Tages-Trading-Chancen am Freitag den 05.06.2015 - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 04.06.15 22:16:11 von
neuester Beitrag 11.06.15 11:05:17 von


Chart Flash
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
04.06.15 22:16:11


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.


Die Diskussion wird seit 2005 von Bernecker1977 betreut, dem ihr ebenfalls durch Klick auf den Nutzernamen folgen könnt.




Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 05.06.2015

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNJP Devisenreserven1,245 Bil.$-1,25 Bil.$
02:00USAUSAOPEC Treffen---
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität111,1-109,2
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex107,2-106
08:00DeutschlandDEUWerkaufträge s.a. (Monat)1,4%0,5%0,9%
08:00DeutschlandDEUWerksaufträge n.s.a. (Jahr)0,4%-1,9%
08:45FrankreichFRAHandelsbilanz EUR-3 Mrd.€-4 Mrd.€-4,6 Mrd.€
08:45FrankreichFRAExporte, EUR38,2 Mrd.€-37,6 Mrd.€
08:45FrankreichFRAImporte, EUR41,2 Mrd.€-42,1 Mrd.€
09:00SpanienESPIndustrieproduktion s.a. ( Jahr )1,8%-2,9%
09:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)0,8%-0,6%
09:00GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (Monat)-0,1%-1,6%
09:30ÖsterreichAUTGroßhandelspreis n.s.a (Jahr)---3%
09:30ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)--0,6%
09:35GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (3M/Jahr)8,6%-8,5%
10:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)---
10:00SlowakeiSVKBruttoinlandsprodukt Schlussquartal ( Jahr )3,1%-2,4%
10:30GroßbritannienGBRInflationserwartung der Verbraucher2,2%-1,9%
14:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)---
14:30ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)---
14:30USAUSADurchschnittliche Stundenlöhne (Monat)0,3%0,2%0,1%
14:30USAUSADurchschnittliche Stundenlöhne (Jahr)2,3%-2,2%
14:30USAUSAErwerbsbeteiligungsquote62,9%-62,8%
14:30USAUSAArbeitslosenquote5,5%5,4%5,4%
14:30USAUSADurchschnittliche wöchentliche Arbeitsstunden34,534,534,5
14:30USAUSABeschäftigung außerhalb der Landwirtschaft280 Tsd.225 Tsd.223 Tsd.
15:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)---
18:00GriechenlandGRCGreece Prime Minister Alexis Tsipras Speech---
18:30USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
21:00USAUSAVerbraucherkredit20,5 Mrd.$16,7 Mrd.$20,5 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
04.06.15 22:16:52
FDAX in der Entscheidungszone!
Im 4-Stundenchart sind wir im mittleren Trend nach wie vor unbestätigt im Aufwärts:


Der untere Bereich, grüne gestrichelte Linie, hat trotz des "Griechenland hin und hers", über den heutigen Tag gehalten.
Hierdurch ist noch nichts entschieden, ob wir nun weiter nach oben laufen oder unten brechen und sich eine andere Trendgröße durchsetzt.
Grenzen wären bei mir oben 11938 und unten 11176, die grüne Linie.


Nun aber gleich weiter zum Stundenchart und das dürfte für den Freitag wohl interessanter werden:


Im Chart haben wir einen recht stabilen Abwärtstrend, der uns diese Woche bisher begleitet hat. Die aktuellen Grenzen stellt der blaue Kasten dar. Wird dieser nicht nach oben gebrochen sind wir, bis ein neues Tief unter die grüne gestrichelte Linie gehandelt wird, in der Korrektur der letzen Bewegung.

Drei mögliche Szenerien für Freitag:

long
Erste Tendenzen für einen Bruch nach oben stellt das Überwinden der roten Abwärtstrendlinie dar und bei Verlassen des Kastens dürfte dann noch Schwung in die Bewegung kommen. Sollte zuerst unten angelaufen werden, wäre natürlich ein halten des unteren Bereichs eine Möglichkeit des Einstieges.

short
Alternativ kann die Abwärtstrendlinie, wie Donnerstag Mittag, auch halten und einen Wendepunkt und tieferes Hoch darstellen. Sprich die Abwärtsbewegung und ggf. Bruch des unteren Bereiches einleiten. Wer lieber abwarten möchte, dann wäre der Bruch ein Signal.

neutral
Insgesamt kann ich mir auch gut vorstellen, dass sich der morgige Tag innerhalb dieser Grenzen bewegen wird und wir bis zur nächsten Woche auf eine Entscheidung warten müssen.

Zumindest ist ja seitens Griechenland schon geklärt, dass Ende des Monats an den IWF gezahlt werden soll, oder vielleicht, oder vielleicht auch nicht... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Die Vola wird uns sicher noch ein wenig begleiten! Von daher immer auf der Hut sein und mir unerwarteten kräftigen Bewegungen rechnen. Ein Stop sichert das Depot vor zu starken Verlusten und sollte nicht vergessen werden!



Wenn der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über einen Daumen freuen und damit ihr keinen Neuen verpasst könnt ihr mir als Follower folgen. :)
Hier: http://www.wallstreet-online.de/ctc finden sich aktuelle Analysen zu verschiedenen Werten, es wäre Klasse, wenn wir gemeinsam den Bereich ausbauen würden, denn alleine schaffe ich das nicht! ;)

Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan
Avatar
04.06.15 22:31:45


guten Morgen und viel Glück
Avatar
04.06.15 22:44:23
NFP-Tag, Vola voraus
Relevante Statistiken:
1. Es ist NFP-Tag
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
Möglicher Intraday-Verlauf am Juni-NFP:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
2. es war Fronleichnam:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-111-120/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…

DAX Pivots
R3 11726,66
R2 11588,18
R1 11464,39
PP 11325,91
S1 11202,12
S2 11063,64
S3 10939,85

FDAX Pivots
R3 11689,83
R2 11571,67
R1 11422,33
PP 11304,17
S1 11154,83
S2 11036,67
S3 10887,33

CFD-DAX Pivots
R3 11681,80
R2 11567,20
R1 11415,30
PP 11300,70
S1 11148,80
S2 11034,20
S3 10882,30

DAX Wochen Pivots
R3 12271,30
R2 12095,81
R1 11754,81
PP 11579,32
S1 11238,32
S2 11062,83
S3 10721,83

FDAX Wochen Pivots
R3 12317,67
R2 12127,83
R1 11781,17
PP 11591,33
S1 11244,67
S2 11054,83
S3 10708,17

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
20.02.2015 11050,64
22.01.2015 10435,62

FDAX-Gaps
27.05.2015 11781,00
28.01.2015 10589,00
06.01.2015 9460,00
Avatar
04.06.15 23:09:02
Das Wochenende ruft!
Guten Abend meine Freunde

Auch heute wieder kurz und schmerzlos das ganze:

-28 Punkte und -27 Punkte ist die Tagesbilanz. Also unterm Strich -55 Punkte. Ärgerlich ist es. Vorallem, da der Trade am Vormittag so gut lief, ich jedoch zu meinem Leid aber leider nicht ans Handy konnte.

Naja schwamm drüber und zu Freitag:



Im Vgl zum Update hat sich wenig geändert. Der Short bleibt der gleiche. Lediglich die Longposition rutscht etwas nach oben. Kann mir auch gut vorstellen, dass morgen wenig Bewegung auf Grund des nahenden Wochenendes sein könnte und keine der beiden Posis angekratzt wird. Aber wir werden ja sehen:

Long bei 11460
Short bei 11177

Ich bin der Meinung wir dürften dieses hin und her mal sein lassen und wieder uns für n Weilchen in nur eine Richtung bewegen. Welche wäre mir egal, nur dieses hin und her ist immer sehr schwer:D

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Euer Boss
Avatar
04.06.15 23:49:28
MASCOTTE´s DAX-Prognose
Ja, so ist das immer... nimmt man sich frei, dann wird es ein Bilderbuchtag zum Daytraden... ich hoffe, ihr habt viele Punkte gemacht.

Morgen könnte der Kurs steigen, auch wenn es im Wochentrend klar abwärts geht... immer wieder Griechenland - und offensichtlich sind die Medien dauer-beunruhigt... vielleicht jetzt dann auch die Anleger...

Prognose: Der Dax steigt nach Eröffnung zunächst bis 11300. Überwindet er auch die 11325, dann kann er bis 11380/11400 steigen. Danach geht es abwärts Richtung 11180. Schafft er aber die 11325 nicht, dann geht es abwärts bis unter 11180, vielleicht sogar bis 11080.


1StundenChart


12StundenChart

:cool:
Avatar
05.06.15 07:12:11
moin moin,:kiss:

so Daumen verteilen und dann kann es ja los gehen.:eek:

mfg.
Avatar
05.06.15 07:22:01
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.316 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
__________________________________________________________________________
Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht auch kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Statistik:
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
3 Antworten
Avatar
05.06.15 07:56:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.599 von R32 am 05.06.15 07:22:01Moin R32, sag mal beide Monate mit deiner Strategie noch keine Minuspunkte eingefahren???? .. oder sind die Pluspunkte Plus/Minus? Würde mich sehr interessieren. Bin auch auf der Suche nach einer Strategie die sich langfristig auszahlt :D - aber wer ist das nicht :cry:

Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.316 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
__________________________________________________________________________
Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht auch kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Statistik:
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte
2 Antworten
Avatar
05.06.15 07:57:46
guten morgen

Warum will der Grieche nicht Zahlen?
11 Antworten
Avatar
05.06.15 07:58:44
NFP Nicht für Plüschtiere
Hallihallo, ran an den Speck!
Gestern: Wieder nur bis zu einer 38% Fibomarke gekommen, dann abgesackt.
Heute: Wochentrend wird fortgesetzt. Erste Wahl: TP 161% von gestern, da ist auch ein Gap in der Nähe. Start des Downs idealerweise ab 286.
Ansonsten könnte die alte Blaue stützen.
NFP kann seinen Stempel aufdrücken, obwohl die Sommermonate eher weniger stark schwanken als die Winter-NFPs.
Up bei einer neuen langen Lunte aus dem Nichts heraus.

Avatar
05.06.15 08:03:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.698 von Standei am 05.06.15 07:57:46die türken freuen sich jedenfalls dass es dem Griechen schlecht geht
können sich ja nicht leiden:laugh::laugh:
5 Antworten
Avatar
05.06.15 08:03:36
guten morgen!

bin gerade dabei mich in das fibonacci retracement rein zu fuchsen...

macht das so sinn (Blaue linien / 5min chart)?



hiernach wäre ein unterstützungs-/widerstandsbereich um die 26,3% und 50%.

würde mich über über comments sehr freuen.

allen viel erfolg!
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:04:43
Ich würde jetzt long nehmen
2 Antworten
Avatar
05.06.15 08:05:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.692 von maschine030 am 05.06.15 07:56:44
Zitat von maschine030: Moin R32, sag mal beide Monate mit deiner Strategie noch keine Minuspunkte eingefahren???? .. oder sind die Pluspunkte Plus/Minus? Würde mich sehr interessieren. Bin auch auf der Suche nach einer Strategie die sich langfristig auszahlt :D - aber wer ist das nicht :cry:

Zitat von R32: Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 11.316 kratzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt bereits höher stehen erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach dem ausgewählten Anbieter bei dem ich das Signal tätige.
Haltedauer (Ziel) bis Xetraclose, je nach Marktlage auch wesentlich früher.
__________________________________________________________________________
Die Signale sind keine Kaufempfehlung und es besteht auch kein Anspruch auf regelmäßiges Erscheinen. Sie dienen lediglich der Information.
Statistik:
April: +116 Punkte
Mai: +53 Punkte


In diesen 2 Monaten nur 16 Trades davon 1 Minustag mit 7 Punkten. Es kommen ganz sicher auch wieder fettere Zeiten...........;)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:10:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.752 von Standei am 05.06.15 08:04:43Ich hab es versucht mit 4 Käufen und es ging schlecht.
Gerade mal 5 Punkte. Nun laß ich es erst mal.
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:11:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.734 von 0711ch am 05.06.15 08:03:18
Zitat von 0711ch: die türken freuen sich jedenfalls dass es dem Griechen schlecht geht
können sich ja nicht leiden:laugh::laugh:


Das ist Blödsinn, die Griechen haben mit dem türken mehr Gemeinsamkeiten als mit Europäer. Eins habe ich in Deutschland gelernt, es gibt gute und schlechte Menschen, aber nicht gute und schlechte Volk. ;)
3 Antworten
Avatar
05.06.15 08:12:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.797 von Standuhr am 05.06.15 08:10:56
Zitat von Standuhr: Ich hab es versucht mit 4 Käufen und es ging schlecht.
Gerade mal 5 Punkte. Nun laß ich es erst mal.


Ich warte noch;)
Avatar
05.06.15 08:13:41
Alles unglaubwürdig mit starker Tendenz zum Betrug großen Stils!
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:14:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.830 von Standuhr am 05.06.15 08:13:41Nach Informationen der "Welt" soll das Ende Juni auslaufende zweite Rettungsprogramm für Griechenland um mehrere Monate bis in den Herbst verlängert werden.
Avatar
05.06.15 08:18:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.758 von R32 am 05.06.15 08:05:39Das klingt aber gut! Das Verhältnis muss stimmen, oder? Viel Erfog weiterhin! :cool:

Zitat von R32:
Zitat von maschine030: Moin R32, sag mal beide Monate mit deiner Strategie noch keine Minuspunkte eingefahren???? .. oder sind die Pluspunkte Plus/Minus? Würde mich sehr interessieren. Bin auch auf der Suche nach einer Strategie die sich langfristig auszahlt :D - aber wer ist das nicht :cry:

...


In diesen 2 Monaten nur 16 Trades davon 1 Minustag mit 7 Punkten. Es kommen ganz sicher auch wieder fettere Zeiten...........;)
Avatar
05.06.15 08:21:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.800 von Standei am 05.06.15 08:11:04
Zitat von Standei:
Zitat von 0711ch: die türken freuen sich jedenfalls dass es dem Griechen schlecht geht
können sich ja nicht leiden:laugh::laugh:


Das ist Blödsinn, die Griechen haben mit dem türken mehr Gemeinsamkeiten als mit Europäer. Eins habe ich in Deutschland gelernt, es gibt gute und schlechte Menschen, aber nicht gute und schlechte Volk. ;)


Pauschal kann man ohnehin gar nicht sagen. Schon innerhalb der Türkei gibt es von der Mentalität sehr krasse Unterschiede (weit mehr als in den meisten europäischen Ländern). Vergleiche mal die Landbevölkerung im Osten mit den großen Städten (insbesondere Istanbul)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:23:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.899 von KritischerAktionaer81 am 05.06.15 08:21:01
Zitat von KritischerAktionaer81:
Zitat von Standei: ...

Das ist Blödsinn, die Griechen haben mit dem türken mehr Gemeinsamkeiten als mit Europäer. Eins habe ich in Deutschland gelernt, es gibt gute und schlechte Menschen, aber nicht gute und schlechte Volk. ;)


Pauschal kann man ohnehin gar nicht sagen. Schon innerhalb der Türkei gibt es von der Mentalität sehr krasse Unterschiede (weit mehr als in den meisten europäischen Ländern). Vergleiche mal die Landbevölkerung im Osten mit den großen Städten (insbesondere Istanbul)


Türkei ist auch Vielvölkerstaat. Was auch Deutschland bald sein wird, oder ist es schon.
Avatar
05.06.15 08:24:23
Ich bin mal Long .. reines Bauchgefühl weil alle Short denken ..
6 Antworten
Avatar
05.06.15 08:26:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.929 von maschine030 am 05.06.15 08:24:23
Zitat von maschine030: Ich bin mal Long .. reines Bauchgefühl weil alle Short denken ..


Ein Geisterfahrer? Nein Hunderte!
4 Antworten
Avatar
05.06.15 08:26:26
Wen ein kleiner Staat die EU erpressen kann, dann stimmt mit der was nicht.
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:27:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.743 von subprime am 05.06.15 08:03:36Hi subprime,
bin zwar selbst Fibobeginner, aber würde 3 comments geben.
1) Außer Kassa ignorieren
2) Wie bei anderen Linien ist die Frage, ob es primäre Schübe gibt, denen dann sekundäre folgen, die keinen neuen Count fordern. Derzeit präferiere ich zum Beispiel den Morgenimpuls von Dienstag. Mittwoch und Donn demnach nur Reaktionen auf diese Vorgabe. Entsprechend auch vom Anfang des Downtrends. Die Abknicker gestern udn vorgestern würden dazu passen.
3) Widerstand und Unterstützung klingt zu grob: eher Denkempfehlung, ob ein Impuls vielleicht drehen könnte. Also ganz gut für TP.

Avatar
05.06.15 08:27:38
Festival-Wahnsinn in Nürnberg! Heute startet Rock im Park.
80 Bands, Sonne satt.
75.000 Rock-Jünger, 80 Bands, vier Bühnen: Rock im Park ist ein Festival voller Superlative.

Viel wichtiger als Börse!
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:29:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.947 von KritischerAktionaer81 am 05.06.15 08:26:15Zumindest bei CMC herrscht totaler Longüberhang!

3 Antworten
Avatar
05.06.15 08:30:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.929 von maschine030 am 05.06.15 08:24:23Jau, Long ist O.K. ;)

Avatar
05.06.15 08:32:40
DAX – Update KW23 vom 05.06.2015
Auch in den ersten Handelstagen des Monats Juni gibt der DAX weitere Punkte ab und es droht die Unterschreitung des Tiefs (11.168 Punkte) aus dem Mai. Im unten gezeigten logarithmischen Tageschart ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

http://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!
Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.
Avatar
05.06.15 08:32:53
Bund-Future: Hektische Bewegungen am Bondmarkt – Bund-Future volatil

Eben veröffentlicht als Nachricht "Hektische Bewegungen am Bondmarkt – Bund-Future volatil" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Die Anleihehändler nervös, die Renditen der Bonds mit kräftigen Sprüngen und der Bund-Future mit kräftigen Schwankungen. Nach einem deutlichen Rutsch nach unten konnte sich gestern im Laufe des Tages im Bund-Future eine Erholung durchsetzen. Es bildete sich eine weiße Tageskerze mit längerer Lunte, diese stützt nun den Markt. Da jedoch gestern der Widerstand bei ca. 152% nicht mehr geknackt werden konnte, liegt grundsätzlich ein negatives Bild vor.

Die Möglichkeit eines Absturzes in Richtung 146% besteht weiterhin – nur dürfte sich vorerst eine Pause am erreichten Niveau durchsetzen. Abzuwarten bleibt natürlich, wie und ob sich die Parteien im griechischen Drama einigen werden. Ein Durchbruch ist noch nicht geschafft. So gewährt der IWF Griechenland nun einen Zahlungsaufschub bis zum Monatsende, doch zum 30. Juni soll gezahlt werden. Ein Schuldenschnitt für Griechenland ist zudem wieder im Gespräch, nachdem ein langsamerer Schuldenabbau geplant werden könnte.

Die diversen Unsicherheiten im Bondmarkt sowie die jüngsten Inflationsdaten als auch die Aussage Draghis am Mittwoch, dass es trotz der kräftigen Kursschwankungen am Anleihemarkt, auf die man sich gewöhnen sollte und über die die EZB hinwegsehen werde, keine Änderungen in der geldpolitischen Ausrichtung geben werde, dürfte die Nervosität und Suche nach einer Richtung im Bondmarkt weiterhin auf hohen Niveau halten. Auch der nahende Verfallstermin im Juni-Kontrakt dürfte die Schwankungsanfälligkeit hoch halten.

 

Meine jüngsten Bund-Future-Analysen finden Sie hier: Salomon - Bund-Future-Analysen

 

Bund-Future - Tageskerzen

Da gestern zwar eine deutliche Erholung eintrat, jedoch der Widerstand bei 152% nicht geknackt wurde, sollte heute eine Gegenreaktion eintreten und der Bund-Future wieder in Richtung 151% verlieren. Leicht positiv hingegen wider Erwarten über 152% (auch per Hourly-Close) mit der Chance einer Fortsetzung der Erholung.

Im „Worst-Case-Szenario“ stellt der Aufwärtstrend im Mai eine Flagge dar. Damit könnte sich nun eine nochmals deutliche Abwärtsreaktion in Richtung 145/145% einstellen (Kursziel: Differenz der vorherigen Fahnenstange an das Ausbruchsniveau abgetragen).

 

Bund-Future Juni-Kontrakt – Stundenkerzen

Lange Lunten in den Stundenkerzen zeigten an der 150% Kaufneigung an, nach Rebreak der 151% und 151,50% konnte sich ein Pullback bis 151,90/152% anschließen. Die aktuelle Eröffnung leicht negativ – es bleibt vorerst bei der Einschätzung, dass im Bereich 151,90/152% auf Verkaufssignale zu achten ist. Ein Hourly-Close über 152% hingegen wäre leicht positiv und sollte zu einer Erholung in Richtung 152,50/60% führen – bis max. 153%. Kritisch zudem unter 150,80%.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 08:36:39
Ich empfinde die Hektik an der Börse zur Zeit als Oberkante und das ist nix für mich.
Tradingpause.
Länge unbestimmt.
3 Antworten
Avatar
05.06.15 08:37:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.974 von AllezBaisse am 05.06.15 08:29:46Beeindruckend. Hätte das GEgenteil erwartet. Schaue mir die Sentis genrerell nicht mehr an, bin schon verwirrt genug. Läuft dann meist auf eine Anti-Anti-Selbst-Kontraindikation hinaus.
2 Antworten
Avatar
05.06.15 08:39:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.962 von Standuhr am 05.06.15 08:27:38
guten morgen...
:eek:

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/news/viagra-fuer-di…
Avatar
05.06.15 08:40:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.013 von Standuhr am 05.06.15 08:36:39
Zitat von Standuhr: Ich empfinde die Hektik an der Börse zur Zeit als Oberkante und das ist nix für mich.
Tradingpause.
Länge unbestimmt.


Entweder hat der Dax nen Sonnenstich oder die Bankster :D

Besser man hält sich fern von diesem Gesindel, ne Stunde noch dann langts mir auch ;)
Avatar
05.06.15 08:40:27
Guten Morgen

ex consorsbank

05.06. 08:03 Dax (Eurex) (M5) im Tagesverlauf: die Abwärtsbewegung ist maßgebend.

Unterstützung: 11020.0 / 11090.0 / 11160.0 Widerstand: 11480.0 / 11650.0 / 11705.0
Pivot Punkt: 11480
Unsere Meinung: Verkaufspositionen unter 11480 mit erweiterten Kurszielen auf 11160 & 11090.
Alternatives Szenario: über 11480 erwarten wir weitere Aufwärtsbewegungen mit 11650 & 11705 als Kurszielen.
Technischer Kommentar: Der RSI ist uneinheitlich bis bärisch.


Wichtiger Hinweis
Die hier dargestellten Chartanalysen werden von Trading Central erstellt. Diese Chartanalysen stellen keine Handlungsempfehlungen der Consorsbank oder Trading Central dar. Für die Richtigkeit der Daten und Analysen können die Consorsbank und Trading Central keine Gewährleistung übernehmen. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer.
Avatar
05.06.15 08:42:49
DAX - Candlesticks: Schwäche im Markt ein Warnsignal

Eben veröffentlicht als Nachricht "Schwäche im Markt ein Warnsignal" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Die Eröffnung im DAX wird im Bereich 11.250/60 Punkten erwartet. Der Markt somit schwächer erwartet. Nachdem gestern der DAX sich nochmals von der unteren Begrenzung der Range ablöste und die Unterstützungszone bei 11.239/11.167 Punkten erfolgreich bestätigte, ist die schwächere Eröffnung ein Warnsignal. Auch konnte der DAX mit einem Tageshoch unter den vorherigen Tageshochs keine Kraft nach oben entwickeln. Das Risiko nach unten in Richtung 10.600 Punkten ist somit noch nicht vom Tisch. Die weiteren Aussichten:

DAX – Tageskerzen  

Leicht positiv wären nun jeweils intraday-Anstiege über die jüngsten beiden Tageshochs und vor allem ein Anstieg über ca. 11.590 Punkten mit der Chance in Richtung 11.750 Punkten. Der Markt präsentiert sich jedoch schwächer – ein Fall unter das gestrige Tagestief sollte dann auch einen Breakversuch der 11.167 Punkten durchsetzen mit dem Risiko, die 11.000 zu knacken um in Richtung 10.600 zu fallen.

DAX – Stundenkerzen

Auch gestern ein erfolgloser Versuch, den Abwärtstrend zu knacken. Aktuell ein schwaches Bild mit zu erwartender Eröffnung unter 11.270 Punkten. Negativ unter 11.210 und 11.167 Punkten. Leicht positiv über 11.360 sowie 11.460 Punkten.

Updates: im Laufe des Tages

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.Charts:  www.tradesignalonline.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 08:43:34
---
guten morgen und ein glückliches händchen @all!


long-order im bereich an bzw. knapp unter der 200 .. vorher momentan nicht, erst wenn über ca. 280 eine bodenbildung ersichtlich ist.



1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:47:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.028 von Langelunte am 05.06.15 08:37:47
Zitat von Langelunte: Beeindruckend. Hätte das Gegenteil erwartet.


Die Trader sind mittlerweile durch die Notenbanken schon gut dressiert worden...
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:52:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.698 von Standei am 05.06.15 07:57:46
Zitat von Standei: guten morgen

Warum will der Grieche nicht Zahlen?
Das ist Teil der griechischen Tragödie.

Zitat aus Wikipedia zu "Griechische Tragödie"

"Die herannahende, sich immer deutlicher abzeichnende Katastrophe lässt sich trotz großer Anstrengungen der handelnden Personen nicht mehr abwenden. Der tragische Charakter wird auch mit dem Attribut „schuldlos schuldig“ beschrieben. Die behandelten Themen reichen von philosophischen bis zu religiösen und existentiellen Fragestellungen wie:
Die Seinsfrage ....."

;)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 08:54:31
schaun mer mal wie groß das kassa gap wird und was anschließend mit ihm passiert......
Avatar
05.06.15 08:56:09
Nachkauf long
Avatar
05.06.15 08:58:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.136 von AllezBaisse am 05.06.15 08:47:38Guten Morgen,

Bei IG auch klar auf long:



schaue ich normal nicht danach...während ich schreibe sinds schon 74 % long

Gute Trades @all
Avatar
05.06.15 08:59:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.013 von Standuhr am 05.06.15 08:36:39habe mich schon gewundert, dass du gestern bei diesem whooling so entspannt geblieben bist.

ich drehe seit 2 tagen frei, weil hier nix läuft wie es soll ;)

werde vor 10 keinen finger krumm machen.......und auch nicht traden :D
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:00:05
11200 nochmal Nachkauf, weiter wird er nicht runter gehen
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:03:03
so jetzt will ich die 11400 sehen
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:04:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.352 von Standei am 05.06.15 09:03:03Dem DAX isses egal was du willst..:rolleyes:
Avatar
05.06.15 09:04:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.307 von Standei am 05.06.15 09:00:05Das habe ich am neuen Markt auch immer gesagt. Aus einem soliden Investment wurde dann ruckizucki ne Mantelspekulation. :laugh::laugh::laugh:
Avatar
05.06.15 09:05:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.202 von Orbiter1 am 05.06.15 08:52:59
Zitat von Orbiter1:
Zitat von Standei: guten morgen

Warum will der Grieche nicht Zahlen?
Das ist Teil der griechischen Tragödie.

Zitat aus Wikipedia zu "Griechische Tragödie"

"Die herannahende, sich immer deutlicher abzeichnende Katastrophe lässt sich trotz großer Anstrengungen der handelnden Personen nicht mehr abwenden. Der tragische Charakter wird auch mit dem Attribut „schuldlos schuldig“ beschrieben. Die behandelten Themen reichen von philosophischen bis zu religiösen und existentiellen Fragestellungen wie:
Die Seinsfrage ....."

;)


Genial! Schuldlos verschuldet.
Avatar
05.06.15 09:09:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.301 von subprime am 05.06.15 08:59:26Gestern hatte ich die Positionen begrenzt.

Mit Nachkäufen waren es nie mehr als 11 CFD.

Da kam Ruhe rein.
Avatar
05.06.15 09:11:07
wenn LONG dann EUR/USD @ 1.125 oder :rolleyes:
2 Antworten
Avatar
05.06.15 09:25:12
Griechen können IWF-Rate nicht auf einmal zahlen...

Man zahlt dann alles in wenigen Wochen auf einmal zurück, habe ich das richtig gelesen?
Also wird jetzt schon der Supergau vorbereitet - wer jetzt schon nicht mal einen Teilbetrag der Schulden tilgen kann, wird auch in einigen Wochen eine größere Summe nicht stemmen können.

Außer es kommen außerirdische Kosmonauten, die bringen das nötige Kleingeld mit!
3 Antworten
Avatar
05.06.15 09:25:22
Wie gut, dass ich gestern die Sonne genossen habe, anstatt am Bildschirm zu hocken. Leider sind meine CN151F (KK 0,21) gleich gestern morgen zu 0,16 ausgestoppt worden. Die GR-Verhandlungspartner wollen es offenbar ganz spannend machen, obwohl die Eckpunkte der "Lösung" ja schon bekannt geworden sind. Mit Blick auf den Freundensprung zu GR deshalb mit neuem OS im Rennen: CB64M0 (KK 0,54).
21 Antworten
Avatar
05.06.15 09:27:49
Brent und WTI: Heute OPEC-Sitzung – Ölpreise im Vorfeld schwächer

Eben veröffentlicht als Nachricht "Heute OPEC-Sitzung – Ölpreise im Vorfeld schwächer" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Heute findet in Wien die OPEC-Konferenz statt. Allgemein wird keine Änderung der Förderquoten erwartet. Auch wenn damit das Überangebot im Ölmarkt bestehen bleibt. Die Ölpreise im Vorfeld schwächer. Einerseits drückte ein schwächerer US-Dollar auf die Notierungen und andererseits zeigen auch die Produktionsdaten aus Russland, dass die Überversorgung im Ölmarkt anhalten dürfte. So fördert nicht nur Saudi-Arabien auf Rekordniveau, sondern auch Russland. So wurde dort im Mai mit 10,71 Mill. bpd ein Rekordstand erreicht. Russland hat im laufenden Jahr seine Produktion bislang um 200.000 bpd ausgeweitet.

 

Meine jüngsten Rohöl-Analysen finden Sie hier: Salomon - Öl-Analysen

 

Brent Oil - Wochenkerzen

Die laufende Woche schwächer – das bisherige Wochenhoch notiert untern den vorherigen Tops und aktuell wird nochmals die Unterstützung bei ca. 61,92$ getestet. So besteht das Risiko eines Breaks des Aufwärtstrends. Positiv aus Sicht der Wochenkerzen wäre erst ein Anstieg per Weekly-Close über das Hoch der vorherigen Wochenkerze.

 

Brent Oil - Tageskerzen

Die Tageskerzen wieder schwächer nach zwei längeren schwarzen Tageskerzen. Der Aufwärtstrend dürfte nun in Verbindung mit der Unterstützungszone getestet werden. Leicht positiv wäre hingegen ein Anstieg über 64$ sowie vor allem über 66,40/66,88$ mit Ziel 68/68,70$. Kritisch unter 61,90$ und 60,90$ jeweils per Daily-Close – spekulativer die genannten Signale per Hourly-Close.

 

WTI Oil - Wochenkerzen

Die noch laufende Woche eher negativ mit einem Break der 58,96$ - leicht positiv wäre eine Erholung zum Wochenschluss über 60$ und folgend über ca. 62$ mit Ziel Widerstandszone im Bereich 63,39/64,62$. Kritisch unter 56,50$. 

 

WTI Oil - Tageskerzen

Nach einem Ausbruchsversuch aus dem Abwärtstrend, der scheiterte, wäre nun ein Test der Unterstützungszone im Bereich 56,50 bis 55,77$ zu erwarten. Leicht positiv ein Re-Break der 59$. Deutlich negativ unter 55$ mit Ziel 52/53$.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 09:31:46
---
--

short zu 286, ziel zurück an die 200, sl 306



5 Antworten
Avatar
05.06.15 09:32:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.517 von Hegeschau am 05.06.15 09:25:12
Zitat von Hegeschau: Griechen können IWF-Rate nicht auf einmal zahlen...

Man zahlt dann alles in wenigen Wochen auf einmal zurück, habe ich das richtig gelesen?
Also wird jetzt schon der Supergau vorbereitet - wer jetzt schon nicht mal einen Teilbetrag der Schulden tilgen kann, wird auch in einigen Wochen eine größere Summe nicht stemmen können.

Außer es kommen außerirdische Kosmonauten, die bringen das nötige Kleingeld mit!


Unterschwellig denken sicher viele genauso...dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass da ggfs. wieder ein fauler politischer Kompromiss gefunden wird, der das Drama nochmal verlängert, und zwar so lange, bis niemand mehr das Wort "Griechenlandkrise" auch nur hören mag.
Man sollte sich an den Gedanken gewöhnen, IMHO, dass der europäische Steuerzahler Griechenland bis zum St.-Nimmerleinstag mitfinanzieren muss.
:rolleyes:
Avatar
05.06.15 09:34:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.517 von Hegeschau am 05.06.15 09:25:12ne die hässliche Angela erliegt doch grade dem griechischen charme
waere auch die erste, die das nicht tut:laugh::laugh::laugh:
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:37:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.523 von melanchthon am 05.06.15 09:25:22Ich bewundere ja Deinen Optimismus, Melanchton. Mit Politik hast Du es aber nicht so - oder?

Bereits vor Wochenbeginn habe ich im Montagsthread darauf hingewiesen, dass die Griechen prinzipiell die Option zur gebündelten Zahlung haben wenn sie denn wirklich keine 300 Mio. aufbringen können. Das ist absolut keine Neuigkeit. Eine Einigung ist deshalb die ganze Woche nicht zwingend notwendig gewesen. Es signalisiert lediglich den Unwillen der Griechen zu Reformen.

Jetzt haben sie also bis zum 30.06. Zeit. Folglich werden die Griechen zeitnah keinen Kompromiss akzeptieren, der Ihnen keine nachhaltigen Vorteile verschafft. Merkel will schliesslich mit einer zeitnahen Einigung nur den Fokus auf die wichtigen Themen der G7 lenken.

Lediglich die Bereitstellung neuer Mittel als Gegenleistung für Reformen, könnte die Griechen also dazu bringen einen Deal zu akzeptieren. So etwas muss aber durch die Parlamente. Eine Einigung ist somit noch kein großer Fortschritt.
3 Antworten
Avatar
05.06.15 09:38:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.631 von 0711ch am 05.06.15 09:34:18
Zitat von 0711ch: ne die hässliche Angela erliegt doch grade dem griechischen charme
waere auch die erste, die das nicht tut:laugh::laugh::laugh:


Was heißt hässlich ?

Gott hat sie so erschaffen und das gilt es zu akzeptieren !!!
Avatar
05.06.15 09:38:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.523 von melanchthon am 05.06.15 09:25:22
Zitat von melanchthon: Wie gut, dass ich gestern die Sonne genossen habe, anstatt am Bildschirm zu hocken. Leider sind meine CN151F (KK 0,21) gleich gestern morgen zu 0,16 ausgestoppt worden. Die GR-Verhandlungspartner wollen es offenbar ganz spannend machen, obwohl die Eckpunkte der "Lösung" ja schon bekannt geworden sind. Mit Blick auf den Freundensprung zu GR deshalb mit neuem OS im Rennen: CB64M0 (KK 0,54).


Ich gehe mal davon aus, dass dieser "Block" auch heute wieder halten wird. Die Bären schaffen es einfach nicht, ein neues Tief zu etablieren (letztes fast 1 Monate her!). Die erste Reaktion nach der hektischen Bären-Attacke gestern Morgen war auch vielsagend. Die langen Lunten im Tageschart zeigen die heftige (erfolgreiche!) Gegenwehr. Die Bullen zeigen sich allerdings "oben" schwach an der 11800. Die Reaktion ist aber eher "rund" und nicht "heiße Herdplatte". Nun muss er erst einmal wieder hoch, um es dann evtl. nochmals mit Schwung "unten" zu probieren (max. Ziel 200-Tage-Linie?). Heute ist aber erst einmal Freitag...also Erholung vor dem WE und vllt. nächste Woche dann mal short probieren, wenn's mit >11600 wieder nicht klappen sollte.

Interessant war gestern auch der DOW: die 17900 wurde wird zum Schluss gehalten; auch der DOW-Chart hat seit Wochen riesige Lunten im Tageschart, während die Haare oben eher kurzgeschoren sind.



Bis später...nun Ausflug ins Schwimmbad am Brückentag. :D
16 Antworten
Avatar
05.06.15 09:45:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.427 von herr_ortlepp am 05.06.15 09:11:07+12 off oder TV, wie es beliebt ;)
Avatar
05.06.15 09:45:59
Bin heute mal posiv long gestimmt, eventuell zum Nachmittag hin höhere Kurse. das komische G7 Treffen muesste positiver durchscheinen....;);)




:cool::cool::cool::cool::cool:
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:50:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.751 von Boersenbommel am 05.06.15 09:45:59
Zitat von Boersenbommel: Bin heute mal posiv long gestimmt, eventuell zum Nachmittag hin höhere Kurse. das komische G7 Treffen muesste positiver durchscheinen....;);)

:cool::cool::cool::cool::cool:


Müsste, Sollte, Könnte - Wie gut, dass niemand weiß, dass..........:kiss:
Avatar
05.06.15 09:51:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.676 von KritischerAktionaer81 am 05.06.15 09:37:39
Zitat von KritischerAktionaer81: Ich bewundere ja Deinen Optimismus, Melanchton. Mit Politik hast Du es aber nicht so - oder?

Bereits vor Wochenbeginn habe ich im Montagsthread darauf hingewiesen, dass die Griechen prinzipiell die Option zur gebündelten Zahlung haben wenn sie denn wirklich keine 300 Mio. aufbringen können. Das ist absolut keine Neuigkeit. Eine Einigung ist deshalb die ganze Woche nicht zwingend notwendig gewesen. Es signalisiert lediglich den Unwillen der Griechen zu Reformen.

Jetzt haben sie also bis zum 30.06. Zeit. Folglich werden die Griechen zeitnah keinen Kompromiss akzeptieren, der Ihnen keine nachhaltigen Vorteile verschafft. Merkel will schliesslich mit einer zeitnahen Einigung nur den Fokus auf die wichtigen Themen der G7 lenken.

Lediglich die Bereitstellung neuer Mittel als Gegenleistung für Reformen, könnte die Griechen also dazu bringen einen Deal zu akzeptieren. So etwas muss aber durch die Parlamente. Eine Einigung ist somit noch kein großer Fortschritt.

Jeder hat so sein Sicht auf die Dinge, aber tatsächlich wird die Sache nun von der griechischen Regierung auf die Spitze getrieben.

Am 18. treffen sich wieder die Finanzminister der EU. Bis dahin wird sich etwas bewegen müssen (Vorstufe für Parlamente). Mit der Bündlung wurde die (aller)letzte Option vor dem Default gezogen. Im Juli kommen die großen Zahlungen an die EZB! GR ist tatsächlich in der besseren Position und deshalb werden die Institutionen noch mehr auf GR zugehen müssen, damit die Sache vor der nahenden Sommerpause erst einmal vom Tisch ist. Die Brücken für eine erneute Zwischenfinanzierung über Bankenrettungsmittel von ca. 10 Mrd wurden ja schon gebaut. Ich glaube, es geht derzeit nur noch darum, dass alles irgendwie gesichtswahrend ("alle haben gewonnen") zu verkaufen. GR im EURO zu halten ist nun wirklich alternativlos geworden, da die Politik die "Angst" vor dem GREXIT auf neue Höhen getrieben hat. Und natürlich sollte natürlich genau das nicht im Sommer passieren, wenn auch die Politik in den Ferien ist.
Avatar
05.06.15 09:52:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.427 von herr_ortlepp am 05.06.15 09:11:07+25 raus das zeug :lick::lick::lick:
Avatar
05.06.15 09:52:50
GOLD: Trading-Chance Gold – Tests der Unterstützung

Eben veröffentlicht als Nachricht "Trading-Chance Gold – Tests der Unterstützung" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



In den vergangenen beiden Tagen kam der Goldpreis unter Druck. Zwei schwarze Tageskerzen bildeten sich. Die untere Begrenzung der mehrwöchigen Range zwischen ca. 1.219 und 1.175$ wird aktuell getestet. Ein Ausbruch aus dieser Range nach unten gibt sodann deutliches Abwärtspotenzial frei – eine gelungene Ablösung hingegen von der Unterstützung nach oben sollte abermals eine Erholung in Richtung 1.199 bis 1.203$ offerieren. Achten Sie hier auch auf die Stundenkerzen!

 

Gold - Wochenkerzen

Eine mehrwöchige Range innerhalb eines übergeordneten Keils wurde erst knapp nach oben verlassen, anschließend ein Rückfall. Der Ausbruch nach oben ein Fehlsignal in den Tageskerzen. Da Fehlsignale – in diesem Fall ein Kaufsignal Mitte Mai – oftmals auch dynamische Gegenreaktionen auslösen musste in den vergangenen Handelstagen auch mit einem Test der unteren Rangebegrenzung mit Ausbruchsversuch nach unten ausgegangen werden. Insbesondere ein Fall unter das Tief vom 01. Mai bei ca. 1.170$ wäre negativ – ein Test der 1.152/50$ wäre damit einzuplanen – auch verbunden mit der Möglichkeit neuer Jahrestiefs und eines Tests der unteren Keilbegrenzung. Im negativen Szenario sollte daher auch mit fallenden Kursen in Richtung 1.100$ gerechnet werden. Aus Sicht der Wochenkerzen wäre erst eine zügige Erholung über ca. 1.232$ per Weekly-Close positiv.

 

Gold - Tageskerzen

Aktuell ein schwächeres Bild. Positiv erst über 1.190 mit Break des Abwärtstrends per Daily-Close. Bis dahin dürften Erholungen verkauft werden.

 

Gold - Stundenkerzen

Die leichte Erholung seit dem gestrigen Tief u.U. nur eine Flagge – kritisch unter 1.175 und 1.173 sowie 1.170$ jeweils per Hourly-Close. Positiv über 1.185 sowie 1.190 in Verbindung mit einem Break des Abwärtstrends.

 

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 09:52:57
klassische Freitag Handel 20 p hoch 20 punkte runter. bis die Ami kommen
1 Antwort
Avatar
05.06.15 09:53:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.700 von melanchthon am 05.06.15 09:38:54
Zitat von melanchthon: Interessant war gestern auch der DOW: die 17900 wurde wird zum Schluss gehalten; auch der DOW-Chart hat seit Wochen riesige Lunten im Tageschart, während die Haare oben eher kurzgeschoren sind.


So gehen die Sichtweisen auseinander. :laugh:

Interessant war gestern für mich, dass die 18.000 nicht gehalten hat. Heute sehe ich nicht wo die Power für eine Rückeroberung herkommen soll. Deshalb entscheidet dann wohl der Montag ob die Richtung (nach Süden) nachhaltig ist.
Avatar
05.06.15 09:54:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.820 von Standei am 05.06.15 09:52:57
Zitat von Standei: klassische Freitag Handel 20 p hoch 20 punkte runter. bis die Ami kommen


Dann alles gleich, aber nur noch 10 Punkte ?
Avatar
05.06.15 09:55:10
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.091 von _fcL_ am 05.06.15 08:43:34
---
long-order im 200er-bereich ist für mich jetzt hinfällig

neue long-idee im bereich 165



Avatar
05.06.15 09:55:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.700 von melanchthon am 05.06.15 09:38:54
Zitat von melanchthon:
Zitat von melanchthon: Wie gut, dass ich gestern die Sonne genossen habe, anstatt am Bildschirm zu hocken. Leider sind meine CN151F (KK 0,21) gleich gestern morgen zu 0,16 ausgestoppt worden. Die GR-Verhandlungspartner wollen es offenbar ganz spannend machen, obwohl die Eckpunkte der "Lösung" ja schon bekannt geworden sind. Mit Blick auf den Freundensprung zu GR deshalb mit neuem OS im Rennen: CB64M0 (KK 0,54).


Ich gehe mal davon aus, dass dieser "Block" auch heute wieder halten wird. Die Bären schaffen es einfach nicht, ein neues Tief zu etablieren (letztes fast 1 Monate her!). Die erste Reaktion nach der hektischen Bären-Attacke gestern Morgen war auch vielsagend. Die langen Lunten im Tageschart zeigen die heftige (erfolgreiche!) Gegenwehr. Die Bullen zeigen sich allerdings "oben" schwach an der 11800. Die Reaktion ist aber eher "rund" und nicht "heiße Herdplatte". Nun muss er erst einmal wieder hoch, um es dann evtl. nochmals mit Schwung "unten" zu probieren (max. Ziel 200-Tage-Linie?). Heute ist aber erst einmal Freitag...also Erholung vor dem WE und vllt. nächste Woche dann mal short probieren, wenn's mit >11600 wieder nicht klappen sollte.

Interessant war gestern auch der DOW: die 17900 wurde wird zum Schluss gehalten; auch der DOW-Chart hat seit Wochen riesige Lunten im Tageschart, während die Haare oben eher kurzgeschoren sind.



Bis später...nun Ausflug ins Schwimmbad am Brückentag. :D

So, ein Bilchen noch und dann weg. Nun höheres Tief für weiter Up? Sieht gut aus. Um spätestes 11h ist 'eh wieder alles "unten" herum vorbei. ;)

14 Antworten
Avatar
05.06.15 10:00:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.607 von _fcL_ am 05.06.15 09:31:46
Zitat von _fcL_: --

short zu 286, ziel zurück an die 200, sl 306






tv 50 % zu 226 - rest auf einstand
4 Antworten
Avatar
05.06.15 10:01:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.734 von 0711ch am 05.06.15 08:03:18Das ist ja immer relativ, :laugh: da die meisten ja nicht aus ihrem Dorf, Land rauskommen. Und gesagt bekommen sie sind der Mittelpunkt der Erde, das schönste Land.

Geht ja den meisten Menschen so.

Also ich war gerade wieder dort, in den Turisten Gebieten immer wieder schön, aber dahinter, nee nicht mal geschenkt, :laugh: Ist ja alles gewöhnung Geschmacksache.

Das Geld will schon seit Jahrzehnten keiner, nicht mal die Türken selbst.
Die, die eine Arbeit haben schuften 12 Std. u. hoffen aufs Trinkgeld.

Allen ein schönen Tag , und viel Glück
Avatar
05.06.15 10:05:09
Spiel Fläche 11210 - 11280
Avatar
05.06.15 10:07:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.800 von Standei am 05.06.15 08:11:04genau so ist es, jedes Land , Volk, hat seine Vorteiele u. Schwächen. Und es gibt nicht den Türken den Deutschen den Amerikaner :laugh:

Über all gibt es Knallköppe :look:

Gute Zeit allen netten Menschen auf der Welt :kiss:

Obsse Puts oder Calls kaufen :laugh:
Avatar
05.06.15 10:08:54
Mal einen Short zu 56 versucht..
Avatar
05.06.15 10:12:49
RWE: Auf Messers Schneide!

Eben veröffentlicht als Nachricht "Auf Messers Schneide!" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Die RWE-Aktie heute mit einem neuen Tief in der seit September 2014 laufenden Abwärtsbewegung. Zudem wird die untere Begrenzung eines Keils getestet. Gelingt hier keine erneute Ablösung nach oben und ein Re-Break einer kurzfristigen Widerstandszone bei 21,67/83 Euro, dürften die Schleusen nach unten geöffnet werden und die Aktie auch unter die runde Marke von 20 Euro fallen.

Tageskerzen RWE

Die jüngste leichte Erholung ein Pullback. Aktuell stützt noch die Lunte vom Dienstag mit einem Tief bei 20,78 Euro die Aktie. Der fallende Keil sowie die fallenden Hochpunkte müssen negativ interpretiert werden. Ein Breakversuch nach unten mit Test der 20,45 Euro muss favorisiert werden – ein Break auch diesen Niveaus sollte die Aktie sodann unter 20 Euro führen. Positiv hingegen wäre ein Daily-Close über 21,85 Euro mit Ausbruch aus dem Keil nach oben – zumindest würde sich sodann eine Erholung in Richtung 23,70 bis ca. 24 Euro durchsetzen können. Hier wäre wiederum auf Verkaufssignale zu achten.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 10:15:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.915.950 von Standei am 05.06.15 08:26:26das ist überall so :laugh:

Wir hatten mal eine Patei mit 7-8 % die haben das auch mit den anderen Pateien so gemacht.
Das nennt man das Zünglein an der Waage.

Wir sind schon immer ein viel Völker Staat ober die Ostfriesen- unter die Bayern :kiss: u. in der Mitte die Rheinländer .

Durch den Feiertag , langes Wochenende , was soll sich da heute groß tun.

Der Gipfel ?? da ja jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird.
Avatar
05.06.15 10:18:07
DAX über 1 % minus.
1 Antwort
Avatar
05.06.15 10:23:48
Entwickeln sich heute "Freitagsgewinnmitnahmen"?
1 Antwort
Avatar
05.06.15 10:23:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.018 von Standuhr am 05.06.15 10:18:07
Zitat von Standuhr: DAX über 1 % minus.


wenn man nach XETRA geht. Sonst sind es nur 30 Punkte.
Avatar
05.06.15 10:24:56
long bei 230 stop 11150 ( hier position in short drehen, weil licht ausgeht) oben vk ohne ziel immo....
3 Antworten
Avatar
05.06.15 10:26:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.072 von Standuhr am 05.06.15 10:23:48
Zitat von Standuhr: Entwickeln sich heute "Freitagsgewinnmitnahmen"?


Mal schauen. Bisher hält sich der DAX noch extrem gut.
Avatar
05.06.15 10:29:20
Alles wie gehabt, dax down, eurusd up - und das wird auch noch in den nächsten Monate so bleiben, zumindest bist 1,3600


;)
Avatar
05.06.15 10:32:19
Moin.
Wird interessan heute. Zumindest beim Öl.
Habe eine ganze Latte an Long-Orders eingegeben um einen eventuellen Anstieg durch Stop Buy mit zu nehmen.
Die Absicherung der Long Seite habe ich mittels zweier KO Puts vorgenommen.
Harren wir der Dinge die kommen....
3 Antworten
Avatar
05.06.15 10:34:20
DAX 5. Juni 2015
aktueller DAX-Stand 11.240

Die Lage spitzt sich zu. Momentan testet er erneut die Abwärtslinie. Hier entscheidet sich jetzt der weitere Verlauf. Sie wird noch energisch von den Bullen verdeitigt.

Ich rechne heute noch mit einem Bruch der Linie. Die Griechenland-Thematik kommt ja irgendwie nicht zur Ruhe. Das bringt zusätzlich Verunsicherung am Markt.

Allen viel Glück und ein schönens Wochenende. Ich muss mich auch schon wieder verabschieden. Termine rufen.

1 Antwort
Avatar
05.06.15 10:37:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.084 von helferlein64 am 05.06.15 10:24:56
Zitat von helferlein64: long bei 230 stop 11150 ( hier position in short drehen, weil licht ausgeht) oben vk ohne ziel immo....


25% tv bei 250.
2 Antworten
Avatar
05.06.15 10:42:50
DEUTSCHE POST: Streiks schon im Kurs eingepreist?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Streiks schon im Kurs eingepreist?" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Die Ankündigung der Gewerkschaft Verdi, dass ab sofort unbefristete Streiks möglich sind, scheint die Anleger nicht mehr zu schrecken. So fiel zwar gestern nach Verstreichen einer von der Gewerkschaft verdi gesetzten Frist zur Annahme eines Tarifangebots die Aktie der Deutschen Post AG nochmals leicht. Doch die Verluste wurden zum Teil wieder aufgefangen. Doch Vorsicht! Ein längerer Streik könnte die Aktie belasten – der Kurs tendiert innerhalb eines Abwärtstrendkanals. Ein Fall unter das gestrige Tief UND ein Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal könnte sodann zu dynamischen Verlusten in Richtung 24 Euro führen. Ein Kauf ist daher die Aktie nicht, hier bleibt abzuwarten, ob sich die Tarifpartner in Kürze einigen werden – dies erscheint jedoch derzeit unwahrscheinlich. Charttechnisch hellt sich die Situation bei einem Anstieg über 27,70 Euro auf sowie folgend bei einem Break des kurzfristigen Abwärtstrends.

Tageskerzen – Deutsche Post

Gestern eine kleine Kerze mit Lunte, ein hammer. Doch noch nachfolgende weiße Kerze keine Entspannung. Kritisch neue Tiefs.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 10:46:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.147 von 75Rover am 05.06.15 10:32:19
Zitat von 75Rover: Moin.
Wird interessan heute. Zumindest beim Öl.
Habe eine ganze Latte an Long-Orders eingegeben um einen eventuellen Anstieg durch Stop Buy mit zu nehmen.
Die Absicherung der Long Seite habe ich mittels zweier KO Puts vorgenommen.
Harren wir der Dinge die kommen....


Wo liegen Deine Stop-Buy Ordnern? Meine bei 62,10 USD


Gruß,
Shrek
2 Antworten
Avatar
05.06.15 10:50:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.276 von Shrek_71 am 05.06.15 10:46:00
Zitat von Shrek_71:
Zitat von 75Rover: Moin.
Wird interessan heute. Zumindest beim Öl.
Habe eine ganze Latte an Long-Orders eingegeben um einen eventuellen Anstieg durch Stop Buy mit zu nehmen.
Die Absicherung der Long Seite habe ich mittels zweier KO Puts vorgenommen.
Harren wir der Dinge die kommen....


Wo liegen Deine Stop-Buy Ordnern? Meine bei 62,10 USD


Gruß,
Shrek


Brent ab 62, WTI ab 58. (CMC Indikation)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 10:50:17
Vielleicht könnte der DAX, evtl. :

"drehen"

Ich handel diesen zwar im Moment nicht(aber kann ja nicht ewig so weiter gehen :laugh: )...

DAX 1/h

Avatar
05.06.15 10:54:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.306 von 75Rover am 05.06.15 10:50:07
Zitat von 75Rover:
Zitat von Shrek_71: ...

Wo liegen Deine Stop-Buy Ordnern? Meine bei 62,10 USD


Gruß,
Shrek


Brent ab 62, WTI ab 58. (CMC Indikation)


Vielen Dank !
Gruß, Shrek
Avatar
05.06.15 11:01:12
Hab heute morgen mal recht kräftig auf Short spekuliert.
Lief zäher als gedacht.

Zwar mit kleinem Gewinn raus, aber bin für heute kuriert...

:rolleyes:
3 Antworten
Avatar
05.06.15 11:06:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.402 von Scorn_Addiction am 05.06.15 11:01:12habe ich gestern abend auch drüber nachgedacht - und mich dagegen entschieden
Avatar
05.06.15 11:12:02
Die spannende Frage beim Öl ist auch inwiefern eine mögliche OPEC Entscheidung schon im Preisrückgang der letzten Tage eingepreist ist.
Ausserdem muss man bei der ganzen Geschichte auch noch den USD Kurs mit einbeziehen. Keine leichte Geschichte und der Ausgang ist erstmal ungewiss.
Im übrigen würde ich nicht blind long gehen sobald die Preis anziehen...oft genug hat die Richtung dannauf einmal doch noch gewechselt.

Also Vorsicht walten lassen...
2 Antworten
Avatar
05.06.15 11:18:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.402 von Scorn_Addiction am 05.06.15 11:01:1217 punkte mit 2 trades :)

neuer persönlicher rekord :D

wochenende ist gerettet....sollte lieber aufhören...
Avatar
05.06.15 11:19:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.474 von 75Rover am 05.06.15 11:12:02wann kommen die Zahlen / Daten oder PK ?
Avatar
05.06.15 11:19:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.474 von 75Rover am 05.06.15 11:12:02wann ist diese OPEC Verkündung ? Auf Seite 1 steht 2:00 aber das kann nicht sein das ist ja schon vorbei :confused:
Avatar
05.06.15 11:20:35
Beitrag Nr. 100 ()
Das ist die OPEC - eigentlich 16 Uhr, aber kann auch schon um 12 rum was passieren..
Avatar
05.06.15 11:29:49
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.402 von Scorn_Addiction am 05.06.15 11:01:12
Zitat von Scorn_Addiction: Hab heute morgen mal recht kräftig auf Short spekuliert.
Lief zäher als gedacht.


Das ist eigentlich schon seit Wochen so - zwar sinkt das DAX summa-summarum, die Bullen halten bisher aber recht kräftig dagegen, so dass sich die Abwärtsbewegung ausgesprochen langsam abspielt.
Avatar
05.06.15 11:29:54
Beitrag Nr. 102 ()
sieht aus ob es unten fertig ist
Avatar
05.06.15 11:30:12
Beitrag Nr. 103 ()
Hängt wohl davon ab wann das Rahmenprogramm (Bauchtanz, Essen, SmallTalk) beendet ist :D
Avatar
05.06.15 11:30:57
Beitrag Nr. 104 ()
Man ist das ein Gemurkse heute. Wo ist die Volatilität? Hat gestern solchen Spaß gemacht.
1 Antwort
Avatar
05.06.15 11:33:04
Beitrag Nr. 105 ()
---
derzeit hab ich keine long-ambitionen -- frühestens longausschau wenn stundenclose über ca 280 im grünen rechteck

long-by liegt im bereich 11.140 mit ziel ca 40 punkte

strong long-by im bereich der 11.070





Avatar
05.06.15 11:34:31
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.639 von KritischerAktionaer81 am 05.06.15 11:30:57wird sich bis 14.30 auch nicht groß ändern...
um 14.30 die us arbeitsmarktdaten...evtl. dann endlich vola
Avatar
05.06.15 11:40:02
Beitrag Nr. 107 ()
Avatar
05.06.15 11:40:10
Beitrag Nr. 108 ()
Die daten um halb 3 werden so sein das wir mit ein fetten plus das wochenende eingehen die lassen sich den dow nicht verarschen durch die Olivenfressern
1 Antwort
Avatar
05.06.15 11:46:38
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.699 von joortje am 05.06.15 11:40:10
Zitat von joortje: Die daten um halb 3 werden so sein das wir mit ein fetten plus das wochenende eingehen die lassen sich den dow nicht verarschen durch die Olivenfressern


Ich denke dagegen, dass der Dow - wie sollte es anders sein - die 18000 noch mal testen, die aber nicht halten wird und wieder mit einem deutlichen Minus aus dem Handel gehen wird. Eine Korrektur in den USA ist überfällig.
Avatar
05.06.15 11:47:13
Beitrag Nr. 110 ()
Was das mit dem Währungspaar, USD/JPY, wohl nun wird?


Antizyklisch(bei diesem Währungspaar?):


-dreht dieser nun doch ein = short
-da ziemlich gut gelaufen in letzter Zeit

oder könnte man mit weiteren HOCHs rechnen?´

Gibt es Meinungen zu, von Euch, würde mich interessieren...

Avatar
05.06.15 11:52:28
Beitrag Nr. 111 ()
wenn die 211 hält wäre das ein interessanter long einstieg, oder?
4 Antworten
Avatar
05.06.15 11:57:28
Beitrag Nr. 112 ()
@barts
dann mussen wi da wieder short bart
Avatar
05.06.15 12:01:51
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.916.892 von _fcL_ am 05.06.15 10:00:54
--
--

vk-order der restlichen 286er-shorts liegt an der 11.177, muss jetzt mal meinen bauch füllen :-)

sieht schwer danach aus, dass in den nächsten 1 oder 2 stunden die 170 getestet werden ... der bereich könnte für ein paar long punkte gut sein

wünsch euch gutes gelingen


3 Antworten
Avatar
05.06.15 12:03:28
Beitrag Nr. 114 ()
300 Punkte billiger seit Mittwoch,500 seit letzten Freitag,das reizt mich sogar ausm Urlaub n kleinen long zock zu setzen
Avatar
05.06.15 12:03:30
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.768 von subprime am 05.06.15 11:52:28Wenn es ab dann höher geht wäre der Einstig gut gewesen.
Wenn es fällt war er schlecht!
3 Antworten
Avatar
05.06.15 12:09:04
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.822 von Standuhr am 05.06.15 12:03:30
Zitat von Standuhr: Wenn es ab dann höher geht wäre der Einstig gut gewesen.
Wenn es fällt war er schlecht!


Standuhr - auch bekannt als das Orakel von Delphi.
Avatar
05.06.15 12:10:26
Beitrag Nr. 117 ()
Man spürt förmlich wie der DAX mangels Marktbeteiligung aufgrund der Nachmittagszahlen gefährlich erratisch ist. Alle halten sich zurück und überlassen einer Handvoll Glücksritter und Computer-Systeme das Feld. Die spielen Ping-Pong. Ist wie Roulette jetzt.......da halte ich mich raus.
Avatar
05.06.15 12:10:36
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.822 von Standuhr am 05.06.15 12:03:30wäre keine gute idee gewesen! :keks:
Avatar
05.06.15 12:12:10
Beitrag Nr. 119 ()
So, Dax hat endlich die Reiseflughöhe verlassen. Ziel bis Oktober: 5000!
1 Antwort
Avatar
05.06.15 12:13:30
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.822 von Standuhr am 05.06.15 12:03:30
Zitat von Standuhr: Wenn es ab dann höher geht wäre der Einstig gut gewesen.
Wenn es fällt war er schlecht!


sehr schlau...;)schon passiert...nächste gelbe fast erreich...ca. 11158

tach auch all...;)

erstmal essen, dann schau me mal...:cool:
Avatar
05.06.15 12:13:45
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.810 von _fcL_ am 05.06.15 12:01:51
--
--

short glatt zu 177 :)

--

1. long-order liegt an der 133

2. an der 072
2 Antworten
Avatar
05.06.15 12:15:42
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.876 von Hegeschau am 05.06.15 12:12:10Bleiben wir mal realistisch. DAX unter 10.200 wäre schon gut.
Avatar
05.06.15 12:15:54
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.894 von _fcL_ am 05.06.15 12:13:45
Zitat von _fcL_: --

short glatt zu 177 :)

--

1. long-order liegt an der 133

2. an der 072


guter mann...daumen...wünsch dir was...;)
1 Antwort
Avatar
05.06.15 12:17:45
Beitrag Nr. 124 ()
DRILLISCH: Übernahme-Kandidat? Kurs ohne Bewegung

Eben veröffentlicht als Nachricht "Übernahme-Kandidat? Kurs ohne Bewegung" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Laut einer Studie von Goldman Sachs zu Übernahmekandidaten in Deutschland gehört die Drillisch AG zu den Top-Favoriten. Der Kurs bewegt sich jedoch auf diese Nachricht so gut wie gar nicht. In einem schwächeren Gesamtmarkt zeigt sich die Aktie mit leichten Verlusten jedoch stabil über einer Unterstützungslinie. Die Aktie bewegt sich zudem innerhalb von  lang- und mittelfristigen Aufwärtstrendkanälen. Ein neues Kaufsignal in Richtung der Trends könnte somit ein erfolgreiches Investment darstellen. Ziel wäre die Marke von ca. 50 Euro.

Tageskerzen – Drillisch AG

In der groben Übersicht der Tageskerzen wird der langfristige Aufwärtstrendkanal gut sichtbar – in Verbindung mit einem mittelfristigen Aufwärtstrend stellt die Kreuzung der beiden oberen Begrenzungslinien der Trendkanäle ein Kursziel dar – mithin darf auch von steigenden Kursen bis ca. 50 Euro ausgegangen werden.

Aktuell zeigt sich der Kurs jedoch unbeeindruckt von den jüngsten Meldungen. Eine Unterstützung wird getestet. Ein Anstieg über 44 und folgend über ca. 46 Euro dürfte den Bullen Nahrung geben und Anschlusskäufe auslösen. Ein Break der Unterstützung hingegen sollte schon im Bereich 40/39,30 Euro auf Kaufneigung stoßen. Deutlich negativ wäre wider Erwarten ein Fall unter ca. 38 Euro per Daily-Close, da dann auch der mittelfristige Aufwärtstrend verlassen wäre und ein Test des langfristigen Trends erwartet werden müsste.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  guidants.com.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
05.06.15 12:19:12
Beitrag Nr. 125 ()
Wird Zeit, dass die Amerikaner den Karren aus dem Dreck ziehen. Die schlafen aber noch.
1 Antwort
Avatar
05.06.15 12:19:20
Beitrag Nr. 126 ()
Kaum ist man kurz zu Mittag, schon testet der DAX das Tief der letzten Abwärtsbewegung. Mal gucken, ob er es halten kann oder die 11.000 testet.
Avatar
05.06.15 12:22:59
Beitrag Nr. 127 ()
Short 185.... Ziel: neues TT
1 Antwort
Avatar
05.06.15 12:24:18
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.168 von bastireiner am 05.06.15 10:34:20
DAX Mittagsupdate
Die Unterstützung ist gefallen. Nach unten könnte sich jetzt schnell eine Panikwelle ausbreiten, also Vorsicht mit übereifrigen LONG-Einstiegen. Absichern ist wie immer kontoschonend :)





Zitat von bastireiner: aktueller DAX-Stand 11.240

Die Lage spitzt sich zu. Momentan testet er erneut die Abwärtslinie. Hier entscheidet sich jetzt der weitere Verlauf. Sie wird noch energisch von den Bullen verdeitigt.

Ich rechne heute noch mit einem Bruch der Linie. Die Griechenland-Thematik kommt ja irgendwie nicht zur Ruhe. Das bringt zusätzlich Verunsicherung am Markt.

Allen viel Glück und ein schönens Wochenende. Ich muss mich auch schon wieder verabschieden. Termine rufen.

Avatar
05.06.15 12:27:16
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.917.957 von Lippi1981 am 05.06.15 12:22:59
Zitat von Lippi1981: Short 185.... Ziel: neues TT


Was Solls......
Avatar