*** Süss Microtec AG *** - 500 Beiträge pro Seite (Seite 7)

eröffnet am 13.09.11 12:34:46 von
neuester Beitrag 03.03.21 16:03:05 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.04.20 13:12:02
Beitrag Nr. 3.001 ()
Schnäppchenkurs
Ich hab nachgekauft
Hervorragende Zukunftsperspektiven
Neue Besen kehren gut
SUESS MicroTec | 6,660 €
Avatar
07.04.20 13:20:51
Beitrag Nr. 3.002 ()
Technik made in Germany
:lick::lick::lick:
SUESS MicroTec | 6,600 €
Avatar
07.04.20 19:41:40
Beitrag Nr. 3.003 ()
Schöner Tag heute
Der RSI wird immer stärker und mit positiven MACD
Indikator seh ich die 12 schnell zurückerobert
Chippreise sind gestiegen hab ich so gelesen
Gruß
SUESS MicroTec | 7,000 €
Avatar
17.04.20 17:08:23
Beitrag Nr. 3.004 ()
Wird hier bald die Prognose erhöht?
Auftragslage sieht trotz Corona gut aus
SUESS MicroTec | 7,980 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.05.20 13:28:37
Beitrag Nr. 3.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.364.165 von thg am 17.04.20 17:08:23Der Sprung über die 10 ist erstmal gelungen...👍
SUESS MicroTec | 10,58 €
Avatar
20.05.20 13:49:59
Beitrag Nr. 3.006 ()
Gibt es einen Grund für den heutigen Kurssprung?
SUESS MicroTec | 10,60 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.05.20 13:59:43
Beitrag Nr. 3.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.750.235 von Informierer am 20.05.20 13:49:59
heute ist HV
kann nur an der heutigen Hauptversammlung liegen.
SUESS MicroTec | 10,60 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.05.20 23:05:39
Beitrag Nr. 3.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.750.370 von pikbube am 20.05.20 13:59:43hoffentlich nicht ...die Kulmbacher - sonst erwäge ich wieder auszusteigen.

Anzeichen für sonstige Trommler aus dem deutschsprachigen Börsenmedienumfeld ?

sc
SUESS MicroTec | 10,86 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.05.20 11:13:05
Beitrag Nr. 3.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.766.315 von SmartCap am 21.05.20 23:05:39
Zitat von SmartCap: hoffentlich nicht ...die Kulmbacher - sonst erwäge ich wieder auszusteigen.

Anzeichen für sonstige Trommler aus dem deutschsprachigen Börsenmedienumfeld ?

sc


Suche auch seit einigen Tagen....nix zu finden
SUESS MicroTec | 10,94 €
Avatar
22.05.20 20:29:27
Beitrag Nr. 3.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.766.315 von SmartCap am 21.05.20 23:05:39Mainfirst hat die Coverage mit Kursziel 15 vor ein paar Tagen aufgenommen.
SUESS MicroTec | 10,72 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.05.20 18:13:23
Beitrag Nr. 3.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.775.240 von washiwashi am 22.05.20 20:29:27vielen Dank ! Hast Du eine Quelle / Link evtl inkl inkl pot. Interessenkonflikte ?

Da die Muttergesellschaft (Stifel) nach US Recht reguliert wird, müssen mögliche I-konflikte für die gesamte Öffentlichkeit offengelegt werden - nicht nur für MainFirst Kunden.

SC
SUESS MicroTec | 10,88 €
Avatar
26.05.20 14:43:15
Beitrag Nr. 3.012 ()
15 Euro sind gut für den Anfang.
Hier werden nur 200 Millionen Börsenbewertung aufgerufen.
Für so eine Hightechfirma wie Süss ist es einfach zu wenig.
Gruß
SUESS MicroTec | 10,68 €
Avatar
03.06.20 17:16:53
Beitrag Nr. 3.013 ()
Schöner intakter Aufwärtstrend
Wer ist noch dabei oder kommt frisch dazu?
SUESS MicroTec | 11,06 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.06.20 09:27:25
Beitrag Nr. 3.014 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.886.526 von thg am 03.06.20 17:16:53ja hallo ! :)

meine Meinung zu Suess habe ich im Thread von KC am 11.5. geschrieben

Zitat von jambam1: Ja, charttechnisch dürfte es laufen, zumindest bis knapp 14 Euro, was 50 % wären.

;)
SUESS MicroTec | 11,14 €
Avatar
10.06.20 14:31:05
Beitrag Nr. 3.015 ()
Gute Nachrichten häufen sich.
Geht hier bald die Rally los?
Milliarden wollen investiert werden.Zum Glück bauen die süssen so tolle Anlagen
die auf der ganzen Welt begehrt sind.
Und Chiphersteller winken mit Dollars
Ganz klar,ich geb nix her.
Gruß
SUESS MicroTec | 11,76 €
Avatar
11.06.20 18:42:31
Beitrag Nr. 3.016 ()
Heute interessanter Artikel in der Börse Online. Gerüchte (!!!) nach Übernahme weil Suess Top-Unternehmen ist; aber nicht unter 20 € .
Habe Süß immer wieder auf den Radar gehabt (ich steh auf Tech-Werte...) und jetzt zugeschlagen.
Selbst ohne Übernahme als Langfristinvest für den Dude gut genug :)
SUESS MicroTec | 11,60 €
Avatar
11.06.20 19:35:06
Beitrag Nr. 3.017 ()
ich halte sehr viel von der Süss' Technology - dass sich das allerdings selten in gute Zahlen übersetzen ließ - ist auch kein Geheimnis.

Von Börse online halte ich allerdings überhaupt nichts ! Im Neuen Markt nach den Kulmbachern das Nr 1 kritiklose / undiffrenzierte Pusher-Magazin. Bis heute sind die nicht in der Lage etwas zu deren compliance regeln zu sagen. Was für ein Armutszeugnis für den deuschen Kapitalmarkt !

m.E. Rücksetzer unter 7-8 abwarten
SUESS MicroTec | 10,70 €
Avatar
17.06.20 15:31:58
Beitrag Nr. 3.018 ()
Die sollten mal nachdenken ob die Preise erhöht werden können,dann klingelts auch in der
Kasse.Die Produkte sind gut keine Frage und wenn die Aufragseingänge steigen ist das
ein gutes Zeichen ,das daraus mehr wird.
Z.B eine Übernahme
Dann werden die Karten neu gemischt.
SUESS MicroTec | 11,36 €
Avatar
19.06.20 13:47:05
Beitrag Nr. 3.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.047.690 von thg am 17.06.20 15:31:58Erinnert etwas an Paragon.

Mega-Auftragsvolumen, Wachstumsmarkt, kaum Gewinn bis Verlust.

Finde den Zusammenhang.
Eben. Mit zu billigen Preisen ist es wahrlich keine Kunst, viele Aufträge zu akquirieren.
SUESS MicroTec | 10,72 €
Avatar
22.06.20 17:37:48
Beitrag Nr. 3.020 ()
Very nice :

DGAP-Adhoc: SÜSS MicroTec SE: Erwartungen für Auftragseingang im ersten Halbjahr 2020 angehoben (deutsch)
SUESS MicroTec | 10,92 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.06.20 08:51:26
Beitrag Nr. 3.021 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.130.179 von Alfi001 am 22.06.20 17:37:48Wäre noch "nicer" wenn sie auch mal wieder Gewinn machen würden. Extremes Umsatzwachstum und am Ende schaut nichts dabei raus. Wenn da ein paar Cent Gewinn pro Aktie übrig bleiben würde, wäre der Kurs schon auf dem Weg gegen die 20 Euro.

Marktkapitalisierung von 240 Mio bei einer derartigen Umsatzsteigerung in den vergangenen paar Jahren ist halt auch schwach. Mal sehen was da noch kommt.
SUESS MicroTec | 12,46 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.06.20 10:09:52
Beitrag Nr. 3.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.137.526 von Gast20 am 23.06.20 08:51:2613 auch durch gefressen wie nix ....

Ja klar wenn mal richtig Gewinn gemacht wird, Gnade uns hier Gott ✌️
SUESS MicroTec | 12,98 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.06.20 17:49:18
Beitrag Nr. 3.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.139.155 von Alfi001 am 23.06.20 10:09:52Ich muss erst mal die 16 sehen damit ich ins plus komme xD.... hab in der Hausse 2017 gekauft... (Anfängerfehler)

Aber da ich von Süss und den Produkten überzeugt bin hab ich durchgehend gehalten. So wie es ausschaut hätte ich auch nachkaufen sollen. Hab die Chance auf Verdopplung bei anderen Unternehmen aber höher gesehen.

Schauen wir mal wohin sie die Kurse noch treiben oder ob nicht noch irgendwann eine Übernahme bevorsteht.
SUESS MicroTec | 13,92 €
Avatar
23.06.20 17:57:56
Beitrag Nr. 3.024 ()
Na guck mal einer an :) über 30 % Tagesplus ... und dass nicht für einen Pennystock... kommt jetzt doch schon die Übernahme?!? Das wird ja wohl nicht nur an der Prognoseerhöhung liegen
SUESS MicroTec | 13,92 €
Avatar
25.06.20 22:19:40
Beitrag Nr. 3.025 ()
Jetzt fehlt nur noch die Preiserhöhung dann kommt auch mal
Dividende.
Durch 5G sind wir erst am Anfang,das wird schön
Gute Nacht
SUESS MicroTec | 14,23 €
Avatar
08.07.20 23:02:13
!
Dieser Beitrag wurde von CommunitySupport moderiert. Grund: Bitte belegen Sie kursrelevante Behauptungen mit seriösen Quellen.
Avatar
16.07.20 17:03:05
Beitrag Nr. 3.027 ()
Interessanter Bericht im Focus Money, man geht von Prognoseerhöhung aus, Kursziel 18,5€
SUESS MicroTec | 13,94 €
Avatar
26.07.20 13:00:39
Beitrag Nr. 3.028 ()
12,2pct EBIT Marge und mit 72m Umsatz in einem Quartal. Das sind extrem starke Zahlen. Die Jahresguidance bleibt verständlicherweise defensiv. Zu oft hat Süss nach starken Zahlen wieder enttäuscht. Dieses Mal lässt das Management nichts anbrennen. Der Auftragseingang ist einfach zu stark, als dass die Performance im H2 abfällt. Ich denke die werden im Jahresverlauf den Margenkorridor anheben bzw. das untere Ende herausnehmen. Wenn jetzt noch in Q4 das erweiterte Halbleitergeschäft anzieht, steht einem signifikanten Anstieg aller Kennzahlen un 2021 nichts im Wege.
SUESS MicroTec | 12,80 €
Avatar
06.08.20 14:39:32
Beitrag Nr. 3.029 ()
Sehr gute Zahlen,weiter so.
SUESS MicroTec | 13,00 €
Avatar
07.08.20 12:19:03
Beitrag Nr. 3.030 ()
Bereinigt um die Schliessungskosten des Standortes in den USA in Höhe eines hohen einstelligen Mio Betrages.. denke ca. 8m sollte das EBIT in diesem Jahr die 20Mio locker erreichen, vielleicht sogar überspringen.

Ich denke die relativ defensive AE Guidance von 90 Mio für H2 ist der weiterhin großen Unsicherheit der globalen Volkswirtschaften geschuldet und weniger einem wirklichen Abflachen der Investitionstätigkeit der Kunden. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir in den nächsten Monaten weitere Upgrades von AE Guidance bzw. des Margenkorridors sehen werden.
SUESS MicroTec | 13,58 €
Avatar
07.08.20 13:58:25
Beitrag Nr. 3.031 ()
warum geht der CEO (bzw. will er gehen) ?

wurde dazu im CC etwas gesagt ?
SUESS MicroTec | 13,56 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.08.20 18:53:32
Beitrag Nr. 3.032 ()
Tut der Aktie aber gut,macht Lust auf mehr
SUESS MicroTec | 14,42 €
Avatar
13.08.20 12:01:00
Beitrag Nr. 3.033 ()
Das Warten hat sich gelohnt... Heute nach langer Zeit wieder über meinem Einstandskurs 😂
SUESS MicroTec | 15,86 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.08.20 18:31:43
Beitrag Nr. 3.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.747.666 von Gast20 am 13.08.20 12:01:00Wenn die wieder in den Tec-Dax kommen ist noch viel
mehr drin,also Daumen drücken
Gruß
SUESS MicroTec | 16,28 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.08.20 20:53:12
Beitrag Nr. 3.035 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.816.198 von thg am 19.08.20 18:31:43Na ja, bei aller Liebe dürfte die MK dafür aber bei weitem nicht ausreichen, leider 🤗


