DAX-0,11 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Anker - SGF Trading


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Anker
In der Form erinnert ein Anker sowohl an ein Kreuz als auch an das Dreizack, welches der römische Gott Neptun (bzw. der griechische Gott Poseidon), der Gott des Meeres, stets mit sich führte. In der Seefahrt werden mit dem Anker seit je her positive Assoziationen verbunden – er steht für Hoffnung, für einen sicheren Hafen und auch für die Zuversicht, diesen zu erreichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.551.953 von slabyedi am 28.08.18 15:32:23Das ganze soll nach langer Überlegung eine reifere Version des Threads von 2013 werden.
Damals hiess es: Selbständig mit Trading aber wie ?.
Damals in realtime 8 Monate gehandelt und sofort hier reingestellt. Ergebniss damals 45%
Plus und insgesamt 2 "Trades " mit Minus verkauft.
Was mich jetzt dazu bewogen hat dies wieder zu machen?.
Mehrere Gründe: wiki , coaching , meine Erfahrungen in den folgenden 5 Jahren usw.
Entscheidend war wiki. Privat hat für mich seit Jahren - und 20 Jahre Trading liegen schon
hinter mir - immer eins gesteuert. Lieber stätig kleine Gewinne als Explosionsartige Husaren Stücke die
womöglich von anderen bewundert werden.
Ich habe aber bei wiki glänzen wollen, meine Linie verlassen und mehrmals alles auf eine Karte gesetzt.
Da dies nicht mein Handel ist, und mit Glückspiel mehr zu tun hat wie mit gutem Trading , passierte das was passieren musste.
Rückschläge ohne Ende.
Und danach habe ich nachgeschaut. Wie machen das die anderen in so einem Fall?
Und habe gesehen: ausnahmelos werden dann die Depots geschlossen und auf ein neues....
Kein Einzieger Fall ist mir bekannt daß jemand danach gekämpft hat.
Lieber das 8te oder 10te Depot aufmachen , gute Bewertung nach so einem Fall bekommt man sowieso nicht .
Kann ich das nach 70% Verlust anders machen ?.
Bis jetzt kann ich sagen JA. Von 30% auf 90 hoch und ich werde das Depot auf über 100% bringen.
Und zwar mit ruhiem Handel so wie ich das privat mache und nicht mit einer Brechstange wie zB. bei IREX und vielen anderen das der misslungene Fall war.
Bis jetzt sieht das so aus:
Top-wikifolio-Rangliste
4Punkte
52-Wochen-Hoch
92,5
Maximaler Verlust (bisher)
-69,0 %

Sharpe Ratio
-0,1
Performance seit Beginn
-8,3 %
Performance seit Emission
-
Performance seit Jahresbeginn
+60,5 %
Performance 1 Jahr
+7,4 %
Performance 6 Monate
+127,4 %
Performance 3 Monate
+39,9 %
Performance 1 Monat
+30,5 %
Performance Intraday
+0,1 %
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.552.163 von slabyedi am 28.08.18 15:55:10unddamit keine missverständnisse aukommen :

Mehrere Gründe: wiki , coaching , meine Erfahrungen
über coachting von mir gelesene - ich betreibe keins und werde auch nicht machen
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.552.163 von slabyedi am 28.08.18 15:55:10Stand heute
Top-wikifolio-Rangliste
4Punkte
52-Wochen-Hoch
92,5
Maximaler Verlust (bisher)
-69,0 %
Sharpe Ratio
0,0
Performance seit Beginn
-7,9 %
Performance seit Emission
-
Performance seit Jahresbeginn
+61,2 %
Performance 1 Jahr
+17,9 %
Performance 6 Monate
+128,2 %
Performance 3 Monate
+40,5 %
Performance 1 Monat
+31,0 %
Performance Intraday
0,0 %
Also aus 30% jetzt auf 92 % hochgetradet , eine verdreifachung innerhalb von 13 Monaten.
Ich ziehe das Depot auf knapp über 100% und dann werde ich es eigentlich ruhen lassen.
Damit wird ein verschrotetes Depot -Rein nach Indikatorenlage - bei WIKI mit ruhigem Trading ohne hauruck Aktionen von Schrott auf Plus hochgearbeitet.
So einen Fall gibt es dort mmn nicht.
Wie geht es weiter ? Und das soll es erst interessant werden.
Ich führe dort 3 Depots und werde damit ich was davon habe, das schwächste real machen.
Also ich zahle die mindestens 5k rein (Ende September) , und werde auf die gleiche Weise dieses wiki auch auf über 100% ziehen.
Jetzt gibt es nichts vorzgeibares - das schwächste Depot - Spekulativ aber keine Spielwiese
- ist mit einem Verlust jetzt von 76% (23k) auch keine Perle. Und es wird wahrscheinlich 2,5-3 Jahre dauern bis ich wieder über 100k lande. Das wird dann aber eine verfünffachung. Zum Handelsansätzen schreibe ich dann was wenn ich damit anfange. In 3-4 Wochen soll es so weit sein.
für mich -> 2 Wochen ohne Börse ab jetzt - das kommt jetzt höhstwahrscheinlich
also , damit es weiter geht 8k commerzbank rein
die sollen in dieser Zeit was dazubringen
mmn gibt es 2 Möglichkeiten: die coba bleibt im dax = Kurs hoch
coba fliegt weg (ich glaube nicht) - dann ist Unsicherheit von der Aktie weg = Kurs hoch , zumindest kurz.
Wunschgedanke ???? - es ist wahrscheinlich
es wird hier und da geschrieen , 70% short Gewinn auf coba in kurzer Zeit möglich
der kleine man soll dem folgen und gewinnen ????
aber seit wann gewinnen so einfach die kleinen.
also heute gleich mit coba fast 700 euronen Minus eingefahren
macht nichts - deutlich mehr mit SGF Trading gut gemacht (fast 1,5k) , der Tag aktuell 0,7% im Plus und Stand über 93k
coba soll jetzt das wiki depot in den nächsten 2 Wochen auf über 94k hiefen
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.872 von slabyedi am 31.08.18 12:34:27Stand jetzt:
Top-wikifolio-Rangliste
4Punkte
52-Wochen-Hoch
92,7
Maximaler Verlust (bisher)
-69,0 %
Sharpe Ratio
0,0
Performance seit Beginn
-7,7 %
Performance seit Emission
-
Performance seit Jahresbeginn
+61,7 %
Performance 1 Jahr
+19,0 %
Performance 6 Monate
+128,9 %
Performance 3 Monate
+23,3 %
Performance 1 Monat
+31,4 %
Performance Intraday
+0,7 %
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.911 von slabyedi am 31.08.18 12:36:42Ich glaube keine Sau weiß was du hier schreibst und was du eigentlich willst.

Bist du nicht mal in der Lage ne wpkn vom dem wiki hier preiszugeben?;)

Sieht keiner durch :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.588.256 von GRILLER am 01.09.18 00:36:16
WIKI Depot - Rein nach Indikatorenlage
Rein nach Indikatorenlage

ist nicht investierbar , deswegen keine wkn
name oben
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.588.256 von GRILLER am 01.09.18 00:36:16den Namen habe ich oben bereits 1 mal (undeutlich ) erwähnt
meine Idee - ich zeige hier wie es erfolgreich geht Trading zu betreiben
aber das kann man einem weder innerhalb von 3 Wochen beibringen , noch verstehen oder erfolgreich dauerhaft einsetzen.
Vor allem deswegen weil jeder glaubt daß einer mit guter Strategie oder Charttechnikkenntnissen erfolgreich sein kann. Das klappt extremst selten und dann auch nicht auf ewig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.592.678 von slabyedi am 01.09.18 23:08:48Also so ganz habe ich die Anker Strategie von dir hier noch nicht verstanden. Ich glaube, dass ich da auch nicht der einzige bin oder? Könntest du die hier noch einmal etwas genauer ausführen.

Ich bin allgemein immer sehr offen fürs ausprobieren von neuen Strategien. Erst letzte Woche habe ich die Carry Trade Strategie bei meinem Broker XM ausprobiert und damit auch zufriedenstellende Ergebnisse erzielen können. Manchmal geht probieren halt über studieren.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben