DAX-0,10 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,41 %

Watchlist - gelistete KI/ AI Firmen weltweit



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 




Fronteo (Jap.)

Analysiert mit Hilfe ihrer KI-Software Kibit vor allem Beweis- und forensisches Material

http://www.fronteo.com/usa/resources/kibit/


Erweiterte KI nutzen

Kibit ist das Herzstück der von FRONTEO entwickelten Anwendungen und Prozesse. Die KI-Engine wurde ursprünglich entwickelt, um große Datenmengen in grenzüberschreitenden Rechtsstreitigkeiten zu klassifizieren und Einblicke in eDiscovery-Fälle zu gewähren. Wenn Sie mit FRONTEO arbeiten, können Ihre eDiscovery-Projekte durch die Nutzung dieser bahnbrechenden Technologie einen erheblichen Vorteil erzielen.
Aktives Lernen

Kibit wurde speziell entwickelt, um das Vorwissen zu bewahren und diese Informationen auf dem Weg nach vorn anzuwenden, wodurch die Fähigkeit, fundierte Entscheidungen zu treffen, kontinuierlich verbessert wird. Das für KI-basierte Systeme erforderliche Schulungsvolumen variiert je nach Faktoren wie Zweck und Komplexität der Daten und den erwarteten Ergebnissen. Kibit ist anders, da es in der Lage ist, mit minimalem Lernaufwand ein hohes operatives Niveau zu erreichen. Die Performance wird durch ein ständiges Umschulungsverfahren, das "Landscaping" genannt wird, kontinuierlich optimiert, auch bei begrenzten Datenmengen.
4.000 Mal schneller als der Mensch

Unabhängig von Interesse und Wichtigkeit kann die Zeit, die für die Suche nach Informationen aufgewendet wird, oft langwierig, monoton und manchmal frustrierend sein. Mit zunehmender Zeit und zunehmender Komplexität des Suchaufwands werden die Nutzer mit Erschöpfung konfrontiert, und mit ihr sinkt auch die Genauigkeit der Suchanfragen. Der Kibit AI-Motor hingegen wird nicht mit dem gleichen Leistungsabfall konfrontiert. Außerdem kann er Sätze 4.000-mal schneller lesen als Menschen. Diese Agilität und Genauigkeit bei der Suche nach dem, was Sie suchen, definieren die Eigenschaften von Kibit.
Jenseits des legalen Marktes

Kibit kann lernen und empfehlen, was Einzelpersonen mögen, und in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt werden, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen, wie z.B. Wirtschaft, Medizin, Sicherheit und Bildung. Kibiro, ein Roboter, der von Kibit angetrieben wird, kann menschliche Vorlieben durch einfache Interaktion aufnehmen. Die Kibit-Engine kann den Anwendern Informationen wie Empfehlungen für Restaurants, Datenanalysen im Marketing oder das Sturzrisiko für stationär behandelte Patienten im Gesundheitswesen liefern.
Zu den Highlights und Vorteilen von Kibit gehören:

Mehr als 50 Patente auf unser Technologieportfolio
Emulieren Sie menschliche Entscheidungen, um riesige Datenmengen zu analysieren.
Lernt auf der Grundlage von Trainingsdaten und passt sich an, um die zugehörigen Daten auszuwerten und zu extrahieren.
Verwendet die morphologische Analyse, um Teile von Sprache und Wörtern in unstrukturierten, frei formulierten Textdaten zu identifizieren.
Ordnet die Wichtigkeit jedes Wortes und jedes Satzes nach den von Ihnen festgelegten Kriterien an.
Bewertet und gewichtet Wörter und fügt Bewertungen hinzu, um die Relevanz der identifizierten Daten zu bewerten und widerzuspiegeln.
Dynamische Erstellung und Bereitstellung von Inhalten für Benutzer, einschließlich Informationen, die die Datenauswertung unterstützen.
Wenn die KI keine spezifischen Informationen finden kann, die Sie suchen, wird sie Ihnen die Argumentation liefern und alternative Überlegungen anbieten.
Behavior Informatics kombiniert Informationswissenschaften und Verhaltenswissenschaften, um menschliche Verhaltensmuster aus Daten zu extrahieren.
Das maschinelle Lernen ermöglicht es Computern, universelle Strukturen, die in Daten enthalten sind, zu erkennen und daraus zu lernen.
Der Lernfortschritt von Kibit lässt sich anhand eines Vergleichs mit den bisherigen Fortschritten ablesen, zeigt die Verbesserung und bestätigt die Genauigkeit.
Funktioniert als umfangreiche Wissensdatenbank, um frühere Datenanalyse-Ergebnisse als wiederverwendbare Informationsressource zu nutzen.
Verwendet ein Verhaltensprognosemodell, um Anzeichen eines erhöhten Risikos zu identifizieren, wie z.B. bei Betrugsermittlungen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Veritone

