DAX-0,59 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,55 % Öl (Brent)-2,12 %

+++ Microlog Logistcs - Strong Buy +++ - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Emission von Microlog Logistics gehörtezu den erfreulichsten der letzten Wochen und bescherte Zeichnern einen Gewinn von rund 70%. Die Nachfrage gestern war sehr hoch und der Kurs relativ volatil zwischen 55 und 61 €.

Der Kurs dürfte hiermit jedoch noch lange nicht ausgereizt sein. Man denke insbesondere an die Entwicklung von Thiel und D.Losgistic, die mittlerweile extrem hoch bewertet werden und in den letzten Wochen stark nachgefragt wurden. Logistikunternehmen sind schließlich die Hauptprofiteure vom Handel über Internet. Irgendwie muß die Ware ja zum Kunden kommen...

Zudem ist sehr vielversprechend, dass Microlog wohl noch einige gute Nachrichten in der Pipeline hat. Heute, zum zweiten Handelstag, wurde bereits die erste Übernahme bekanntgegeben.

=======
Microlog Logistics übernimmt niederländische Geris

2000-06-29 um 12:07:59


Lorsch (vwd) - Die seit Mittwoch am Neuen Markt notierte Microlog Logistics AG, Lorsch, hat die niederländische Geris Holding BV erworben. Wie das in der Kontraktlogistik tätige Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird der Kaufpreis größtenteils in Aktien bezahlt. Die ebenfalls auf die Kontraktlogistik spezialisierte Geris erzielte 1999 mit 40 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 15 Mio DEM. Die Geris-Geschäftsführung will Microlog Logistics beibehalten, um die kontinuierliche Entwicklung der Aktivitäten sicher zu stellen. +++Markus-Alexander Frühauf

vwd/29.6.2000/maf/mr

======

Das Management hat offensichtlich viel vor und scheint etwas von Kurspflege zu verstehen. Die nächsten Tage könnten noch seitwärts verlaufen, wenn ML jedoch erst einmal von den Fachzeitschriften entdeckt wird und Empfehlungen folgen, sind dreistellige Kurse durchaus realistisch.

ML wurde übrigens von vielen namhaften Quellen (Going-Public, BO, Wiwo, etc.) zur Zeichnung empfohlen.

Strong buy!

Gruß und gute Geschäfte,

JD
Und hier noch etwas Butter bei die Fische (Quelle: Going Public-Online):

microlog logistics – Erfolgsgeschichte vorprogrammiert?

IPO im Focus
Bis 26. Juni können die Aktien des Logistik-Dienstleisters microlog logistics gezeichnet werden. Die Preisspanne wurde vom Konsortialführer Commerzbank zwischen 29 und 34 Euro festgelegt und kann bei vielfacher Überzeichnung bis auf 39 Euro angehoben werden.

Außerdem begleitet M.M. Warburg den Börsengang. 1,25 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung sollen am Neuen Markt plaziert werden. Des weiteren haben Altaktionäre eine Mehrzuteilungsoption von 150.000 Anteilscheinen zur Verfügung gestellt.



Die 1996 als Spin-off aus dem Esselte-Konzern ausgegliederte microlog logistics AG aus dem hessischen Heppenheim bietet Logistikdienstleistungen speziell für mittelständische Unternehmen. Dabei analysiert die Gesellschaft die Logistikprozesse beim Kunden, entwickelt ein individuelles, effizientes Logistik-Design und übernimmt die komplette Abwicklung des Transportwesens des Kunden. Dabei benötigen die Logistikfachleute keine eigene Fahrzeugflotte, sondern vermitteln als Makler die jeweils günstigste Transportgelegenheit und teilen sich die Ersparnis mit ihrem Kunden. Die Vertragslaufzeiten zwischen dem Dienstleister und den Kunden bewegten sich zwischen drei und fünf Jahren. Früher verdienten die Logistik-Unternehmen an möglichst vielen Warenbewegungen, microlog hingegen versucht aus der Minimierung derselben Kapital zu schlagen.

Mit D.Logistics und Thiel Logistik haben sich bereits zwei Logistik-Unternehmen erfolgreich am Neuen Markt etabliert. Auf 69 Mrd. DM schätzen Analysten das Marktvolumen für Kontraktlogistik allein in Deutschland und prognostizieren des weiteren Wachstumsraten von 15 bis 20 % p.a. Ein enormes Potential bietet sich zudem im benachbarten Ausland.

microlog plant im laufenden Jahr einen Umsatz von 49 Mio. Euro und einen Gewinn pro Aktie von circa 0,70 Euro. Im kommenden Jahr wird bei einem Umsatz von 86 Mio. Euro ein Ergebnis von rund 1 Euro pro Anteilschein erwartet. Am oberen Ende der Preisspanne würde sich somit für 2001 ein KGV von 34 errechnen. Eine im Vergleich mit Unternehmen der Peer Group wie D.Logistics (KGV 2001: ca. 150) oder Thiel Logistik (KGV 2001: ca. 40) durchaus günstige Bewertung. GoingPublic rät daher zur Zeichnung.

Eine ausführliche Analyse der Aktie finden Sie auch in der Juli-Ausgabe des GoingPublic Magazins, die am 24. Juni erscheint.


=====

Gruß und gute Geschäfte,

JD
Und noch ein paar Facts...

==============

Microlog
WKN 549431
Reuterskürzel MK4G.F
Marktsegment NM
Branche Dienstleistung
Netto-Dividende (-Rendite) -- ( -- %)
Anzahl Aktien 4.250.000
Marktkapitalisierung 244,80 Mio Euro
Marktkapitalisierung Free Float 75,64 Mio Euro
Free-Float 30,9 %
HV-Termin
Die Daten beziehen sich auf den Schlusskurs vom Vortag

Kurzbeschreibung
Die 1996 gegründete Microlog Logistics AG, Heppenheim, bietet Logistikdienstleistungen speziell für mittelständische Unternehmen. Dabei analysiert Microlog die Logistikprozesse beim Kunden, entwickelt ein individuelles, effizientes Logistik-Design und übernimmt die komplette Abwicklung des Transportwesens des Kunden. Im Bereich Human Resources Services bietet der Logistik-Dienstleister Schulungen und Weiterbildungen in der hauseigenen Microlog-Akademie sowie projektbezogene Führungspersonal-Rekrutierung. Zu den Kunden von Microlog zählen Unternehmen wie FAG Kugelfischer, Henkel Teroson, Kappa Wellpappe oder Checkpoint.

Unternehmensdaten
Adresse: Microlog Logistic AG
Bahnhofstr. 18
64653 Lorsch
Vorstand: Rolf van den Berg
Frank Jürgen Weise
Internet-Adresse: www.microlog.de Aufsichtsrat: Dr. Dietrich Hoffmann
Prof. Dr. Jürgen Weber

Kennzahlen 1998 1999e 2000e 2001e
Umsatz in Euro 0,6 Mio. 32,0 Mio. 50,0 Mio. 85,0 Mio.
Erg. je Aktie in Euro 0,10 0,16 0,50 1,00
KUV 11,88 7,66 4,90 2,88
KGV 576,00 360,00 115,20 57,60
PEG-Ratio 0,77

====

Insbesondere die Liste bisheriger Kunden (s.o.) ist sehr vielversprechend...

:) :) Wir werden sicherlich noch viel Spaß mit unserer ML haben... :) :)

Gruß und gute Geschäfte,

JD
Und weiter geht`s mit Quellen (sorry für die vielen Postings, aber es ist einfacher und auch letztlich übersichtlicher, die Quellen einzeln zu posten ;) )


Specials: DIE TELEBÖRSE 21.06., 07:58
Microlog
Neuemission
Hessisches Logistik-Know-how für den Mittelstand


Start: 28. Juni

Das Unternehmen:
Die Microlog AG bietet Logistikdienstleistungen für den Mittelstand. Nach Analyse der Logistikprozesse entwickeln die Hessen das Konzept und übernehmen das komplette Transportwesen für den Kunden. Spezielle Software ermittelt das günstigste Transportmittel. Die Einsparungen von oftmals 20 Prozent teilen sich Microlog und der Kunde. Eine eigene Portalseite steht bereits im Internet.

Die Strategie:
Das Geld aus dem Börsengang fließt in die Europa-Expansion. Kontakte zu Nachbarstaaten sind vorhanden – nun sollen Niederlassungen folgen. Auch weitere Logistikzentren sowie die Finanzierung von Logistikprojekten bei Kunden sind geplant.

Der Markt:
Nach D.Logistics und Thiel Logistik ist Microlog der dritte Logistik-Dienstleister am Neuen Markt. Analysten schätzen das deutsche Marktvolumen für Kontraktlogistik auf 35 Milliarden Euro bei jährlichem Wachstum von 15 bis 20 Prozent. Laut Microlog-Finanzvorstand Frank Weise besteht im benachbarten Ausland großer Nachholbedarf in der Kontraktlogistik.

Der Börsengang:
Konsortialbanken sind Commerzbank und M.M. Warburg. Bis auf die Mehrzuteilungsoption von 150 000 Aktien stammen alle Aktien aus der Kapitalerhöhung. Die Preisspanne beträgt 29 bis 34 Euro. Daraus ergibt sich am oberen Ende ein 2001er KGV von etwa 32.

Fazit:
Konzept und Zahlen scheinen realistisch. Gute Aussichten der Logistik-Dienstleister sowie ein fairer Preis stimmen positiv. Zeichnen.

