka108 am 25.10.16 18:30:31Ja toll...und dann? Schwer zu bewerten für mich, was da gerade abgeht. Wie siehst du denn diesen Abschwung? Es geht ja ziemlich rasant..

Ja, rasant ist das richtige Wort und immer zum Xetraschluss, schau mal bei

http://www.aktiencheck.de/forum/TeleColumbus_Achtung_50-all-…
Avatar
25.10.16 19:30:42
Beitrag Nr. 78 ()
Nach dem xetra-Schluss hat das alte Tief nochmal gehalten. Abr: Das Handelsvolumen zieht nach unten an und der Stochastik fällt. Ich glaub morgen ist es fällig.
1 Antwort
Avatar
25.10.16 21:43:26
Beitrag Nr. 79 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.551.098 von sdaktien am 25.10.16 19:30:42Nach dem xetra-Schluss hat das alte Tief nochmal gehalten. Abr: Das Handelsvolumen zieht nach unten an und der Stochastik fällt. Ich glaub morgen ist es fällig.
@sdaktien

kannst du mir das erklären, wie meinst du das mit der Stochastik (auch gern als BM)

Es sind ja enorme Handelsumsätze in der Tele columbus, da müssen schon
Stimmrechtsmitteilungen folgen.
Avatar
25.10.16 22:05:15
Beitrag Nr. 80 ()
Tele Columbus - Stochastik


Ich hab jetzt den Tele Columbus Chart nur mit dem Stochastik eingestellt. Wie man sieht, ist der zwar schon leicht überverkauft, fällt aber noch ab. Alleine wäre der Indikator jetzt nicht aussagekräftig. Zusammen mit anderen Indikatoren (Handelsvolumen, gleitende Durchschnitte, etc) schon.

Da der Stochastik aber derzeit keinen Hinweis darauf gibt, drehen zu wollen, indem er sich näher zu seiner Signalline hinbewegt bspw. deutet das für mich auf weiter fallende Kurse hin. Da der Stochastik hier auch nur leicht überverkauft ist und nicht so massiv wie bspw. Ende Juni, gehe ich davon aus, dass das Tief morgen gerissen werden wird.

Garantieren würde ich für solche eine Aussage allerdings nicht. An der Börse sind Überraschungen immer möglich.
2 Antworten
Avatar
25.10.16 23:37:07
Beitrag Nr. 81 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.552.187 von sdaktien am 25.10.16 22:05:15danke, nun habe ich mit dem stochastik Indikator genug nachtlektuere

ist halt immer spannend ob die kurse nun steigen oder fallen
1 Antwort
Avatar
26.10.16 00:39:32
Beitrag Nr. 82 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.552.856 von user78 am 25.10.16 23:37:07http://www.godmode-trader.de/analyse/tele-columbus-verkaufss…
Avatar
26.10.16 11:04:57
Beitrag Nr. 83 ()
Momentan um die 7. Plumps, da ist das alte Tief weg. :)
1 Antwort
Avatar
26.10.16 13:44:40
Beitrag Nr. 84 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.555.328 von sdaktien am 26.10.16 11:04:57@sdaktien

Garantieren würde ich für solche eine Aussage allerdings nicht. An der Börse sind Überraschungen immer möglich.

Sogar leicht unter 7 Euro und nun setzt die Erholung ein .
Gut ich habe keine Glaskugel, aber nun werden die 7,30 schwer zu nehmen sein.
Ich bin kein Traider, aber 3 % sind ein Nullspiel ( ich zahle konservativ 1,5 %ankaufVerkauf)

Vor 8 Wochen das will mir bestimmt hier niemand glauben, da war null Bewegung
und ich habe für ca 500 shares 2 Stunden gebraucht:cry:
Avatar
26.10.16 13:58:42
Beitrag Nr. 85 ()
Das werden wahrscheinlich auch keine 3% werden. Ein Rebound würde auch so schnell stattfinden, dass man als normaler Anleger davon kaum pofitieren kann. Wichtiger ist heute die Frage, ob das alte Tief zum Handelsschluss unterschritten bleibt oder nicht.
Und dann in einer neu aufgenommen Abwärtsbewegung auf eine Korrektur zu spekulieren ist Blödsinn. Wenn man einsteigt lässt sich nicht annähernd sagen, wo die Bewegung nach unten ein vorläufiges Ende findet. Und wenn man tatächlich das Glück hat, dass die Aktie genau zum Einstieg dreht, weiss man nicht wie weit oder wie lang es hochgeht.
Dann geht es vielleicht einen Tag kräftig hoch, sagen wir rund 5%. Dann wid der Anleger gierig und will am Nächsten Tag verkaufen, vielleicht legt sich ja noch was oen drauf. Und am nächsten Tag geht es die 5% wieder runter. Dann kann man froh sein, wenn man am Ende nicht noch was verliert.
1 Antwort
Avatar
26.10.16 14:51:39
Beitrag Nr. 86 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.556.993 von sdaktien am 26.10.16 13:58:42just zu deinem Beitrag geht ein Schub Richtung Norden, aber intuitiv sehe ich (glaskugel)
einen niedrigeren Schlusskurs zum Vortag.

Ist das so richtig , wie du schreibst "wir befinden uns in einer neu aufgenommenen Abwaertsbewegung (altes Tief 7,148oder so) !

viel Glaskugel heute;) danke, ich bin zum lernen hier und von Fehlern lernt man ungemein
Avatar
26.10.16 16:06:40
Beitrag Nr. 87 ()
Wenn das alte Tief gebrochen ist, ist das die neue Abwärtsbewegung denn bis dahin war eine Bodenbildung zumindest möglich. Halb sechs oder etwas später, wissen wir mehr.
1 Antwort
Avatar
26.10.16 19:15:13
Beitrag Nr. 88 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.558.127 von sdaktien am 26.10.16 16:06:40gestern schlusskurs 7,16 heute schlusskurs 7,21 also nun Abwärtstrend mal unterbrochen
durchbrochen meine ich nicht

ein neuer Abwärtstrend ist noch nicht aufgemacht, heute bin ich satt daneben gelegen
noch 11 tage bis zu den Zahlen ;)
Avatar
26.10.16 19:42:09
Beitrag Nr. 89 ()
Sehr interessante Entwicklung intraday. :laugh:

Na, dann warten wir mal auf Morgen. :D
7 Antworten
Avatar
27.10.16 23:24:34
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.560.029 von sdaktien am 26.10.16 19:42:09Hoch bereits 7,45

xetraschluss 7,35

Also lassen wir und morgen überraschen und immer konstant hohe Umsätze
war denn nicht eine stimmrechtsmitteilung
6 Antworten
Avatar
28.10.16 09:09:02
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.570.184 von user78 am 27.10.16 23:24:34und dann warten wir doch auf freitag und montag 31.10.16

Ich würde der telecolumbus schon zutrauen sogar gegen den
Gesamtmarkttrend zuzulegen.
Wäre ja nicht das erste mal.
Ichbin nicht investiert , habe schon einige Male daneben gegriffen.

Also ich meine die 7,63 / 7,65 sind ein Signal für zyklischen Kauf.
5 Antworten
Avatar
28.10.16 09:33:34
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.571.423 von user78 am 28.10.16 09:09:02die umsätze sind phänomenal gerade mal 40 00 0 shares in 15 minuten:eek:

Knackpunkt ist 7,40

eine Handelsempfehlung, nur meine Meinung
4 Antworten
Avatar
28.10.16 09:40:50
Beitrag Nr. 93 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.571.720 von user78 am 28.10.16 09:33:34das war´s

ab in den Abwärtsturnus (Rebound gar nicht mal schlecht 5 - 6 %)

was meinst du @sdaktien

entschuldigt bitte das rein technische geplaudere:yawn:
3 Antworten
Avatar
04.11.16 15:51:17
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.571.822 von user78 am 28.10.16 09:40:50Die Zwischenerholung hat nicht weit getragen, bei 6,96/6,99
wird das alte Tief unterboten und ein neuer trendkanal entsteht(ist das so richtig)

Ich frage mich im Orderbuch müssten doch bei 7,000 geradeaus eine grössere Anzahl an teilnehmern stehen ?
2 Antworten
Avatar
04.11.16 16:00:55
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.621.985 von user78 am 04.11.16 15:51:17In Stuttgart sehe ich keine Realtime-Kurse (folglich war das Ordervolumen grösser wie die Anzahl
der Orderstückzahlen) ( 17 000 BID 2000 Ask )
1 Antwort
Avatar
04.11.16 16:29:09
Beitrag Nr. 96 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.622.039 von user78 am 04.11.16 16:00:55so um 13.13pm kenne ich das, da werden alle kurse (BID:ASK) Halbzeit ausgesetzt
Avatar
05.11.16 11:49:19
Beitrag Nr. 97 ()
Mir sagt das alles nicht viel. Schade das so wenige hier mit diskutieren. Wenn ich mir den Chart anschaue könnte ich das kotzen kriegen. Anhaltspunkte zum handeln finde ich momentan nicht. Ich fürchte wir werden bald Kurse um 6 € herum sehen. Dann würde ich langsam wieder einsammeln.
Aber auch hier mehr intuitiv als dass ich überblicken könnte wie es um TC steht.
7 Antworten
Avatar
05.11.16 13:03:29
Beitrag Nr. 98 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.626.617 von Jotka108 am 05.11.16 11:49:19selektives reporting in den pm, statt fair presentation, solche unternehmen meide ich
falls die das inzwischen geändert haben, sorry
3 Antworten
Avatar
07.11.16 12:05:04
Beitrag Nr. 99 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.626.971 von SmartCap am 05.11.16 13:03:29danke für deinen Beitrag, meintest du unter selektives reporting hier diese Meldung?
was verstehts du unter PM ?

DGAP-Media / 2016-10-28 / 12:28 http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-10/39003074-tele-columbus-verlaengert-versorgungsvertraege-mit-immobiliengesellschaften-fuer-170-000-haushalte-015.htm

*PRESSEMITTEILUNG*

*Langfristige Partnerschaften zur Multimedia-Versorgung:*

*Tele Columbus verlängert Versorgungsverträge mit Immobiliengesellschaften
für 170.000 Haushalte*

- *Breitband-Anschluss als Basis für Fernsehen, Internet und Telefon*

- *Kontinuierlicher Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur*

- *Telemetrie unterstützt effiziente Verwaltung der Mietwohnungen*

*Berlin, 28. Oktober 2016. Die Tele Columbus Gruppe, der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat im September volumenstarke
Vertragsabschlüsse mit einigen der bedeutendsten Wohnungsunternehmen
Deutschlands erreicht. Durch die Vereinbarungen wurde allein im vergangenen
Monat die Multimedia-Versorgung für rund 170.000 Wohneinheiten mit
Fernsehen, Breitband-Internet, Telefon sowie weiteren Zusatzdiensten
langfristig verlängert. *

Im Rahmen der neuen Vereinbarungen wird eine Reihe von derzeit noch nicht
Internet-fähigen Beständen erstmals für Breitband-Internet- und
Telefondienste über den Kabelanschluss aufgerüstet und der Glasfaseranteil
bis hin zu den Wohngebäuden weiter erhöht. Neben der Anbindung der
Wohneinheiten werden die Immobilien vermehrt auch mit neuen Mehrwertdiensten
ausgestattet: Durch funkbasierte Internet-Einwahlpunkte entsteht ein
Quartiers-WLAN-Angebot, das den Bewohnern drahtlosen Netzzugriff im gesamten
Wohngebiet ermöglicht und die wohnungswirtschaftlichen Partner bei der
Digitalisierung ihrer Arbeitsabläufe unterstützt. Außerdem werden
Telemetrie-Anschlüsse für künftige immobilienwirtschaftliche Anwendungen
eingerichtet, zum Beispiel für eine verlässliche Erfassung von Störungs- und
Anlagenmeldungen oder Verbrauchsdaten.

Durch die langfristige Investitionssicherheit auf Grundlage der neuen
Verträge kann die Multimedia-Ausstattung für die rund 170.000 Wohneinheiten,
die allein im September 2016 durch die Tele Columbus Gruppe neu
abgeschlossen oder verlängert wurden, zukunftssicher weiter ausgebaut
werden. Eine zeitgemäße Kommunikationsinfrastruktur ist ein
wesentlicher Faktor für Wohnwert und Ertragskraft der Immobilien. Die Tele
Columbus Gruppe bietet in ihren Netzen schon heute
Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde. Durch die
dabei eingesetzte hybride Glasfaserinfrastruktur, die verstärkt auf einem
Fiber-To-The-Building-Ausbau (FTTB) aufsetzt, macht der Kabelanbieter bei
Bedarf künftig sogar Geschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich möglich.

Jean-Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry der Tele Columbus
Gruppe bekräftigt anlässlich der Vertragsabschlüsse die Ausrichtung der Tele
Columbus Gruppe an den Anforderungen der Wohnungswirtschaft und ihrer
Mieter: "Der Technologievorsprung der Glasfaser-Breitbandkabel-Kombination
bedeutet nachhaltigen Wertzuwachs für die Wohnimmobilien. Wir sehen es als
unseren Auftrag, diesen Leistungsvorteil als nun bundesweit tätiger Anbieter
weiter auszubauen - und gleichzeitig die regionale Ausrichtung und die
gelebte Nähe zu unseren Kunden zu bewahren."
1 Antwort
Avatar
07.11.16 12:50:32
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.635.404 von user78 am 07.11.16 12:05:04nein ich meine das selektive isolierte ebitda in den pm

ich weiß dass es gerade im telco bereich oft gemacht wird.

für mich bleibt es als isolierte kennzahl "earnings before i tricked the dumb analyst"

sorry

sc
Avatar
07.11.16 12:52:55
Beitrag Nr. 101 ()
pm = pressemeldung
Avatar
10.11.16 09:19:37
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.626.617 von Jotka108 am 05.11.16 11:49:19@jotka108
Aber auch hier mehr intuitiv als dass ich überblicken könnte wie es um TC steht.

------------------------------------
heute ein 3 prozentiges Aufwaertsgap, es bleibt spannend
charttechnisch und dann fundamental wenn die zahlen kommen
2 Antworten
Avatar
11.11.16 18:03:00
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.661.453 von user78 am 10.11.16 09:19:37Es bleibt spannend am Montag um 7.30am(14.11) dann auch noch die zahlen,
im xetra die 6,96 (ca.17.00) angelaufen und 7,02 schlusskurs.
1 Antwort
Avatar
14.11.16 08:40:50
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.676.216 von user78 am 11.11.16 18:03:00DGAP-News: Tele Columbus AG berichtet starkes EBITDA-Wachstum für das dritte Quartal (deutsch)da

guten morgen,
das wird ein intressanter vormittag vorboerslich (tradegate-langschwarz schon fastt 7,50)
7.50 ist dann auch das naechste ziel:look:

Waere nicht zum ersten Mal, das nach zahlen die Kursgewinn abverkauft werden
Avatar
14.11.16 10:57:43
Beitrag Nr. 105 ()
Wieder Megaverarschung?

7,5€ in der Pseudobörse Tradegate--und jetzt nicht mal 7,2€ ?
Hab mal paar bei 7,3€ gekauft - aber nur weil mit utdi der richtige Grossaktionär an Board ist - der u.U. bald deutlich aufstockt - während der Rest fette Verluste im Anleihemarkt mitmachen will...
5 Antworten
Avatar
15.11.16 12:39:57
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.687.694 von Freibauer am 14.11.16 10:57:43Wieder Megaverarschung? 7,5€ in der Pseudobörse Tradegate--und jetzt nicht mal 7,2€ ? Hab mal paar bei 7,3€ gekauft - aber nur weil mit utdi der richtige Grossaktionär an Board ist - der u.U. bald deutlich aufstockt - während der Rest fette Verluste im Anleihemarkt mitmachen will...

@freibauer
Mit utdi meinst du united internet ?

Im besten fall laueft es seitwaerts und wehe wir sehen im schlusskurs weniger 7,96
4 Antworten
Avatar
15.11.16 14:17:32
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.696.964 von user78 am 15.11.16 12:39:57das ist hier mein board:keks: @freibauer

zur Strafe kannst du die 7 Euro von unten ansehen;);):laugh:
3 Antworten
Avatar
15.11.16 17:37:35
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.697.849 von user78 am 15.11.16 14:17:32
@user78
das ist hier mein board:keks: @freibauer

zur Strafe kannst du die 7 Euro von unten ansehen;);):laugh:

@freibauer, die runde geht an dich, da stehen jetzt 10 100shares auf 7 Euro.
2 Antworten
Avatar
16.11.16 09:36:34
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.699.583 von user78 am 15.11.16 17:37:35Tele Columbus Gruppe begrüßt den 500.000sten Internetkunden


Berlin/Leipzig, 15.11.2016 – Die Tele Columbus Gruppe, Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber, feiert eine halbe Million aktive Internet-Anschlüsse und hat heute den 500.000sten Internetkunden ganz persönlich begrüßt. Der glückliche Jubiläumskunde ist ein 18-jähriger Berufsschüler aus Leipzig, der seinen bei primacom gebuchten Internet-, Telefon- und Premium-HDTV-Anschluss mit 200 Megabit/Sekunde nun 500 Tage lang kostenfrei nutzen kann. Die gute Nachricht wurde ihm durch Diana-Camilla Matz, Chief Customer Sales Officer der Tele Columbus Gruppe, persönlich im primacom Shop Leipzig überbracht. Insgesamt nutzt somit fast jeder vierte Kunde in den rückkanalfähig aufgerüsteten Haushalten der Tele Columbus Gruppe seinen Kabelanschluss nicht nur für das Fernsehen, sondern auch für den superschnellen Zugang ins Internet.

Mit dem Jubiläumskunden schließt sich ein Kreis in der Geschichte des Kabel-Internet: Der Leipziger Auszubildende ist genauso alt wie das Internet per Breitbandkabel überhaupt, das an selber Stelle aus der Taufe gehoben wurde. Im Jahr 1998 war es der Leipziger Anbieter primacom, heute ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe, der als erster deutscher Kabelnetzbetreiber in seinen Netzen ein Internet-Angebot über das Breitbandkabel einführte. Bereits im Jahre 1999 unterbot der Kabel-Internetanschluss mit einer Bandbreite von damals bis zu einem Mbit/s die Preismarke von 100 D-Mark und zog mit dem etwa gleichzeitig eingeführten DSL-Anschluss gleich. Gut 18 Jahre nach den ersten Internetanschlüssen per Kabel gelten die Kabelnetze heute als Rückgrat einer zukunftssicheren Breitbandversorgung: Heute erhält man bei Tele Columbus, primacom und pepcom bis zu 400 Mbit/s schnelles Internet inklusive Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz bereits ab 24,99 Euro im Monat.

Dabei repräsentiert das Kabelnetz von primacom in Leipzig mit seiner hybriden Glasfaser-Koax-Struktur den modernsten Standard der Breitband-Technologie, mit dem sich künftig sogar Internetanschlüsse im Gigabitbereich realisieren lassen. Die außerordentliche Geschwindigkeit überzeugte auch den Jubiläumskunden Christopher Martin: „Ich habe mich nach ein wenig Internet-Recherche für einen schnellen Kabelanschluss mit 200 Mbit/s entschieden, weil ich zusammen mit meiner Freundin permanent mit verschiedenen Geräten im Internet unterwegs bin“, so der 18-jährige Berufsschüler der den Preis der Tele Columbus Gruppe als 500.000ster Internet-Kunde erfreut entgegen nahm. „Als ich die Nachricht erhielt, dachte ich zuerst an einen Scherz – umso schöner, dass ich nun wirklich diesen Preis in Händen halte.“

„Für uns ist der 500.000ste Kunde ein enormer Vertrauensbeweis“, findet Diana-Camilla Matz. Als Verantwortliche für den gesamten Bereich des Kundenvertrieb und -service hat sie vor allem die Zufriedenheit der Nutzer im Blick: „Die hohen Investitionen in den Ausbau unserer Netze kommen jedem Kunden unmittelbar zugute“, erklärt sie. „Moderne Glasfaser-Koax-Netze bieten hohe Leistungsreserven – und die Kunden wissen das zu schätzen.“ Tatsächlich bietet die Tele Columbus Gruppe mit bis zu 400 Mbit/s nicht nur das schnellere Internet für Privathaushalte und Fernsehen in bester HD-Qualität. Untersuchungen der Bundesnetzagentur sehen das Kabel auch beim Erfüllen der Geschwindigkeitsversprechen regelmäßig auf dem ersten Platz. Diese guten Erfahrungen der Verbraucher sprechen sich herum und sorgen bei der Tele Columbus Gruppe für stetiges Wachstum der Internetkunden.

quelle: www.portel.de
1 Antwort
Avatar
16.11.16 10:00:49
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.703.798 von user78 am 16.11.16 09:36:343 ; 1 das der kurs nun wieder faellt (topbildung 7,13 dynamisch viel Umsatz 70.000 in einer stunde)
Avatar
16.11.16 11:03:18
Beitrag Nr. 111 ()
Ich hab den Eindruck, als wolle sie mal schnell an die 38er zucken. Die fällte allerdings stark ab, so dass TC wahrscheinlich nicht lange zucken muss. Halb zog es sie, halb sank sie hin.
3 Antworten
Avatar
15.12.16 17:03:39
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.704.752 von sdaktien am 16.11.16 11:03:1838 Wochen Chartzyklus ?

Ich revidiere meine Meinung:cool: Die 7 haben gehalten , wir stehen gefestigt bei 7,50
8 euro bzw. 8,30 sollten mindestens möglich sein.
2 Antworten
Avatar
15.12.16 22:19:36
Beitrag Nr. 113 ()
Tage! 38Tage.
1 Antwort
Avatar
16.12.16 09:42:44
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.897.916 von sdaktien am 15.12.16 22:19:36@sdaktien

bist du eigentlich noch in mediclin investiert ?
Habe dich länger nicht angetroffen;)
Avatar
16.12.16 11:37:21
Beitrag Nr. 115 ()
Nein, meine Favoriten siehst du in meinem wikifolio.
1 Antwort
Avatar
27.12.16 20:08:57
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.896.210 von user78 am 15.12.16 17:03:39
Fast 8 Euro
Trendumkehr bestätigt, @freibauer du dürftest "dick" im plus sein, nächstes kursziel 8,30.
bin. nicht investiert
1 Antwort
Avatar
30.12.16 21:09:14
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.961.395 von user78 am 27.12.16 20:08:577,90:cool:

2.Platz hinter Adler Real estate (tops-flops s-dax finanzen.net)
und das in der letzten Handelsstunde.
Avatar
03.01.17 14:55:13
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.900.750 von sdaktien am 16.12.16 11:37:218,08:eek:
@toppnews
Hast nicht du die telecolumbus auf dem Radar ?
Werde ich meine Alleinunterhalterstellung endlich mal los !
Avatar
03.01.17 14:59:06
Beitrag Nr. 119 ()
Jo hab paar bei 7.77€ verkauft - Rest behalte ich lange....
genauso wie hamborner...
2 Antworten
Avatar
03.01.17 14:59:54
Beitrag Nr. 120 ()
Auf dem Radar hab ich viel. Ich kümmer mich aber nur um das was in meiner Flugrichtung liegt. :)

TC ist aber im Steigflug. Momentan genau an der 200er. Da sollte es drüber gehen. Der Eigentliche Test ist jetzt das Hoch vom August bei 8,5€.
Avatar
03.01.17 15:16:36
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.999.114 von Freibauer am 03.01.17 14:59:06@freibauer
Schoener Teilverkauf, aber laesst man Gewinne nicht laufen:confused:
1 Antwort
Avatar
03.01.17 21:23:39
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.999.303 von user78 am 03.01.17 15:16:36@freibauer
Schoener Teilverkauf, aber laesst man Gewinne nicht laufen:confused:

@user78
Ich sehe schon den Alleinunterhalter werde ich nicht los.
Es macht unendlich viel Spass einen Kurs zu kommentieren.

Ich beobachte immer zum Schlusshandel hin ( 16.30- 17.30)
steigende Kurse hohes Volumina.
Umgekehrt hatten wir bei Abstieg des Wertes ( 8,50 auf 6,96 ) im Schlusshandel starke Kursverluste und Volumen .
So langsam näher wir uns meinem Ausstiegskurs ( 8.30)
Avatar
03.01.17 21:59:24
Beitrag Nr. 123 ()
Wieso willst du bei 8,3 raus?
1 Antwort
Avatar
03.01.17 22:38:55
Beitrag Nr. 124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.002.741 von sdaktien am 03.01.17 21:59:24Ich habe mich blöd ausgedrückt, ich wollte anmerken das ich die Aktie
am 14.9 bei 8,30 verkauft hatte.
Die Aktie liegt nun auf gleichen Niveau, also bitte Gewinne laufen lassen, keine
Handlungsempfehlung.
Dann kann man sagen gelungener turnaround, wie wohl @sdaktien
Avatar
04.01.17 12:44:54
Beitrag Nr. 125 ()
Gelungen ist er noch nicht, denn die 200er wurde noch nicht nachhaltig überwunden. Es sieht aber ganz gut aus momentan. Das ist richtig.
1 Antwort
Avatar
04.01.17 17:13:57
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.006.845 von sdaktien am 04.01.17 12:44:54ja sieht gut aus 8,24 - 8,26 wird schlusskurs
Avatar
04.01.17 21:44:57
Beitrag Nr. 127 ()
Der Dax scheint korrigieren zu wollen. Zwar ist TC nur ein Nebenwert. Es dürfte aber schon interessant werden, ob man es schafft sich einer allgemeinen Markttendenz zu entziehen.

Weisst du wann TC das Jahresergebnis vorlegt?
1 Antwort
Avatar
04.01.17 22:06:21
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.012.254 von sdaktien am 04.01.17 21:44:57gerne, bitte danke

https://ir.telecolumbus.com/websites/telecolumbus/German/551…

Telecolumbus "alles richtig gemacht", habe übrigens 5 Verträge bei denen (Kabel-Medien-Service).
Die unterhalten in München Cablecorner, da hast du sofort das Internet.
Bei Kabeldeutschland dauert es 48 Stunden.

Ach Dax, du weißt schon das die Anglo-Amerikaner hier die Musik machen:cool:
Avatar
05.01.17 10:20:46
Beitrag Nr. 129 ()
Ach so. Du finanzierst die ganz alleine. :) Das ist natürlich was anderes. Dann muss TC ja laufen.
1 Antwort
Avatar
05.01.17 11:36:00
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.015.044 von sdaktien am 05.01.17 10:20:46o.k 1:0 die Partie geht an dich. Zurückhaltung ist angebracht, was ich mache oder habe ist hier im chat
absolet.
Avatar
05.01.17 12:03:01
Beitrag Nr. 131 ()
Ich hab mir grad mal die Ergebnishistorie von TC angeschaut und die ist nicht so toll. Eine schwarze Null im Ergebnis je Aktie scheint möglich. Das muss aber auch erstmal bewiesen werden. In den vergangenen Jahren hat sich der Verlust jeweils ausgeweitet. Was man am Kursverlauf bei TC sieht, scheint mir fundamental nicht gerechtfertigt zu sein. Ich nehme an, wenn TC die Erwartungen nicht erfüllen kann dass das Gesamtjahresergebnis nahe der Nullinie liegt, wird das einen erheblichen Kursinbruch zur Folge haben. Spekulieren kann man ja auf eine positive Überraschung aber mit vergleichsweise geringem Kapitaleinsatz.
1 Antwort
Avatar
06.01.17 11:27:47
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.016.181 von sdaktien am 05.01.17 12:03:01Bei mir war der trigger der Schachtelkauf von United Internet.
Avatar
06.01.17 12:12:39
Beitrag Nr. 133 ()
Dann hat UI die Schachtel verbrannt und hatte eine Cloud. :)
3 Antworten
Avatar
06.01.17 23:10:30
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.024.161 von sdaktien am 06.01.17 12:12:39@sdaktien

Also bitte wieder Chartechnik !
Top waren 7,34 leider in der schlussauktion 7,23 auweh, die haelfte des Umsatzes von 15.30-17.30.

Sind wir nun ueber derr 200 Tageslinie bei 7,30 .
Tausche die 7 mit 8;)
2 Antworten
Avatar
09.01.17 18:55:19
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.028.859 von user78 am 06.01.17 23:10:308,05

Der Aufsichtsrat hat fuer 120 000 Euro verkauft http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-tele-…
http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-tele-…
xetra Umsatz ca 120 000 shares,
und
null Usa/Effekt

vermutlich im S/dax absoluter Flop
1 Antwort
Avatar
10.01.17 19:46:11
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.043.255 von user78 am 09.01.17 18:55:19"Kehrtwende" kannst dir ruhig mal anschauen @sdaktien

Meine Glaskugel leuchtet wieder , freudscher Schreibfehler beitrag 134
Avatar
10.01.17 19:51:29
Beitrag Nr. 137 ()
So schnell geht das...und unter der 200er. Achterbahn iss'n Dreck dagegen. :)
1 Antwort
Avatar
11.01.17 19:04:35
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.052.732 von sdaktien am 10.01.17 19:51:297,96, ich bin gespannt wann wir bei 6,96 stehen.
Am 31.1.17 wird aberechnet nach einem starken Januarmonat.
Avatar
11.01.17 19:51:41
Beitrag Nr. 139 ()
Das Handelsvolumen ist niedrig. bei fallenden Kursen eigentlich gut. Es sollte aber noch unter die 7,8€ gehen. Technisch. Fundamental wäre noch weniger gerechtfertigt.
1 Antwort
Avatar
12.01.17 12:08:21
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.062.827 von sdaktien am 11.01.17 19:51:41Sag mal, Hand auf´s Herz:
Du bist short in der Aktie, oder bist du garnicht investiert ?
Avatar
12.01.17 12:26:14
Beitrag Nr. 141 ()
Nicht investiert, nur interessiert.
1 Antwort
Avatar
12.01.17 13:53:18
Beitrag Nr. 142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.067.729 von sdaktien am 12.01.17 12:26:14bis 7,90 gefallen, liegt bestimmt ein SL (stop loss)
Intressant wenn man richtig liegt;)
Ist eine "goldene Himbeere"

Xetra Schlusskurs 7,76
Gib bitte dein Voting ab !
Avatar
12.01.17 15:46:29
Beitrag Nr. 143 ()
Schlechtester Präsidentendarsteller aller Zeiten: Donald Trump

Voting abgegeben
6 Antworten
Avatar
12.01.17 17:35:13
Beitrag Nr. 144 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.069.212 von sdaktien am 12.01.17 15:46:29Auch ein "markus fugmann" fan.:kiss:
5 Antworten
Avatar
12.01.17 17:38:25
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.070.409 von user78 am 12.01.17 17:35:13Nein. Wieso sollte ich? Frei nach Trump bin ich nur mein eigener Fan. :)
4 Antworten
Avatar
31.01.17 11:28:40
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.070.442 von sdaktien am 12.01.17 17:38:25die Chiemgauer machen es möglich (KMS)

http://www.dgap.de/dgap/News/dgap_media/tele-columbus-gruppe…
3 Antworten
Avatar
31.01.17 11:33:30
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.202.366 von user78 am 31.01.17 11:28:40Das wird wohl leider ein Einzelfall bleiben.
2 Antworten
Avatar
31.01.17 11:38:46
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.202.429 von sdaktien am 31.01.17 11:33:30nein, nein in der Richtung gibt es viel Nachholbedarf und trotzdem würde ich die Aktie shorten:cool:
1 Antwort
Avatar
31.01.17 11:45:57
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.202.483 von user78 am 31.01.17 11:38:46Ja. Und das könnte böse werden. Der Stochastik ist schwach.
Avatar
31.01.17 12:10:51
Beitrag Nr. 150 ()
Wegen der hohen Verschuldung wird die Aktie verkauft...
Weil angeblich in Zukunft die Zinsen steigen - das gleiche Problem haben Immobilienaktien..

Nur werden die Zinsen nicht steigen -deswegen bin ich um 8€ auf der Kaufseite...
Avatar
31.01.17 12:38:25
Beitrag Nr. 151 ()
Stell dich drauf ein, dass es im Kursverlauf zu einer Durststrecke kommt. Ich kann mir vorstellen, dass es nochmal Richtung Sieben geht
Avatar
23.02.17 14:44:29
Beitrag Nr. 152 ()
Also der Kurs schläft weiter seinen Winterschlaf. Steigender Gesamtmarkt scheint ihn nicht zu interessieren. Sollte der auch noch den Frühling hindurch so weiterlaufen will, bis man mal wieder den schwarzen Aufw.trend tangiert, dann drängt sich ein Kauf nicht sonderlich auf. Dafür müßte man erstmal wieder nachhaltig über 8,30 ausbrechen
Avatar
23.02.17 18:05:43
Beitrag Nr. 153 ()
Wenn es nur ein Winterschlaf wäre, wäre es ja schön. Ich glaube, dass die Aktie nach unten wegbricht.
4 Antworten
Avatar
07.03.17 07:49:57
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.396.244 von sdaktien am 23.02.17 18:05:43Winterschlaf ein Zweiter Winter droht :lick::kiss:es schneit und schneit

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tele-columbus-setzt-s…
3 Antworten
Avatar
07.03.17 07:51:52
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.479.991 von user78 am 07.03.17 07:49:57

Tele Columbus AG veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr
2016 und Ausblick für das Geschäftsjahr 2017

Berlin, 7. März 2017. Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN:
TCAG17), Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber, hat die vorläufigen
Ergebnisse für das 4. Quartal 2016 und das Geschäftsjahr 2016 sowie den
Ausblick für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht.

- Im Geschäftsjahr 2016 stiegen die Umsätze im Vergleich zum pro forma
Ergebnis des Geschäftsjahres 20151 um 3,9 % auf 478,7 Millionen Euro

- Das Normalisierte EBITDA der Unternehmensgruppe lag 2016 bei 250,3
Millionen Euro, was eine Steigerung um 7,1% von 233,8 Millionen Euro
pro forma im Geschäftsjahr 2015 bedeutet

- Die Normalisierte EBITDA Marge im Geschäftsjahr 2016 betrug 52,3% -
eine Steigerung um 1,6 Prozentpunkte im Vergleich zur pro forma Marge
2015 in Höhe von 50,7%

- Viertes Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum pro forma:
Wachstum der Umsätze um 3,4% auf 124,6 Millionen Euro und des
Normalisierten EBITDA um 10.0% auf 71,2 Millionen Euro

- Die gesamten Investitionen (Capex) der Tele Columbus Gruppe beliefen
sich im Geschäftsjahr 2016 auf 153,1 Millionen Euro und somit auf 32,0%
der Umsätze

- Die angeschlossenen Haushalte der Unternehmensgruppe lagen zum
Jahresende 2016 bei 3,608 Millionen - rund 3.000 mehr als zum 31.
Dezember 2015

- Die Anzahl der rückkanalfähig aufgerüsteten und an die eigene
Signalversorgung angebundenen Haushalte erreichte zum 31. Dezember 2016
einen Anteil von 63.3%

- Die Unternehmensgruppe konnte über das gesamte Geschäftsjahr netto um
58.000 Internetanschlüsse sowie allein im 4. Quartal 2016 netto um
20.000 Internetanschlüsse zulegen und bediente zum Jahresende 2016
insgesamt mehr als 520.000 Kunden mit Internetanschlüssen

Ausgehend von den vorläufigen Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2016
erwartet der Vorstand der Tele Columbus AG für das Geschäftsjahr 2017

- eine stabile Basis von etwa 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten,

- ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich gegenüber
2016,

- eine Steigerung des Normalisierten EBITDA in Höhe von etwa 10% im
Vorjahresvergleich und

- Investitionen (Capex) zwischen 33% und 35% der Umsätze.

Darüber hinaus bekräftigt der Vorstand der Tele Columbus AG seine
mittelfristigen Ziele:

- eine stabile Basis von etwa 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten,

- 1,8 gebuchte Produkte/Dienste pro Kunde,

- eine Steigerung des durchschnittlichen Umsatzes pro Kunde auf 18 Euro
pro Monat,

- eine Entwicklung des Anteils der rückkanalfähig aufgerüsteten Haushalte
mit eigener Signalzuführung in Richtung 71%,

- ein jährliches Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen
Prozentbereich,

- eine jährliche Steigerung des Normalisierten EBITDA im hohen
einstelligen Prozentbereich,

- Investitionen (Capex), die sich im Verhältnis zum Umsatz - nach einem
weiteren Höhepunkt im Jahr 2017 - den gängigen Werten im Markt annähern
sowie

- einen netto Verschuldungsgrad in Höhe des 3.0 bis 4.0fachen
Normalisierten EBITDA.

Weitere Information:

Die finalen Ergebnisse der Tele Columbus AG für das Geschäftsjahr 2016
werden am 28. März 2017 veröffentlicht. Aus diesem Grund wird das
Unternehmen um 15 Uhr CET (14 Uhr GMT, 9 Uhr EST) eine Telefonkonferenz
ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer abhalten. Eine offizielle
Einladung wird in Kürze erfolgen.

Die vorläufigen Ergebnisse 2016 / Pro Forma Ergebnisse 2015[1] im
Überblick:

Mio. EUR Q4 Q4 2016 yoy % FY2015 FY2016 yoy %
2015 vorläufig Pro vorläufig
Pro Forma
Forma
Umsatz 120,4 124,6 3,4 460,7 478,7 3,9

Normalisiertes 64,7 71,2 10,0 233,8 250,3 7,1
EBITDA
Norm. EBITDA 53,7 57,1 3,4ppt 50,7 52,3 1,6ppt
Marge, %
Investitionen 74,2 165,1 153,1 (7,3)
(Capex)
Capex / Umsatz, 59,7 35,8 32,0 (3,8ppt)
%

Kennzahlen zum
Jahresende in
('000)
Angeschlossene 3.605 3.608
HH
Verträge/RGUs 462 520 12,6
Internet



[1] Pro Forma Ergebnisse erhalten die vollen Ergebnisse von Tele Columbus,
primacom und pepcom im genannten Zeitraum

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese
Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen
und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider.
Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken,
Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass
die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen
abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen
oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen
können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der
Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von
denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit
angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und
Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft
gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen
Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen
Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden.
Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen,
die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht
über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung enthält Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme
Kennzahlen, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen,
wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen
Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als
Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den
Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit
IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen
Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich
bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden,
abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Darüber hinaus enthält diese Mitteilung pro-forma Finanzinformationen.
Diese pro-forma Finanzinformationen wurden nur zu illustrativen Zwecken
erstellt. Sie basieren auf der Annahme, dass die Akquisitionen von primacom
und pepcom bereits zum 1. Januar 2015 abgeschlossen waren. Unsere pro-forma
Finanzinformationen beschreiben ihrer Natur nach eine hypothetische
Situation und spiegeln daher nicht unsere tatsächlichen Geschäftsergebnisse
wider. Sie lassen daher nicht notwendiger Weise einen verlässlichen Schluss
auf zukünftige Ergebnisse zu und Investoren sollten diesen pro-forma
Finanzinformationen nicht über Gebühr vertrauen.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt
worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die
hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die
Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und
sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich
noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin
enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden
oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser
Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen
resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch
immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich
der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung
enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis
neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

Elmar Baur
Senior Director IR & Corporate Communications
Tele Columbus AG
Telefon +49 (30) 3388 1781
elmar.baur@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus Gruppe ist der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in
Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner
regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine
Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 3,6 Millionen
angeschlossene Haushalte werden über die Gesellschaften Tele Columbus,
primacom, pepcom, Deutsche Telekabel, Martens und KMS mit dem TV-Signal und
immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und
Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als
nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der
Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin,
Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in
zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut
seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und
setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0,
der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit
pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden
Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu
Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich
alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen.
Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung
von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an
der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten.
Als Carrier bietet Tele Columbus über die Gesellschaft HL Komm darüber
hinaus leistungsstarke Verbindungen und Vernetzungen für Geschäftskunden.
Das Unternehmen ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard)
der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX
gelistet.



07.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
1 Antwort
Avatar
07.03.17 08:04:54
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.480.012 von user78 am 07.03.17 07:51:52Jetzt dürfte nach den Zahlen die Kavallerie die 8,35 nehmen aber was dann ?
Avatar
07.03.17 08:11:01
Beitrag Nr. 157 ()
Ich geh über 8,15€ wieder raus - dem Kurs fehlt die Dynamik.

Die extrem niedriger Zinsen begünstigen zwar Investitionen, aber die Abzockerbanken/Vermögensvernichter haben den Wert nicht auf der Liste...

Bleibt nur die Übernahme weiterer Anteile durch United internet - aber das sehe ich kurz/mittelfristig nicht...
3 Antworten
Avatar
07.03.17 08:16:10
Beitrag Nr. 158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.480.162 von Freibauer am 07.03.17 08:11:01Vielleicht verschenkst du 2 %, 8,35 dürften mindestens angelaufen werden.
Bin ganz deiner Meinung die hat niemand auf dem Schirm, die Aktie ist einfach zu jung
2 Antworten
Avatar
07.03.17 10:04:58
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.480.216 von user78 am 07.03.17 08:16:108,38 Peak nun darf Sie Richtung Süden drehen
1 Antwort
Avatar
07.03.17 10:12:47
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.481.194 von user78 am 07.03.17 10:04:58Sie dreht ............
Avatar
07.03.17 11:02:16
Beitrag Nr. 161 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.479.991 von user78 am 07.03.17 07:49:57Ich frag mich was das zu bedeuten hat, dass man sich so auf's EBITDA konzentriert...sagte der Dachs, drehte sich rum und verschwand wieder in seinen Bau. Dann hinterliess er noch eine Mittelung auf twitter: Weck mich wenn der Bericht da ist.
Und dann war Ruh. :laugh:
Avatar
07.03.17 13:53:49
Beitrag Nr. 162 ()
Die befinden sich voll in der Investitionsphase - dabei wird alles voll abgeschrieben...
Sogar der Buchwert ist negativ...

Sinn macht nur eine Betrachtung nach Anzahl der Internetzugänge und den zu erwartenden Cash Flows - sowie der Höhe der Zinsen...
Und da ich von weiter sehr niedrigen Zinsen ausgehe - dürfte es in wenigen Jahren einen sehr starken Gewinnanstieg geben...nur deswegen bin ich hier noch (niedrig investiert)..
2 Antworten
Avatar
07.03.17 14:33:08
Beitrag Nr. 163 ()
8,1?
Nicht mal die paar Cents Gewinn werden gehalten...
Deutschland ist echt Armutszeugnis, was den Aktienmarkt angeht...

Also doch warten bis Utdi den Laden ganz schluckt, weil die auch nicht wissen
WOHIN mit der Liquidität...

8,02...was ne Spielerei...
1 Antwort
Avatar
07.03.17 15:10:17
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.483.417 von Freibauer am 07.03.17 14:33:08Uih, wenn jetzt die 7,86 auch noch wegbrechen geht es wieder zurück auf Los:
7 Euro Hast du verkauft @freibauer 8,35 hatte ich prognostiziert ?
Avatar
09.03.17 12:44:44
Beitrag Nr. 165 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.483.147 von Freibauer am 07.03.17 13:53:49Hallo zusammen kurzer Gedanke zur Bewertung von TeleColumbus: Marktkapt. ca. 1.000 MIO Haushalte angeschlossen: 3.6 MIO d.h. ich zahle je Haushalt ca. 280 Euro als pot. "Übernehmer" Für die Miete einer KVZ TAL bezahlt ein Provider wie z.B. Netcologe bei der Telekom AG 90 Euro im Jahr und kann dann bis 100 MBIt VDSL anbieten. Bei Docsis 3.1 steigt der Wert einen Koaxnetzes auf den wert von Glasfaser (1 G Bit +++), Invest je Kunde ca. 100 Euro on Top (Quelle:Matthias Kurth) Das war der Grund wieso ich noch weiter kaufen werde, weil der Wert der Coaxnetze einfach vom Markt noch nicht verstanden wurde ...

Tele Columbus AG | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205864-161-170/t…
1 Antwort
Avatar
04.04.17 13:08:36
Beitrag Nr. 166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.500.982 von tannery am 09.03.17 12:44:44
Chancen gibt es hier auch...
Börsenkurs über 8 würde ich heute für angemessen halten. Da braucht man nicht zu verkaufen, muss
aber auch nicht unbedingt kaufen.
Avatar
18.04.17 10:29:58
Beitrag Nr. 167 ()
Durch die dauerniedrigen Zinsen - sind niedrige aber sichere Renditen attraktiv....

Genau das verkörpern Kabelnetze - ähnlich wie 1a Immobilien...

Was fehlt sind Investoren die kapieren, das sie in einer solchen Aktie besser aufgehoben sind, als in Staatsanleihen (egal ob D oder frankreich/usa usw.) bzw. einen kleinen Anteil halten sollen..

Ausstiegen würde ich hier nur, wenn es zu eiber sehr starken Abwärtsbewegung im DAX käme..dann wären Big Caps wieder interessant...

Dazu kommt noch das United Internet (seriöser laden) 25% hält...

Stay Long
2 Antworten
Avatar
19.04.17 14:40:49
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.750.511 von Freibauer am 18.04.17 10:29:58stimmrechtsmitteilung

http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/tele-columbus-veroeffentlic…

Black Rock
1 Antwort
Avatar
24.04.17 15:43:42
Beitrag Nr. 169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.759.664 von user78 am 19.04.17 14:40:49nun 2 Insidergeschäfte Verkauf

http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-tele-…

http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-tele-…
Avatar
22.05.17 09:58:51
Beitrag Nr. 170 ()
Gute Zahlen und keinen interessiert es?
Gute Zahlen und keinen interessiert es?
Gibt es keinen heir im Forum mit dem man sich über Kabelwerte austauschen kann?
Mein Fokus Liberty Globale und Tele Columbus.

Wieso von Interesse: Kabelnetze können über Docsis3.1 bis zu 10 G BIT transportieren und sind aus meiner Sicht deswegen so wertvoll wie Glasfasernetze. Die Aktien haben damit auch einen "Burggraben" in der jeweiligen Region da neues Verlegen zu teuer ist und die Netze wie Immobilien planbare Erträge abwerfen....
Meinungen dazu?
1 Antwort
Avatar
25.05.17 01:51:25
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.991.452 von tannery am 22.05.17 09:58:51
Bewertung
Grundsätzlich finde ich die Aktie nicht uninteressant. Telekommunikation. Stabile Cashflows. Uebernahmephantasie.
Andererseits sind Zukäufe durch die recht hohe Verschuldung sehr begrenzt. Ausserdem sind durch den Ankeraktionaer UI die Uebernahmeoptionen limitiert. Auch ist die Bewertung im Vergleich z.B mit Freenet recht hoch. Nach dem juengsten Kursanstieg sehe ich hier im Moment nicht viel Potenzial. Berenberg empfiehlt kaufen mit Kursziel von 9,10 wohl gemerkt bei einem Kurs von 9,20 :)

Wen interessierte, wenn vielleicht doch gerade ein Stratege kauft???

Meinungen?
Avatar
13.06.17 12:29:43
Beitrag Nr. 172 ()
Avatar
14.06.17 11:56:18
Beitrag Nr. 173 ()
Avatar
27.06.17 13:37:31
Beitrag Nr. 174 ()
Avatar
28.06.17 19:29:56
Beitrag Nr. 175 ()
2 Antworten
Avatar
01.08.17 11:49:21
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.223.971 von erfg am 28.06.17 19:29:56Stimmrechtsmitteilung: Staat Norwegen eigentlich langfristiger Investor, sehe ich positiv.http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/tele-columbus-veroeffentlic…
1 Antwort
Avatar
01.08.17 12:48:43
Beitrag Nr. 177 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.433.169 von user78 am 01.08.17 11:49:21Was wollen die damit?
Avatar
21.08.17 11:24:12
Beitrag Nr. 178 ()
Avatar
21.08.17 11:37:07
Beitrag Nr. 179 ()
Avatar
21.08.17 20:47:13
Beitrag Nr. 180 ()
Falls es über 11 geht wird es spannend
Avatar
24.08.17 07:19:24
Beitrag Nr. 181 ()
Avatar
24.08.17 20:45:05
Beitrag Nr. 182 ()
Was war den das für ein Move Heute im Tagesverlauf.....
1 Antwort
Avatar
24.08.17 21:32:54
Beitrag Nr. 183 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.593.514 von Huusmeister am 24.08.17 20:45:05
Zitat von Huusmeister: Was war den das für ein Move Heute im Tagesverlauf.....

Bei W.O steht was 660k shares:eek:
Bei 8,98 hat Sie fett rebounded. Es werden halt immer wieder die markanten Zahlen angesteuert.

Richtig Volumen erst ab 16.00 , halt Ami Aktie.

Ich kann mich noch gut erinnern da habe ich die Aktie geworfen, es hat 2 1/2 Stunden gedauert bis Sie abgearbeitet war. ( 0,8k)
Avatar
30.08.17 11:38:16
Beitrag Nr. 184 ()
So hab bei 9,2€ paar Stücke mittelfristig genommen.

Mir gefällt vor allem die hohe Verschuldung - da ich weiter von niedrigen Zinsen ausgehe.
Außerdem ist der richtige Grossaktionär an Board und weiter Zukäufe langfistig nicht ausgeschlossen.
Große Sprünge erwarte ich nicht - aber 10€ nächstes Frühjahr sollten es schon sein.
2 Antworten
Avatar
12.10.17 14:53:31
Beitrag Nr. 185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.627.121 von Freibauer am 30.08.17 11:38:16
insiderverkauf 9 Euro
http://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/verkauf-lete…
Avatar
27.10.17 10:26:15
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.627.121 von Freibauer am 30.08.17 11:38:16
vodafone kabeldeutschland
Da schau her . Die vodafone war an KMS Kabel Medien Service beteiligt, intressant.
Habe bereits eine Mitteilung der Kontoaenderung.

Tele Columbus AG: Tele Columbus übernimmt Vodafone-Anteile an Kabelfernsehen München ServiCenter (KMS)
DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

27.10.2017 / 07:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG


Beteiligungen gehen vollständig an die Tele Columbus AG


Tele Columbus übernimmt Vodafone-Anteile an Kabelfernsehen München ServiCenter (KMS)


- KMS versorgt 455.000 Haushalte mit TV, Internet, Telefon

- Bereits laufende operative Integration wird vereinfacht

- Rascher Start der Marken- und Produktwelt von PŸUR


Berlin, 27.10.2017. Die Tele Columbus AG hat sich mit der Vodafone Kabel Deutschland GmbH auf den Kauf ihrer Geschäftsanteile an der Kabelfernsehen München Servicenter GmbH & Co. KG und an der Kabelfernsehen München ServiCenter Gesellschaft mit beschränkter Haftung - Beteiligungsgesellschaft -geeinigt. Auf Basis der Vereinbarung erhält die pepcom Süd GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Tele Columbus AG, die bereits zuvor Mehrheitsgesellschafterin der beiden Kabelgesellschaften war, die ausstehenden 30,22 Prozent an der Kabelfernsehen München Servicenter GmbH & Co. KG und weitere 24 Prozent an der Kabelfernsehen München ServiCenter Gesellschaft mit beschränkter Haftung - Beteiligungsgesellschaft -. Somit liegen die Geschäftsanteile beider Unternehmen nun vollständig bei der Tele Columbus Gruppe.



Die Übereinkunft zur Übernahme der Geschäftsanteile sieht einen Kaufpreis von 40 Mio. Euro nach Vertragsschluss und eine weitere Tranche von 12 Mio. Euro im ersten Quartal 2018 vor. Der Kaufpreis beruht auf einem Multiple von 5.22x im Verhältnis zum Normalisierten EBITDA im Geschäftsjahr 2016.

Zudem gehen rund 15.000 angeschlossene Haushalte, die perspektivisch von Tele Columbus nicht wirtschaftlich an das eigene rückkanalfähige Netz hätten angebunden werden können und bislang mit dem Signal von Vodafone Kabel Deutschland bedient werden, im Zuge der Vereinbarung binnen der nächsten 12 Monate an Vodafone Kabel Deutschland über. KMS versorgt rund 455.000 Haushalte in München und Süddeutschland mit Kabelfernsehen, Internet-Zugängen oder Telefonanschlüssen.

"Die Übernahme der ausstehenden KMS-Geschäftsanteile von Vodafone Kabel Deutschland schafft klare Beteiligungsverhältnisse und vereinfacht es, das Geschäft mit unseren leistungsfähigen Telekommunikationsprodukten in der Metropolregion München weiter voranzutreiben", erklärt Frank Posnanski, Chief Financial Officer der Tele Columbus AG, zur getroffenen Übereinkunft. "Zusätzlich wird dadurch die operative Integration in die Tele Columbus Gruppe und die Einführung unserer attraktiven PŸUR-Produktwelt beschleunigt."


Über die Tele Columbus AG

Die Tele Columbus Gruppe ist mit rund 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Die Marke PΫUR der Unternehmensgruppe steht für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel liefert PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern der Wohnungswirtschaft bietet PΫUR flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis eigener Glasfasernetze erbracht. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Hamburg, Leipzig, Ratingen und Unterföhring ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.
Avatar
01.11.17 08:34:55
Beitrag Nr. 187 ()
Was ist den heute los?

Klar ist die Aktie zu billig -wenn die Zinsen extrem niedrig bleiben -weil die verschuldung sehr hoch ist---mein Grund seit 3 Jahren dabei zu sein....

Oder versucht UTDI wieder aufzustocken...?
Avatar
13.11.17 11:25:36
Beitrag Nr. 188 ()
Utdi könnte Tele Columbus doch übernehmen um die eigenene Marktkapitalisierung zu erhöhen und den DAXaufstieg zu schaffen.

Nach dem Kursrückgang der letzten Monate ist der 3 Monatsschnitt nur etwa bei 9,3€.
Aufgrund der extrem günstigen aktuellen Zinsbedingungen sollte die Fianzierung leicht zu stemmen sein.

Angesichts der andauerndenden Niedrigzinsen - gerade zu idealer Geldparkplatz.

Zumal die Anlaysten bei ihren letzten Ratings (24/8) positiv gestimmt waren...obwohl damals der Kurs noch bei knapp 10€ lag.

Allerdings große Sprünge dürfte der Kurs kaum machen - dazu agiert UTDI zu konservativ.
Avatar
24.11.17 17:29:27
Beitrag Nr. 189 ()
Aja Wirtschaftswoche schießt gegen Tele - weil Berenberg die Kpitalerhöhung begleitet hat..
Bzw. Für Utdi eingekauft haben soll..

Ja Berenberg schwache Bank--

Aber der stabile Cash Flow ideal--höher der Verschuldung fast egal-- weil die Zinsen unten bleiben werden - das kapieren Jungs von Wiwo nicht...
2 Antworten
Avatar
26.11.17 16:13:45
Beitrag Nr. 190 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.269.019 von Freibauer am 24.11.17 17:29:27
Boersenradio-Network
Hier gibt es ein Interview vom CFO


https://www.brn-ag.de/33270-Neue-Markenstrategie-Tele-Columb…
1 Antwort
Avatar
26.11.17 16:17:22
Beitrag Nr. 191 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.278.208 von user78 am 26.11.17 16:13:45
Pyur die neue Marke
https://www.pyur.com/content/pyur/de/privatkunden/ueberpyur.…
Avatar
27.11.17 14:16:52
Beitrag Nr. 192 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.772.820 von wahema am 14.01.15 13:40:21
Finance
https://www.finance-magazin.de/finance-tv/tele-columbus-cfo-…
1 Antwort
Avatar
08.12.17 02:05:30
Beitrag Nr. 193 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.285.393 von user78 am 27.11.17 14:16:52
Vorstandswoche
Wenn Ralph Dommermuth, CEO von United Internet, auf Shopping-Tour geht, können sich Anteilseigner auf ihn verlassen. Nachdem er sich zunächst einen Anteil von über 25 % bei Versatel gesichert hatte, folgte 2 Jahre später, also im Jahr 2014, die vollständige Übernahme. Bei Drillisch ist er im Jahr 2015 mit einem Anteil von weniger als 30 % eingestiegen. 2017 erfolgte ein Übernahmeangebot an die Aktionäre von Drillisch zu einem attraktiven Preis und die Einbringung der Mobilfunk- und Festnetz-Aktivitäten der 1&1 Telecommunication von United Internet. Die mittelfristige Übernahme von Drillisch hatten wir bereits im Sommer 2015 vorhergesagt. 2016 sicherte sich Dommermuth am Kabelanbieter Tele Columbus einen Anteil von 25 %, der im diesem Jahr auf fast 29 % aufgestockt wurde. 2018 dürfte es bei Tele Columbus auf der Seite der Anteilseigner zu strategischen Veränderungen kommen. Daran haben wir keinen Zweifel. Dommermuth wird handeln, da er sich sicher nicht mit einem Minderheitenanteil zufriedengeben wird. Die genaue Struktur ist indes vielfältig, da der United Internet-Chef immer wieder für Überraschungen gut ist. Eine Option ist natürlich ein klassisches Übernahmeangebot an die Aktionäre von Tele Columbus, um die Mehrheit zu sichern. Dommermuth gelingt es aber wieder, die Börse zu überraschen. So zum Beispiel bei der Drillisch-Transaktion. Keiner hatte auf dem Schirm, dass er bei Drillisch ein ganz wesentliches Geschäft einbringt. Das führte dazu, dass die „kleine“ Drillisch inzwischen einen Börsenwert von mehr als 11.6 Mrd. Euro ausweist. Das Geschäft mit Business Applications hat Dommermuth aus dem Konzern separiert und sich mit einem Anteil von über einem Drittel das Private-Equity Haus Warburg Pincus als Investor mit ins Boot geholt. Es besteht kein Zweifel, dass der umtriebige Dommermuth offensichtlich gerne Geschäfte mit Private-Equity macht. Versatel wurde beispielsweise von KKR gekauft. Gut möglich, dass United Internet auch bei Tele Columbus einen anderen Zug wählt als die plumpe Übernahme. Die Idee wäre ein gemeinsames Geschäft zur Übernahme von Tele Columbus mit einem Private Equity Haus. Ein idealer Partner für eine gemeinsame Übernahme von Tele Columbus wäre die schwedische EQT. Der milliardenschwere Investor kennt sich mit Kabelanbietern bestens aus, da er einst bei Kabel BW (heute Unitymedia) investiert war. Ob alleine oder gemeinsam mit einem Investor - für United Internet wäre der drittgrößte Kabelanbieter ein interessantes Asset, da er die eigene Position nochmals deutlich stärken würde. Vodafone hat sich bereits Kabel Deutschland einverleibt. Aktionäre von Tele Columbus dürften sich einen starken Aufkäufer oder Mehrheitsinvestor wie United Internet nur wünschen. Das Unternehmen dürfte eigenständig auf Sicht von mehreren Jahren nur wenig Chancen haben sich kraftvoll zu entwickeln. Die Firma hat nur wenig Cash in der Kasse, ist aber per Ende September kurz- und langfristig mit gut 1.3 Mrd. Euro verschuldet. 2016 lag der operative Cashflow bei gut 200 Mio. Euro und der Free Cashflow bei rund 70 Mio. Euro. Das bereits normalisierte EBITDA erreichte rund eine Viertelmilliarde Euro. Aufgrund von Abschreibungen und üppiger Zinskosten aufgrund der dachhohen Verschuldung ist 2016 netto nichts mehr hängen geblieben. Der Verlust lag bei mehr als 10 Mio. Euro. 2017 dürfte die Gesellschaft allenfalls ein ausgeglichenes Ergebnis erwirtschaften. Der designierte CEO von Tele Columbus, Timm Degenhardt, der das Amt des CEO vom derzeit amtierenden Firmenchef Ronny Verhelst im Februar kommenden Jahres übernehmen wird, sollte zügig ein Kostensenkungsprogramm einführen. Wir sind uns sicher, dass die Gesellschaft Potenzial hat, die Kosten deutlich zu senken. Für das Jahr 2017 hat Tele Columbus eine stabile Basis von etwa 3.6 Mio. angeschlossenen Haushalten angekündigt. Der Umsatz soll im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Beim normalisierten EBITDA hatte Verhelst einst ein Plus von etwa 10 % gegenüber dem Jahr 2016 angekündigt. Dieses wurde inzwischen auf ein „hoch einstelliges“ Plus angepasst. Neben United Internet ist die Aktie von Tele Columbus im Wesentlichen in den Händen von US-Investoren. Sie besitzen einen Anteil von mehr als 40 %. Zu den US-Investoren zählt, Ameriprise Financial, The Capital Group, York Capital, Cross Ocean Special Situation Fund, T. Rowe Price und BlackRock. Gemeinsam mit den Amerikanern kommt United Internet bereits auf einen Anteil von gut 70 %. Derzeit wird Tele Columbus an der Börse mit rund 1.1 Mrd. Euro kapitalisiert. Addieren wir die Schulden hinzu, errechnet sich ein Wert von deutlich mehr als 2 Mrd. Euro. Angesichts der Bilanzdaten per Ende September würden wir uns über eine Kapitalerhöhung nicht wundern. Diese dürfte aber locker platziert werden. Rein fundamental ist die Aktie aufgrund der Schulden derzeit mehr als gut bezahlt. Aufgrund der Aktivitäten von Dommermuth und seiner üblichen Vorgehensweise dürfte Tele Columbus nicht mehr allzu lange in der aktuellen Form börsennotiert und nicht eigenständig bleiben. Auf aktuellem Kursniveau raten wir aufgrund der Übernahmefantasie auf Sicht von 6 bis 12 Monaten zum Kauf der Aktie. www.vorstandswoche.de

Die nächste Übernahme?: Wann greift United Internet hier zu? | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10122565-uebernahme-greift-united-internet-zu
Avatar
19.01.18 09:22:44
Beitrag Nr. 194 ()
Insiderkäufe???

Übernimmt UTDI den Rest....??
Avatar
27.01.18 00:02:49
Beitrag Nr. 195 ()
Tele Columbus halten ?
Ich überdenke gerade mein Investment in Tele Columbus.

Wozu braucht man unbedingt Kabel ? Gibt es auch andere (bessere) Möglichkeiten zur künftigen Datenübertragung ? etc.

Vielleicht kann mir der eine oder andere User Gründe für Halten oder Verkauf geben. Die Kursentwicklung seit dem IPO ist mehr als enttäuschend.

Und es macht ja keinen Sinn, ein totes Pferd zu reiten.
2 Antworten
Avatar
27.01.18 00:25:29
Beitrag Nr. 196 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.846.074 von Urmel07 am 27.01.18 00:02:49Habe endlich heute mein Kabel ueber Glasfaser Deutschland. Lebe hier auf dem Land und da gibt es eigentlich nur DSL. Deutschland ist weltweit in dieser Hinsicht einfach extrem rueckstaendig.
Die Aktie ist scheisse weil ich Kohle hier verbrannt habe, bin also nicht mehr investiert.
1 Antwort
Avatar
27.01.18 11:15:26
Beitrag Nr. 197 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.846.137 von user78 am 27.01.18 00:25:29
Zitat von user78: Habe endlich heute mein Kabel ueber Glasfaser Deutschland. Lebe hier auf dem Land und da gibt es eigentlich nur DSL. Deutschland ist weltweit in dieser Hinsicht einfach extrem rueckstaendig.
Die Aktie ist scheisse weil ich Kohle hier verbrannt habe, bin also nicht mehr investiert.


Ratz Fatz- Heute Rueckruf Kuendigungsbestaetigung Monopolisten(Kick in the Ass).
Wie haben die mich schon geaergert bei einer DSL-Installation ueber 1&1, GMX und O2.
Avatar
02.04.18 09:44:23
Beitrag Nr. 198 ()
Tele Columbus AG: Tele Columbus bleibt auch in der Integrations-phase weiter auf Wachstumskurs (deutsch)

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10408241-dgap-new…
Avatar
18.05.18 11:20:28
Beitrag Nr. 199 ()
Unglaublich wie Analysten ihre Kursziele runterfahren...und immer dem Kurs hinterhecheln..

Offensichtlich sind die zu unfähig, selber den Markt zu verstehen....

6,3€...wegen minimaler Prognosesenkung....dabei sit die Finanzierung günstig und gesichert..
Irre
1 Antwort
Avatar
18.05.18 12:24:29
Beitrag Nr. 200 (