>>> Ucore hebt ab <<< (Seite 145)

eröffnet am 19.08.09 11:06:50 von
neuester Beitrag 20.01.21 10:10:07 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
20.06.20 11:57:39
Beitrag Nr. 1.441 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.099.599 von Tirolesi am 20.06.20 09:30:43Auch Kurt Forrester ist kein Unbekannter, der kommt von Medallion und hat im Januar erst das process design für ein rare earth element (REE) extraction plant entworfen/gebaut!

https://im-mining.com/2020/01/09/stantec-sizing-up-sites-for…

Chemiker-Kollege von Winni! ;)
- Bachelor of Engineering degree in Chemical Engineering
- Metallurgist (CEng MIChemE MAusIMM CP Metallurgy)

Der kann dann in Alaska gleich nochmal so ein plant entwerfen und bauen!
Ucore Rare Metals | 0,083 €
7 Antworten
Avatar
20.06.20 12:48:08
Beitrag Nr. 1.442 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.101.492 von Dirkix am 20.06.20 11:57:39Ja da laufen im Hintergrund eine Menge

Entscheidende Constructions.

die sooo, in dieser Art, im REE Sektor Einmalig sind:)

wird eine Spannende Zeit.

jetzt ist es Wichtig auf die Richtigen Pferde zu setzen!!!
Ucore Rare Metals | 0,083 €
6 Antworten
Avatar
21.06.20 00:43:26
Beitrag Nr. 1.443 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.102.149 von Tirolesi am 20.06.20 12:48:08...jetzt ist es Wichtig auf die Richtigen Pferde zu setzen!!!

Die Pferde, also Mehrzahl! Ja und welche sind die Richtigen? Wer ist nach UCore in Pole Position? Ich hab da aktuell 5 Namen auf der Liste stehen, who's next?
- Lynas (Upstream!!! - oder baut das jetzt der Kurt für uns?) ist aber schon ambitioniert bewertet;
- oder lieber eine Medallion? scheinbar peripher bereits mit involviert (Strategy for US Rare Earth Element Supply Chain), aber dafür kaum Heavies,
- oder doch besser Pensana (Nd&Pr)? aber Länderrisiko Afrika! da waren doch die Bulk Samples verschwunden...?
- oder was ist mit Alkane?
- oder vielleicht doch eher Appia wegen der grades?

Bei Uran habe ich scheinbar auf ein totes Pferd gesetzt und steh dort seit etlichen Monaten blöd in der Gegend rum und parke mein Geld zu NULL Ertrag in einer endlosen hoch/runter seitwärts Bewegung,
statt es (wie bei meinen Goldaktien) FETT Gewinne abwerfen zu lassen.
Wie heißt es so schön, wenn dein Pferd tot ist, musst du absteigen!
Ich würde nur höchst ungern hier ein zweites totes Pferd erwischen...!
Ucore Rare Metals | 0,098 $
5 Antworten
Avatar
21.06.20 01:37:01
Beitrag Nr. 1.444 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.098.102 von Dirkix am 20.06.20 01:15:00Hallo Dirkix,

wie ich schon schrieb, gehörst du mit @Tirolesi, @Statistiker und auch im Hexagon -Thread @Coronus , @Gast zu denjenigen, die perfekt recherchieren , die uebergeordnete Strategie verstehen und daraus zu ziehende Schlussfolgerungen auch beim Namen nennen .
An Euren Beiträgen und verlinkten Dokumentationen wird sehr schön sichtbar, wie die anfangs nur in groben Zuegen erkennbare Gesamtstrategie auch bezueglich der geplanten Firmenstrukturen und
Verflechtungen einschl. der personellen Besetzung immer deutlicher hervortritt.
Wer Deine in diesem Beitrag geäusserte Vermutung anzweifelt , ist blind ... was sonst hatten denn Hex und IMC ausgerechnet mit Ucore da auf Ebene der Boardmitglieder zu bereden ?
Und das andere "Geheimnis" hast Du gleich mit entdeckt ... nämlich dass Hatch und Dinwoodie sich nicht nur schon jahrelang kannten, sondern längst auch auf anderen Gebieten kooperierten ...und zwar in den USA und an speziellen Projekten fuer das DoD /Pentagon.
Dinwoodie war und ist der fuehrende top Spezialist bei Hexagon ( jetzt mit Dr. Gavin Beer) fuer die chemische Prozesstechnologie der Separation von REE und war in der Entwicklungsphase von Rapid SX bei der Optimierung des hydrometallurgischen processings fuer die Pilotplants aktiv beteiligt ...
deshalb auch seine jetzigen Funktionen als Ceo der US-Tochter von Hex und effective executive senior advisor for IMC (Rapid SX) .... unbedingt dazu lesen den Link von @Coronus im Hexagon Thread
Beitr. nr. 285 !
Unter Dinwoodies Fuehrung liefen auch die anderen bereits wdh. angesprochenen US-Aktivitäten von
Hex im Spezialgrafitbereich , wo sie sich besondere Reputation erwarben mit ihrer in den USA gefragten Expertise fuer chemical purification von natuerlichen Spezialgrafiten .
Bei Alabama Graphite wird die bereits vor Jahren bestehende Zusammenarbeit mit Dr. Hatch sichtbar .
Dinwoodie war President und Techn. Direktor von Alabama Grasphite , und Hatch trat neben seiner Funktion als Chairman und Ceo bei IMC im Aug. 2016 als zunächst non executive Director und techn. Advisor bei Alabama ein , wo er mit weiteren hochdotierten Spezialisten an einer vom Pentagon unter dod-code laufenden Prozesstechnologie und umfangreichen Testreihen arbeitete , um die auf Coosa entdeckten seltenen natuerlichen Kugelfrafite zu high purity spherical graphites in speziellen von den Anwenderfirmen des DoD/Pentagon benötigten Modifikationen aufzuarbeiten.
In der entscheidenden Finalphase wurde Hatch bis Ende April 2018 zum interim Ceo berufen und verliess das Unternehmen dann . Alabama Graphite wurde noch in 2018 samt Coosa und Bama
an die ebenfalls u.a. an Spezialvorhaben fuer DoD tätige Westwater Resources verkauft.
Nur ein flächenmässig unscheinbares Deposit im gleichen Trend des beruehmten Alabama Graphit Belt
ging auf "mysteriöse" Weise zunächst an eine "private Limited" (glaub charge LLC hiessen die ) , dann
erwarb Hexagon 80% dieses "pit of Ceylon graphite" und uebernahm 2019 dann 100% ...was genau sich dort auf diesem "Ceylon" Projekt an Besonderem verbirgt , lässt sich nur anhand geologischer Kartierungen "deuten" ... soll wohl der geplanten (jetzt noch keine Priorität habenden) US-Spezialgraphitschiene als Quelle besonders hochwertiger spherical Naturgrafite fuer besagte Spezialprodukte dienen.
Jooo ... auch daher "kennt" man sich also , nicht nur vom RAPID SX Vorhaben ... und bei BEIDEN
Unternehmen / Vorhaben ist DoD im Spiel.
Und im Beitrag nr. 1.434 oben von @Statistiker schaut Euch am Ende des Videos wirklich die Liste der Unternehmen, die das finanzieren mal an . Das sind die Giganten, die hinter DoD / Pentagon und
hinter Rapid SX stehen .... und damit natuerlich jetzt hinter Ucore , AIM , Hexagon samt Us-subsidiary
... und natuerlich hinter dem MINENBAU auf Dotson Ridge ... und der kompletten Ausschöpfung des noch gewaltigen Ressourcenupsides ... und hinter der geplanten Erweiterung von RapidSX auf die heissbegehrtesten kritischen Metalle !
Naja ... klingt jetzt fast wie "Nebenbei" ... Kurt Forrester , Star Chemieingenieur und Prozesstechniker
kommt "mal so " von Medallion Resources rueber .... die haben dafuer den auf REE und crit. metals Projekte spezialisierten top Experten und Ceo von Leading Edge (Schweden) gekriegt , der schon bei Tasman Resources einen beeindruckenden track record vorzuweisen hatte und nicht nur als top Fachmann, sondern auch als top Unternehmenslenker gilt .

Hat da immernoch wer Sorgen wegen anstehender Finanzierungsprobleme ? (die durchaus auftreten können , aber wohl kaum die Projektentwicklung gefährden ...nur meine bescheidene Meinung ! ).

Und natuerlich wird fuer DIESE exponierte Funktion des Käptns bei grad DIESEM jetzt im Zentrum der Gesamtstrategie stehenden Unternehmen ::: jetzt nicht eine "Suche" im Markt nach ner "geeigneten"
Figur losgehen .... was wären das fuer Strategen ?????

Nebenbei gesagt : bei Mark Saxon wusstens die Profis hier schon Wochen vorher , dass er von Leading zu MDL wechselt , bei Kurt Forrester wusstens unsere Kanadier ... und inzwischen weiss ich auch , dass sie den "gesuchten" Neuen schon kennen .
Aber KEINER ist so blöd , das öffentlich herauszuposaunen , bevor es nicht rechtkräftig und durch Announcement bekanntgemacht wurde ( ist ne Frage des Reglements ...das gelegentlich zwar durch die Medien durchbrochen wird , aber die haben derzeit besonders in US ganz andere Schlagzeilen).

Also Leute, Danke nochmal fuer die vielen guten Links und statements hier und in den Threads von Hex und MDL ! (mit unsern speziellen Servern sind leider Verlinkungen nur im internen System möglich , auch Versenden von Kopien nicht zulässig ... naja und mit "normalem" Netzzugang ists in der Polarregion so ne Sache ).

Dann bis dennemal,

Winni
Ucore Rare Metals | 0,098 $
Avatar
21.06.20 09:56:28
Beitrag Nr. 1.445 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.108.188 von Dirkix am 21.06.20 00:43:26Hallo,

die von dir aufgezählten Companys sehen doch ganz gut aus:look:

meiner Meinung gehört da auch Greenland Minerals dazu.
aus Gründen die man im Thread nachlesen kann.

natürlich kommen da noch einige dazu die man beobachten kann?
- Search Minerals
- Texas Minerals
- Northern Minerals usw
- Commerce (ganz ganz langfristig)

meine Hauptinvests stehen im REE Sektor fest, wobei sich das IMMER je nach
Faktenlage und News ändern kann.

GANZ klar für mich persönlich ist, daß im REE Sektor gerade jetzt (USA-China, Corona und
Klimaschutz "EV-Autos" Globalisierung(Depent) die Karten neu verteilt werden!!!

PS: man hat 5 Companys im REE Sektor und 2 davon werden es in Zukunft schaffen
Produzent oder (JV) zu werden kann und MUSS ich die toten Pferde verkraften,
das wird denke ich JEDEM passieren in diesem Speku Geschäft und ist natürlich auch
schon geschehen!!!:look:
Ucore Rare Metals | 0,083 €
Avatar
21.06.20 10:43:04
Beitrag Nr. 1.446 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.108.188 von Dirkix am 21.06.20 00:43:26Offtopic zu MDL

The Medallion process can gain vaulue from this abudant feedstocks (siehe neue Präsi)

Zircon - Rutile - Monazite:look:


da kommt in nächster Zeit noch was;)
Ucore Rare Metals | 0,083 €
Avatar
21.06.20 13:03:11
Beitrag Nr. 1.447 ()
Hi Dirkix,

wenn du noch am Abwägen bist, folgende Überlegung zum Wirtschaftszyklus (auch Stichwort Paradigmenwechsel):
Empirisch gesehen kommt nach der Technik (sind wir gerade drin, m. E. schon in der Melt up Phase) erst Edelmetall, dann die Rohstoffe, dann Energie, usw.
Bei Edelmetallen sehe ich in diesem Jahr noch sehr gute Chancen. Die Rohstoffe werden m. E. erst mit zeitlichem Versatz richtig steigen.
Wenn das kommt, dürfte Silber als Mischasset zwischen Edelmetall und Industriemetall Vorreiter sein.
Mit anderen Worten: Ich gebe Silber (dann Gold) für die nächsten Monate bessere Chancen.
Jetzt kommt die Berichtssaison, zweites Quartal. Erwartungsgemäß erstmal eher schlecht.
Ist natürlich nur meine persönliche Einschätzung, aber danach sehe ich die Rohstoffe erst ab dem dritten Quartal steigen.

Ucore habe ich wegen der ‚sexy Story‘. Ansonsten sehe ich, wie gesagt, erstmal Silber (und Gold). Mit weiteren REE-Investments und Uran warte ich darum eher auf die nächste EM-Konsolidierungsphase.

Bis dahin gibt es wahrscheinlich auch mehr Informationen zu den gelisteten REE-Unternehmungen.
Ucore Rare Metals | 0,083 €
Avatar
21.06.20 16:14:29
Beitrag Nr. 1.448 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.108.188 von Dirkix am 21.06.20 00:43:26Ja, das tote Pferd hab ich auch ... und fuer viele sieht es so aus, als sei der REE Sektor auch so ein totes Pferd . Zwischen Uran und REE ist aber der zeit ein gewaltiger Unterschied , denn der REE-Sektor steht in der gesamten "westlichen" Welt direkt an seinem tiefgreifendsten Paradugmenwechsel ... und dieser wird durch die politisch-ökonnomische Auseinandersetzung mit der chinesischen Dominanz besonders seitens der USA , Kandas, Australiens politisch enorm befeuert ( jahrzehntelang hat der Westen sich aus purer Prifitsucht / Billiglohnvorteil / Billigimporte / exzessiver Schuldenaufbau gegenueber China selbst in diese Lage gebracht) .

Die breite Anlegerschaft hat jedoch wie man sieht von dieser bevorstehenden Revolution im REE-Sektor noch kaum Notiz genommen , wohl auch weil Analysten , Vermögensverwalter und Medien (einschl.
Börsenbriefe) sich an das komplex-komplizierte Thema noch nicht so recht heranwagen .
Politisch duerfte das Thema ausgehend von den USA wohl werst richtig massiv auf die Tagesordnung
kommen, wenn man mit dem Start der fertigen Vorzeige-Technologie und Unternehmen im Wahlkampf
fett punkten kann .

Daher warte ICH zumindest jetzt nicht etwa an der Seitenlinie ab , nur weil ich mit EM-Investments grad deutlich bessere Performance habe ... sondern ich behalte schön ueberzeugt die von mir bevorzugten Investments im Sektor und ändere nur entsprechend der immer deutlicher sichtbaren
strategischen Prioritäten meine anteilige Gewichtung (der REE- und crit.met. Sektor macht bei mir
ohnehin < 20 % Depotanteil aus , am höchsten gewichtet bin ich selbstverst. mit Gold-Silber Investments , dazu Kupfer , aber grad jetzt spek. auch Öl /Gas und anderes...

Du sprichst ne wichtige "Figur" an ...Kurt Forrester ! ... und hast wiedermal den richtigen Riecher !
Einige hier haben ja gute Kommunikation mit Don /MDL , unsere Spezies kennen Kurt und den neuen Ceo Mark Saxon pers. sehr gut . Der "Tausch" erfolgte perfekt zur rechten Zeit ( fast wie auch von langer Hand längst geplant ??? ) . Unter der Regie von Forrester , der sich als erfahrener Chemieingenieur vor allem um die Anlagentechnik zur grosstechnischen Umsetzung des chemischen
upstream processings der REE-Extraction aus den silicatischen und mit Begleitmetallen gespickten
Monazit- und monazithaltigen HMS-Sanden kuemmerte , wurden die ähnlich wie Rapid SX modular aufgebauten Pilotanlaqgen von MDL immer perfekter bis zur jetzt ebenfall anstehenden commercial Plant Anlage entwickelt ... die nach meinem Kenntnisstand eigentlich längst in der commercial stage
Pilotversion steht und umfangreich getestet wurde. Und natuerlich geht es da zwar zunächst um die "Tonnagen- und cash- Bringer " Nd / Pr , aber Monazit enthält bekanntlich auch HREE und HMS-Sande
weitere critical metals . Die Separationsschiene lag da bisher ja bei Partner RES , aber ueber den Entwicklungsstand dringt wenig bis nichts nach aussen ( ist aber auch normal, denn RES arbeitet wie
IMS oder zuvor TMR in der Entwicklungsphase aus gutem Grund unter DoD code , wie MDL eigentlich auch).
Ich ( und nicht nur ich) werd aber das Gefuehl nicht los, dass man hier nach dem erfolgreichen upstream processing die mit der Anlage von MDL aus den Sanden extrahierten Konzentrate "nur" noch im 2. Schritt zu Carbonat - bzw. Oxidgemischen ( MREEC, MREEO) aufbereitet und dann Rapid SX ins Spiel kommt. Ob man diesen Schritt 2 der Hydrometallurgie ohne die Expertise von Lynas schafft oder
da bereis auf gutem Wege ist , wird sich zeigen.
Die durch Forresters Wechsel zu Ucore sichtbar gewordene Querverbindung mit MDL (die wir ja auch vermuteten) lässt einiges zumindest erahnen , was die (mögliche) kuenftige Einordnung von MDL und seiner speziellen Technologie/ Anlagentechnik betrifft . Interessant ist in dem Zusammenhang nämlich auch zu wissen, dass Gareth Hatch , Ty Dinwoodie , Mark Saxon u. Kurt Forrester sich u.a. aus Tasman-Zeiten , aber auch durch wechselseitigen support aus unterschiedlichen DoD-initiierten Projekten , darunter im Spezialgrafit - und crit.met / REE Bereich bestens kennen ... sind schliesslich alle 4 auf REE und crit metals spezialisierte Chemiespezialisten fuer Metallurgie und Verfahrenstechnik mit top track record ... jetzt im Bunde mit der australischen REE-Koryphäe Dr. Gavin Beer mit Ty Dinwoodie im Tandem bei Hex und IMC , denn chem. processing und Anlagentechnik gehen Hand in Hand ... und hier wird der Chemieingenieur / Chemieanlagenspezialist Kurt Forrester gebraucht.