Zitat von thg: Wenn die wieder in den Tec-Dax kommen ist noch viel
mehr drin,also Daumen drücken
Gruß
SUESS MicroTec | 15,74 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.08.20 18:38:32
Beitrag Nr. 3.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.831.432 von Alfi001 am 20.08.20 20:53:125G wird der Hammer.
Und da ist süss gut aufgestellt.
Aufträge steigen weiter.
Waren doch schon mal im Tec Dax.ich glaub bei über 40 Euro
Gruß
SUESS MicroTec | 16,30 €
Avatar
28.08.20 09:09:07
Beitrag Nr. 3.037 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.683.220 von SmartCap am 07.08.20 13:58:25Wg. CEO Abgang, ich habe mir den Lebenslauf angeschaut. Er ist 65 und ich denke da wird es Zeit einen Nachfolger zu finden.
SUESS MicroTec | 15,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.08.20 16:28:20
Beitrag Nr. 3.038 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.910.762 von washiwashi am 28.08.20 09:09:07danke & stimme zu
SUESS MicroTec | 15,54 €
Avatar
01.09.20 14:32:24
Beitrag Nr. 3.039 ()
SUESS MicroTec | 15,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 14:40:08
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
01.09.20 14:42:29
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
01.09.20 15:14:37
Beitrag Nr. 3.042 ()
Die Aufmerksamkeit bei süss steigt
SUESS MicroTec | 15,88 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 15:18:10
Beitrag Nr. 3.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.950.930 von Alfi001 am 01.09.20 14:32:24Habe die Tage auch gelesen das Foxconn zusätzlich neue Fabriken baut
SUESS MicroTec | 15,78 €
Avatar
02.09.20 09:42:36
Beitrag Nr. 3.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.951.542 von thg am 01.09.20 15:14:37
Zitat von thg: Die Aufmerksamkeit bei süss steigt


Tag für Tag! Sehr erfreuliche Entwicklung!

:cool:
SUESS MicroTec | 16,68 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.20 17:44:56
Beitrag Nr. 3.045 ()
Jemand was vom Kapitalmarkttag bei suess heute gehört??
Aktie Zumindest gut gestiegen heute ....
SUESS MicroTec | 14,84 €
Avatar
30.09.20 08:09:24
Beitrag Nr. 3.046 ()
schaue dir die Präsentationen zum CMD an.. sind auf der IR Seite mit vielen interessanten Details und Planungen. Sieht gut aus.
SUESS MicroTec | 15,54 €
Avatar
26.10.20 13:40:07
Beitrag Nr. 3.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.959.876 von BeeBob77 am 02.09.20 09:42:36
Bäm
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/suess-microtec-quartalse…

Quartalsergebnis im dritten Quartal 2020 deutlich über Vorjahr

- Umsatz steigt um 63%von 37 Mio. Euro auf 61 Mio. Euro im dritten Quartal

- EBIT verbessert sich von -4,9 Mio. Euro auf 9,0 Mio. Euro im dritten Quartal
SUESS MicroTec | 14,04 €
Avatar
04.11.20 13:13:02
Beitrag Nr. 3.048 ()
SÜSS MicroTec SE: Ergebnisprognose für das Gesamtjahr wird erhöht

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/suess-microtec-ergebnisp…
SUESS MicroTec | 15,88 €
Avatar
05.11.20 21:10:36
Beitrag Nr. 3.049 ()
boerse-online.de

05.11.2020 19:00:04

Mit ersten Zahlen für das dritte Quartal löst Süss Microtec Spekulationen über eine erneute Prognoseerhöhung aus. Von Peer Leugermann, Euro am Sonntag
Bereits vor Bekanntgabe der finalen Ergebnisse hatte der Chipzulieferer den Umsatz und das operative Ergebnis (Ebit) für das vergangene Jahresviertel gemeldet. Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 63 Prozent auf 60,6 Millionen Euro, während das Ebit von minus 4,9 auf plus neun Millionen Euro drehte. Dank der Ergebnisse erreicht die operative Marge des Herstellers von Maschinen zur Chipfertigung nach den ersten neun Monaten rund sieben Prozent. Für das Gesamtjahr wurde bisher eine Gewinnspanne von drei bis fünf Prozent angepeilt, während Schätzungen zufolge nun sogar acht Prozent Ebit-Marge möglich scheinen. Das Unternehmen will daher die "Auswirkungen der guten Quartalsergebnisse auf die Erwartungen für 2020 analysieren". Nachdem die Ziele bereits zum Halbjahr erhöht wurden, könnte sich der Ausblick mit den finalen Quartalszahlen am 10. November erneut verbessern
SUESS MicroTec | 16,78 €
Avatar
12.11.20 18:02:31
Beitrag Nr. 3.050 ()
Stark heute, + 9%
SUESS MicroTec | 16,08 €
Avatar
12.11.20 18:03:29
Beitrag Nr. 3.051 ()
2020 könnte die 20 noch fallen 🤷
SUESS MicroTec | 16,08 €
Avatar
17.11.20 14:14:09
Beitrag Nr. 3.052 ()
SUESS MicroTec | 17,88 €
Avatar
15.12.20 18:29:56
Beitrag Nr. 3.053 ()
5G treibt die Nachfrage

Süss Microtec kann bislang auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Nach einem noch schwachen Jahresstart bei Umsatz & Ergebnis, jedoch einem deutlich erhöhten Auftragseingang (siehe dazu Kommentar vom 08.05.2020), hat sich mit dem zweiten Quartal auch der Umsatz und das Ergebnis erheblich verbessert. So hat sich der Umsatz im zweiten Quartal um 52,4% auf 71,59mEUR erhöht, das EBIT hatte sich von -2,91mEUR im Vorjahr auf 8,78mEUR massiv erhöht. Der Auftragseingang hatte sich sogar um 108,0% auf 93,6mEUR mehr als verdoppelt. Hintergrund waren u.a. Vorzieheffekte einiger Bestellungen, vor allem aus Asien, in das zweite Quartal. So profitiert Süss von der zunehmenden Digitalisierung der Kommunikation, wodurch der Bedarf an leistungsstarken Datennetzen deutlich zunimmt. Die Notwendigkeit flächendeckender Netzversorgung mit hoher Bandbreite und damit hoher Übertragungsgeschwindigkeit wird umfassend sichtbar und forciert weltweit die Umstellung auf den neuen Mobilfunkstandard 5G. Die Erweiterung der Produktionen für 5G-taugliche Mobilfunk-Komponenten ist einer der großen Treiber für die gestiegene Nachfrage nach den Produktionsmaschinen des Unternehmens.

Auch im dritten Quartal hat sich der positive Trend aus dem Vorquartal fortgesetzt. Entsprechend konnten die Umsätze zwischen Juli und September um 63,5% auf 60,60mEUR gesteigert werden, insbesondere durch eine sehr positive Entwicklung in den Segmenten Lithografie (+73,4%), Bonder (+126,3%) und Fotomasken (+69,2%). Nach den erste drei Quartalen stand somit ein Umsatzanstieg von 32,6% auf 173,92mEUR zu Buche, die auf alle drei Segmente zurückzuführen ist. Im Segment Lithografie (97,81mEUR / +35,1%) stieg der Umsatz durch eine höhere Nachfrage nach Mask Alignern und Coatern, getrieben durch zwei Großkunden. Im Bereich Bonder stiegen die Umsätze um 10,1% auf 18,88mEUR, im Fotmasken Bereich erhöhten sich die Umsätze sehr deutlich um 62,6% auf 40,00mEUR. Im Mikrooptik Segment erhöhten sich die Umsätze um 4,2% auf 16,84mEUR, wobei die Umsatzentwicklung aufgrund von negativen Effekten in Folge der COVID-19 Pandemie sowie einer geringeren Nachfrage aus dem Automobilbereich unter den Erwartungen lag.

Das Ergebnis hat sich im dritten Quartal gegenüber dem zweiten Quartal trotz eines geringeren Umsatzes nochmal leicht verbessert und stieg auf 8,96mEUR (Vj. -4,90mEUR), wodurch die EBIT-Marge auf 14,8% (Q2: 12,3%) anstieg. Dabei muss allerdings ein positiver Effekt i.H.v. 0,4mEUR berücksichtigt werden, der aus dem Erlös (0,9mEUR) von bereits abgeschriebenen Anlagen am Standort Corona in den USA resultierte. Dem gegenüber standen Schließungskosten im dritten Quartal i.H.v. 0,5mEUR. Im vierten Quartal soll sich durch den Verkauf zweier weiterer Anlagen ein positiver Effekt von 1,7mEUR ergeben, dem weitere Aufwendungen von 2,0-2,5mEUR entgegenstehen. Bereinigt ergab sich somit für das dritte Quartal ein EBIT i.H.v. 8,56mEUR (Q2: 9,58mEUR) bzw. eine EBIT-Marge von 14,1%, die sich damit dem mittelfristigen Zielwert von >15% deutlich angenähert hat. Maßgeblicher Treiber dafür waren die höheren Umsätze, ein verbesserter Produktmix sowie die gute Auslastung in der Produktion. Auf Segmentebene hat sich das EBIT vor allem im Bereich Lithografie um 10,40mEUR verbessert. Nach 9 Monaten hat sich das Konzern-EBIT ebenfalls sehr deutlich von -5,68mEUR auf 12,15mEUR erhöht. Dabei haben sich jedoch einmalige Schließungskosten i.H.v. 5,0mEUR negativ auf das Ergebnis niedergeschlagen, während der zuvor beschriebene positive Effekt aus dem Verkauf einer bereits abgeschriebenen Anlage (0,9mEUR) dem gegenüberstand. Netto ergab sich somit ein negativer Effekt i.H.v. 4,10mEUR, sodass das bereinigte EBIT bei 16,25mEUR (9,3% EBIT-Marge) lag. Hintergrund für die sehr positive Ergebnisentwicklung waren die bereits beschriebenen Effekte. Auf Ebene der Segmente konnte vor allem in der Lithografie (+14,23mEUR) sowie im Bereich Fotomasken (+6,61mEUR) ein deutlicher Ergebnissprung erzielt werden.

Sehr positiv hat sich in den ersten 9 Monaten auch der Auftragseingang entwickelt, der um 31,0% auf 206,70mEUR gesteigert werden konnte und damit um 19% über dem Umsatz lag. Im dritten Quartal ergab sich jedoch ein Rückgang beim Auftragseingang von 33,3% auf 44,10mEUR, da Großkunden wie bereits beschrieben Aufträge in das zweite Quartal (93,60mEUR) vorgezogen hatten. Auf Segmentebene haben sich nach 9 Monaten die deutlich gestiegenen Auftragseingänge im Bereich Lithografie (127,20mEUR / +76,7%) sowie Bonder (26,80mEUR / +81,1%) gezeigt. Im Auftragseingang des Segments Fotomasken (35,50mEUR / -32,4%) ergab sich eine Normalisierung, während der Mikrooptik Bereich (16,80mEUR / -5,1%) auch im Auftragseingang von der geringeren Nachfrage aus dem Automotive Umfeld betroffen gewesen sein dürfte.

Bis 2025 plant der Vorstand unverändert eine deutliche Umsatzsteigerung auf 400mEUR sowie eine EBIT-Marge von >15% an. Aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung in den ersten drei Quartalen wurden nach einer Anhebung der Umsatz- und Ergebnisprognose Ende Juli die Erwartungen für die EBIT-Marge Anfang November nochmals erhöht. Der Ende Juli erhöhte Umsatzausblick von 240-260mEUR (zuvor: 230-240mEUR) wurde bestätigt. Die Prognose für die EBIT-Marge wurde dagegen erneut deutlich von 3,5-5,5% auf 5,5-7,5% (Q1 2020: 2,5-3,5%) angehoben. Angesichts der erreichten EBIT-Marge von 7,0% nach 9 Monaten bzw. 14,8% im dritten Quartal sowie dem nochmals deutlich höheren Umsatzniveau im vierten Quartal (66,08mEUR – 86,08mEUR) erscheint dies aber konservativ. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Gewinnwarnungen in den letzten Jahren ist dieser Ansatz jedoch nachvollziehbar. Ich habe in Folge der sehr positiven Geschäftsentwicklung in diesem Jahr und den weiter positiven Geschäftsaussichten meine Schätzungen im Vergleich zu meinem letzten Update vom Mai deutlich überarbeitet und erwarte nun einen Umsatz von 250,83mEUR (+17,3% / alt: 232,33mEUR) sowie ein EBIT von 21,44mEUR (alt: 7,06mEUR). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 8,5% bzw. einem absoluten EBIT von 9,29mEUR (12,1% EBIT-Marge) im vierten Quartal und ist angesichts der Resultate im zweiten und dritten Quartal daher aus meiner Sicht realistisch. Bereinigt um Einmaleffekte i.H.v. 4,65mEUR (neg. 7,25mEUR / pos. 2,60mEUR) ergibt sich für das Gesamtjahr ein EBIT von 26,09mEUR bzw. eine EBIT-Marge von 10,4%. Für die Folgejahre rechne ich mit einer weiteren Umsatzsteigerung auf 297,90mEUR (alt: 269,95mEUR) im Jahr 2022 bei einem EBIT von 42,77mEUR (14,4% EBIT-Marge / alt: 22,89mEUR). Für das Jahr 2025 berücksichtigt mein DCF-Modell einen Umsatz von 364,94mEUR sowie eine EBIT-Marge von 16,0%. Die erhöhten Umsatz- und vor allem Ergebnisschätzungen resultieren letztlich auch in einem deutlich erhöhten Kursziel von 25,00€ (alt: 12,20€).
SUESS MicroTec | 18,90 €
Avatar
18.12.20 17:32:08
Beitrag Nr. 3.054 ()
Ich würde mich nicht wundern, wenn 2021 wieder ein "year of transition" wird. Sie scheinen momentan sowohl von den Endmärkten als auch ihren Innovationen den Puls getroffen zu haben. Nur ist mir die Auftragseingangsguidance für Q4 und Q1 dafür etwas zu mau. Wenn es tatsächlich so kommt, wird es schwer sein, in 2021 weiteres Umsatzwachstum zu generieren. Die CEO Frage ist leider immer noch ungeklärt. Aber in den momentanen Märkten, die mich stark an den Neuen Markt vor 20 Jahren erinnert ist alles möglich. Ich lege jedenfalls zwischen 19-20 Euro den den Rückwärtsgang ein.
Es kann noch Anfang Januar ein finales HURAA geben- für mich der Zeitpunkt mich ganz zu verabschieden, denn das Mangement wird nicht müde, die eigenen Ziele als sehr konservativ zu bezeichnen, es ist also schon fast gesetzt, dass sie ihre EBIT Guidance übererfüllen werden. Mittelfristig bin ich weiter positiv gestimmt. Aber bei Süss kam es in der Vergangenheit allzu oft anders als man dachte und wir sind ja nun auch schon in luftigen Höhen.
SUESS MicroTec | 19,10 €
Avatar
19.12.20 12:50:29
Beitrag Nr. 3.055 ()
Börse online:


Süss Microtec: Die Restrukturierung zahlt sich aus - das sind die Chancen

19.12.2020 12:00:00

Chips werden nicht nur laufend kleiner, sondern auch immer enger gepackt. Die Technik steigert die Leistung, spart Kosten und ist ein Bereich, in dem der Chipausrüster führend ist. Von Peer Leugermann
Eigentlich müsste Süss Microtec viel bekannter sein. Laut Franz Richter "trägt jeder etwas von Süss Microtec in der Tasche. Es gibt kaum einen Smartphone-Chip, dessen Leiterbahnen nicht auf unseren Maschinen entstanden sind", so der Firmenchef. Trotzdem stagnierte der Umsatz des Hightech-Unternehmens bis 2018 über 15 Jahre lang im Schnitt bei 140 Millionen Euro. Vor zwei Jahren rief der Hersteller von Anlagen und Maschinen zur Halbleiterproduktion daher eine neue Strategie aus. Mit 400 Millionen Euro will das Unternehmen aus Garching bei München seinen Umsatz im Vergleich zu 2018 verdoppeln. Die Ebit-Marge soll auf 15 Prozent steigen. Um die Ziele zu erreichen, fokussieren sich die Bayern zunehmend auf die Massenfertiger der Halbleiterbranche und arbeiten an ihrer Effizienz.
Erste Profitkostprobe
Tatsächlich gingen die Einnahmen zuletzt nach oben, für dieses Jahr sind 240 bis 260 Millionen Euro prognostiziert. Mit angepeilten 5,5 bis 7,5 Prozent hinkt der Ausblick für die operative Gewinnspanne, trotz unterjähriger Erhöhung, jedoch noch hinterher. Grund für die schwache Marge ist das 2019 geschlossene und defizitäre US-Geschäft. Noch drücken die Abwicklungskosten auf die Zahlen, doch die Belastungen gehen laufend zurück. Mit einer Ebit-Marge von 14,9 Prozent ließ Süss Microtec im dritten Quartal durchblicken, welche Gewinnspannen bereits heute möglich sind.
Dabei profitierte der operative Gewinn auch davon, dass eine bereits abgeschriebene Anlage aus dem US-Geschäft doch noch verkauft wurde. Ein Großteil der Profitabilitätssteigerung geht dank hoher Nachfrage jedoch auf die gute Auslastung und erfolgreiche Effizienzsteigerungen zurück. Laut Manager Richter hat sich der Markt nach dem Abschwung der vergangenen beiden Jahre nun wieder normalisiert und bietet "eine gute Basis, nachhaltig Margen über 15 Prozent zu erreichen".
Als Grund nennt er zahlreiche Megatrends, die vom Ausbau des Mobilfunkstandards 5G über das autonome Fahren bis zu künstlicher Intelligenz reichen. Für all diese Anwendungen müssen Chips mehr Bandbreite und Leistung bieten. Dabei setzt die Industrie nicht nur auf immer kleinere Halbleiter, sondern zunehmend auch auf Advanced Packaging. Grob verallgemeinert werden dabei verschiedene Chips, aber auch Sensoren auf immer kleinerem Raum, teils sogar gestapelt, miteinander verbunden. Die kompakte Bauweise spart Platz, erhöht Übertragungsgeschwindigkeiten, senkt die Herstellungskosten und erweitert die Funktionalitäten.
"Die Anwendungen wachsen stark, und genau dort ist Süss Microtec positioniert", erklärt Richter. Laut dem Firmenchef bietet der Zulieferer das breiteste und verlässlichste Ausrüstungsangebot für den Trend. Nachdem Süss Microtec seine November-Prognose 2019 verfehlt hatte, blickt das Unternehmen jedoch bewusst vorsichtig in die nähere Zukunft. Angesichts der Ergebnisse der beiden vergangenen Quartale wird die Ebit-Zielspanne von der Börse daher als konservativ eingestuft, während einige Firmenkenner damit rechnen, dass der Ausblick übertroffen wird.
SUESS MicroTec | 19,18 €
Avatar
11.01.21 17:58:31
Beitrag Nr. 3.056 ()
Leider wurden die guten Zahlen von einigen Anlegern zum Verkauf genutzt:
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-01/5169537…
Langfristig orientierte Anleger bleiben weiter mit dabei.

Gruß
Value
SUESS MicroTec | 18,76 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.01.21 17:09:10
Beitrag Nr. 3.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.386.474 von valueanleger am 11.01.21 17:58:31Wie groß sind denn die Cahnce bzgl. SDAX in naher und mittlerer Zukunft?
Trotz gestrigen Abverkauf am Jahreshoch wird weiterhin an einem nachhaltigen Ausbruch gearbeitet.
SUESS MicroTec | 20,65 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.01.21 17:47:31
Beitrag Nr. 3.058 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.403.724 von MADMOON am 12.01.21 17:09:10
Zitat von MADMOON: Wie groß sind denn die Cahnce bzgl. SDAX in naher und mittlerer Zukunft?
Trotz gestrigen Abverkauf am Jahreshoch wird weiterhin an einem nachhaltigen Ausbruch gearbeitet.


Die SDAX Aufnahme wäre der Ritterschlag für Suess.
Ob sie schon soweit sind ist unklar, aber mittelfristig durchaus möglich.
Bisher waren die Ergebnisse immer stark schwankend - wenn hier etwas mehr Stabilität erreicht wird sollten auch die Langfristanleger vermehrt in die Aktie einsteigen.

Gruß
Value
SUESS MicroTec | 21,10 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.01.21 21:34:20
Beitrag Nr. 3.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.404.552 von valueanleger am 12.01.21 17:47:31
Warburg Kursziel 24€
laufen lassen :cool:

https://www.suss.com/investor-relations/share/analysts-estim…
SUESS MicroTec | 21,15 €
Avatar
12.01.21 22:56:01
Beitrag Nr. 3.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.404.552 von valueanleger am 12.01.21 17:47:31
Zitat von valueanleger:
Zitat von MADMOON: Wie groß sind denn die Cahnce bzgl. SDAX in naher und mittlerer Zukunft?
Trotz gestrigen Abverkauf am Jahreshoch wird weiterhin an einem nachhaltigen Ausbruch gearbeitet.


Die SDAX Aufnahme wäre der Ritterschlag für Suess.
Ob sie schon soweit sind ist unklar, aber mittelfristig durchaus möglich.
Bisher waren die Ergebnisse immer stark schwankend - wenn hier etwas mehr Stabilität erreicht wird sollten auch die Langfristanleger vermehrt in die Aktie einsteigen.

Gruß
Value


Da sieht man wieder, dass du von Tuten und Blasen keine Ahnung hast. Nur Geschwafel.

Deswegen mal zu den harten Fakten anhand der Index Ranglisten. Da ist SÜSS auf Basis der Zahlen vom 06.01.2021 gar nicht mal so schlecht positioniert. Hier liegt man beim MarketCap Rank auf Rang 166 vor SDAX-Werten wie Adva (168), SNP (170), Cropenergies (174) und Hornbach (175). Jetzt kommt das gewisse Aber. Es gibt ja noch das Handelsvolumen als zweites Kriterium. Hier liegt Süss auf Platz 154 also weiter vorne als bei der MarketCap. Allerdings liegen SNP (131), Crop (147) und Hornbach (152) noch davor. Das heißt wenn dann könnte man ADVA ersetzen.
SUESS MicroTec | 21,10 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.01.21 12:33:53
Beitrag Nr. 3.061 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.410.255 von Junolyst am 12.01.21 22:56:01
Zitat von Junolyst:
Zitat von valueanleger: ...

Die SDAX Aufnahme wäre der Ritterschlag für Suess.
Ob sie schon soweit sind ist unklar, aber mittelfristig durchaus möglich.
Bisher waren die Ergebnisse immer stark schwankend - wenn hier etwas mehr Stabilität erreicht wird sollten auch die Langfristanleger vermehrt in die Aktie einsteigen.

Gruß
Value


Da sieht man wieder, dass du von Tuten und Blasen keine Ahnung hast. Nur Geschwafel.

Deswegen mal zu den harten Fakten anhand der Index Ranglisten. Da ist SÜSS auf Basis der Zahlen vom 06.01.2021 gar nicht mal so schlecht positioniert. Hier liegt man beim MarketCap Rank auf Rang 166 vor SDAX-Werten wie Adva (168), SNP (170), Cropenergies (174) und Hornbach (175). Jetzt kommt das gewisse Aber. Es gibt ja noch das Handelsvolumen als zweites Kriterium. Hier liegt Süss auf Platz 154 also weiter vorne als bei der MarketCap. Allerdings liegen SNP (131), Crop (147) und Hornbach (152) noch davor. Das heißt wenn dann könnte man ADVA ersetzen.


Ach ja,
unser temporär gesperrter Stänkerer ist wieder da. :laugh:
Geh bitte woanders spielen.
SUESS MicroTec | 21,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.01.21 15:27:53
Beitrag Nr. 3.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.417.443 von valueanleger am 13.01.21 12:33:53
Zitat von valueanleger:
Zitat von Junolyst: ...

Da sieht man wieder, dass du von Tuten und Blasen keine Ahnung hast. Nur Geschwafel.

Deswegen mal zu den harten Fakten anhand der Index Ranglisten. Da ist SÜSS auf Basis der Zahlen vom 06.01.2021 gar nicht mal so schlecht positioniert. Hier liegt man beim MarketCap Rank auf Rang 166 vor SDAX-Werten wie Adva (168), SNP (170), Cropenergies (174) und Hornbach (175). Jetzt kommt das gewisse Aber. Es gibt ja noch das Handelsvolumen als zweites Kriterium. Hier liegt Süss auf Platz 154 also weiter vorne als bei der MarketCap. Allerdings liegen SNP (131), Crop (147) und Hornbach (152) noch davor. Das heißt wenn dann könnte man ADVA ersetzen.


Ach ja,
unser temporär gesperrter Stänkerer ist wieder da. :laugh:
Geh bitte woanders spielen.


Wie man sieht kannst du leider inhaltlich nichts zum Thema beitragen. Dann lass es doch auch einfach.

Nächste Indexüberprüfung ist der 3. März. In der Zwischenzeit kann sich natürlich noch einiges ändern. Aber nach aktuellem Stand sind die Chancen nicht schlecht für SÜSS.
SUESS MicroTec | 21,70 €
Avatar
18.01.21 13:03:18
Beitrag Nr. 3.063 ()
Prognose pulverisiert

SÜSS Microtec hat am Montag vorläufige Zahlen für den Umsatz und Auftragseingang veröffentlicht. So erhöhten sich die Umsatzerlöse im Gesamtjahr um knapp 18% auf 252,0mEUR (LSe: 250,8mEUR) und waren erneut durch ein sehr starkes viertes Quartal mit 78,1mEUR geprägt. Damit konnte SÜSS das obere Ende der avisierten Umsatzspanne von 240-260mEUR erreichen. Auch wenn keine Angaben zu den einzelnen Segmenten gemacht wurden, dürfte der Umsatz durch ein deutlich zweistelliges Wachstum in den Segmenten Lithografie und Fotomasken geprägt gewesen sein, während die beiden anderen Bereiche Bonder und Mikrooptik lediglich Umsätze auf Vorjahresniveau bzw. ein leichtes Umsatzplus erzielt haben dürften. Sehr erfreulich hat sich auch der Auftragseingang entwickelt, der im Gesamtjahr um rund 28% auf 281,1mEUR anstieg, wodurch sich eine Book-to-Bill Ratio von 1,12 (2019: 1,03) ergibt. SÜSS profitiert dabei derzeit besonders von der Erweiterung der Produktionen auf 5G-taugliche Mobilfunk-Komponenten. Für das vierte Quartal ergab sich nach einem etwas schwächeren Auftragseingang von 44,1mEUR im dritten Quartal, bedingt durch Vorzieheffekte in das zweite Quartal (93,6mEUR), mit 74,4mEUR (+22,2%) nicht nur ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorquartal, sondern auch im Vergleich zum Vorjahresquartal. Zudem konnte SÜSS mit einem Auftragseigang von 118,5mEUR im zweiten Halbjahr die Prognose von >90mEUR deutlich übertreffen. Insbesondere habe sich eine stärkere Nachfrage im Bereich Lithografie aus Asien für Maschinen zur Bearbeitung von 300mm Wafern gezeigt. Der Auftragsbestand stieg im Gesamtkonzern zum Ende des Jahres um 28,9% auf 120,1mEUR. Für das vierte Quartal 2020 und das erste Quartal 2021 hatte das Management im Rahmen der Q3-Zahlen einen kumulierten Auftragseingang von 100-110mEUR prognostiziert, der nun zunehmend konservativ wird. Um das obere Ende zu erreichen müsste man lediglich Aufträge i.H.v. 35,6mEUR erhalten, was einem starken Rückgang gegenüber dem ersten Quartal 2020 (69,0mEUR) entsprechen würde.

Zur Ergebnisentwicklung hat sich SÜSS bislang noch nicht geäußert. Für die EBIT-Marge wurde im Rahmen der im November angehobenen Ergebnisprognose zuletzt eine Range von 5,5-7,5% in Aussicht gestellt. Angesichts des erreichten Wertes von 7,0% nach den ersten drei Quartalen (Q1 2020: -13,4% / Q2: 12,3% / Q3: 14,8%) und dem deutlich höheren Umsatz im Schlussquartal dürfte ein Übertreffen meines Erachtens weiterhin möglich sein. Meine EBIT-Schätzungen von 21,44mEUR (8,6% EBIT-Marge), die ein EBIT i.H.v. 9,29mEUR (12,1% EBIT-Marge) im vierten Quartal implizieren, haben daher unverändert Bestand. Für die Jahre 2021 & 2022 habe ich meine Umsatzschätzungen aufgrund des sehr guten Auftragseingangs jeweils leicht auf 280,81mEUR (alt: 277,91mEUR) bzw. 305,14mEUR (alt: 297,90mEUR) angehoben. Für das EBIT habe ich meine Erwartungen ebenfalls leicht auf 33,70mEUR (alt: 33,37mEUR) im aktuellen und auf 42,91mEUR (alt: 42,77mEUR) im kommenden Jahr angehoben. Die EBIT-Marge liegt mit 14,1% leicht unter dem bisherigen Wert von 14,4%. Bis 2025 berücksichtigt mein DCF-Modell mit 384,38mEUR nach wie vor einen leichten Abschlag auf die Prognose des Unternehmens mit einem Anstieg auf 400mEUR. Ebenso meine langfristige EBIT-Marge liegt mit 14,5% unter dem avisierten Zielwert von >15%. Aufgrund der leicht erhöhten Umsatzschätzungen, die auch mit einem leicht erhöhten mittelfristigen Umsatzwachstum (8,0% vs. 7,0% bisher) einhergehen, erhöht sich das Kursziel leicht auf 26,00€ (alt: 25,00€).
SUESS MicroTec | 22,15 €
Avatar
18.01.21 17:50:15
Beitrag Nr. 3.064 ()
Endlich,jetzt stehen die Kunden schlange und winken mit Geld.
Maschinen von Süss sind sehr gefragt und gebrauchte sind auch ruckzuck verkauft.
Die Endgeräte die auf Süss Anlagen produziert werden hat jeder von uns in der Tasche,auf dem Tisch
oder im Auto.
Und das beste kommt erst noch.Nur meine Meinung
5G ,vernetzte Autos,Big Data und Internet der Dinge treiben die Nachfrage nach Chips und neue Anlagen.
Süss ist neben Technotrans und Pro7 meine lieblingsaktie.
Grüße
SUESS MicroTec | 22,10 €
Avatar
22.01.21 12:26:01
Beitrag Nr. 3.065 ()
und Kurs hat sich auch sehr gut entwickelt...
Gut für alle, die dabei sind ....

Frage in die Runde: Hat es eigentlich mal (oder aktuell) das Thema Übernahme bei Suess gegeben? Kommt da eine Konkurrenzfirma (welche?) überhaupt in Betracht?
SUESS MicroTec | 23,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.21 16:01:30
Beitrag Nr. 3.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.560.144 von Flaschendreher am 22.01.21 12:26:01Ich meine schon öfter davon gelesen zu haben, Suess wird aktuell aber in der neuen Börse Online als potenzieller ÜbernahmeKandidat genannt.


Zitat von Flaschendreher: und Kurs hat sich auch sehr gut entwickelt...
Gut für alle, die dabei sind ....

Frage in die Runde: Hat es eigentlich mal (oder aktuell) das Thema Übernahme bei Suess gegeben? Kommt da eine Konkurrenzfirma (welche?) überhaupt in Betracht?
SUESS MicroTec | 22,80 €
Avatar
01.02.21 17:31:01
Beitrag Nr. 3.067 ()
Trend sieht sehr gut aus.
Wenn eine Übernahme kommt,dann nicht unter 30Euro
SUESS MicroTec | 24,00 €
Avatar
01.02.21 17:36:17
Beitrag Nr. 3.068 ()
Gigantische Summen werden in neue Chipfabriken gesteckt.
In Taiwan hat Süss ein neuen Standort.
Das könnte genial werden,da wäre eine Übernahme nicht so gut.Meine Meinung
SUESS MicroTec | 24,15 €
Avatar
01.02.21 21:25:14
Beitrag Nr. 3.069 ()
Ich möchte auch kein Übernahme
Ok , ab 80 Euro werde ich schwach
SUESS MicroTec | 24,20 €
Avatar
07.02.21 10:27:45
Beitrag Nr. 3.070 ()
Früher stand ja mal eine Fusion zwischen PVA und SüSS im Raum, jetzt wo Herr Schopf PVA verlässt könnte er doch die Nachfolge von Herr Richter antreten? Dann wäre meiner Meinung nach das größte Risiko (Die ungeklärte Nachfolge) geklärt :)
SUESS MicroTec | 24,25 €
Avatar
07.02.21 10:48:44
Beitrag Nr. 3.071 ()
Streue mal ein Gerücht... bei PVA Tepla sind außerbörslich 3 % der MK verschoben worden..

Bin in beiden Werten drin, daher hätte ich gegen eine Knaller in From eines Zusammengehens nichts einzuwenden :)
SUESS MicroTec | 24,25 €
Avatar
07.02.21 18:38:30
Beitrag Nr. 3.072 ()
Nachste Übernahme Dialog zu 67€
SUESS MicroTec | 24,25 €
Avatar
09.02.21 14:22:27
Beitrag Nr. 3.073 ()
SUESS MicroTec | 24,25 €
Avatar
10.02.21 18:07:13
Beitrag Nr. 3.074 ()
Ergebnisprognose wie erwartet übertroffen

Nachdem Süss Microtec bereits am 11. Januar vorläufige Zahlen zu Umsatz und Auftragseingang bekanntgegeben hat (Details dazu siehe mein Kommentar vom 14.01.2021), wurden nun weitere Details zum vergangenen Geschäftsjahr veröffentlicht. Wie bereits erwartet konnte die bisherige Prognose für die EBIT-Marge von 5,5-7,5% mit 8,3% übertroffen werden, sodass ein EBIT i.H.v. 20,90mEUR resultierte. Aufgrund von Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit der Schließung am Standort Corona (USA) fielen jedoch Einmalaufwendungen i.H.v. 7,00mEUR an, denen allerdings aus dem Verkauf von bereits abgeschriebenen Anlagen einmalige Erträge i.H.v. 3,00mEUR entgegenstanden. Somit ergab sich ein bereinigtes EBIT i.H.v. 24,90mEUR bzw. eine bereinigte EBIT-Marge von 9,9%. Hierzu dürfte auch maßgeblich die wieder deutlich verbesserte Bruttomarge (9M: +340 Basispunkte) beigetragen haben. Im vierten Quartal ergab sich eine EBIT-Marge von 11,2% bzw. bereinigt von 11,1%.

Nachdem ich in meinem Update vom 14. Januar den Ausblick für den Auftragseingang des vierten Quartals 2020 sowie des ersten Quartals 2021 von kumuliert 100-110mEUR nach dem sehr guten vierten Quartal (74,40mEUR) als konservativ bezeichnet hatte, wurde nun die Prognose angehoben. Fortan wird nun mit einem Auftragseingang für die beiden Quartale von >120mEUR gerechnet, entsprechend einem Auftragseingang im ersten Quartal 2021 von mindestens 45,60mEUR (Q1 2020: 69,00mEUR), der damit allerdings nach wie vor einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr unterstellt. Aufgrund der nach wie vor bestehenden Treiber der zunehmend digitalen Kommunikation, erachte ich diesen Ausblick allerdings als konservativ und sehe weiteren Spielraum für eine Anhebung im Verlauf des Quartals.

Da sowohl der berichtete Umsatz als auch das EBIT meine Erwartungen weitgehend erfüllt haben, habe ich meine Schätzungen nur leicht angepasst. Dagegen habe ich meine Erwartungen für das Working Capital deutlich reduziert und Investitionen in das aktuelle Geschäftsjahr verschoben, da Süss Microtec über einen sehr guten Free Cashflow von >40,00mEUR (2019: -36,93mEUR) berichtet hat, der u.a. auch auf erhöhte Anzahlungen zurückzuführen sei. Des Weiteren habe ich meine mittelfristigen Wachstumserwartungen leicht auf 9,0% (alt: 8,0%) und meine mittelfristigen EBITDA-Schätzungen auf 20,0% (alt: 19,1%) angehoben. Für das Jahr 2025 berücksichtig mein DCF-Modell nun einen Umsatz von 399,48mEUR sowie eine EBIT-Marge von 17,1% (Prognose: >400mEUR / >15% EBIT-Marge). In der ewigen Rente ist eine EBIT-Marge von 15,0% (alt: 14,5%) angesetzt. Aufgrund der nun wichtigsten veröffentlichten für 2020 habe ich meine Bewertung zudem auf das Jahr 2021 umgestellt, wodurch sich das Kursziel von zuletzt 26,00€ auf nunmehr 33,00€ erhöht.
SUESS MicroTec | 24,35 €
Avatar
03.03.21 16:03:05
Beitrag Nr. 3.075 ()
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/eine-ueberna…

Bin gespannt wie es weitergeht
Fakt ist,Süss ist zu billig für diese enorme Nachfrage
SUESS MicroTec | 22,50 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

*** Süss Microtec AG ***