===

By the way, die Emission war nach Angabe des Konsortialführers Commerzbank rund 27fach überzeichnet. Ich habe leider im Rahmen der Emission auch nix gekriegt :(, habe jedoch gestern nachgekauft. Mein Einstigeskurs war mit 59 € zwar nicht ganz optimal, aber ich bin zuversichtlich, dass sich ML zu einer wunderschönen Mona Lisa entwickeln wird.

Gruß und gute Geschäfte,

JD

PS: Die morgige Emission von MediGene sollte man ebenfalls im Auge behalten ;) Ein Einstieg könnte sich auch dort rasch bezahlt machen... Zudem ist das Umfeld im Augenblick etwas unfreundlicher, so dass die Zeichnungsgewinne nicht ganz so hoch ausfallen - so verbleibt mehr Potential für die die Investoren der zweiten Stunde... ;)
Hier die Entwicklung der Unternehmen der Peer-Group:

Thiel:




D.Logistics:




Eine Entwicklung wie bei D.Logistics ist wohl bedauerlicherweise kaum zu erwarten, dennoch ist durchaus Potential vorhanden. Kurz- bis Mittelfristig würde ich das Potential auf ca. 20-50% einstufen, wobei 30% durchaus realistisch sind. Langfrsitig könnten auch dreistellige Kurse durchaus möglich sein.

Gruß und gute Geschäfte,

JD
:) + 10% :)

Nach einem eher schwachen Start geht es nun wohl los - und dies bei einem sehr verhaltenen Umfeld! Wenn das so weiter geht, wird sich meine Prognose noch nächste Woche erfüllen. Weiterhin strong buy!

Wie sind Eure Meinungen?

Gruß und gute Geschäfte,

JD
@pablomose

Wirst es hoffentlich nicht bereuen... :)

Gruß und weiterhin gute Geschäfte,

JD

PS: Man sollte auch MediGene nicht aus den Augen lassen... Die ersten Tage eine verhaltene Entwicklung bei S E H R hohen Umsätzen. Greenshoe schon am Freitag vollständig ausgeübt. MG braucht den Vergleich mit GPC sicherlich nicht zu fürchten - und wird schon wesentlich früher Umsätze generieren.

Zur Erinnerung hier noch der Chart von GPC:

Hallo,

:D :D :D :D

Alles Klar !!!

Microlog wird wohl bald dreistellige Kurse sehen !!!!
Was für eine Euphorie!

Microlog ist gegen den Trend schon sehr gut gelaufen,
es könnten erst mal Gewinnmitnamen einsetzten.Also ruhig bleiben
und freuen.Microlog wird langfristig gute Gewinne abwerfen.Stay long.

Ihr gebt übrigens im Betreff die falsche Aktie an.

MfG
:laugh: K u r s z i e l _ e r r e i c h t ! ! ! :laugh:

Das avisierte Kursziel von ca. 30 % wurde mit der hervorragenden heutigen Entwicklung (+18%) bei sehr hohen Umsätzen (vierthöchster Tagesumsatz am NM). Dies in gerade einmal einer Woche... :) ML -ahrlich einer Mona Lisa ebenbürtig. :)

Dennoch dürfte es noch lange nicht vorbei sein. Microlog Logistics wird zunehmend von Fachpublikationen entdeckt und empfohlen. Daher gehe ich davon aus, dass in Kürze dreistellige Kurse denkbar sind. Da dies recht rasch geschehen könnte, sollten spätestens bei Kursen über 100€ Gewinnmitnahmen (zumindest partiell) angedacht werden.

Gruß und weiterhin gute Geschäfte,

JD

PS: An WO - stellt bitte das Kürzel von Microlog Logistics zur Verfügung. Selbst unter Angabe der WKN (549431) ist ML bei Euch nicht verfügbar.
Tja, die Aktie gibt`s hier noch gar nicht; weder unter der WKN, noch in den TOP 5.
:) Mittelfristiges Kursziel erreicht :)

Auch wenn es heute wieder etwas runter ging, mit Kursen um 90 Euro wurde der äußere Rand des avisierten mittelfrisitgen Kursziels erreicht. Die 50% wurden bereits in knapp 6 Wochen realisiert. :)

Gruß und weiterhin gute Geschäfte,

JD
Hier noch eine aktuelle Empfehlung mit Kursziel 150 E. :)

Microlog Logistics - Kaufen
WKN: 549431 MICROLOG LOGISTICS AG AKTIEN O.N. Commerzbank 14.08.2000

Die Analysten von der Commerzbank stufen Microlog Logistics in ihrer ersten Unternehmensbewertung auf Kaufen, Kursziel: 150€.


ComSec formally initiates coverage of Microlog, following its IPO, with a BUY recommendation and target price of EUR€150. ComSec believes Microlog has a unique offering in its market place, with its emphasis on the design and management of complex logistics contracts. ComSec also believes the company’s independence (from volume sensitive distributors, manufacturers/customers and software houses) is a further critical differentiating factor for successful development of the co-sourcing concept and places Microlog at the forefront of this type of offering.Although the shares have had a stratospheric performance since the IPO, valuations still look attractive against competitors or against the Neuer Markt as a whole. Given our belief in the robustness of the Microlog business model, the strong potential growth in the German logistics market plus track record of management, ComSec still believes there is significant upside from here. Short-term newsflow from potential acquisitions in France or Benelux and further contract wins could present a boost.In addition, we believe there is significant upside potential to our forecasts. In the longer term, if the group can take a 5% share of the outsourced portion of the German contract logistics market, which we estimate could be worth over DEM20bn, then growing at 25% a year Microlog’s revenue base could reach €EUR500m in the next 5 years.Using these assumptions and applying a discount for size, we could justify a share price of €150. This is consistent with a 2002e EV/sales of 5.1x, and a 2002e PE of 61x, in line with the valuation attributed to Thiel Logistik, but still a significant discount to D Logistics.

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/research/analysten/ws/empfeh…

Gruß und weiterhin gute Geschäfte,

JD
Hi Mädels,

leider halte ich hier anscheinend einen Monolog... ;)

Die Entwicklung in den letzten Tagen war zumindest mehr als wunschgemäß (ca. 10% am Tag) und hat Anlegern der ersten Stunde in ca. 7 Wochen immerhin runde 100% beschert. Sehr erfreulich! :)

Mittlerweile mache ich mir wegen des rasanten Anstiegs jedoch so meine Gedanken und überlege, zumindest einen Teil der bisherigen Gewinne zu realisieren. Noch ist zwar der Aufwärtstrend voll intakt (starker Anstieg bei relativ hohen Umsätzen - Fahnenstange :confused:?), eine technische Reaktion wäre jedoch denkbar. Wie sind Eure Meinungen?

Gruß und weiterhin gute Geschäfte,

JD
Tja, so wie es aussieht konsolidiert der Wert erstmal. Gut so! Der rasante Anstieg von 70 bis 110 Euro
innerhalb von 3 Wochen muss die Aktie zunächstmal verkraften. Allerdings wird der Kurs wahrscheinlich in
den nächsten Tagen sehr volatil verlaufen. Es ist nicht auszuschliessen, dass der Wert kurzzeitig wieder bei 90-95 Euro landet.
Bei einer Stückzahl von 4,25 Mill. Aktien (davon befindet sich ca. 30% in Streubesitz) ist der Markt also
relativ eng. Kein Wunder also, wenn der Kurs stark ausschlägt. Doch trotzdem bin ich von Microlog
vollends überzeugt. Das Kursziel von 150 Euro halte ich sogar noch als eher konservativ. Aber pushen will
ich hier auf gar kein Fall. Ist nur für Leute gedacht, die jetzt eingestiegen sind und der Kurs ein wenig den
Rückwärtsgang einlegt. Wenn überhaupt!!!
Gruß und happy investing!
Hi,

tja, nun ist sie also da - die Konsolidierungsphase. Habe letzte Woche Freitag 60% meines Bestandes mit Limit 118 (bei einem Einstiegskurs von 59 konnte ich mir die runden 100% als Ziel nicht verkneifen... ;)) verkauft.

Ging kurzfristig zwar noch weiter rauf bis 135, dann aber erst einmal abwärts. Für die restlichen 40% gilt ein SL von 110. Wird der SL nicht ausgelöst, verkaufe ich den Rest wohl mit Limit 140 oder 145.

Ein Neueinstieg auf dem aktuellen Niveau sollte sorgfältig überlegt werden. Es sind zwar noch durchaus 20 (oder evtl. auch mehr) Prozent denkbar, das Rückschlagpotential ist aber aufgrund des rasanten Anstiegs und der mittlerweile ssseeeehhhhrrr hohen Bewertung nicht zu unerschätzen...

Daher teile ich die Meinung von 111luke, der in Kürze Kurse um 90 für denkbar hält. Bei Kursen unter 90 heißt es wieder: strong buy!

Gruß und gute Geschäfte,

JD
So langsam kann man anfangen, mal wieder welche Einzusammeln... Kurse unter 80 sind auf jeden Fall klare Kaufkurse! Zudem ist bemerkenswert, dass ML heute entgegen des starken Abwärtstrends zulegen konnte (akutell: 77). Wenn der NM nicht völlig ins Bodenlose kracht (was ich nicht hoffe... ;)), denke ich, dass Kurse um die 100 bald wieder zu sehen sein werden. Dies entspricht einem Potential von rund 30% bei sehr begrenztem Risiko.

Gruß und gute Geschäfte,

JD


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.