checkAd

Cartier Resources Übernahmekandidat? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 15.01.19 16:33:04 von
neuester Beitrag 03.05.21 22:22:41 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.01.19 16:33:04
Ist hier noch niemand engagiert aus dem Forum? Ich halte die Aktie für erheblich unterbewertet mit einem Marketcap von knapp über 20 Mio. Can$. Der Wert ist für mich ein klarer Übernahmekandidat, auch weil der CEO in letzter Zeit mehrfach geäußert hat, er wolle die Chimo-Mine auf jeden Fall an den meistbietenden verkaufen. Was seht Ihr als fairen Übernahmewert?
Avatar
15.01.19 16:59:16
Handelsaussetzung wg. bevorstehenden News! Übernahme?
2 Antworten
Avatar
15.01.19 18:34:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.636.654 von Urbi am 15.01.19 16:59:16es ist ein Explorer und kein Produzent...vielleicht liegt es an der heutigen Bekanntgabe der aktuellen Bohrergebnis ?

CARTIER SCHNEIDET 12,4 G / T AU ÜBER 5,0 M VERDOPPLUNGSPOTENZIAL DER ZONEN 5NE UND 5M4
15. JANUAR 2019 // PRESSEMITTEILUNGEN
Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") freut sich, Bohrergebnisse mit einem Gehalt von 12,4 g / t Au auf 5,0 m und 5,9 g / t Au auf 12,0 m und einem breiteren Abschnitt von 45,5 m anzuzeigen 2,0 g / t Au auf dem Konzessionsgebiet Chimo Mine, 45 km östlich von Val-d'Or. Die neue 5M4-Zone lieferte 15,8 g / t Gold über 1,0 m in 2,2 g / t Gold über 22,0 m. Die Position der Kreuzungen in einer Tiefe von 700 m erweitert das Ressourcenpotenzial der Zonen 5NE und 5M4 über eine Länge von 350 m (siehe gelbe Fläche in ABBILDUNG) unter früheren Bohrabschnitte.

https://ressourcescartier.com/
1 Antwort
Avatar
15.01.19 20:33:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.637.677 von OliKo am 15.01.19 18:34:14der zeitnahe Gewinn liegt nur im Verkauf der einen Mine, in der Gebohrt wird und von dem die guten Ergebnisse stammen...

http://investor-magazin.de/download/investor-magazin_2018/In…


also wird die Investition mindesten 6 Monate gebunden sein und was macht Cartier dann mit dem Geld (beim Verkauf), wahrscheinlich in den anderen Mine das ähnliche Probieren
Avatar
15.01.19 20:44:17
Das hat der CEO schon gesagt, 80% des Ertrages für die Chimomine will er an die Aktionäre auskehren, 20% in die verbleibende Mine investierennin ein Bohrprogramm. Agnico Eagle hat wohl großes Interesse die Chimomine zu erwerben. Ich denke derzeit wird gerade ein Deal ausgehandelt, daher die Kursaussetzung.
2 Antworten
Avatar
16.01.19 16:59:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.638.757 von Urbi am 15.01.19 20:44:17hast du heraus bekommen (nachgefragt) warum Trading Halt ist ?
1 Antwort
Avatar
16.01.19 17:34:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.645.453 von OliKo am 16.01.19 16:59:43Zu früh gefreut, man hat die Pressemitteilung von gestern korrigiert, weil "Resource verdoppelt" drin stand und dies so nicht geschrieben werden darf lt. Börsenvorschriften.

Retraction and Clarification of Disclosure in January 15, 2018 News Release

At the request of IIROC, the Company wishes to retract and clarify certain disclosure in its January 15, 2019 news release. Specifically, the disclosure “doubling resource potential” is a violation of NI 43-101, 2.3(1)(a) – Restricted Disclosure, as “resource potential” is not a recognized term for Canadian securities legislation, nor can “resource potential” be “doubled” and is therefore misleading. All references to “resource potential” and “doubling resource potential” are retracted. The drill results disclosed in the news release should have been disclosed as exploration results and are accordingly clarified in this release.

VAL-D'OR, Quebec, Jan. 16, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") reports exploration results in compliance with NI 43-101, 3.3 – Requirements Applicable to Written Disclosure of Exploration Information, the following: drill results grading 12.4 g/t Au over 5.0 m included within 5.9 g/t Au over 12.0 m and within a broader section of 45.5 m grading 2.0 g/t Au on the Chimo Mine property, located 45 km east of Val-d'Or. The new 5M4 Zone returned 15.8 g/t Au over 1.0 m included in 2.2 g/t Au over 22.0 m. The position of the intersections, at a depth of 700 m, extends the mineralized Zones 5NE and 5M4 350 m (FIGURE) below previous drill intersections.

Zones 5NE and 5M4, located at the eastern end of the property, are only 25 m apart. The drill hole intersection of 2.0 g/t Au over 45.5 m generates a metal factor of 91, which offers additional options for considering an economic outlook. These new zones could be accessible via 450 m of development from existing mining infrastructures. The FIGURE illustrates the shape of the mineralized zones known to date at Chimo Mine and ongoing exploration aims to further increase their dimensions.

« The results obtained so far confirm the importance of continuing to explore this project in order to increase the number of mineralized gold zones as well as their dimensions. » commented Philippe Cloutier, President and CEO.

The details of the new results received from the laboratory are as follows:
Drill Hole From
(m) To
(m) Length
(m) Au
(g/t) Gold Zone Gold Structure
CH18-52E1 768,0 773.0 5.0 12.4 5NE 5N
Included within 761.0 773.0 12.0 5.9
Included within 740.5 786.0 45.5 2.0
CH18-52E1 813.0 814.0 1.0 15.8 5M4 5M
Included within 805.0 827.0 22.0 2.2
CH18-52 758.0 759.0 1.0 10.9 5NE 5N
Included within 757.0 772.9 15.9 1.6
Lengths are expressed along drill core axis. The true thickness was not determined.

The Phase II drilling program currently underway is focused on the resource development potential of 7 peripheral gold zones to the main cluster of Zones 5. This program consists of 40 drill holes totaling 15,000 m.

About Cartier

Cartier Resources was founded in 2006 and is based out of Val-d'Or, Quebec. Quebec has consistently ranked high as one of the best mining jurisdictions in the world primarily based on its mineral rich geology, attractive tax environment, and pro-mining government. In 2017, the Fraser Institute again ranked Quebec as one of the best jurisdictions in the world for investment attractiveness.

Quality Assurance / Quality Control

All lengths, mentioned in this press release, were measured along the drill core. The NQ core samples are crushed up to 80% passing 8 mesh sieves and then pulverized up to 90% passing a 200-mesh sieve. Cartier inserts 5% of the number of samples in the form of certified standards and another 5% in the form of sterile samples to ensure quality control. The samples are analyzed at the Techni-Lab laboratory (Actlabs), located in Ste-Germaine-Boulé, Quebec. The 50 g pulps are analyzed by fire assay and atomic absorption. For samples containing visible gold, 1,000 g of rock are directly analyzed by the "Metallic Sieve" method.

The scientific and/or technical information presented in this press release has been reviewed and approved by Mr. Gaétan Lavallière, P. Geo., Ph. D. and Vice President for Cartier Resources. Mr. Lavallière is a qualified person as defined by National Instrument 43-101.
For more information, please contact:
Philippe Cloutier, P.Geo.
President and CEO
Telephone: 819 856-0512
philippe.cloutier@ressourcescartier.com
www.ressourcescartier.com

Neither the TSX Venture Exchange nor its regulatory services provider accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this press release.

A photo accompanying this announcement is available at http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/a0c27765-…
Avatar
14.03.19 23:22:25
Cartier Resources: Phase-3-Bohrziele zur Erweiterung von Zonen beim Projekt Chimo Mine
14.03.2019 | 15:40 Uhr | IRW-Press
Höhepunkte:

- Der Schwerpunkt der aktuellen Phase-3-Bohrungen liegt auf der Erweiterung der Größe der goldhaltigen Zonen 5NE, 5M4 und 6N1, die sich in der Nähe bestehender Mineninfrastrukturen befinden.

Val-dOr, 14. März 2019 - Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) (Cartier) gibt bekannt, dass die Phase-2-Bohrungen abgeschlossen sind und eine dritte Phase im Konzessionsgebiet Chimo Mine, 45 Kilometer östlich von Val-dOr gelegen, begonnen hat.

Die von Cartier im Konzessionsgebiet Chimo Mine bis dato abgeschlossenen Phase-1- und Phase-2-Bohrungen umfassen 105 Bohrungen auf insgesamt 47.588 Metern. Mit diesen Arbeiten wurden drei Ziele erreicht:

1- Nachweis der Beständigkeit der primären goldhaltigen Zonen 5B und 5M unterhalb der bestehenden Mineninfrastrukturen (Phase 1) durch den Abschluss von 20 Bohrlöchern auf insgesamt 10.113 m (ABBILDUNG) https://ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2018/07/181…
Avatar
13.05.19 11:59:43
goldexplorer-cartier-resources-ressourcenschaetzung-vorlegen

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11449998-goldexpl…
Avatar
14.05.19 17:28:38
VAL-D'OR, 14. Mai 2019 - Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") berichtet über Bohrergebnisse mit einem Gehalt von 5,0 g/t Au über 5,1 m in der Zone 3E des Grundstücks Chimo Mine, das 45 km östlich von Val-d'Or liegt (ABB.).

Ein Kreuzungswert von 23,7 g/t Au über 1,0 m und 7,1 g/t Au über 1,0 m, der in einem breiteren Abschnitt von 8,4 m mit 2,5 g/t Au enthalten ist, wurde ebenfalls in Zone 3E erreicht. Außerdem wurde in 30 m nördlicher Richtung ein Kreuzungspunkt mit einem Gehalt von 11,8 g/t Au über 1,0 m, der in einen breiteren Abschnitt von 34,4 m mit einem Gehalt von 1,1 g/t Au einbezogen war, ebenfalls in Zone 2B erreicht.

« Diese Ergebnisse, die sich in einer Tiefe von 450 m befinden, deuten darauf hin, dass sich in der Tiefe entlang der Zone 3E ein neues Potenzial für die Goldmineralisierung entwickeln könnte, das nur 100 m von den unterirdischen Infrastrukturen entfernt liegt", kommentierte Philippe Cloutier, Präsident und CEO.

Die Details der neuen Ergebnisse aus dem Labor sind wie folgt:
Bohrloch von
(m) An
(m) Länge (m) Au
(g/t) Goldzonen-Goldstruktur
CH19-51AE 602.3 603.0 0.7 13.9 3E 3E 3
Inklusive innerhalb von 597,9 603,0 5,1 5,0
CH19-51A 596.0 597.0 1.0 7.1
Inklusive innerhalb von 594,2 601,0 8,4 2,5
CH19-50 457.3 458.3 1.0 23.7
CH19-51W 567.0 568.0 1.0 11.8 2B 2
Inkl. innerhalb von 551,0 585,4 34,4 1,1

Die Längen werden entlang der Bohrkernachse ausgedrückt. Die tatsächliche Dicke wurde nicht bestimmt. Das Unternehmen baut derzeit Drahtgitter für die 24 mineralisierten Zonen und die bestehende Infrastruktur der ehemaligen Chimo-Mine, um die Dimensionen jeder mineralisierten Zone so genau wie möglich zu bestimmen.

Die aktuellen Phase-III-Bohrungen konzentrieren sich auf die Erweiterung der Dimensionen der goldhaltigen Zonen 5NE, 5M4 und 6N1, da sie sich in der Nähe bestehender Mineninfrastrukturen befinden.

Highlights des Projekts Chimo Mine

Die Chimo-Mine produzierte 379.012 Unzen Gold (MERN DV 85-05 bis DV-97-01).
Cartier besitzt 100% der Anteile an der Immobilie.
Ganzjähriger Zugang über die Straße, in der Nähe von 6 Zollfräsen.
Goldmineralisiertes Material wurde intermittierend aus 14 Zonen von 3 verschiedenen Produzenten abgebaut.
Die Infrastruktur der Minen besteht aus einem Netz von Stollen, die auf 19 Ebenen verteilt sind und durch einen 965 m tiefen, dreiteiligen Schacht verbunden sind. Der Kopfrahmen und die Oberflächenanlagen wurden 2008 demontiert, aber die elektrische Leitung und die Sandkiste sind noch vorhanden.

Über Cartier

Cartier Resources wurde 2006 gegründet und hat seinen Sitz in Val-d'Or, Quebec. Quebec hat sich stets als eine der besten Bergbauländer der Welt etabliert, vor allem aufgrund seiner mineralreichen Geologie, seines attraktiven Steuerumfelds und seiner bergbaufreundlichen Regierung. Im Jahr 2018 zeichnete das Fraser Institute Quebec erneut als eine der besten Jurisdiktionen der Welt für Investitionsattraktivität aus.

Highlights der Cartier-Investitionen

Der Konzern verfügt über eine starke Liquiditätsposition mit über 6,0 Mio. US-Dollar in der Bank und wichtigen Unternehmens- und institutionellen Investoren wie Agnico Eagle Mines, JP Morgan UK und den Quebec Investmentfonds.
Die Strategie von Cartier ist es, sich auf Goldprojekte zu konzentrieren, die ein Explorationspotenzial für eine schnelle Expansion haben.
Der Konzern verfügt über ein Portfolio von Explorationsprojekten im Abitibi Greenstone Belt in Quebec - einer der produktivsten Bergbauregionen der Welt - mit dem Schwerpunkt Gold.
Der Konzern konzentriert sich darauf, seine vier Schlüsselprojekte durch Bohrprogramme voranzutreiben. Alle diese Projekte wurden in den letzten Jahren zu sehr vernünftigen Bewertungen erworben. Alle von ihnen sind bohrbereit mit Zielen, die ähnlich wie die bei jedem Projekt beschriebenen Lagerstätten identifiziert wurden.
Die Phasen I und II, die von Cartier im Rahmen des Chimo-Minenprojekts durchgeführt wurden, bestanden aus 109 Löchern mit einer Gesamtlänge von 49.140 m. Diese Arbeiten zeigten die Kontinuität der wichtigsten 5B- und 5M-Goldzonen unterhalb der bestehenden Bergbauinfrastrukturen, untersuchten die Erweiterungen von 20 Goldzonen am Rande der Hauptgebiete und erforschten weiter die Erweiterungen der 8 priorisierten Goldzonen, was zur Entdeckung der Zone 5NE sowie zur Erweiterung des Potenzials der Zonen 6N1 und 5M4 führte.

Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

Alle Längen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, wurden entlang des Bohrkerns gemessen. Die NQ-Kernproben werden zu 80% durch 8 Maschensiebe zerkleinert und dann zu 90% durch ein 200-Maschen-Sieb pulverisiert. Cartier fügt 5% der Probenanzahl in Form von zertifizierten Normen und weitere 5% in Form von sterilen Proben ein, um die Qualitätskontrolle zu gewährleisten. Die Proben werden im Techni-Lab-Labor (Actlabs) in Ste-Germaine-Boulé, Quebec, analysiert. Die 50 g Zellstoffe werden mittels Brandversuch und Atomabsorption analysiert. Bei Proben, die sichtbares Gold enthalten, werden 1.000 g Gestein direkt nach dem "Metallsieb"-Verfahren analysiert.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und/oder technischen Informationen wurden von Herrn Gaétan Lavallière, P. Geo., Ph. D. und Vizepräsident für Cartier Resources geprüft und genehmigt. Herr Lavallière ist eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Philippe Cloutier, P. Geo.
Präsident und CEO
Telefon: 819 8 8

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Avatar
28.05.19 17:24:22
Cartier schneidet in Zone 6 bei der Mine Chimo über 4,5 m Au mit 5,4 g / t

https://www.globenewswire.com/news-release/2019/05/28/185327…
Avatar
12.06.19 17:39:13
Die nächsten Bohrergebnisse..............
Cartier Cuts 5.6 g/t Au over 8.5 m in Zone 5M4 at Chimo Mine

VAL-D’OR, June 12, 2019 - Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") reports drill results grading 5.6 g/t Au over 8.5 m including 9.9 g/t Au over 3.0 m and 8.3 g/t Au over 2.5 m. These intersections are hosted within in a mineralized envelope over 27.8 m grading 2.5 g/t Au in Zone 5M4 of the Chimo Mine property, located 45 km east of Val-d'Or (FIGURE).

Additional intersections grading 63.1 g/t Au over 0.5 m included within a 27.0 m section grading 2.2 g/t Au as well as an intersection grading 22.3 g/t Au over 1.0 m included within a 26. 0 m section grading 1.7 g/t Au, were also obtained within Zone 5NE. All of these results were intersected at a depth of 700 m in Zones 5M4 and 5NE, are 25 m one from another and located 450 m east of the existing underground infrastructure.

Zones 5M4 and 5NE were drilled over a length of 900 m from the surface to a depth of 700 m. At this depth, both zones were tested, to date, over an east-west orientation width of 75 m. Zones 5M4 and 5NE remain open in all directions (FIGURE).

« These new results, highlight the importance of prioritizing continued exploration of Zones 5M4 and 5NE in order to maximize the potential of drill results previously reported in the main Zones 5B and 5M » commented Philippe Cloutier, President and CEO.

The details of the new results received from the laboratory are as follows:
Drill Hole From
(m) To
(m) Length (m)
Au
(g/t)
Gold Zone Gold Structure
CH18-52BE 784.0 792.5 8.5 5.6 5M4 5M
Including 787.0 790.0 3.0 9.9
And 765.7 768.2 2.5 8.3
Included in 765.7 793.5 27.8 2.5
CH18-52B 705.5 706.0 0.5 63.1 5NE 5N
Included in 692.0 719.0 27.0 2.2
CH18-52BE 698.0 699.0 1.0 22.3
Included in 697.0 723.0 26.0 1.7

Lengths are expressed along drill core axis. The true thickness was not determined. The Company is currently building wireframes for the 24 mineralized zones and existing infrastructure of the former Chimo Mine in order to determine the dimensions of each mineralized zone as accurately as possible.

Chimo Mine Project Highlights

The Chimo Mine produced 379,012 ounces of gold (MERN DV 85-05 to DV-97-01).
Cartier owns 100% interests of the property.
Year-round access by road, proximal to 6 custom mills.
Gold mineralized material was mined intermittently from 14 zones by 3 different producers.
Mine infrastructure consists of a 7 km network of drifts distributed on 19 levels, connected by a 3-compartment shaft 965 m deep. The headframe and surface facilities were dismantled in 2008 but the electrical line and the sand pit are still present.

About Cartier

Cartier Resources Inc. was founded in 2006 and is based out of Val-d'Or, Quebec. Quebec has consistently ranked high as one of the best mining jurisdictions in the world primarily based on its mineral rich geology, attractive tax environment, and pro-mining government. In 2018, the Fraser Institute again ranked Quebec as one of the best jurisdictions in the world for investment attractiveness.

Cartier Investment Highlights

The Corporation has a strong cash position with over $5.5M in the bank and important corporate and institutional investors including Agnico Eagle Mines Ltd., JP Morgan UK and the Quebec investment funds.

Cartier’s strategy is to focus on gold projects that have an exploration potential for rapid expansion.
The Corporation holds a portfolio of exploration projects in the Abitibi Greenstone Belt in Quebec – one of the most prolific mining regions in the world - the commodity focus is gold.

The Corporation is focused on advancing its four key projects through drill programs. All of these projects were acquired at very reasonable valuations over the past few years. All of them are drill-ready with targets identified similar to the deposits that have been outlined on each project.

Phases I II and III, carried out by Cartier on the Chimo Mine project, consisted of 109 holes for a total of 49,251 m. This work demonstrated the continuity of the main 5B and 5M gold zones beneath the existing mining infrastructures, explored the extensions of 19 gold zones peripheral to the main zones and further explored the extensions of the 7 prioritized gold zones; which led to the discovery of Zone 5NE as well as to expand the potential of Zones 6N1 and 5M4.

Quality Assurance / Quality Control

All lengths, mentioned in this press release, were measured along the drill core. The NQ core samples are crushed up to 80% passing 8 mesh sieves and then pulverized up to 90% passing a 200-mesh sieve. Cartier inserts 5% of the number of samples in the form of certified standards and another 5% in the form of sterile samples to ensure quality control. The samples are analyzed at the Techni-Lab laboratory (Actlabs), located in Ste-Germaine-Boulé, Quebec. The 50 g pulps are analyzed by fire assay and atomic absorption. For samples containing visible gold, 1,000 g of rock are directly analyzed by the "Metallic Sieve" method.

The scientific and/or technical information presented in this press release has been reviewed and approved by Mr. Gaétan Lavallière, P. Geo., Ph. D. and Vice-President for Cartier Resources Inc.. Mr. Lavallière is a qualified person as defined by National Instrument 43-101.


For more information, please contact:
Philippe Cloutier, P. Geo.
President and CEO
Telephone: 819 856-0512
philippe.cloutier@ressourcescartier.com
www.ressourcescartier.com
Avatar
24.06.19 18:12:30
Die 12 Monate sind ja wohl schon lange vergangen und was ist passiert ? Nichts. :D:D

DAS KÖNNTE SICH ABER AM 4 jULI 2019 :confused: ÄNDERN !

DER CEO RUFT ZUM REPORT. :keks:

Live-Webinar: Cartier Resources-CEO Cloutier über den Goldpreis, Großaktionär Agnico Eagle und das Potenzial der Chimo-Mine

Am 4. Juli ist es soweit: CEO P
hilippe Cloutier von Cartier Resources stellt sich im Rahmen eines exklusiven Online-Webinars den Fragen der Investoren. Deutsche Anleger können sich ab sofort für die kostenlose Live-Veranstaltung anmelden.

http://rohstoffbrief.com/2019/06/24/live-webinar-cartier-res…


Bin echt gespannt was er dann, extra für die Deutschen, heraus posaunen :confused: wird ?

So lange stehe ich noch am Rand und warte ab wenn es los geht.
Cartier Resources | 0,135 C$
Avatar
16.08.19 15:19:37
Goldhandel zu jeder Zeit - Höchststände von über 2.000 $ gegenüber dem Kanadischen Dollar
Neils Christensen
Neils Christensen Mittwoch 14. August 2019 12:42 Uhr

Kitco Nachrichten

Teilen Sie diesen Artikel:

(Kitco News) - Alle Augen sind auf den US-Goldmarkt gerichtet, da die globale Safe-Haven-Nachfrage die Preise nahe einem Sechsjahreshoch stützt; jedoch steigt die Spannung nördlich der Grenze, da Gold auf einem neuen Allzeithoch gehandelt wird - über C$2.000 pro Unze.

Die Kitco.com-Währungsdiagramme zeigen, dass der Kanadische Dollar zuletzt bei C$2.021,45 pro Unze gehandelt wurde, was einer Steigerung von fast 2% gegenüber dem Tag entspricht. Gleichzeitig wurden die Spot-Goldpreise gegenüber dem US-Dollar zuletzt bei 1.518,40 $ pro Unze gehandelt, was einem Anstieg von 1,22% an diesem Tag entspricht.

Im letzten Monat hat Gold seine zweitbeste Performance gegenüber dem kanadischen Dollar erzielt, mit einem Preisanstieg von mehr als 7%; Gold verzeichnet seine beste Performance gegenüber dem britischen Pfund, der in den letzten 30 Tagen um mehr als 10% gestiegen ist. Im Vergleich dazu ist Spotgold im letzten Monat um 6% gegenüber dem US-Dollar gestiegen.

Philippe Cloutier, Präsident und CEO von Cartier Resources, sagte, dass im aktuellen Preisumfeld jetzt eine aufregende Zeit ist, um ein Junior-Explorer zu werden. Er erklärte, dass der Bergbau weiterhin mit dem wachsenden Problem der sinkenden Produktion konfrontiert ist. Er fügte hinzu, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis große Produzenten in den Norden Kanadas schauen, um eine wachsende Lücke zu schließen.

"Bergbauunternehmen können den gravierenden Mangel an Goldunzen im Boden nicht viel länger ignorieren", sagte er.

Cartier bringt derzeit neues Leben in sein Projekt Chimo Mine, in der Goldregion Val d'Or in Nordquebec. Die unterirdische Mine produzierte zwischen 1964 und 1997 379.000 Unzen Gold und wurde geschlossen, weil das Projekt unwirtschaftlich wurde.

Cartier ist nicht das einzige Unternehmen in Nordquebec, das sich über den kanadischen Goldpreis freut. Mario Bouchard, Präsident und CEO von Raddison Mining Resources, sagte, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das Geld wieder in den Junior-Explorationsbereich fließt.

"Das ist das perfekte Timing für kanadische Nachwuchsforscher", sagte er.

Frank Holmes, CEO und Chief Investment Officer von U.S. Global Investors, sagte in einem Telefoninterview mit Kitco News, dass der rekordhohe Goldpreis kanadische Projekte viel interessanter macht; er fügte jedoch hinzu, dass es die Produzenten sind, die von den Rekordpreisen mehr profitieren werden als der Juniorsektor.

"Ich denke, wir werden irgendwann ein gewisses Trickle-Down-Interesse an Junioren sehen, aber ich denke, wir müssen die Goldpreise um 100 $ höher sehen, bevor Sie einen signifikanten Anstieg des Anlegerinteresses sehen.

Colin Cieszynski, Chefmarktstratege bei SIA Wealth Management, sagte, dass auch erwartet, dass die kanadischen Goldpreise den Goldproduzenten zugute kommen. Etwas optimistischer war es jedoch für die kanadischen Nachwuchsforscher.

"Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis Sie sehen, wie Investoren sich junge Entdecker ansehen, besonders wenn Gold seine Rekordhochs gegenüber dem Kanadischen Dollar hält", sagte er. "Die Junioren wurden in den letzten Jahren verprügelt, also brauchen sie gute Nachrichten."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Cartier Resources | 0,115 €
Avatar
01.09.19 22:17:02
https://www.kitco.com/news/2019-08-15/Junior-Explorers-Just-…

Ich habe Philippe Cloutier CEO von Cartier Resources (V.ECR) fast ein Dutzend Mal für motherlodetv.net interviewt. Zuletzt am 10. Juni (Link).

Das Vorzeigeprojekt von Cartier ist die alte Chimo-Mine in Quebec. Es handelte sich um eine vergangene Mine mit einem tiefen Schacht, die auf vielen Ebenen arbeitete. Sie wurde geschlossen, als der Goldpreis sie unwirtschaftlich machte. In der alten Mine war noch viel mineralisiertes Gestein vorhanden. Quebec ist eine ausgezeichnete Bergbaugerichtsbarkeit und die Genehmigung von "Brownfield"-Flächen ist ein unkomplizierter Prozess.

Cartier-Bohrungen testeten die alte Mine und bohrten tatsächlich unter der Mine, um zusätzliche Mineralisierungen nachzuweisen. Aber Cartier hat auch Stufen aus dem alten Schacht gebohrt.

Die Strategie bestand darin, eine ausreichende neue Mineralisierung zu entdecken, die die alte Mine für ein führendes Bergbauunternehmen attraktiv machen würde, mit der Hauptstadt zur Entwässerung des alten Schachtes und der Fähigkeit, die alten Arbeiten in die neue Mineralisierung zu erweitern, die Cartier entdeckt hatte.

Cloutier wollte den Shareholder Value durch die Erweiterung der Mineralisierungsgebiete steigern, aber er hatte es nicht eilig, eine 43-101-konforme Ressource zu erklären. Stattdessen bohrte und erstellte das Unternehmen einen aussagekräftigen Datensatz, den erfahrene Geos im Rahmen von Geheimhaltungsvereinbarungen für die von ihnen vertretenen Unternehmen bewerten konnten.

Cartier wollte die Mine nicht selbst entwickeln - obwohl das immer eine Option bleibt -, sondern wollte, dass ein Senior-Miner die Mine komplett kauft oder ein Joint Venture gründet.

Bis zum Beginn der aktuellen Gold- und Silberrallye war der Markt für die Vision von Cloutier unsympathisch. (Glücklicherweise hatte er Unterstützung von mehreren großen Geldgebern, darunter Agnico Eagle mit einem Anteil von 17% an der Gesellschaft und JP Morgan UK mit 8,3% - siehe Unternehmenspräsentation.)

Vor kurzem, seit Juni, ist V.ECR von 0,11 $ auf den heutigen Preis von 0,20 $ gestiegen.

In dem Wissen, dass er Cloutier ist, ist er zweifellos begeistert von dem Zug, aber er zielt viel höher.

In meinem Buch Gold $3000 | Silber $60 schaue ich mir an, was mit Unternehmen wie Cartier bei der Rallye 2008-2011 passiert ist. Als diese Rallye ihren Höhepunkt erreichte, war es für Fortgeschrittene nicht ungewöhnlich, 500 bis 2000% Kurssteigerungen zu sehen.

