checkAd

    Am Sterbebett eines Systems - 500 Beiträge pro Seite (Seite 79)

    eröffnet am 21.01.09 17:19:56 von
    neuester Beitrag 21.01.14 17:41:49 von
    Beiträge: 43.781
    ID: 1.147.722
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 1.404.942
    Aktive User: 0


     Durchsuchen
    • 1
    • 79
    • 88

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 14:46:22
      Beitrag Nr. 39.001 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.210.533 von Maraho am 04.03.13 12:28:59.

      Die Meinung von ...


      Roubini
      «Aktien-Rally verschleiert Ernst der Lage»

      Die Rally an den Aktienmärkten spiegelt laut Nouriel Roubini die Risiken für das Wachstum aus der Euro-Schuldenkrise und den US-Ausgabenkürzungen nicht wider.
      Diese Risiken werden im Laufe dieses Jahres zurückkehren.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/top_news/roubini_aktienrally_verschl…


      http://www.roubini.com/

      .
      59 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 14:58:11
      Beitrag Nr. 39.002 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.210.497 von Maraho am 04.03.13 12:16:34.

      Oberflächlich betrachtet hat die offizielle Sichtweise, dass die Krise weitgehend überstanden ist, eine faktische Basis ...


      Warum Europas Herz immer noch verrottet ist

      Vor 17 Jahren sagte Bernard Connolly die Eurokrise voraus.
      Weil der EU-Spitzenbeamte seine kontroversen Thesen in seinem Buch „The Rotten Heart of Europe" veröffentlichte, verlor er seinen Posten.
      Dass seine Prophezeiungen eingetreten sind, verschafft ihm keine Genugtuung.
      Aber daran, dass die EU bereits das Schlimmste überstanden hat und jetzt vor einem neuen Aufschwung steht, glaubt er nicht.
      Aus seiner Sicht rottet das Herz Europas immer noch vor sich hin.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873233…


      Bernard Connolly ... http://de.wikipedia.org/wiki/Bernard_Connolly

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 15:32:55
      Beitrag Nr. 39.003 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.390 von Maraho am 03.03.13 15:22:39.

      Keine Atempause, Geschichte wird gemacht ...


      EU
      Eurogruppe hält an Zeitplan für Zypern fest

      Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem bekräftigte, eine Einigung für ein Hilfspaket solle noch in diesem Monat gefunden werden.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/eu-eurogruppe-haelt-an-zei…

      .
      126 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 15:45:02
      Beitrag Nr. 39.004 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.305 von Maraho am 03.03.13 14:14:05.

      In Bezug.


      BrandIndex
      Hyundai zieht an Citroen vorbei

      Auf dem Genfer Automobilsalon wird in den nächsten Tagen eine große Show der Autohersteller inszeniert.
      Hinter den Kulissen ist die Stimmung jedoch nicht überall gut, vor allem die französischen Hersteller stehen aktuell vor Herausforderungen.
      Das zeigt auch die Entwicklung im Markenmonitor BrandIndex.

      Weiterlesen ... http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/brandindex-hyundai-zieht…


      http://www.brandindex.de/

      http://www.salon-auto.ch/de/

      -

      Am Rande ...


      Elektromobilität
      USA und Japan bauen Führung bei E-Autos aus

      Die hiesigen Autohersteller fahren den großen Elektroautonationen wie Japan und den USA hinterher.
      Aus dem anvisierten "Leitmarkt für Elektromobilität" ist längst ein Leidmarkt geworden.
      Die Details.

      Weiterlesen ... http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/elektromobilitaet-usa-un…


      http://autoassembly.mckinsey.com/html/knowledge/evi.asp

      .
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 15:52:33
      Beitrag Nr. 39.005 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.209.573 von Maraho am 04.03.13 08:52:36.

      Ergänzend.


      Wie wird eine strengere Kontrolle Chinas Immobilienmarkt beeinflussen?

      Im Kampf gegen rasant steigende Wohnimmobilienpreise beschloss China am vergangenen Freitag neue Maßnahmen.
      Zukünftig sollen Gewinne aus Immobilienverkäufen stärker besteuert und die Finanzierung von Zweitimmobilien ebenfalls stärker reguliert werden.

      Weiterlesen ... http://german.china.org.cn/business/txt/2013-03/04/content_2…

      -

      Am Rande ...


      NACH GERÜCHTEN AUS CHINA
      Spekulanten drücken Stahlpreis

      Weil China den heißgelaufenen Immobilienmarkt bremsen will, spekulieren Investoren auf fallende Preis bei Stahl und Eisen.
      Offenbar mit Erfolg.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/0,2828,886735,…

      .

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 16:37:19
      Beitrag Nr. 39.006 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.257 von Maraho am 03.03.13 13:41:38.

      Da wir gerade in China sind ...


      Drei Billionen Euro für Chinas Wanderarbeiter

      Ein ambitionierter Plan: Immer mehr chinesische Bauern sollen vom Land in die Städte ziehen.
      So will es Chinas Führung. Das Ziel: Den Lebensstandard der Landbevölkerung zu heben.
      Langfristig soll der Anteil der Landbevölkerung weniger als zehn Prozent betragen.

      Weiterlesen ... http://blog.zeit.de/china/2013/03/01/drei-billionen-euro-fur…

      .
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 16:47:58
      Beitrag Nr. 39.007 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.034.371 von M_R_H am 17.01.13 18:37:27.

      Derweil in ...


      INDIEN
      Indien spart bei Rüstungsausgaben

      Der indische Finanzminister Chidambaram hat den neuen Haushalt vorgestellt.
      Schwerpunkte sind Bildung, Gesundheit und Infrastrukturprojekte.
      Das Militär muss sich mit geringer Steigerung zufriedengeben.

      Weiterlesen ... http://www.dw.de/indien-spart-bei-rüstungsausgaben/a-1663885…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 17:01:49
      Beitrag Nr. 39.008 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.206.345 von Maraho am 02.03.13 10:50:46.

      Ergänzend.


      Brasilien
      Deutlicher Verlust im Außenhandel

      Im Februar dieses Jahres schloss Brasilien mit einem Außenhandelsdefizit in Höhe von 1,276 Milliarden US-Dollar (rund 979 Millionen Euro), wie das Ministerium für Entwicklung, Industrie und Außenhandel (Ministério do Desenvolvimento, Indústria e Comércio Exterior, kurz: MDIC) vergangenen Freitag bekannt gab.

      Weiterlesen ... http://www.brasilnews.de/brasilien-deutlicher-verlust-im-aus…


      http://www.desenvolvimento.gov.br/sitio/

      .
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 17:10:00
      Beitrag Nr. 39.009 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.196.213 von Maraho am 28.02.13 10:07:44.

      Zum "guten" Schluss ...


      Facebook-Demokratie

      Big Data sind das Thema der Stunde.
      Wenn man manchen Schätzungen glauben darf, gibt es inzwischen mehr digitale Informationen als Sand am Meer.
      Das ist ein gewaltiger Schatz - und ein großes Problem.

      Weiterlesen ... http://www.heise.de/tp/artikel/38/38611/1.html

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 04.03.13 17:10:49
      Beitrag Nr. 39.010 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.911 von Maraho am 04.03.13 17:10:00.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 08:20:42
      Beitrag Nr. 39.011 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.179.255 von Maraho am 24.02.13 12:33:36.

      Guten Morgen.


      China schraubt Militärbudget in die Höhe

      Die chinesische Regierung will ihre Rüstungsausgaben in diesem Jahr noch einmal deutlich erhöhen.
      Das Militärbudget solle 2013 um 10,7 Prozent auf 740,6 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 91,3 Milliarden Euro) wachsen, teilte die Regierung in Peking am Dienstag mit.
      Zugleich sollen die Ausgaben für innere Sicherheit um 8,7 Prozent auf 769,1 Milliarden Yuan erhöht werden.
      Damit gibt China das dritte Jahr in Folge mehr Geld zur Wahrung des inneren Friedens als für die äußere Verteidigung aus.

      Weiterlesen ... http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/international/13…

      -

      Wird China eine aggressive Außenpolitik durchführen?

      Im Rahmen der 1. Tagung des 12. Nationalen Volkskongresses hat sich die Sprecherin Fu Ying am Montag der Presse gestellt.
      Dabei reagierte Fu auf internationale Medien-Kommentare, nach denen Chinas Außenpolitik zusehend aggressiv werde.

      Weiterlesen ... http://german.cri.cn/1565/2013/03/05/1s192574.htm

      .
      6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 08:33:49
      Beitrag Nr. 39.012 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.210.533 von Maraho am 04.03.13 12:28:59.

      Ein Blick in die USA ...


      Selbst Banker warnen
      Diese Politik fesselt Amerika an die eigene Misere

      Barack Obama kann nicht verhandeln und nicht sparen. Und überhaupt: Er beruft zu wenig Frauen in seine Regierung.
      Das sind im Augenblick wohl die prominentesten – wenn auch sicher nicht die einzigen – Kritikpunkte gegen den US-Präsidenten.

      Am Montag gab sich Obama alle Mühe, diesem verheerenden Eindruck entgegen zu wirken.

      Weiterlesen ... http://blog.markusgaertner.com/2013/03/04/selbst-banker-warn…

      -

      Obama komplettiert Führungsriege

      Zum Text ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873241…

      .
      18 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 08:41:46
      Beitrag Nr. 39.013 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.195.693 von Maraho am 28.02.13 08:23:23.

      Ergänzend.


      Italiens Wahlpatt macht der EZB Sorgen

      Eigentlich hatte Mario Draghi gehofft, die Parlamentswahlen in seinem Heimatland könnten die Unsicherheit an Europas Finanzmärkten endlich beenden.
      Doch das politische Patt in Rom hat dem EZB-Chef neue Probleme beschert.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/top_news/italiens_wahlpatt_macht_der…

      -

      Italiens politischer Trümmerhaufen

      Zum Text ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873241…

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 08:50:29
      Beitrag Nr. 39.014 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.331 von Maraho am 04.03.13 15:32:55.

      Na also, geht doch ...


      Zypern
      Eurogruppe stellt Hilfe in Aussicht

      Die Euro-Finanzminister haben der neu gewählten Regierung in Zypern den Abschluss eines Hilfspakets bis Ende März fest zugesagt.
      Die Vorbereitung eines entsprechenden Programms sei schon vorangeschritten, hieß es in einer Erklärung nach der Sitzung der Eurogruppe am Montag in Brüssel.

      Weiterlesen ... http://derstandard.at/1362107423933/Eurogruppe-stellt-Zypern…

      .
      125 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 08:59:00
      Beitrag Nr. 39.015 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.108.833 von Maraho am 06.02.13 12:25:57.

      Aktuelle Zahlen vom Kraftfahrt-Bundesamt ...


      Fahrzeugzulassungen im Februar 2013

      Die Neuzulassungen lagen im Februar -10,5 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres.
      Zum Januar war es ein leichter Anstieg von +4,5 Prozent. Von den 200.683 fabrikneuen Personenkraftwagen (Pkw) waren +66,1 Prozent gewerbliche Zulassungen.

      Weiterlesen ... http://www.KBA.de/cln_030/nn_124584/DE/Statistik/Fahrzeuge/N…

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 09:02:32
      Beitrag Nr. 39.016 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.196.052 von Maraho am 28.02.13 09:45:52.

      Ergänzend bzw. in Bezug.


      Luft­fracht­menge sinkt 2012 um 2,2 %

      Der Güterumschlag auf deutschen Flughäfen lag im Jahr 2012 bei 4,3 Millionen Tonnen und damit um 2,2 % unter dem Vorjahresniveau.
      Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sanken die Einladungen um 1,7 % auf 2,3 Millionen Tonnen, die Ausladungen um 2,8 % auf 2,0 Millionen Tonnen.
      Damit konnte an die positive Entwicklung des Vorjahres nicht angeknüpft werden.
      Im Jahr 2011 hatten die Einladungen noch um 8,0 % und die Ausladungen um 1,8 % zugenommen.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 09:18:05
      Beitrag Nr. 39.017 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.635.951 von M_R_H am 23.09.12 15:36:12.

      Nix neues ...


      Ein gutes Jahr für Milliardäre

      Weltweit gibt es so viele Milliardäre wie noch nie: Gemäss «Forbes»-Liste sind es 1426 – ein Bruchteil davon kommt aus der Schweiz.
      Schon lange war es nicht mehr so einfach, die Milliarden-Schwelle zu knacken.

      Weiterlesen ... http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Ein-gutes-…


      Weitere Informationen ... http://www.forbes.com/

      .
      34 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 09:33:45
      Beitrag Nr. 39.018 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.210.406 von Maraho am 04.03.13 11:54:42.

      Ergänzend.


      Die spanische Arbeitslosigkeit erreicht einen neuen Rekord

      Brüssel vertraut den Angaben aus Spanien immer weniger

      Weiterlesen ... http://www.heise.de/tp/blogs/8/153858

      -

      Am Rande ...


      Restaurant
      Mittagstisch kostenlos

      Zum Text/Video ... http://spanienleben.blogspot.de/2013/03/restaurantmittagstis…

      .
      58 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 09:57:49
      Beitrag Nr. 39.019 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.197.990 von Maraho am 28.02.13 15:01:20.

      Über ...


      Die begründete Angst der Deutschen vor Aktien und ihre absurden Folgen

      Einer jüngsten Studie der Postbank zufolge misstrauen die Deutschen bei bei der langfristigen Geldanlage der Aktie.
      So glaubten laut dieser Untersuchung nur 12% der Befragten, dass Aktien oder Aktienfonds „hohe Erträge und eine gute Rendite“ bringen.
      Vor Ausbruch der Finanzkrise 2008 stimmten dieser Aussage noch 16% aller Bundesbürger zu.

      Weiterlesen ... http://www.blicklog.com/2013/03/05/die-begrundete-angst-der-…

      -

      Postbank-Untersuchung: Aktien verlieren stark an Bedeutung als Vorsorge-Instrument

      Zur Pressemitteilung ... http://www.postbank.de/postbank/pr_presseinformation_2013_01…

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 10:20:10
      Beitrag Nr. 39.020 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.206.393 von Maraho am 02.03.13 11:07:22.

      In Bezug.


      Clowns und Populisten entdecken das Krisenmonster

      Auf den ersten Blick wirkt es noch niedlich, wie deutsche Kommentatoren Europa zur politischen Krise erklären.
      Denn die Italiener haben Leute gewählt, die einigen in Brüssel, Berlin oder Frankfurt oder eben auch München so gar nicht richtig passen.
      Über Italiens Wähler schreibt Stefan Kornelius in der Süddeutschen Zeitung, sie würden die “Medizin, die gegen die Probleme verschrieben wurde, ablehnen”, deswegen drohe jetzt wieder Unheil für das Euroland, das “Monster” der Krise stehe wieder einmal vor der Tür.

      Weiterlesen ... http://www.weitwinkelsubjektiv.com/2013/03/04/krisenmonster/

      .
      148 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 10:33:53
      Beitrag Nr. 39.021 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.164 von Maraho am 04.03.13 14:58:11.

      In Bezug.


      Verflucht das Land, das Konsequenz wählt

      Die Eurokrise unterminiert nach den Banken auch die Demokratie.
      Die Profiteure der Krise bleiben unangetastet.

      Weiterlesen ... http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Verflucht-das-Lan…

      -

      Bei der Gelegenheit eine Rezension.


      Wenn Kapitalismus und Demokratie sich trennen müssen

      Der Soziologe Wolfgang Streeck beschreibt, wie sich das Finanzkapital seit den 70er-Jahren zum mächtigen Gegenspieler der demokratischen Staaten etabliert hat.
      Noch könnten sich aber die Bürger gegen die neue Übermacht wehren.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/2027596/

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 10:59:40
      Beitrag Nr. 39.022 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.080 von Maraho am 05.03.13 08:20:42.

      Nachtrag bzw. in Bezug.


      WELTMACHT CHINA
      Zehn entscheidende Jahre für China und den Rest der Welt

      Knapp 3000 Delegierte des Nationalen Volkskongress werden ab heute Chinas neues Führungsduo für die nächsten Jahre bestimmen:
      Es werden entscheidende Jahre für China und den Rest der Welt sein.
      Die politischen Führer Xi Jinping und Li Keqiang stehen vor Mammutaufgaben.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,…

      -

      Wen Jiabao
      Ein Freund Deutschlands geht

      An diesem Dienstag gibt Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao sein Amt auf - sein Ansehen ist beschädigt.
      Seine Familie soll seine Macht für lukrative Geschäfte genutzt haben, ihm selbst sagt man Korruption nach.
      lands gehtWar Wen Jiabao „der größte Schauspieler Chinas“?

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/wen-jiabao-…

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 11:09:31
      Beitrag Nr. 39.023 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.118.414 von Maraho am 08.02.13 12:06:50.

      Aktuelle Zahlen von Eurostat ...


      Januar 2013 gegenüber Dezember 2012
      Absatzvolumen im Einzelhandel im Euroraum um 1,2% gestiegen
      Anstieg um 0,9% in der EU27

      Zur Pressemitteilung ... http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_PUBLIC/4-05032013…

      .
      13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 11:25:02
      Beitrag Nr. 39.024 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.136.518 von Maraho am 13.02.13 15:40:59.

      Wenig neue Erkenntnisse ...


      Das Kräfteverhältnis in der weltweiten Ölversorgung verschiebt sich

      Die globale Energieversorgung steht vor einem Wandel.
      Mit dem zunehmenden Einsatz moderner Bohrmethoden und der Erschließung bislang unentdeckter Vorkommen werden sich die Schwerpunkte der weltweiten Öl- und Gasförderung in den kommenden Jahren regional verschieben.

      Weiterlesen ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Das-Kraefteverhaeltnis-in-…


      http://ww3.janus.com/advisor/janus-investment-team/portfolio…

      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 16:42:42
      Beitrag Nr. 39.025 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.209.621 von Maraho am 04.03.13 09:03:17.

      Prekäre Umstände ermöglichen, dass vormals Undenkbares Eingang in die öffentliche Debatte findet.
      In Frankreich wagt man mittlerweile auszusprechen, dass das Land ohne die Wiedererlangung seiner Währungssouveränität immer tiefer in der ökonomischen Malaise versinken wird.



      Währung
      Scheidung auf Französisch

      Frankreich wird seine wirtschaftliche Stärke ohne Verzicht auf den Euro nicht wiedergewinnen.

      Weiterlesen ... http://wirtschaftsblatt.at/home/meinung/gastkommentare/ivy_l…

      -

      Am Rande ...


      FRANKREICH
      Demos gegen Arbeitsmarkt-Reform

      Tausende Menschen sind in Frankreich auf die Straße gegangen, um gegen die Arbeitsmarkt-Reform zu demonstrieren.
      Was dem Protest Nachdruck verleiht: Erstmals verbünden sich die Gewerkschaften CGT und FO.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/politik/international/frankreich…

      .
      42 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 16:47:38
      Beitrag Nr. 39.026 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.206 von Maraho am 03.03.13 13:15:32.

      Nach Gutsherrenart ...


      Spanien braucht keine weiteren Hilfen für marode Banken

      Die EU-Kommission forderte die spanische Regierung aber zu weiteren Steueranhebungen und Reformen auf.
      In einem Bericht über die Fortschritte bei der Sanierung des spanischen Finanzsystems legte die Brüsseler EU-Behörde den Spaniern vor allem eine Anhebung der Umweltabgaben und der Mineralölsteuer nahe.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/roundup-…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Bilanz für 2012
      Spanien meldet Haushaltdefizit von 6,74 Prozent
      .
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 16:52:25
      Beitrag Nr. 39.027 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.210.002 von Maraho am 04.03.13 10:21:15.

      Ein Blick nach Griechenland ...


      Pfändung per E-Mail

      Vom Bericht der EU-Troika hängt ab, ob die nächsten zwei Geldtranchen von fast neun Milliarden Euro an Griechenland ausgezahlt werden.
      Eine neue Studie hat die griechische Steuerfahndung als ineffektiv kritisiert.
      Nun versucht die Regierung härter durchgreifen und droht mit Expresspfändungen, Kontosperrungen und Gefängnisstrafen.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2030215/

      -

      Rote Karte für Finanzministerium in Griechenland

      Ein enthüllender Bericht des IWF und der Kommission stellt die völlige Auflösung des Steuereinnahme- und Steuerkontrollmechanismus fest.

      Weiterlesen ... http://www.griechenland-blog.gr/2013/03/rote-karte-fuer-fina…

      .
      25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 17:01:11
      Beitrag Nr. 39.028 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.196.519 von Maraho am 28.02.13 10:49:00.

      Acht Prozent weniger offene Stellen als im vierten Quartal 2011 ...


      BRDeutschland
      Eine Million offene Stellen im vierten Quartal 2012

      Im vierten Quartal 2012 gab es auf dem ersten Arbeitsmarkt bundesweit 1.037.000 offene Stellen, zeigt eine repräsentative Arbeitgeberbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).
      Das sind rund 90.000 Stellen oder acht Prozent weniger als im vierten Quartal 2011.

      Zur Presseinformation und mehr ... http://www.iab.de/de/informationsservice/presse/presseinform…

      -

      Der BA-X im Februar 2013
      Leichter Rückgang auf hohem Niveau

      Zur Pressemitteilung ... http://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Arbeit…

      .
      7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 17:03:48
      Beitrag Nr. 39.029 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.203.997 von Maraho am 01.03.13 16:54:11.

      Zum "guten" Schluss ...


      Die deutsche Flucht ins Grüne

      Warum schmücken wir uns gerne mit grünen Ideen und suchen scheinbar heile Zufluchtsorte der Vergangenheit auf?
      Immer öfter wird die Natur zu einer Metapher für Werte, die wir in einer hoch technisierten Gesellschaft zunehmend vermissen, meint der Buchautor Andreas Möller.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 05.03.13 17:05:08
      Beitrag Nr. 39.030 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.216.743 von Maraho am 05.03.13 17:03:48.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 08:14:45
      Beitrag Nr. 39.031 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.993 von Maraho am 05.03.13 10:59:40.

      Guten Morgen.


      "Die Stabilität Chinas ist in unserem eigenen Interesse"

      China strebt nur noch 7,5 Prozent Wachstum an.
      Wenn das Land destabilisiert wäre, dann würde das Deutschland unmittelbar in Mitleidenschaft ziehen,
      sagt der Politologe Eberhard Sandschneider.
      Die neue Führungsgeneration werde fortsetzen, was ihre Vorgänger angefangen haben: Politik, die primär auf Stabilität setzt.

      Zum Interview ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/2030589/

      -

      Am Rande ...


      China fährt Export und Währungsreserven auf dem Rücken schlecht bezahlter und unversicherter Wanderarbeitnehmer weiter hoch

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.jjahnke.net/rundbr97.html#2872



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Drei Billionen Euro für Chinas Wanderarbeiter
      .
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 08:20:09
      Beitrag Nr. 39.032 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.560.864 von M_R_H am 02.09.12 16:39:24.

      Zum ...


      TOD DES PRÄSIDENTEN
      Venezuela trauert um Hugo Chávez

      Die Venezolaner nehmen Abschied von Präsident Chávez.
      Sein Leichnam wird mehrere Tage lang aufgebahrt.
      Innerhalb von 30 Tagen muss es Neuwahlen geben.

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-03/chavez-tod-reakti…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 08:37:29
      Beitrag Nr. 39.033 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.156.397 von Maraho am 19.02.13 09:17:27.

      In Bezug.


      Bundeswehr in Afghanistan
      Abschied vom Außenposten

      Verteidigungsminister Thomas de Maizière besucht den „OP North“, der bald aufgegeben werden soll.
      Hier hat sich die Bundeswehr Anerkennung und ein neues Selbstverständnis erworben - und das mit bitteren Verlusten bezahlt.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/bundeswehr-…



      Minister de Maizière in Afghanistan – zweite Station: OP North

      Zur Pressemitteilung ... http://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/!ut/p/c4/NYu7DsIwEAT_yGdLQS…



      Todesfälle im Auslandseinsatz

      http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/DcjBDYAgDAXQ…



      Afghanistan: February 2013

      36 Photographien ... http://www.boston.com/bigpicture/2013/02/afghanistan_februar…

      .
      7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 08:46:58
      Beitrag Nr. 39.034 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.206.562 von Maraho am 02.03.13 12:42:47.

      Selbst ein Experte wie Wilson Ervin, der die Schweizer Großbank Credit Suisse berät und derzeit keine Blasenbildung erkennen kann, warnt, dass einem Ausstieg der Zentralbanken aus ihrer lockeren Geldpolitik „eine sehr holprige Fahrt folgen könnte".

      Also: Behalten Sie das Steuer fest in Hand und die Tür für den rettenden Ausstieg genau im Blick.



      Notenbanken
      Billiges Geld heizt die nächste Todesfahrt an

      Im Spiel der Märkte verhalten sich alle Investoren so, als wären sie James Dean in „Denn sie wissen nicht, was sie tun".
      In der unsterblichen Szene des Films rasen Deans Jim und Corey Allens Buzz mit ihren Autos auf die Klippe zu.
      Wer als erster aussteigt, ist der Feigling.
      Jim schafft es aus dem Wagen, bevor er in die Tiefe stürzt, Buzz nicht.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873233…

      .
      5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 08:55:15
      Beitrag Nr. 39.035 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.735 von Maraho am 05.03.13 10:20:10.

      Höher, schneller, weiter ...


      Italien
      Bruttostaatsverschuldung 2012 mit 127,0% des nominalen BIPs

      Das italienische Statistikamt ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) berichtete bereits die endgültigen BIP-Daten für 2012, die Defizitdaten des Staates nach Maastricht Definition und die Bruttostaatsverschuldung in Prozent des nominalen BIPs.
      Nicht unerwartet spiegeln diese Daten die schwere Wirtschaftskrise auch in Italien wider.
      Das nominale BIP sank 2012 um -0,8% zum Vorjahr, auf 1,565916 Billionen Euro und die Bruttostaatsverschuldung kletterte auf 1,988658 Billionen Euro und damit auf 127,0% des nominalen BIPs.
      Was wiederum beweist, niemals lassen sich mit BIP-Schrumpfung und Ausgabensenkungen der volkswirtschaftlichen Sektoren die Staatshaushalte sanieren, das Gegenteil ist der Fall wie auch die Langfristcharts zeigen werden.

      Weiter im Text bzw. zu den Graphiken ... http://www.querschuesse.de/italien-bruttostaatsverschuldung-…

      .
      147 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 09:00:39
      Beitrag Nr. 39.036 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.211 von Maraho am 05.03.13 08:50:29.

      Ergänzend.


      Zypern will Reiche bei Bankensanierung schonen

      Bei der drängenden Sanierung der zyprischen Banken will der Notenbankchef des Landes Wohlhabende nicht zur Kasse bitten.
      Panicos Demetriades lehnte eine Beteiligung von Bankeinlagen an der Rettung der Geldhäuser ab.
      Auch einer rückwirkenden Besteuerung von Einlagen über 100.000 Euro erteilte er eine Absage.
      „Alles Rückwirkende wäre Betrug an den Kunden", sagte er im Interview mit dem Wall Street Journal.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873241…

      .
      124 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 09:13:14
      Beitrag Nr. 39.037 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.203.860 von Maraho am 01.03.13 16:34:13.

      Ausgebremst ...


      Banker-Boni
      Briten setzen auf die Kraft der "L-Bombe"

      London greift im Rückzugsgefecht gegen Limits für Banker-Boni auf die „Luxemburger Vereinbarung“ aus dem Jahr 1966 zurück.

      Weiterlesen ... http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1352285/B…

      .
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 09:37:36
      Beitrag Nr. 39.038 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.216.622 von Maraho am 05.03.13 16:42:42.

      Nachtrag.


      WIRTSCHAFTSKRISE
      Französische Gewerkschafter drohen mit gewaltsamem Protest

      Der Abwärtsstrudel hat Frankreich, die zweitgrößte Wirtschaftsmacht Europas, fest im Griff.
      3,17 Millionen Menschen sind arbeitslos.
      Und dem französischen Industrieministerium soll eine Liste mit 2000 Firmen vorliegen, die vor dem Konkurs stehen.
      Gewerkschafter signalieren Gewaltbereitschaft.

      Weiterlesen ... http://www.derwesten.de/panorama/franzoesische-gewerkschafte…



      Proteste in Frankreich
      Gefährliche Schieflage

      Zum Kommentar ... http://www.tagesspiegel.de/meinung/proteste-in-frankreich-ge…



      Eindrücke (Video) ... http://www.cgt.fr/Plus-d-austerite-plus-de.html



      Bei Interesse siehe auch ...
      Zitat von Maraho: ARBEITSMARKT IN FRANKREICH
      Jobsucherzahl steigt 21. Monat in Folge
      .
      41 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 09:45:37
      Beitrag Nr. 39.039 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.218.872 von Maraho am 06.03.13 09:00:39Bei der drängenden Sanierung der zyprischen Banken will der Notenbankchef des Landes Wohlhabende nicht zur Kasse bitten.
      Panicos Demetriades lehnte eine Beteiligung von Bankeinlagen an der Rettung der Geldhäuser ab.
      Auch einer rückwirkenden Besteuerung von Einlagen über 100.000 Euro erteilte er eine Absage.


      :laugh:...:laugh:....:laugh:...:laugh:...


      Na gut, dann verschonen wir wie immer die Bankeinlagen der Wohlhabenden. Und holen uns anschließend das Geld bei den Steuerzahlern...:rolleyes:
      Deshalb wundert es auch NIEMANDEN mehr, das die Anzahl der Millionäre und Milliardäre auf neuen Höchständen ist - ebenso wie die Anzahl der Suppenküchen und der Privatinsolvenzen.


      Arthur Spooner
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 09:48:28
      Beitrag Nr. 39.040 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.164 von Maraho am 04.03.13 14:58:11.

      Über ...


      Die chronische Politkrise

      Mit dem Chaos in Italien ist die Eurokrise wieder da.
      Die Ereignisse machen klar, dass Ursache und Hauptrisiken nicht wirtschaftlicher, sondern politischer Natur sind.

      Weiterlesen ... http://blog.tagesanzeiger.ch/nevermindthemarkets/index.php/1…

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 10:09:48
      Beitrag Nr. 39.041 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.279.224 von M_R_H am 13.06.12 14:07:03.

      Die alte Welt zerfällt ...


      DETROIT
      Kommunale Finanzkrisen bedrohen Amerikas Demokratie

      Detroit hat den Finanznotstand ausgerufen. Jetzt zittert die US-Autostadt vor der Entsendung eines Notverwalters - und vor einem Rassenkonflikt, der aus der Geldklemme entstehen könnte.
      Für den ersten schwarzen US-Präsidenten Barack Obama wäre das ein Desaster.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,…


      Weitere Informationen ... http://www.shrinkingcities.com/detroit.0.html

      .
      12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 10:27:43
      Beitrag Nr. 39.042 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.726.077 von M_R_H am 18.10.12 12:26:25.

      Das Geld muß weg ...


      Berichte
      Bankenrettungsfonds zahlte 100 Millionen an externe Berater

      Die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) und der angeschlossene Bankenrettungsfonds SoFFin sollen laut mehrerer Zeitungsberichte seit ihrem Bestehen rund 100 Millionen Euro für externe Beratungsaufträge ausgegeben haben.
      Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion in Bundestag hervor, die der "Welt" vorliegt.
      Auch das "Handelsblatt" berichtet über ähnliche Zahlen.

      Weiterlesen ... http://www.epochtimes.de/berichte-bankenrettungsfonds-zahlte…


      http://www.fmsa.de/de/

      .
      8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 10:36:03
      Beitrag Nr. 39.043 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.874.133 von M_R_H am 29.11.12 10:47:12.

      Derweil ...


      Kabinett entscheidet über Armutsreport
      "Possenspiel" oder "normale Ressortabstimmung"?

      Was lange währt, wird nicht immer gut.
      Mit fast viermonatiger Verspätung kommt der Armutsbericht der Bundesregierung heute ins Kabinett.
      Die Opposition spricht von Schönfärberei und Zensur.
      Denn der ursprüngliche Entwurf von Arbeitsministerin von der Leyen wurde in vielen Punkten abgemildert und geändert.

      Weiterlesen ... http://www.tagesschau.de/inland/armutsbericht130.html

      -

      Am Rande ...


      Caritas-Präsident Neher
      Entsetzt über Art und Weise, wie der Armutsbericht veröffentlicht wird/ Dramatik des Berichts verpufft

      Zum Text ... http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-03/26166099…

      .
      30 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 11:06:57
      Beitrag Nr. 39.044 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.216.682 von Maraho am 05.03.13 16:52:25.

      Von anderen Problemen ...


      Emir von Katar
      Ein paar Inseln für die drei Ehefrauen

      Der Emir von Katar hat als Feriendomizil für seine Familie griechische Eilande gekauft und möchte auch in die Wirtschaft des Landes investieren.
      Zuerst aber muss sich der Staatschef des arabischen Landes mit den griechischen Behörden einig werden:
      Die wollen ihm sein 250 Quadratmeter großes Bad nicht genehmigen.

      Weiterlesen ... http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/emir-von-katar-ein-paa…



      Am Rande ...


      Griechenland erwägt Senkung der Grunderwerbsteuer

      Zum Text ... http://www.griechenland-blog.gr/2013/03/griechenland-erwaegt…

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 11:12:58
      Beitrag Nr. 39.045 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.139.969 von Maraho am 14.02.13 11:20:35.

      Die ...


      Zweite Schätzung für das vierte Quartal 2012
      BIP im Euroraum um 0,6% und in der EU27 um 0,5% gesunken
      -0,9% bzw. -0,6% im Vergleich zum vierten Quartal 2011

      Zur Pressemitteilung ... http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_PUBLIC/2-06032013…

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 16:16:44
      Beitrag Nr. 39.046 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.159.140 von Maraho am 19.02.13 17:05:18.

      Es geht auch anders ...


      Wirtschaft wächst seit 21 Jahren
      Australien macht es vor

      Wenn Volkswirte über Australien reden, geraten sie leicht mal ins Schwärmen:
      Hier hat einer alles goldrichtig gemacht. Wirtschaftlich nicht zu heiß und nicht zu kalt.
      Die Inflation unter Kontrolle, Arbeitslosigkeit niedrig.
      Die anderen G7-Staaten können vor Neid nur erblassen.

      Weiterlesen ... http://www.n-tv.de/wirtschaft/Australien-macht-es-vor-articl…

      -

      Australian National Accounts: National Income, Expenditure and Product, Dec 2012

      http://www.abs.gov.au/ausstats/abs@.nsf/mf/5206.0?OpenDocume…

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 16:27:25
      Beitrag Nr. 39.047 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.126.624 von Maraho am 11.02.13 14:13:43.

      Von Frühlingsgefühlen. Das ...


      KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Februar 2013
      Zuversicht nimmt sprunghaft zu

       Mittelstand meldet dritthöchsten Klimaanstieg seit Wiedervereinigung
       Erwartungen explodieren, Lageurteile ebenfalls deutlich im Plus
       Auch Großunternehmen erneut merklich besser gestimmt

      Zur Pressemitteilung ... http://www.kfw.de/kfw/de/I/II/Download_Center/Fachthemen/Res…

      .
      12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 16:49:44
      Beitrag Nr. 39.048 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.874.075 von M_R_H am 29.11.12 10:31:57.

      Stets bemüht. Anlässlich der Eröffnung der ITB ...


      Neue Trends für alte Kundschaft

      Vom Ausflug in den Bayerischen Wald über den Kulturtrip nach Dresden bis zur Fernreise nach Indien - das Angebot für Reisende der Generation 50 Plus geht mittlerweile weit über die klassische Kreuzfahrt hinaus.
      Die Bedeutung der sogenannten Silver Ager für die Tourismusbranche wächst.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/203080…


      http://www.itb-berlin.de/

      .
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 16:54:29
      Beitrag Nr. 39.049 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.911 von Maraho am 04.03.13 17:10:00.

      Zum "guten" Schluss ...


      Das Big-Data-Komplott

      Big Data wird unsere Spuren im Netz aufspüren und uns Menschen denunzieren.
      Es ist ein Datenverbrechen mit Maschinen, welche die Welt vermessen.

      Weiterlesen ... http://www.theeuropean.de/gunnar-sohn/5958-die-big-data-ausw…


      http://www.cebit.de/de/ueber-die-messe/daten-und-fakten/die-…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 06.03.13 17:00:22
      Beitrag Nr. 39.050 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.221.442 von Maraho am 06.03.13 16:54:29.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .

      Falscher Hase - Abschiedsreise

      http://soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-abschiedsre…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 07:39:40
      Beitrag Nr. 39.051 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.218.787 von Maraho am 06.03.13 08:46:58.

      Guten Morgen. Es sprach der ...


      BANKENVERBAND
      „EZB legt Grundlage für neue Krise“

      Die privaten Banken fürchten Nebenwirkungen der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB).
      Die Geldschwemme treibe die Märkte, doch beruhigend sei das nicht.
      Viele Indikatoren deuteten auf eine künftige Krise.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/bankenverband…

      -

      Massenberg warnt: „Eine länger anhaltende Niedrigzinsphase, bzw. negative Realzinsen, können nicht die Lösung der Staatsschuldenkrise sein. Wir dürfen die Risiken einer solchen Politik nicht unterschätzen.“
      Je länger die extreme Niedrigzinsphase anhalte, desto größer sei etwa die Gefahr, Kapital in falsche Kanäle zu lenken, Risiken falsch zu bewerten und damit die Grundlage für die nächste Finanzkrise zu legen.
      „Den Weg der Entschuldung über gezielt angestrebte negative Realzinsen sollten die Euro-Staaten, auch mit Blick auf die Ersparnisse ihre Bürger, auf keinen Fall einschlagen.“


      Aus der Presse-Info ... http://bankenverband.de/presse/presse-infos/konjunkturprogno…

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 07:48:58
      Beitrag Nr. 39.052 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.209.573 von Maraho am 04.03.13 08:52:36.

      Ergänzend.


      BOJ
      Japanische Notenbank lässt Leitzins unverändert

      Die japanische Notenbank hat den Leitzins bei ihrer Sitzung am Donnerstag wie erwartet nicht angetastet.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE92600R20130307



      Statement on Monetary Policy

      http://www.boj.or.jp/en/announcements/release_2013/k130307a.…

      .
      93 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 08:01:00
      Beitrag Nr. 39.053 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.121 von Maraho am 05.03.13 08:33:49.

      Ein Blick nach Übersee ...


      Budgetplan
      USA kommen Haushaltslösung näher

      Das Repräsentantenhaus verabschiedet einen Haushaltsplan - damit wird ein Teil der Sparzwänge abgemildert.
      Besonders das Militär freut sich.

      Weiterlesen ... http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/international/13…

      -

      Am Rande ...


      Beige Book: Regierungspolitik bremst Wachstum

      Zum Text ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Beige-Book-Regierungspolit…


      Summary of Commentary on Current Economic Conditions by Federal Reserve District

      http://www.federalreserve.gov/monetarypolicy/beigebook/beige…

      -

      US-Notenbanker für Beschneidung von Bondkäufen

      Zum Text ... http://www.cash.ch/news/top_news/usnotenbanker_fuer_beschnei…

      .
      17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 08:17:04
      Beitrag Nr. 39.054 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.022.778 von M_R_H am 15.01.13 11:22:11.

      In Bezug.


      In London blüht der Konkurstourismus

      Privatkonkurse sind in Großbritannien wesentlich schneller abgewickelt als in anderen EU-Ländern.
      Vor allem Iren zieht es zum Konkursantrag nach London.

      Weiterlesen ... http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1352836/In-Lo…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 08:29:05
      Beitrag Nr. 39.055 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.149.174 von Maraho am 16.02.13 12:17:51.

      Mal wieder etwas hierzu ...


      China will Yuan mehr Spielraum geben

      Chinas Zentralbank will die Reformen zur Flexibilisierung der Landeswährung Renminbi vorantreiben.
      Noch in der ersten Jahreshälfte könnten die letzten Hürden bei einer grenzüberschreitenden Währungs-Handelszone fallen.
      Notenbank-Vize Yi Gang unterstrich am Mittwoch die Entschlossenheit der Regierung in Peking, die Währung weiter für den Handel zu öffnen. "Wir werden die Reformen fortsetzen", sagte er.

      Weiterlesen ... http://derstandard.at/1362107566724/China-will-Yuan-mehr-Spi…

      -

      Chinas Zentralbank will Yuan-Flexibilisierung vorantreiben

      Zum Text ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE925024201…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 08:55:44
      Beitrag Nr. 39.056 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.219.477 von Maraho am 06.03.13 10:36:03.

      Ergänzend.


      Schön geglättet?

      Nach monatelangem Tauziehen hat das Bundeskabinett den Armuts- und Reichtumsbericht gebilligt.
      Demnach sind die Einkommen in Deutschland immer noch sehr ungleich verteilt.
      Doch ein Hinweis auf die wachsende Einkommensschere ist in dem Bericht nicht mehr zu finden.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wirtschaftundgesellschaft…



      Der Vierte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

      http://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/a334-4-armuts-re…



      Joachim Jahnke poltert ...


      Deutsche Vermögensverteilung so ungleich wie in USA - Die Lügen des Armuts- und Reichtumsbericht

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.jjahnke.net/rundbr97.html#2873

      -

      Bei der Gelegenheit ...


      Fernseh-Frühkritik „Hart aber fair“
      Die alten Männer haben ihre Zukunft hinter sich

      Die Agenda 2010 betrachtete man 2003 als „alternativlos“. Das kommt einem heute ja bekannt vor.
      Bei Frank Plasberg diskutierte darüber eine Runde mit Verursachern und Betroffenen der Reform.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/faz-net-fruehkr…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: STÜTZE-KOSTEN
      Hartz-IV-Rechnung türmt sich auf 356 Milliarden
      .
      29 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 09:05:10
      Beitrag Nr. 39.057 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.795.321 von M_R_H am 07.11.12 10:51:07.

      Aktuelle Zahlen von Destatis zu ...


      EU-weit arbei­ten Frau­en nur in den Nieder­lan­den häu­figer Teil­zeit als in Deutsch­land

      Zur Pressemitteilung ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 09:17:59
      Beitrag Nr. 39.058 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.117.363 von Maraho am 08.02.13 08:38:29.

      Ergänzend.


      Jahr 2012: Kraft­fahr­zeu­ge wie­der Deutsch­lands wich­tigs­tes Ex­port­gut

      Kraftwagen und Kraftwagenteile waren im Jahr 2012 mit 190,0 Milliarden Euro und einem Anteil von 17,3 % an den deutschen Gesamtexporten wie schon in den vergangenen Jahren Deutschlands wichtigste Exportgüter.
      Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, erhöhten sich die Kraftfahrzeugexporte im Jahr 2012 gegenüber dem Jahr 2011 um 2,4 %.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      -

      Am Rande ...


      Wissmann: Deutsche Hersteller bei sparsamen Antrieben vorn

      Genfer Auto-Salon zeigt hohe Innovationsgeschwindigkeit der deutschen Automobilindustrie

      Zur Pressemeldung ... http://www.vda.de/de/meldungen/news/20130304-1.html



      Heute beginnt der Genfer Automobilsalon
      Autopreise bleiben wegen Krise stabil

      Auf dem am Donnerstag, 7. März, beginnenden Genfer Automobilsalon zeigen die Hersteller neue Renner wie den McLaren P1.
      Doch für Käufer von Durchschnittswagen hat die Messe eine andere Botschaft: Der harte Wettbewerb drückt auf die Preise.

      Weiterlesen ... http://www.rp-online.de/auto/news/autopreise-bleiben-wegen-k…


      http://www.salon-auto.ch/de/

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 09:37:19
      Beitrag Nr. 39.059 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.842.101 von M_R_H am 20.11.12 10:56:32.

      Land in Sicht ...


      Reedern bleiben offenbar Steuernachzahlungen in Millionenhöhe erspart

      Mögliche Steuernachforderungen in Millionenhöhe an deutsche Reeder sind offenbar vom Tisch.
      Der maritime Koordinator der Bundesregierung, Hans-Joachim Otto, sagte dem Radiosender NDR Info, er rechne mit einer politische Lösung noch im März.
      Sie werde die finanzielle Belastungen der deutschen Reeder verhindern.

      Weiterlesen ... http://www.epochtimes.de/reedern-bleiben-offenbar-steuernach…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 09:46:08
      Beitrag Nr. 39.060 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.202.280 von Maraho am 01.03.13 11:37:54.

      In Bezug.


      Bulgarien und Rumänien
      Schengen-Reife noch nicht erreicht

      Mit den Grenzkontrollen zu Bulgarien und Rumänien befassen sich heute die EU-Innenminister in Brüssel.
      Die komplette Aufnahme der ehemaligen Ostblockstaaten in den Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen ist umstritten.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/aktuell/2032412/

      .
      27 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 10:16:49
      Beitrag Nr. 39.061 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.167.662 von Maraho am 21.02.13 09:46:09.

      In Bezug.


      AUTOMATISIERUNG
      Die neue Revolution der Roboter rollt an

      Die Robotertechnik macht einen weiteren Entwicklungssprung.
      In der "Fabrik 4.0" verbreiten sich smarte Maschinen, mit weit reichenden Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft.
      Mittelständler aus Deutschland mischen vorn mit.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/0,2828,8…


      Mehr Informationen ...


      http://www.rethinkrobotics.com/
      http://www.irobot.com/global/de/home.aspx
      http://www.uni-bremen.de/aktuelle-meldungen/einzelanzeige/ar…
      http://www.festo.com/cms/de_corp/12713.htm
      http://www.abb.de/product/seitp327/07f5f2a1c9bafda1c12576430…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 12:37:27
      Beitrag Nr. 39.062 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.875.127 von M_R_H am 29.11.12 14:17:17.

      Zu einer aktuellen Pressemitteilung des EPA ...


      Rekordjahr fürs EPA

      Die Zahl der Patentanmeldungen beim EPA, die aus den 38 Mitgliedsstaaten der Europäischen Patentorganisation eingereicht worden sind, übertrifft die Bestmarke von 2008 und erreichte 2012 einen neuen Spitzenwert.

      Weiterlesen ... http://www.epo.org/news-issues/news/2013/20130306_de.html

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 13:32:55
      Beitrag Nr. 39.063 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.140.035 von Maraho am 14.02.13 11:27:32.

      Derweil ...


      Korruptionsskandal in Spanien zieht weitere Kreise

      Der Korruptionsskandal in Spanien zieht weitere Kreise.
      Nun verklagt die regierende Volkspartei Partido Popular (PP) die Tageszeitung El País wegen übler Nachrede.
      Das Blatt hatte im Januar geschrieben, führende Parteimitglieder hätten sich aus schwarzen Kassen bedient.
      Seitdem ist Ministerpräsident Mariano Rajoy in der Gunst der Wähler dramatisch abgestürzt.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873236…

      -

      Spanien
      Die Korruption reicht bis ins Königshaus

      Bei den wöchentlich stattfindenden Demonstrationsmärschen in der spanischen Hauptstadt Madrid sind neben Trillerpfeifen und Protest-Plakaten auch immer häufiger Chorizos zu sehen.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1310/931/354151/spanien-die-ko…

      .
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 13:42:53
      Beitrag Nr. 39.064 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.223.760 von Maraho am 07.03.13 08:55:44.

      „Politisch zu brisant“ ...


      Verteilung von Vermögen
      Notenbanker zögern Bericht über Ungleichheit hinaus

      Eine Umfrage zu Vermögenswerten zeigt: Bürger in Krisenstaaten sind im Mittel reicher als in Deutschland.
      Grund dafür ist die starke Ungleichverteilung in der Bundesrepublik.
      Statistiker versuchen die Unterschiede zu relativieren.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/arm…

      .
      17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 13:50:26
      Beitrag Nr. 39.065 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.223.555 von Maraho am 07.03.13 07:39:40.

      Wie erwartet ...


      EZB
      GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

      Auf der heutigen Sitzung beschloss der EZB-Rat, den Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert bei 0,75 %, 1,50 % bzw. 0,00 % zu belassen.
      Der Präsident der EZB wird die Überlegungen, die diesen Beschlüssen zugrunde liegen, heute um 14.30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.

      Zur Pressemitteilung ... http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Presse/EZB_P…

      .
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 14:00:07
      Beitrag Nr. 39.066 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.993.985 von M_R_H am 08.01.13 12:07:45.

      Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie teilt mit ...


      Entwicklung des Auftragseingangs in der Industrie im Januar 2013

      Die Auftragseingänge in der Industrie sind im Januar vorläufigen Angaben zufolge preis-, kalender- und saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 1,9 % zurückgegangen.

      Weiter zur Pressemitteilung ... http://www.bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=555284.h…

      -

      Auftragseingänge geben nach
      Industrie hat Schwächephase noch nicht überwunden

      Zum Text ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Auftragseingaenge-geben-na…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 14:05:09
      Beitrag Nr. 39.067 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.919.954 von M_R_H am 12.12.12 14:49:14.

      Der Verband der Chemischen Industrie e.V. ist optimistisch ...


      VCI-Lagebericht zum vierten Quartal 2012 der chemischen Industrie
      Chemie sieht Licht am Ende des Tunnels

      Das deutsche Chemiegeschäft bescherte den Unternehmen einen versöhnlichen Jahresabschluss.
      Für 2013 geht die Branche davon aus, dass sich die Auftriebskräfte der Wirtschaft weiter durchsetzen.

      Weiterlesen ... http://www.vci.de/Presse/Pressemitteilungen/Seiten/Chemie-si…

      .
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 16:26:56
      Beitrag Nr. 39.068 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.223.589 von Maraho am 07.03.13 08:01:00.

      Ergänzend.


      Amerika im strategischen Vakuum

      Es scheint, als kämen den politischen Entscheidungsträger bei der US Federal Reserve Zweifel, ob eine unbegrenzte quantitative Lockerung (QE) klug ist. Zu Recht.
      Nicht nur hat es dieses noch nie dagewesene politische Experiment bisher versäumt, einen akzeptablen Konjunkturaufschwung herbeizuführen; es hat zudem die Gefahr einer weiteren Krise erhöht.

      Weiterlesen ... http://www.project-syndicate.org/commentary/america-s-policy…

      -

      Zwei Dollar-Irrtümer

      Die aktuelle Haushalts- und Währungspolitik der Vereinigten Staaten ist unhaltbar.
      Die Nettoschulden der USA als Anteil des BIP haben sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt, und laut Hochrechnungen soll diese Quote in zehn Jahren noch höher sein, selbst wenn sich die Wirtschaft bis dahin vollständig erholt haben und die Zinsen im Normalbereich sein sollten.
      Eine alternde US-Bevölkerung wird dazu führen, dass die Sozialleistungen rapide ansteigen, was die Schulden auf über 100 % des BIP steigen lassen und ihre Anstiegsgeschwindigkeit beschleunigen wird.
      Obwohl die US-Notenbank (Fed) und ausländische Kreditgeber wie China derzeit diesen Anstieg finanzieren, ist ihre Bereitschaft dazu nicht unbegrenzt.

      Weiterlesen ... http://www.project-syndicate.org/commentary/the-growing-risk…

      .
      16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 16:41:18
      Beitrag Nr. 39.069 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.774.452 von M_R_H am 01.11.12 13:33:22.

      Zum "guten" Schluss ...


      Gesundheitliche Folgen von Fukushima

      Zum zweiten Jahrestag der von einem Erdbeben ausgelösten Atomkatastrophe vom 11. März 2011 in Japan legt die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW eine quantitative Abschätzung der „Gesundheitlichen Folgen von Fukushima“ vor.
      Der Report dokumentiert besorgniserregende Befunde, die schon jetzt, nur zwei Jahre nach dem Super-GAU sichtbar werden.
      Der Nürnberger Wissenschaftler Dr. Alfred Körblein fand für ganz Japan einen signifikanten Rückgang der Geburten genau 9 Monate nach Fukushima.

      Weiterlesen ( Presseinformation und mehr) ... http://www.ippnw.de/startseite/artikel/5c295cd947/gesundheit…

      .
      25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 07.03.13 16:45:22
      Beitrag Nr. 39.070 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.226.381 von Maraho am 07.03.13 16:41:18.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 07:52:16
      Beitrag Nr. 39.071 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.225.330 von Maraho am 07.03.13 13:50:26.

      Guten Morgen. Immer schön geschmeidig bleiben ...


      EZB
      Italien-Wahl zwingt Draghi nicht zum Kurswechsel

      Die politische Blockade nach der Wahl in Italien zwingt die Europäische Zentralbank (EZB) zunächst nicht zu einem Kurswechsel.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE92603M20130307



      Introductory statement to the press conference (with Q&A)

      Mario Draghi, President of the ECB,
      Vítor Constâncio, Vice-President of the ECB,
      Frankfurt am Main, 7 March 2013

      http://www.ecb.int/press/pressconf/2013/html/is130307.en.htm…

      -

      Am Rande ...


      “Es stellt sich die Frage, wie lange sich die Bewohner der Eurozone die steigende Arbeitslosigkeit und das stagnierende Wachstum gefallen lassen werden”, sagt Callow.
      “Die Eurozone braucht neue Konjunkturmaßnahmen.
      Das ist aber schwer zu erreichen, da sich die EZB nicht auf eine quantitative Lockerung einlassen und nichts Radikales tun will.”



      Barclays-Chefökonom: «Euro-Kurs ist viel zu hoch»

      Zum Text ... http://www.cash.ch/news/top_news/barclayschefoekonom_eurokur…


      ... und in gewissem Bezug ...


      Die Alarmglocken schrillen laut im Euro-Tower – hoffentlich!

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.weitwinkelsubjektiv.com/2013/03/05/alarmglocken/

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 08:08:46
      Beitrag Nr. 39.072 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.114.396 von Maraho am 07.02.13 14:07:22.

      Keine Änderung in Großbritannien ...


      BoE
      Bank of England belässt Leitzins bei 0,5%

      Zum Text ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Bank-of-England-belaesst-L…



      Bank of England maintains Bank Rate at 0.5% and the size of the Asset Purchase Programme at £375 billion

      http://www.bankofengland.co.uk/publications/Pages/news/2013/…

      -

      Am Rande ...


      Großbritannien
      Cameron fordert die Notenbank zum Handeln auf

      Die Währungshüter müssten die Erholung der Wirtschaft stärken, ohne die Finanzstabilität zu riskieren, sagte er am Donnerstag nach der Entscheidung der Notenbank, den Leitzins auf dem Rekordtief von 0,5 Prozent zu lassen und auch die Anleihen-Käufe nicht auszuweiten.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1310/941/354190/grossbritannie…



      "Gar nichts hat sich in Großbritannien verbessert"

      Das Pfund hat in den ersten zwei Monaten dieses Jahres den stärksten Kursrückgang unter den führenden Währungen der Welt verzeichnet.
      Die Abwärtsbewegung könnte sich nach Einschätzung von Pacific Investment Management Co. (Pimco) und des Hedgefonds FX Concepts weiter fortsetzen.
      Denn das Pfund ist noch immer überbewertet.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1310/936/354133/gar-grossbrita…

      .
      56 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 08:23:30
      Beitrag Nr. 39.073 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.242 von Maraho am 03.03.13 13:33:42.

      Deutlicher Abschlag in ...


      Polen
      Überraschend deutliche Leitzins-Senkung

      In Anlehung an die Niedrigzins-Politik der grossen Währungsräume hat der Währungsrat der Nationalbank den Leitzins heute gleich um 0,5 Basispunkte herabgesetzt.

      Weiterlesen ... http://www.infoseite-polen.de/newslog/?p=8538


      Narodowy Bank Polski ... http://www.nbp.pl/homen.aspx?f=/srodeken.htm

      -

      Informationen zur wirtschaftlichen Situation ...


      Gross Domestic Product in the 4th quarter of 2012

      http://www.stat.gov.pl/cps/rde/xbcr/gus/NA_gdp_in_4q_2012_pr…

      .
      19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 08:37:56
      Beitrag Nr. 39.074 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.224.006 von Maraho am 07.03.13 09:46:08.

      Aktualisiert.


      GRENZKONTROLLEN
      Deutschland blockiert Schengen-Erweiterung

      Innenminister Friedrich verhindert die Aufhebung der Grenzkontrollen für Bulgarien und Rumänien auf EU-Ebene.
      Die Fortschritte beider Länder seien unzureichend.

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-03/schengen-eu-rumae…



      Bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: Osteuropa
      Die unbeachtete Krise
      .
      23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 08:53:37
      Beitrag Nr. 39.075 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.219.091 von Maraho am 06.03.13 09:37:36.

      Ergänzend.


      Frankreichs Regierung unter Druck

      Jeden Tag verlieren im Moment 1000 Franzosen ihre Arbeit.
      Mit einer Arbeitsmarktreform will die Regierung Hollande das Ruder rumreißen.
      Doch obwohl die geplanten Änderungen eher halbherzig sind, gehen die Gewerkschaften und große Teile der französischen Bevölkerung auf die Barrikaden.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2031545/

      -

      Arbeitslosenquote in Frankreich auf Rekordhoch

      Zum Text/Video ... http://de.euronews.com/2013/03/07/arbeitslosenquote-in-frank…



      Unemployment rate increases in Q4 2012

      http://www.insee.fr/en/themes/info-rapide.asp?id=14&date=201…

      .
      39 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 09:20:24
      Beitrag Nr. 39.076 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.878.238 von M_R_H am 30.11.12 09:06:40.

      Destatis mit Zahlen zu ...


      Groß­han­dels­um­satz im 4. Quar­tal 2012 real um 2,2 % ge­sun­ken

      Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im vierten Quartal 2012 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) nominal 0,7 % mehr und real 2,2 % weniger um als im vierten Quartal 2011.

      Zur Pressemitteilung ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 09:45:03
      Beitrag Nr. 39.077 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.797 von Maraho am 04.03.13 16:47:58.

      Ergänzend.


      Indien könnte geringer wachsen als prognostiziert

      Die Industrieproduktion in Indien enttäuschte abermals und bestätigte das seit längerem zu verzeichnende Bild einer zu geringen Investitionstätigkeit, wie die Experten von Raiffeisen Capital Management in ihrem aktuellen Kapitalmarktbericht zu den globalen Emerging Markets schreiben.

      Weiterlesen ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Indien-koennte-geringer-wa…



      QUARTERLY ESTIMATES OF GROSS DOMESTIC PRODUCT FOR THE THIRD QUARTER (OCTOBER-DECEMBER) OF 2012-13

      http://mospi.nic.in/Mospi_New/upload/nad_pr_28feb13.pdf

      -

      Am Rande ...


      ASEAN
      Boomstimmung trotz Euro-Krise und China-Sorgen

      Während die Euro-Staatsschuldenkrise und Rezessionssorgen die Investoren hierzulande verunsichern und diese oftmals von Aktieninvestments abhalten, könnte die Lage am anderen Ende der Welt derzeit kaum besser sein.
      Schaut man sich die Aktienkurse in Indonesien, Thailand, Malaysia und auf den Philippinen an, dann ist dort von Krisenstimmung noch immer weit und breit nichts zu merken.

      Weiterlesen (Marketingmitteilung) ... http://www.rcm.at/at/Content_C/1232647685634/1209041408776

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 09:59:36
      Beitrag Nr. 39.078 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.223.571 von Maraho am 07.03.13 07:48:58.

      Angesäuert ...


      China kritisiert Japan wegen Abwertung
      „Große Probleme“

      China hat Japan wegen der Abwertung seiner Währung scharf kritisiert.

      Der chinesische Handelsminister Chen Deming sagte am Freitag auf einer Pressekonferenz am Rande der laufenden Tagung des Volkskongresses in Peking:
      „Jede größere Abwertung einer der bedeutenden Währungen wie des japanischen Yens, des US-Dollars oder des Euros bedeutet große Probleme für China und andere Schwellenländer.“

      Zum Text ... http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/china-kr…

      -

      Chinesischer Ökonom: der "gefährlich lockeren Geldpolitik" mancher Länder nicht zustimmen

      Zum Text ... http://german.cri.cn/1565/2013/03/08/1s192882.htm

      .
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 10:22:46
      Beitrag Nr. 39.079 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 42.917.850 von M_R_H am 17.03.12 13:21:33.

      Na, hoffentlich stimmt diesmal die Rechnung ...


      Fed-Stresstest
      US-Banken sind fit für die nächste Krise

      Nur eine kam nicht durch: 17 von 18 US-Banken würden laut einem neuen Stresstest der US-Notenbank Fed eine weitere Krise überstehen.
      Vor einem Jahr war das Ergebnis noch deutlich schlechter ausgefallen.

      Weiterlesen ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/us-notenbank-haelt…

      -

      Dodd-Frank Act Stress Test 2013: Supervisory Stress Test Methodology and Results

      http://www.federalreserve.gov/newsevents/press/bcreg/DFAST_2…

      .
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 10:49:42
      Beitrag Nr. 39.080 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.226.300 von Maraho am 07.03.13 16:26:56.

      Und wieder eine Warnung ...


      Drohende Kreditblase
      Fed pumpt Amerikas Unternehmen auf

      Die lockere Geldpolitik der Fed hat zur Folge, dass selbst angeschlagene US-Unternehmen mittlerweile leicht an frisches Geld kommen.
      Für Derivatehändler bedeutet dies: Kreditausfallversicherungen lohnen sich nicht mehr.
      Allerdings steigt auch die Gefahr einer neuen Kreditblase.

      Weiterlesen ... http://www.capital.de/finanzen/Drohende-Kreditblase--Fed-pum…


      http://www.tfmarketadvisors.com/2013/02/11/the-t-report-the-…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Zehn Fragen zur quantitativen Lockerung
      .
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 11:59:53
      Beitrag Nr. 39.081 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.988.522 von M_R_H am 07.01.13 09:08:37.

      In Bezug.


      CHEF DES DUBAI-AIRPORT
      "Nicht nur Demokratie funktioniert"

      Der Flughafen Dubai floriert, Berlin dagegen leidet am Pannenflughafen BER.
      Im Interview beschreibt Dubai-Airport-Chef Paul Griffiths die Effizienz autokratischer Regime.

      Zum Interview ... http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-03/griffiths-dubai/komple…


      http://www.dubaiairport.com/en/Pages/home.aspx

      .
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 12:14:22
      Beitrag Nr. 39.082 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.925.226 von M_R_H am 13.12.12 18:10:23.

      Derweil in ...


      Syrien
      Sie verlassen ihr Land

      Der Bürgerkrieg tobt.
      Schon gibt es eine Million heimatlose Syrer – das überfordert das UN-Flüchtlingshilfswerk und die Aufnahmestaaten.
      Auch immer mehr Christen sitzen auf gepackten Koffern.

      Weiterlesen ... http://www.tagesspiegel.de/politik/syrien-sie-verlassen-ihr-…

      .
      32 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 12:27:38
      Beitrag Nr. 39.083 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.142.134 von Maraho am 14.02.13 18:02:13.

      Der ...


      Irak schließt Grenzübergang zu Syrien

      Irakische Behörden haben den Grenzübergang „Yarubia“ an der Grenze zu Syrien geschlossen und zusätzliche Truppen dorthin entsandt.

      Weiterlesen ... http://german.ruvr.ru/2013_03_07/Irak-schlie-t-Grenzubergang…

      -

      Am Rande ...


      Enthüllungen zum Irak-Einsatz
      Was wusste Petraeus von der Folter?

      War die Folter in irakischen Gefängnissen wirklich das Werk einzelner US-Soldaten?
      BBC und "Guardian" erheben schwere Vorwürfe gegen Ex-Verteidigungsminister Rumsfeld und Ex-CIA-Chef Petraeus.
      Sie sollen über zwei eigens installierte Offiziere stets im Bilde gewesen sein.

      Weiterlesen ... http://www.sueddeutsche.de/politik/enthuellungen-zum-irak-ei…

      -

      Uranmunition verseucht den Irak noch nach zehn Jahren

      Zum 10. Jahrestag der Irak-Invasion ... http://www.ippnw.de/startseite/artikel/7f662ac162/uranmuniti…

      Bei Interesse ...

      WDR
      Todesstaub - Der Arzt Und die verstrahlten Kinder von Basra

      Zum Video ... http://www.youtube.com/watch?v=tPiQ90MTBSs

      .
      7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 12:47:16
      Beitrag Nr. 39.084 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.985.626 von M_R_H am 05.01.13 15:50:38.

      Aus aktuellem Anlass ...


      Washington und Pjöngjang
      Drohungen, Misstrauen und Phasen der Annäherung

      Die Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea waren immer geprägt von Drohungen, Misstrauen und kurzen Phasen der Annäherung:
      Kaum hatten sich beide Länder 1992 auf eine atomwaffenfreie Zone geeinigt, da brach die alte Skepsis wieder auf.
      Seit 2005 nehmen die Spannungen fast nur noch zu.

      Weiterlesen ... http://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-usa100.html

      -

      China ruft Nordkorea und andere Beteiligte zu Besonnenheit auf

      Zum Text ... http://www.welt.de/newsticker/news2/article114251201/China-r…

      .
      10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 17:05:38
      Beitrag Nr. 39.085 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.228.492 von Maraho am 08.03.13 08:37:56.

      Nochmals ein Blick nach Osteuropa ...


      Europa steckt mitten im "verlorenen Jahrzehnt"

      Selbst wenn die optimistischen Prognosen für die Eurozone halten, sei ein echter Aufschwung in Osteuropa sehr fraglich, schreiben die Ökonomen des WIIW in ihrem aktuellen Bericht.
      Die westlichen Banken reagieren - und kürzen ihre Bilanzen in den einstigen Boomländern stark.

      Weiterlesen ... http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1353510/E…



      Latest growth forecast for the countries of Central, East and Southeast Europe: Double-dip recession over, yet no boom in sight

      http://www.wiiw.ac.at/?action=events&opt=details&id=173



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Umbruch
      Die Wölfe kehren zurück
      .
      19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 18:20:31
      Beitrag Nr. 39.086 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.216.682 von Maraho am 05.03.13 16:52:25.

      Ökonomen sehen deshalb begründete Hoffnung auf eine Trendwende. Na denn ...


      Schuldenkrise
      Lichtblick am Horizont für Griechenland

      Die Arbeitslosenquote sank erstmals seit 2008 und die Tourismuszahlen ziehen wieder an.
      Ökonomen sehen eine Trendwende in dem krisengebeutelten Land.

      Weiterlesen ... http://www.tt.com/Nachrichten/6253565-2/lichtblick-am-horizo…



      LABOUR FORCE SURVEY: December 2012

      http://www.statistics.gr/portal/page/portal/ESYE/BUCKET/A010…

      -

      Am Rande ...


      Multis drängen auf weitere Lohnsenkungen in Griechenland

      Nicht nur die Troika, auch multinationale Unternehmen drängen in Griechenland auf die Senkung der Mindestlöhne speziell für junge Arbeitslose auf 250 – 300 Euro.

      Weiterlesen ... http://www.griechenland-blog.gr/2013/03/multis-draengen-auf-…

      .
      23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 18:26:23
      Beitrag Nr. 39.087 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.448 von Maraho am 05.03.13 09:33:45.

      Wenig überraschend ...


      Spanien: Industrieproduktion mit -3,6% zum Vorjahresmonat

      Das spanische Statistikamt INE berichtete heute die Daten zum Output der Industrieproduktion für den Monat Januar 2013.
      Der Output der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) sank diesmal um abgeschwächte unbereinigte -3,6% zum Vorjahresmonat.
      Dies war trotzdem der schwächste Output in einem Januar seit Januar 1994!



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Korruptionsskandal in Spanien zieht weitere Kreise
      .
      57 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 18:31:22
      Beitrag Nr. 39.088 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.999.100 von M_R_H am 09.01.13 12:10:04.

      Eine aktuelle Mitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur ...


      Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe im Januar 2013

      Die Produktion im Produzierenden Gewerbe blieb im Januar gegenüber dem Vormonat vorläufigen Angaben zufolge preis-, kalender- und saisonbereinigt unverändert (+0,0 %).
      Im Monat zuvor war sie um 0,6 % angestiegen.

      Weiterlesen ... http://www.bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=555508.h…

      -

      Produktion deutscher Firmen stagniert im Januar

      Die Produktion in Deutschland stagniert zu Jahresbeginn und dämpft Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr zu mehr Wachstum.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE92703O201…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 18:37:16
      Beitrag Nr. 39.089 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.228.588 von Maraho am 08.03.13 08:53:37.

      Zum "guten" Schluss ...


      Frankreich muss zusätzlich 5 Milliarden Euro einsparen

      Frankreich muss im kommenden Jahr insgesamt 5 Milliarden Euro zusätzlich einsparen.
      Laut Medieninformationen verschickte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Freitag nach eigenen Angaben einen Brief mit Sparvorgaben an alle Minister, um einen Beitrag zum Abbau der hohen Staatsverschuldung zu leisten.

      Weiterlesen ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Frankreich-muss-zusaetzlic…

      .
      38 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 08.03.13 18:49:07
      Beitrag Nr. 39.090 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.175.995 von Maraho am 22.02.13 19:33:14.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .

      Fleischwirtschaft

      Zum Video ... http://vimeo.com/57126054

      Gefunden via ... http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/?p=49928

      .

      Sven Weisemann - When The Bird Flies Mix 06-03-13

      http://soundcloud.com/svenweisemann/sven-weisemann-when-the-…

      .
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 10:58:02
      Beitrag Nr. 39.091 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.218.841 von Maraho am 06.03.13 08:55:15.

      Guten Tag. Fitch mal wieder ...


      Italiens Bonität nach Wahlen herabgestuft

      Nach dem unklaren Wahlausgang in Italien hat die Rating-Agentur Fitch die Bonitätsnote von Italien um eine Stufe gesenkt.
      Es ist die erste Abwertung des Euro-Krisenlandes seit den Parlamentswahlen.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/top_news/italiens_bonitaet_nach_wahl…



      Fitch Downgrades Italy to 'BBB+'; Outlook Negative

      http://www.fitchratings.com/creditdesk/press_releases/detail…

      -

      Am Rande ...


      Italien-Wahl ist Weckruf für Sparkurs, sagen O'Neill, Roubini

      Das italienische Wahlergebnis sollte die Verantwortlichen in Europa nachdenklich stimmen.
      Angesichts einer Wahl, bei der Anti-Sparkurs-Parteien mehr als die Hälfte der Stimmen gewannen, sollten die Politiker Europas die restriktive Wirtschaftspolitik überdenken, die die Zukunft des Euro gefährden könnte, sagt der Vorsitzende von Goldman Sachs Asset Management, Jim O'Neill.

      Weiterlesen ... http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article114266435/Ita…

      -

      Immer mehr italienische Familien in Geldnöten

      Die Italiener spüren die Krise: Das fünfte Jahr infolge sinken die Einnahmen der Familien.
      Bei immer mehr von ihnen reicht das Einkommen nicht, um die Ausgaben zu decken.

      Weiterlesen ... http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/europa/immer-mehr-it…

      .
      146 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 11:03:27
      Beitrag Nr. 39.092 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.228.366 von Maraho am 08.03.13 07:52:16.

      Die ...


      IWF-Chefin Lagarde fordert EZB zu Zinssenkung auf

      IWF-Chefin Christine Lagarde hat die Europäische Zentralbank im Kampf gegen die Schuldenkrise zu einer weiteren Zinssenkung aufgefordert.

      Trotz des rekordtiefen Leitzinses von 0,75 Prozent habe die EZB noch immer etwas Spielraum, sagte Lagarde am Freitag laut Redetext bei einem Besuch in Dublin.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE927048201…

      .
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 11:10:45
      Beitrag Nr. 39.093 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.572.161 von M_R_H am 05.09.12 17:20:57.

      Ergänzend.


      Klammes Griechenland will Grenzen zur Türkei verschieben

      Auf der Suche nach Öl und Gas schaut das überschuldete Griechenland ins östliche Mittelmeer.
      Das schuldengeplagte Land hat seine Ansprüche auf weite Teile des Ägäischen Meers bekräftigt.
      Das dürfte den Widerstand der Türkei provozieren.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873236…



      Bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: Deutsche Bank
      Griechen sitzen auf gigantischen Gasvorräten
      .
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 11:32:22
      Beitrag Nr. 39.094 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.218.659 von Maraho am 06.03.13 08:14:45.

      Holpriger Start ...


      Verfrühter Jubel über Chinas Konjunktur

      Industrieproduktion und Einzelhandel wuchsen zum Jahresanfang langsamer als erwartet, dafür legte die Inflation zu.

      Weiterlesen ... http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/international/13…

      -

      Am Rande ...


      Schuldenkrise: China unterstützt alle Bemühungen Europas

      Zum Text ... http://german.cri.cn/1565/2013/03/09/1s192975.htm

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 11:48:29
      Beitrag Nr. 39.095 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.962.165 von M_R_H am 27.12.12 14:45:17.

      Zu einer gemeinsamen Erklärung der Spitzen der deutschen Wirtschaftsverbände ...


      BDI, BDU, DIHK, ZDH
      Wirtschaftsverbände drängen auf Schuldenabbau

      Die Spitzen der deutschen Wirtschaftsverbände sehen trotz der "robusten" Verfassung der Wirtschaft hierzulande in zahlreichen Bereichen dringenden Handlungsbedarf.
      "Die Bundesregierung hat weiterhin erheblichen Nachholbedarf bei der Haushaltskonsolidierung auf der Ausgabenseite", ...

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873236…



      Gemeinsame Erklärung zum Münchener Spitzengespräch, 8. März 2013
      Staatsschulden in Europa abbauen – Wachstumskräfte stärken

      Zum Text ... http://www.bdi.eu/download_content/Muenchener_Erklaerung.pdf

      .
      26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 12:12:59
      Beitrag Nr. 39.096 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.203.965 von Maraho am 01.03.13 16:49:14.

      Über Deutschlands Abhängigkeit von der Autoindustrie ...


      "Wenn Opel stirbt, geht hier alles kaputt"

      Bis zu zehn Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung hängen mit dem Autobau zusammen.
      Die Absatzkrise, eine starke Abhängigkeit von den USA und China sowie der technologische Wandel bergen allerdings große Risiken für die Unternehmen.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/203331…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Jahr 2012: Kraft­fahr­zeu­ge wie­der Deutsch­lands wich­tigs­tes Ex­port­gut
      .
      44 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 15:03:40
      Beitrag Nr. 39.097 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 42.759.914 von M_R_H am 16.02.12 12:18:19.

      „Wir brauchen eine Gründerzeit, wie wir sie Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland schon einmal hatten“, so Merkel.


      Start-Up-Metropole Berlin
      Angela Merkel träumt vom Silicon Valley

      Die Gründerszene in Berlin boomt: Immer mehr Internetfirmen schießen aus dem Boden – viele haben Erfolg. Kanzlerin Merkel will den jungen Unternehmern helfen.
      Das beste für sie: Die Onliner stellen kaum Forderungen an die Politik.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/start-up-metro…

      -

      Chefsache Internet

      Die Kanzlerin und die Start-up-Industrie lernen sich langsam kennen.
      So positiv das Signal aber auch ist, der Besuch beim Branchentreffen zeigt, dass es noch ein langer Weg zu echter Freundschaft ist.

      Weiterlesen ... http://www.theeuropean.de/alexander-goerlach/6565-angela-mer…

      -

      Start-Up-Unternehmen
      Neue Gründerzeit in Deutschland

      Zur Pressemitteilung und mehr ... http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Infodienst/2013/03/…

      .
      7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 15:12:24
      Beitrag Nr. 39.098 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.221.442 von Maraho am 06.03.13 16:54:29.

      Ein ...


      POSTIVES FAZIT TROTZ BESUCHERRÜCKGANG
      Für Cebit-Macher zählt „Klasse statt Masse“

      Weniger ist mehr - so sehen es die Veranstalter der weltgrößten Computermesse Cebit.
      Die rückläufigen Besucherzahlen sind für die Macher kein Grund für Trübsinn – wichtiger sind für sie die Interessen der Aussteller.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/technologie/it-tk/cebit-special-…

      -

      CEBIT 2013
      Damals, als die Mikrowelle noch am Internet hing

      Aussteller- und Besucherzahlen stagnieren, die Themen sind seit Jahren dieselben:
      Cloud Computing, Konvergenz, vernetztes Heim.
      Zeigt die Cebit noch Visionen?

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/digital/internet/2013-03/cebit-2013-visio…

      .
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 15:27:52
      Beitrag Nr. 39.099 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.643.271 von M_R_H am 25.09.12 15:57:37.

      Zum guten Schluss ...


      Besitzen ist out - teilen ist in

      Tauschen, teilen, mieten: Ob das Auto beim Carsharing, die Wohnung beim Couchsurfing, Kleidung, Werkzeuge - besonders im Internet wächst die Zahl der Angebote rasant.
      "Collaborative Consumption", gemeinschaftlicher Konsum, und "Shareconomy" sind die neuen Zauberworte - sie sind auch Hauptthemen der diesjährigen CeBIT in Hannover.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/imgespraech/2034222/

      -

      Das Internet schafft eine Kultur des Teilens

      - Die „Shareconomy“ revolutioniert Wirtschaft und Gesellschaft
      - Umfrage: 83 Prozent der Internetnutzer verbreiten digitale Inhalte im Web
      - Die Ökonomie des Teilens ist das Leitthema der Hightech-Messe CeBIT

      Zum Text und mehr ... http://www.bitkom.org/75257_75237.aspx



      Bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: Effizienzkiller Rebound
      .
      14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.03.13 15:40:12
      Beitrag Nr. 39.100 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.233.478 von Maraho am 09.03.13 15:27:52.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen noch angenehmen Samstag! :) M.

      .

      Daily Life: February 2013

      37 Photographien ... http://www.boston.com/bigpicture/2013/03/daily_life_february…

      .

      fumée grise | Feier | Sisyphos (Berlin)

      http://soundcloud.com/fumeegrise/fumee-grise-sisyphos

      .
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 10:32:50
      Beitrag Nr. 39.101 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.226.300 von Maraho am 07.03.13 16:26:56.

      Guten Morgen. Über die ...


      Arbeitslosenquote sinkt
      Belebung am US-Arbeitsmarkt

      Nordamerika befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung.
      In den USA ist die Arbeitslosenquote im Februar auf 7,7% von 7,9% im Vormonat zurückgegangen, und in Kanada blieb sie bei 7%.
      In der Euro-Zone wurden kürzlich dagegen 11,9% ausgewiesen.
      Die ansprechende Verfassung des amerikanischen Arbeitsmarktes zeigt sich darin, dass die Firmen im Vergleich zum Vormonat 246 000 Stellen geschaffen haben.
      Über die drei letzten Monate gesehen lag der Schnitt bei 203 000 Jobs.
      Berücksichtigt man, dass der Staat Beschäftigte abbaut, waren es durchschnittlich 191 000 Stellen.

      Weiterlesen ... http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/…



      THE EMPLOYMENT SITUATION -- FEBRUARY 2013

      http://www.bls.gov/news.release/empsit.nr0.htm


      Mal näher hingeschaut ...


      The Economic Recovery Looks Like a House and a Nurse

      Zum Text ... http://nymag.com/daily/intelligencer/2013/03/construction-an…

      -

      Am Rande ...


      USA: Food Stamps mit neuem Allzeithoch

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.querschuesse.de/usa-food-stamps-mit-neuem-allzeit…

      .
      14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 10:43:24
      Beitrag Nr. 39.102 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.233.108 von Maraho am 09.03.13 11:32:22.

      Ergänzend bzw. in Bezug.


      «Chinas Wandel birgt Risiken»

      Chinas enorme Bedeutung für die Weltwirtschaft wandelt sich nach Einschätzung des IfW-Ökonomen Rolf Langhammer immer mehr zu einem zweischneidigen Schwert.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/top_news/chinas_wandel_birgt_risiken…

      -

      Und bei Interesse ...


      China verabschiedet sich vom Wachstumswahn

      Vielleicht war es der Rekordsmog vom Januar in Peking.
      Vielleicht war es schlicht ökonomischer Sachverstand, der Chinas Führung umdenken ließ.
      Erstmals sagt sie öffentlich, dass doppelstellige Wachstumsraten einer Volkswirtschaft auf Dauer nicht bekommen.

      Weiterlesen ... http://blog.zeit.de/china/2013/03/05/china-verabschiedet-sic…



      CHINA-INVESTMENTS
      "Der Markt wandelt sich rasant"

      Wenn es um die Expansion nach China geht, tun sich selbst international erfahrene Unternehmen schwer.
      Der erfolgreiche China-Internetunternehmer und Investor Frederick Demopoulos über die Komplexität des chinesischen Marktes, über "Guanxi" und den richtigen Umgang mit Regierungsvertretern.

      Zum Interview ... http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,885…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 10:55:45
      Beitrag Nr. 39.103 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.080 von Maraho am 05.03.13 08:20:42.

      Über das US-Indische Verhältnis ...


      Neue beste Freunde?

      US-Präsident Barack Obama erhob 2011 die Erneuerung der Rolle seines Landes im asiatisch-pazifischen Raum zur strategischen Priorität.
      Immer mit einem Auge auf China wollen die USA ihre Bündnisse in der Region stärken und Partnerschaften auf- und ausbauen, nicht zuletzt die zu Indien.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/einewelt/2035290/

      .
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:09:34
      Beitrag Nr. 39.104 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.178.002 von Maraho am 23.02.13 16:17:23.

      Aktualisiert.


      ÄGYPTEN
      Ägypten wird zunehmend instabil

      Bei Straßenkämpfen mit der Polizei wurden in Kairo nach einem Gerichtsurteil drei Demonstranten getötet.
      Die Proteste richten sich gegen Sicherheitskräfte und Muslimbrüder - und nehmen im ganzen Land zu.

      Weiterlesen ... http://www.dw.de/ägypten-wird-zunehmend-instabil/a-16661561

      -

      ÄGYPTEN
      Port Said, sterbende Stadt

      Die Läden sind zu, die Polizeizentrale brennt, seit Wochen demonstrieren Mursis Gegner.
      Unsere letzte Option, sagen sie, ist die Blockade des Sueskanals.

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-03/aegypten-port-sai…

      -

      Am Rande. Zum ...


      Machtkampf in Ägypten
      Wahlen wegen umstrittenen Gesetzes verschoben

      Zum Text ... http://www.sueddeutsche.de/politik/machtkampf-in-aegypten-wa…

      .
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:19:28
      Beitrag Nr. 39.105 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.233.052 von Maraho am 09.03.13 10:58:02.

      Die Sorgen im alten Europa ...


      "Ohne Italien zerbricht der Euro"

      Schmidt warnte in einem Interview der "Welt" (Samstagausgabe):
      "Wenn Italien ausscheiden sollte, würde die Währungsunion wohl nicht überleben."
      Dann drohe nicht nur ein Dominoeffekt.
      Auch würden die Investoren den Zusammenhalt der Euro-Zone insgesamt infrage stellen.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1310/931/354334/ohne-italien-e…

      -

      Märkte testen Italien nach Herabstufung

      Nach einer Bonitätsherabstufung kommen auf Italien die nächsten Belastungstests an den Finanzmärkten zu.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE92801U201…

      -

      Am Rande ...


      Veit Heinichen
      "Niemand da, der in Italien Hoffnung macht"

      Der in Triest lebende deutsche Schriftsteller vergleicht die Situation in Italien mit einer langen Drogensucht.
      KURIER-Gespräch über Berlusconi, Bersani, Grillo – und übers ewige Gejammer.

      Zum Interview ... http://kurier.at/politik/ausland/niemand-da-der-in-italien-h…

      .
      145 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:30:53
      Beitrag Nr. 39.106 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.231.745 von Maraho am 08.03.13 18:37:16.

      Ein Blick nach ...


      Frankreich: schwacher Export und Handelsbilanzdefizit auch im Januar

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.querschuesse.de/frankreich-schwacher-export-und-h…

      -

      Eine Zusammenfassung ...


      Der gallische Patient
      Frankreich in Not: Der nächste Akt im Euro-Drama

      Gerade erst schien die Euro-Krise einigermaßen eingedämmt zu sein.
      Nun beschwört die Wirtschaftsschwäche Frankreichs für Europas Währung neue Risiken herauf – womöglich die bislang größten, wie ein FOCUS-Report zeigt.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/tid-29960/polit…


      http://www.cep.eu/suche-ergebnisse/

      .
      37 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:36:00
      Beitrag Nr. 39.107 ()
      Was tun mit all den Menschen ????

      absolut lesenswert................

      Wie überflüssig sind Sie?

      08.03.2013 | 18:31 | Von Ilija Trojanow (Die Presse)

      Auf wen können wir verzichten? Geradezu eine unverschämte Frage, ich weiß. Überflüssig sind immer nur die anderen. Über Markt und Müll.

      http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/1353987/Wi…



      quando
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:40:46
      Beitrag Nr. 39.108 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.231.667 von Maraho am 08.03.13 18:20:31.

      In Bezug.


      Griechenland
      Revolte gegen das Nichtstun

      Die Krise in Griechenland stürzt gerade jene in Existenznot, die am allerwenigsten dazu beigetragen haben.
      Die Wut ist groß und viele haben es satt, auf Hilfe zu warten. Sie packen selbst an.
      In einer kleinen Stadt am Fuße des Olymp ist so eine Bewegung entstanden, die längst auf ganz Griechenland ausstrahlt - und womöglich einmal Modell für andere Länder Europas sein wird.

      Weiterlesen ... http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/griechenland-revolte-g…


      http://www.otoposmou.gr/

      -

      INVESTITIONEN
      Mit ProGreece gegen den Brain Drain

      Eine Internetplattform will Aufträge aus Deutschland für griechische Unternehmen ins Land holen.
      Wenn es wieder Arbeit gibt, müssten nicht mehr so viele Griechen auswandern.
      Der Start ist vielversprechend.

      Weiterlesen ... http://www.dw.de/mit-progreece-gegen-den-brain-drain/a-16621…

      -

      Am Rande ...


      Porsche zum Schleuderpreis

      Die Eurokrise hat die griechische Autowelt verändert.
      Durch die fehlende Nachfrage sind die Preise massiv gesunken.
      Hinzu kommt eine neue Luxussteuer auf Autos mit großem Hubraum.
      Sie sollte Geld in die Staatskasse spülen, hat die Lage auf dem Markt aber verschlimmert.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2033903/

      .
      22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 11:54:35
      Beitrag Nr. 39.109 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.226.381 von Maraho am 07.03.13 16:41:18.

      Zum "guten" Schluss ...


      Zwei Jahre nach Fukushima
      Eine Stadt steht still

      Minamisoma gehört zu den Orten, die am stärksten von der Katastrophe in Fukushima betroffen waren.
      Das Reaktorunglück hat die Stadt in Sperrzone und bewohnbares Gebiet geteilt.
      Nun spaltet das Geld des Atomkraftbetreibers Tepco die Bevölkerung.

      Weiterlesen ... http://derstandard.at/1362107891208/Zwei-Jahre-nach-Fukushim…


      http://www.google.de/search?q=Minamisoma&hl=de&client=safari…

      Minamisoma city ... http://www.city.minamisoma.lg.jp/

      -

      Energiewende
      Nicht mehr viel von der Aufbruchstimmung übrig

      Energiewende, nein danke? Soweit ist es Gott sei Dank noch nicht gekommen.
      Solche Aufkleber, mit denen das bekannte "Atomkraft - Nein, Danke" persifliert würde, gibt es bislang noch nicht.
      Denkbare Bildmotive für einen "Energiewende-Nein-Danke-Aufkleber" gäbe es dagegen schon.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/themenderwoche/2035271/

      .
      23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.03.13 12:00:10
      Beitrag Nr. 39.110 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.611 von Maraho am 10.03.13 11:54:35.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen noch angenehmen Sonntag! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 08:30:14
      Beitrag Nr. 39.111 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.223.760 von Maraho am 07.03.13 08:55:44.

      Guten Morgen. Druckerhöhung ...


      Ex-Kanzler Schröder fordert neue Reformagenda

      Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder und führende Politiker aus Regierung und Opposition haben zehn Jahre nach Ankündigung der Agenda 2010 neue Reformanstrengungen gefordert.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/top_news/exkanzler_schroeder_fordert…

      -

      Alt-Kanzler Schröder
      "Müssen hart an der Wettbewerbsfähigkeit arbeiten"

      Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder und Politiker aus Regierung und Opposition haben zehn Jahre nach Ankündigung der Agenda 2010 neue Reformen gefordert.
      Doch die Vorschläge gehen weit auseinander.

      Weiterlesen ... http://www.welt.de/wirtschaft/article114310644/Muessen-hart-…

      .
      10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 08:38:25
      Beitrag Nr. 39.112 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.585.246 von M_R_H am 10.09.12 09:17:37.

      Destatis mit aktuellen Zahlen zu ...


      3,4% we­ni­ger Um­satz im Hand­werk im Jahr 2012

      Im Jahr 2012 erzielte das zulassungspflichtige Handwerk um 3,4 % niedrigere Umsätze als im Jahr 2011.
      Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse anlässlich der vom 6. bis 12. März 2013 in München stattfindenden Internationalen Handwerksmesse mit.
      Die Zahl der im zulassungspflichtigen Handwerk Beschäftigten blieb im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…


      http://www.ihm.de/

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 08:42:52
      Beitrag Nr. 39.113 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.235.993 von Maraho am 11.03.13 08:30:14.

      In Bezug.


      Arbeits­kosten im Jahr 2012 um 2,6 % ge­stie­gen

      In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr kalenderbereinigt um 2,6 % gestiegen.
      Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, erhöhten sich die Kosten für Bruttoverdienste dabei um 3,0 %, die Lohnnebenkosten um 1,2 %.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 08:51:00
      Beitrag Nr. 39.114 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.117.363 von Maraho am 08.02.13 08:38:29.

      Und weiter geht´s ...


      Deut­sche Aus­fuhren im Ja­nu­ar 2013: + 3,1 % zum Ja­nu­ar 2012

      Zur Pressemitteilung ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      126 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 08:56:34
      Beitrag Nr. 39.115 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.233.132 von Maraho am 09.03.13 11:48:29.

      In Bezug.


      STAATSHAUSHALT
      Schäuble plant Schnitt bei Neuverschuldung

      Es ist ambitionierter Plan:
      Bundesfinanzminister Schäuble will die staatliche Neuverschuldung im kommenden Jahr auf unter zehn Milliarden Euro drücken.
      Bislang waren 13 Milliarden Euro vorgesehen. Zwei Minister wehren sich aber noch gegen das Spardiktat.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/0,2828,887…


      http://www.staatsverschuldung.de/schuldenuhr.htm
      http://www.steuerzahler.de/Home/1692b637/index.html

      .
      25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 09:12:23
      Beitrag Nr. 39.116 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.200 von Maraho am 03.03.13 13:12:16.

      Wem zum Vorteil?


      Euro-Krise
      Juncker spricht von Kriegsgefahr in Europa

      Drastische Warnung des Ex-Euro-Gruppenchefs:
      Jean-Claude Juncker sagte dem SPIEGEL, die Konflikte in Europa könnten sich gefährlich zuspitzen.
      "Wer glaubt, dass sich die Frage von Krieg und Frieden nie mehr stellt, könnte sich gewaltig irren."

      Weiterlesen ... http://www.spiegel.de/politik/ausland/juncker-spricht-von-kr…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Verflucht das Land, das Konsequenz wählt
      .
      9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 09:31:08
      Beitrag Nr. 39.117 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.235.993 von Maraho am 11.03.13 08:30:14.

      Konzertierte Aktion? Über eine ...


      Studie der Bertelsmann-Stiftung
      Die Rente mit 69 wird bald nötig

      Das Rentensystem ist nicht dafür gerüstet, dass 2015 der erste Babyboomer-Jahrgang in den Ruhestand geht.
      Die Rente mit 69 wird bald notwendig werden. Das zeigt eine Bertelsmann-Studie, die der F.A.Z. vorab vorliegt.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/stu…

      -

      Der Renteneintritt der Babyboomer setzt die Rentenversicherung schon bald wieder unter erheblichen Druck

      Studie der Bertelsmann Stiftung:
      Ohne neue Weichenstellungen sind ein weiterer Rückgang des Rentenniveaus und steigende Beiträge unvermeidlich

      Zur Pressemeldung und mehr ... http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-995AD051…

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 09:52:05
      Beitrag Nr. 39.118 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.468 von Maraho am 10.03.13 10:43:24.

      Kurskorrektur ...


      Chinas Einkindpolitik steht nach drei Jahrzehnten zur Debatte

      China will der Behörde, die die Einkindpolitik der Volksrepublik überwacht, Macht entziehen.
      Beobachter werten den Schritt als mögliches Zeichen, dass die viel kritisierten Anstrengungen Pekings zur Kontrolle des Bevölkerungswachstums zurückgenommen werden könnten.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873238…

      -

      Immer mehr chinesische Eltern dürfen ein zweites Kind haben

      Zum Text ... http://german.cri.cn/1565/2013/03/11/1s193037.htm

      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 10:07:21
      Beitrag Nr. 39.119 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.156.174 von Maraho am 19.02.13 08:23:38.

      In Bezug.


      US-Unternehmen parken immer mehr Geld im Ausland

      Eine Analyse von 60 US-Firmen ergab, dass die Unternehmen 166 Milliarden Dollar im Ausland deponiert haben, um Steuern zu sparen.

      Weiterlesen ... http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1354445/U…

      -

      Derweil ...


      USA verschärfen die Jagd auf Steuersünder

      Zum Text ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873236…



      Bei Interesse siehe auch ...
      Zitat von Maraho: Steuerhinterziehung
      Banken müssen Kundendaten an USA liefern
      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 10:11:27
      Beitrag Nr. 39.120 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.356 von Maraho am 05.03.13 09:18:05.

      Wenig überraschend ...


      Die Druckmaschinen der Notenbanken arbeiten fast nur für die Reichen

      Seit Jahren nun arbeiten die Notenpressen auf Hochdruck.
      So haben die Notenbanken seit Ausbruch der Kreditkrise ihr Bilanzvolumen dramatisch hochgefahren mit Steigerungsraten gegenüber 2007 von 164 % für die EZB, 236 % für die amerikanische Fed und sogar 1362 % für die Bank of England.

      Weiterlesen bzw. zu den Graphiken ... http://www.jjahnke.net/rundbr97.html#2874

      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 10:29:50
      Beitrag Nr. 39.121 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.231.694 von Maraho am 08.03.13 18:26:23.

      Bremsspuren auch hier ...


      Die EU Rezession trifft den spanischen Tourismus hart

      Zum Text ... http://spanienleben.blogspot.de/2013/03/die-eu-rezession-tri…

      -

      Am Rande ...


      Euro-Krise
      Touristikmesse ITB verliert Fachbesucher

      Rund 170.000 Besucher verzeichnete die ITB 2013. Doch die Krise in zahlreichen Euro-Staaten ist spürbar:
      Vor allem Fachleute aus Spanien, Italien und Griechenland blieben dem Branchentreff in Berlin fern.

      Weiterlesen ... http://www.impulse.de/unternehmen/:Euro-Krise--Touristikmess…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 10:43:21
      Beitrag Nr. 39.122 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.178.028 von Maraho am 23.02.13 16:29:25.

      Zu einer Studie ...


      Schulden wachsen USA und Europa über Kopf

      Ökonomen ziehen eine 80-Prozent-Schulden-Grenze und prognostizieren dem Westen einen harten Aufprall

      Zum Text ... http://derstandard.at/1362107894735/Forscher-Schuldenproblem…

      -

      Crunch Time: Fiscal Crises and the Role of Monetary Policy

      http://research.chicagobooth.edu/igm/usmpf/download2.aspx

      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 10:56:16
      Beitrag Nr. 39.123 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.036.647 von M_R_H am 18.01.13 11:29:13.

      Der Nächste, bitte ...


      Strafverfahren wegen Untreue eröffnet
      Griechischer Privatisierungschef tritt zurück

      Neue Turbulenzen in Sachen Privatisierungsprogramm in Griechenland:
      Der Chef der Privatisierungsbehörde TAIPED, Takis Athanasopoulos, ist am Samstagabend überraschend von seinem Posten zurückgetreten.

      Weiterlesen ... http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten…

      .
      98 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 11:12:31
      Beitrag Nr. 39.124 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.231.694 von Maraho am 08.03.13 18:26:23.

      Der guten Ordnung wegen ...


      ERNEUTE MASSENPROTESTE IN SPANIEN

      Tausende Menschen im ganzen Land gingen gestern auf die Straßen, um gegen die Kürzungen bei den Sozialleistungen und die Rekordarbeitslosigkeit zu demonstrieren.
      Zu den Kundgebungen aufgerufen hatten die großen Gewerkschaftsverbände CCOO und UGT.
      Spanischen Medienberichten zufolge protestierten die unzufriedenen Bürger in mehr als 60 Städten.

      Weiterlesen ... http://www.inselradio.com/2013/03/11/erneute-massenproteste-…

      -

      SPANIEN
      "Basta!": Spanier protestieren gegen Sparkurs

      Zum Text ... http://www.dw.de/basta-spanier-protestieren-gegen-sparkurs/a…

      .
      53 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 11:20:15
      Beitrag Nr. 39.125 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.559 von Maraho am 10.03.13 11:30:53.

      Weiterhin abwärts ...


      Frankreich
      Industrieproduktion fällt deutlich stärker als erwartet

      Die Industrie Frankreichs ist schwach ins neue Jahr gestartet.

      Die Industrieproduktion fiel im Januar deutlich stärker zurück als erwartet.
      Im Monatsvergleich sank sie um 1,2 Prozent, wie die Statistikbehörde Insee am Montag in Paris mitteilte. Bankvolkswirte hatten nur mit einem leichten Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/frankrei…

      -

      In January 2013, manufacturing output decreased (-1.4%)

      http://www.insee.fr/en/themes/info-rapide.asp?id=10&date=201…

      .
      36 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 15:59:57
      Beitrag Nr. 39.126 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.236.532 von Maraho am 11.03.13 10:56:16.

      Talfahrt gebremst?


      Euro-Krise
      Griechische Wirtschaft etwas besser als gedacht

      Die griechische Wirtschaft ist Ende 2012 nicht ganz so stark geschrumpft wie zunächst angenommen.
      Das Bruttoinlandprodukt (BIP) fiel zwischen Oktober und Dezember im Vergleich zum Vorjahresquartal nach unbereinigten Daten um 5,7%, wie das nationale Statistikamt am Montag mitteilte.

      Weiterlesen ... http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/…



      QUARTERLY NATIONAL ACCOUNTS: 4th Quarter 2012

      http://www.statistics.gr/portal/page/portal/ESYE/BUCKET/A070…

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 16:19:31
      Beitrag Nr. 39.127 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.236.056 von Maraho am 11.03.13 08:56:34.

      Verrechnet ...


      Griechenland-Rettung dürfte Bundesbankgewinn aufzehren

      Der Bundesbankgewinn wird wegen der Rettung Griechenlands das deutsche Staatssäckel in diesem Jahr wohl nicht füllen.
      Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) wird die Bundesbank Finanzminister Wolfgang Schäuble in diesen Tagen nur einen Betrag in der Größenordnung des Vorjahresgewinns von 643 Millionen Euro überweisen.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE92A03420130311


      Besagter Text in der SZ ... http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1428254

      http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Home/home_node.html




      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Rettungsschirme
      Euro-Retter Deutschland haftet doppelt
      .
      24 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 16:43:59
      Beitrag Nr. 39.128 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 38.342.938 von Maraho am 08.11.09 13:20:44.

      „Jedes Bemühen des Staats (ist) verwerflich, sich in die Privatangelegenheiten der Bürger überall da einzumischen,
      wo dieselben nicht unmittelbaren Bezug auf die Kränkung der Rechte des einen durch den andren haben“


      Wilhelm von Humboldt


      Libertärer Paternalismus
      Sklavenhalter der Zukunft

      Der libertäre Paternalismus weiß genau, was für den Menschen gut ist.
      Er handelt zum Wohl der Bürger und bringt sie auf den rechten Weg.
      Oberflächlich betrachtet entfaltet dieses Modell enormen Charme – in Wahrheit ist es ein Anschlag auf die Freiheit.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/libertaerer-paternalis…

      .
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 16:48:12
      Beitrag Nr. 39.129 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.955.939 von M_R_H am 22.12.12 13:19:13.

      Zum "guten" Schluss ...


      Wissenschaft und Macht

      Auf dem Papier ist die Forschung frei von Einflüssen aus der Regierung.
      Praktisch beeinflussen sich Wissenschaftler mit ihren Prognosen und Politiker mit ihrer Macht gegenseitig.
      Das kann wie im Fall der Finanzkrise ins Desaster führen.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/studiozeit-ks/2033170/



      Bei Interesse siehe auch ...
      Zitat von Maraho: «Wir haben nicht das richtige Modell»
      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.03.13 16:50:13
      Beitrag Nr. 39.130 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.238.242 von Maraho am 11.03.13 16:48:12.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 08:28:38
      Beitrag Nr. 39.131 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.483.161 von M_R_H am 11.08.12 11:57:11.

      Guten Morgen. Von einer ...


      Strategieänderung
      Große Währung - große Probleme

      Norwegens Staatsfonds "flüchtet" aus den "weich gespülten" Weltwährungen Dollar, Pfund, Yen und Euro und sucht sein Heil in den Schwellenländern.

      Weiterlesen ... http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1354897/S…


      http://www.regjeringen.no/en/dep/fin/Selected-topics/the-gov…

      .
      8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 08:49:22
      Beitrag Nr. 39.132 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.236.043 von Maraho am 11.03.13 08:51:00.

      Laut einer DIW-Studie ist das ...


      Exportgeschäft ist für die deutsche Wirtschaft immer wichtiger

      Nie zuvor war die deutsche Wirtschaft so stark vom Exportgeschäft abhängig wie derzeit:
      Im Jahr 2012 wurden Waren im Gesamtwert von knapp 1,1 Billionen Euro exportiert, was rund 44 Prozent des Bruttoinlandsprodukts entspricht.
      Gleichzeitig ist jedoch der deutsche Anteil am Welthandel gesunken.

      Weiterlesen (Pressemitteilung und mehr) ... http://www.diw.de/de/diw_01.c.416893.de/themen_nachrichten/e…

      -

      Am Rande ...


      DIW schraubt Konjunkturprognose für 2013 herunter

      Zum Text ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE92B00B201…

      .
      9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 08:55:28
      Beitrag Nr. 39.133 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.161.595 von Maraho am 20.02.13 08:22:01.

      Aktuelle Zahlen von Destatis zu ...


      Ver­braucher­preise Februar 2013: + 1,5 % gegen­über Februar 2012

      Die Verbraucherpreise in Deutschland erhöhten sich im Februar 2013 gegenüber Februar 2012 um 1,5 %.
      Eine niedrigere Inflationsrate – gemessen am Verbraucherpreisindex – wurde zuletzt im Dezember 2010 mit + 1,3 % ermittelt. Im Januar 2013 hatte die Teuerungsrate bei + 1,7 % gelegen.
      Im Vergleich zum Vormonat stieg der Verbraucherpreisindex im Februar 2013 um 0,6 %.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      30 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 08:56:52
      Beitrag Nr. 39.134 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.161.606 von Maraho am 20.02.13 08:24:04.

      ... und zu ...


      Groß­handels­preise Februar 2013: + 1,4 % gegen­über Februar 2012

      Zur Pressemitteilung ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 09:02:29
      Beitrag Nr. 39.135 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 42.868.528 von M_R_H am 08.03.12 08:47:43.

      Ein Jahr später* ...


      BRDeutschland
      6,0 % we­ni­ger Un­ter­neh­mens­in­sol­ven­zen im Jahr 2012

      Im Jahr 2012 meldeten die deutschen Amtsgerichte 28 304 Unternehmensinsolvenzen, das waren 6,0 % weniger als im Jahr 2011.
      Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mit.
      Einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen gegenüber dem Vorjahr hatte es zuletzt im Krisenjahr 2009 gegeben (+ 11,6 %).
      Ihren bisherigen Höchststand hatten die Unternehmensinsolvenzen mit 39 320 Fällen im Jahr 2003.

      Weiterlesen ... http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…


      *Der Link zur Meldung über 2011: http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteil…

      .
      13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 09:23:24
      Beitrag Nr. 39.136 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.236.632 von Maraho am 11.03.13 11:20:15.

      Mal näher hingeschaut ...


      Frankreich: schwache Industrieproduktion

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.querschuesse.de/frankreich-schwache-industrieprod…

      -

      Am Rande ...


      Frankreich
      Wohnen in Paris wird auf einmal günstiger

      Nahezu Unmögliches wird möglich:
      Der französische Immobilienmarkt leidet unter den Sparauflagen der Regierung – und plötzlich fallen die Preise.
      Die Käufer fürchten höhere Steuern.

      Weiterlesen ... http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article114349255/Wohn…



      Bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: FERIENHÄUSER
      Käufer in Frankreich sollten warten
      .
      35 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 09:55:37
      Beitrag Nr. 39.137 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.540 von Maraho am 10.03.13 11:19:28.

      Bleierne Zeiten in ...


      ITALIEN
      Stillstand in Vollendung

      Die Regierungsbildung in Italien könnte kaum schwieriger sein:
      Das Parlament ist gespalten, die Grillini sind kompromisslos, und dem Staatspräsidenten läuft die Zeit weg.

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-03/italien-regierung…

      -

      Am Rande ...


      Unsicherheit verstört Verbraucher
      Italien rutscht tiefer ab

      Die wirtschaftlichen Probleme in Südeuropa weiten sich aus:
      Die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone verliert weiter an Kraft.
      Das Statistikamt in Rom korrigiert seine ersten Berechnungen zum Bruttoinlandsprodukt nach unten.

      Weiterlesen ... http://www.n-tv.de/wirtschaft/Italien-rutscht-tiefer-ab-arti…



      Quarterly national accounts - 4/2012

      http://www.istat.it/en/archive/84419

      -

      Italien
      So kaputt sind die Banken

      Das politische Patt nach den italienischen Wahlen droht die Finanzierungskosten der Banken zu erhöhen,
      die Kontraktion der Volkswirtschaft zu verschärfen und zu einem Anstieg der notleidenden Kredite zu führen.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1311/935/354379/italien-so-ban…

      -

      Nouriel Roubini
      "Italien ist ein Tsunami-Risiko" - Fitch senkte den Daumen

      Nouriel Roubini (Bild) sieht in Italien die größte Gefahr für die Börsen sowie für die Weltwirtschaft.
      Im Rahmen eines Ökonomen-Treffens in der Nähe von Como meinte Roubini, dass in der faktischen Unregierbarkeit Italiens letztlich ein "Tsunami-Risiko" stecke.
      Dabei kämen zugleich die tieferen Probleme ans Licht, welche die Eurozone immer noch prägen.

      Weiterlesen ... http://www.institutional-money.com/news/uebersicht/artikel/n…

      .
      144 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 10:23:26
      Beitrag Nr. 39.138 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.201.919 von Maraho am 01.03.13 10:48:11.

      Bei Interesse ...


      Aktuelle Mietpreise in den 80 deutschen Großstädten: Münchner zahlen 150 Prozent mehr als Bremerhavener

      München ist mit Abstand Mietpreis-Spitzenreiter der deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern, in denen fast ein Drittel der Bevölkerung lebt.
      Am preiswertesten wohnen die Mieter in Bremerhaven.
      Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Mietpreis-Ranking von ImmobilienScout24.
      Grundlagen sind die Angebotsmieten aus dem 4. Quartal 2012.

      Zur Pressemitteilung ... http://www.static-immobilienscout24.de/MungoBlobs/2013/03/07…

      -

      Bei der Gelegenheit. Ein Blick nach Berlin ...


      IBB Wohnungsmarktbericht 2012

      http://www.ibb.de/PortalData/1/Resources/content/download/ib…

      .
      22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 10:49:02
      Beitrag Nr. 39.139 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.225.290 von Maraho am 07.03.13 13:42:53.

      Aktualisiert.


      Notenbankbericht
      Daten über Reichtum erst nach Zypern-Rettung

      Die Euro-Notenbanken sammeln Daten darüber, wie reich die Europäer sind.
      Sie wollen sie aber erst allesamt veröffentlichen, nachdem das Rettungspaket für Zypern auf den Weg gebracht worden ist - denn sie sind politisch brisant.

      Weiterlesen ... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/…

      .
      16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 11:02:14
      Beitrag Nr. 39.140 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.218.872 von Maraho am 06.03.13 09:00:39.

      In Bezug.


      Zypern soll Unternehmen höher besteuern

      Die Trokia aus Europäischer Union, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank drängt Zypern in den Verhandlungen über ein Rettungspaket nach Angaben aus informierten Kreisen dazu, die im europäischen Vergleich sehr niedrigen Steuersätze für Unternehmen zu erhöhen.
      Derzeit werden Unternehmen nur mit zehn Prozent besteuert.
      Die Troika dränge auf eine Erhöhung um bis zu drei Prozentpunkte, sagten drei Personen, die mit den Gesprächen vertraut sind.

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873238…

      -

      Am Rande ...


      DIW-Chef mahnt schnelle Hilfe für Zypern an

      Zum Text ... http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE92B01O201…

      .
      122 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 11:16:06
      Beitrag Nr. 39.141 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 41.350.688 von Maraho am 11.04.11 19:57:11.

      Bedenkliche Entwicklung ...


      NACHLASSENDE BEREITSCHAFT
      Betriebe flüchten aus der Ausbildung

      Trotz Fachkräftemangel werden immer weniger Ausbildungsverträge geschlossen.
      Nur noch jeder fünfte Betrieb bildet aus, steht in dem noch unveröffentlichten Berufsbildungsbericht.
      Auch die Zahl der Lehrstellen sank.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nachlassende…


      Mehr Informationen ... http://www.bmbf.de/de/suche.php?q=Berufsbildungsbericht+&x=1…

      .
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 11:26:02
      Beitrag Nr. 39.142 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.122.769 von Maraho am 09.02.13 16:58:05.

      Ein Interview mit ...


      Nassim Taleb
      "Große, extrem zentral definierte Systeme kollabieren irgendwann"

      Star-Autor Nassim Taleb über zu viel billiges Geld, gefährlichen Zentralismus und, dass Gerede über Effizienz Berater-Schwachsinn ist.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1311/525/354422/grosse-systeme

      .
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 11:45:50
      Beitrag Nr. 39.143 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.611 von Maraho am 10.03.13 11:54:35.

      Über ...


      Die Zukunft von Fukushima

      Seit dem Nuklearunfall von Fukushima sind zwei Jahre vergangen, und das internationale Interesse an dessen Folgen lässt langsam nach.
      Aber diese Folgen sind immer noch aktuell – und nicht nur für die globale öffentliche Debatte über die Zukunft der Atomenergie.
      Immer noch sind über hunderttausend Menschen umgesiedelt, und einige haben ihre Familie, ihr Haus, ihren Besitz oder sogar ihren Lebenswillen verloren.

      Weiterlesen ... http://www.project-syndicate.org/commentary/two-years-of-cle…

      .
      21 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 12:15:53
      Beitrag Nr. 39.144 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.129.219 von Maraho am 12.02.13 07:38:53.

      In Bezug.


      China
      Solarenergie startet durch

      Volksrepublik will den Ausbau der erneuerbaren Energieträger beschleunigen.
      Besonders bei der Fotovoltaik wird kräftig zugelegt.

      Weiterlesen ... http://www.heise.de/tp/blogs/2/153892



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: China verabschiedet sich vom Wachstumswahn

      -

      Am Rande ...


      Europäische Solarindustrie
      Letzte Chance

      Die europäische Solarindustrie steckt tief in der Krise.
      Ein neues europaweites Bündnis von Unternehmen, Forschung und Wissenschaft gegen die Billigkonkurrenz aus China soll den Kollaps noch verhindern: Die sieben grössten Solarcluster in Europa haben sich zu einem internationalen Spitzencluster zusammen geschlossen.
      Doch die Erfolgsaussichten sind eher mässig.

      Weiterlesen ... http://www.ee-news.ch/de/solar/article/26162/europaeische-so…


      http://www.solarvalley.org/

      .
      4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 15:40:53
      Beitrag Nr. 39.145 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.324.922 von M_R_H am 27.06.12 10:28:56.

      Ergänzend.


      Regionalwahlen in Grönland
      Der Traum von Unabhängigkeit

      Nur gut 57.000 Menschen leben auf der größten Insel der Welt.
      Sie entscheiden heute darüber, wie es weitergehen soll in dem teilautonomen Gebiet des dänischen Königreiches.
      Die Grönländer hoffen auf mehr Unabhängigkeit, vor allem durch die Ausbeutung der Bodenschätze unter dem Eis.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/aktuell/2037577/



      Bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: Das mineralische Rohstoffpotenzial Grönlands
      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 15:56:21
      Beitrag Nr. 39.146 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.401.887 von M_R_H am 19.07.12 09:47:11.

      Mal wieder etwas hierzu ...


      AFRIKA
      Ein Kontinent sieht schwarz

      Überall zwischen Kairo und Kapstadt sind Chinas Gesandte präsent.
      Systematisch sichern sie sich Rohstoffe, Absatzmärkte und Einfluss.
      Vor Ort wächst der Widerstand - der Westen schaut zu.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,888…


      Weitere Informationen ... http://www.dihk.de/isuche?SearchableText=afrika&x=11&y=10&fa…

      -

      Am Rande ...


      Dialog zwischen China und AU in Beijing

      Zum Text ... http://german.cri.cn/1565/2013/02/15/1s191397.htm



      Erste Reise führt Chinas künftigen Präsidenten Xi nach Afrika

      Zum Text ... http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE92800V2013030…

      .
      5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 16:06:30
      Beitrag Nr. 39.147 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.214.826 von Maraho am 05.03.13 10:33:53.

      Die Rezension des Buches ist in Beitrag Nr. 39021 (s.o.) zu finden.
      An dieser Stelle ein Interview mit ...


      Wolfgang Streeck
      «Wir haben eine Diktatur der Finanzmärkte»

      Laut dem Soziologen Wolfgang Streeck orientieren sich die europäischen Regierungen zu sehr an den Interessen des Marktes.
      Er fordert die Abschaffung des Euro und höhere Steuern für Reiche und Unternehmen.

      Weiterlesen ... http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Wir-haben-…

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 16:28:24
      Beitrag Nr. 39.148 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.938.665 von M_R_H am 18.12.12 11:00:57.

      Einen ...


      Finanz-TÜV für Deutschland?

      Nirgendwo hat eine Regierung so konsequent aus dem Crash von 1929 und der nachfolgenden Weltwirtschaftskrise gelernt wie in den USA.
      Nie wieder sollten Banken, wenn sie schon spekulieren, das Geld ihrer Kunden aufs Spiel setzen können.

      Weiterlesen ... http://www.monde-diplomatique.de/pm/2013/03/08.mondeText1.ar…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Das Geld muß weg ...
      .
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 16:38:28
      Beitrag Nr. 39.149 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.001.094 von M_R_H am 09.01.13 18:00:57.

      Zum "guten" Schluss ...


      SOEP-Studie
      Pessimisten leben länger

      Allzu großer Optimismus im Alter kann zu einem erhöhten Erkrankungs- und Sterblichkeitsrisiko führen.
      Das zeigt eine Studie von Forschern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), der HU Berlin und der Universität Zürich auf der Grundlage von Daten der Langzeitstudie Sozio-oekonomisches Panel (SOEP).

      Weiterlesen (Pressemitteilung mit weiterführenden Links) ... http://www.diw.de/de/diw_01.c.100319.de/presse/pressemitteil…


      http://www.apa.org/pubs/journals/pag/index.aspx

      .
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 12.03.13 16:45:13
      Beitrag Nr. 39.150 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.242.410 von Maraho am 12.03.13 16:38:28.

      ... und nun wünsche ich allerseits einen entspannten Abend! :) M.

      .
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 07:43:05
      Beitrag Nr. 39.151 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.240.502 von Maraho am 12.03.13 09:55:37.

      Guten Morgen.

      „Die Zeitungsschreiber haben sich ein hölzernes Kapellchen gebaut, das sie auch den Tempel des Ruhmes nennen, worin sie den ganzen Tag Porträte anschlagen und abnehmen und ein Gehämmer machen, daß man sein eigenes Wort nicht hört.“

      Georg Christoph Lichtenberg


      BEPPE GRILLO
      „Italien ist de facto schon raus aus dem Euro“

      Beppe Grillo, Protestpolitiker und Wahlsieger von Rom, will über die Zukunft Italiens in der Euro-Zone abstimmen lassen.
      Er schlägt ein Online-Referendum zum Euro vor.
      Auch auf Mario Monti ist er nicht gut zu sprechen.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/politik/international/beppe-gril…

      -

      Italien
      "Wir sind Narren, die früher verbrannt wurden"

      Er war stets ein poetischer Wortführer der italienischen Linken.
      Jetzt verteidigt Literaturnobelpreisträger Dario Fo den Polit-Clown Beppe Grillo, dessen Erfolg bei der Wahl Europa schockte.

      Zum Interview ... http://www.welt.de/politik/ausland/article114347475/Wir-sind…

      .
      42 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 07:57:42
      Beitrag Nr. 39.152 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.228.402 von Maraho am 08.03.13 08:08:46.

      Angeschossen ...


      Grossbritannien droht der «Triple-Dip»

      Die britische Wirtschaft droht, im ersten Quartal 2013 zum dritten Mal in kurzer Zeit in die Rezession zu gleiten.
      Daran kann auch die hochexpansive Geldpolitik der Bank of England nichts ändern.

      Weiterlesen ... http://www.cash.ch/news/front/grossbritannien_droht_der_trip…



      Index of Production, January 2013

      http://www.ons.gov.uk/ons/rel/iop/index-of-production/januar…



      UK: Industrieproduktion auf dem tiefsten Stand seit September 1991

      Zum Text bzw. den Graphiken ... http://www.querschuesse.de/uk-industrieproduktion-auf-dem-ti…

      -

      Langsam nehmen die Märkte Großbritannien ins Visier

      Großbritanniens Wirtschaft erlebt heuer wohl das dritte Rezessionsjahr in Folge.
      Langsam sorgt der ökonomisch bedenkliche Zustand der Briten auch bei Investoren für Sorgenfalten.
      Staatsanleihen stehen schon auf den Verkaufslisten.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1311/941/354528/langsam-maerkt…

      -

      Wer rettet Großbritannien vor der Zombie-Wirtschaft?

      „Wird mich niemand von diesem aufrührerischen Priester befreien?" fragte einst König Heinrich II. angesichts der Uneinsichtigkeit von Thomas Beckett, einem vormaligen Gefährten, der zum Erzbischof von Canterbury ernannt worden war.
      Wie oft mag sich George Osborne dabei ertappt haben, wie er Ähnliches über Mervyn King, den Gouverneur der Bank of England, murmelte?

      Weiterlesen ... http://www.wallstreetjournal.de/article/SB100014241278873238…

      .
      54 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 08:06:11
      Beitrag Nr. 39.153 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.229.670 von Maraho am 08.03.13 12:14:22.

      Und wenn ich nicht mehr weiterweiß ...


      SYRIEN-KRIEG
      Cameron will syrische Rebellen bewaffnen

      Wie lässt sich Syrien befrieden, wie das Töten beenden?
      Bislang glühen die diplomatischen Drähte vergebens; die Weltgemeinschaft ist uneins.
      Großbritannien denkt deshalb an einen Alleingang.

      Weiterlesen ... http://www.dw.de/cameron-will-syrische-rebellen-bewaffnen/a-…

      .
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 08:20:06
      Beitrag Nr. 39.154 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.240.333 von Maraho am 12.03.13 09:23:24.

      Ein Blick über den Rhein ...


      Frankreich drücken Schulden

      Frankreich hat erstmals beziffert, wie deutlich das Land in diesem Jahr die in der EU erlaubte Obergrenze von drei Prozent bei der Neuverschuldung verfehlen wird.
      Das Defizit werde wohl bei 3,7 Prozent liegen, 'auch wenn wir versuchen, es darunterzudrücken', sagte Präsident Françoise Hollande am Dienstag.
      2011 habe es bei mehr als fünf Prozent und 2012 bei 4,5 Prozent gelegen.

      Weiterlesen ... http://www.sueddeutsche.de/P5q38n/1194976/Frankreich-druecke…

      -

      Am Rande ...


      Frankreichs Präsident Holland
      Monsieur Unpopulär

      Noch nie hat sich ein französischer Präsident so schnell so unbeliebt gemacht wie François Hollande.
      Nur zehn Monate nach Amtsantritt nähert sich sein Ansehen gefährlich dem Negativrekord von Vorgänger Sarkozy.
      Eine Reise zum Volk, die ihm seine Berater verordnet hatten, geriet nun zum Desaster.

      Weiterlesen ... http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-fran-ois-ho…



      Zerrüttetes Verhältnis
      Hollandes Steuern treiben Topmanager aus Frankreich

      Frankreichs Wirtschaft steckt in der Krise.
      Doch mehr und mehr Topmanager schauen dem Niedergang lieber von außen zu.
      Wegen Hollandes Steuerpolitik kehren viele Führungskräfte dem Land den Rücken.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/zerruet…



      Opposition will Misstrauensantrag stellen

      Angesichts der schlechten Wachstums- und Arbeitslosenzahlen in Frankreich will die konservative Opposition am 19. März einen Misstrauensantrag gegen die Regierung im Parlament einbringen.

      Weiterlesen ... http://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-opposition-wil…

      .
      34 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 08:36:37
      Beitrag Nr. 39.155 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.234.455 von Maraho am 10.03.13 10:32:50.

      Die USA im strategischen Vakuum ...


      Weißes Haus verwirft Haushaltplan der Republikaner

      Das Weiße Haus hat den von den Republikanern vorgeschlagenen Haushaltsplan als auf falschen Zahlen beruhend und schädlich für die Mittelklasse zurückgewiesen.
      Gleichzeitig hat aber US-Präsident Barack Obama erklärt, dass er seine Bemühung nicht aufgeben werde, eine umfassende Einigung zu erreichen.

      Weiterlesen ... http://www.boerse-go.de/nachricht/Weisses-Haus-verwirft-Haus…

      -

      Am Rande ...


      USA
      Kaufstreik der Konsumenten gefährdet den Aufschwung

      Durch die Folgen der Finanzkrise hat sich die soziale Kluft vertieft.
      Das Heer der Niedriglöhner ist gewachsen und die Mittelschicht schrumpft.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1311/931/354555/usa-kaufstreik…



      Umsätze im Einzelhandel – US-Konsumenten unter dem vierfachen Mühlrad

      Weiterlesen ... http://blog.markusgaertner.com/2013/03/13/umsatze-im-einzelh…



      Hey, Uncle Sam: Du bist das Problem, sagen die Mittelständler im Land

      Zum Text ... http://blog.markusgaertner.com/2013/03/12/hey-uncle-sam-du-b…

      .
      13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 08:54:03
      Beitrag Nr. 39.156 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.238.083 von Maraho am 11.03.13 16:19:31.

      Die Botschaft hör ich wohl ...


      Schäuble darf 2013 auf höheren Bundesbank-Gewinn hoffen

      Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kann nach zweijähriger Durstrecke 2013 wieder auf mehr Geld von der Bundesbank hoffen -
      sollte die Euro-Schuldenkrise nicht erneut eskalieren.

      Weiterlesen ... http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE92B04820130312

      -

      Haushaltsentwurf 2014
      Schäuble macht Tempo beim Schuldenabbau

      Ganz ohne Schulden kommt der Bund 2014 nicht aus, dafür plant Finanzminister Wolfgang Schäuble im Jahr darauf den großen Coup:
      einen ausgeglichenen Haushalt. Berlin will in Europa glänzen.

      Weiterlesen ... http://www.n24.de/news/newsitem_8666797.html

      .
      23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 09:05:57
      Beitrag Nr. 39.157 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.236.172 von Maraho am 11.03.13 09:31:08.

      In Bezug.


      NEUER GENERATIONENVERTRAG GEFORDERT
      Top-Ökonom stellt Rentensystem infrage

      Weil die deutsche Gesellschaft altert, müssen Arbeitnehmer immer mehr in die Rentenkasse einzahlen und bekommen immer weniger heraus.
      Bevor die Lage eskaliert, muss die Politik handeln, meint ein prominenter Ökonom.

      Weiterlesen ... http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/neuer-genera…


      http://www.iza.org/de/webcontent/index_html



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Zukunft
      Quadratur des Kreises

      -

      Am Rande ...


      Arm bis zum bitteren Ende

      Seit im Jahr 2004 das Sterbegeld abgeschafft wurde, wächst die Zahl der Sozialbestattungen in Deutschland stetig an.
      In Berlin wird mittlerweile jede zehnte Beerdigung vom Sozialamt bezahlt.
      Maximal 750 Euro darf eine solche Bestattung kosten, in manchen Fällen sogar noch weniger.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/reportage/2037099/

      .
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 09:21:30
      Beitrag Nr. 39.158 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.242.050 von Maraho am 12.03.13 15:40:53.

      Aktualisiert. Das Ergebnis ...


      Frau kommt an die Spitze
      Opposition gewinnt Parlamentswahl in Grönland

      Aus der Parlamentswahl in Grönland ist die bisherige Opposition als Sieger hervorgegangen.
      Der sozialistische Regierungschef Kuupik Kleist gestand seine Niederlage am Mittwoch nach der Auszählung von drei Viertel der Stimmen ein.
      Im Mittelpunkt des Wahlkampfes stand der künftige Umgang mit den Bodenschätzen.

      Weiterlesen ... http://www.rp-online.de/politik/ausland/opposition-gewinnt-p…

      .
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 09:46:46
      Beitrag Nr. 39.159 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.231.233 von Maraho am 08.03.13 17:05:38.

      In Bezug.


      Im freien Fall

      Am 1. Juli wird Kroatien Mitglied der EU. Die Regierung hofft auf positive Impulse für die brachliegende Wirtschaft.
      Doch viele Kroaten fürchten, dass ihr Land noch nicht wettbewerbsfähig ist.

      Weiterlesen ... http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2037929/


      Weitere Informationen: CROATIAN BUREAU OF STATISTICS ... http://www.dzs.hr/default_e.htm



      Und bei Interesse ...
      Zitat von M_R_H: Kroatien
      Ernüchterung vor EU-Beitritt
      .
      12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 10:06:59
      Beitrag Nr. 39.160 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 43.913.343 von M_R_H am 11.12.12 09:14:47.

      Osteoporose ...


      Ökonom macht türkische Exportschwäche Sorgen

      Die Türkische Wirtschaft steht gemessen an den wichtigsten Indikatoren kerngesund da, hat aber zugleich ein riesiges Leistungsbilanzdefizit aufgebaut, warnt der türkische Ökonom Mustafa Sönmez.

      Weiterlesen ... http://derstandard.at/1362108266065/Oekonom-warnt-vor-tuerki…


      http://www.vidc.org/index.php?id=1159&tx_ttnews%5Btt_news%5D…

      -

      10 Jahre Erdogan
      Die Türkei ist reicher und autoritärer

      Zum Text ... http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/ausland/10-jahre-…

      .
      50 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 10:49:10
      Beitrag Nr. 39.161 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.202.687 von Maraho am 01.03.13 12:50:28.

      Die ...


      EU macht Druck für Freihandel mit USA

      Mit Hochdruck will die EU-Kommission die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA vorantreiben.
      Bereits am Dienstagabend legte Handelskommissar Karel De Gucht daher ein Mandat für die Verhandlungen vor, das noch von den Mitgliedsstaaten gebilligt werden muss.
      Darin will er den gegenseitigen Marktzugang, sogenannte nichttarifäre Handelshemmnisse wie Normen oder technische Vorschriften oder Umweltauflagen, sowie die künftige Kooperation der beiden Wirtschaftsmächte am Weltmarkt neu regeln.

      Weiterlesen ... http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa/1355423/E…


      http://www.cepr.org/default_static.htm

      -

      Ein Sargnagel für den Welthandel

      Ein transatlantisches Freihandelsabkommen ist nicht nur aussichtslos und kaum der Mühe wert.
      Es wäre sogar kontraproduktiv – mit erheblichen Folgen für den Welthandel.

      Weiterlesen ... http://www.theeuropean.de/rolf-langhammer/5930-kritische-sic…

      .
      63 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 10:58:51
      Beitrag Nr. 39.162 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.211.097 von Maraho am 04.03.13 14:46:22.

      Über ...


      Die Große Abkopplung

      Seit der zweiten Jahreshälfte 2012 haben die Finanzmärkte weltweit eine enorme Erholungsphase hinter sich.
      In den Vereinigten Staaten erreichte der Dow Jones Industrial Average Anfang März ein Allzeithoch, nachdem er seit September um fast 9 Prozent angestiegen war.
      In Europa erwiesen sich die „sommerlichen Geschütze” des Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, als erstaunlich wirksam.
      Durch das Versprechen, Staatsanleihen in potenziell unbegrenztem Ausmaß aufzukaufen, verhinderte Draghi, dass der Euro von der Bildfläche verschwindet.
      Zwischen 1. September und 22. Februar stieg der FTSEurofirst-Index um fast 7 Prozent.
      Auch in Asien folgen die Finanzmärkte seit September einem Aufwärtstrend, der vor allem in Japan dramatisch ausgefallen ist.

      Weiterlesen ... http://www.project-syndicate.org/commentary/booming-financia…

      .
      58 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 11:25:35
      Beitrag Nr. 39.163 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.208.213 von Maraho am 03.03.13 13:18:31.

      Mário Soares warnt ...


      Portugal vor sozialer Explosion?

      Ex-Ministerpräsident Soares warnt wegen der dramatischen wirtschaftlichen und sozialen Lage davor,
      dass Empörung in Gewalt umschlagen könnte.

      Weiterlesen ... http://www.heise.de/tp/blogs/8/153917



      Portugal steckt in der schwersten Krise seit 1975

      Die portugiesische Wirtschaft ist 2012 in die schwerste Rezession seit 37 Jahren gerutscht und um 3,2 Prozent geschrumpft.
      Bei den unter 25-Jährigen beträgt die Arbeitslosenrate rund 40 Prozent.

      Weiterlesen ... http://www.20min.ch/finance/dossier/eurokrise/story/Portugal…



      Gross Domestic Product decreased 3.2% in real terms in the year 2012 and 3.8% in the 4th quarter 2012 - 4th Quarter 2012

      http://www.ine.pt/xportal/xmain?xpid=INE&xpgid=ine_destaques…

      -

      Am Rande ...


      "Investoren halten Ausschau, was in den Trümmerhaufen noch zu finden ist"

      Zwar liegen die Immobilien-Investitionen in Portugal immer noch um mehr als 50 Prozent unter dem Spitzenniveau des Jahres 2007.
      Doch die Nachfrage belebt sich zunehmend.

      Weiterlesen ... http://www.format.at/articles/1311/937/354586/investoren-aus…

      .
      42 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 11:36:01
      Beitrag Nr. 39.164 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.134.883 von Maraho am 13.02.13 11:03:25.

      Aktuelle Zahlen von Eurostat zu ...


      Januar 2013 gegenüber Dezember 2012
      Industrieproduktion im Euroraum und in der EU27 um 0,4% gefallen

      Zur Pressemitteilung ... http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_PUBLIC/4-13032013…

      .
      6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 12:30:40
      Beitrag Nr. 39.165 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.118.268 von Maraho am 08.02.13 11:38:42.

      In Bezug.


      RATENDARLEHEN
      Der Wahn der Null-Prozent-Kredite

      Kostenlose Konsumkredite versetzen Schnäppchenjäger in Kaufrausch.
      Die Banken verdienen am Geschäft kaum. Sie sind scharf auf neue Kundendaten.
      Wer zahlt die Rechnung?

      Weiterlesen ... http://www.zeit.de/wirtschaft/geldanlage/2013-03/ratenkredit…

      .
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 16:33:26
      Beitrag Nr. 39.166 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 44.233.189 von Maraho am 09.03.13 12:12:59.

      Fit for Leadership ...


      AUTOHERSTELLER
      Daimler baut mehr als 1000 Arbeitsplätze ab

      Das von Konzernchef Dieter Zetsche angekündigte Sparprogramm schlägt nun auch auf die Beschäftigten durch:
      Bei seiner Pkw-Sparte Mercedes will Daimler nach Informationen des manager magazins mehr als 1000 Arbeitsplätze streichen.

      Weiterlesen ... http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/0,28…

      -

      Am Rande ...


      Daimler Lkw-Chef Renschler
      Erstes Halbjahr wird nicht „berauschend“

      Der Autobauer Daimler rechnet in seiner Lkw-Sparte mit einer schlechten ersten Jahreshälfte.

      Weiterlesen ... http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/daimler-…



      COMMERCIAL VEHICLES: REGISTRATIONS DOWN 10.6% IN JANUARY

      http://www.acea.be/news/news_detail/commercial_vehicles_regi…



      Bei Interesse ...
      Zitat von Maraho: Zukunft der Automobilindustrie
      .
      40 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 13.03.13 16:37:18
      Beitrag Nr. 39.167 (