Analysiert Video und Audiodateien

Über Veritone
Veritone (NASDAQ: VERI) ist ein führendes Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz, das eine einzigartige Plattform, aiWARE, entwickelt hat, die die Leistungsfähigkeit des kognitiven Computings auf KI-Basis freigibt, um unstrukturierte öffentliche und private Audio- und Videodaten für Kunden in einer Vielzahl von Märkten, einschließlich Medien, Politik, Recht und Regierung, zu transformieren und zu analysieren. Die offene Plattform integriert ein Ökosystem kognitiver Engines, die gemeinsam orchestriert werden können, um wertvolle, multivariate Einblicke zu ermöglichen. aiWARE liefert beispiellose Einblicke durch eine Reihe von proprietären Anwendungen, indem es Daten aus linearen Dateien wie Radio- und Fernsehsendungen, Überwachungsbildern sowie öffentlichen und privaten Inhalten weltweit freischaltet. Um mehr über Veritone zu erfahren, besuchen Sie bitte Veritone.com.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Brainchip Hldg. darf natürlich nicht fehlen:
Die bisher einzige reinrassige KI-Firma(Australien/ USA-SiliconValley/ Frankreich) weltweit mit Hard/Softwareprodukt.
Und bisher das einzige gelistete Unternehmen mit einem Neuromorphen selbstlernenden Hardwarechip, erstes Grundlagenpatent (2008)in dem Bereich - alle Großen arbeiten daran...

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1265618-1-10/tcw…
Meine Medibio ist auch eine KI Firma.
Sie sind zwar ein Medizindeviceentwickler,
nutzen für Diesen aber Künstliche Intelligenz.
Stelle Dazu Demnächst mal noch Stück mehr rein.


Mir fallen noch 2 User ein die soweit ich weiss auch sehr an "A.I." interessiert sind.
Werde Sie mal anschreiben, und auf Deinen Thread aufmerksam machen.
Hab Hier vielleicht noch 1,2 kleine "Präsente" für Dich.
Was eigentlich über BM gehen sollte; aber dann passt Es Hier auch gut rein.

Hat Jeder Was von, DER Es used.
Erstmal Das noch.

Das sind Keine quotierten Firmen, aber für "bisschen Phantasie" anregen interessant.
Watt an CHANGE zu erwarten sein wird.
Sind sicher schon Einige der Relevanteren Player.
Und Das ist nicht Was ich im Vorschreiben meinte.





https://s3.amazonaws.com/cbi-research-portal-uploads/2017/12…
You, danke Euch

Wer ihn nicht kennt, Simon Betschinger (www.mastertraders.de) ruft 2018 als Jahr der KI-Aktien aus.
https://www.mastertraders.de/trader/der-mastertrader/mein-pl…
Habe jüngst erst gelesen, dass er mit seinem Tradingansatz sein Kapital innert 10 Jahren verhundertfacht hat.
Er hat 2018 dazu allerdings fast nur Softwarefirmen auf dem Schirm, ihn interessieren nur BigData-Profiteure - kein Platz für Innovation, die selbstständig Daten generiert und realtime lernt, ohne auf irgendeine Cloud angewiesen zu sein.
Vielleicht ist es noch zu früh für den T800?
Das Thema Lernen ohne große Meta/Datenmengen könnte bei Brainchip mglw mit ihrem neuen Chip AKIDA interessant werden.

- Intel's CES 2018 keynote focused on its 49-qubit quantum computing chip, VR applications for content, its AI self-learning chip, and an autonomous vehicles platform -
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben