Thema: Interventionsspirale Thema abonnieren

Nachrichten zu "Interventionsspirale"

ROUNDUP 214.02.2020
Bundestag verlängert und verschärft Mietpreisbremse
...solange weiter, bis irgendwann der Markt komplett zum Erliegen kommt", sagte IVD-Präsident Jürgen Michael Schick. Mietpreisbremse, Mietendeckel oder ein Mietenstopp seien Teile "einer immer mehr ausufernden staatlichen Interventionsspirale, die vom eigenen politischen Versagen auf dem Wohnungsmarkt ablenken soll". In der Bundestagsdebatte räumte der CDU-Abgeordnete Thorsten Frei ein, dass die Mietpreisbremse für die Union "nur Mittel zum Zweck" sei. "Wir machen das nicht gerne, diese... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Meinung aus der Österreichischen Schule10.02.2020
Auf dem Weg zum grünen Sozialismus
...dass es also keine andere Alternative geben kann als die: Sozialismus oder Kapitalismus.“ So schreibt Ludwig von Mises in seinem 1929 erschienen Buch „Kritik des Interventionismus“. Noch prägnanter beschreibt er das Endergebnis der Interventionsspirale in der dritten Vorlesung des Zyklus „Vom Wert der besseren Ideen“: „Schließlich sind alle Preise, alle Löhne, alle Zinsen, kurz alles im Wirtschaftssystem vom Staat bestimmt...“ Es ist kein Zufall, dass er hier auch ausdrücklich... [mehr]
(
11
Bewertungen)
19.06.2019
Verstaatlichen und enteignen: Wie Deutschland in die Vergangenheit marschiert
...über die Wirkung von staatlichen Eingriffen in einen Markt. Sie besagt, dass ein einzelner staatlicher Ersteingriff in den Wirtschaftsprozess sich immer weiter ausdehnende Folgeeingriffe in das Wirtschaftssystem und letztlich eine Interventionsspirale nach sich zieht, Der Beitrag Verstaatlichen und enteignen: Wie Deutschland in die Vergangenheit marschiert erschien zuerst auf Tichys Einblick. Ein Beitrag von Roland Tichy. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Planwirtschaft und Verstaatlichung08.04.2019
So marschiert Deutschland Richtung Sozialismus
...andererseits verhindern wollen. Der angemaßte Primat der Politik in einem Sachbereich scheint den Primat der Politik in anderen Sachbereichen nach sich zu ziehen. Frei nach Ludwig von Mises könnte man von einer sektorübergreifenden Interventionsspirale sprechen.“ Privates Immobilieneigentum wird ausgehöhlt, Verstaatlichung wird salonfähig Noch vor Kurzem wurden Forderungen nach Verstaatlichungen nur von der Partei „Die Linke“ oder einigen linksextremen Splittergruppen erhoben.... [mehr]
(
24
Bewertungen)
Wirtschaftskrise - Gold09.07.2016
Wirtschaftskrise ante portas? Dann ist Gold der sichere Hafen!
...befürchtet werden. Diese wären durchaus dazu in der Lage, die Deflation der Kreditgeldmenge zu beschleunigen. Noch mehr Geld aus den Druckerpressen wäre dann notwendig, um einen Kollaps des Bankenkartells zu verhindern, was zu einer Interventionsspirale mit dem Ankauf aller Schulden durch die Notenbanken bis hin zur Hyperinflation führen könnte, weshalb man den Weg der statistischen Fälschung geht.   Die Auftragseingänge in den USA weisen auf eine längst existente Rezession... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Meinung aus der Österreichischen Schule10.02.2020
Auf dem Weg zum grünen Sozialismus
...dass es also keine andere Alternative geben kann als die: Sozialismus oder Kapitalismus.“ So schreibt Ludwig von Mises in seinem 1929 erschienen Buch „Kritik des Interventionismus“. Noch prägnanter beschreibt er das Endergebnis der Interventionsspirale in der dritten Vorlesung des Zyklus „Vom Wert der besseren Ideen“: „Schließlich sind alle Preise, alle Löhne, alle Zinsen, kurz alles im Wirtschaftssystem vom Staat bestimmt...“ Es ist kein Zufall, dass er hier auch ausdrücklich... [mehr]
(
11
Bewertungen)
Planwirtschaft und Verstaatlichung08.04.2019
So marschiert Deutschland Richtung Sozialismus
...andererseits verhindern wollen. Der angemaßte Primat der Politik in einem Sachbereich scheint den Primat der Politik in anderen Sachbereichen nach sich zu ziehen. Frei nach Ludwig von Mises könnte man von einer sektorübergreifenden Interventionsspirale sprechen.“ Privates Immobilieneigentum wird ausgehöhlt, Verstaatlichung wird salonfähig Noch vor Kurzem wurden Forderungen nach Verstaatlichungen nur von der Partei „Die Linke“ oder einigen linksextremen Splittergruppen erhoben.... [mehr]
(
24
Bewertungen)
Meinung04.03.2016
Markt oder Befehl? Vom Bargeld-Horten und der Verstaatlichung von Krediten
...der Vorstoß der Bundesregierung, Barzahlungen auf 5.000 Euro zu begrenzen. All dies wird mit der Verbrechensbekämpfung begründet. Das ist so zutreffend wie „nachts ist es kälter als draußen.“ Letztlich ist die Maßnahme Teil der Interventionsspirale der EZB. Sie muss immer unkonventionellere, andere würden sagen verrücktere, Maßnahmen einleiten, damit die Niedrigzinspolitik gerechtfertigt werden kann. Doch jede Intervention zieht Reaktionen des Marktes nach sich. Verrückte Angriffe... [mehr]
(
13
Bewertungen)
Meinung10.06.2016
Das Ende des Neo-Liberalismus? Nein, noch lange nicht!
...hätten. Tatsächlich ist es nur eine Geldillusion, die als solche von den Marktteilnehmern erkannt wird und sich korrigieren will. Die Notenbanken intervenierten anschließend mit noch niedrigeren Zinsen und noch billigerem Geld. Die Interventionsspirale des Staates dreht sich daher immer schneller. Mit dem liberalen Grundsatz, der Gleichheit vor dem Recht, hat dies jedoch nichts zu tun. Dort würde es als Betrug entlarvt. Es hat auch nichts mit Marktwirtschaft als die liberale... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Wirtschaftskrise - Gold09.07.2016
Wirtschaftskrise ante portas? Dann ist Gold der sichere Hafen!
...befürchtet werden. Diese wären durchaus dazu in der Lage, die Deflation der Kreditgeldmenge zu beschleunigen. Noch mehr Geld aus den Druckerpressen wäre dann notwendig, um einen Kollaps des Bankenkartells zu verhindern, was zu einer Interventionsspirale mit dem Ankauf aller Schulden durch die Notenbanken bis hin zur Hyperinflation führen könnte, weshalb man den Weg der statistischen Fälschung geht.   Die Auftragseingänge in den USA weisen auf eine längst existente Rezession... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Meinung aus der Österreichischen Schule10.02.2020
Auf dem Weg zum grünen Sozialismus
...dass es also keine andere Alternative geben kann als die: Sozialismus oder Kapitalismus.“ So schreibt Ludwig von Mises in seinem 1929 erschienen Buch „Kritik des Interventionismus“. Noch prägnanter beschreibt er das Endergebnis der Interventionsspirale in der dritten Vorlesung des Zyklus „Vom Wert der besseren Ideen“: „Schließlich sind alle Preise, alle Löhne, alle Zinsen, kurz alles im Wirtschaftssystem vom Staat bestimmt...“ Es ist kein Zufall, dass er hier auch ausdrücklich... [mehr]
(
11
Bewertungen)
Planwirtschaft und Verstaatlichung08.04.2019
So marschiert Deutschland Richtung Sozialismus
...andererseits verhindern wollen. Der angemaßte Primat der Politik in einem Sachbereich scheint den Primat der Politik in anderen Sachbereichen nach sich zu ziehen. Frei nach Ludwig von Mises könnte man von einer sektorübergreifenden Interventionsspirale sprechen.“ Privates Immobilieneigentum wird ausgehöhlt, Verstaatlichung wird salonfähig Noch vor Kurzem wurden Forderungen nach Verstaatlichungen nur von der Partei „Die Linke“ oder einigen linksextremen Splittergruppen erhoben.... [mehr]
(
24
Bewertungen)
Wirtschaftskrise - Gold09.07.2016
Wirtschaftskrise ante portas? Dann ist Gold der sichere Hafen!
...befürchtet werden. Diese wären durchaus dazu in der Lage, die Deflation der Kreditgeldmenge zu beschleunigen. Noch mehr Geld aus den Druckerpressen wäre dann notwendig, um einen Kollaps des Bankenkartells zu verhindern, was zu einer Interventionsspirale mit dem Ankauf aller Schulden durch die Notenbanken bis hin zur Hyperinflation führen könnte, weshalb man den Weg der statistischen Fälschung geht.   Die Auftragseingänge in den USA weisen auf eine längst existente Rezession... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Meinung10.06.2016
Das Ende des Neo-Liberalismus? Nein, noch lange nicht!
...hätten. Tatsächlich ist es nur eine Geldillusion, die als solche von den Marktteilnehmern erkannt wird und sich korrigieren will. Die Notenbanken intervenierten anschließend mit noch niedrigeren Zinsen und noch billigerem Geld. Die Interventionsspirale des Staates dreht sich daher immer schneller. Mit dem liberalen Grundsatz, der Gleichheit vor dem Recht, hat dies jedoch nichts zu tun. Dort würde es als Betrug entlarvt. Es hat auch nichts mit Marktwirtschaft als die liberale... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Meinung04.03.2016
Markt oder Befehl? Vom Bargeld-Horten und der Verstaatlichung von Krediten
...der Vorstoß der Bundesregierung, Barzahlungen auf 5.000 Euro zu begrenzen. All dies wird mit der Verbrechensbekämpfung begründet. Das ist so zutreffend wie „nachts ist es kälter als draußen.“ Letztlich ist die Maßnahme Teil der Interventionsspirale der EZB. Sie muss immer unkonventionellere, andere würden sagen verrücktere, Maßnahmen einleiten, damit die Niedrigzinspolitik gerechtfertigt werden kann. Doch jede Intervention zieht Reaktionen des Marktes nach sich. Verrückte Angriffe... [mehr]
(
13
Bewertungen)

Diskussionen zu "Interventionsspirale"

DEUTSCHE WOHNEN Rebound?08.12.2019
Für "uns hier" nichts neues, aber in einem 23-minütigen Podcast zutreffend und detailliert geschildert von Daniel Stelter: ===== Das Desaster der deutschen Wohnungspolitik Mietspiegel, Mietpreisbremse und Mietendeckel – es droht eine Interventionsspirale.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?28.05.2019
...aber ihre Freiheiten bewahren wollen., aber wo es Sinn macht, sich gemeinsam fair und gerecht und urdemokratisch aufstellen. Ich lehne eine "vom Markt befreite Kommandowirtschaft" ab, einen Zinssozialismus, eine nicht mehr endend wollende Interventionsspirale.... Leider geht die Marktwirtschaft in diesem Sozialismus immer weiter unter...auch wegen einer merkelisierten linken CDU. Meine Wahl daher AfD. [mehr]
(
8
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?19.05.2019
...echte Friedenspolitik, ein wichtiges Mittel, um die weitere Spaltung Europas durch unsere merkelisierte linke CDU zu verhindern. Meine Wahl: AfD Die Masse aller anderen Parteien suhlen sich in den "Erfolgen", der immer krasser werdenden Interventionsspiralen......sinnlose Rettungsgrogramme......Tilgungen erst im weiter Zukunft, bei ausgesetzten Zinsen......Target 2 bei knapp einer Billion €......sind weitere "versteckte Staatsschulden",..... Zinssozialismus.........oder schon ein Vorgriff auf... [mehr]
(
10
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?19.05.2019
...echte Friedenspolitik, ein wichtiges Mittel, um die weitere Spaltung Europas durch unsere merkelisierte linke CDU zu verhindern. Meine Wahl: AfD Die Masse aller anderen Parteien suhlen sich in den "Erfolgen", der immer krasser werdenden Interventionsspiralen......sinnlose Rettungsgrogramme......Tilgungen erst im weiter Zukunft, bei ausgesetzten Zinsen......Target 2 bei knapp einer Billion €......sind weitere "versteckte Staatsschulden",..... Zinssozialismus.........oder schon ein Vorgriff auf... [mehr]
(
10
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?28.05.2019
...aber ihre Freiheiten bewahren wollen., aber wo es Sinn macht, sich gemeinsam fair und gerecht und urdemokratisch aufstellen. Ich lehne eine "vom Markt befreite Kommandowirtschaft" ab, einen Zinssozialismus, eine nicht mehr endend wollende Interventionsspirale.... Leider geht die Marktwirtschaft in diesem Sozialismus immer weiter unter...auch wegen einer merkelisierten linken CDU. Meine Wahl daher AfD. [mehr]
(
8
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???08.07.2013
...und eine ganze Serie von Anschlusskonkursen zu verursachen. Um dem vorzubeugen, sind weitere staatliche Eingriffe und Regulierungsmaßnahmen nötig. In der Terminologie der Österreichischen Schule ausgedrückt, wird also eine „Interventionsspirale“ in Gang gesetzt. Am Ende dräut die faktische Totalverstaatlichung der Wirtschaft. Neoklassik und Krise: „Alles eigentlich nicht so schwierig!“ [mehr]
(
2
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?19.05.2019
...echte Friedenspolitik, ein wichtiges Mittel, um die weitere Spaltung Europas durch unsere merkelisierte linke CDU zu verhindern. Meine Wahl: AfD Die Masse aller anderen Parteien suhlen sich in den "Erfolgen", der immer krasser werdenden Interventionsspiralen......sinnlose Rettungsgrogramme......Tilgungen erst im weiter Zukunft, bei ausgesetzten Zinsen......Target 2 bei knapp einer Billion €......sind weitere "versteckte Staatsschulden",..... Zinssozialismus.........oder schon ein Vorgriff auf... [mehr]
(
10
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?28.05.2019
...aber ihre Freiheiten bewahren wollen., aber wo es Sinn macht, sich gemeinsam fair und gerecht und urdemokratisch aufstellen. Ich lehne eine "vom Markt befreite Kommandowirtschaft" ab, einen Zinssozialismus, eine nicht mehr endend wollende Interventionsspirale.... Leider geht die Marktwirtschaft in diesem Sozialismus immer weiter unter...auch wegen einer merkelisierten linken CDU. Meine Wahl daher AfD. [mehr]
(
8
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???22.09.2016
...ist kaputt, weil die Notenbanken es unendlich manipulieren und damit das Preissystem verzerren und damit auch die Marktwirtschaft zerstören. Wir leben weltweit in einer Art Geldsozialismus“. Er sieht die Welt noch nicht am Ende diese „Interventionsspirale“, sie drehe sich nur immer schneller. Teil der Strategie sei es auch, das Bargeld zurückzudrängen, damit man schneller Negativzinsen bei den Banken und die Enteignung von Sparvermögen durchsetzen könne Die Denker hier im Thread haben... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???08.07.2013
...und eine ganze Serie von Anschlusskonkursen zu verursachen. Um dem vorzubeugen, sind weitere staatliche Eingriffe und Regulierungsmaßnahmen nötig. In der Terminologie der Österreichischen Schule ausgedrückt, wird also eine „Interventionsspirale“ in Gang gesetzt. Am Ende dräut die faktische Totalverstaatlichung der Wirtschaft. Neoklassik und Krise: „Alles eigentlich nicht so schwierig!“ [mehr]
(
2
Empfehlungen)