checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 102)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 06.05.21 22:02:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.06.18 16:02:21
Beitrag Nr. 1.011 ()
@Mitsch

die Dividendenrendite sollte man nicht überbewerten.

Ich gebe zu, dass für mich die Bewertung des EK wichtig ist. Sicher lassen sich andere Bewertungskriterien finden, die Corestate als günstiger im Vergleich zu Patrizia bewertet erscheinen lassen. Jede/r muss hier für sich gewichten.

VG
Avatar
21.06.18 16:45:47
Beitrag Nr. 1.012 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.035.595 von Turbocharlotte1 am 21.06.18 15:28:37
Zitat von Turbocharlotte1: @katjuscha

entscheidend sind die aktuellen und künftigen Fakten. Die Vergangenheit ist "Altschnee".

Die Investierten sollten sich fragen: Wieso soll ein Bewertungsaufschlag gegenüber Patrizia gerechtfertigt sein?

VG




wo hab ich denn von der Vergangenheit gesprochen?

logisch ist die Zukunft wichtig. Deshalb find ich Corestate ja unterbewertet, insbesondere gegenüber Aktien wie Patrizi oder Aroundtown, die weitestgehend aus der Branche kommen, wenn auch nicht das gleiche Geschäftsmodell haben.


Ich wollte dir nur mal verständlich, dass Patrizia hinsichtlich Eigenkapital nicht mit einem jüngeren Unternehmen wie Corestate vergleichen kannst, weder beim EK pro Aktie noch bzw. erst recht nicht bei der EK-Quote.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.06.18 16:49:55
Beitrag Nr. 1.013 ()
Der Kreis ist rund und hat keine Ecken.
Avatar
21.06.18 17:06:56
Beitrag Nr. 1.014 ()
Das Patrizia aufgrund seiner Bestandsimmobilien höhere Sicherheit bietet war sowieso jedem klar, aber zu behaupten Corestate wäre gegenüber Patrizia überbewertet kann man ehrlich gesagt schwer nachvollziehen und die Behauptung ist schon etwas gewagt.
Es müssen andere Faktoren einfließen.
So arbeitet Corestate mit seinem EK vielfaches effizienter als Patrizia. HL ist das beste Beispiel. Wärend Patrizia sich teure Übernahmeschlachten wie triuva geleistet hat.

Die Gesamtkapitalrendite und Eigenkapitalrendite wäre da gute Vergleichskenzahlen. Corestate hätte wenn man die unbereinigigte Gewinne hernimmt für 2017 knapp 20 Eigenkapitalrendite und knapp 10 Gesamtkapitel auf sein eingesetztes Kapital erwirtschaftet und wo Patrizia hängt kann jeder selber nachgucken.
Des weiteren sollte jedem klar sein.

Es wurde gesagt das die Quartalszahlen von Patrizia die von Corestate leicht übertroffen wurde. Ja das stimmt vielleicht.

Doch eine kleine Frage wenn’s gestattet ist. Wie viel AuM hat Corestate und wie viel hat Patrizia ;) ich glaube sollte 22 vs 40 Mrd sein. Und bei solch einem großen Differenz liegt der Gewinn nur leicht über der von Corestate.

Waß net vielleicht hab nur ich das Gefühl, doch.

Mir kommt es vor als ob ich hier eine Pferdekutsche mit einem Ferrari vergleichen würde. ;)

Gruß Lin
Avatar
21.06.18 17:24:26
Beitrag Nr. 1.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.036.366 von katjuscha-research am 21.06.18 16:45:47


Wie von Turbocharlotte beschrieben ist die Eigenkapitalausstattung wenig überraschend bei Patrizia besser als bei Corestate. Das war es dann aber auch. Ansonsten sprechen nahezu alle anderen Bewertungskriterien für Corestate. Insofern gebe ich Turbocharlotte Recht: Jeder muss für sich selbst gewichten :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.06.18 17:25:20
Beitrag Nr. 1.016 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.036.702 von Be_eR am 21.06.18 17:24:26Ergänzung:

Oben ist Corestate, unten Patrizia!
Avatar
21.06.18 22:09:43
Beitrag Nr. 1.017 ()
Obwohl zwischen 20-18€ war Patrizia einfach nicht sexy genug doch mit Kursen um die 16€ Tendenz nach unten erscheint mir diese immer attraktiver zu werden. Praktisch eine Anleihe die jährlich 7% abwirft organisch wächst und wohl zu den stabilsten Firmen im Index zählen. Wer auf doppelt Sicherheit legt wird mit Patrizia zu den Kursen gut schlafen können.
Avatar
22.06.18 00:59:57
Beitrag Nr. 1.018 ()
Linjun solltest nochmal in die Schule gehen und Prozentrechnen lernen! Erklär bitte mal wie du auf 7% kommst! Kurs 16 Euro und bei 25 Cent Dividende.
Avatar
22.06.18 02:01:06
Beitrag Nr. 1.019 ()
Habe ich gesagt 7% Dividenden?
Ich glaube die Antwort sollte offensichtlich sein, nämlich nein.

Und ja ich glaube wir müssten wirklich paar Leute in die Sonderschule schicken, hast recht.🤔
100 Mio : 1,5 Mrd Marktkapitalisierung = 0,666=6,6% Tendenz steigend.
Heißt rein technisch her gesehen ,erwirtschaftet Patrizia 7% Rendite auf dein investiertes Kapital. Doch diese werden dann ähnlich wie im Falle Berkshire in der Bilanz schlummern und somit den Aktionärsvalue erhöhen, aber das sieht man kurzfristig nicht, da man eben nur die 0,25€ Dividende sieht. Rein oberflächlich betrachtet. Ich habe auch Berkshire Aktien und da diese keine divi zahlen, kann ich nur mit Erhöhung des shareholder value berechnen die sag ich mal 5-6% auf das eingesetzte Kapital beträgt.

Sollte glaube ich nachvollziehbar sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.06.18 09:25:20
Beitrag Nr. 1.020 ()
@Linjun

die im Vergleich besseren Renditen sehe ich wohl; allerdings bedeuten diese auch ein geringeres Potential für Steigerungen.

Zu berücksichtigen dürfte sein, dass Patrizia die getätigten Übernahmen "verdauen" muss; m.a.W., die Potentiale werden erst künftig sichtbar (steigende Renditen).

Allein der Umstand, dass die AuM bei Patrizia fast doppelt so gross sind, lässt erahnen, welche Potentiale schlummern.
Um bei den AuM relevant nachzuziehen (das ist erklärtes Ziel), dürfte es bei Corestate nicht ohne KE gehen.

Ich stimme Dir zu, Patrizia ist sicherlich das deutlich konservativere Investment.

VG
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?