DAX-0,25 % EUR/USD-0,59 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,91 %

Wirtschaftskrise in Russland! Wann fällt Putin? (Seite 116)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.000.533 von e64 am 16.06.18 13:35:57Du hast vergessen den Transnistrien-Konflikt zu erwähnen! Details dazu würden aber den von dir angesprochen User überfordern!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.000.533 von e64 am 16.06.18 13:35:57


Übrigens die USA schauen auch mal hin und wieder nach dem rechten bei den Nachbarn ...

Afganistan, Jugoslawien, Lybien, Irak, Vietnam ... ;)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Professor Stephen M. Walt zeigt in dem wichtigen außenpolitischen US-Magazin Foreign
Policy mit einem Rückblick auf versuchte Regimewechsel damit verbundene Risiken auf
Regimewechsel für Dummies
Ein kurzer Rückblick auf eine global angewandte Taktik:
Staatsstreiche in anderen Ländern
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP08518_1706…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.000.533 von e64 am 16.06.18 13:35:57
Zitat von e64: Übrigens die USA schauen auch mal hin und wieder nach dem rechten bei den Nachbarn ...

Afganistan, Jugoslawien, Lybien, Irak, Vietnam ... ;)


Berechtigter Einwand - ich bin generell sehr misstrauisch bei militärischen Interventionen; gegen den Einmarsch im Irak hatte ich mich in diesem Forum vor Jahren, als er noch anstand, auch sehr deutlich ausgesprochen. Was mir prompt bei unkritischen Befürwortern dieses Einsatzes den Vorwurf der Amerika-Feindlichkeit einbrachte. Deshalb ist es um so ironischer, dass ein gegenwärtig unkritischer, Verschwörungstheorien anhängender Zeitgenosse wie 32199 mir nun Russland-Feindlichkeit unterstellt - aber solche Deppen kommen und gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.002.303 von lemoncurry am 17.06.18 00:12:46
Zitat von lemoncurry: Deshalb ist es um so ironischer, dass ein gegenwärtig unkritischer, Verschwörungstheorien anhängender Zeitgenosse wie 32199 mir nun Russland-Feindlichkeit unterstellt - aber solche Deppen kommen und gehen.


MiMiMi - heul hier nicht rum!

Bei solchen Wortmeldung erkennt man sehr gut wer hier der Vol...epp ist - schönen Tag auch! :D:D
War heute in Dubna, der ehemals abgeriegelten Stadt im Norden des Oblast Moskau.

Mir ist aufgefallen das viele alte Leute ihre vermutlich selbsterzeugten oder gesammelten Sachen selbst bei strömenden Regen an der Strasse feilbieten.

Bestimmt ein Hobby in einem reichen Land wie Russland;)

Aber der Fahrer meinte das wäre super lecker... Morgen mal anhalten und mit denen unterhalten:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.182.173 von Doppelvize am 10.07.18 22:34:55Mach mal, da bekommst du die besten Tomaten, eingelegten Tomaten oder Gurken, frischen Knobi, Kartoffeln der Welt zu kaufen - machte ich auch immer bei meinen Touren in der rus. Provinz!

Tüten nicht vergessen, die Omis haben meistens keine um das frische Gemüse einzupacken!
Russland macht es richtig was
qualifizierte Einwanderung betrifft!

Südafrikas weiße Farmer verlassen das Land wegen Farm-Morden – Russland heißt sie willkommen

Südafrika ist seit 20 Jahren kein sicheres Land mehr. Man ist eigentlich an den meisten Orten seines Lebens nicht mehr sicher. Nach inoffiziellen Zahlen wurden in diesen letzten 20 Jahren zwischen 3000 – 4000 Buren samt ihren Familien (auch einschließlich den weißen und schwarzen Angestellten) auf ihren Farmen brutal umgebracht. Die Buren, weiße Farmer in Südafrika, sind hauptsächlich Nachfahren der vor etwa 200 Jahren in Südafrika eingewanderten Siedlern aus den Niederlanden. Sie werden immer häufiger auf ihren Farmen überfallen, gefoltert und teilweise auch ermordet. Diese Zahlen werden von den weißen Farmern, den „Buren“ privat nachgehalten. Auf öffentliche Statistiken kann man sich dabei nicht berufen. Ähnlich, wie hier in Europa ist die Polizei (allerdings schon seit 2007) angehalten, die Hautfarbe der Opfer und Täter nicht in die Akten aufzunehmen. Wie viele es genau sind, lässt sich deshalb nicht aus den Polizeiberichten entnehmen.


Was in SA abgeht ist unglaublich! :eek::eek:

Quelle https://connectiv.events/suedafrikas-weisse-farmer-verlassen…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.215.827 von 32199 am 14.07.18 23:14:26Wo sich hier immer welche über Putin aufregen.

Man stelle sich einmal vor Putin hätte einen russischen Journalisten so abgebürstet wie Trump das bei der Pressekonferenz auf dem Gipfel in Helsinki gemacht hat:

Jim Acosta(CNN): Darf ich eine Frage stellen ?

Trump: Nein, Sie sind Fake News.

Acosta: Bitte ?

Trump: Nein, John Roberts von Fox News darf eine stellen...

Die westlichen Medien würden voll am Rad drehen wie schlimm in Russland die Medienfreiheit verletzt wird usw...

:laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben