DAX+0,33 % EUR/USD-0,37 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,39 %

Thema: Internationale Energieagentur

Nachrichten zu "Internationale Energieagentur"

15.07.2019
Ölpreise nach OPEC und EIA-Berichten etwas fester
London 15.07.2019 - Internationale Energieagentur und OPEC haben in der vergangenen Woche ihre jüngsten Monatsberichte vorgelegt. Die IEA geht davon aus, dass die OPEC den Ausstoß weiter senken muss, um den Markt weiterhin im Gleichgewicht zu halten. Die Förderung von Rohöl ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Die IEA geht davon aus, dass dies auch so bleiben dürfte, womit die Bestände von Rohöl weltweit ansteigen dürften. In der Folge rechnen die Ökonomen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe15.07.2019
Ölpreise kurzfristig unterstützt, langfristig droht Gegenwind
Energie: Die Ölpreise starteten mit leichten Abschlägen in die neue Handelswoche, machten diese aber schnell wieder wett. Kurzfristig bleiben die Ölpreise gut unterstützt. Der Ölmarkt ist wegen der freiwilligen Produktionskürzungen der OPEC und unfreiwilliger Produktionsausfälle (Iran, Venezuela, Russland) unterversorgt. Dazu trugen zuletzt auch die USA bei, wo aufgrund von Tropensturm Barry laut Angaben der zuständigen Behörde mehr als 70% der US-Ölproduktion im Golf von Mexiko... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick12.07.2019
KONJUNKTUR vom 12.07.2019 - 17.00 Uhr
...anderem in der Sozial- und Klimapolitik über Zusagen von der Leyens hinausgeht. Ein ähnlicher Brief kam von den Liberalen. Von den Antworten hänge ab, ob man die Kandidatin wähle, sagten Sprecher beider Gruppen am Freitag. Internationale Energieagentur sieht Überschuss an Rohöl trotz Opec-Fördergrenze PARIS - Die Begrenzung der Fördermenge an Rohöl durch das Opec-Ölkartell und anderer wichtiger Förderländer hat die Lage auf dem Ölmarkt nach Einschätzung der Internationalen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.07.2019
Internationale Energieagentur sieht Überschuss an Rohöl trotz Opec-Fördergrenze
PARIS (dpa-AFX) - Die Begrenzung der Fördermenge an Rohöl durch das Opec-Ölkartell und anderer wichtiger Förderländer hat die Lage auf dem Ölmarkt nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) nicht verbessert. Trotz der Maßnahme sei es wieder zu einem Überangebot auf dem Ölmarkt gekommen, hieß es in einer am Freitag in Paris veröffentlichten Mitteilung. Wegen der abflauenden Weltwirtschaft sei das globale Angebot in der ersten Jahreshälfte etwa 900 000 Barrel pro... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP02.07.2019
'OPEC+' behält Erdöl-Förderkürzung bei - Kooperation wird vertieft
...bedeutsamen Entscheidung. "Das zu erwartende Angebotsdefizit sollte die Ölpreise in den kommenden Wochen weiter steigen lassen", schrieb Commerzbank -Analyst Carsten Fritsch am Dienstag über die erwartete Einigung. Auch die Internationale Energieagentur (IEA) mit Sitz in Paris geht davon aus, dass der globale Ölmarkt im zweiten Halbjahr 2019 unterversorgt sein wird. Das würde die Ölpreise nach oben treiben. Saudi-Arabiens Energieminister Khalid Al-Falih erklärte zudem seine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Internationale Energieagentur:10.02.2017
Opec setzt vereinbarte Förderkürzung nahezu komplett um
PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hat nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) die vereinbarte Kürzung der Fördermenge bereits im Januar nahezu komplett umgesetzt. Im ersten Monat der für ein halbes Jahr versprochenen Reduzierung der täglichen Fördermenge habe das Kartell 90 Prozent der Kürzung tatsächlich realisiert, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der IEA. Die Organisation, in der die Interessen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Internationale Energieagentur14.11.2017
Öl-Ära ist noch nicht zu Ende
LONDON (dpa-AFX) - Die weltweite Nachfrage nach Rohöl wird nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) auch im Fall eines Elektroauto-Booms in den kommenden Jahrzehnten nicht abnehmen. Zwar verbrauchten Autos durch effizientere Technologie weniger. Lkw, Flugzeuge, Schiffe und die petrochemische Industrie aber trieben den Ölbedarf auf bis zu 105 Millionen Barrel (je 159 Liter) am Tag, prognostizierte die IEA am Dienstag in ihrem Jahresbericht. "Die Verbraucher auf der Welt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Internationale Energieagentur14.11.2017
Öl-Zeitalter ist noch nicht zu Ende
LONDON (dpa-AFX) - Trotz der steigenden Nutzung erneuerbarer Energien sind die Zeiten von Öl und Gas nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) noch längst nicht vorbei. In den kommenden Jahrzehnten werde die weltweite Nachfrage nach Rohöl auch im Fall eines Elektroauto-Booms weiter steigen, sagten die Experten am Dienstag in ihrem Jahresbericht voraus. Das Wachstum werde bis 2040 aber nicht mehr so stark sein wie in der Vergangenheit. Zwar verbrauchten Autos durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WDH06.03.2017
Internationale Energieagentur mahnt Investitionen in Ölmarkt an
(Wiederholung: Energieagentur in der Überschrift) HOUSTON/PARIS (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur (IEA) mahnt weltweite Investitionen in den Ölmarkt an, damit die Nachfrage auch nach 2022 noch erfüllt werden kann. Für die kommenden drei Jahre sehe die Lage zwar noch "komfortabel" aus, teilte die Agentur, die regelmäßig Analysen zu Entwicklungen am Energiemarkt veröffentlicht, am Montag in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.02.2018
Internationale Energieagentur erwartet starkes Wachstum bei Ölförderung
Paris 13.02.18 - Die Internationale Energieagentur hat ihren jüngsten Monatsbericht veröffentlicht. Darin sehen die Ökonomen eine wachsende Wahrscheinlichkeit für einen Überschuss am Ölmarkt, im Wesentlichen bedingt durch die Produktionssteigerung in den USA. Die Internationale Energieagentur hat ihre Prognosen für das Nachfragewachstum in diesem Jahr um 100.000 Barrel/Tag auf 1,4 Mio. Barrel/Tag angehoben. Damit würde der Bedarf weniger stark wachsen als im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Internationale Energieagentur:10.02.2017
Opec setzt vereinbarte Förderkürzung nahezu komplett um
PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hat nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) die vereinbarte Kürzung der Fördermenge bereits im Januar nahezu komplett umgesetzt. Im ersten Monat der für ein halbes Jahr versprochenen Reduzierung der täglichen Fördermenge habe das Kartell 90 Prozent der Kürzung tatsächlich realisiert, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der IEA. Die Organisation, in der die Interessen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Internationale Energieagentur14.11.2017
Öl-Ära ist noch nicht zu Ende
LONDON (dpa-AFX) - Die weltweite Nachfrage nach Rohöl wird nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) auch im Fall eines Elektroauto-Booms in den kommenden Jahrzehnten nicht abnehmen. Zwar verbrauchten Autos durch effizientere Technologie weniger. Lkw, Flugzeuge, Schiffe und die petrochemische Industrie aber trieben den Ölbedarf auf bis zu 105 Millionen Barrel (je 159 Liter) am Tag, prognostizierte die IEA am Dienstag in ihrem Jahresbericht. "Die Verbraucher auf der Welt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Internationale Energieagentur14.11.2017
Öl-Zeitalter ist noch nicht zu Ende
LONDON (dpa-AFX) - Trotz der steigenden Nutzung erneuerbarer Energien sind die Zeiten von Öl und Gas nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) noch längst nicht vorbei. In den kommenden Jahrzehnten werde die weltweite Nachfrage nach Rohöl auch im Fall eines Elektroauto-Booms weiter steigen, sagten die Experten am Dienstag in ihrem Jahresbericht voraus. Das Wachstum werde bis 2040 aber nicht mehr so stark sein wie in der Vergangenheit. Zwar verbrauchten Autos durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WDH06.03.2017
Internationale Energieagentur mahnt Investitionen in Ölmarkt an
(Wiederholung: Energieagentur in der Überschrift) HOUSTON/PARIS (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur (IEA) mahnt weltweite Investitionen in den Ölmarkt an, damit die Nachfrage auch nach 2022 noch erfüllt werden kann. Für die kommenden drei Jahre sehe die Lage zwar noch "komfortabel" aus, teilte die Agentur, die regelmäßig Analysen zu Entwicklungen am Energiemarkt veröffentlicht, am Montag in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.02.2018
Internationale Energieagentur erwartet starkes Wachstum bei Ölförderung
Paris 13.02.18 - Die Internationale Energieagentur hat ihren jüngsten Monatsbericht veröffentlicht. Darin sehen die Ökonomen eine wachsende Wahrscheinlichkeit für einen Überschuss am Ölmarkt, im Wesentlichen bedingt durch die Produktionssteigerung in den USA. Die Internationale Energieagentur hat ihre Prognosen für das Nachfragewachstum in diesem Jahr um 100.000 Barrel/Tag auf 1,4 Mio. Barrel/Tag angehoben. Damit würde der Bedarf weniger stark wachsen als im... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Internationale Energieagentur"

Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?19.12.2018
Die Internationale Energieagentur bezifferte den Anstieg der energiebedingten Emissionen auf 1,4 Prozent auf etwa 32,5 Milliarden Tonnen CO2.https://www.deutschlandfunk.de/neue-rekordwerte-wel tweiter-c… Und hier mal eine Grafik, die veranschaulicht, wieviel CO2 durch Wälder wieder umgewandelt wird, bzw wie vile CO2 durch die Waldzerstörung freigesetzt wird : Waldschutz-Programme in Entwicklungsländern (aus Deutschland finanziert), die gegen die Abholzung des Regenwaldes vorgehen, finde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ballard, Sofa21.11.2018
...Jahre kaum etwas zu verändern. Im Gegenteil: Zum ersten Mal seit drei Jahren stiegen die weltweiten CO2-Emissionen im Jahr 2017 wieder, um 1,6 Prozent und damit auf ein Rekordhoch. Dieses Jahr werden sie weiter steigen, warnt die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem jährlichen „World Energy Outlook“. ... https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/world- energ… [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare30.06.2018
Nach Angaben der Internationalen Energieagentur könnte der weltweite Energieverbrauch bis 2030 um 20% und bis 2050 um 39% steigen. Dies wird die Nachfrage nach verschiedenen Energiequellen - einschließlich Kernenergie und damit Uran - erhöhen. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur könnte der weltweite Energieverbrauch bis 2030 um 20% und bis 2050 um 39% steigen. Dies wird die Nachfrage nach verschiedenen Energiequellen - einschließlich Kernenergie und damit Uran - erhöhen. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gulf Shores Resources21.05.2008
...Bank Research. "Das Szenario vom Ende der fossilen Energieträger ist kein Horrorgemälde pessimistischer Weltuntergangspropheten, sondern eine ernst zu nehmende Verknappungsperspektive." MEHR ÜBER... Ölpreis Energy Watch Group Internationale Energieagentur Peak Oil Exxon zu SPIEGEL WISSEN Die Energy Watch Group widerspricht damit offen der Internationalen Energieagentur (IEA). Diese geht in ihren Prognosen von einem kontinuierlichen Wachstum der Ölförderung aus. Dabei argumentiert die IEA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?19.12.2018
Die Internationale Energieagentur bezifferte den Anstieg der energiebedingten Emissionen auf 1,4 Prozent auf etwa 32,5 Milliarden Tonnen CO2.https://www.deutschlandfunk.de/neue-rekordwerte-wel tweiter-c… Und hier mal eine Grafik, die veranschaulicht, wieviel CO2 durch Wälder wieder umgewandelt wird, bzw wie vile CO2 durch die Waldzerstörung freigesetzt wird : Waldschutz-Programme in Entwicklungsländern (aus Deutschland finanziert), die gegen die Abholzung des Regenwaldes vorgehen, finde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rosneft(ROSN) Ein Ölriese aus Russland...21.05.2008
...Bank Research. "Das Szenario vom Ende der fossilen Energieträger ist kein Horrorgemälde pessimistischer Weltuntergangspropheten, sondern eine ernst zu nehmende Verknappungsperspektive." MEHR ÜBER... Ölpreis Energy Watch Group Internationale Energieagentur Peak Oil Exxon zu SPIEGEL WISSEN Die Energy Watch Group widerspricht damit offen der Internationalen Energieagentur (IEA). Diese geht in ihren Prognosen von einem kontinuierlichen Wachstum der Ölförderung aus. Dabei argumentiert die IEA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die TRUMP Aktie! "ATomenergie"31.05.2019
Hello, Quelle: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111 -120/trump-aktie-atomenergie#neuster_beitrag Internationale Energieagentur : „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“ Von Andreas Mihm -Aktualisiert am 29.05.2019-13:26 Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gulf Shores Resources21.05.2008
...Bank Research. "Das Szenario vom Ende der fossilen Energieträger ist kein Horrorgemälde pessimistischer Weltuntergangspropheten, sondern eine ernst zu nehmende Verknappungsperspektive." MEHR ÜBER... Ölpreis Energy Watch Group Internationale Energieagentur Peak Oil Exxon zu SPIEGEL WISSEN Die Energy Watch Group widerspricht damit offen der Internationalen Energieagentur (IEA). Diese geht in ihren Prognosen von einem kontinuierlichen Wachstum der Ölförderung aus. Dabei argumentiert die IEA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?19.12.2018
Die Internationale Energieagentur bezifferte den Anstieg der energiebedingten Emissionen auf 1,4 Prozent auf etwa 32,5 Milliarden Tonnen CO2.https://www.deutschlandfunk.de/neue-rekordwerte-wel tweiter-c… Und hier mal eine Grafik, die veranschaulicht, wieviel CO2 durch Wälder wieder umgewandelt wird, bzw wie vile CO2 durch die Waldzerstörung freigesetzt wird : Waldschutz-Programme in Entwicklungsländern (aus Deutschland finanziert), die gegen die Abholzung des Regenwaldes vorgehen, finde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rosneft(ROSN) Ein Ölriese aus Russland...21.05.2008
...Bank Research. "Das Szenario vom Ende der fossilen Energieträger ist kein Horrorgemälde pessimistischer Weltuntergangspropheten, sondern eine ernst zu nehmende Verknappungsperspektive." MEHR ÜBER... Ölpreis Energy Watch Group Internationale Energieagentur Peak Oil Exxon zu SPIEGEL WISSEN Die Energy Watch Group widerspricht damit offen der Internationalen Energieagentur (IEA). Diese geht in ihren Prognosen von einem kontinuierlichen Wachstum der Ölförderung aus. Dabei argumentiert die IEA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Energie

Suche nach weiteren Themen