DAX+0,73 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,51 % Öl (Brent)+0,21 %

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots (Seite 4283)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.570.033 von picardie am 14.05.19 23:07:44
Zitat von picardie: Aufgrund meiner neuen Wahlheimat London

Ach echt? Und warum hast Du Dir dann nicht den Forennamen "Londoner9" ausgesucht? :laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.576.428 von 95Prozent-Trader am 15.05.19 16:35:16
Zitat von 95Prozent-Trader:
Zitat von picardie: Aufgrund meiner neuen Wahlheimat London

Ach echt? Und warum hast Du Dir dann nicht den Forennamen "Londoner9" ausgesucht? :laugh:


Ich wollt´s nicht schreiben :cool: :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.576.428 von 95Prozent-Trader am 15.05.19 16:35:16Warum sollte ich :confused:
In England spielt weiterhin die Musik was die Finanzwelt betrifft.

Siehe letzte Meldung von heute zur EVN!

https://www.finanzen.net/nachricht/anleihen/evn-ag-moody-s-u…

EVN AG -- Moody's upgrades EVN's ratings to A1; stable outlook

Nur mal zum Vergleich, die deutsche Eon wird mit B2 und somit deutlich schlechter eingestuft.
Schlechte Zahlen bei Wieners ehemaligem Favoriten
Die von Wiener vor gute einem Jahr so hochgelobte Lang & Schwarz hat heute überraschend schlechte Zahlen gemeldet. Die Aussagen zur zukünftigen Entwicklung hören sich auch mehr nach Hoffen, denn nach Prognostizieren an.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-05/4671425…

Die schlechte Entwicklung hat mich in der Größenordnung überrascht. Bin gespannt auf die nächsten zwei Monate. Meiner Meinung nach könnte das Tief (in der geschäftlichen Entwicklung, nicht im Kurs) möglicherweise grade erreicht worden sein. Die EUWAX-Zahlen sehen im April schon wieder besser aus. Das lässt ein wenig Hoffnung aufkeimen.

... Schade dass Wiener nicht mehr da ist. Mich würde seine Meinung zu seinem ehemaligen Favorit interessieren.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.577.841 von 95Prozent-Trader am 15.05.19 18:43:30War er nicht aus allem zyklischen im ersten Quartal 2018 ausgestiegen, somit auch aus der LuS?
Ich meine mich zu erinnern das hier gelesen zu haben.

Der Zeitpunkt wäre im Nachhinein jedenfalls gut gewählt gewesen was die Zykliker betrifft.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.578.033 von picardie am 15.05.19 19:02:48Das wäre sicherlich klug von ihm gewesen, aber ist denn L & S ein Zykliker? Es ist doch immer, Sie könnten bei steigenden Börsen, wie im ersten Quartal, besonders gut Geld verdienen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.578.033 von picardie am 15.05.19 19:02:48
Zitat von picardie: War er nicht aus allem zyklischen im ersten Quartal 2018 ausgestiegen, somit auch aus der LuS?
Ich meine mich zu erinnern das hier gelesen zu haben.


:laugh: :laugh: :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte keine öffentlichen Spekulationen zu User-IDs und hier Beiträge zum Threadthema, Danke.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.572.345 von Kleiner Chef am 15.05.19 10:35:42
Verbio
Zitat von Kleiner Chef: Verkauf 7 % des Depotanteils Navigator zu 1,67 Euro: Grund Anpassung der Depotgewichtung und Gewinnmitnahme. 6 % Navigator verbleiben im Depot. Hinzu kommt, das mit dem Aufbau des 7 % Cashanteils sich neue Optionen für Käufe eröffnen.

Gruß

Heute gab es Verbio tatsächlich nochmals zu ~7,30 € und ich habe erneut aufgestockt. In meinen Augen unglaubliche Geschenke, die hier verteilt werden und inzwischen gab es auch unglaublich viele Gelegenheiten, hier nochmal im Bereich 7,30 € einzusteigen. Lange werden diese einstelligen Kurse nicht mehr Bestand haben. Nur KC will nicht?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aktuelle Quartalszahlen und Entwicklung einiger Werte:

Die Zahlen von Corestate waren solide und ich gehe weiterhin davon aus, dass die Aktionäre auch in 2020 mit einer Dividende zwischen 2,00-2,50€ rechnen können. Auch glaube ich dem Vorstand, dass das Geschäftsmodell hohe wiederkehrende Umsätze generieren wird.
Fazit: Corestate bleibt ein Basisinvestment bzw. ein Dividendentitel und ich blende die aktuellen Spielchen der Leerverkäufer einfach aus.

Heute Abend nach Börsenschluss kamen die Q1-Umsatzzahlen von Cegedim. Solides Wachstum von 5% im Umsatz und EBITDA (wird auch fürs Gesamtjahr erwartet). Hält man dieses Wachstum mittelfristig, sind bei Cegedim vom aktuellen Niveau deutliche Überrenditen möglich. Zudem könnte der Wert mittelfristig ein klassischer, konjunkturunabhängiger Dividendentitel werden (ich hoffe ja, dass Cegedim bereits in 2020 die Dividendenzahlung wieder aufnehmen wird)
Fazit: Unspektakuläres Langfristinvestment, dass sich losgelöst von den politischen und wirtschaftlichen Brandherden entwickeln kann und wird

Bei Bains de Mer ist das Volumen in den letzten 14 Tagen merklich angezogen (letzte 2-3 Tage wieder leicht rückläufig). Ein heute eingestellter Link im Ariva-Forum deutet an, dass das Prestige-Objekt One Monte Carlo bereits zu 65% vermietet ist. Bin weiterhin zuversichtlich, dass sich auch hier mittelfristig deutlich höhere Kurse einstellen und das Unternehmen die Dividendenzahlung in spätestens zwei Jahren wieder aufnehmen wird (schließlich möchte der Staat Monaco ja auch an der Entwicklung partizipieren).

IVU läuft weiterhin wie auf Schienen, wenngleich aktuell meines Erachtens etwas hoch bepreist.

Morgen kommen die Quartalszahlen von Francotyp. Ich erwarte noch keine Quantensprünge. Wichtig werden die nächsten drei Quartale. Entweder wird das Investment ein Flop (bin schließlich schon ein paar Jahre dabei), oder es winken deutliche Überrenditen in Form eines Verdopplers und lukrativen Dividenden.

Berentzen ebenfalls mit soliden Zahlen, hier bleibe ich ebenfalls noch mindestens 12-24 Monate dabei.

Ferner sind zwei neue Werte in den letzten zwei Wochen in meinem Depot gelandet. Beides keine Small Caps, daher nur kurz erwähnt: UnitedHealthGroup (hab den Dip unter 200€ zum ersten Einstieg genutzt -> Langfristinvestment) und Biogen (Einbruch meines Erachtens zu krass, operativ läuft es sehr gut und das Unternehmen kauft fleißig eigene Aktien auf diesem Niveau wertschöpfend zurück -> erstmal nicht langfristig ausgelegt, eher so auf Sicht von 12-24 Monaten)

Von meinen anderen Werten gibt es aktuell nicht viel zu berichten. Auf die Watchlist ist eine Heidelberg Pharma gelandet.

Allen viel Erfolg und bleibt gesund!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben