DAX+0,07 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,55 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 10.04.2019 - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.118 von R32 am 10.04.19 07:55:28
Zitat von R32: Am "Einfachsten" ist doch immer man wartet auf die Marke des Herrn G. :rolleyes:


die marke von gestern war gar nicht so übel:)

um alles nachvollziehen zu können sollten deine herren folgendermaßen vorgehen:

Marke ............. (Richtung)

SL.....................

Ziel...................

und zum krönenden abschluß nen screen vorlegen...:D

alles andere ist kalter kaffee

bin mal gespannt....

guten morgen zusammen

grüße

goofy:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.646 von R32 am 10.04.19 08:45:47
Zitat von R32: Mein Fanclub weiß seit Jahren über sl und Haltbarkeit Bescheid. Auch für Dich werd ich das nicht extra durchkauen.....;)


ach junge, schreib nicht so einen stuss:laugh:


deine herren können mich mal.......:laugh:

thema durch
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.583 von mcgoofy am 10.04.19 08:41:44Das Problem wäre dann aber, dass es in der Tat meßbar wäre. Dann kann er sich nicht mehr feiern...;)
In unsicheren Zeiten immer Massiv LONG gehen allerdings mit den richtigen Finanzprodukten , ansonsten heißt es mit entsprechender Stückzahl innerhalb kürzester Zeit 15/20 oder 25 Pkt. mitnehmen , was in der nächsten Minute passiert weiß kein Mensch .









Meine 2/3/4/5/6 oder mehr Fans wird es sicherlich freuen ! :):kiss::kiss:
Leute habt ihr zugesehen das Geld ins Haus ?

Ganz nebenbei oft in 10 Tagen mit minimalen Risiko !









Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.583 von mcgoofy am 10.04.19 08:41:44
Das wären ja dann nur noch 2 Postings am Tag. Der ganze Ringelpietz würde dann ja wegfallen ... und um den gehts ihm ja letztendlich. :laugh:
Leute seht zu das Geld ins Haus kommt .
Warum sollte es fallen ?
Die Spieler der Augsburger Puppenkiste haben sich in Bezug auf den BREXIT wieder weitgehend geeignet wie von mir erwartet eine andere Lösung will das Großkapital nicht .Alle machen was sie wollen aber der nächste Kranke (Italien ) steht schon vor der Tür. Die Befürworter der EU haben immer noch nicht verstanden was der Normalbürger eigentlich von der EU erwartet. Die richtige Krise in der EU wird erst nach der Europawahl zu Tage treten und bis dahin wird es auch keine großartigen Rücksetzer beim Dax geben. Solche Tage wie gestern muss / sollte man immer schnell für seine Shortpositionen nutzen.
Aber Alles nur meins.
Gleich geht's wieder los mit Wasserbalett und ab 14.00 lege ich mich massiv Long aufs Sofa. ☺☺☺
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.320.521 von R32 am 10.04.19 11:06:59
pssst ... Herr G liest mir gerade aus dem goldenen Buch vor! :eek:
erste unterstützungen im dow hab ich jetzt bei.....


26150

26114


erster widerstand...

2623X
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.323.038 von BigTS am 10.04.19 15:49:09
Zitat von BigTS:
Zitat von Daxplot: Und noch ein Nachschlag 174!

Mischkurs 242!


Mutig...

Viel Erfolg.

Milky knüpft wahrscheinlich schon den Strick 🤣


... und er wird es sich sicher nicht nehmen lassen uns ganz genau zu erklären, welche Körperflüssigkeiten zu welchen Öffnungen austreten :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.323.212 von Abendkasse am 10.04.19 16:05:07
Zitat von Abendkasse: Leute seht zu das Geld ins Haus kommt , der Garten ruft und das Geld für meine Gärtner (Rasen lüften und den Dreck entsorgen) habe ich gerade ganz nebenbei verdient und eine Tankfüllung ist auch noch drin .

Warum sollte es fallen , warum sollte es steigen ????

Wichtig ist MASSIV LONG bis das Konto kollabiert . :laugh::laugh:

Mitnehmen was einem angeboten wird und nicht gierig werden !!:kiss:



unter deinesgleichen:laugh::laugh:
Wer nicht weiß was er mit seinen vielen Daytrading-Gewinnen machen soll außer Oettinger 0,5 Liter kaufen . (billig besoffen) :):kiss:



Antwort auf Beitrag Nr.: 60.323.869 von Daxplot am 10.04.19 17:09:26
Zitat von Daxplot: LJ mein Kleiner...

Ich bin kein Taschengeldtrader.

Ist nicht meine Schuld wenn dir nach 200 Punkten Miese schon die Luft ausgeht.

Und jetzt kannste dein Oettinger saufen :D


Oh wie schön: Du liest LJ :kiss:

LJ hat ja nicht soviel zu bieten: Wasserwaage, Kiste Bier und nen olden Taschenrechner mit Batterie...

Und wenn er da dan eintippt: 0 minus 100 gibt das minus 100

Und wenn ich dann eintippe jetzt ist 0 bei LJ und dan steigt das um 100; dann habe ich plus 100 und der Pro hat 0

Richtig oder falsch?!

und ich würde niemals auf Pump traden, bzw. spekulieren oder meine Ersparnisse auflösen: dann ist das wie hier (sec25)



Und Danke für die Aufklärung, Dein Avatar ist soooo krass, kraftvoll und krank, hihi

Ich wünsche Dir dennoch Glück, nur mit traden hat Dein dummes Gequatsche, was durch überhaupt nichts bewiesen ist: nichts zu tun

Langes Leben

LJ


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 10.04.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:45USAUSAFOMC Mitglied Clarida Rede---
01:01GroßbritannienGBRBRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)---0,1%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)0,3%0,2%0,2%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)1,3%1,1%0,8%
01:50JapanJPNKreditvergabe der Banken (Jahr)2,4%2%2,3%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)1,8%2,5%-5,4%
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)-5,5%-5,2%-2,9%
08:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)-28,5%--29,3%
08:00FinnlandFINIndustrieproduktion ( Monat )1%-0,2%
08:15JapanJPNBank von Japan Präsident Kuroda spricht---
08:45FrankreichFRAIndustrieproduktion ( Monat )0,4%-0,5%1,3%
09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)5,6%4,5%7,2%
10:00ItalienITAIndustrieproduktion w.d.a. ( Jahr )0,9%-0,9%-0,8%
10:00ItalienITAIndustrieproduktion s.a. ( Monat )0,8%-0,8%1,7%
10:30GroßbritannienGBRWarenhandelsbilanz-14,2 Mrd.£-12,7 Mrd.£-13,1 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRGesamt Handelsbilanz-4,86 Mrd.£--3,825 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRHandelsbilanz; nicht EU-5,841 Mrd.£-4,5 Mrd.£-4,977 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Monat)0,6%0,1%0,6%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Jahr)0,6%-0,7%-1,1%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Monat)0,9%0,2%0,8%
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Jahr)0,1%-0,9%-0,9%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,4%0,4%0,5%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (MoM)0,2%0%0,5%
11:00GriechenlandGRCVerbraucherpreisindex (Jahr)0,9%0,5%0,6%
11:00GriechenlandGRCHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)1%-0,8%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-5,6%-18,6%
13:45Euro ZoneEUREZB Zinssatzentscheidung0%0%0%
13:45Euro ZoneEUREZB Einlagenzins für Banken-0,4%-0,4%-0,4%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,1%0,2%0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,3%0,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2%2,1%2,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,9%1,8%1,5%
14:30Euro ZoneEUREZB Statement und Pressekonferenz---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.261,374261,09260,99
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)254,202254,09252,776
15:00GroßbritannienGBRNIESR BIP-Schätzung0,4%0%0,1%
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand7,029 Mio.2,294 Mio.7,238 Mio.
17:50USAUSAFed Quarles Rede---
18:00Euro ZoneEURTagung des Europäischen Rates---
18:00GroßbritannienGBRBrexit Gipfel des Europäischen Rates---
19:00USAUSA10-Jahres Note Auktion2,466%-2,615%
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement147 Mrd.$-180 Mrd.$-234 Mrd.$
20:00Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
20:00USAUSAFOMC Protokoll---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
EZB-Tag!
Relevante Statistiken:
1. Es ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
2. Typischer Monatsverlauf im April für DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 12080,50
R2 12034,52
R1 11942,54
PP 11896,56
S1 11804,58
S2 11758,60
S3 11666,62

FDAX Pivots
R3 12115,50
R2 12065,00
R1 11967,50
PP 11917,00
S1 11819,50
S2 11769,00
S3 11671,50

CFD-DAX Pivots
R3 12095,03
R2 12042,87
R1 11947,03
PP 11894,87
S1 11799,03
S2 11746,87
S3 11651,03

DAX Wochen Pivots
R3 12571,67
R2 12300,46
R1 12155,11
PP 11883,90
S1 11738,55
S2 11467,34
S3 11321,99

FDAX Wochen Pivots
R3 12635,00
R2 12344,00
R1 12183,50
PP 11892,50
S1 11732,00
S2 11441,00
S3 11280,50

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
05.04.2019 12009,75
19.03.2019 11788,41
02.04.2019 11754,79
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
29.03.2019 11566,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 10.04.2019

Und Abflug. Zum Dienstag verabschiedete sich unser Dax nun von seinem hohen Niveau und stürzte sich mal wieder ein paar Punkte abwärts des Weges. Der Tageschart dreht nun deutlicher ein, doch die ersten wichtigen Unterstützungen bäumen sich bereits auf.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Könnte sich durchaus tiefer durchwühlen


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax befand sich in einer super Verfassung. Nur das fallende Dreieck vor dem Handelsschluss und der anziehende VDax wirkten etwas beunruhigend und sollten dem Dax bei Unterbieten der 11940 Raum bis 11910-11900, 11865 und gar 11830-11800 einräumen. Uns so kam es auch. Direkt zum Start kam unser Dax schon unter der 11940 raus und stürzte sich auf die 11910. Dort reagierte er extrem deutlich und knallte dann eine richtig schöne Finte rein, die den Markt kurzfristig sogar deutlich bullish ins Bild rückte. Doch der Anstieg konnte nicht nachhaltig gehalten werden und so rauschte unser Dax weiter hinab bis kurz vor die Zone bei 11830-11800. In seinen letzten Minuten baute er dabei sogar knapp vor der 11830 noch ein fallendes Dreieck. Wieder, wie zum Vortag schon.

Damit könnte unser Dax erneut mit einem Abwärtsgap in den Handel starten und das wird dann schon deutlich interessant, da wir unmittelbar vor der ersten Bastion bei 11830/11830 schon scharren. Die kann gut nach oben aufdrehen, wenn sie nicht komplett durchschossen wird. Sollte der Dax zum Beispiel unter 11800 eröffnen, wäre ein direktes Erreichen der nächsten Zone darunter bei 11710/11700 denkbar. Auch diese Zone weißt Unterstützer-Instinkt auf ;) Sollte der Dax aber auch diese Zone zum Mittwoch durchschlagen, dürfte er sich seinem Tageschart fügen, der deutlicher nun mit der roten Kerze auf 11650 zeigt.

Oberhalb müsste unser Dax die 11865 nach oben rausnehmen um sich zu lösen. Gelingt das, wäre eine Erholung bis in die Zone bei 11925-11945 möglich. Dort rechne ich mit deutlichem Widerstand der unseren Dax auch locker wieder auf neue Tiefs werfen kann. Erst wenn er sich da über 11950 heben kann, klart das Bild wieder deutlicher auf.

Fazit: Unser Dax ist auf Tagesebene eingeknickt. Eine Korrektur kann sich nun durchaus noch bis 11710/11700 oder sogar 11650 am Mittwoch durchdrücken, wenn die Bastion bei 11830/11800 nicht halten kann. Oberhalb hätten wir nun eine schöne Short- bzw. Rücklaufzone bei 11925-11945, die sich unser Dax aber erst ins Visier ziehen kann, sobald er die 11865 nach oben rausgenommen bekommt und solange das nicht gelingt stehen die Wahrscheinlichkeiten eher nach unten gerichtet.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX Candlesticks: DAX – Unklare Lage

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX – Unklare Lage" von (automatischer Beitrag)



Der DAX im gestrigen Verlauf mit Gewinnmitnahmen und Test einer Unterstützungszone. Konjunktursorgen und natürlich die anstehenden Entscheidungen der EZB sowie vor allem des EU-Sondergipfels zum Brexit ließen die Börsianer vorsichtig werden. Letztlich dürfte der DAX heute Vormittag eine abwartende Haltung einnehmen mit Unterstützung am gestrigen Tagestief und Widerstand im Bereich 11.920/30 Punkten. Die weitere Richtung wird sodann vom Sondergipfel und kurzfristig den anstehenden Impulsen (EZB, US-Verbraucherpreise, Notenbank-Protokoll Fed) bestimmt.

 

DAX – Tageskerzen

Das jüngste Gap als Unterstützungszone wurde gestern nur angerissen – aber nicht gebrochen. Solange die Gap-Unterkante bei 11.777 Punkten nicht unterschritten wird, besteht noch grundsätzlich die Chance auf einen Anstieg in Richtung 12.200/300 Punkten. Hierfür bedarf es jedoch neuer positiver Impulse. Leichter Widerstand nun bei ca. 11.920/30 Punkten sowie folgend bei 11.980/12.000 Punkten.

DAX (L&S) – Stundenkerzen

Leicht positiv über 11.940 mit Ziel kurzfristiger Abwärtstrend (11.980 bis max. 12.000 Punkten) – eher kritisch unter 11.830 und 11.770 Punkten jeweils per Hourly-Close. Favorisiert wird am Vormittag eine Pendelbewegung zwischen ca. 11.930 bis 11.840 Punkten.

Update am Mittag im Youtube-Kanal fällt heute aus.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.317.845 von micjagger am 10.04.19 06:50:34Am "Einfachsten" ist doch immer man wartet auf die Marke des Herrn G. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.321.160 von HelicopterBen am 10.04.19 12:12:37mein nachgezogener Stop bei 900,5 hat zunächst die Position beendet. Es dümpelt schon wieder, und bröckelt. Kein gutes Umfeld für ein Ziel 916 und eine 970.

Aber ihr kennt es: in dem Moment in dem eine Position von mir final aufgelöst wird, bestehen reelle Chancen, dass es noch mal in die geplante Richtung, also zur 916 läuft.
Wahrscheinlicher ist aber dass wir zunächst in einer enge Range 891/905 hängenbleiben die dann zum Beginn des US-Handels nach unten oder oben wieder verlassen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.321.448 von HelicopterBen am 10.04.19 12:52:13
Zitat von HelicopterBen: mein nachgezogener Stop bei 900,5 hat zunächst die Position beendet. Es dümpelt schon wieder, und bröckelt. Kein gutes Umfeld für ein Ziel 916 und eine 970.

Aber ihr kennt es: in dem Moment in dem eine Position von mir final aufgelöst wird, bestehen reelle Chancen, dass es noch mal in die geplante Richtung, also zur 916 läuft.
Wahrscheinlicher ist aber dass wir zunächst in einer enge Range 891/905 hängenbleiben die dann zum Beginn des US-Handels nach unten oder oben wieder verlassen wird.


Hier siehst du das Problem

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.322.264 von Shanks am 10.04.19 14:27:05
Zitat von Shanks:
Zitat von Der_Zweifler: Im DAX 935
Im DOW 285

mMn Maximum für heute! Danach beginnt die tatsächliche und endgültige Downbewegung


Entgültige Downbewegung? Haha also quasi Dax demnächst 0 Pkt? Warum schreiben in diesen Forum eig immer soviele Leute Nonsense?


Vielleicht schreiben so viele Nonsense weil du zu blöd bist, deinen Verstand mit ins Spiel zu bringen?
Ist mir sogar zu schade, Dir zu erklären, was ich damit meine, versteht sonst glaub ich auch jeder, dass es nicht nur up und 0 Punkte gibt.
Leute seht zu das Geld ins Haus kommt , der Garten ruft und das Geld für meine Gärtner (Rasen lüften und den Dreck entsorgen) habe ich gerade ganz nebenbei verdient und eine Tankfüllung ist auch noch drin .

Warum sollte es fallen , warum sollte es steigen ????

Wichtig ist MASSIV LONG bis das Konto kollabiert . :laugh::laugh:

Mitnehmen was einem angeboten wird und nicht gierig werden !!:kiss:

Und das Goldige wird auch wieder ein wenig teurer und nicht vergessen zum Ende des Jahres 1.500 $ aber nur meins ! :):kiss::kiss:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.324.373 von BigTS am 10.04.19 17:46:47
DOW H1: 1-2-3 / A-B-C SETUP
Zitat von BigTS: Auch da laufen alle Körperflüssigkeiten aus :laugh:



Die A und B ist durch, also fehlt noch die C unter 3 Fach Tief 101. Frage ist nur ab die Schwarze Fibo oder die Blaue die C Ziele definieren wird. Blau passt derzeit besser mit dem 50er Rücklauf. Über dem 50er Rücklauf Blau könnte er noch mal von der Klinge springen. Kommt die C ist die Rübe ab. Bollinger schnürt schon wieder eng zusammen, also wird bald ein Move anstehen

Milky
;)
Elliott Wellen Analyse: DAX zaghaft an der 12k-Marke

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX zaghaft an der 12k-Marke" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX könnte mit seinem zaghaften Annäherungsversuch an die 12k-Marke den nächsten Schritt in Richtung Zwischenziel eingeleitet haben.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Andere mögliche Muster lassen ähnliche Verlaufsformen erwarten und sind deshalb nicht explizit im Chart dargestellt.

Der Verlauf der hellblauen 0-b-Linie signalisiert für den Anstieg auf 11825 ein Grundmuster. Die internen Strukturen des anschliessenden Rücklaufs auf 11266 nebst Bruch der Marke 11611 durch den Folgeanstieg bestätigen den impulsiven Charakter des Grundmusters. Aus diesen Überlegungen lassen sich die folgenden Szenarien ableiten.

Laufende orangene C (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die orangene C führt auf direktem Weg zu einem neuen Allzeithoch. Die orangene C hat mit der lila 1=11825 einen ersten vollständigen Impuls abgeschlossen (gedehnte rote I=11389, rote II=10862, kurze rote III=11695, rote IV=11405, kurze rote V=11825 als angedeutetes EDT). Wegen der kurzen lila 2=11266 (das 38er Ziel 11172 wurde nicht abgearbeitet – braune Fibos) sollte die lila 1 die gedehnte Welle in der grünen 1 mit Ziel unterhalb dem bisherigen Allzeithoch 13600 sein.

Der Zielbereich der laufenden kurzen lila 3 (bisher 12031) mit blauer i=12031 (orangene i=11469, extrem überschiessende orangene ii=11466, kurze orangene iii=11708, orangene iv=11629, gedehnte orangene v=12031) sowie kurzer blauer ii (bisher 11836; unterhalb 23er Mindestziel 11850 – hellgrüne Fibos) wurde mit Überschreitung der Marke 11997 bereits erreicht. Ausgehend von 11836 läge der Zielbereich einer kurzen blauen iii (graue i=11945) zwischen 12091 und 12602 (dunkelgrüne Fibos).

Sollte dagegen die lila Alt: 3=12031 und lila Alt: 4=11836 (MOB 11825) bereits beendet worden sein würde ein weiteres knappes Hoch mit Zielbereich zwischen 12031 und 12602 (dunkelgrüne Fibos) zum Abschluss der lila Alt: 5 und damit der grünen Alt: 1 genügen.

Vermutlich wird der DAX sein Impulsmotiv weiter fortsetzen und die grüne 1 ihrerseits die gedehnte Welle in der orangenen C werden, womit eine eher kurze grüne 2 zu erwarten wäre.

Die lila 3 ist erst oberhalb 12171 (hellblaue Fibos) bestätigt. Unterhalb dieser Marke muss jederzeit mit einer noch nicht abgeschlossenen lila 2 (rote A?=11266, rote B? bisher 12031, fehlende rote C? mit 61er Mindestziel 11686 – graue Fibos ausgehend von 12031) gerechnet werden (hellgrüner Pfad).

Laufende grüne Alt: B (Nebenvariante, Beschriftung mit Alt:, blauer/grauer Pfad)
Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Der Folgeanstieg bildet ein Zigzag und kann als lila Alt: A=11825, lila Alt: B=11266 sowie laufende lila Alt: C (bisher 12031) interpretiert werden. Ausgehend von 12266 liegt das 61er Mindestziel der lila Alt: C bei 12322 (blaue Fibos). Analog zur impulsiven Interpretation muss unterhalb 12171 eine allfällige Fortsetzung der lila Alt: B auf dem Radar bleiben (hellgrüner/grauer Pfad). Das Ziel der korrektiven grünen Alt: B ist oberhalb der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1232x) zu erwarten.

Das Restrisiko eines fehlenden Tiefs unterhalb 10115 ohne vorheriges Erreichen der lila 0-b-Linie ist mittlerweile sehr gering. Es bleibt aber wegen der fehlenden Indikationen über den Jahreswechsel bis zum Erreichen der lila 0-b-Linie weiter unter Beobachtung.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 weitere Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, gleichzeitig aber auch mit dem starken Rücksetzer auf 21457 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Ende der Korrekturwelle des Jahres 2018 sollte deshalb der DJI im Jahr 2019 den Weg zu einem neuen Allzeithoch finden. Im DAX ist mit der Bildung der violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 ebenfalls ein abschliessendes Allzeithoch offen. Dabei könnte auch im DAX mit dem Weihnachtstief bereits der Startschuss für den Anstieg gefallen sein, der das Jahr 2019 sehr erfreulich gestalten sollte.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 10. April 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 10. April 2019:
BUY Stopp @ 11.870 (Kauf)
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.118 von R32 am 10.04.19 07:55:28
...
Man kann nicht ausschliessen, dass es heute bis 12500 durchknallt...:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.616 von micjagger am 10.04.19 08:42:57
Zitat von micjagger: Man kann nicht ausschliessen, dass es heute bis 12500 durchknallt...:)


sowas passiert dann Nachts - wenn nicht dabei bist
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.685 von HerrKoerper am 10.04.19 08:49:07
Zitat von HerrKoerper: Das Problem wäre dann aber, dass es in der Tat meßbar wäre. Dann kann er sich nicht mehr feiern...;)



.....und außerdem braucht er dann ne neue ID:D

moin mr. body:)
Moin... zusammen. Halte derzeit 850 - weitere Buys habe ich etwas umdisponiert: Kaufe den nächsten bei 774 - dann 730 (Marke habe ich am Sonntag genannt). Positionen sind aufgrund guter Nachrichten (Brexit) etwas größer geworden. Ziel ist 12100. Sollte er die jetztige Posi wieder bis über 900 schleppen, fliegt die erstmal mit Gewinn raus. Die anderen bleiben drin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.319.159 von Eljot80 am 10.04.19 09:29:52Das 1. Bier auf der Dachterasse ist gezapft :laugh:
Und nun kann es wieder in die Kellerbar gehen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.319.159 von Eljot80 am 10.04.19 09:29:52Die 11.9 ruft....
Aber wer will die haben ? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.118 von R32 am 10.04.19 07:55:28
Zitat von R32: Am "Einfachsten" ist doch immer man wartet auf die Marke des Herrn G. :rolleyes:


Herr G. shortet den Dax bei tangieren der 11.904 - Der Rest ist bekannt ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.319.597 von Eljot80 am 10.04.19 09:55:42
Zitat von Eljot80:
Zitat von R32: Die 11.9 ruft....
Aber wer will die haben ? :rolleyes:


Also ehrlich R!

Würdest Du die Freundlichkeit besitzen und künftig die Marken genauer posten? Danke!

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

So, jetzt noch bißchen Fliegendreck dazu und es könnte gerne mit 100 zur...

LJ


Es wird wieder mitgelesen, deshalb erst etwas Verwirrung meinerseits....;)
Ich mache jetzt mal nen frühen Mittagsschlaf, ich habe noch einige Termine am Nachmittag. Gute Trades, Leute und immer schön aufpassen, dass die bösen Lutscher euch nicht das Geld aus der Tasche kramen. Das machen die nämlich sehr gerne.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.322.981 von Daxplot am 10.04.19 15:43:37
Zitat von Daxplot: Und noch ein Nachschlag 174!

Mischkurs 242!


Mutig...

Viel Erfolg.

Milky knüpft wahrscheinlich schon den Strick 🤣
Meine erste Unterstützung ist jetzt das Sofa da weiß ich was ich habe .

Zahlen und Marken sind Pille Palle die den Leuten etwas vorgaukeln was nicht vorhanden ist , ich weiß nicht wie man auf solche Dinge sein Geld setzen kann ?????
Unglaublich wie Dumm die Welt doch ist , kein Wunder das 80 % mit solch einem Blödsinn ihr Ged verlieren ! :confused::confused:

Aber Abitur und 3 Sylvester Akamie !! :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.323.713 von Daxplot am 10.04.19 16:54:10
Zitat von Daxplot: Was nützen mir Charts?

Da kann ich es so machen wie die meisten hier und wahllos Linien und Indikatoren reinballern, die dann doch nichts nützen.

Confidence und Dips kaufen ist der Schlüssel zum Erfolg.

Das werdet ihr auch noch begreifen, wenn der Dow bald den nächsten Bullrun hinlegt ;)


Und wieviel Miese blinken bei 90 ZDFs mit Mischkurs 242 jetzt aktuell auf?:D

Bei 100 Punkten weiter unten eingestiegen... und wenn sie nicht gestorben sind, dann posten sie noch heute

LJ :laugh::laugh::laugh:
Zitat von Schinkenbaron:


Update Bear-WW ED H1. Grade Backtest der 1/3-TL. Ist mMn eine gute Gelegenheit zu shorten.

Allen ein Guts Nächtle und macht Glotze aus was soll da heute noch passieren außer das die Sonne untergeht . :laugh:

Alte Leute und Kinder müssen früher ins Bett ! :laugh:

Bevor die Nachtschwestern um 20.00 noch einmal nach dem rechten sehen ! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.324.865 von BigTS am 10.04.19 18:32:07
Ostern sind die Eier ab, spätestens....
Zitat von BigTS: Wir wollen uns nicht auf das Niveau herablassen, hier Verluste zu wünschen, aber wenn die erste Position schon 299 Punkte (nicht wie vorhin geschrieben 199) im Minus ist, muss man mal über die Confidence nachdenken.

Die Gesamtposition ist nun auch 100 Punkte im Minus. Da kommt der margin call schneller, als man denkt...


Hab mal schnell ne kleine Excel zu dem Trade von dem erstellt, damit auch mal die Margin und ON Gebühren ersichtlich werden:



Das geht doch noch, er ist doch nur schlappe 10k im Minus, Weihnachten waren es doch 350k Minus unter dem Weihnachtsboom...:laugh:

Ich sag dir was, das ist ein Paperspinner...:laugh: Margin und ON Gebühren auf 350k über fast einen Monat! Die Stückzahlen waren damals noch höher, DOW und Dax war er drin.

Der war platt wie ne Flunder Ende letzten Jahres!

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.325.435 von *Milkyway* am 10.04.19 19:32:28
Zitat von *Milkyway*:
Zitat von BigTS: Wir wollen uns nicht auf das Niveau herablassen, hier Verluste zu wünschen, aber wenn die erste Position schon 299 Punkte (nicht wie vorhin geschrieben 199) im Minus ist, muss man mal über die Confidence nachdenken.

Die Gesamtposition ist nun auch 100 Punkte im Minus. Da kommt der margin call schneller, als man denkt...


Hab mal schnell ne kleine Excel zu dem Trade von dem erstellt, damit auch mal die Margin und ON Gebühren ersichtlich werden:



Das geht doch noch, er ist doch nur schlappe 10k im Minus, Weihnachten waren es doch 350k Minus unter dem Weihnachtsboom...:laugh:

Ich sag dir was, das ist ein Paperspinner...:laugh: Margin und ON Gebühren auf 350k über fast einen Monat! Die Stückzahlen waren damals noch höher, DOW und Dax war er drin.

Der war platt wie ne Flunder Ende letzten Jahres!

:laugh:


Schon witzig das gerade du textest der Short bei Rund 25600 rein ist 🤩
Magst du uns nicht mal deinen Ausstieg von vor 1-2 Wochen mitteilen ?
Wie viel Minus hat sich denn Aufgebaut oder war es nur ein PaperTrade?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.325.759 von Daxplot am 10.04.19 20:10:19
Zitat von Daxplot: Du mit deinen Wolfe Waves bist der Kontraindikator schlechthin.

Kaum postest du sie, da fällt es.


Teddy,

sollen wir dich heute ein wenig schaukeln und trösten? Damit du heute in den Schlaf kommst, bevor du dein Konto wieder schrottest und gegen die Wand fährst?....


:kiss:
wenn keine Antwort hast -ist bei 80 und 92 ein kleiner Rücksetzer zu erwarten -
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.751 von hammersbald am 10.04.19 08:54:20
Zitat von hammersbald: Das wären ja dann nur noch 2 Postings am Tag. Der ganze Ringelpietz würde dann ja wegfallen ... und um den gehts ihm ja letztendlich. :laugh:



jo, so kann man's natürlich auch sehen:laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben