checkAd

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 30.09.2015 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 29.09.15 22:16:32 von
neuester Beitrag 01.10.15 06:43:24 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
29.09.15 22:16:32
Beitrag Nr. 1 ()


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.


Die Diskussion wird seit 2005 von Bernecker1977 betreut, dem ihr ebenfalls durch Klick auf den Nutzernamen folgen könnt.




Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 30.09.2015

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:05GroßbritannienGBRGfk Verbrauchervertrauen367
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-0,5%1%-0,8%
01:50JapanJPNUmsätze von großen Einzelhändlern1,8%-2,1%
01:50JapanJPNEinzelhandelumsätze (Jahr)0,8%1,1%1,6%
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)0,2%-0%
01:50JapanJPNEinzelhandelsumsätze s.a (Monat)0%-1,2%
06:00JapanJPNFahrzeugproduktion (Jahr)-4,7%--5,9%
07:00JapanJPNBauaufträge (Jahr)-15,6%--4%
07:00JapanJPNBaubeginne (Jahr)8,8%7,8%7,4%
07:00JapanJPNAnnualisierte Baubeginne931 Tsd.-914 Tsd.
08:00GroßbritannienGBRNationwide Immobilienpreise s.a (Monat)0,5%0,4%0,3%
08:00GroßbritannienGBRNationwide Immobilienpreise n.s.a (Jahr)3,8%3,7%3,2%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Jahr)2,5%3,1%3,3%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Monat)-0,4%0,2%1,4%
08:45FrankreichFRAVerbraucherausgaben (Monat)0,3%0,1%0%
08:45FrankreichFRAErzeugerpreisindex ( Monat )-0,9%--0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherausgaben (Monat)0%-0,4%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)-0,5%--0,2%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)-1,5%--1,1%
09:55DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.6,4%6,4%6,4%
09:55DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit2 Tsd.-5 Tsd.-7 Tsd.
10:00SpanienESPLeistungsbilanz2,985 Mrd.€-1,34 Mrd.€
10:00ItalienITAArbeitslosenqoute11,9%11,9%12%
10:30GroßbritannienGBRLeistungsbilanz-16,8 Mrd.£-22,6 Mrd.£-26,6 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)2,4%2,6%2,6%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)1%2,9%2,9%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)3,1%-5%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,7%0,7%0,7%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,8%0,8%0,7%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )1,6%1,7%-0,1%
11:00GriechenlandGRCEinzelhandelsumsätze ( Jahr )-7,3%--0,4%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)0,3%0,3%0,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,9%0,9%0,9%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,2%0,3%0,4%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,1%0%0,1%
11:00GriechenlandGRCErzeugerpreisindex (Jahr)-9,9%--6,7%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)-0,3%-0,3%0,2%
11:00Euro ZoneEURArbeitslosenquote11%10,9%10,9%
12:00ItalienITAErzeugerpreisindex ( Monat )-0,7%--0,5%
12:00ItalienITAErzeugerpreisindex ( Jahr )-2,3%-2,3%
12:00ItalienITAErzeugerpreisindex ( Monat )-0,5%--0,2%
12:00ItalienITAErzeugerpreisindex ( Jahr )-2,9%--3,8%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-6,7%-13,9%
14:00USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
14:15USAUSAADP Beschäftigungsänderung200 Tsd.195 Tsd.190 Tsd.
15:45USAUSAChicago Einkaufsmanagerindex48,75354,4
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand3,955 Mio.--1,925 Mio.
21:00USAUSAFed Mitglied J. Bullard spricht---
21:00USAUSAFed Vorsitzende Janet L. Yellen spricht---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
29.09.15 22:37:54
Beitrag Nr. 2 ()
Tiefs erst einmal verteidigt: Kaufsignal?
Der "Vielleicht-Boden" wurde bereits vorbörslich einem harten Test unterzogen. Bis knapp an die 9.300 (im XETRA 9.325) tauchte der Deutsche Aktienindex ab, doch ab da gab es eine Eindeckungsrallye von mehr als 200 Punkten. Gestern vermutete ich:

Wir pendeln daher vermutlich morgen in dieser Zone:




Was grob auch so geschah. Mit der US-Eröffnung kam noch einmal Druck auf. Und zur US-Mittagszeit gab es dort auch neue Verlaufstiefs, doch in der letzten halben Stunde konnte auch hier einiges aufgeholt werden, so dass der DAX nachbörslich wieder recht gut dasteht. Unterm Strich viel Bewegung und am Ende fast null Veränderung.

Wir müssen somit den möglichen Boden aus August und heute etwas breiter fassen und sehen ihn uns somit jetzt im 4-Stundenchart an:



Darin auch implementiert ist eine kleine rot gestrichelte Abwärtstendenz. Diese und den möglichen Boden übertragen wir in den Stundenchart, um genauere Signale zu erhalten:



Das Bild ist somit klarer als gestern. Wenn wir nun noch die leicht fallenden Hochs des Tages berücksichtigen, könnte mit Bruch der 9.510 etwa auch die Abwärtstendenz verlassen und neuer Erholungsbedarf anstehen. Immerhin hat der Dow Jones auch zwei Tage in Folge die 16.000 verteidigt auf Schlusskursbasis. Gerade in den Autowerten wäre eine Erholung vielen Anlegern ebenso zu wünschen. Im Chart sieht dies so aus:



Der "große Deckel" liegt ja dann erst bei 9.715 etwa - also gut Platz für die Bullen. Als Bär lebt es sich erst unter 9.350 wieder auf mit der Hoffnung auf dynamische neue Jahrestiefs und das Ziel von Stefan Salomon von 9.100 Punkten.

Genaue Signale wird es auf kurzfristiger Ebene aus dem 5-Minutenchart geben, doch den sehen wir uns morgen einfach live an. Wer dazu meine Beiträge zeitnah lesen will, kann mich mit nur einem Klick abonnieren und bekommt eine entsprechende Nachricht: Alert.

Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller
Avatar
29.09.15 22:52:47
Beitrag Nr. 3 ()
Letzter Tag im Sept.
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Oktober:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
2. DAX und DOW für Monatstrader (September -> Oktober):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
3. DAX und DOW für Quartalstrader (3.Quartal - 4. Quartal):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
4. Backtest "Sell in May and come back in October":
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1174032-1-10/mark…
5. DAX und DOW um Oktober-NFP:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 9761,25
R2 9648,94
R1 9549,67
PP 9437,36
S1 9338,09
S2 9225,78
S3 9126,51

FDAX Pivots
R3 9814,00
R2 9676,50
R1 9576,00
PP 9438,50
S1 9338,00
S2 9200,50
S3 9100,00

CFD-DAX Pivots
R3 9813,20
R2 9675,50
R1 9577,30
PP 9439,60
S1 9341,40
S2 9203,70
S3 9105,50

DAX Wochen Pivots
R3 10643,68
R2 10322,15
R1 10005,34
PP 9683,81
S1 9367,00
S2 9045,47
S3 8728,66

FDAX Wochen Pivots
R3 10636,33
R2 10327,67
R1 9978,33
PP 9669,67
S1 9320,33
S2 9011,67
S3 8662,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
11.08.2015 11293,65
18.08.2015 10915,92
19.08.2015 10682,15
17.09.2015 10229,58
25.09.2015 9688,53
30.10.2014 9114,84
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
11.08.2015 11302,50
18.08.2015 10906,00
19.08.2015 10674,50
16.10.2014 8561,50
Avatar
29.09.15 23:10:09
Beitrag Nr. 4 ()
Kurzes Update zum Ami-Markt
Ich mache es heute kurz, denn es gibt nicht viel zu schreiben.

Die breiten Indizes im gemäßigten Rückwärtsgang bei rückläufigen Umsätzen - eine Art Abwartehaltung der Marktteilnehmer.

Oft resultieren aus dieser Konstellation zwei oder drei Tage mit leichter Erholung, bevor sich der Abwärtstrend fortsetzt.

Ich warte ab, wie sich die nächsten Sitzungen entwickeln und halte alle eingegangenen Positionen.

Gute Zeit wünscht Eu allen

der börsenverrückte Don Vladimir
Avatar
29.09.15 23:30:40
Beitrag Nr. 5 ()
Bin mal gespannt, was der Ultimo so bringt. Nochmal Futures hochmanipulieren, um die Porfolios besser aussehen zu lassen oder alles rauswerfen, was tief im Minus steht?

Der heutige Tag war mal wieder schwach. Schöner Outside-Reversal, aber dann sofort am Nachmittag versandet. Nicht mal der starke Upimpuls nach den 16.00 Uhr- Zahlen war nachhaltig. Bin ja übergeordent Optimist. Aber vor einer nachhaltigen Erholung bräuchten wir eigentlich noch nen richtigen Abverkauf.
1 Antwort
Avatar
30.09.15 07:23:53
Beitrag Nr. 6 ()
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 9.488 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits tiefer stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
___________________________________________________________________________
Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Statistik:
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
Juni: +67,5 Punkte
Juli: +121 Punkte
August: +72 Punkte
12 Antworten
Avatar
30.09.15 07:30:36
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.738.943 von IvyMike am 29.09.15 23:30:40Es sieht sehr stark nach nem guten Bullentag aus. Schade, manchmal könnt alles so einfach sein, aber wer weiß, vielleicht denkt der bessere Trader mal wieder zu weit um die Ecke und später am Abend ist alles wie erwartet........;)
Avatar
30.09.15 07:31:41
Beitrag Nr. 8 ()
moin moin,

na wenn das mal nicht nach up ausschaut.:eek:

mfg.
Avatar
30.09.15 07:39:55
Beitrag Nr. 9 ()
Grilleffekt
Guten Morgen zusammen,
im D1: Chance auf Up nach Vollmond, TOM, Ausgang aus den steilen Kanälen, nach der gestrigen Low-Violation. Ansonsten alle ema-Ebenen noch short.
Im M15: nach über 200p gestern heute Chancen auf Auspendeln, auch wegen FED am Abend, also eher Limits, BB und Kerzen als SB.
Allerding schon mal ein Short-SB bei Rückfall unter die 200er ema bei 530, wenn die Kerzen das zulassen. Dann aber aufpassen auf mögliches Up-Crossing 21/200. Schöner wäre das morgen mit Donnerstagsschwung und Monatsanfang. Aber vielleicht gibt der Rebound gestern noch einen Grilleffekt für die Bären.
983 ist das Januartief 2015.
Avatar
30.09.15 07:43:36
Beitrag Nr. 10 ()


Long-Gap möglich!
7 Antworten
Avatar
30.09.15 07:48:25
Beitrag Nr. 11 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.435 von real-trade am 30.09.15 07:43:36Also erstens heißt es "Up Gap" und zweitens ist diese Prognose gegen 7:45 Uhr keine Kunst wenn alle Indikationen stark sind. Dein Posting ist mal wieder vor allem eines: leer.;)
4 Antworten
Avatar
30.09.15 07:56:11
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.435 von real-trade am 30.09.15 07:43:36du bist doch ein hansl
seit stunden stehen alle ampeln auf grün
gestern faselst du noch von short gap
und nun, 10 min. vor der börseneröffnung willst du auch mal recht haben und warnst vor einem up-gap

sicher stehst du auch 20 sekunden vor der grünen ampeln und sagst dann allen passanten:
"guck mal, ist grün" hach ich alter schlaumeier hab schon wieder recht gehabt......
1 Antwort
Avatar
30.09.15 07:58:19
Beitrag Nr. 13 ()
Im Dax wäre für Gestern eigentlich 9593 auf der Uhr gewesen, evtl. kommt es ja heute früh dazu. Dort hätte es normal stoppen sollen. Zeitlich nicht mehr so sauber, daher mit Vorsicht zu genießen.
2 Antworten
Avatar
30.09.15 07:59:11
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.450 von HerrKoerper am 30.09.15 07:48:25So ist es!


Es geht mir um die Größere Bewegung!

Ein ziel habe ich!

Ich analysiere größere Bewegung und springe kurzfristig drauf, dann wird gehalten!

So wird richtig gehandelt!
1 Antwort
Avatar
30.09.15 08:02:03
Beitrag Nr. 15 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.501 von HerrKoerper am 30.09.15 07:58:19
Zitat von HerrKoerper: Im Dax wäre für Gestern eigentlich 9593 auf der Uhr gewesen, evtl. kommt es ja heute früh dazu. Dort hätte es normal stoppen sollen. Zeitlich nicht mehr so sauber, daher mit Vorsicht zu genießen.


Jo, sogar drüber eröffnet. Schade. Per heute ist das Bild unsauber, per Gestern wäre es der Startschuss zu 9261 geworden. Nun mal abwarten, ob man überhaupt da gegenhalten muss heute.
Avatar
30.09.15 08:05:13
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.507 von real-trade am 30.09.15 07:59:11Also wirklich Leute,

So funktioniert Investment!

Mit--ahhhh ich glaube.aahh. Wird das nichts!

Und

Vergesst öl und eurusd nicht.

B.G.
Avatar
30.09.15 08:12:16
Beitrag Nr. 17 ()
Guten Morgen

ex consorsbank

30.09. 08:04 Dax (Eurex) (Z5) im Tagesverlauf: begrenzte Aufwärtsbewegung.

Unterstützung: 8895.0 / 9130.0 / 9295.0 Widerstand: 9753.0 / 9890.0 / 10020.0
Pivot Punkt: 9295
Unsere Meinung: Kaufpositionen über 9295 mit erweiterten Kurszielen auf 9753 & 9890.
Alternatives Szenario: unter 9295 erwarten wir weitere Abwärtsbewegungen mit 9130 & 8895 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: Der RSI ist bullisch und verlangt nach einer weiteren Aufwärtsbewegung.



Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Avatar
30.09.15 08:15:01
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.369 von R32 am 30.09.15 07:23:53
Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 9.488 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits tiefer stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
___________________________________________________________________________
Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Statistik:
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
Juni: +67,5 Punkte
Juli: +121 Punkte
August: +72 Punkte



Moin,

glaubst Du, dass dein System heute noch bedient wird?

Hab noch einen on-short bei 9.485. :cry::laugh: Dann müsste ich gar nicht erst kaufen sondern brauch nur zu warten :laugh::laugh:
11 Antworten
Avatar
30.09.15 08:18:07
Beitrag Nr. 19 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.585 von nando17 am 30.09.15 08:15:01Ich glaub es nicht, aber glauben heißt nix wissen.......

Mal gucken was Abendkasse noch zum Besten gibt :D
10 Antworten
Avatar
30.09.15 08:21:59
Beitrag Nr. 20 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.615 von R32 am 30.09.15 08:18:07ich befürchte es auch.

Dann habe ich halt mal wieder ein "Langfristinvestment" über mehrere Tage. :cool:
9 Antworten
Avatar
30.09.15 08:29:21
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.645 von nando17 am 30.09.15 08:21:59
Guten Morgen...

Guten Morgen...
5 Antworten
Avatar
30.09.15 08:30:45
Beitrag Nr. 22 ()
guten morgen:D

1 Antwort
Avatar
30.09.15 08:32:33
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.645 von nando17 am 30.09.15 08:21:59Oder man ist Konsequent - steigt aus - und sucht sich einen neuen Einstiegspunkt :mad:

Zitat von nando17: ich befürchte es auch.

Dann habe ich halt mal wieder ein "Langfristinvestment" über mehrere Tage. :cool:
2 Antworten
Avatar
30.09.15 08:32:34
Beitrag Nr. 24 ()
Alles ist jetzt bullisch.
Ich trau dem Braten nicht.

Zu Longzeiten wäre heute der ideale Tag um blind in jeder Schwäche long zu gehen.

Aber wir haben keine Longzeiten mehr.

Zu meinen alten Bärenmarktzeiten kenne ich es nur so, dass in jede Erholung verkauft wurde und die nie lange anhielt.

Von daher bin ich gespannt, ob es wirklich in den nächsten Tagen über 9.7xx geht.

Ich glaube nicht
Avatar
30.09.15 08:32:52
Beitrag Nr. 25 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.486 von Hobbybörsianer am 30.09.15 07:56:11Genau,

Selbst hätte ich gern ein Short im DAX und Co gesehen.

Pech, das ändert nichts an meine swing Short Analyse!
Avatar
30.09.15 08:35:21
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.717 von FallinStar am 30.09.15 08:32:33das habe ich auch überlegt. Aber ich bin nicht überzeugt von einem längeren Uptrend.

So dramatisch ist es aber auch nicht. Ich hatte auch einen on-long.
Diesen aber gerade versilbert.

Von daher tut es nur weh, wenn es jetzt noch deutlich weiter steigt :)
1 Antwort
Avatar
30.09.15 08:36:42
Beitrag Nr. 27 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.705 von mcgoofy am 30.09.15 08:30:45
nächste hürden..

9747
9656


Unterstützungen

9535

Signallinie 9472

9460/50

9410
Avatar
30.09.15 08:36:52
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.738 von nando17 am 30.09.15 08:35:21Und vermutlich hast du sogar recht... Für mich ist die 9640 so eine entscheidende Marke.

Zitat von nando17: das habe ich auch überlegt. Aber ich bin nicht überzeugt von einem längeren Uptrend.

So dramatisch ist es aber auch nicht. Ich hatte auch einen on-long.
Diesen aber gerade versilbert.

Von daher tut es nur weh, wenn es jetzt noch deutlich weiter steigt :)
Avatar
30.09.15 08:47:23
Beitrag Nr. 29 ()
Hallo ich wollte mal fragen ob ich an dieser Stelle -natürlich nach ausführlichster Analyse meinerseits -hier mal vor einem upgap auf xetra warnen dürfte??:)
Ich werde mic dann um 9.1 auch abfeiern oke?
Avatar
30.09.15 08:47:42
Beitrag Nr. 30 ()
und so wird das ein muss für Short!

Genau wie bei öl
1 Antwort
Avatar
30.09.15 08:51:01
Beitrag Nr. 31 ()
Zum DAX Start von DAX Indikatoren etwas runter und dann wird es schwer welche Richtung.
Asien hat gut vorgelegt ich würde sagen Tendenz nach Süden wenn kein Störfeuer kommt.
2 Antworten
Avatar
30.09.15 08:59:25
Beitrag Nr. 32 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.843 von bödel am 30.09.15 08:51:01
Zitat von bödel: Zum DAX Start von DAX Indikatoren etwas runter und dann wird es schwer welche Richtung.
Asien hat gut vorgelegt ich würde sagen Tendenz nach Süden wenn kein Störfeuer kommt.


Und hinterher zeigst wieder Deine Trades die im plus gelandet sind :D
1 Antwort
Avatar
30.09.15 09:01:26
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.906 von R32 am 30.09.15 08:59:25
Zitat von R32:
Zitat von bödel: Zum DAX Start von DAX Indikatoren etwas runter und dann wird es schwer welche Richtung.
Asien hat gut vorgelegt ich würde sagen Tendenz nach Süden wenn kein Störfeuer kommt.


Und hinterher zeigst wieder Deine Trades die im plus gelandet sind :D


habe noch nichts
FLAT
Avatar
30.09.15 09:02:36
Beitrag Nr. 34 ()
us Future hoch gezogen
nix mit Dwon
2 Antworten
Avatar
30.09.15 09:03:38
Beitrag Nr. 35 ()
moin,
nur schade daß unten wieder keine Panik war, so müssen die Bären wieder nur warten bis die Bullen ihr Pulver wieder verschossen haben
11 Antworten
Avatar
30.09.15 09:04:33
Beitrag Nr. 36 ()
Up gap!!!ich habe es gesagt!!vor 9 uhr habe ich es vorrausgesagt!!!Bämmmbebebebebämbäääm!!!!
1 Antwort
Avatar
30.09.15 09:14:57
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.960 von trefrt am 30.09.15 09:04:33
Zitat von trefrt: Up gap!!!ich habe es gesagt!!vor 9 uhr habe ich es vorrausgesagt!!!Bämmmbebebebebämbäääm!!!!




Wirklich lächerlicher Beitrag bekommst nen Keks...
Avatar
30.09.15 09:23:00
Beitrag Nr. 38 ()
Nun entspannt die nächste Chance suchen.

Avatar
30.09.15 09:25:30
Beitrag Nr. 39 ()
Zielmarken heute im Dax falls er noch sehr bullisch ist?
3 Antworten
Avatar
30.09.15 09:25:48
Beitrag Nr. 40 ()
range zwischen 9620 und 9684
Avatar
30.09.15 09:26:08
Beitrag Nr. 41 ()
Moin in die Runde :)

Hier geht`s ja schon wieder lustich zu, will ich da mitspielen? Nöööö

Beim 680er Bereich hat er sich ja schon das Köpfchen gestoßen, so lange er da nicht drüber geht, mach ich nix mit long.

Short könnte was werden wenn es unter die 620 geht :rolleyes:

We will see.
Allen gute Trades
Avatar
30.09.15 09:40:10
Beitrag Nr. 42 ()
ein genie braucht keine ordnung
ein genie überblickt das chaos vs. ordnung ist das halbe mittagessen?

ganz sicher hat auch ein genie eine ordnung, deshalb....ordnung ist das halbe mittagessen. :D

dax in the box again.

neuer versuch der charming box zu entkommen, drüber über 974x, 9805, und erstmal auch 9910 ziel.

wollte sept im plus schließen, dann aber flux zur 1007x.

wär ne menge holz, fast unmöglich heute und überhaupt....
....stünde erstma clint im weg bei 9999.

Avatar
30.09.15 09:43:31
Beitrag Nr. 43 ()
Bund-Future: Anleihemarkt unentschlossen, Bund-Future tritt auf der Stelle

Eben veröffentlicht als Nachricht "Anleihemarkt unentschlossen, Bund-Future tritt auf der Stelle" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Der Bund-Future gestern mit einer Pause. Es bildete sich eine kleine Kerze, ein doji. Da die Umsätze leicht anzogen, besteht in Verbindung mit der getesteten Widerstandszone auch die Möglichkeit einer Umverteilungsphase. Etwas Vorsicht ist daher anzuraten. Insbesondere ein Rückgang unter 155,13% wäre negativ und würde weitere Gewinnmitnahmen auslösen.

 

Meine jüngsten Bund-Future-Analysen finden Sie hier: Salomon - Bund-Future-Analysen

 

Bund-Future - Tageskerzen

Leichte Unterstützung darf weiterhin im Bereich 155,50% angenommen werden – ein Rückfall unter dieses Niveau sollte nicht mehr aufgefangen werden – ein Break der 155,13% per Daily-Close wäre kritisch. Positiv wäre ein Ausbruch über ca. 156,63% sowie folgend über 157,13% mit Ziel 158% bzw. der Rückkehrlinie des Trendkanals als Kursziel.

 

Bund-Future Dezember-Kontrakt – Stundenkerzen

Leicht negativ unter 155,80 sowie 155,40% - ein Hourly-Close über 156,63% hingegen sollte zu weiteren Käufen führen mit Ziel 157%. Vorerst sollte der Bund-Future auf der Stelle treten – auf Kaufsignale ist im Bereich 155,90% zu achten.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 09:43:35
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.954 von Sdrasdwutje am 30.09.15 09:03:38Ja, das schreibe ich schon seit 800 Punkten down. Wo bleibt der Ausverkauf( speziell auch in den USA)? Ich habe bei ca. 10.300 gefragt, wer jetzt Aktien kauft. Und ich frage es immer noch. Nicht eines der Probleme des letzten einen Jahres wurde gelöst, aber es kommen ständig neue hinzu...

Wir werden bald die ersten Steuererhöhungen haben, die FED muss die Zinsen erhöhen. Der EUR steigt (komme noch dazu). Kein Mensch kennt den fairen Wert von VW, der durchaus im Moment auch bei der Hälfte, aber ganz sicher nicht beim Doppelten liegen könnte (USA ist für VW tot. Das ist nicht so schlimm, aber wenn irgendeine chinesische Behörde jetzt mal richtig aufwacht?). Griechenland, Katalonien...

Was ist mit den anderen Werten im Dax? Viele Euro abhängig. Und meint Ihr BMW und Daimler sind gerade günstig? Die wissen auch, was die Stunde geschlagen hat. Die kommen garnicht mehr umhin ihre Investitionen für die Antriebsentwicklung massiv hochzufahren. Hinzu kommen Investitionen in ein Stromtanknetz (oder Wasserstoff oder was auch immer), vielleicht bei fallendem Absatz. Oder nehmt die Versorger... Oder die Deutsche Bank. Da ist ja VW gerade zu ein leuchtendes Vorbild an Ehrlichkeit. Die Deutsche kann doch ihren Jahresgewinn zwischenzeitlich einfach auf ein Treuhänderkonto überweisen, dass es dann je nach Bedarf für diese oder jene Strafzahlung verwendet. Hinzu kommt eine völlig paralysierte Politik bei uns. Übrigens auch den Unternehmen gegenüber. Was hätte es dem Vertrauen gut getan, wenn einfach mal alle Autounternehmen gleichzeitig realistische Verbrauchswerte angegeben hätten. Da wäre doch kein BMW oder Daimler weniger verkauft worden... Aber alle kakophonieren hier nur rum und keiner löst irgendein Problem richtig. Bis es einem Ami auffällt und des dann kurzerhand mit der Brechstange und viel Geld gelöst werden muss...

Und ja natürlich stieg das Verbrauchervertrauen in USA. Solange die ihre Kreditkarte belasten dürfen, sind die glücklich...

Bin vor einigen Tagen mit Short bei ca. genau dem jetzigen Stand ausgestiegen. Soeben wieder rein. Ziel ist deutlich unter 9 und da sind jetz über 600 Punkte Platz...

Aber heute noch Windowdressing. Das sind die wirklich wichtigen Tage, wichtiger als jeder Verfallstag. Am letzten Tag gut aussehen... Alles andere ist wurscht... Ach ich weiß noch als mein Unternehmen von Unternehmern geführt wurde. Die wussten garnicht, was ein Quartalsabschluss oder Quartalsberichterstattung ist. Die haben in Jahren gedacht... :rolleyes:
10 Antworten
Avatar
30.09.15 09:51:25
Beitrag Nr. 45 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.110 von Hegeschau am 30.09.15 09:25:30
Zitat von Hegeschau: Zielmarken heute im Dax falls er noch sehr bullisch ist?


wenn weekly pp daily r2 und schräge gekillt werden das rote viereck.
ansonsten rücklauf in den 9550er bereich.

2 Antworten
Avatar
30.09.15 09:54:02
Beitrag Nr. 46 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.398 von flandres am 30.09.15 09:51:25nice! interessante Anregung
Avatar
30.09.15 09:55:14
Beitrag Nr. 47 ()
09:55 EUR Veränderung der Arbeitslosenquote Deutschland (Sep) 2K -5K -6K
09:55 EUR Arbeitslosenquote Deutschland (Sep) 6,4% 6,4% 6,4%
09:55 EUR Arbeitslosenzahlen Deutschland (Sep) 2,800M 2,800M
09:55 EUR Arbeitslosenzahlen n.s.a. Deutschland (Sep) 2,700M 2,700M 2,796M
1 Antwort
Avatar
30.09.15 09:57:05
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.296 von DerRitter am 30.09.15 09:43:35Statt Zinserhöhung wird es wohl es so kommen:
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/den-i…
5 Antworten
Avatar
30.09.15 09:57:25
Beitrag Nr. 49 ()
@ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…
11 Antworten
Avatar
30.09.15 09:59:21
Beitrag Nr. 50 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.690 von Katrin62 am 30.09.15 08:29:21
Zitat von Katrin62: Guten Morgen...


Ich hoffe ihr verzeiht! musste leider sein! LGR und einen guten, erfolgreichen Tag!!!
4 Antworten
Avatar
30.09.15 09:59:35
Beitrag Nr. 51 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.452 von HemeresNyx am 30.09.15 09:55:14s. meinen Beitrag und das Wort Kakophonie... Alle Zahlen der nächsten Wochen sind "vor Flüchtlingsstrom"... Naja wenn man x Millionen Flüchtlinge die nächsten Jahre wieder als "Schattenhaushalt" führt und aus den Statistiken draußen hält ist ja alles gut...
Avatar
30.09.15 10:00:34
Beitrag Nr. 52 ()
Im FGBL bietet sich ein Short mit Stopp knapp über 156.60 an.
Avatar
30.09.15 10:02:33
Beitrag Nr. 53 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.476 von jackili am 30.09.15 09:57:05Der Anleihemarkt preist eine Zinserhöhung zum Jahresende mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 % ein. Ich sehe bis auf weiteres keine steigenden Kurse. Das Vertrauen ist dahin, da hilft nur noch die Blutinjektion, damit es wieder kurzfristig 10 % steigt.

http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/us-ge…
Avatar
30.09.15 10:03:42
Beitrag Nr. 54 ()
Brent und WTI: Ölpreise mit fallenden Tageshochs

Eben veröffentlicht als Nachricht "Ölpreise mit fallenden Tageshochs" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Stabil aber ohne Schwung nach oben – so präsentieren sich die Notierungen für die beiden Rohölsorten Brent und WTI in den vergangenen Tagen. Die Tageshochs sind hierbei fallend: Ein Anzeichen der Schwäche in einem Markt. Ein Ausbruch aus den Seitwärtsbewegungen nach unten darf daher favorisiert werden. Doch ein Signal fehlt bislang. Achten Sie heute auf die US-Daten um 16.30 Uhr (Lagerbestände).

Meine jüngsten Rohöl-Analysen finden Sie hier: Salomon - Öl-Analysen

Brent Oil - Tageskerzen

Gestern eine kleine weiße Kerze mit Docht – die jüngsten Tageshochs fallend. Es bleibt dabei: „Die schwarzen Tageskerzen gewinnen an Bedeutung. Hier könnte heute eine Entscheidung anstehen. Ein Fall unter 47$ wäre intraday ein erstes negatives Signal – gefolgt bei einem Break der 46,32$ und 46$ mit Ziel 44/43,15$. Positiv hingegen wäre eine abermalige Erholung über das Hoch vom Freitag sowie folgend ein Anstieg über 50$ mit Ziel 51$ bis 52$.“

 

WTI Oil – Tageskerzen

Leicht positiv wäre ein Anstieg über ca. 46,35$ mit Ausbruch aus dem Dreieck nach oben – erstes Ziel 48$, zweites Ziel 49,65/50$. Kritisch hingegen bei einem Break der 43,55$ mit Ziel 42/41,38$ an.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 10:03:55
Beitrag Nr. 55 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.296 von DerRitter am 30.09.15 09:43:35
Zitat von DerRitter: Ja, das schreibe ich schon seit 800 Punkten down. Wo bleibt der Ausverkauf( speziell auch in den USA)? Ich habe bei ca. 10.300 gefragt, wer jetzt Aktien kauft. Und ich frage es immer noch. Nicht eines der Probleme des letzten einen Jahres wurde gelöst, aber es kommen ständig neue hinzu...

Wir werden bald die ersten Steuererhöhungen haben, die FED muss die Zinsen erhöhen. Der EUR steigt (komme noch dazu). Kein Mensch kennt den fairen Wert von VW, der durchaus im Moment auch bei der Hälfte, aber ganz sicher nicht beim Doppelten liegen könnte (USA ist für VW tot. Das ist nicht so schlimm, aber wenn irgendeine chinesische Behörde jetzt mal richtig aufwacht?). Griechenland, Katalonien...

Was ist mit den anderen Werten im Dax? Viele Euro abhängig. Und meint Ihr BMW und Daimler sind gerade günstig? Die wissen auch, was die Stunde geschlagen hat. Die kommen garnicht mehr umhin ihre Investitionen für die Antriebsentwicklung massiv hochzufahren. Hinzu kommen Investitionen in ein Stromtanknetz (oder Wasserstoff oder was auch immer), vielleicht bei fallendem Absatz. Oder nehmt die Versorger... Oder die Deutsche Bank. Da ist ja VW gerade zu ein leuchtendes Vorbild an Ehrlichkeit. Die Deutsche kann doch ihren Jahresgewinn zwischenzeitlich einfach auf ein Treuhänderkonto überweisen, dass es dann je nach Bedarf für diese oder jene Strafzahlung verwendet. Hinzu kommt eine völlig paralysierte Politik bei uns. Übrigens auch den Unternehmen gegenüber. Was hätte es dem Vertrauen gut getan, wenn einfach mal alle Autounternehmen gleichzeitig realistische Verbrauchswerte angegeben hätten. Da wäre doch kein BMW oder Daimler weniger verkauft worden... Aber alle kakophonieren hier nur rum und keiner löst irgendein Problem richtig. Bis es einem Ami auffällt und des dann kurzerhand mit der Brechstange und viel Geld gelöst werden muss...

Und ja natürlich stieg das Verbrauchervertrauen in USA. Solange die ihre Kreditkarte belasten dürfen, sind die glücklich...

Bin vor einigen Tagen mit Short bei ca. genau dem jetzigen Stand ausgestiegen. Soeben wieder rein. Ziel ist deutlich unter 9 und da sind jetz über 600 Punkte Platz...

Aber heute noch Windowdressing. Das sind die wirklich wichtigen Tage, wichtiger als jeder Verfallstag. Am letzten Tag gut aussehen... Alles andere ist wurscht... Ach ich weiß noch als mein Unternehmen von Unternehmern geführt wurde. Die wussten garnicht, was ein Quartalsabschluss oder Quartalsberichterstattung ist. Die haben in Jahren gedacht... :rolleyes:


mensch! macht dir doch ned so´n´kopp, da wird einem ja beim lesen schon schwindelig:D
2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:04:58
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.936 von bödel am 30.09.15 09:02:36
Zitat von bödel: us Future hoch gezogen
nix mit Dwon

mal eine Stunde weg schon wieder DAX fast 100 Punkte tiefer:laugh:
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:04:58
Beitrag Nr. 57 ()
mein Dax-Wunschverlauf für heute!
Weekly und Daily R2 haben gehalten...
LGR
2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:08:18
Beitrag Nr. 58 ()
Kauf XM7H49 zu 4,18 dax short
5 Antworten
Avatar
30.09.15 10:08:32
Beitrag Nr. 59 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.476 von jackili am 30.09.15 09:57:05
Zitat von jackili: Statt Zinserhöhung wird es wohl es so kommen:
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/den-i…


Nein. Die Zinserhöhung schafft ganz alleine Geld durch den immer profitabler werden Carrytrade. Die Zinserhöhungen stehen an und sollten sie tatsächlich nicht kommen, dann sehen wir ganz ganz dunkle Wolken bald...
3 Antworten
Avatar
30.09.15 10:09:33
Beitrag Nr. 60 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.581 von gipsywoman am 30.09.15 10:03:55Ich muss mir gerade Mut einreden. Im Moment habe ich die Schxxx irgendwie an der Hand. Liege oft richtig, aber gehe zu früh raus. Und dann reicht es immer nur noch knapp gerade so, um die schiefgegangen SL-Trades auszugleichen. Verliere damit nicht allzuviel Geld, dass ist nicht der Punkt. Aber mein Selbstvertrauen geht langsam flöten. Ein richtige Downer um 200-300 Punkte würde mir da mal entgegenkommen :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:11:47
Beitrag Nr. 61 ()
jetzt würd ich gerne wissen wo die reise dann hingeht.
Avatar
30.09.15 10:13:01
Beitrag Nr. 62 ()
sieht aus als ob die 600 hält
Avatar
30.09.15 10:14:05
Beitrag Nr. 63 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.479 von buddelflink68 am 30.09.15 09:57:25
Zitat von buddelflink68: @ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…


Starker Artikel! Lesenswert!:cool:
2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:14:06
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.596 von bödel am 30.09.15 10:04:58
Zitat von bödel:
Zitat von bödel: us Future hoch gezogen
nix mit Dwon

mal eine Stunde weg schon wieder DAX fast 100 Punkte tiefer:laugh:


Bleib einfach nochmals ne Stunde weg und dann sagst uns wieder was passiert ist :D
Avatar
30.09.15 10:15:05
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.512 von roey67 am 30.09.15 09:59:21
ui
was hat das mit mir zu tun ?:confused:
3 Antworten
Avatar
30.09.15 10:15:34
Beitrag Nr. 66 ()
Also bei 9700 habe ich noch eine Rechnung offen sollte heute noch erreichbar sein deswegen ich auch noch einen long halte mit TP 9700 aber dann denke ich auch wird es morgen wieder runter gehen, wegen keinen fundamentalen Änderungen, auch sehe ich das Flüchtlingsproblem speziell für Deutschland als große wirtschaftliche Herausforderung
Avatar
30.09.15 10:16:30
Beitrag Nr. 67 ()
Jetzt wieder ca. 9680 - Schaukelbörse!
Avatar
30.09.15 10:16:41
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.638 von HerrKoerper am 30.09.15 10:08:32
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von jackili: Statt Zinserhöhung wird es wohl es so kommen:
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/den-i…


Nein. Die Zinserhöhung schafft ganz alleine Geld durch den immer profitabler werden Carrytrade. Die Zinserhöhungen stehen an und sollten sie tatsächlich nicht kommen, dann sehen wir ganz ganz dunkle Wolken bald...


Carry Trade - Yen -> USD. Nur damit keine Fragen aufkommen.
Avatar
30.09.15 10:18:49
Beitrag Nr. 69 ()
EUR/USD: Trading-Chance Dreieck im Euro

Eben veröffentlicht als Nachricht "Trading-Chance Dreieck im Euro" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Mit leichten Gewinnmitnahmen innerhalb eines sehr kurzfristigen symmetrischen Dreiecks präsentiert sich heute der EUR/USD. Die Devisenhändler nehmen Verkäufe vor den heutigen US-Daten mit. So wird neben einer Rede eines Fed-Mitglieds um 14.00 Uhr der Einkaufsmanagerindex Chicago um 15.45 Uhr sowie am Abend eine Rede der Fed-Chefin Yellen erwartet. Bis dahin dürfte der Euro seitwärts pendeln. Die Chartformation in den Stundenkerzen sollte jedoch bei Ausbruch eine Trading-Chance offerieren – ein weiteres sehr kurzfristiges Richtungssignal ergibt sich innerhalb des Dreiecks bei einem Break eines Aufwärtstrends.

Meine jüngsten EUR/USD-Analysen finden Sie hier: Salomon - Euro-Analysen

Tageschart EUR/USD

Der Euro mit einer abwartenden Haltung. Übergeordnet überwiegen die Risiken nach unten. Ansonsten gilt aus Sicht der Tageskerzen: positiv über 1,13. Kritisch unter 1,1085 mit Ziel Aufwärtstrend.

Stundenchart EUR/USD

Range-Trading im EUR/USD mit Ausbildung eines Dreiecks. Signal bei Ausbruch – leicht negativ zudem unter 1,12/1,1190 EUR/USD mit Break des Aufwärtstrends und Ziel 1,1175 bis 1,1150 EUR/USD.   

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 10:19:46
Beitrag Nr. 70 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.629 von bödel am 30.09.15 10:08:18
Zitat von bödel: Kauf XM7H49 zu 4,18 dax short




Biste noch drinnen wie ist dein SL? Good Luck
4 Antworten
Avatar
30.09.15 10:21:42
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.722 von Katrin62 am 30.09.15 10:15:05
Zitat von Katrin62: was hat das mit mir zu tun ?:confused:


Liebe Katrin!
Ich habe Deine Frage wirklich mehrmals durchgelesen, habe sie aber letztlich noch immer nicht verstanden. LGR
2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:22:15
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.479 von buddelflink68 am 30.09.15 09:57:25
Zitat von buddelflink68: @ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…


Die ersten Banken fordern „Helikoptergeld“...Wo ist unser Ben?
Avatar
30.09.15 10:23:02
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.739.501 von HerrKoerper am 30.09.15 07:58:19
Zitat von HerrKoerper: Im Dax wäre für Gestern eigentlich 9593 auf der Uhr gewesen, evtl. kommt es ja heute früh dazu. Dort hätte es normal stoppen sollen. Zeitlich nicht mehr so sauber, daher mit Vorsicht zu genießen.


Tief war 9594 bei Oanda. War absehbar, dass sie heute dann nicht mehr Stopp für die Bullen wird, weil die Zeitschiene nicht gut aussah. Nein es wurde Stopp für die Bären. Am Ende KANN es erst mal das Low gewesen sein, aber auf der Longseite reichen mir 21 Punkte erst mal.

Avatar
30.09.15 10:23:12
Beitrag Nr. 74 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.479 von buddelflink68 am 30.09.15 09:57:25
Zitat von buddelflink68: @ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…


Japan 2,5% Nikkei im Plus...Widerspricht sich...Aber eher ein Zeichen für Window Dressing
6 Antworten
Avatar
30.09.15 10:24:14
Beitrag Nr. 75 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.818 von roey67 am 30.09.15 10:21:42ich klär dich auf: Es war allgemein ein freundlicher Guten Morgen Wunsch :)
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:24:28
Beitrag Nr. 76 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.650 von DerRitter am 30.09.15 10:09:33
Zitat von DerRitter: Ich muss mir gerade Mut einreden. Im Moment habe ich die Schxxx irgendwie an der Hand. Liege oft richtig, aber gehe zu früh raus. Und dann reicht es immer nur noch knapp gerade so, um die schiefgegangen SL-Trades auszugleichen. Verliere damit nicht allzuviel Geld, dass ist nicht der Punkt. Aber mein Selbstvertrauen geht langsam flöten. Ein richtige Downer um 200-300 Punkte würde mir da mal entgegenkommen :rolleyes:


die option besteht ja noch, manchmal braucht man aweng geduld.
ich persönlich, hab wie schon geschrieben, die 93xx als DEN downer gesehen, war quasi pflicht, darüber hinaus besteht noch die wage hoffnung auf die 83xx,
das ist ne berechnete marke und kein muss.

sollte kein weiterer downer kommen, dann schließte halt im minus und gut.
ich persönlich verzichte weitgehenst auf short, da es auch für mich nicht gesagt ist, dass es noch mal was nach unten gibt, die kakophonie ist jedenfalls NICHT mein ratgeber!

auf die würd ich weitgehenst verzichten an deiner stelle, das ist extrem verwirrend und am ende bringt das nix außer unsicherheit und falsche positionen.

du mußt ne studie machen! dann ist papella mit dem drumrum, das uns berieselt und (falsch) verleitet.

komm schon, du bist ein kluges mädchen, du schaffst das!
Avatar
30.09.15 10:25:24
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.848 von Samach am 30.09.15 10:23:12
Zitat von Samach:
Zitat von buddelflink68: @ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…


Japan 2,5% Nikkei im Plus...Widerspricht sich...Aber eher ein Zeichen für Window Dressing


lol...Eine Intradayschwankungen mit diesem Artikel in Verbindungen bringen ist schon auch mutig...:D
2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:27:53
Beitrag Nr. 78 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.791 von SuperMario020985 am 30.09.15 10:19:46noch drin
SL händisch
bei 9600 gebe ich emi zurück
3 Antworten
Avatar
30.09.15 10:29:13
Beitrag Nr. 79 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.848 von Samach am 30.09.15 10:23:12
Zitat von Samach:
Zitat von buddelflink68: @ HerrKoerper:

Endspiel mit der Notenpresse - Japan weist uns unsere Zukunft:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/japan-z…


Japan 2,5% Nikkei im Plus...Widerspricht sich...Aber eher ein Zeichen für Window Dressing


Die deutsche Sartorius AG mit neuem ATH.

2 Antworten
Avatar
30.09.15 10:30:31
Beitrag Nr. 80 ()
Rechne mit kleinem Rücksetzer. Der Schwung scheint raus. Short. DAX 9630.
McM
Avatar
30.09.15 10:31:48
Beitrag Nr. 81 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.707 von HerrKoerper am 30.09.15 10:14:05Bist du momentan im USD/JPY aktiv?
Überlege einen Einstieg, da könnte in den nächsten Wochen wieder etwas mehr los sein.
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:32:35
Beitrag Nr. 82 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.890 von bödel am 30.09.15 10:27:53
Zitat von bödel: noch drin
SL händisch
bei 9600 gebe ich emi zurück


ja mit gewinn (9600) aber wie lang willste gegen dich laufen lassen?
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:33:01
Beitrag Nr. 83 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.905 von HerrKoerper am 30.09.15 10:29:13Sollte keine "Antwort" werden.
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:33:58
Beitrag Nr. 84 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.857 von Katrin62 am 30.09.15 10:24:14ja klar! war ja auch nur freundlich gemeint... sollte lustig sein.
Ich stelle es mir halt witzig vor, wenn hier die ersten 30 Seiten im Forum mit "Guten Morgen" zugepflastert sind. deshalb die Aquarium-Szene. Sorry, wollte nicht zu nahe treten.
Dacht im Übrigen, dass Dein Beitrag sich auf mein Chart bezieht.... deshalb verstand ich nur Bahnhof.
LGR
Avatar
30.09.15 10:34:29
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.932 von Stierwascher am 30.09.15 10:31:48
Zitat von Stierwascher: Bist du momentan im USD/JPY aktiv?
Überlege einen Einstieg, da könnte in den nächsten Wochen wieder etwas mehr los sein.


Ja, seit Gestern nach langer Pause wieder dabei.
Avatar
30.09.15 10:38:26
Beitrag Nr. 86 ()
GOLD: Abwartende Haltung im Goldpreis

Eben veröffentlicht als Nachricht "Abwartende Haltung im Goldpreis" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Kurze Lunten in den Stundenkerzen zeigen Unterstützung im Goldpreis an – doch die fallenden Hochpunkte in dieser kurzfristigen Zeitebene zeigen noch Schwäche an. So besteht weiterhin das Risiko eines fallenden Goldpreises im Zuge der Erwartung einer US-Zinswende. Charttechnisch hat sich zudem die Wirkung der bullishen „drei weißen Soldaten“, die noch Mitte September auftraten, deutlich eingetrübt mit den jüngsten Kursrückgängen. Auch der gestrigen Daily-Close unter dem Tief einer langen weißen Kerze mahnt nun zur Vorsicht.

 

Gold - Tageskerzen

Mit dem gestrigen Daily-Close unter dem Tief der jüngsten langen weißen Kerze hat sich die Chartsituation kurzfristig eingetrübt. Die Unterstützung bei ca. 1.123$ wird gegenwärtig getestet – ein Fall unter das gestrige Tagestief sowie 1.120$ auch per Hourly-Close sollte weitere Abgaben in Richtung 1.115$ durchsetzen. Weitere Rückgänge auch unter 1.115$ dürften dann einen Test der 1.105/1.100$ offerieren. Eine leichte Erholung hingegen ergibt sich bei einem Break des Abwärtstrends in den Stundenkerzen.

Gold - Stundenkerzen

Widerstand im bereich 1.128 bis 1.130 – hier wäre auf Verkaufssignale zu achten – positiv wäre hingegen ein Break des Abwärtstrends mit einem Hourly-Close über ca. 1.137 und 1.140$.

Achten Sie heute vor allem auf die US-Daten am Nachmittag sowie die Reaktion der Märkte auf eine Rede der Fed-Präsidentin Yellen am Abend.

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 10:39:52
Beitrag Nr. 87 ()
Öl von Gestern, sollte der Ausbruch heute nicht erfolgen, stelle ich gegen Abend glatt (wenn er bis dahin nicht im SL ist)

Avatar
30.09.15 10:40:05
Beitrag Nr. 88 ()
9.670 - 9.580 - 9.770 :)
Avatar
30.09.15 10:41:59
Beitrag Nr. 89 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.638 von HerrKoerper am 30.09.15 10:08:32
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von jackili: Statt Zinserhöhung wird es wohl es so kommen:
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/den-i…


Nein. Die Zinserhöhung schafft ganz alleine Geld durch den immer profitabler werden Carrytrade. Die Zinserhöhungen stehen an und sollten sie tatsächlich nicht kommen, dann sehen wir ganz ganz dunkle Wolken bald...



Wie oben gesagt, der US-Zins-Future kommt auf eine Wahrscheinlichkeit von 40 % zum Ende des Jahres. Time will tell.
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:43:06
Beitrag Nr. 90 ()
Der anstieg im Nikkei war total übertrieben
Industrieproduktion Monat 0,5 minus im Jahr 0,2 plus
Bauaufträge 15,6 im minus
Fahrzeugproduktion 4,7 % minus
ZU Deutschland
Einzelhandelsumsätze Monat - 0,4 % Jahr 2,5 % erwartet 3,1 %
.
Die Erholung heute ist nur von Fonds Window Dressing
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:43:59
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.049 von jackili am 30.09.15 10:41:59
Zitat von jackili:
Zitat von HerrKoerper: ...

Nein. Die Zinserhöhung schafft ganz alleine Geld durch den immer profitabler werden Carrytrade. Die Zinserhöhungen stehen an und sollten sie tatsächlich nicht kommen, dann sehen wir ganz ganz dunkle Wolken bald...



Wie oben gesagt, der US-Zins-Future kommt auf eine Wahrscheinlichkeit von 40 % zum Ende des Jahres. Time will tell.


Ich habe da nicht so sehr die Zeit im Blick, als viel mehr das Ob. Allerdings werden die Chancen gegen Ende nächsten Jahres immer kleiner, daher hoffe ich doch schon, dass spätestens Ende des Jahres Tatsachen gegeben sind.
Avatar
30.09.15 10:44:32
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.863 von HerrKoerper am 30.09.15 10:25:24
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von Samach: ...

Japan 2,5% Nikkei im Plus...Widerspricht sich...Aber eher ein Zeichen für Window Dressing


lol...Eine Intradayschwankungen mit diesem Artikel in Verbindungen bringen ist schon auch mutig...:D


Hauptsächlich wollte ich Ritter´s Aussage für heute im Dax Window Dressing damit untermauern...Bzw auf die mittelfristige Slamitaktik-Crash...

Hast du schon heute Guten Morgen geschrieben...Wollte dir dafür Daumen geben :D
Es gibt Leute, die sich darüber aufregen:laugh::laugh::laugh: für ein einfaches Hallöchen 10 Daumen zu erhalten....
1 Antwort
Avatar
30.09.15 10:45:32
Beitrag Nr. 93 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.082 von Samach am 30.09.15 10:44:32
Guten Morgen.
Guten Morgen.:D
Avatar
30.09.15 10:47:49
Beitrag Nr. 94 ()
Xing AG ebenfalls auf ATH.

Avatar
30.09.15 10:47:51
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.947 von HerrKoerper am 30.09.15 10:33:01
Zitat von HerrKoerper: Sollte keine "Antwort" werden.


Puhhh, und ich habe nach einer versteckten Botschaft gesucht :laugh::laugh::laugh::laug

Diese Aktie wollte ich schon immer mal haben. Seit 2013. Mit allem was ich habe. Und wo stehen die nach 2 Jahren? :cry:
Avatar
30.09.15 10:51:51
Beitrag Nr. 96 ()
DAX - Candlesticks: DAX ist angeschlagen – Wochenkerzen mit Hoffnung

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX ist angeschlagen – Wochenkerzen mit Hoffnung" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Der September verlief bislang unerfreulich für den DAX. Nach einer anfänglichen Stabilisierung und Erholung zu Beginn des Handelsmonats nach dem kräftigen Kurseinbruch im August konnte der DAX noch ein Septemberhoch bei 10.512 Punkten erreichen. Der Markt neigte jedoch zur Schwäche. Im September wurden Erholungen verkauft. So bildeten sich in den Wochenkerzen von Anfang bis Mitte September sogenannte „Dochte“, die auf einen Angebotsüberhang im Bereich zwischen ca. 10.100 bis 10.500 Punkten hinwiesen. In der vergangenen Woche setzte sodann eine deutliche Abwärtsbewegung ein, die sich zu Beginn dieser Woche fortsetzte. So wurde das August-Tief bei 9.338 Punkten getestet und am Dienstag verteidigt.

DAX – Wochenkerzen

Die in der japanischen Kerzencharttechnik als „Lunten“ bezeichneten unteren Striche an den Kerzen weisen wiederum in einem Bereich zwischen ca. 9.338 bis 9.600 Punkten auf Kaufinteresse hin. Die in den Wochenkerzen vorliegenden Dochte und Lunten präsentieren den DAX seit dem Kurseinbruch im August in einer „Pattsituation zwischen Bullen und Bären“. Der Markt sitzt zwischen den Stühlen und pendelt hin und her. Damit liegt keine klare Bodenbildung vor. Zudem weist der bisherige Wochenstart auf Schwäche im Markt hin. Die Stimmung ist deutlich angeschlagen.

Die Frage aus Sicht der Sentiment-Analyse ist, woher könnten positive Impulse in den Markt gelangen? VW drückt die Stimmung, da zudem noch Unsicherheit darüber besteht, ob mit dem „Diesel-Gate“ nicht die gesamte Auto-Industrie in Mitleidenschaft gerät. Zudem erwarten die Börsianer die Möglichkeit einer US-Zinswende. Auch die globalen Konjunkturaussichten mit schwächelnder chinesischer Wirtschaft lassen einige Sorgenfalten entstehen. Das bislang erwartete Gewinnwachstum der Unternehmen könnte in den kommenden Wochen oder Monaten nach unten revidiert werden. Lediglich die weiterhin hohen Liquiditätsspritzen der Notenbanken und die Aussicht auf eine Erhöhung des „QE“ der EZB heben die Stimmung. Zusätzlich wird der DAX in dieser Woche im Vorfeld der am Freitag erwarteten US-Arbeitsmarktzahlen sowie der bald beginnenden Berichtssaison nach oben gedeckelt.

Negative neue Impulse hingegen beinhalten das Risiko eines kurzen „Crashs“ nach unten, sofern in einer kollektiven und teils computergesteuerten Massenreaktion die Marktteilnehmer auf den „Sell-Knopf“ drücken. Absicherungsgeschäfte könnten eine entsprechende Marktreaktion verschärfen. Hieraus ergibt sich die Frage nach dem aktuellen Marktrisiko. Interessant aus charttechnischer Sicht ist die Seitwärtsbewegung in 2014 zwischen ca. 9.000 und 9.800 Punkten. Mit dem Rückfall im September in diese Range per Wochenschlusskurs hat sich das Chartbild eingetrübt und ein neues Tief im DAX per Tagesschlusskurs unter 9.338 Punkten würde die 9.000er-Marke, die untere Begrenzung der Range aus dem Jahre 2014 als Kursziel offerieren. Zuvor darf noch eine leichte Unterstützung bei ca. 9.161 Punkten angenommen werden. Diese Unterstützungslinie ergibt sich aus dem Tief einer langen weißen Wochenkerze von Ende November 2014. Ein Re-Break in eine Range lässt grundsätzlich allerdings noch weiteres Ungemach zu: Der Ausbruch aus der Range nach unten! So wäre bei einem Fall deutlich unter 9.000 Punkten auch die Schwankungsbreite der Range nach unten als Kursziel abzutragen. So bestünde ein weiteres Kursziel im Worst-Case-Szenario im Bereich des Oktobertiefs 2014 bei ca. 8.354 Punkten.

DAX – Tageskerzen

Ein weiteres Indiz, dass dieses „Crash-Szenario“ nicht völlig von der Hand zu weisen ist, darf in der Berücksichtigung der akkumulierten Umsätze für die jeweiligen Kursniveaus gewertet werden, dem „Price Volume Profil“. So sind nur geringe Umsätze zwischen einem Kursniveau von ca. 9.000 bis ca. 8.400 Punkten innerhalb der vergangenen 1.000 Handelstage darstellbar. In diesem Kursbereich fehlen somit relevante Unterstützungen. Auch eine „überschießende Panik-Reaktion“ nach unten in Richtung 8.100 bis 8.000 Punkten wäre aus dem Chartbild ableitbar. Ein DAX im Bereich ab ca. 8.500 Punkten würde sich jedoch recht weit von seiner 200-Tagelinie entfernen, die gegenwärtig bei rund 11.000 Punkten verläuft. Ein DAX-Stand bei ca. 8.500 Punkten würde somit einen negativen prozentualen Abstand von über 20% darstellen. Ein Wert, der dann auf eine starke Übertreibung nach unten hinweisen würde und wiederum eine zügige Erholung annehmen ließe. Der aktuelle Wert von knapp -14% hingegen zeigt überverkaufte Strukturen, aber noch keinen Ausverkauf an.

Zu favorisieren wäre allerdings derzeit noch eine Fortsetzung der Pattsituation im DAX sowie einer Stabilisierung in den kommenden Tagen. Denn die langen Lunten an den Wochenkerzen – auch in Verbindung mit den Wochenkerzen im DAX vom Oktober bis Dezember 2014 - machen derzeit noch Hoffnung, dass die Marktteilnehmer ab einem Bereich von ca. 9.500 Punkten Kaufinteresse entwickeln. Eine abgeschlossene Bodenbildung liegt jedoch erst bei einem Wiederanstieg über ca. 10.600 Punkten vor.

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 10:52:07
Beitrag Nr. 97 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.890 von bödel am 30.09.15 10:27:53
Zitat von bödel: noch drin
SL händisch
bei 9600 gebe ich emi zurück


Hhmmm, und bei 9.700 lass den Emi verkaufen, der hat eine Mitarbeiterin die macht gerne 96 :lick:
Avatar
30.09.15 10:53:40
Beitrag Nr. 98 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.064 von bödel am 30.09.15 10:43:06Nicht nur Windowdressing...

Damit schüttelt man auch lästige Bären wie mich ab. Aber dieses Mal nicht. Normalerweise habe ich mit einer Zeitverzögerung von 1,5-2 Tagen recht. Dieses Mal halte ich durch... Wir testen das Tief nochmal. Ob wir durchkommen hängt dann von der Nachrichtenlage und gerne auch der Psychologie (Charts) ab. Aber vielleicht gehe ich dann raus, bevor irgendein Bulle wieder Aktien kauft und eigentlich nicht weiß warum, ausser dass er mit seinem Geld nichts anfangen kann...
Avatar
30.09.15 10:59:04
Beitrag Nr. 99 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.941 von SuperMario020985 am 30.09.15 10:32:35
Zitat von SuperMario020985:
Zitat von bödel: noch drin
SL händisch
bei 9600 gebe ich emi zurück


ja mit gewinn (9600) aber wie lang willste gegen dich laufen lassen?


habe verbilligt Kauf zuz 3,76 jetzt Durchschnitt 3,97
Avatar
30.09.15 10:59:50
Beitrag Nr. 100 ()
Sagt mal andere Frage: Charttechnik haben wir ja vorhin gesehen, da wird etwas passieren. Ich favorisiere nach unten. Aber auch hier die Frage: warum ist es nicht schon runter? Im Vergleich haben wir doch im EUR zumindest was die Erwartungen angeht ein größeres Bündel zu tragen. Griechenland, Katalonien, VW/Autoindustrie (mit Bedeutung für ganz Europa), steigende Zinsen in USA potentiell, Flüchtlingsströme... Warum hält er sich trotzdem so gut?

Eine Antwort wäre: die Lage in USA ist schlechter als wir einfachen Menschen wissen... Aber naja, das wäre vielleicht zu einfach gedacht. Jemand eine Idee?
1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:03:13
Beitrag Nr. 101 ()
Und jetzt, neue Höchststände für heute?
Avatar
30.09.15 11:05:02
Beitrag Nr. 102 ()
Ziel heute minimum noch 9535
Keine Substanz für einen nachhaltigen Anstieg vorhanden.
Ich sehe das nur bis jetzt als kleine Erholung ohne weitere Relevanz.
Die Bewegung nach unten wird sich für die Märkte weiter fortsetzen und der Dax wird in Kürze noch die 8351 anlaufen. Nur meine Meinung und mal sehen ob ich da richtig liege. Heute ist der perfekte Tag um Shorts mit Ziel 1-2 Monate einzusammeln, sowohl auf den DAX wie auch auf den Nikkei. Viel Erfolg.;)
Avatar
30.09.15 11:05:59
Beitrag Nr. 103 ()
Jetzt 9680 die wollen die 9700:)
wird den ganzen Tag hochgezogen wie es aussieht :(
2 Antworten
Avatar
30.09.15 11:06:30
Beitrag Nr. 104 ()
11:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) Italien (Monat) (Sep) -0,3% -0,3% 0,2%
11:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) Italien (Jahr) (Sep) 0,3% 0,3% 0,2%
11:00 EUR Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) Italien (Monat) (Sep) 1,6% 1,7% -0,1%
11:00 EUR Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) Italien (Jahr) (Sep) 0,2% 0,3% 0,4%
11:00 EUR Eurozonen Kern VPI (Jahr) (Sep) 0,9% 0,9%
11:00 EUR Verbraucherpreisindex (Jahr) (Sep) -0,1% 0,0% 0,1%
11:00 EUR Arbeitslosenquote (Aug) 11,0% 10,9% 11,0%
Avatar
30.09.15 11:08:23
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.292 von bödel am 30.09.15 11:05:59
Zitat von bödel: Jetzt 9680 die wollen die 9700:)
wird den ganzen Tag hochgezogen wie es aussieht :(


gut möglich, letzter Tag im Quartal soll noch gut aussehen!:)
Avatar
30.09.15 11:08:41
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.292 von bödel am 30.09.15 11:05:59
Zitat von bödel: Jetzt 9680 die wollen die 9700:)
wird den ganzen Tag hochgezogen wie es aussieht :(


Am Schluß wird hoch gezogen :rolleyes:
Meinst die ändern da was dran, ohne Erlaubnis ?
Avatar
30.09.15 11:11:10
Beitrag Nr. 107 ()
die Fonds lassen Dax heute nicht mehr fallen kostet was es wolle:(
Bin Total auf falschen Fuss erwischt worden.
.
Rocco schreigt für heute:
DAX Analyse für Mittwoch, 30.9

.Können 9338 behauptet werden, so sind bald größere Kurserholungen bis 9750 oder 10000 möglich.
.Zunächst wird es aber schwer, nach einem freundlichen Tagesstart, den Bereich 9535/9585 zu überbrücken.
.Ausgehend von 9535/9585 könnte der DAX heute bereits wieder fallen.
.Unterstützungen bietet der DAX bei 9425 und bei 9365 auf.
.Unter 9300 dürfte es zum schnellen Rutsch bis 9000 kommen.
.Nach einem Stundenschluss über 9590 wäre heute 9750 das Ziel.
Viel Erfolg!
Rocco Gräfe
2 Antworten
Avatar
30.09.15 11:14:39
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.340 von bödel am 30.09.15 11:11:10
Zitat von bödel: die Fonds lassen Dax heute nicht mehr fallen kostet was es wolle:(
Bin Total auf falschen Fuss erwischt worden.
.
Rocco schreigt für heute:
DAX Analyse für Mittwoch, 30.9

.Können 9338 behauptet werden, so sind bald größere Kurserholungen bis 9750 oder 10000 möglich.
.Zunächst wird es aber schwer, nach einem freundlichen Tagesstart, den Bereich 9535/9585 zu überbrücken.
.Ausgehend von 9535/9585 könnte der DAX heute bereits wieder fallen.
.Unterstützungen bietet der DAX bei 9425 und bei 9365 auf.
.Unter 9300 dürfte es zum schnellen Rutsch bis 9000 kommen.
.Nach einem Stundenschluss über 9590 wäre heute 9750 das Ziel.
Viel Erfolg!
Rocco Gräfe


Und warum tradest das nicht, was er schreibt ? :O
Avatar
30.09.15 11:16:56
Beitrag Nr. 109 ()
Das Kap zu gestern wird dann Morgen geschlossen.
.
1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:17:51
Beitrag Nr. 110 ()
Sieht so aus als wolle man unbedingt die 9700 knacken. Glaube das wird heute auch noch geschehen
2 Antworten
Avatar
30.09.15 11:19:44
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.340 von bödel am 30.09.15 11:11:10
Zitat von bödel: die Fonds lassen Dax heute nicht mehr fallen kostet was es wolle:(
Bin Total auf falschen Fuss erwischt worden.
.
Rocco schreigt für heute:
DAX Analyse für Mittwoch, 30.9

.Können 9338 behauptet werden, so sind bald größere Kurserholungen bis 9750 oder 10000 möglich.
.Zunächst wird es aber schwer, nach einem freundlichen Tagesstart, den Bereich 9535/9585 zu überbrücken.
.Ausgehend von 9535/9585 könnte der DAX heute bereits wieder fallen.
.Unterstützungen bietet der DAX bei 9425 und bei 9365 auf.
.Unter 9300 dürfte es zum schnellen Rutsch bis 9000 kommen.
.Nach einem Stundenschluss über 9590 wäre heute 9750 das Ziel.
Viel Erfolg!
Rocco Gräfe


Ist dieser Mensch blind oder einfach nur...

Seine Analyse kommt zu einer Zeit wo der Dax bereits deutlich über 9600 taxiert hat. Und der Affe schreibt..."zunächst wird es schwer den Bereich 9535 zu überbrücken.
Manchmal denke ich, er schreibt die Anale ohne den FDax oder Indikation zu schauen...
Avatar
30.09.15 11:19:45
Beitrag Nr. 112 ()
bin doch raus zu 3,43 54 points minus
2 Antworten
Avatar
30.09.15 11:20:37
Beitrag Nr. 113 ()
Es sind derzeit so viele Short, dass der DAX nun genüsslich über die 10.000 steigen kann... :rolleyes:
Avatar
30.09.15 11:22:03
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.397 von bödel am 30.09.15 11:16:56Aktien bleiben ohne Anlagealternative
Dow Jones Industrial Average Index (Price) (USD) 22:03:53 16.049,13 Punkte 0,30%
vor 14 Min (11:07) -

Sieht man an EON RWE und VW...diese Alternativlosigkeit
Avatar
30.09.15 11:23:09
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.403 von Time2Trade am 30.09.15 11:17:51
Zitat von Time2Trade: Sieht so aus als wolle man unbedingt die 9700 knacken. Glaube das wird heute auch noch geschehen


Was ich damit sagen will...VW 230 gekauft weil ja alternativlos und nun VW unter 100€...
1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:24:13
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.448 von Samach am 30.09.15 11:23:09Falsch zitiert...war nicht auf deinen Beitrag bezogen
Avatar
30.09.15 11:24:52
Beitrag Nr. 117 ()
Verstehe schon was du meinst ... Aber geht ja hier um Day Trading und da sehe ich aufgrund der Alternativlosigkeit die 9700 heute noch fallen :)
Avatar
30.09.15 11:25:09
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.740.296 von DerRitter am 30.09.15 09:43:35Ich gebe dem Euro noch eine maximale Existenzzeit von 1-2 Jahren... Nur meine Meinung! ;)
Avatar
30.09.15 11:26:43
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.418 von bödel am 30.09.15 11:19:45
Zitat von bödel: bin doch raus zu 3,43 54 points minus


nach oben ist jetzt schluß wie es aussieht hätte ich auch halten können immer diese zitrigen Hände:(
Avatar
30.09.15 11:26:43
Beitrag Nr. 120 ()


Mal schauen ob es ein Bullensteak zum Mittag gibt :D
5 Antworten
Avatar
30.09.15 11:32:57
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.490 von HemeresNyx am 30.09.15 11:26:43Blödes Vieh, aber immerhin 11 Pkt mitgenommen :lick:
4 Antworten
Avatar
30.09.15 11:37:51
Beitrag Nr. 122 ()
LUFTHANSA: Abwärtstrend wurde geknackt!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Abwärtstrend wurde geknackt!" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Der heutige Tagesgewinner im DAX ist die Lufthansa-Aktie! Diese kann heute mit knapp 7% ansteigen und steigt über einen seit Jahresanfang laufenden Abwärtstrend. Damit besteht die Chance im weiteren Verlauf der kommenden Wochen – bei einem wieder stabil bis freundlichen Gesamtmarkt – in Richtung 14 Euro anzusteigen.

Tageskerzen - Lufthansa AG

Ende August eine Range (Idee einer W-Formation) mit Ausbruch nach oben – anschließend eine Range und heute ein Ausbruch aus dieser Range mit Break des Abwärtstrends. Ein Anstieg über ca. 12,50 Euro per Daily-Close würde die bullishe Stimmung unterstützen und einen Test der 13 Euro offerieren verbunden mit der Chance auf weiterhin steigende Kurse entsprechend der nach oben abgetragenen Schwankungsbreite des Trendkanals in Richtung 14 Euro. Kritisch wäre ein kompletter Rückfall unter das bisherige Tagestief sowie folgend ein Fall unter 11,30 Euro – aus Sicht der gegenwärtigen Tageskerzen ist allerdings eher damit zu rechnen, dass Rücksetzer bis ca. 12,20/10 Euro aufgefangen werden.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 11:38:30
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.544 von HemeresNyx am 30.09.15 11:32:57
Zitat von HemeresNyx: Blödes Vieh, aber immerhin 11 Pkt mitgenommen :lick:


Meine nächste Linie wäre erst bei 9837 wieder. Ich habe vorher nix, wobei es heute nicht so deutlich ist, daher mal mit Vorsicht genießen.
3 Antworten
Avatar
30.09.15 11:39:05
Beitrag Nr. 124 ()
DAX. Short Nachkauf. 9680.
Dow KZ heute noch unter 16.000.
McM
2 Antworten
Avatar
30.09.15 11:41:15
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.241 von DerRitter am 30.09.15 10:59:50
Zitat von DerRitter: Sagt mal andere Frage: Charttechnik haben wir ja vorhin gesehen, da wird etwas passieren. Ich favorisiere nach unten. Aber auch hier die Frage: warum ist es nicht schon runter? Im Vergleich haben wir doch im EUR zumindest was die Erwartungen angeht ein größeres Bündel zu tragen. Griechenland, Katalonien, VW/Autoindustrie (mit Bedeutung für ganz Europa), steigende Zinsen in USA potentiell, Flüchtlingsströme... Warum hält er sich trotzdem so gut?

Eine Antwort wäre: die Lage in USA ist schlechter als wir einfachen Menschen wissen... Aber naja, das wäre vielleicht zu einfach gedacht. Jemand eine Idee?


Die Amerikaner stehen nicht mehr an der Klippe sondern sind längst einen Schritt weiter.
Die Amis sind jedoch die Magier der Welt.
Deren Geheimdienste agieren weltweit schon immer auch als Wirtschaftskrieger.
In Deutschland wäre VW weiterhin nichts passiert.
Dieses dreckige Speil treiben doch garantiert alle Autobauer.
Das ist ein Wirtschaftskrieg der hier läuft!
Deutsche Bank, Siemens, VW...
Die Amis steuern die Merkel und wollen uns Deutschen nichts Gutes!
Die Politik in Nahost läuft genau so, dass der Flüchtlingsstrom nach Deutschland kommt...
Was ist das für eine Kultur in Amerika?
Wie alt ist diese "Kultur", wenn man sie so nennen will?
Woher kommt die Wegwerfgesellschaft???
MC Doof, Coca Cola usw. Warum machen wir uns nicht endlich frei von diesem ganzen Schrott aus den USA? TIPP soll die Krönung werden!
Den Dollar gäbe es längst nicht mehr, wenn er nicht weltweit als Standard gelten würde für alles möglich! Allerdings wird sich dies ändern. Der Yuan aus China wird an Relevanz zunehmen, genauso wie Gold weiter steigen wird, denn derzeit wird der Preis gedrückt. Weshalb liegt das Deutsche Gold in den USA, bzw. liegt es dort wirklich noch?
Von einem Freund, der weltweit in Bauprojekten tätig ist weiß ich, dass in manchen Ländern bis zu 1/3 der Investitionssumme für Schmiergeld notwendig ist, ansonsten bekommt ein anderer den Zuschlag...
Die Amis pokern gerade "All in..." bislang hat es immer funktioniert aber irgendwann ist immer das erste mal... :rolleyes: Nur Meine Meinung!
Bei 6.000 Punkten beginne ich wieder Aktien zu kaufen. ;)
Avatar
30.09.15 11:47:53
Beitrag Nr. 126 ()
RWE: Jahresprognose bekräftigt – Shorties decken ein

Eben veröffentlicht als Nachricht "Jahresprognose bekräftigt – Shorties decken ein" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Die Versorger können heute Boden gutmachen. Nach den deutlichen Verlusten in den vergangenen Wochen kann so die RWE-Aktie seit gestern eine kräftige Gegenbewegung starten. Mit einem gestrigen Bullish engulfing wurde zudem eine neue Unterstützungszone generiert – die Aktie dürfte einen seit August laufenden kurzfristigen Abwärtstrend testen. Ein Break desselben dürfte weitere Gewinne anstoßen – auch unterstützt durch Shorteindeckungen mit Ziel bis ca. 12/12,50 Euro. Übergeordnet könnte eine solche Erholung jedoch eher als Einstieg in neue Shortpositionen genutzt werden.  Kurzfristig zeigt sich die Aktie aber stabil, auch nachdem das jüngste Kursziel, die untere Begrenzung des Abwärtstrendkanals, nicht mehr erreicht wurde. Shortpositionen, die bislang aufgrund des Risikos von 8 bis 7,50 Euro (Kursziel bis 8 Euro Analyse vom 09. Juli hier) gehalten worden sind, sollten daher abgebaut werden.

Tageskerzen RWE

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:49:16
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.595 von HerrKoerper am 30.09.15 11:38:30
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von HemeresNyx: Blödes Vieh, aber immerhin 11 Pkt mitgenommen :lick:


Meine nächste Linie wäre erst bei 9837 wieder. Ich habe vorher nix, wobei es heute nicht so deutlich ist, daher mal mit Vorsicht genießen.




Ich hätte auf dem Weg up noch den 710er + 750er Bereich.
Aber ne wirklich klare Richtung seh ich bis jetzt noch nicht.
Könnte auch son Rein Raus Tag werden...
1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:49:39
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.604 von McMillionär am 30.09.15 11:39:05
Zitat von McMillionär: DAX. Short Nachkauf. 9680.
Dow KZ heute noch unter 16.000.
McM


Heut Abend spricht Oma Yellen, bis dahin sind die Amis meist immer geil drauf.........;)
1 Antwort
Avatar
30.09.15 11:49:57
Beitrag Nr. 129 ()


Weiß nicht, wie relevant dieser Kanal wirklich ist (zu dieser Uhrzeit), aber ein wenig klemmt es da oben nun schon....
Avatar
30.09.15 11:55:18
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.595 von HerrKoerper am 30.09.15 11:38:30diesmal könnte eine Erholung über mehrere Tage gehen, daß es sofort wieder in den Keller geht, währe zu einfach
Avatar
30.09.15 11:56:50
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.676 von R32 am 30.09.15 11:49:39Ich weiß. Aber was soll Yellen liefern? Das alte Chema: Vorbereitung auf steigende Zinsen - aber ganz moderat, weils ja so viele Risiken gibt. Da wird jeder das rauslesen, was er will. Meine Meinung: Nach dem gestrigen Rutsch im DJ unter die 16 dürfte noch eine zweite Welle folgen. Vielleicht verbrenne ich mir auch die Finger. We´ll see.
McM
Avatar
30.09.15 11:59:15
Beitrag Nr. 132 ()


Ein paar Mal hat sich das Vieh schon den Kopf im 680er Bereich angestoßen.
Nur wirklich weiter up will es bis jetzt nicht :rolleyes:

Na mal schauen was heut Nachmittag geht...

Erstmal Mittag....Mahlzeit :)
3 Antworten
Avatar
30.09.15 12:02:44
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.670 von HemeresNyx am 30.09.15 11:49:16
Zitat von HemeresNyx:
Zitat von HerrKoerper: ...

Meine nächste Linie wäre erst bei 9837 wieder. Ich habe vorher nix, wobei es heute nicht so deutlich ist, daher mal mit Vorsicht genießen.




Ich hätte auf dem Weg up noch den 710er + 750er Bereich.
Aber ne wirklich klare Richtung seh ich bis jetzt noch nicht.
Könnte auch son Rein Raus Tag werden...


Habe ich auch, aber eigentlich auch eher für ein anderes Szenario.

Erst mal essen.:D
Avatar
30.09.15 12:07:52
Beitrag Nr. 134 ()
HENKEL: Aufwärtstrend wurde verteidigt!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Aufwärtstrend wurde verteidigt!" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



In den vergangenen Handelstagen wurde ein langfristiger, seit 2011 laufender Aufwärtstrend getestet und bislang verteidigt. Mit der gegenwärtig freundlichen Entwicklung und einem Re-Break einer relevanten Marke bei 90,62 Euro besteht nun auch die Chance auf eine Fortsetzung der Gegenbewegung in Richtung 95 Euro. Sollte sich die Aktie folgend auch über dieses Niveau begeben wäre auch die runde 100 Euro wieder in Reichweite gerückt.

Henkel AG & Co. KGaA - Monatskerzen

Eher kritisch war und ist zu werten, dass mit der August-Kerze eine Range deutlich nach unten verlassen wurde. Doch bislang konnten sich hierauf keine neuen Anschlussverkäufe durchsetzen, der langfristige Aufwärtstrend wurde bislang erfolgreich verteidigt. Ein Re-Break der 100 Euro wäre positiv – der August könnte sich dann als Bereinigung durchsetzen und ein Anlauf an die Zone 110 bis 115 Euro starten. Der Aufwärtstrend sollte sich in diesem positiven Szenario weiter fortsetzen können. Eher kritisch wäre ein Fall unter das bisherige September-Tief, da dann der langfristige Aufwärtstrend in Gefahr geraten würde. Negativ vor allem unter 85 Euro – deutlichere Verluste sollten dann die Aktie in Richtung 80 bis 73 Euro führen. Normal wäre vorerst ein Pullback in Richtung 98 bis 100 Euro – hier entscheidet sich sodann die weitere Richtung. Q3-Zahlen am 11.11.15.

Tageskerzen - Henkel

Heute aufwärts – jedes weitere Hoch und ein Anstieg über den sehr kurzfristigen September-Abwärtstrend sollte die Aktie gen 95 Euro führen. Kritisch unter ca. 89 Euro sowie folgend neue Tiefs.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 12:11:20
Beitrag Nr. 135 ()
Heute ist der letzte Septembertag, ob es da nicht auch Gewinnmitnahmen für die Longs von gestern geben wird? oder haben alle die Kohle bereits am Letzten am Konto? LGR
Avatar
30.09.15 12:19:18
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.757 von HemeresNyx am 30.09.15 11:59:15Schön hochgepumpt der Markt !!!!!



Soviele Gaps, wie in diesem Jahr hatten wir noch nie !!!!



:eek::eek::eek::eek::eek::eek:
2 Antworten
Avatar
30.09.15 12:23:41
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.973 von Boersenbommel am 30.09.15 12:19:18
Zitat von Boersenbommel: Schön hochgepumpt der Markt !!!!!

Soviele Gaps, wie in diesem Jahr hatten wir noch nie !!!!
:eek::eek::eek::eek::eek::eek:


Der Dax mutiert langsam zum Gapler, damit können ihn dann alle traden und dauerhaft gewinnen :D
1 Antwort
Avatar
30.09.15 12:28:14
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
30.09.15 12:29:16
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.009 von R32 am 30.09.15 12:23:41
Zitat von R32:
Zitat von Boersenbommel: Schön hochgepumpt der Markt !!!!!

Soviele Gaps, wie in diesem Jahr hatten wir noch nie !!!!
:eek::eek::eek::eek::eek::eek:


Der Dax mutiert langsam zum Gapler, damit können ihn dann alle traden und dauerhaft gewinnen :D


Avatar
30.09.15 12:34:16
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.741.418 von bödel am 30.09.15 11:19:45
Zitat von bödel: bin doch raus zu 3,43 54 points minus


Mein Beileid hab dich verfolgt... finde auch keinen Short Einstieg, wie gesagt morgen sollte es runter gehen
Avatar
30.09.15 12:35:55
Beitrag Nr. 141 ()
Das obere BB im hourly lässt den Dax nicht nach oben laufen. Short Kauflimit bei 9710. SL keines .
SL= 22h heute :)
Avatar
30.09.15 12:40:38
Beitrag Nr. 142 ()
XM7H49 KK 3,25 10T 12:40
3 Antworten
Avatar
30.09.15 12:42:50
Beitrag Nr. 143 ()
S&P 500: Kurzfristige Erholung? Oder bald 1.800 Punkte?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Kurzfristige Erholung? Oder bald 1.800 Punkte?" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Im August wurde ein langfristiger Aufwärtstrend im S&P 500 unten verlassen. Die hierauf anschließende Abwärtsbewegung erwies sich als sehr dynamisch. Ebenso zügig jedoch die hierauf folgende Gegenbewegung. So bildete sich in den Wochenkerzen ein Hammer. Dessen Tief bei 1.867 Punkten stellt nun eine relevante Unterstützung dar. Würde diese gebrochen werden, so wäre ein Test der 1.820 bis 1.800 Punkte zu erwarten. Dieses Kursziel ergibt sich aus der nach unten abgetragenen Schwankungsbreite des verlassenen Aufwärtstrendkanals in den Wochenkerzen. Gestern konnte sich der Index jedoch stabilisieren und bildete eine kleine Tageskerze aus. Die vorbörsliche Indikation für die US-Märkte ist freundlich, der S&P 500 wird im Bereich 1.906/7 Punkten erwartet. Damit könnte sich die Gegenbewegung noch weiter fortsetzen, sofern auch die heutigen US-Daten positiv aufgenommen werden. Ein erstes Ziel wäre das Hoch der jüngsten langen schwarzen Tageskerze. Ein Anstieg über ca. 1.930 Punkten könnte sodann zu einer Fortsetzung der Erholung in Richtung 1.970/80 bis 2.000 Punkten führen. Kritisch hingegen wäre natürlich ein Fall unter das gestrige Tief sowie unter 1.867 Punkten.

S&P 500 - Wochenkerzen

Relevante Unterstützung bei ca. 1.867 Punkten.

S&P 500 - Tageskerzen

Erste Aufhellung über 1.930 sowie folgend über 1.955 und 1.980 Punkten jeweils per Daily-Close.

Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
30.09.15 12:43:21
Beitrag Nr. 144 ()
Wenn der das durch die 9700 geht,könnte er auch noch 5stellig werden ohne Größe.ere rücksetzer
LG aus. Zuff
1 Antwort
Avatar
30.09.15 12:47:36
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.180 von SuperMario020985 am 30.09.15 12:40:38
Zitat von SuperMario020985: XM7H49 KK 3,25 10T 12:40


VK 3,34 10T 12:47 zu heiss
2 Antworten
Avatar
30.09.15 12:47:43
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.213 von stratos0101 am 30.09.15 12:43:21
Zitat von stratos0101: Wenn der das durch die 9700 geht,könnte er auch noch 5stellig werden ohne Größe.ere rücksetzer
LG aus. Zuff


Ich sag doch: Long ist die Devise!
Avatar
30.09.15 12:48:44
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.249 von SuperMario020985 am 30.09.15 12:47:36
Zitat von SuperMario020985:
Zitat von SuperMario020985: XM7H49 KK 3,25 10T 12:40


VK 3,34 10T 12:47 zu heiss


Ich könnt mir schon wieder in den Arsch beissen kaum verkauft steigt er um das doppelte....
1 Antwort
Avatar
30.09.15 12:52:13
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.264 von SuperMario020985 am 30.09.15 12:48:44
Zitat von SuperMario020985:
Zitat von SuperMario020985: ...

VK 3,34 10T 12:47 zu heiss


Ich könnt mir schon wieder in den Arsch beissen kaum verkauft steigt er um das doppelte....





Nicht ärgern sondern freuen!! Den Gewinn nimmt dir niemand!
Avatar
30.09.15 12:56:52
Beitrag Nr. 149 ()
Der DAX am Zwischenziel und jetzt weiter runter?
Der Dax ist gerade an der Trendlinie angekommen was somit einen mögliche einstieg short mit rel. geringen SL ermöglicht.

M30


Theoretisch kann hier die 4 (grün) enden und eine erneute größere Abwärtsbewegung beginnen.

M.f.G. Quickly
2 Antworten
Avatar
30.09.15 13:07:39
Beitrag Nr. 150 ()
VW war heute zur Eröffnung schon 5 Euro höher, dort wird jede Stärke genutzt zum abbauen
1 Antwort
Avatar
30.09.15 13:21:42
Beitrag Nr. 151 ()
9700 durchbrochen nach X Anläufen. mal sehen was jetzt passiert
Avatar
30.09.15 13:22:09
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.318 von Quickly22 am 30.09.15 12:56:52Hi Quickly,

da b von W4 tiefer W3 gegangen ist, handelt es sich um eine Expanded Flat Korrektur.
Dabei muss C > A und C muss 5-wellig sein. Aktuell zähle ich eine noch nicht vollständige W3. Bei ca. 750-760 wäre W3 abgeschlossen mit min. 161er...

Grüße
1 Antwort
Avatar
30.09.15 13:24:44
Beitrag Nr. 153 ()
Morgen Down Gap 100%
5 Antworten
Avatar
30.09.15 13:27:20
Beitrag Nr. 154 ()
jetzt WILL ich auch 9.710 um noch mal einen Portion short nachzuladen.
Avatar
30.09.15 13:29:19
Beitrag Nr. 155 ()
habe noch eine Short Position ab 9695 laufen ... Von mir aus kann er jetzt gerne wieder drehen
4 Antworten
Avatar
30.09.15 13:30:51
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.507 von SuperMario020985 am 30.09.15 13:24:44
ab 9740 gewaltiges short squeeze wahrscheinlich
..ab dieser MArke hat sich der Doppelboden bei rd. 9300 bestätigt und viele die bislang auf Seitenlinie waren springen auf bzw. shorties werden gegrillt. Danach geht kann es sehr schnell Richtung 10.000 gehen - JAHRESENDE beginnnt!
4 Antworten
Avatar
30.09.15 13:31:06
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.558 von Time2Trade am 30.09.15 13:29:19
Zitat von Time2Trade: habe noch eine Short Position ab 9695 laufen ... Von mir aus kann er jetzt gerne wieder drehen



gönn mir doch noch die 10 Punkte ;):)
3 Antworten
Avatar
30.09.15 13:33:19
Beitrag Nr. 158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.573 von nando17 am 30.09.15 13:31:06
Zitat von nando17: gönn mir doch noch die 10 Punkte ;):)


Wenn du mir bis Feierabend auch noch 10 gönnst im Anschluss, sitze ich das aus :D
2 Antworten
Avatar
30.09.15 13:36:28
Beitrag Nr. 159 ()
DOW-Future klopft jetzt an der Abwärtstrendlinie an und hat im übrigen noch ein Gap 600 Punkte weiter unten offen(zusätzlich zu dem heute). Schönes CRV.
5 Antworten
Avatar
30.09.15 13:38:46
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.612 von rayvogel am 30.09.15 13:36:28Das könnte heute ne böse Bullenfalle werden....:eek:
3 Antworten
Avatar
30.09.15 13:39:24
Beitrag Nr. 161 ()
kommt mir fast so vor als hätten alle Bullen nur auf den heutigen Tag gewartet um einzusteigen .... schon extrem stark der DAXI trotz des Umfelds
Avatar
30.09.15 13:46:57
Beitrag Nr. 162 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.570 von grainsystems am 30.09.15 13:30:51Warum sollten genau bei 9740 Shorties mehr gegrillt werden als jetzt schon bei einem Anstieg von 400 Punkten am Stück? Ich glaube, die werden gleichbleibend gegrillt. Ich bin z.B. Short und habe eben meine Knockouts nach oben verschoben. Mir tut es also so ziemlich gleich weh, ob der Dax bei 9720 oder 9740 steht... Oder eben 9750... Richtig weh tuts nur wenns oben bleibt...

Gerne wird ja auch short mit Hilfe von Derivaten mit short durch Leerverkäufe verwechselt. Denen tut es ja aber auch nur linear weh. Bei einer Aktie, die 10 EUR steigt, genau 10 EUR. Egal ob das von 635 nach 645 oder von 735 nach 745 ist. Zumindest ist dieser Betrag absolut gesehen gleich! Und warum man vielleicht Puts hat, kann auch ganz verschieden sein. Manche sichern sich nur ab und freuen sich wenn es trotzdem steigt.

Also quatsch, den Shorties tut jeder Anstieg weh, egal wo. Und wenn ich ausgeknockt werde, bin ich selbst schuld. Bevor der Dax die 10740 erreicht kann ich ja raus und den KO erhöhen. Geld habe ich dann von Gebühren abgesehen auch wieder nur für den Anstieg verloren.

Erinnert mich an diese Max-Pain Diskussion. Diese Zahl ist auch für nichts gut. Beim letzten Verfallstag lag angeblich der Max Pain bei 10800 und der Dax bei 10000... Aber gequickt hat deshalb keiner groß... Und wer glaubt, dass an Verfallstagen die Großen auf 13 Uhr schauen ist auch falsch gewickelt. Wer da große Positionen hat, hat die dann auch schon wieder 3fach gehedget... Vergesst also alle diese Diskussionen. Nach oben tut weh wenn man falsch rum ist und nach unten auch. Egal bei welcher Marke man gerade ist...
Avatar
30.09.15 13:48:17
Beitrag Nr. 163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.612 von rayvogel am 30.09.15 13:36:28
Zitat von rayvogel: DOW-Future klopft jetzt an der Abwärtstrendlinie an und hat im übrigen noch ein Gap 600 Punkte weiter unten offen(zusätzlich zu dem heute). Schönes CRV.


Avatar
30.09.15 13:49:59
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.630 von egotantumsum am 30.09.15 13:38:46
Zitat von egotantumsum: Das könnte heute ne böse Bullenfalle werden....:eek:



Ja, deswegen auch CRV.......Chance 600 Punkte, Risiko, na lass es mal 100 sein?
Avatar
30.09.15 13:50:02
Beitrag Nr. 165 ()


Also wenn ich mir den H1 anschaue, spricht für short derzeit nix :D

Geht es über die 710, kann recht schnell die 750 + xxx folgen

We will see
3 Antworten
Avatar
30.09.15 13:56:39
Beitrag Nr. 166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.588 von Time2Trade am 30.09.15 13:33:19scheixx auf die 10 Punkte. Bin jetzt bei 9.693 drinne.

Abwärts bitte :laugh:
1 Antwort
Avatar
30.09.15 13:59:04
Beitrag Nr. 167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.699 von HemeresNyx am 30.09.15 13:50:02haha, wenn ich mir den 1H chart anschaue, schreit er nach short. :laugh::laugh:

das ist eben börse. wer bekommt wessen geld? :D;)
2 Antworten
Avatar
30.09.15 14:00:21
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.774 von nando17 am 30.09.15 13:56:39
Zitat von nando17: scheixx auf die 10 Punkte. Bin jetzt bei 9.693 drinne.

Abwärts bitte :laugh:


Habe meine 10 Punkte eben mitgenommen ... jetzt heißt es neu überlegen ^^
Avatar
30.09.15 14:02:04
Beitrag Nr. 169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.786 von markus_lustig am 30.09.15 13:59:04
Zitat von markus_lustig: haha, wenn ich mir den 1H chart anschaue, schreit er nach short. :laugh::laugh:

das ist eben börse. wer bekommt wessen geld? :D;)



Dann schauen wir mal, ob du mein Geld bekommst, oder ich deins ;)
1 Antwort
Avatar
30.09.15 14:03:36
Beitrag Nr. 170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.742.381 von Sdrasdwutje am 30.09.15 13:07:39
Zitat von Sdrasdwutje: VW war heute zur Eröffnung schon 5 Euro höher, dort wird jede Stärke genutzt zum abbauen


Nicht nur in der Aktie. Auch die Anleihen (also das smarte Geld) machen sich wohl Sorgen...

Avatar
30.09.15 14:05:48
Beitrag Nr. 171 ()
SL auf Einstand wieder raus.
Avatar
30.09.15 14:07:29
Beitrag Nr. 172 ()
geht er jetzt beim 4. durch die 9.70x?
Avatar
30.09.15 14:09:34
Beitrag Nr. 173 ()
Mal sehen ob der Bulle noch zur 9770 möchte.
Wird spannend :)
Hab mal die Shots heute nacht im Dow glatt gestellt nachdem er gestern nicht das wollte was ich wollte :D
Avatar
30.09.15 14:09:51
Beitrag Nr. 174 ()
bei 9700 ist Deckel wenn er trotzdem auf 9710 steigt gehe ich Short
Avatar
30.09.15 14:13:53
Beitrag Nr. 175 ()
ob Long oder Short das Geld ist fort:laugh:
3 Antworten
Avatar
30.09.15 14:22:33
Beitrag Nr. 176 ()
Short nachgelegt. DAX 9708. Reicht. Und bitte ...
McM
Avatar
30.09.15 14:23:30
Beitrag Nr. 177 ()
CW3377 :kiss::lick::):laugh::laugh::laugh:
2 Antworten
Avatar
30.09.15 14:25:10
Beitrag Nr. 178 ()
das wird noch nix nit Short
heute eventuell nach 20:00
Avatar
30.09.15 14:28:42
Beitrag Nr. 179 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.743.005 von Abendkasse am 30.09.15 14:23:30
Zitat von Abendkasse: CW3377 :kiss::lick::):laugh::laugh::laugh:


Was ist damit?
Avatar
30.09.15 14:32:52
Beitrag Nr. 180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.743.005 von Abendkasse am 30.09.15 14:23:30
Zitat von Abendkasse: CW3377 :kiss::lick::):laugh::laugh::laugh:


1. Citi Schein
2. Aufgeld 560 %
Avatar
30.09.15 14:33:33
Beitrag Nr. 181 ()
Das sind schon wieder Kaufkurse ! Euro zudem runter, ich denke wir werden uns jetzt wieder mit grossen Schritten den 10tsd nähern
5 Antworten
Avatar
30.09.15 14:36:39
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.743.083 von beyond am 30.09.15 14:33:33
Zitat von beyond: Das sind schon wieder Kaufkurse ! Euro zudem runter, ich denke wir werden uns jetzt wieder mit grossen Schritten den 10tsd nähern


und was passiert wenn du falsch denkst? verlierst du geld dadurch?
2 Antworten
Avatar