DAX+1,44 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,28 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 12.10.2016


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
13.292,50
13:28:54
Deutsche Bank
+1,44 %
+188,94 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 12.10.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)11,6%6,5%5,2%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)-2,2%-5,5%4,9%
08:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)-6,3%--8,4%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0,4%0,3%-0,7%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)-0,3%--1,2%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )-0,2%-0,3%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,5%0,5%0,5%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,2%-0,2%0,3%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)1,8%1,5%-0,5%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)1,6%1,1%-1,1%
11:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied Sir Jon Cunliffe spricht---
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)0,7%--0,2%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,6%-0,7%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-6%-2,9%
14:00USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
15:40USAUSAFed Mitglied Esther L. George spricht---
16:00USAUSAJOLTS Stellenangebote5,443 Mio.5,724 Mio.5,871 Mio.
19:00USAUSAAuktion 3-jähriger Staatsanleihen1,045%-0,947%
19:00USAUSA10-Jahres Note Auktion1,793%-1,699%
20:00USAUSAFOMC Protokoll---
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand2,7 Mio.--7,6 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 10780,41
R2 10736,39
R1 10656,77
PP 10612,75
S1 10533,13
S2 10489,11
S3 10409,49

FDAX Pivots
R3 10799,50
R2 10742,00
R1 10651,50
PP 10594,00
S1 10503,50
S2 10446,00
S3 10355,50

CFD-DAX Pivots
R3 10809,53
R2 10751,77
R1 10661,53
PP 10603,77
S1 10513,53
S2 10455,77
S3 10365,53

DAX Wochen Pivots
R3 10784,64
R2 10715,68
R1 10603,27
PP 10534,31
S1 10421,90
S2 10352,94
S3 10240,53

FDAX Wochen Pivots
R3 10785,83
R2 10711,67
R1 10590,33
PP 10516,17
S1 10394,83
S2 10320,67
S3 10199,33

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Ich gehe short, wenn DAX 10530 unterschreitet.
Ich gehe Long, wenn DAX 10620 überschreitet.
Ziel jeweils 20 Punkte Gewinn.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.592 von storchi07 am 11.10.16 22:36:31Das ist ja einfach. Interessant ist wo ist dein stop ???
Ach ja:

Auf Basis von 1x 25€ DAX CFD
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.610 von GRILLER am 11.10.16 22:38:11
Zitat von GRILLERDas ist ja einfach. Interessant ist wo ist dein stop ???


50 Punkte entfernt.
Umkehrstab auf Tagesbasis!
Den gabs schonmal und am Folgetag wurde der wieder gekillt und keine down Bewegung fand statt. Mal sehen ob dies heute anders wird und tiefere Kurse anstehen. Stark sah das nach Xetra Schluss nicht mehr aus.

Zunächst der Tageschart für den Überblick:

Fehlausbruch fällt mir da ein und als es gestern Mittag nicht geklappt hatte kam Schwung nach unten in die Kiste!
Einfach mal sehen ob diese Tendenz anhält, oder wie in der Vergangenheit so oft doch recht fix wieder gekauft wird.

Im Stundenchart ergeben sich folgende Grenzen für mich:

Oben nach wie vor die Diagonalen und das gestrige Tageshoch, zwar hat in der Stunde der Bruch nach oben geklappt allerdings nicht auf Tagesbasis. Somit sehe dies als nicht gelungen an!
Für einen sauberen Trend fehlt nach wie vor der nachhaltige Bruch oben bzw. unten. Das Geschiebe geht weiter und ich warte nach wie vor auf einen sauberen Bruch.

Da oben nicht geklappt hat kann unten angetestet werden und hier ist das Montagstief ein möglicher Bezug bzw. darunter die grüne Diagonale. Je nach Uhrzeit dürfte das, sollte es so kommen, zusammenlaufen.

Im 10-Minutenchart fehlte gestern Abend das nach oben laufen, zumindest was Strecke angeht und Bruch der Abwärtstrendline:

Hier hat sich zur gestrigen US-Eröffnung ein Abwärtstrend gebildet und dieser hat noch Bestand. Als lokalen Punkt 3 hab ich 10.606 im Chart, zwar keine Linie aber denke das sticht auf den ersten Blick ins Auge.
Da drunter ist short noch gegeben und long die Korrektur. Denn die kann morgen zunächst starten und auch den kleineren Trend zunächst drehen. Nochmals die Diagonalen aus der Stunde testen um dann die Richtung nach unten zu finden.

Kommt aber recht früh Druck nach unten auf kann das unter der 10.600 verbleiben und das gestrige Tief ein Bezug darstellen. Bruch dieser 10.545 möglicherweise, nach einer untergeordneten Korrektur, runter in den 10.460er Bereich führen.


Aber erstmal abwarten wie eröffnet wird vielleicht überrascht ein Gap die grobe Planung. :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.456.877 von small_fish_ am 11.10.16 23:53:50
Zitat von small_fish_Den gabs schonmal und am Folgetag wurde der wieder gekillt und keine down Bewegung fand statt. Mal sehen ob dies heute anders wird und tiefere Kurse anstehen. Stark sah das nach Xetra Schluss nicht mehr aus.

Zunächst der Tageschart für den Überblick:

Fehlausbruch fällt mir da ein und als es gestern Mittag nicht geklappt hatte kam Schwung nach unten in die Kiste!
Einfach mal sehen ob diese Tendenz anhält, oder wie in der Vergangenheit so oft doch recht fix wieder gekauft wird.

Im Stundenchart ergeben sich folgende Grenzen für mich:

Oben nach wie vor die Diagonalen und das gestrige Tageshoch, zwar hat in der Stunde der Bruch nach oben geklappt allerdings nicht auf Tagesbasis. Somit sehe dies als nicht gelungen an!
Für einen sauberen Trend fehlt nach wie vor der nachhaltige Bruch oben bzw. unten. Das Geschiebe geht weiter und ich warte nach wie vor auf einen sauberen Bruch.

Da oben nicht geklappt hat kann unten angetestet werden und hier ist das Montagstief ein möglicher Bezug bzw. darunter die grüne Diagonale. Je nach Uhrzeit dürfte das, sollte es so kommen, zusammenlaufen.

Im 10-Minutenchart fehlte gestern Abend das nach oben laufen, zumindest was Strecke angeht und Bruch der Abwärtstrendline:

Hier hat sich zur gestrigen US-Eröffnung ein Abwärtstrend gebildet und dieser hat noch Bestand. Als lokalen Punkt 3 hab ich 10.606 im Chart, zwar keine Linie aber denke das sticht auf den ersten Blick ins Auge.
Da drunter ist short noch gegeben und long die Korrektur. Denn die kann morgen zunächst starten und auch den kleineren Trend zunächst drehen. Nochmals die Diagonalen aus der Stunde testen um dann die Richtung nach unten zu finden.

Kommt aber recht früh Druck nach unten auf kann das unter der 10.600 verbleiben und das gestrige Tief ein Bezug darstellen. Bruch dieser 10.545 möglicherweise, nach einer untergeordneten Korrektur, runter in den 10.460er Bereich führen.


Aber erstmal abwarten wie eröffnet wird vielleicht überrascht ein Gap die grobe Planung. :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.


diesmal sind zumindest die Amis drauf und dran den diesjährigen uptrend zu brechen, DAX sollte entsprechend reagieren
MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.10.16
Dax hatte gestern die Chance im Ruhm in die Luft zu gehen. Vielleicht nahm er das zu wörtlich und implodierte nach seinem Ausbruch wieder zurück in seinen Käfig…

Guten Morgen :)

Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute sind meiner Meinung nach:
10744, 10707, 10600, 10490, 10420, 10360, 10250.

Ja über 10650 sollte Dax eskalieren und zur 10744 springen. Der Satz von gestern: „Wichtig wird nun für den Dax, dass die Bullen diese Bewegungswelle von gestern, nach der nächsten Korrektur nicht wieder verkümmern lassen“ hat sich dann leider bewahrheitet. Die Korrektur endete dann direkt nach der Fdax-Eröffnung schon bei 10568 und Dax brach endlich oben aus seiner tagelangen Seitwärtsrange aus. Leider nicht nachhaltig, da die 2. Bewegung nach dem Korrekturende bei 10568 schon bei 10694 verkümmerte ohne das Vorgängerhoch bei 10707 zu überbieten. Das führte schlussendlich dazu, dass Dax wieder zurück in seinen Käfig kroch.

Nun ist das aber noch kein Grund für die Bullen den Kopf wieder gänzlich in den Sand zu stecken. Immerhin hat Dax Blut geleckt und den frischen Wind außerhalb des Käfigs schnuppern können. Das ist nun sehr bildlich gesprochen soll aber heißen, dass Dax sich nun oberhalb von 10650 etablieren könnte, wenn kein Störfeuer dazwischen funkt. Dieses Störfeuer wäre ein Unterschreiten von 10530. Solange Dax die 10530 nicht nachhaltig unterbietet, könnte sich die gestern aufgekommene Kauflaune wiederholen und sich Dax weiter zur 10744 bewegen. Ein erstes Indiz wäre der Trendbruch des kurzfristigen Abwärtstrends bei 10600. Oberhalb von 10600 kann Dax einen erneuten Ausbruch aus seiner Range angehen, da die Widerstände nun gestern schon aus dem Weg geräumt wurden. Somit könnte man hier versuchen prozyklische Longs in den Markt zu stellen.

Somit wäre im Prinzip eigentlich alles gesagt. Um die Range drum herum haben sich die Widerstände nicht verändert (10744, 10420, 10360, 10250). Wichtig wird einfach die Richtung sein, aus der Dax „nachhaltig“ die Seitwärtsrange verlässt. Ich favorisiere auf auf die Sicht von ein paar Wochen immer noch das Erreichen von 10170, gestehe aber den Bullen zu, dass die Chancen kurzfristig latent sind eine 10744 zu erreichen.

Achten Sie bitte heute auf den OPEC-Bericht um 13:00 Uhr und die FOMC-Sitzungsprotokolle um 20:00 Uhr europäischer Zeit. Beide Termine könnten Intraday zu neuen Impulsen führen, womöglich auch entgegen Ihrer Investition. Daher lieber mal Gewinnmitnahmen überdenken. Was man hat, das hat man ;)

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10360 SL 10330, Ziel 10740, TVK 10450, BE ab 10395
2. Long 10260 SL 10230, Ziel 10650, TVK 10390, BE ab 10300
3. Short 10740 SL 10775, Ziel 10250, TVK 10600, BE ab 10695
[Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: aufwärts mit Rücksetzerrisiko
Grundstimmung: abwartend auf Rangeausbruch
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Das Video zur Analyse gibts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-mittwoch-den…

Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 10.575 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte

Im aktuellen Monat: +64 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben