Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 31678)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 25.11.20 21:23:09 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.10.20 12:03:30
Beitrag Nr. 316.771 ()
Kaum Mittagspause, geht es ja wieder zur Sache, die Maschinen drehen schneller wie ich denken kann.
Neues Limit jetzt hoch auf 11650. Scheinbar müssen welche vor der Wahl ihre Positionen glattstellen?
Das ist echt einfach nicht mehr rational zu verstehen, was hier passiert.

Die Politik versagt meiner Meinung nach auf der ganzen Linie. Die Bürger müssen mit massenhaften
Einschränkungen leben und warum verbieten Sie dann nicht das welche auf die Auswirkungen
unsere Wirtschaft noch weiter schwächen? Es ist einfach unglaublich, das immer der kleine
Anleger der Depp ist. Möchte gar nicht wissen wieviel noch Wirecard mit ins Grab nehmen

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/leerverkaeu…

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/achtung-abst…

Ist es nicht mal eine Aufgabe, die Leerverkäufe zu verbieten statt ständig neues Geld zur Rettung
der Finanzmärkte reinzupumpen?
Alles wäre wirklich so einfach, Lockdown für Leerverkäufer als gerechte Strafe und dann müssten
die SAP Aktien jetzt wieder GEkauft werden, die sie gar nicht besitzen.

Und bis Corona unter Kontrolle ist, sollen doch ALLE nur über Xetra handeln können. Was meint ihr
wie es endlich gerecht zugehen würde.
Für was haben wir einen Olav Scholz, schau der zu? Ich dachte er will Bundeskanzler werden:)
DAX | 11.591,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 12:03:56
Beitrag Nr. 316.772 ()
In der Corona-Krise wirft die Politik alle Schuldenregeln über Bord. Das gilt für Deutschland und die gesamte EU. Den renommierten Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe erinnert dies an die großen Wirtschaftskrisen der Vergangenheit. Gut ausgegangen ist der allzu lockere Umgang mit dem Geld fast nie.

WELT: Herr Professor Plumpe, in der Corona-Krise nimmt der Staat in Deutschland so viele Kredite auf wie nie zuvor. Der EU wird erstmals erlaubt, gemeinsame Schulden im großen Stil aufzunehmen. Und auch in anderen Weltregionen steigen die Schuldenstände auf Rekordniveau. Ist diese Entwicklung historisch betrachtet Erfolg versprechend?

Werner Plumpe: Diese Schuldenlage ist historisch ohne Vorbild.
DAX | 11.591,00 PKT
Avatar
30.10.20 12:34:23
Beitrag Nr. 316.773 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.547.682 von Bafinunaufsicht am 30.10.20 12:03:30
Zitat von Bafinunaufsicht: Die Politik versagt meiner Meinung nach auf der ganzen Linie.
Für was haben wir einen Olav Scholz, schau der zu? Ich dachte er will Bundeskanzler werden:)


Der schielt den ganzen Tag auf sein Sparbuch :laugh:
DAX | 11.594,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 13:32:41
Beitrag Nr. 316.774 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.548.069 von dreissigOrangen am 30.10.20 12:34:23
Zitat von dreissigOrangen:
Zitat von Bafinunaufsicht: Die Politik versagt meiner Meinung nach auf der ganzen Linie.
Für was haben wir einen Olav Scholz, schau der zu? Ich dachte er will Bundeskanzler werden:)


Der schielt den ganzen Tag auf sein Sparbuch :laugh:


Achja das wars:)

Dann soll er mal weiter zuschauen, wie die Deutsche Wirtschaft den Bach runter geht.
Die ganzen Sparer enteignet und ihnen für ihr sauer verdientes Geld noch
Strafzinsen aufgebrummt. Aktien sind ja so eine gute Alternative, nur erleben es die meisten
nicht mehr, wenn sie sich an der dt. Wirtschaft beteiligt hatten.
Mich persönlich ärgert das schon sehr. Aber man kann nix ändern. Die meisten Derivate sind
auch heute Puts auf den Dax. Aber das da muss halt ein Virus herhalten, als Begründung.
Alles nur Blödsinn, im März bei 8000 im August bei 13000 und jetzt wieder auf 8000. Hier
geht es ausschliesslich um die Finanzmärkte bzw. Algos die auf beiden programmiert sind und
die längst reguliert gehörten. Es ist eine bodenlose Unverschämtheit heute morgen die
11380 vor Xetra abzurechnen genauso wie die 12820 vor Xetra am 21.10. Haben wir an den
Finanzmärkten ein "Darknet"??? Und dann als Schlager auch noch die Xetraderivate auf diesen
Nivau taxieren. Irgendwann muss doch das auffallen, das hier täglich Derivate "WERTLOS"
taxiert werden, aber im Handel die größten Gewinner werden. Entschuldigt mal, wenn es sogar
bei Facebook schon ein Thema ist? Sollte wir nicht davor geschützt werden, als Masken zu tragen
und die Zinsen immer weiter zu senken. Die alten Leute bekommen diese Spiele gar nicht mehr mit,
die Regierung nimmt immer mehr Schulden auf und das Geld landet immer bei denen die bereits
schon Billionen!!! besitzen und die Macht über diese superschlauen Handelswerkzeuge
DAX | 11.540,50 PKT
Avatar
30.10.20 14:03:53
Beitrag Nr. 316.775 ()
Hans-Werner Sinn: Klartext zum Corona-Schock // Mission Money

Wird die Wirtschaft den Corona-Schock überleben? Wir fragen nach bei Star-Ökonom Hans-Werner Sinn. Der ehemalige Chef des Münchner ifo-Instituts redet Klartext und macht sich vor allem Sorgen wegen der Inflation.

DAX | 11.560,00 PKT
Avatar
30.10.20 15:32:47
Beitrag Nr. 316.776 ()
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wertpapierhandel-leer…

Wer in Zunkunft sein Geld anlegen will, sollte auf den Untergang von Europa wetten. Alles andere
bringt nur Verluste. So traurig das auch ist, die Schulden kann der Staat eh nie bezahlen.
Fehlen immer noch 130 Punkte nach unten. Spätestens nach Xetra geht das Blitzschnell:)

Schönes Wochenende
DAX | 11.538,00 PKT
Avatar
30.10.20 16:00:40
Beitrag Nr. 316.777 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.541.466 von 57-er am 29.10.20 20:09:36
Zitat von 57-er: ...

Greenankes immerwährende Beschwörungsformel kennen wir ja schon:

Zitat von greenanke: Auch dieser Einbruch wird nicht zu Staatsbankrott, Systemzusammenbruch und Währungsreform führen. Tut mir leid für die Endzeitler. Immerhin ist das ihr Lebensziel/-traum ... :(


Natürlich führt dies in den Staatsbankrott. Und zur Währungsreform.
Das ist auch nicht schlimm, wenn man sich darauf einstellt. Blöd sind nur die Leute, die dies nicht blicken. Und die keine Vorsorge treffen.
...


Selbstverständlich führt das nicht in den Staatsbankrott und/oder in die Währungsreform.

Ich habe Dir das inzwischen oft genug erklärt. Jetzt habe ich einfach keine Lust mehr dazu.

... nur nochmal ganz kurz: Sämtliche europäischen Staaten und auch fast alle anderen maßgeblichen Staaten in der Welt, wie die USA, China und Japan, sind hochverschuldet.
Der Euro ist nach dem US-Dollar die zweitstärkste Währung der Erde, weit vor dem Yen und Brit. Pfund, alle anderen Währungen kommen unter "ferner liefen".
Die Folgen für die Corona-Maßnahmen müssen alle Staaten der Welt tragen.

Und Deutschland steht relativ gut da!

Und die "Vorsorge", von der Du immer sprichst, können sich vielleicht ein oder zwei Prozent der Bevölkerung leisten. Außerdem handelt es ich um eine scheinbare Vorsorge. Aber da sich die eh fast keiner leisten kann, spielt der Punkt keine Rolle.
DAX | 11.473,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:07:47
Beitrag Nr. 316.778 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.547.505 von Vivian664 am 30.10.20 11:50:35
Zitat von Vivian664:
Zitat von Alokin: In dem Thread hier regiert nur der blanke Hass auf alles. Mit Börse hat das nichts mehr zu tun.


Das ist seit 10 Jahren so. Aber der Unterhaltungswert ist unbezahlbar :)

Ausserdem dienen viele User (wuschel etc...) als prima Kontra-Indikatoren.

Beste Beispiele sind Apple und Amazon :D:D:D


Unter 200 € wollte Fiffian664 keine Wirecard hergeben :laugh::laugh::laugh::D:D:D
DAX | 11.508,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 16:10:51
Beitrag Nr. 316.779 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.550.826 von greenanke am 30.10.20 16:00:40So geht es Leuten, die mein(t)en, es ginge ihnen ohne EU besser ;)


Boris Johnsons Brexit-Traum platzt

Pandemie und US-Wahlen machen dem britischen Premier einen Strich durch die Rechnung.

https://www.fuw.ch/article/boris-johnsons-brexit-traum-platz…

Wir - die Deutschen - sollten stolz, froh und glücklich sein! Nicht umsonst beneidet und die ganze Welt! :cool:

... die meisten sind das ja auch! :) (10% würden/werden immer meckern. Das ist nun mal so bei den Menschen!)
DAX | 11.505,00 PKT
Avatar
30.10.20 16:13:55
Beitrag Nr. 316.780 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.550.937 von Schwarzer_Peter am 30.10.20 16:07:47
Zitat von Schwarzer_Peter:
Zitat von Vivian664: ...

Das ist seit 10 Jahren so. Aber der Unterhaltungswert ist unbezahlbar :)

Ausserdem dienen viele User (wuschel etc...) als prima Kontra-Indikatoren.

Beste Beispiele sind Apple und Amazon :D:D:D


Unter 200 € wollte Fiffian664 keine Wirecard hergeben :laugh::laugh::laugh::D:D:D



...na, immerhin reißt er, nach ca. drei Monaten Abstinenz/Wunden lecken, wieder seine Klappe auf.:D
DAX | 11.505,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???