DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Wiki Szew Grundinvest (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Wochenupdate Szew Grundinvest (25.07.2015)
Eine unspektakuläre aber für das Wiki positive Woche endet, denn endlich konnte der DAX auf Wochenbasis mal wieder deutlicher geschlagen werden. Während der DAX in der vergangenen Woche einen Verlust von -2,8% hinnehmen musste, konnte das Wiki um +1,6% zulegen. Auf Jahresbasis ist das Wiki weiterhin vorn (Wiki +42,5%, Dax +15,7%)

Neu ins Wiki kamen diese Woche gleich drei Werte (Vectron, Paypal, H&R).

Vectron (4% Depotanteil) steht als Hersteller von intelligenten Kassensystemen derzeit im Fokus, da die Regeluierung in diesem Bereich stärker zunehmen könnte und Vectron davon sehr stark profitieren könnte. Auch die Kooperation mit Paypal und die stärker werdenden Erträge aus dem Marketingtool Bonvito geben dem Unternehmen auftrieb.

Bei Paypal (4% Depotanteil) bin ich nach dem ersten kleinen Rücksetzer eingestiegen, da ich von der Zukunft des Zahlungsdienstleisters überzeugt bin. Die Aktie ist zwar nicht wirklich günstig, aber für Amiverhältnisse ist da noch deutlich Luft nach oben. Momentan schien die Aufnahme von Paypal keine gute Idee, denn der Wert hat weitere 8% abgegeben. Ich werde die Entwicklung weiter genau beobachten und ggf. reagieren.

H&R (3% Depotanteil) wurde nach starken Quartalszahlen in das Wiki aufgenommen. H&R könnte nach einer langen Talfahrt nun einen Turnaround hinlegen.

Verlassen musste das Wiki Cytotools (2%): Nach einer guten Zwischenmeldung wurde Cytotools spekulativ gekauft und es folgte auch die erwartet positive Bewegung. Danach ebbte es aber wie gewohnt bei Cytotools in der Nachrichtenlosigkeit ab. Daher habe ich nun erstmal den kleinen Gewinn gesichert und steige ggf bei neuen Nachrichten wieder ein.

Die größten Gewinner waren diese Woche:

Hypoport: +13,7% - Eine sehr starke Woche für Hypoport. Nachdem die Großverkäufer der letzten Woche um 29,50€ endlich fertig waren, konnte der Kurs die Fahrt aufnehmen, die er nach den tollen Zahlen und der Prognoseanhebung verdient hat. Ich sehe hier noch deutliches Potential, daher bleibt Hypoport die am höchsten gewichtete Aktie im Wiki

Helma: +2,4% - Nachdem Helma letzte Woche schon unter den Gewinnern war, konnte die positive Entwicklung diese Woche weiter fortgesetzt werden.
2G Energy: +2,4% - Die Nachrichten rund um 2G Energy ließen gefühlt etwas nach, dennoch geht das Papier weiter seinen Weg langsam nach oben.

Syzygy: +2,3% - Auch Syzygy war letzte Woche bereits unter den Gewinnern, und kam diese Woche endlich wieder über die 9€ Marke, ich gehe davon aus, dass wir hier auch noch die alten Höchststände angreifen werden.

Verlierer der Woche:

Finlab: -5,8% - Finlab bewegt sich weiter im zickzack Kurs – letzte Woche mit 16% noch der Überflieger und diese Woche wieder der größte Verlierer. Da die Gewinne aber stets höher sind, bleibe ich dabei.

Softing: -4,3% - Die Neuaufnahme aus der letzten Woche, hat damit leider ein gutes Stück seiner Gewinne aus der letzten Woche wieder abgegeben, der Boden ist in dem Bereich allerdings langsam gefunden.

FinTech Group: -3,3% - Diese Woche kam der Kurs von der FinTech Group nicht wirklich auf die Beine, der Verkaufsdruck kam bei knapp über 15€ immer wieder deutlich auf. Eine Konsolidierung ist nach dem starken Anstieg auch erstmal in Ordnung, denn momentan ist es auch etwas ruhig um die Aktie. Bei neuen Nachrichten reagiert die Aktie allerdings oft sehr positiv, daher bleibe ich auch hier geduldig.
Wochenupdate Szew Grundinvest (01.08.2015) und Monatsupdate Juli

Wochenupdate Szew Grundinvest (01.08.2015)

Die Woche startete mit einem schwarzen Montag, welcher einen Drawdown von über 3% verursachte. So negativ der Montag war, so positiv war der Dienstag, denn hier konnten die Verluste vom Montag bereits wieder fast aufgeholt werden. Am Ende der Woche steht sowohl für den Dax (-0,34%) als auch für das Wiki (-0,7%) ein eher unspektakuläres Ergebnis. Auf Jahresbasis ist das Wiki weiterhin vorn (Wiki +41,5%, Dax +15,3%).

In dieser Woche konnte auch erstmals ein kleiner Meilenstein erreicht werden, denn das Wiki führt die Performance 6 Monatsliste aller Real Money Wikis an (siehe Screen unten). :)

Neu ins Wiki kam diese Woche S&T: S&T gehört weiterhin zu meinen Favoriten und musste vor wenigen Wochen wie angekündigt kurzzeitig das Wiki aufgrund der Griechenland Problematik verlassen. Nun steht dieses Thema nicht mehr im Fokus und nächste Woche werden bereits die Quartalszahlen vermeldet, ich rechne weiterhin mit einem starken Umsatzwachstum, welches sich dann vor allem ab 2016 auch im Ergebnis niederschlagen sollte, daher habe ich S&T mit 9% auch direkt höher gewichtet.

Verlassen musste das Wiki Finlab (4%) und Softing (5%):

Bei Finlab war mein Investargument stets die Mehrheitsbeteiligung an Venturate und das Potential, welches das Unternehmen durch das angekündigte Crowdinvesting hat. Nun ist diese Woche das lang erwartete erste Projekt gestartet und die Bedingungen für die Investoren sind leider katastrophal, so dass sogar ich die Plattform meiden werde – so sind sie leider überhaupt nicht konkurrenzfähig. Ich habe dem Unternehmen meine Bedenken mitgeteilt und es wird evtl zukünftig einige Änderungen geben. Solange dies nicht passiert ist werde ich auch von der Finlab – zumindest auf diesem Niveau – Abstand halten.

Softing musste weichen damit S&T mehr Gewicht bekommen kann. An Softings Zukunft glaube ich weiterhin, es fehlt der Aktie momentan allerdings an einem Trigger um sie aus der jetzigen Range herauszubekommen. Sollte sich da eine spannende Entwicklung ergeben, würde ich auch kurzfristig wieder einsteigen, solange bleibt Softing auf der engeren Watchlist.

Die größten Gewinner waren diese Woche:

Vectron: +6,9% – Die Gerüchte um eine stärkere Regulierung der Kassensysteme werden immer lauter. Da Vectron davon massiv profitieren würde reagiert der Kurs nun stärker darauf. Das Unternehmen ist mit seiner schmalen Marktkapitalisierung allerdings immer noch eine sehr kleine Nummer, so dass noch Luft nach oben ist.

AT&S: +4,7% – Der österreichische Leiterplattenhersteller hat starke Zahlen geliefert. Der Kurs reagierte zwar, aber deutlich unter dem was er für diese Zahlen meiner Meinung nach verdient hätte. Die Zukunft bei AT&S sieht weiterhin sehr positiv aus.



Verlierer der Woche:

Helma: -4,2% – Ohne Nachrichten

WCM: -4,1%
– Nach dem steilen Anstieg zuletzt ist eine kleine Konsolidierung nur gut für den weiteren Anstieg

FinTech Group: -2,5% – Die Fintech Group ist nun die zweite Woche in Folge unter den größten Verlierern. Die nachrichtenlose Zeit tut dem Kurs bislang nicht gut, so dass er bis auf 14€ fiel. Erst ein frischer Analystenkommentar mit Kursziel von 21€ konnte eine kleine Wende bringen. Bei Fintech besteht viel Potential aber eben auch viel Unsicherheit, über die möglichen Erträge durch den Xcom Deal und den Erträgen aus den Einlagen der Biw. Die Erkenntnis bekommen wir wohl erst zu den Halbjahreszahlen im September, bis dahin könnte der Kurs volatil bleiben.



Monatsupdate – Juli 2015 Szew Grundinvest



Da der Wochen- und Monatsabschluss zusammenfallen, fasse ich mich hier kurz und möchte nur die wichtigsten Zahlen nennen:

Performance Juli 2015:
Wiki Szew Grundinvest +9,1%
Dax +3,3%

Gesamtperformance:
Wiki Szew Grundinvest +41,5% – (Maximaler Verlust 10,3%)
Dax +15,3% – (Maximaler Verlust 13,7%)

Performance aller Werte, die den kompletten Monat im Wiki waren:

1. Hypoport +33%
2. AT&S +19,7%
3. Helma Eigenheim +5,5%
4. Fintech Group -6,1%
5. Splendid Medien -9,8%

Antwort auf Beitrag Nr.: 50.310.870 von Szew am 31.07.15 22:04:35Das sieht gut aus. Respekt. beobachte dein handeln und bald
investiere ich.
Freut mich dass du dabei bist, dann kanns ja jetzt weiter nach oben gehen ;)
Schade

http://www.ariva.de/news/Uebernahmeangebot-Uebernahmeangebot-DE0005104806-5451583
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.356.470 von delle002 am 07.08.15 19:17:57
Zitat von delle002Schade

http://www.ariva.de/news/Uebernahmeangebot-Uebernahmeangebot-DE0005104806-5451583


Ja das ist in der Tat etwas ärgerlich, hätte ich mit dem Verkauf noch eine Stunde gewartet wären nochmal 1,5% mehr drin gewesen, da steckt man leider nicht drin. Aber das ist noch zu verkraften, bitterer wäre eine Angebot zu 10€ oder mehr gewesen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.356.758 von Szew am 07.08.15 20:22:25Die 10 können ja noch kommen, aber es ist schade, dass solche
Unternehmen verschwinden. Ist meine größte Position und ich bin
traurig:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.356.812 von delle002 am 07.08.15 20:38:24Mit Syzygy als größte Position hast du sicher eine solide Wahl getroffen.
In meinem zweiten Wiki wird Syzygy auch noch weiter drin bleiben, da dieses breiter aufgestellt ist.
Syzygy hat genügend Cash und zahlt eine ordentliche Dividende, die kann man ruhig länger halten. In meinem Blog habe ich zu Syzygy ja auch eine Analyse geschrieben und den fairen Wert dort bei 10,50€ ausgemacht, also noch knapp 15% Kurspotential.
Da ich in meinem Hauptwiki aber nicht so stark diversifiziere und möglichst immer nur so um die 10 Werte haben möchte um die Performance zu erhöhen, musste ich mich von dem Wert trennen, von dem ich in der nächsten Zeit die geringsten Kurssprünge erwarte. Und da die Werte, die nur noch um die 10-15% unterbewertet sind, oft etwas länger brauchen um diese Unterbewertung aufzuholen, habe ich Syzygy erstmal wieder rausgenommen.
Wochenupdate Szew Grundinvest (08.08.2015)
Eine eigentlich nachrichtenarme aber dennoch turbulente Woche geht zu Ende. Während das Wiki mitte der Woche ein neues Allzeithoch bei 45% markieren konnte, schloss es am Ende unverändert bei 41,5%. Der Dax konnte hingegeben aufgrund der Hoffnung weiterer Euroschwäche um 1,6% zulegen. Auf Jahresbasis ist das Wiki weiterhin vorn (Wiki +41,5%, Dax +17,2%).

Kurz vor Wochenende gab es mit Cytotools nur eine Wiederaufnahme. Cytotools war bereits mehrfach im Wiki, ich hatte angekündigt den Wert wieder mit aufzunehmen sobald mit News zu rechnen ist. Da es nun ein Treffen in Indien gab, könnte es schon bald Neuigkeiten bezüglich der Zulassung dort geben. Sollte diese wie zu erwarten ist positiv ausfallen, wird das den Kurs beflügeln. Da es allerdings eine spekulative Position ist, habe ich sie nur mit 3% gewichtet.

Verlassen musste das Wiki dafür Syzygy (5%) – eigentlich eine tolle Aktie, für die es nach dem Verkauf auch eine Offerte für 9€, also knapp 1,5% über dem Verkaufskurs gab. Da mein fairerer Wert von Syzygy bei 10,50€ liegt und nun bereits ein großer Teil der Unterbewertung abgebaut wurde, habe ich mich für den Verkauf entschieden.

Die größten Gewinner waren diese Woche:

Vectron: +17,4%
– Besondere Gründe dafür habe ich bislang nicht gefunden, da der Anstieg aber in sehr kurzer Zeit erfolgte, gehe ich von einer Empfehlung aus. Vectron wird zunehmend zu einer spekulativen Position, da sie sich immer mehr von der fundamentalen Bewertung abhebt. Deshalb habe ich hier auch einen engeren Stopp gesetzt, sollte es zu einem Abverkauf kommen, aber so lange lasse ich die Gewinne laufen.

Splendid Medien: +9,1% – Splendid Medien ist für mich aus fundamentaler Sicht weiterhin einer der günstigsten Werte in Deutschland, deshalb halte ich dem Wert auch schon fast seit Beginn des Wikis die Treue. Besondere Gründe für den Anstieg gab es nicht, aber aus fundamentaler Sicht ist der Anstieg längst überfällig.

2G Energy: +8% – Die Diskussion um KWKs vor allem auch in den USA und die mögliche Rolle von 2G wurden in letzter Zeit wieder stärker aufgriffen und als sehr positiv bewertet, daher bekam der Wert seine verdiente Beachtung die in einem weiteren Kursanstieg endete.



Verlierer der Woche:

Fintech Group: -6,9%
(nachbörslich sogar -10,6%) wird langsam zum Dauergast bei den Wochenverlierern. Eine größere Konsolidierung ist nichts ungewöhnliches bei Werten, die fundamental noch schwer zu greifen sind und einen starken Anstieg hinter sich haben. Da ich von meiner 20%igen Position bei deutlichen höheren Kursen 8% meiner Position verkauft habe, bin ich nun bei günstigeren Kursen wieder flexibler und kann die Position aufstocken, so dass sie nun wieder bei 15% liegt. Sollte der Kurs noch weiter fallen, werde ich wieder bis auf die ursprüngliche Größe von 20% erhöhen. Langfristig glaube ich absolut an den Erfolg des Unternehmens, es gibt keine negativen Nachrichten für den Kursabfall, daher bleibe ich entspannt und sammle nun zu den niedrigen Kursen weiter ein.

WCM: -3,9% WCM hat sich nach der Kapitalerhöhung immer noch nicht wirklich gefangen, die Schwankungen sind sehr stark, so dass es diese Woche sogar schon wieder auf den Wert der Kapitalerhöhung um 2,05€ runterging. Der Wert des Papiers liegt für mich aber mindestens 30% darüber, daher bleibe ich auch hier geduldig, halte meine Position und würde bei Kursen unter 2,05€ weiter erhöhen.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben