Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 27.01.2021 (Seite 37)

eröffnet am 26.01.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 27.01.21 23:29:49 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.01.21 20:15:34
Beitrag Nr. 361 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.647.465 von strolch_100 am 27.01.21 19:52:49Genau richtig gemacht, Gratulation !!
DAX | 13.632,00 PKT
Avatar
27.01.21 20:22:46
Beitrag Nr. 362 ()
So, kurze Erholungsphase schon wieder beendet, jetzt wieder weiter Richtung Süden...? FED Pressekonferenz abwarten
DAX | 13.605,50 PKT
Avatar
27.01.21 20:33:13
Beitrag Nr. 363 ()
Die erste Richtung ist meistens die falsche !!! Obacht !!
DAX | 13.578,50 PKT
Avatar
27.01.21 20:34:53
Beitrag Nr. 364 ()
Uiuiui - Fahrt nach unten wird schneller...
DAX | 13.564,00 PKT
Avatar
27.01.21 20:39:34
Beitrag Nr. 365 ()
Die 12.000. wären schön
DAX | 13.565,50 PKT
Avatar
27.01.21 20:43:22
Beitrag Nr. 366 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.648.674 von Gold2018 am 27.01.21 20:39:34
Zitat von Gold2018: Die 12.000. wären schön


Sehr gerne , aber eher unrealistisch
DAX | 13.586,50 PKT
Avatar
27.01.21 20:46:25
Beitrag Nr. 367 ()
Elliott Wellen Analyse: DAX läutet nächste Runde ein ...

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX läutet nächste Runde ein ..." von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Die Kraft zu einem Ausbruch hat erneut nicht ausgereicht und so ist dem DAX trotz seines gestrigen Höhenfluges die Puste ausgegangen. Das Spiel der letzten Wochen kann in die nächste Runde gehen.



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 14134; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 14134 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C befindet sich nach der grünen 1=13773 und grünen 2=13045 in der grünen 3 (bisher 14134; Mindestziel 13997 bzw. 161er Ziel 14285 – blaue Fibos). Die grüne 3 kann bislang mit lila 1=14134, lila 2 (bisher 13473 – MOB 13045; rote A=13669, rote B=13929, rote C bisher 13473) und eventuell gestarteter lila 3 mit Mindestziel 14338 gezählt werden. In dieser Interpretation sind mit den ausstehenden Wellenbewegungen noch drei fehlende Hochs (lila 3, lila 5/grüne 3, grüne 5; blauer Pfad) zu erwarten.

Alternativ könnte sich der DAX auch immer noch in einer überschiessenden grünen 2 (lila Alt: A/W=13045, lila Alt: X=14134 nebst entweder laufender lila Alt: B oder lila Alt: Y – grauer Pfad) befinden. Mit dieser Zählweise würden im DAX lediglich zwei Hochs (grüne 3 und grüne 5) fehlen.

Dieses Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1236x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem erneuten Allzeithoch bei 31285 alle Voraussetzungen für einen Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures erfüllt. Die internen Strukturen des Anstiegs seit dem Zwischentief bei 26066 und die unvollständigen Muster im DAX lassen einen weiteren Anstieg oberhalb 31853 plausibel erscheinen.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.






Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
27.01.21 20:50:04
Beitrag Nr. 368 ()
Ihr braucht eigentlich gar keine Hebelprodukte mehr ordern. Einfach allseits beliebte Aktien kaufen und laufen lassen. Die WBS Aktien brauchen keine Hebel, die machen meist hundert Prozent und mehr am Tag.

Das die Wallstreet mal solche Angst wegen steigender Kurse hat, hätte ich so nie für möglich gehalten.

Was soll das PPT nun machen. Aktien verkaufen die es nicht hat. Steigen diese geshorteten Aktien weiter brechen über kurz oder lang die Hedgefonds zusammen. Sie haben ja heute die Broker abgeschaltet, das Internet blockiert und die Social Media Strukturen behindert. Genutzt hat es nichts.

Damit konnte nun wirklich niemand rechnen.
DAX | 13.565,50 PKT
1 Antwort
Avatar
27.01.21 20:58:46
Beitrag Nr. 369 ()
Nase hat uns inzwischen beim Tagesminus überholt, das haben
wir nicht oft!

Dow hält da nicht ganz mit!

Morgen dürfte es erstmal nochmal ein Stück runter gehen,
13.000 wären mein Traum in den nächsten Tagen!
DAX | 13.563,50 PKT
Avatar
27.01.21 20:59:29
Beitrag Nr. 370 ()
Powell stottert sich einen zusammen. Der Markt in den USA sinkt unaufhaltsam weiter.
DAX | 13.559,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 27.01.2021