Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,03 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,21 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 23.08.2019 (Seite 13)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Man sitzt da und wartet auf den Rutsch. Nur paar Spielereien im Tagesverlauf um den Cocktail am der Poolbar zu bezahlen :D

DAX | 11.787,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.625 von janolo am 23.08.19 13:03:57
Zitat von janolo: kaum gehts mal runter, wird sofort wieder hochgekauft.

Was für eine Verarsche - langsam runter, schnell wieder rauf.


War nichts unbedingt überraschend:



DAX | 11.789,00 PKT
Könnte spanned werden um die 860 4-5 angetestet;
Verstand sagt Short; Bier sagt Long;
Einstieg bei 750+ verpasst
DAX | 11.791,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.694 von idRldK am 23.08.19 13:08:53wusste gar icht, das Börse so einfach ist :rolleyes:
DAX | 11.794,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.715 von janolo am 23.08.19 13:11:20
Funktioniert ja auch nicht immer. Heute hat's aber perfekt gepasst.
DAX | 11.793,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.625 von janolo am 23.08.19 13:03:57
Zitat von janolo: kaum gehts mal runter, wird sofort wieder hochgekauft.

Was für eine Verarsche - langsam runter, schnell wieder rauf.


Versuche das mal in die Situation der agierenden Markteilnehmer zu transferieren unter der Prämisse Kaufdruck / Verkaufsdruck auf höheren TF ab Stunde...

Milky
;)
DAX | 11.791,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.763 von idRldK am 23.08.19 13:18:08Habe auch mal mit reingeshortet, aber kl. Posi
Habe luft bis über 860
DAX | 11.786,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.326.715 von janolo am 23.08.19 13:11:20Börse ist ganz einfach, einfach Long kaufen und liegen lassen, Börsenmafia kauft die Rückgänge wieder hoch, so wie im Juni/Juli auch. Konjunktur ist egal, Hauptsache die Notenbanken winken mit den Milliarden.🤐
DAX | 11.786,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.325.344 von Cellardoor am 23.08.19 10:55:55
Zitat von Cellardoor: Die 500 Punkte ist das Schoßhündchen DAX im Schlepptau vom Dow gestiegen. Eine wirtschaftliche Abkühlung ist im DAX auch schon weitgehend eingepreist, immerhin steht der DAX Kursindex kaum höher als vor 5 Jahren, trotz EZB-Zinspolitik.


ich behaupte sogar, dass der DAX aufgrund der EZB-Politik kaum noch steigt. Diese Gelddruckerei und 0-Zins Politik ist realwirtschaftlich verheerend und hochgradig deflationär.

Der einzige Zweck, warum die EZB sie betreibt ist, damit sie eine Ausrede hat weiterhin eine derartige Politik zu betreiben.

Wenn man die Zinsen von 6% auf 4% und 2% runterfährt, so ist dies positiv für die Aktienmärkte. Für Zinsen bei bzw. unter 0 ist das Gegenteil der Fall. Hauptgrund meiner Meinung nach: Etwaige Verluste lassen sich nicht mehr im Laufe der Zeit mit anderen Instrumenten kompensieren. Im Sinne von niemals mehr.

Freilich kann die EZB ihre Geldpolitik nicht ändern. Aus Furcht, dass dann reihenweise Zombieunternehmen belly-up gehen und die gesunden durch ihre permanent hochgefahrene Verschuldung plötzlich ein schwerwiegendes Problem bekommen. Von den Staatshaushalten rede ich erst gar nicht.
DAX | 11.801,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben