Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Meine Fragen vom 09.02. sind unbeantwortet - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Da ich seit 10.02.2003 nach langer Abstinenz von der Börse wieder einmal long bin, bitte ich die Experten doch einmal über die unten angeführten Fragen nachzudenken:

Wie nennt man diese Chartformation?


DAX-Index

3???................|.....
3200................|.......
3100................|.........
3000...............|..........
2900.../..........|..........
2800...............|..........
2700...............|..........
2600......../.....|..........
2???...............|..........
2???...............|..........
2???............./|..........
2???................|..........
JAN 2003,FEBRUAR 2003,MAERZ 2003 >>>

Welche Regeln greifen falls der Index Intraday um über 10% steigt?

Welche Regeln greifen falls der Index Intraday um über 20% steigt?

Was ist mit Shortpositionen die nicht eingedeckt werden können, weil der Index zu stark steigt und demzufolge die Börse schließen muß?
Wie nennt man diese Chartformation?
Ganz so einfach sieht der Chart wohl nicht aus. Ich würde das eine umgekehrte Fahnenstange nennen.
Regel Nummer eins : Es gibt keine Regeln über den zukünftigen Verlauf an der Börse.
Was ist mit Shortpositionen die nicht eingedeckt werden können, weil der Index zu stark steigt und demzufolge die Börse schließen muß?
Die Börse in NY würde nur im umgekehrten Fall schliessen, wenn der Kursabsturz zu schnell geht. Den Fall, dass die Shorties sich nicht eindecken können, bzw. nur unter extremen Kursaufschlägen nennt man `Short-sqeeze`. Deswegen wird aber keinen den Börsenhandel einstellen - eher das Gegenteil.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.