Und HIER beim ersten kuenftigen Anwender von Rapid SX gehts vor allem um die separationstechnologisch und -technisch sehr speziellen HREE und etliche in Ucores Lagerstätten enthaltene crit. met. ... somit wird man wohl den Rapid SX forciert bereits auch auf HREE und crit. met. auslegen wollen ( um evtl. Lynas /Blue Line den Rang abzulaufen ??? ...gegen die es ja komischer
weise plötzlich politischen Widerstand gibt , was bis auf weiteres ja erstmal zur "Aussetzung" der Entscheidung fuehrte ... irgendwie passt da einigen Lynas nicht in das Raster "America first" bzw. man
will ausländische Konkurrenz nicht fuettern , hattest da evtl. doch recht Dirkix mit Deinen mir mal per BM mitgeteilten Bedenken ??? ).

Ich / wir sind uns aber ziemlich sicher, dass man auf das 10 jährige know how von Lynas in Sachen der komplizierten Hydrometallurgie zur Herstellung der REE- Oxid/Carbonat Gemische im zweiten Schritt des upstreams NICHT verzichten kann / und wird ... vielleicht bis zur von Lynas ja in Kuantan auch beherrschten grosstechnischen Separation der SEG und HREE in Form der SEG- und HREE-Mischoxidchargen . Denkbar und wahrscheinlich ist aber durchaus, dass man ihnen die strategisch ja wirklich besonders "heikle" Separationstechnologie fuer HREE (wie urspruenglich mit Blue Line geplant ) angesichts der Möglichkeiten von Rapid SX NICHT ueberlässt ...

So viel erstmal...

Gruss Winni
Ucore Rare Metals | 0,098 $
1 Antwort
Avatar
21.06.20 17:43:58
Beitrag Nr. 1.449 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.113.283 von winni2 am 21.06.20 16:14:29Hi Winni,

danke für deine ausführlichen Expertisen speziell im REE Sektor.

denke auch die Zeit zum Handeln ist genau JETZT;

WER den REE Sektor genau beobachtet sieht, daß now

a Change is going on...

da müssen jetzt nur ein paar Strategische Wichtige NEWS kommen

und der Zug fährt ab:)
Ucore Rare Metals | 0,098 $
Avatar
21.06.20 21:58:24
Beitrag Nr. 1.450 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.108.188 von Dirkix am 21.06.20 00:43:26
Meine Pferde im "neuen" REE-Sektor
1. Im Zentrum steht ganz klar jetzt UCORE , denn hier sitzt das von den DoD / Pentagon Strategen und
der dahinter stehenden mächtigsten Industiekonglomerate klar herausstaffierte HEADQUARTER
der unter Fuehrung der USA seit 6 Jahren aktiv verfolgten REE-crit met.-Strategie , die jetzt
sichtbare Firmen - und personelle Fuehrungsstrukturen annimmt.
Ucore ist mit Hexagon "Besitzer" und Herr ueber die entscheidende Technologie + Verfahrenstechnik ,
sie haben auf US-Territorium die grössten und hochgradigsten Lagerstätten mit CREE/HREE +
weiteren crit. metals , wobei das NI-konform bereits explorierte und entwickelte Projekt auf BOKAN
(Dotson Ridge) bereits vor dem shovel ready fuer den Minenbau steht .
Ucore wird der ERSTE REE-Produzent ausserhalb Chinas mit einer vertikal komplett integrierten
Mine vom upstream bis zum downstream mit Schwerpunkt auf die fuer die strategisch sensiblen
Einsatzbereiche anwendergerechten Produktmodifikationen der critical and heavy rare elements.

2. HEXAGON ... ein must have, wenn man von Rapid SX und deren Kommerzialisierung in vollem
Umfang profitieren will , denn Hex hält nach Abschluss des earn in effektiv 49% an Rapid SX
einschl. der Kommerzialisierung .
Ich habe Hexagon aus folgenden Gruenden etwa gleich gewichtet wie Ucore :
- zum Einen wg. ihres JV-Anteils (s.o.)
- zum ANDERN aber auch wegen ihrer jetzt fuer mich erst richtig interessant gewordenen
riesigen Projektgebiete in Westaustralien , von denen sie das 600 km2 grosse Goldprojekt
jetzt aktiv in Angriff nehmen .
Ich hatte schon vor etlichen Wochen per Rundmail an einen engeren Kreis meine Erkenntnisse
gemailt , nachdem wir uns mit den Geo-Spezies die beeindruckenden massiven VMS-Strukturen
dort anschauen konnten einschl. historischer Daten zu Mineralisierung und Gehalten .
(im Thread hab ichs vermieden , um nicht noch mehr Irritationen und Unruhe auszulösen,
zumal das HAUPT Thema derzeit ja ein ganz anderes und kompliziert genug ist ).
Hinzu kommt aber jetzt auch die frueher auch von Hex, kaum beachteten hochspannenden
Ni-Cu-Au - Strukturen auf ihren auf gleichem Geo-Trend nicht weit entfernt liegenden
etwa gleich grossen MCIntosh Projekt , bei dem man bisher nur die Graphitvorkommen exploriert
hatte ... was sich da im andern Teil des riesigen Deposits zeigt , birgt gleichermassen Potential
fuer Ueberraschungen vom Feinsten.
Wohlgemerkt : Alles noch extrem early stage ... an Land gezogen in dunkelster EM-Baisse durch
niemand anders als den bei Homestake und Dominion Mining als Geologe und dann bei Rothschild
mit allen top connections geruesteten Ceo Mike Rosenstreich , "billig" erworben und vorsorglich
"auf Vorrat geparkt" ( halt v...gilt nur fuer daserstere Halls Creek "Gold" Projekt , dass aber
(aus meiner und der Sicht der Geos) noch viel spannender durch die in den hist. Untersuchungen
festgestellten teils extrem hochgradigen Gehalte an Nickel und Kupfer ist ...Au, Ag sowieso.

Also ...ich mach da draus jetzt AUF KEINEN FALL plötzlich nen Gold / Basismetall-Explorer im
Depot !!!! Ich halt das Teil wegen Rapid SX !!!
Aber sie gehn das Goldprojekt jetzt aktiv an ... und da denk ich schon auch an diese Doppel
Chance .

Schaut Euch mal alles genau an, was Ihr dazu findet .... spannend ja auch die Region und der
Trend auf dem das (bzw. BEIDE) liegen ....und WER sich dort noch so tummelt
( unsere Spezies sagen, der Rosenstreich ist nicht nur ein erfahrener Minenfuchs, sondern hat
durch seine pers./ private Verflechtung mit Rothschild Group vor allem connections vom
Feinsten ... naja).

So , das also sind meine ersten "Pferde" ...bisserl unverhältnismässig viel zu Hex , aber ich musses ja erkären , warum ich die wie Ucore gewichte , obwohl die ohne eigenes REE-Projekt ja dort
"nur" mit ihrem kuenftig 49% JV--Anteil an Rapid SX "wuchern" können ...was aber je nach Entwicklung gewaltige Ausmasse annehmen kann ).

Die andern Pferde kennt Ihr ja grossteils , ich will Euch wg. der nun schon 5 BM -Anfragen der Korrektheit halber zumeiner derzeitigen Rangfolge aber auch noch bisserl mehr schreiben, die nicht nur nennen.

Schaff ich heut aber nicht mehr...muss seeehr frueh raus .

Guts Nächtle fuer heut ,

Winni
Ucore Rare Metals | 0,098 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

>>> Ucore hebt ab <<<