DAX+1,79 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+1,00 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 24.04.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
11.776,55
16.10.18
Xetra
+1,40 %
+162,39 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 24.04.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNDienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)0,5%0,5%0,6%
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex106105,8105,8
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität116,1117,5115,6
08:00FinnlandFINArbeitslosenquote8,2%-8,4%
08:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )3,1%-2,2%
08:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )2,5%-1,9%
08:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )3,7%-2,3%
08:45FrankreichFRAGeschäftsklima109110111
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten98,799,5104,4
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex102,1102,7114,7
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung105,7106125,9
10:00ItalienITAKonjunkturoptimismus107,7108,7109,1
10:00ItalienITAKonsumklima117,1116,9117,5
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors-262 Mio.£1,6 Mrd.£-272 Mio.£
12:00ItalienITAHandelsbilanz, nicht-EU3,83 Mrd.€-1,99 Mrd.€
12:00FrankreichFRAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen--0,74%
12:00GroßbritannienGBRCBI Industrielle Trendumfrage - Aufträge (Monat)464
14:30SlowakeiSVKLeistungsbilanz EUR-205 Mrd.€--402 Mrd.€
14:55USAUSARedbook Index (Monat)0,3%-0,5%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)2,6%-3%
15:00USAUSAS&P/Case-Shiller Hauspreisindex (Jahr)6,8%6,3%6,4%
15:00USAUSAImmobilienpreisindex (Monat)0,6%0,5%0,8%
15:00BelgienBELLeitindikator1-0,1
16:00USAUSAVerkäufe neuer Häuser (Monat)4%1,9%-0,6%
16:00USAUSARichmond Fed Produktionsindex-31615
16:00USAUSAVerkäufe neuer Häuser ( Monat )694 Tsd.630 Tsd.618 Tsd.
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills1,68%-1,63%
17:30USAUSAAuktion 52-wöchiger Treasury Bills2,2%-2,07%
19:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen2,498%-2,31%
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand1,099 Mio.--1,047 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
2. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 12718,76
R2 12653,49
R1 12597,00
PP 12531,73
S1 12475,24
S2 12409,97
S3 12353,48

FDAX Pivots
R3 12761,67
R2 12681,83
R1 12632,67
PP 12552,83
S1 12503,67
S2 12423,83
S3 12374,67

CFD-DAX Pivots
R3 12744,87
R2 12668,13
R1 12616,87
PP 12540,13
S1 12488,87
S2 12412,13
S3 12360,87

DAX Wochen Pivots
R3 12926,58
R2 12783,41
R1 12661,96
PP 12518,79
S1 12397,34
S2 12254,17
S3 12132,72

FDAX Wochen Pivots
R3 12932,33
R2 12791,17
R1 12665,83
PP 12524,67
S1 12399,33
S2 12258,17
S3 12132,83

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
16.04.2018 12391,41
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 24.04.2018

Bekommt unser Dax denn hier mal nun noch die Flasche bzw. die Flagge auf? Ich denke viel mehr Umspielung braucht die Flagge dann auch langsam nicht mehr, sodass hier ein Auflösen des Musters wünschenswert wäre...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Dienstag-de…

Chartlage: positiv
Tendenz: über 12585 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Montag sollte ein Verlassen der bullishen Flagge im Vordergrund stehen. Die Eckpunkte waren hier 12570 und 12470. Nachdem wir direkt an der oberen Flaggenkante starteten, rutschten wir direkt an die untere durch, kletterten dann wieder zur oberen, versuchten uns an einem Ausbruch, scheiterten und liefen wieder in die Flagge zurück. Somit hat der Dax zum Montag nicht sonderlich viel geschafft, aber deutlich angezeigt, dass er hier langsam mal raus will. Mit der schlechten Performance der Amerikaner scheint ihm aber aktuell einfach der Mut zum Ausbruch zu fehlen. Ob sich das nun zum Dienstag ändern kann? Warum nicht :)

Grundsätzlich würde ein Stundenschluss über 12585 nun hier ein entsprechendes Signal nach oben geben und uns Platz bis 12640 und der 200-Tagelinie eröffnen. Dort im Bereich zwischen 12640 und 12670 könnte sich der Dax dann bereits schon wieder einen Deckel bauen. Es bedarf schon ein wenig mehr Kraft die 12670 nachhaltig zu stemmen, gelingt es aber wären schnell auch 12750/12800 erreichbar.

Mittlerweile müssen wir aber auch sagen, dass ein weiterer Fehlausbruch auf der Oberseite dann wohl vermutlich aber auch einer zu viel wäre. Sollte der Dax zum Dienstag nun erneut am oberseitigen Flaggenbruch scheitern, so würde ich das Muster als aufgelöst erklären und rechne dann mit einem Unterschreiten der 12490 würde sich der Dax dann ein Ziel auf 12424, 12395 und mehr aktivieren. Ein erstes Anzeichen dafür könnte bereits ein Unterschreiten der 12530 liefern.

Fazit: Unser Dax beackert weiterhin seine Flagge die sich nun so langsam auflöst. Mit einem Stundenschluss über 12585 würden wir das Ziel auf die 200-Tagelinie aktivieren. Der Bereich um 12640-12670 kann dann als ziemlich schwierig eingestuft werden und eignet sich auch gut als neuer Deckel für die nächste Range. Nur wenn wir die 12670 nachhaltig überwunden bekommen sind auch 12750/12800 drin. Unter 12530 bekommen wir hingegen ein erstes Short-Signal, welches sich unter 12490 bestätigt und ein Ziel auf 12424, 12395 und mehr aktiviert.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX Xetra Close Open und Nachttiefs
Die Nachttiefs wurden immer angelaufen, rote Kreise. Hellblau open Blau close:

Werde deinen Ratschlag beherzigen:
@RippchemitKraut

Links Minute rechts Stunde oder auf den anderen Monitor die Stunde :)


Guten Morgen
Gold long: 1326. Stop 1321.82; Limit 1343

viel Glück für alle
Metaferia
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.611.658 von metaferia am 24.04.18 05:31:48Hatte ich mir anders vorgestellt.
Raus zum Einstand.

Viel Glück für alle
Metaferia
Wenn die 12.601 fallen ergibt sich ein starkes Long Signal!!!!!!

Strategie
Keine Änderung: Noch (!) bleibt es bei übergeordnet Short und den bekannten Shortkurszielen. Fallen die 12.601 Punkte auf Schlusskursbasis, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die 1 eines Impulses läuft und die Korrektur mit dem Erreichen der 38% aus dem Wochenchart am 26.03. beendet wurde. Schafft der DAX dann noch den Long-Kumo-Breakout, dann ergibt sich dann IKH ein starkes Long-Signal. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Donnerstag ist mal wieder die EZB dran!

https://www.boersen-knowhow.de/analysen/dax-tageschart-ichimoku-analyse-1376/
...Brzeski hält es daher für möglich, dass die Europäische Zentralbank auch nach Dezember noch Anleihen kaufen wird. Die Experten der Danske Bank haben ihre Zinsprojektionen schon revidiert. Sie glauben, dass die EZB-Ökonomen im Juni ihre Konjunkturprognosen senken werden. „Wir schieben unsere Prognose für die erste Zinsanhebung nach hinten auf Dezember 2019 von Juni 2019.“..

http://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/geldpolitik-weg-zur-zinswende-wird-fuer-ezb-chef-draghi-steiniger/21202528.html
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben