Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,13 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,85 %

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken? (Seite 4643)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.398.764 von erfg am 03.09.19 13:20:56Der nächste Anhänger der "neuen Deutschen Physik". :laugh:

Klar doch: Die Schulphysik wird ja auch von linksgrün-versifften Halbidioten vertreten, denen die Weißen Alten Männer Trump, Orban und die Herren von der AfD noch zeigen werden, was richtig ist!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.395.584 von rv_2011 am 03.09.19 00:24:46Ich hätte vor allem diesen Abschnitt zitiert, um klar zu machen, das hier Ball gar nichts gewonnen haben konnte, weil er ja bereits seine Aussagen fast komplett zurückgezogen, sich selbst der Unwahrheit bezichtigt udn sich bei Dr. Weaver entschudligt hatte. Das Gerichtsverfahren ging nur noch darum, dass Dr. Weaver noch gerne einige Details zusätzlich korrigiert hätte (Hervorhebungen von mir):

"[30] Ultimately, on March 3, 2011, Dr. Ball issued the following apology:

My article entitled “Corruption of Climate Change has Created 30 Lost Years” contained untrue statements about Dr. Andrew Weaver, who is a professor in the School of Earth and Ocean Sciences at the University of Victoria, British Columbia. The article has since been withdrawn from the Internet website of Canada Free Press, where it was originally published in January 2011.

Contrary to what I stated in my article, Dr. Weaver: (1) never announced he will not participate in the next Intergovernmental Panel on Climate Change (“IPCC”); (2) never said that the IPCC chairman should resign; (3) never called for the IPCC’s approach to science to be overhauled; and (4) did not begin withdrawing from the IPCC in January 2010. I hereby unequivocally retract my suggestion that Dr. Weaver sought to dissociate himself from the scientific work of the IPCC.

As a result of a nomination process that began in January, 2010, Dr. Weaver became a Lead Author for Chapter 12: “Long-term Climate Change: Projections, Commitments and Irreversibility” of the Working Group I contribution to the Fifth Assessment Report of the IPCC. That work began in May, 2010. My article failed to mention these facts although they were publicly available.

I did not intend to suggest that Dr. Weaver tried to interfere with my presentation at the University of Victoria by having his students deter people from attending and heckling me during my talk. Further, I do not dispute Dr. Weaver’s credentials or competence as a climate scientist and university professor. While Dr. Weaver and I have different views on the cause of global warming, I acknowledge that Dr. Weaver has at all times acted honestly and with integrity.

I sincerely apologize to Dr. Weaver and express regret for the embarrassment and distress caused by my article."


Wie konnte depodoc das nur in der von ihm verlinkten und zitierten Quelle übersehen? Wieder ein Blick in das völlige Versagen der Wahrnehmung von Leugnern und Verschwörungstheoretikern...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.399.469 von rv_2011 am 03.09.19 14:39:42Die "Neue Deutsche Physik" kann man ja nicht so offen Wiederformulieren, so dass jeder weiss, dass die Nazizeit dabei ist. Wiederaufzustehen.

Man geht Werbepsychologisch vor und präsentiert "Schwarze Listen" wie in Nature Communicatios.

Arnold Schwarzeneggers "Liebe zur GESTAPO" in der Kindererziehung seiner Frau war ja nur ein Ausrutscher der zu früh rausgerutscht ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.396.718 von JEbel am 03.09.19 09:40:30
Treibhauseffekt - ein Kartenhaus
*

Zitat von JEbel:
Zitat von dekrug: Mangels wissenschaftlicher Grundlage steht das Kartenhaus auf keinem soliden Fundament und es ist nun an der Zeit, es zum Einsturz zu bringen.

Mangels Kenntnisse fällt Deine Aussage auf die Nase. Spätestens seit dem Kapitel "Die Stabilität des Strahlungsgleichgewichts" im Paper von Schwarzschild 1906 stehen die wissenschaftlichen Grundlagen auf einem soliden Fundament.

Was soll die dünnschissige Frozzelei :confused:

Die Abhandlung von @depodoc steht in keinem Widerspruch zu den Strahlungstransfergleichungen von Arthur Schuster (1905) und Karl Schwarzschild (1906).

Zwischenfazit: Die im Tagesgang am TOA zugeführte Solarenergie führt zu einer "Maximalen" Temperatur, die auf dem weiteren Weg zurück zum TOA geringer wird. Es kommt in diesem Energiefluss zu keiner zusätzlichen Erwärmung durch "Treibhausgase".

Wenn keine sachlichen Einwände kommen, und auch @depodoc selbst keine einschränkende Ergänzung vorzubringen hat, dann ziehe ich das Fazit:

Das Märchen vom Treibhausgas CO2 ist eindeutig widerlegt.

Wir sollten hier mal zu einem Endergebnis kommen, denn die Politiker schieben nun - ungeachtet der Prügel, die sie am letzten Sonntag wieder einstecken durften - die "Treibhaussteuer" voran.

Außerdem finde ich es unsinnig, auf den Abbau der restlichen Braunkohlenvorräte zu verzichten sowie unsere letzten Kernkraftwerke abzuschalten, um dann Kohle- und Atomstrom aus Frankreich, Polen und Tschechien zu beziehen.

Der weitere Ausbau von Energieerzeugung durch Windkraft- und Solaranlagen hat sich ja inzwischen als Pippifax erwiesen. Die Umstellung des Kfz-Verkehrs auf Elektrofahrzeuge ist wohl die Steigerung von Lötzinn. Während wir mit links-grün-drei-vier fröhlich weitermarschieren, gehen hochwertige Erfindungen außer Landes.

Mangels wissenschaftlicher Grundlage steht das Kartenhaus auf keinem soliden Fundament und es ist nun an der Zeit, es zum Einsturz zu bringen.

:cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.404.581 von dekrug am 04.09.19 01:25:44
Zitat von dekrug: Die Abhandlung von @depodoc steht in keinem Widerspruch zu den Strahlungstransfergleichungen von Arthur Schuster (1905) und Karl Schwarzschild (1906).


Schön, das Du die Arbeiten von Schuster und Schwarzschild nicht bezweifelst - aber Du hast Sie nur unvollständig gelesen, denn Schwarzschild schreibt, das unter der Schicht mit dem Strahlungsgleichgewicht (das mit den Strahlungstransfergleichungen beschriben wird) die Schicht ist, wo die Strahlungstransfergleichungen zum Beschreiben des Temperaturprofils versagen (heute Troposphäre genannt). Erst wenn man das Zusammenspiel beider Schichten versteht, kann man sich sinnvoll äußern.

Zitat von dekrug: Zwischenfazit: Die im Tagesgang am TOA zugeführte Solarenergie führt zu einer "Maximalen" Temperatur, die auf dem weiteren Weg zurück zum TOA geringer wird. Es kommt in diesem Energiefluss zu keiner zusätzlichen Erwärmung durch "Treibhausgase".


Bei der Ozonschicht steigt die Temperatur mit der Höhe und auch immer wird oberhalb der Troposphäre nie der adiabatische Temperaturgradient erreicht - siehe Strahlungstransfergleichungen.

Deshalb ist Dein Fazit: falsch:

Zitat von dekrug: Das Märchen vom Treibhausgas CO2 ist eindeutig widerlegt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Windkraftlobby will Artenschutz schwächen
"Wir wollen vermeiden, dass Windkraftgegner weiterhin das Vorkommen vereinzelter Tiere, zum Beispiel das eines Rotmilans, dazu missbrauchen können, den Bau ganzer Windparks um Monate, teils sogar Jahre zu verzögern"

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/energiewende-wind…

Naturschutz ist also "Missbrauch" für die Windheinis. :cry:

Von den Propagandisten der Aussterbekatastrophe hört man dazu nichts - ist auch bezeichnend. :(
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.410.194 von Vitaquelle am 04.09.19 16:03:01Ein Tempolimit auf den Autobahnen würde mindest 10 mal so vielen Vögeln das Leben retten wie die Stilllegung aller Windräder.

Forderst du also ein Tempolimit? Ja oder nein?

http://www.bund-rvso.de/windenergie-windraeder-voegel-fleder…
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.413.680 von rv_2011 am 04.09.19 23:12:34Durch Windräder kommen jedes Jahr 10.000 Fledermäuse um. Wieviele haben Sie jemals mit Ihrem Auto bei schneller Fahrt erfasst?
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.413.701 von nickelich am 04.09.19 23:20:18Lenk doch nicht ab.

Ein Tempolimit auf Autobahnen würde Millionen Vögel retten.

Bist du also für ein Tempolimit? Ja oder nein?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben