checkAd

Hinweise und Verbesserungsvorschläge (2) (Seite 818)

eröffnet am 28.04.10 10:21:56 von
neuester Beitrag 27.11.22 15:54:10 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 818
  • 836

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    04.06.10 07:56:16
    Beitrag Nr. 184 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.630.537 von HeWhoEnjoysGravity am 04.06.10 07:40:11"Nun weiß ich aber, dass ich kein Verbrecher bin."

    Alle Verbrecher stellen sich selbst als unschuldig dar. Nach den vielen kleinen und mittelschweren Rechtsverletzungen, die du schon zugegeben (BTM-Vergehen, diverse Verkehrsverstöße, Raubkopieren) oder hier im Forum öffentlich begangen (Verleumdung, üble Nachrede, Beleidigung) hast, würde es mich nicht wundern, wenn da noch wesentlich mehr ans Tageslicht käme.

    "Wer mit Namen und Adresse hinter seinen Aussagen steht, wird sehr viel vorsichtiger und um Wahrheit bemüht sein als derjenige, der sich anonym wähnt."

    Blalaberfasel! Warum fängst du nicht selbst damit an und schreibst deinen Namen hinter deine Beiträge? Kann ich dir sagen: Du hast Angst vor Konsequenzen und bleibst deswegen lieber anonym.
    Avatar
    04.06.10 07:40:11
    Beitrag Nr. 183 ()
    #180 (39.629.872) > Das hatten wir doch schon mal...

    Korrekt und zwar am 01.06.2009 um 07:40:24 Uhr in Thread: Hinweise und Verbesserungsvorschläge.

    Neu ist aber die Antwort von 23552 auf Beitrag Nr. 39.628.320, aus der ich mal folgende Ausschnitte in Erinnerung rufen möchte:

    "Du musst dir keine Sorgen umd eine Freiheit machen. Wir leben in einem Rechtsstaat, so schnelle bekommst du nicht lebenslänglich, nur weil du hier böses verbreitest. Vielleicht würde man auch auf unzurechnungsfähig plädieren." http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken.ph…

    Hält 23552 mich für einen Verbrecher? Stellt 23552 mich als Verbrecher hin?

    Berechtigte Fragen, wie ich meine. Ich erinnere da noch mal an folgende zwei Beiträge von 23552:
    http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/posting-drucke… (Thread: Hinweise und Verbesserungsvorschläge)
    http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken.ph… (Thread: Wann bricht dieses Lügen-Finanz-System zusammen?????)

    Nun weiß ich aber, dass ich kein Verbrecher bin. Ich halte mich für sehr gut und ich denke, dass es klare Hinweise gibt, dass ich überdurchschnittlich gut bin - das sehen einige vielleicht anders aber das ist nur zu erwarten.

    Ich bin ausdrücklich bereit, die Aussagen (eine extra neutrale Formulierung) von 23552 über mich zu tolerieren.

    Immerhin sind wir ja in einem Diskussionsforum und da kann man schon mal Meinungen zulassen, die einem nicht so gefallen, denn ohne gegensätzliche Meinungen gibt es keine Diskussion. Zur Diskussion gehört auch, dass man nicht zur Diskussion gezwungen werden darf - jeder muss selbst entscheiden dürfen, ob ein Einwand oder eine Frage sachlich und klug genug ist, um darauf zu antworten oder ob eine Antwort überhaupt Sinn macht (das kann bekanntlich auch vom Diskussionspartner abhängen). Bedenklich wäre es, wenn man Beiträge löschen und User sperren würde, nur weil sie eine unliebsame Meinung haben (man denke nur an einen Terrorstaat wie in Orwells 1984 (http://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)) oder an Adolf Hitlers Nazireich).

    Zugegebenermaßen muss man auf ein positive und dem konstruktiven Austausch förderliche Diskussionskultur achten ... doch wie macht man das? Vielleicht hat ein auffälliger Störenfried ja doch Recht? Vielleicht hat jemand mal einen Politiker scheinbar beleidigt, doch was, wenn er nur die Wahrheit sagt?

    Löschen und sperren ist da nicht unbedingt das beste. Eine gute Lösung ist vielleicht folgende:

    "... man kann auf ganz einfache Art und Weise für viel mehr Disziplin und ordentliches Benehmen sorgen, nämlich indem man für das Schreibrecht im Profil den wirklichen Namen und Adresse anzeigen muss. Das muss es ja auch nicht für alle Foren geben, man kann z.B. zuerst mal in Wirtschaft & Politik damit anfangen. Wer mit Namen und Adresse hinter seinen Aussagen steht, wird sehr viel vorsichtiger und um Wahrheit bemüht sein als derjenige, der sich anonym wähnt.

    Name und Adresse anzeigen? Ja warum denn nicht? Politiker und Journalisten tun das doch auch. Versuch macht klug. ..." http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken.ph… (Thread: Andre Kolbinger zurück bei W:0)
    Avatar
    03.06.10 22:30:04
    Beitrag Nr. 182 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.629.872 von Gilhaney am 03.06.10 21:54:01Warum Verbrecher verhaften? Die Einweisung von Irren in eine psychiatrische Einrichtung reicht erstmal völlig.
    Avatar
    03.06.10 21:54:01
    Beitrag Nr. 181 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.628.320 von HeWhoEnjoysGravity am 03.06.10 17:34:08(stellt euch nur mal die Freude eines Reporters vor, der das hier alles findet, nachdem ein Verbrecher verhaftet wurde und in der Presse landet - na?)

    Stellt euch doch mal vor, irgendein wirklich böser Mensch wird verhaftet und es droht sogar lebenslänglich ...


    Das hatten wir doch schon mal...
    Avatar
    03.06.10 20:22:21
    Beitrag Nr. 180 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.628.320 von HeWhoEnjoysGravity am 03.06.10 17:34:08Die Frage ist jetzt: wer ist gut und wer ist schlecht?
    Da hilft es gar nix, andere schlecht zu machen, wenn sie nicht schlecht sind.


    Dann muss doch wieder die Frage gestellt werden, wenn es nichts hilft,wraum machst du denn dann andere Leute schlecht?

    Es ist doch eine Tatsache, dasss du, genau weil du andere hier sclecht gemacht, sie als Verbrecher, als böse, korrupt, usw. bezeichnet hast,und ds nur weil sie deinen "idealen Staat" ablehnen, hier schon zweimach gesperrt wurdest.


    Wie wahrscheinlich ist es denn, dass offensichtlich schlechte Menschen im Recht sind?
    Wie wahrscheinlich ist es, dass angeblich schlechte Menschen hartnäckig Verbesserungen wollen?



    Ds ist sehr wahrscheinlich, wenn das "hartnäckig Verbesserungen wollen", nur Verbesserungen sind, die ihn selbst interessieren.

    Nu weil jemand behuaptet, er will Deutschland, Euorpa udn die Welt verbessern, heißt es nicht ,dasss er das auch wirklich will. Wer hier deine Ideale ließt erkennt eindeutig einen Staat, der dem 3. Reich, wie dieses sich selbst dargesetllt hat, ähnelt. Wenn man mal von Hilters Rassengesetzte und der Doktrin "Volk ohne Raum" absieht, sind die Übereinstimmugen wirklich gravierend.

    Bis hin dazu, dass "Andersdenkende in deinem idealen Staat mundtot gemachtz weden soll. Meinungfreiheit gibt es nur für "Ja-Sager". Kritikger werden, sollten sie mit öffentlicher Meinungsäußerung weiter machen, verhaftet.

    Du willst einen besseren Staat, hast hier des öfteren behauptet, dass die westlichen Medien gleichgeschaltet sind, veröffentlichst hier aber städnig iranische Setien, dei eindeutig von der Regierung gesteuert, bzw. von den iranischen Revolutionsgarden beeinflusst werden. Und das nennst du dann Wahrheit, und behauptest, dass die Mehrheit in Deutschland über den Iran desinformiert seien. Und das behautest du, der nur sich nur in Websteiten über den Iran informiert, die eindeutig "gleichgeschaltet" sind.

    Ein weiterer nicht zu unterschätzender Dienst der Bösen ist es, dass sie in einigen Fällen exzellente Kontraindikatoren sind. Stellt euch doch mal vor, irgendein wirklich böser Mensch wird verhaftet und es droht sogar lebenslänglich und hat zuvor wie verrückt gegen Gute und gegen Verbesserungen von Deutschland gewettert. Ein nicht zu unterschätzender Dienst, vor allem

    Du musst dir keine Sorgen umd eine Freiheit machen. Wir leben in einem Rechtsstaat, so schnelle bekommst du nicht lebenslänglich, nur weil du hier böses verbreitest. Vielleicht würde man auch auf unzurechnungsfähig plädieren.
    Avatar
    03.06.10 18:32:27
    Beitrag Nr. 179 ()
    Wulff soll neuer Bundespräsident werden
    Christian Wulff hat es offenbar geschafft - er soll neuer Bundespräsident werden. Die Kanzlerin hat sich auf Niedersachsens Ministerpräsident als Köhler-Nachfolger festgelegt, heißt es in Koalitionskreisen. Die ursprüngliche Favoritin Ursula von der Leyen ist aus dem Rennen. ... http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698548,00.h…

    Na ja, wenn Angela Merkel Christian Wulff für einen geeigneten Kandidaten hält ... vielleicht ist er das ja auch.

    Christian Wulff ist jedenfalls besser als Joachim Gauck (SPD und Grüne schicken Gauck ins Rennen http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698614,00.h…).

    Christian Wulff soll aus dem Andenpakt austreten/aussteigen. Das finde ich schon wichtig. (alles imho)
    Avatar
    03.06.10 17:34:08
    !
    Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
    Avatar
    03.06.10 17:33:33
    Beitrag Nr. 177 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.625.742 von HeWhoEnjoysGravity am 03.06.10 11:14:43Warum bringst du deine Postings, nach einer Kritik, noch einmal in einem anderem Threads unter?

    Versuchst du so der Wahrheit zu entkommen?

    Wenn du schon alles in einem anderen Thread noch einmal aufwärmen musst, bringe doch auch gleich die Kritik mit in den neuen Thread.


    Das spart Arbeit,wir wollen doch Deutschland effektiver gestalten, und ich denke, du bist so sehr dafür, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Oder stimmt das nicht mehr?
    Avatar
    03.06.10 17:29:50
    Beitrag Nr. 176 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.625.742 von HeWhoEnjoysGravity am 03.06.10 11:14:43Der Staat muss alle Schußwaffen einsammeln, die sich in falschen Händen befinden ...
    http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken.ph… (Thread 1135426)


    Okay, das war in England ...
    ... aber in Deutschland gibt es Millionen Schußwaffen und vielleicht Hunderte Millionen Patronen ... und zwar in Privathänden.



    Das dürfte wohl mal wieder absolut übertrieben sein, erst recht wenn man sich sogar noch daran erinnert, dass du vor ein paar Tagen sogar behauptet hast, dass in D. Millionen von Waffen in falschen Händen ist, was ja noch einmal eien Steigerung deiner Behauptung ist, die du mit Sicherheit nicht nur nicht belegen kannst, sondern einfach dir nur aus dem Fingern gesaugt hast.


    Wie viele Schußwaffenbesitzer in Deutschland sind drogensüchtig, nehmen Psychopharmaka oder sind genetisch/entwicklungsbedingt vorbelastet (jähzornig, nervös, ängstlich, psychopathisch, ...)? Da gibt es vielleicht Tausende, bei denen alles zusammenkommt. Ein Wunder, dass hierzulande so wenig passiert aber eines, auf das man sich nicht verlassen darf.


    Auch das ist mal wieder eine böse Unterstellung, dass viele tausende Waffenbesitzer (vielleicht) wohl seelisch sehr labil sind. Ich kenne (nicht persönlich, sondern nur übers Internet) nur einen Menschen, der wirklich labil ist, und dieser behauptet zum Glück, dass er keine Waffen hat.


    Der Staat muss alle Schußwaffen einsammeln, die sich in falschen Händen befinden und das kann sehr wohl auch bei legalen Waffenbesitzern (mit z.B. Waffenbesitzkarte, Jagdschein) der Fall sein ... und wenn ihr mich fragt: das ist bei Hunderttausenden der Fall. Hunderttausende besitzen in Deutschland Schußwaffen, obwohl sie (im Sinne eines guten Deutschlands) keine Schußwaffen besitzen sollten. (alles imho)

    Wieso sollen jetzt alle Waffen eingezogen werden. Vor ein paar Wochen hast du noch dafür plädiert, dass "gute Menschen" (Gott oder wer auch immer bewahre uns bitte vor solchen Leuten, die darin deinen Kriterien entpsrechen) ihre Waffen sogar offen tragen sollen, um als Paramilitärische Einrichtung der Polizei hilfreich zur Seite stehen. Sicher, es sollten nur gute Menschen sein, aber nach deiner Auffassung dürfen ja auch gute Menschen sich über das Gesetzt stellen, und deises Vorrecht sogar verteidigen. Solche Leute möchte ich lieber in
    Avatar
    03.06.10 17:25:31
    Beitrag Nr. 175 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 39.625.742 von HeWhoEnjoysGravity am 03.06.10 11:14:43
    In Deutschland haben wir eine recht weitgehende Meinungsfreiheit (Artikel 5 GG). Zu beachten ist allerdings u.a.:
    http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken.ph… (Thread 1143153)


    wer nicht weiß, was unter "gut" zu verstehen ist, der muss sich halt die Gesetze durchlesen.


    Dann fang endlich mal damit an.

    Dann würderst du endlich mal kapieren, dass man in der Öffentlichkeit niemanden einfach einen Verbrecher nennen darf, und wenn dierser sich das verbietet, noch mal nachlegt, in dem du behauptest, dass du dir dar Recht dazu so lange heraus nimmst, bis der von dir Angeklagte, seine Unschuld beweist.

    Wie kann hier jemand auf Gesetze pochen, der selbst skupelos bereit ist, wenn es in seinem Interesse ist, Gesetzte zu brechen.

    Angefangen von "darauf bestehen, dass er auf dem Fußweg Fahrrad fahren darf, über eindeutig faschistische Äußerungen, bis eben dazu, dass er ohne berechtigte Verdachtsmomente andere als Verbrecher beschimpft, und eben sogar noch der Meinung ist, dass er das so lange darf, bis man ihm das Gegenteil beweist.

    Ich denke schon, dass WO eine ganze Menge stehen läßt. Man kann sehr viel schreiben, wenn man nur ein bisschen auf die Form achtet. Ein moderiertes Forum kann auch dem User etwas Schutz bieten

    Gearde weil du dich nicht an die Regeln hältst (jemanden öffentlich einen Verbrecher zu nennen, ist sogar eine Straftat), wurdest du schon zweimal gesperrt.

    Gerade du solltest dir vielleicht endlich mal die Paragrafen § 185, § 186, § 187, selbst mal zu gemüte führen. Es ist schon regelrecht schamlos, wie hier jemand auf § pocht, über deren Aussage er sich selbst mit vorliebe hinweg sieht.



    Sollte irgendein Mod meine Aussage für unsachliche halten, bin ich gerne bereit die entpsrechenen Beiträge von HeWhoEnjoysGraity ihm vorzulegen. Dazu zählen auch gelöschte Beiträge, die ich privat abgespeichert habe. Damit kann eindeutig klar gestellt werden, dass dieses Posting sachlich ist.
    • 1
    • 818
    • 836
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Hinweise und Verbesserungsvorschläge (2)