Cloutier hat eine Exit-Strategie und viel Interesse von älteren und mittleren Bergleuten, die eine funktionierende Goldmine für ein Investitionsvolumen von 30 bis 50 Millionen Dollar statt 300 bis 500 Millionen Dollar erhalten möchten.

Wir befinden uns noch in den Anfängen der Rallye und intelligente Nachwuchsinvestoren werden nach Unternehmen suchen, die unterbewertet sind, über nahezu 43-101 gemeldete Ressourcen verfügen und eine solide Exit-Strategie haben, um den Aktionären eine Rendite zu bieten. Es gibt nicht so viele dieser Art von Junioren da draußen.

In Gold $3000, ist ein Teil meiner Anlagearbeit, dass viele Junioren vom Markt so unterbewertet wurden, dass sie praktisch keinen Nachteil haben. Auch nach einer fast Verdoppelung in drei Monaten gehört Cartier Resources fest zu dieser Kategorie. Und, meiner Meinung nach, wird in dieser Kategorie bis zu 0,75 $ bleiben.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Cartier Resources | 0,135 €
Avatar
24.09.19 19:19:05
Cartier Resources: Analyst fällt positives Urteil

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11764056-cartier-…
Cartier Resources | 0,190 C$
Avatar
05.11.19 15:45:04
Cartier veröffentlicht seine erste Mineralressourcenschätzung für den Zentralen Goldkorridor im Konzessionsgebiet Chimo Mine

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11875221-cartier-…
Cartier Resources | 0,160 C$
Avatar
05.11.19 17:11:18
Zu beachten ist, dass nur die Resource des zentralen Goldkorridors ausgewiesen ist, die Resourcen des nördlichen und südlichen Goldkorridors kommen in wenigen Wochen ja noch hinzu, außerdem die Resourcen aufgrund des neuen Bohrprogramms. Nach meiner Meinung extrem gute News, bisher wurde von Anslysten ja nur eine Gessmtredource von 850000 Unzen angenommen, jetzt ist dieser Wert bereits durch die Zentrale Zone erreicht. Völlig unverständlich der Kursrückgang auf 0,155$.
Cartier Resources | 0,155 C$
Avatar
11.11.19 20:55:54
Webinar: Cartier Resources (TSX-V: ECR) -- First resource estimation!
Cartier Resources | 0,145 C$
Avatar
16.12.19 21:27:06
warum seit ein paar tagen steigendes volumen...?
Cartier Resources | 0,135 C$
Avatar
28.12.19 13:58:03
Cartier Resources | 0,102 €
Avatar
04.02.20 15:56:11
Cartier erteilt ein zweites Mandat für die Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 für das Chimo-Minenprojekt

04. Februar 2020 08:46 ET | Quelle: Cartier Resources Inc

Planansicht des Chimo-Minenprojekts: Nord-, Zentral- und Süd-Goldkorridore
Planansicht des Chimo-Minenprojekts: Nord-, Zentral- und Süd-Goldkorridore

VAL-D'OR, Quebec, 04. Februar 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") hat InnovExplo den Auftrag erteilt, eine Ressourcenschätzung für den Goldkorridor Nord und Süd sowie einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 für sein zu 100 % unternehmenseigenes Vorzeige-Goldgrundstück Chimo Mine 45 Kilometer östlich von Val-d'Or, Quebec, durchzuführen.

Höhepunkte (Pressemitteilung vom 18. Dezember 2019) :

Die Ressourcenschätzung des zentralen Goldkorridors für das Grundstück Chimo Mine (Abb. 1) wurde unter Verwendung eines Goldpreises von 1.292 US$/Unze und eines Cutoff-Gehalts von 2,5 g/t Au erstellt:

461.280 Unzen Gold in der angezeigten Ressourcenkategorie aus 3.263.300 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 4,40 g/t Au;

417.250 Unzen Gold in der abgeleiteten Ressourcenkategorie von 3.681.600 Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 3,53 g/t Au.

Die Arbeiten zur Erweiterung der Ressourcen sind über:

Diese Ressourcenschätzung des North Gold Corridor und des South Gold Corridor (FIGURE 2);

den Abschluss des 10.000 m langen Explorationsbohrprogramms mit 2 Bohrgeräten entlang der geometrischen Erweiterungen unterhalb der neuen Zonen 5B4-5M4-5NE (ABBILDUNG 1);

Die Durchführung interner technischer Studien zur Optimierung der Ressourcen und der laufenden Explorationsbohrungen.

« Die positiven Ergebnisse, die wir bisher mit dem Projekt erzielt haben, veranlassen uns, eine globalere Optimierungsvision des Projekts zu entwickeln", kommentierte Philippe Cloutier, Präsident und CEO.

Merkmale des Chimo-Minenprojekts

Cartier hält eine 100%ige Beteiligung an der Liegenschaft, für die der IAMGOLD Corporation eine 1%ige NSR-Lizenzgebühr ("Net Smelter Return") gewährt wurde. Es wurden keine Vorkaufsrechte (''Rückkauf'') gewährt.

Das Grundstück, das ganzjährig zugänglich ist, liegt in der Nähe von 6 Mühlen im Val-d'Or-Gebiet.

Vierzehn Goldzonen wurden zwischen 1964 und 1997 von drei Produzenten für eine Produktion von 379.012 Unzen Gold ausgebeutet (MERN DV 85-05 bis DV-97-01).

Die Bergbauinfrastruktur besteht aus einem Netz von Stollen über 7 km, die auf 19 Ebenen verteilt und durch einen 5,5 m x 1,8 m großen 3-Kammer-Schacht mit einer Tiefe von 920 m verbunden sind. Das Fördergerüst und die Oberflächenanlagen wurden 2008 abgebaut, aber die 25 kV-Stromleitung und die Sandgrube sind immer noch vorhanden.

Die vor kurzem von Cartier auf dem Grundstück Chimo Mine durchgeführten Bohrungen der Phasen I, II und III bestehen aus 113 Bohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 50.001 m. Diese Arbeiten zeigten die Kontinuität der Hauptgoldzonen 5B und 5M unter der bestehenden Bergbauinfrastruktur, erkundeten die Erweiterungen von 19 Goldzonen am Rande der Hauptzonen und erkundeten die Erweiterungen der 7 Goldzonen, die als vorrangig eingestuft wurden; dies ermöglichte die Entdeckung der Zonen 5B4-5M4-5NE (ABBILDUNG 1) und die Erschließung des Potenzials der Zone 6N1. Diese Gebiete haben ein hervorragendes Potenzial für zukünftige Entdeckungen.

Über Cartier

Cartier Resources wurde 2006 gegründet und hat seinen Sitz in Val-d'Or, Quebec. Quebec hat sich stets als eine der besten Bergbau-Jurisdiktionen der Welt erwiesen, vor allem aufgrund seiner mineralhaltigen Geologie, seines attraktiven Steuerumfeldes und seiner bergbaufreundlichen Regierung. Im Jahr 2018 stufte das Fraser Institute Quebec erneut als eine der besten Jurisdiktionen der Welt für die Attraktivität von Investitionen ein.

Das Unternehmen verfügt über eine starke Cash-Position mit über 7,2 Millionen Dollar in der Bank und wichtigen Unternehmens- und institutionellen Investoren, darunter Agnico Eagle Mines und die Quebecer Investmentfonds.

Die Strategie von Cartier besteht darin, sich auf Goldprojekte zu konzentrieren, die ein Explorationspotenzial für eine rasche Expansion aufweisen.

Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio von Explorationsprojekten im Abitibi-Grünstein-Gürtel in Quebec - einer der produktivsten Bergbauregionen der Welt - der Schwerpunkt liegt auf Gold.

Das Unternehmen konzentriert sich darauf, seine vier Schlüsselprojekte durch Bohrprogramme voranzutreiben. Alle diese Projekte wurden in den letzten Jahren zu sehr günstigen Bewertungen erworben. Alle Projekte sind Bohrungen - bereit mit geometrischen Zielen, die ähnlich den Lagerstätten identifiziert wurden, die auf jedem Projekt skizziert worden sind.

Über InnovExplo

InnovExplo ist ein Beratungsunternehmen, das Dienstleistungen in den Bereichen Bergbauexploration, Bergbaugeologie, Bodenschätze, Bergbautechnik, Umwelt und nachhaltige Entwicklung anbietet. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat InnovExplo 450 verschiedene Mandate für 170 Junior-Bergbauexplorationsfirmen und produzierende Unternehmen bearbeitet. Das Unternehmen hat über 300 geologische oder ingenieurtechnische Berichte für Projekte erstellt, die fast alle Tätigkeitsbereiche eines Bergbauprojekts betreffen, von der Exploration bis zum Betrieb, einschließlich der Erstellung technischer Berichte.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Cartier Resources | 0,140 C$
Avatar
18.02.20 19:55:18
Cartier Intersects 7.1 g/t Au over 11.5 m 550 m Below Zones 5B4-5M4-5NE on Chimo Mine Project; Illustrating the Potential for Resource Expansion
https://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=254755&lan…
Cartier Resources | 0,155 C$
Avatar
18.02.20 20:05:23
Cartier Resources | 0,160 C$
Avatar
18.02.20 20:57:07
hallo leute...noch jemand hier.....

fehlt nur ein steppenläufer der durch die leeren sitzreihen rollt.
bohrergebnisse...vererzung ausgedehnt ...
ich hoffe mal 1M reicht für ein angebot
Cartier Resources | 0,170 C$
Avatar
30.03.20 15:30:04
Cartier Resources: Neue Ressourcenschätzung in Arbeit!
Cartier Resources setzt die Arbeiten an seiner Ressourcenschätzung hingegen fort. Lediglich die Exploration wird auf dem Chimo Mine-Projekt vorerst eingestellt. Drilling ausgesetzt, Kasse aber voll Dass Cartier Resources (0,10 CAD | 0,05 Euro; CA1467721082) derzeit die Drilling-Arbeiten auf seinem Chimo Mine-Projekt eingestellt hat, ist eine Folge der Verfügungen der Regierung in der kanadischen Provinz Quebec.
Auch dort will man die Gefahr einer möglichen, weiteren Ausbreitung des Corona-Virus gering halten. Am Geld jedenfalls liegt es nicht. In einer Mitteilung an die Aktionäre betont das Management um CEO Philippe Cloutier, dass man derzeit finanziell gut aufgestellt ist.
Der Kassenbestand beträgt 6,2 Mio. CAD. Damit sollte man auch komfortabel durch die Corona-Krise kommen, die derzeit auch die Finanzierungsmärkte austrocknet. Für viele Rohstoff-Explorer, die eine Finanzierung in diesen Wochen und Monaten planten, sieht es dagegen düster aus. Auch hier gilt: Home Office! Bei Cartier gehen trotz des Explorations-Stopps die strategisch wichtigen Arbeiten weiter, vorwiegend im Home Office.
Im Fokus steht die in Arbeit befindliche neue Ressourcenschätzung. Die bezieht sich auf die Bohrergebnisse in den Zonen „North Gold Corridor“ und „South Gold Corridor“. Die 2019 vorgelegte Schätung bezog sich dagegen auf den zentralen Gold-Korridor und kam auf 878.530 Unzen Gold, wovon mehr als die Hälfte in die höhere Kategorie „indicated“ eingestuft wurde. Mit den nächsten Schätzungen will Cloutier deutlich über die Marke von 1 Mio. Unzen kommen. Spätestens dann dürften auch übernahmewillige Goldproduzenten wie Großaktionär Agnico Eagle (hält 17%) ein stärkeres Interesse an Cartier zeigen. Denn der große Vorteil der Chimo-Mine ist: da ein Teil der Infrastruktur wie Schächte und Stollen vorhanden sind, kann das Projekt relativ zügig und kostengünstig in Produktion gebracht werden.

Cartier Resources: Neue Ressourcenschätzung in Arbeit! | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12346524-cartier-…
Cartier Resources | 0,066 €
Avatar
07.04.20 18:13:12
VAL-D'OR, Quebec, 07. April 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") meldet Werte von 5,0 g/t Au auf 10,9 m, einschließlich 26,1 m mit einem Gehalt von 2,5 g/t Au, die in einem Abstand von 250 m unterhalb der Zonen 5B4-5M4-5NE des Goldgrundstücks Chimo Mine, 45 km östlich von Val-d'Or, Quebec, durchschnitten wurden.

Werte von 9,5 g/t Au auf 2,0 m, die in 15,8 m mit einem Gehalt von 2,0 g/t Au enthalten sind, wurden ebenfalls 350 m unterhalb der neuen Zonen 5B4-5M4-5NE erhalten (FIGURE 1). Dreißig Meter (30 m) südlich der Zonen 5B4-5M4-5NE wurde eine neue Zone mit dem Namen Zone 5CE durchschnitten und ergab einen Abschnitt mit einem Gehalt von 11,9 g/t Au auf 2,0 m.

"Diese neuen Ergebnisse weisen darauf hin, dass die interessante Goldmineralisierung unterhalb der Zonen 5B4-5M4-5NE, die bisher von der Oberfläche bis in eine Tiefe von 1,3 km gebohrt wurden, in alle Richtungen offen ist", sagte Philippe Cloutier, President und Chief Executive Officer.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Cartier Resources | 0,110 C$
Avatar
28.05.20 16:12:25
Cartier Cuts 16.5 g/t Au over 4.5 m at Chimo Mine 500 m below the New Zones 5B4-5M4-5NE
https://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=262477&lan…
Cartier Resources | 0,200 C$
Avatar
02.06.20 16:26:04
Cartier Resources: Neue Zone liefert wieder hochgradiges Gestein, Aktie mit neuem Hoch!
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12587240-cartier-…
Cartier Resources | 0,225 C$
Avatar
29.06.20 11:51:39
Catching up with Philippe Cloutier, CEO Cartier Resources (ECR.V)

https://highballerstocks.com/2020/06/catching-up-with-philip…
Cartier Resources | 0,168 €
Avatar
14.07.20 08:26:50
ich fange gerade an hier mir eine posi auf zu bauen... mal sehen :)
Cartier Resources | 0,161 €
Avatar
07.08.20 11:28:25
Kapitalerhöhung ist erstmal negativ jedoch die paar Mio werden sich nicht großartig auswirken, die resoursen sind ja schon gewaltig für die aktuelle Börsenbewertung
Cartier Resources | 0,198 €
Avatar
07.10.20 19:24:06
Na so langsam könnte mal ne News kommen. Hätte im Traum nicht gedacht, dass der Kurs bei dem Goldpreis nochmal auf 0,235$ zurückkommt. Fundamental hat sich ja nichts geändert und Bohrergebnisse sowie Resourcenschätzung sind ja jederzeit zu erwarten.
Cartier Resources | 0,240 C$
Avatar
08.10.20 10:48:20
Völlig unbegreiflich, wo der Kurs derzeit steht, denn in Kürze kommen die neuen Ressourcenschätzungen, die bei mindestens 1,7 Mio. Unzen liegen, vermutlich sogar bei 2 Mio. Unzen und Agnico mit rund 16% beteiligt ist und die Mine übernehmen dürfte. Pro Unzen dürfte man mit einem Verwertungserlös von mindestens 110 - 120 Euro rechnen, wenn nicht sogar bis 150 Euro. Die Mine soll auf jeden Fall dieses Jahr veräußert und der Verkaufserlös größtenteils an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Ich komme also nach der neuen Ressorcenschätzung auf eine Bewertung von mindestens 1,00 Euro bis in der Spitze auf 1,70 Euro pro Aktie und wer rechnen kann, ist klar im Vorteil. Das dürfte in Kürze ein Ten-Bigger werden, sprich noch in diesem Jahr. Die Chiemo-Mine kann sofort abgebaut werden und Agnico hat nicht weit weg selber Abbaugebiete und Mühlen. Sozusagen wird nur ein Förderband für den Abbau benötigt. Was hier abgeht ist völliger Schwachsinn und ich werde vemutlich in Kürze nochmals nachkaufen. Wer hier Aktien zu diesen günstigen Preisen abgibt, dürfte nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte sein oder benötigt unbedingt Geld oder möchte Geld verbrennen. Übrigens ist auch JP Morgan mit rund 7% beteiligt. Wenn man sich jedoch nicht informiert, verschenkt bares Geld. Bin mal gespannt, ob auch die anderen großen Goldminen ins Bietergefecht mit einsteigen, denn hier ist richtig Musik drinnen. Übrigens, die Aktie steht kurz vor einer Neubewertung. Es gibt seit langer Zeit das Kursziel eines Analysten von 0,50 Kanadischen Dollar, was vor der letzten Schätzung von 1,2 Mio. Unzen ausgegeben wurde. Das dürfte sich in wenigen Wochen massiv ändern und in die Höhe gehen. Ich schätze hierbei ein realistisches Kurziel von 2 CA$, also 1,50 Euro. Ich freue mich aber über noch weiter fallende Kurse, denn dann kann ich noch einmal günstig zuschlagen.
Cartier Resources | 0,146 €
Avatar
21.10.20 12:48:11
Die "Braut" bzw. Chiemo Mine wird für einen Bieterwettbewerb hübsch gemacht, das passt. Größter Interessent dürfte Agnico sein, die sowieso mit 16% beteiligt sind. Daneben ist JP Morgan mit 7% dabei. In Kürze müssten die endgültigen Ressoucenschätzung kommen und ich tippe mal auf 2 Mio. anstatt der prognostizierten 1,7 Mio. Unzen, die direkt abgebaut werden können. Die nächsten Wochen dürften spannend werden, denn der Verkauf soll noch dieses Jahr realisiert und der meiste Teil des Verkauserlöses an die Aktionäre ausgeschüttet werden 💲💲💲. Die meisten Investoren haben es scheinbar noch nicht geschnallt, dass hier ein schöner Deal im Anmarsch ist und sind schön am 😴😴😴: https://videos-cloudflare.jwpsrv.com/content/conversions/jtU…
Cartier Resources | 0,163 €
Avatar
21.10.20 14:36:11
Hier drückt scheinbar ein Einzelner den Preis nach unten, um noch günstig Stücke einsammeln zu können 😉
Cartier Resources | 0,163 €
Avatar
28.10.20 12:16:58
Es wird täglich spannender, denn es geht Richtung 2 Mio. Unzen: Ursprünglich live gestreamt am 15. Oktober 2020 um 10 Uhr PST. Gast: - Philippe Cloutier, Präsident und CEO von Cartier Resources Inc., untersucht und entwickelt derzeit das Chimo-Minenprojekt außerhalb von Val d'Or, Quebec. Das Unternehmen arbeitet an einer dritten Ressourcenschätzung, die das Projekt auf über 2 Mio. Unzen Gold bringen soll. Außerdem sitzt Cartier auf 14 Mio. USD CAD und plant, drei Bohrer für sein benoistisches Projekt einzusetzen. Wir treffen uns mit CEO Philippe Cloutier, um mehr Farbe in einem kürzlich veröffentlichten technischen Bericht über die vorhandene Welle bei Chimo zu erhalten. Kai Hoffmann, CEO der Soar Financial Group, stellt auch Fragen der Twitter-Community."

Cartier Resources | 0,156 €
Avatar
28.10.20 13:11:27
Habe mir gerade mal das Interview vom CEO von Cartier komplett angehört, was viele Infos beinhaltete und für mich sehr aufschlussreich war. Die Chimo-Mine soll faktisch an einen Käufer "Schlüsselfertig" übergeben werden. Die neue und dritte Ressourcenschätzung soll noch vor Weihnachten kommen und tendiert Richtung 2 Mio. Unzen. Die Mine kann 2021 in Produktion gehen. Ohne nennenswerte Investionen können pro Tag 5.000 Tonnen abgebautes Gestein nach oben über den bereits vorhandenen Schacht transportiert werden, deshalb die Belastungsstudie zur bereits vorhandenen Infrastruktur. Habe mal hochgerechnet, wie die Produktionskapazität bzw. Auslastung der Chimo-Mine zukünftig sein könnte und bin hier bei einem durchschnittlichen konservativen Goldwert von 3 Gramm pro Tonne auf rund 450 - 500 Unzen pro Tag gekommen. In Summe können pro Jahr rund 110.000 - 120.000 Unzen gefördert werden. Die Lebensdauer der Chimo-Mine würde somit bei rund 18 Jahren liegen - bei 2. Mio. Unzen -, jährlicher Umsatz bei rechnerisch 2.000 US$ pro Unze rund 220 - 240 Mio US$. Für einen großen Goldförderer wie Agnico - die bereits mit rund 17% an Cartier beteiligt sind - ist das ein wunderbares Projekt neben ihren großen Abbaugebieten ganz in der Nähe, um ihre Goldreserven aufzustocken und weil dort eigene Mühlen vor Ort vorhanden sind. Es gibt scheinbar noch weitere größere Goldminen, die nicht weit weg abbauen und ebenfalls Mühlen haben. Da die größten Teile der bereits vorhandenen Schätzungen "indicated" sind, müssten hier meines Erachtens pro Unze rund 120 Euro als Verkaufserlös herausspringen, da der CEO von Agnico bei der letzten Goldmesse in Toronto Anfang des Jahres auf die Frage, was er bereit wäre, pro Unze bei Agnico zu bezahlen, aussagte, 120 - 180 C$, wo der Goldpreis bedeutend tiefer lag. Ich gehe davon aus, dass Cartier aktiv mehrere potentielle Käufer bewirbt, um den besten Preis für die Chiemo-Mine herauszuholen, was ich für sehr vernünftig halte. Die größten Teil des Verkaufserlöses der Chiemo-Mine möchte der CEO Cloutier an die Aktionäre ausschütten und mit den übrig gebliebenden finanziellen Mittel massiv andere vorhandene Projekte erschließen. Ich bin ehrlich gespannt, wie sich das Projekt in den nächsten 6 - 8 Wochen entwickelt und bin zuversichtlich. Viel Glück allen Investierten, denn hier ist nach meiner Meinung kurzfristig richtig "Musik" drinnen.
Cartier Resources | 0,156 €
Avatar
28.10.20 13:13:41
Es muss natürlich heissen: "Da die größten Teile der bereits vorhandenen Schätzungen "indicated" sind, müssten hier meines Erachtens pro Unze rund 120 Euro als Verkaufserlös herausspringen, da der CEO von Agnico bei der letzten Goldmesse in Toronto Anfang des Jahres auf die Frage, was er bereit wäre, pro Unze bei Cartier zu bezahlen, aussagte, 120 - 180 C$, wo der Goldpreis bedeutend tiefer lag."
Cartier Resources | 0,156 €
Avatar
02.11.20 17:34:28
Zur Info: https://www.rohstoffaktien.news/news/cartier-resources-reaktiviert-die-chimo-mine.html
Cartier Resources | 0,240 C$
Avatar
07.11.20 17:49:17
Hatte mir die Präsentation bei der Goldmesse angesehen- finde dieser Explorer sollte beachtet werden. Könnte in eine Übernahme münden. Dann ist dieser derzeitige Preis ein Schnäppchen.
Cartier Resources | 0,275 C$
Avatar
14.11.20 17:16:35
Hier ein Report aus dem Jahre 2018, der das Projekt Chiemo-Mine (Flagship) von Cartier sehr gut erklärt: https://investor-magazin.de/download/investor-magazin_2018/I…

Mit 1,2 Mio. Unzen (größtenteils indicated) wäre die Aktie derzeit mit 0,80 - 0,90 CA$ fair und sehr konservativ bewertet. Bald (noch in diesem Jahr) soll die letzte Ressourcenschätzung für die Chiemo-Mine kommen und man geht hierbei von mindestens 1,7 Mio. Unzen aus, eher sogar 2 Mio. Unzen, so dass die Aktie dann mit mindestens 1,5 CA$ fair bewertet wäre. Hinzu kommt ein weiteres Projekt von Cartier, wo eine Ressourcenschätzung für die Benoist-Liegenschaft in Kürze erfolgen soll. Faktisch ist Cartier somit kurzfristig ein klarer Übernahmekandidat für z. B. Angico (bereits mit 17% beteiligt) oder auch Eldorado, die in direkter Nachbarschaft sind. Ich gehe davon aus, dass bereits seit einiger Zeit Aufkäufe von Agnico erfolgen, um über die 20%-Marke zu kommen, denn dann kann ein offizielles Übernahmeangebot gemacht werden, wobei Cartier kein Interesse an einer Übernahme hat, sondern die Chiemo-Mine zum bestmöglichen Preis verkaufen möchte. Hier wird also schon bald richtig Bewegung in den Aktienpreis reinkommen. Die Aktie ist derzeit massiv unterbewertet und sozusagen ein Schnäppchen.
Cartier Resources | 0,270 C$
Avatar
22.11.20 11:47:59
Einen großen Sprung kann man hier erwarten wenn die PEA solide ist und die IRR entsprechend attraktive ist. Man sieht es bei den anderen Gold pre-produzenten wie die abverkauft werden, weil die PEA mit eine Goldpreis von 1500$/oz rechnet.

Ein großes + ist, dass man nicht eindimensional auf Hauptprojekt fokussiert.

Die nächsten 3 Monate werden spannend sein.
Cartier Resources | 0,171 €
Avatar
07.12.20 16:16:42
Es wird gute Nachrichten zwischen Weihnachten und Neujahr geben :D:D:D. Scheinbar wartet Agnico mit dem Kauf der Chiemo-Mine solange, bis der Goldpreis richtig explodiert :laugh:. Im Januar dürfte richtig Bewegung in den Kurs von Cartier kommen, da massiv unterbewertet 😉
Cartier Resources | 0,250 C$
Avatar
07.12.20 23:03:16
Luat MgM gibt es zu Benoist Projekt vor Weihnachten bereits Nachrichten und die erweiterte Zahlen zu Chiemo soll es Anfang Januar geben.

Ich rechne mit 0,7M oz im Benoist und über 2M oz bei Chiemo. Damit hätte das Unternehmen deutlich Luft nach oben.

Gruß
Maxim
Cartier Resources | 0,250 C$
Avatar
08.12.20 17:31:28
Du liegst mit Deinen Vermutungen ganz gut, jedoch werden die neuen Ressourcenschätzungen für die Chiemo-Mine meines Wissens zwischen Weihnachten und Neujahr veröffentlicht. Es sieht verdammt gut aus :D:D:D
Cartier Resources | 0,245 C$
Avatar
08.12.20 18:53:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.708.913 von Reibkuchen am 14.11.20 17:16:35
Zitat von Reibkuchen: Hier ein Report aus dem Jahre 2018, der das Projekt Chiemo-Mine (Flagship) von Cartier sehr gut erklärt: https://investor-magazin.de/download/investor-magazin_2018/I…

Mit 1,2 Mio. Unzen (größtenteils indicated) wäre die Aktie derzeit mit 0,80 - 0,90 CA$ fair und sehr konservativ bewertet. Bald (noch in diesem Jahr) soll die letzte Ressourcenschätzung für die Chiemo-Mine kommen und man geht hierbei von mindestens 1,7 Mio. Unzen aus, eher sogar 2 Mio. Unzen, so dass die Aktie dann mit mindestens 1,5 CA$ fair bewertet wäre. Hinzu kommt ein weiteres Projekt von Cartier, wo eine Ressourcenschätzung für die Benoist-Liegenschaft in Kürze erfolgen soll. Faktisch ist Cartier somit kurzfristig ein klarer Übernahmekandidat für z. B. Angico (bereits mit 17% beteiligt) oder auch Eldorado, die in direkter Nachbarschaft sind. Ich gehe davon aus, dass bereits seit einiger Zeit Aufkäufe von Agnico erfolgen, um über die 20%-Marke zu kommen, denn dann kann ein offizielles Übernahmeangebot gemacht werden, wobei Cartier kein Interesse an einer Übernahme hat, sondern die Chiemo-Mine zum bestmöglichen Preis verkaufen möchte. Hier wird also schon bald richtig Bewegung in den Aktienpreis reinkommen. Die Aktie ist derzeit massiv unterbewertet und sozusagen ein Schnäppchen.


Nur um das richtig zu stellen: Wenn Agnico auch nur 1 Aktie zukauft, ist das meldepflichtig. Lt. Canadianinsider.com gab es in letzter Zeit keine Insiderkäufe von Agnico.
Cartier Resources | 0,240 C$
2 Antworten
Avatar
08.12.20 20:29:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.990.756 von Urbi am 08.12.20 18:53:43Agnico braucht insgesamt 20% an Cartier, um ein denkbares komplettes Übernahmeangebot zu machen, was sie aber nicht haben. Es ist auch denkbar, dass sich Angnico den Anteil von JP Morgan teuer erkauft, um ein Übernahmeangebot zu machen. Also ab der Hürde von 20% Anteil an der Gesellschaft muss Agnico Meldung machen, sofern sie Cartier komplett schlucken wollen. Hatte vor wenigen Tagen ein interessantes Telefonat mit dem CEO Philippe Cloutier von Cartier - der m. E. ein Top-Geologe, absolut bodenständig und ehrlich ist -, der mir alle meine Fragen als Aktionär offen beantwortete. Ca. 50 - 60% sind im Besitz von institutionellen Investoren, wozu Agnico mit rund 17%, JP Morgan mit ca. 8%, das Management, ein kanadischer Pensionsfonds u. a. gehören. Cartier hat die Kasse voller Geld, also rund 14 Mio. CA$ Cash und wird ab Januar das ganze Jahr am Benoist-Gelände durchbohren. Die Ergebnisse der Ressourenschätzung für die Chiemo-Mine stehen seit Ende Oktober fest und werden derzeit von Spezialisten für die Veröffentlichung zwischen Weihnachten und Neujahr aufbereitet. Er hat mir keine genaue Unzenzahl verraten - was er auch nicht darf -, aber die Ergebnisse übertreffen alle Erwartungen. Jeder, der sich mit Cartier beschäftigt, kann hiermit etwas anfangen 😉. Cartier hat kein Interesse an einer kompletten Übernahme und die Chiemo-Mine wird nicht zum Discount verkauft wie bei Monarch und Yamana passiert. Sollte das Kaufangebot eines Interessenten für die Chiemo-Mine zu gering sein, werden sich die Hauptaktionäre hiergegen sperren. Wie heisst es so schön? Jede fertige abbaubare Mine eines Explorers ab 2 Mio. Unzen ist sexy für einen größeren Minenbetreiber und das gibt es genau zwei, die in direkter Nähe abbauen, nämlich Agnico und Eldorado, die normal scharf auf Chiemo sein dürften, wenn die endgültige Ressourcenschätzung kommt. Ich gehe womöglich von einem Bieterstreit aus, denn die Mine kann direkt abgebaut werden. Habe mal ausgerechnet, bei voller Auslastung mit kaum Aufwand ca. 10.000 Unzen pro Monat und 120.000 Unzen jährlich, hat die Mine nach Meiner Meinung eine Lebenszeit von mindestens 17 - 18 Jahren, wenn nicht noch mehr. So eine hübsche Braut lässt man sich normal nicht durch die Lappen gehen, formal die großen Goldabbauer die schönen, direkt abbaubaren Goldreserven praktisch direkt vor der Haustüre liegen haben. Die letzte Schätzung für Chiemo dürfte deshalb für Wirbel sorgen :D: https://rohstoffbrief.com/2020/10/22/cartier-resources-die-r…
Cartier Resources | 0,240 C$
1 Antwort
Avatar
09.12.20 09:02:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.992.214 von Reibkuchen am 08.12.20 20:29:05Völlige Zustimmung zu Philippe Cloutier und "bodenständig und ehrlich". Bin Ende 2020 u.a. einen Abend bei einem Dinner neben ihm gesessen, da spricht man ja nicht nur über das "Geschäft". Auch das mit "Top-Geologe" stimmt, habe damals auch eine kleine "Lehrstunde" in "Geologischer Formation" genossen und da hat er sich nicht nur auf Kanada beschränkt.
Cartier Resources | 0,169 €
Avatar
09.12.20 15:27:35
Ich denke dass insbesondere die Konzentration der Exploration auf Benoist ein Zeichen dafür ist, dass der Kauf von Chimo bald bevorsteht. Aussicht von Cloutier ist Chimo Verkaufsbereit ausexploriert, sonst würde man da ja weiterbohren, um den Wert weiter zu steigern. Meines Erachtens liegt der faire Wert der Aktie nach Resourcenschätzung, wenn die 2 Mio Unzen erreicht werden um 1 Can$.
Cartier Resources | 0,170 €
1 Antwort
Avatar
09.12.20 15:53:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.001.706 von Urbi am 09.12.20 15:27:35Ist viel zu wenig, da sich der CEO von Agnico Anfang des Jahres auf der Goldmesse zu einem denkbaren Kauf von Chiemo geäußert hat, wo der Goldpreis bedeutend geringer war. Er hatte die Aussage getroffen, dass Agnico bereit wäre, für Chiemo pro Unze zwischen 120 - 180 CA$ zu zahlen. Gehen wir lediglich von 180 CA$ aus - was aufgrund des gestiegenden Goldpreises immer noch günstig wäre -, wären das 360 Mio. CA$ Kaufpreis für Chiemo, geteilt durch 230 Mio. Aktien von Cartier, macht rechnerisch pro Aktie ca. 1,56 CA$ Dollar und somit 1,00 Euro pro Aktie aus 😉. Agnico hat gegenüber einem potentiellen Mitbieter für Chiemo einen taktischen Vorteil durch die Beteiligung an Cartier selber, nämlich von 17%. Sollte ein anderer Bieter höher bieten als Agnico, kann Agnico bei z. B. einem Angebot von 360 Mio. CA$ das Angebot nochmals um 17% erhöhen, ohne hierbei groß Geld zu verlieren. Faktisch sind also bis zu 420 Mio. CA$ von Agnico drinnen, wenn z. B. Eldorado oder eine andere Mine mitbieten sollte, was den anderen dann zu teuer sein dürfte. Deshalb ist hier richtig "Musik" drinnen und Cloutier verkauft sich gut, denn er muss nicht um jeden Preis verkaufen.
Cartier Resources | 0,240 C$
Avatar
10.12.20 22:09:23
Mir ist es unter dem bekannten Wissen - das man größtenteils mit etwas Recherchen öffentlich ziehen kann - ehrlich gesagt völlig unbegreiflich, wie sich noch jemand zu 0,235 oder 0,24 CA$ oder 15 - 16 Eurocent von der Aktien trennt oder es wird dringend Geld benötigt, einfach unglaublich 😂
Cartier Resources | 0,235 C$
Avatar
17.12.20 14:35:28
Erste Schätzung für das Projekt Benoist von Cartier 👍: https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/CARTIER-RESOURCES-I…
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
17.12.20 15:49:04
Der Kurs ist natürlich angesichts des deutlichen Goldpreisanstieges und der bevorstehenden Resourcenschätzung für die Chimomine enttäuschend
Cartier Resources | 0,245 C$
Avatar
17.12.20 15:58:47
Abwarten, zwischen Weihnachten und Neujahr kommen die letzten Zahlen für die Chiemo-Mine, die ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk sind 😉. Normalerweise müsste hiernach richtig Bewegung in den Kurs kommen, denn eine faire Bewertung liegt dann bei zumindest 1 CA$. Wer nach den Zahlen nicht zugreift, wird es niemals lernen 😂🤣😂
Cartier Resources | 0,245 C$
Avatar
17.12.20 16:14:08
Den Wert hat die Chimomine natürlich nur, wenn sie tatsächlich verkauft wird. Philippe Cloutiere vermittelt zwar immer den Eindruck, dass er die Mine sofort veräußern könne, aber ich fürchte ohne PEA wird niemand kaufen. Der Käufer will doch sicher die AISC wissen. Und die PEA wurde noch nicht mal beauftragt. Die Erstellung der PEA dauert dann ja auch einige Monate. Fürchte mit einem Verkaufcist frühestens Mitte 2021 zu rechnen. Hoffe natürlich auch auf vorheriges Frontrunning des Kurses.
Cartier Resources | 0,240 C$
Avatar
17.12.20 16:52:03
Die Ergebnisse der Chiemo-Mine stehen bereits seit Ende Oktober, wurden jedoch bislang nicht nach außen weitergegeben, was man auch nicht darf, da hierdurch der Aktienkurs beeinflusst werden kann. Die "gesicherte" Ressorcenberechnung kommt deshalb zwischen Weihnachten und Neujahr. Da hängen seit Ende Oktober zig Fachleute dran, um eine seriöse und gesicherte und bestätigte Berechnung nach außen veröffentlichen zu können. Der Verkauf wird schneller gehen, denn mit steigenden Goldpreis wird der Verkaufspreis immer höher und die großen Minen stehen unter Druck, zusätzliche Unzen möglichst einzukaufen, weil man in den letzten Jahren kaum selber exploriert hat. Eine große Mine lebt davon Gold abzubauen und wenn die eigenen Ressoucen zu Ende gehen, kann man den Laden dicht machen. Hier ist also viel größerer Kaufdruck für Chiemo vorhanden, als Verkaufsdruck durch Cartier selber.
Cartier Resources | 0,235 C$
Avatar
18.12.20 00:23:58
Hallo Zusammen,
hier die Meinung von Philippe zu den News:


@Reibkuchen - ich hatte mit 0,7m Ounzes zu weit gegriffen und es wurden 0,25m(+ Kupfer und Silber das man nicht unterschätzen darf). Was ist deine Meinung zu dem ganzen? Wo ordnest du die Benoist Ressource ein?
Cartier Resources | 0,240 C$
Avatar
18.12.20 10:36:33
Du könntest schon mit den 700.000 Unzen richtig liegen. Benoist wird gerade aufgearbeitet. Die jetzige Schätzung beruht auf vorliegenden und historischen Daten. Man vermutet, dass vielmehr Gold in der Stätte - neben anderen Metallen - liegt und hat hierfür genaue Zielgebiete, in denen viel mehr Gold vermutet wird. Diese Zielgebiete werden umfangreich ab Januar das ganze Jahr 2021 gebohrt und untersucht. Die meisten verstehen das Geschäftskonzept von Cartier nicht richtig oder haben sich hiermit überhaupt noch nicht auseinandergesetzt. Cartier halte ich für etwas ganz besonderes zu anderen Explorern, die größtenteils lediglich Glücksritter sind. Cartier hat sich alte Lagerstätten rausgesucht, wo bereits erfolgreich Gold in der Vergangenheit abgebaut wurde und wo die Lagerstätten niemals voll ausgeschöpft wurden. Das sieht man z. B. an Chiemo. Man reduziert hierdurch Kosten durch reine Glücksbohrungen, wo man nichts findet und faktisch Geld und Hoffnungen vernichtet werden. Letztendlich werden bei Cartier die noch vorhandenen Ressourcen neu berechnet und man setzt hierfür die neuesten und besten Technologien ein. Ich halte Cloutier für einen der besten Geologen weltweit, denn er versteht sein Fach. Man hatte sich schon bei Chiemo gewundert, warum er ständig auf Gold mit teilweise hohen Werten stößt, wo er gerade bohrt 😂. Faktisch werden alte - niemals komplett abgebaute - und noch sehr goldhaltige Abbaustätten revitalisiert und dann schlüsselfertig an produzierende Minen zum direkten Abbau verkauft. Dies unterscheidet Cartier zu anderen Explorern. Faktisch ist also hier das Risiko eines Investment-Totalverlustes gegenüber anderen Explorern komplett ausgeschlossen. Das war für mich ausschlaggebend, mit Familie & Friends ein Investment einzugehen, denn wir wollten nicht zu 100% zocken. Übrigens hat Cartier haufenweise weitere Projekte auf Vorrat, die nacheinander abgearbeitet werden sollen. Nachdem nun Chiemo - das war das absolute Flagship von Cartier - "schlüsselfertig zur Übergabe an eine Mine ist, geht es jetzt mit Benoist weiter und auch hier ist richtig Fantasie drinnen, aber man steht hier ziemlich am Anfang. Man weiss, dass einiges im Boden liegt, muss es nun aber genau herausfinden. Für mich ist Cartier ein Top-Explorer, viele andere dagegen regelrechte Zockerbuden.
Cartier Resources | 0,166 €
1 Antwort
Avatar
18.12.20 12:29:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.116.536 von Reibkuchen am 18.12.20 10:36:33Bin Absolut bei dir was Cartier angeht im Bezug auf die Projekte und MC. Der beste vergleich der mir einfaellt ist Monarch Gold. Wobei der MC bei denen 3x so hoch ist.

Ein weiterer Vorteil solcher Unternehmen wie Cartier ist, dass durch gestiegenen Goldpreis und mehrere Asets, die Banken mehr gewillt sind Kredite zu vergeben - falls benoetigt. Besonders an Unternehmen mit mehreren Projekten.

Deine beschriebene Strategie erinnert mich stark an 1911 und Bunker Hill, die aber Entwicklungstechnisch noch weit von Cartier sind.

Klasse Ansicht und sehr Informativ im bezug auf die Vorgehensweise. Wir hatten ja uns im privaten ausgetauscht und druecke dir, deine Familie die Daumen das es so aufgeht wie du planst.

Auf ein gutes 2021!
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
18.12.20 12:59:22
Bin auch mit einer kleinen Position drin. Hab seit einer Weile noch eine Order zu 0,145 stehen. Hab den Eindruck, dass das aber nichts mehr wird.
Was tun? abwarten oder direkt nachkaufen...
Cartier Resources | 0,166 €
1 Antwort
Avatar
18.12.20 13:37:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.118.930 von domixl am 18.12.20 12:59:22Deine Entscheidung kann hier keiner abmnehmen, aber ich gehe von aus, dass hier der Boden erreicht ist.

Aus folgenden Gruenden:
- Unternehmen bis 2022 finaziert
- Goldmarkt ist sehr stark und zeigt nach der Konsolidierung den Trend richtung Norden
- Das Unternehmen hat Top Managment, Sehr gute Projekte und befindet sich in einem Tier One Mining Umgebung
- Der Newsflow ist durch Bohrprogramm und Minenentwicklung fuer Chiemo gesichert

Alles andere wurder von Reibkuchen bereits in den frueheren Beitraegen sehr gut beschrieben.

Ich selbst werde weiter sammeln. Aber soll fuer keinen eine Aufforderung sein mir zu folgen.

Gruss
Maxim
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
18.12.20 13:38:47
Wenn ich freie Mittel hätte, würde ich jetzt kaufen. Bin leider voll investiert, ansonsten würde ich jetzt nochmals nachkaufen. Es gibt eine Besonderheit bei den kanadischen Firmen und Explorern, was die Wenigsten wissen. Normalerweise verkauft man mit dem bekannten Wissen kein einziges Stück von Cartier. Hier wurden und werden aber nach wie vor Stücke auf den Markt geworfen und man fragt sich, wer diese anbietet und warum? Ich war vor wenigen Tagen auch noch ratlos, wer so "beknackt" ist, derert günstig werthaltige Aktien auf den Markt zu werfen und bin inzwischen etwas schlauer. Es gibt in Kanada sogenannte steuerprivilegierte Aktien, sprich es werden Aktiengattungen zur kurzfristigen Finanzierung ausgegeben, die jedoch am Ende des jeweiligen Geschäftsjahres verkauft werden müssen, um steuerlich zu sparen bzw. diese steuerlich geltend machen zu können. Ist besonders interessant für vermögende Menschen, die jährlich hohe Einkommen haben und irgendwo ein paar Millionen Dollar liegen haben und nicht wissen, wohin damit. Große Schlitzohren wissen, dass hierdurch der Kurs unter Druck gerät und setzen dann zugleich einen Short auf sinkende Kurse, so dass man zweimal profitiert, nämlich durch einen steuerlichen Vorteil und eine Wette mit Hebel auf den sinkenden Kurs. Wurde mir erst kürzlich vom CEO des kanadischen Explorers Sienna Resources erklärt, der derzeit das gleiche Problem hat. Das hört aber spätestens am 20.12. eines jeden Jahres auf, wie mir mitgeteilt wurde. Insofern ist das für Investierte oder interessierte Käufer faktisch noch eine letzte Chance, an sehr günstige Stücke im alten Jahr ranzukommen. Man merkt dies auch bei Cartier, denn in den letzten Tagen werden vermehrt Stücke gesucht und gehandelt, wobei die Anzahl immer noch relativ gering ist und bei einem täglichen Volumen von 150 - maximal 400.000 Stücken liegt (siehe gestriger Tag).
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
18.12.20 18:30:56
Wollte gerade mal herausfinden, ob es ein offenes Orderbuch gibt, denn mich interessiert, wer so alles Cartier kauft. Hier ein Screenshot von der Plattform https://money.tmx.com. Darunter befinden sich interessante Käufer :D

Cartier Resources | 0,260 C$
1 Antwort
Avatar
19.12.20 10:00:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.124.333 von Reibkuchen am 18.12.20 18:30:56Magst du das bitte Ausführen, da es auf dem Screen nicht viel zu erkennen ist.

Danke.

Beitrag zuvor wie immer Top Reib! Hatte letztes Jahr die Chance mit Admir Adnani mal zu telefonieren, er hat mir eine ähnliche Vorgehensweise bei den Börsianern in Nord Amerika erzählt. Der Zeitpunkt ist tatsächlich jetzt zu Ende und man sieht es an den stark steigenden Kursen vieler Mienenunternehmen.

Gruß
Maxim
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
19.12.20 10:57:19
Interessant sind die Käuferseiten, worunter sich überwiegend institutionelle Investoren befinden, wenn auch die Stückzahlen relativ gering sind und/ oder teilweise untereinander Aktien zugeschoben werden, denn bei einem guten Wert muss zumindest eine gewisse Liquidität am Aktienmarkt sichergestellt werden, sprich die Aktie wird gepflegt. Das ist ein gutes Zeichen! Neu dabei ist nunmehr auch Morgan Stanley- nach Auswertung des Umsatzes in den letzten Tagen -. JP Morgan ist ja schon an Bord. Dass sich so große Adressen mit dem Wert beschäftigen und eine hohe Beteiligungsquote von institutionellen Investoren gehalten wird, ist ein Qualitätsmerkmal für den Wert! Bei normalen oder stark aufgepuschten Explorern existiert in der Regel ein hoher Streubesitz, es ist gibt kaum institutionelle Investoren und das Management hält unter 3% des Kapitals. Häufig werden diese durch Bullvestor in den Markt gepresst und schön hoch geschrieben, um seine wertlosen Aktien teurer verkaufen zu können. Bei Cartier ist das alles nicht der Fall, da erste Adressen und sogar ein kanadischer Pensionsfonds investiert sind. Auch wird Cartier nicht künstlich durch unseriöse Bullenblätter hochgepuscht. Das sind alles Zeichen für einen seriösen und erstklassigen Wert. Insofern empfand ich diese Info auch für mich als wertvoll - und war angenehm überrascht -, denn ich wollte wissen, wer mit den Aktien überwiegend handelt. Mein Vater brachte mir als Jugendlicher bei, sage mir, mit wem du umgehst und ich sage Dir, wer du bist.
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
19.12.20 15:23:54
Für mich fällt auf, die Umsätze in der Aktie nehmen zu- könnte ein sehr gutes Zeichen sein.
Die Bohrergebnisse sind schon mal gut.
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
19.12.20 15:36:42
Hi Reibkuchen, das mit JP Morgan ist für mich nicht erkennbar, es könnte auch sein, dass jemand über diese Bank seine Käufe tätigt. Stehe die als Großinvestor auf der Präsi ?
LG
Cartier Resources | 0,166 €
Avatar
19.12.20 17:21:18
Also diese Angaben der Käufer und Verkäufer an der Tmx sagt nur aus, das die Transaktionen über die jeweiligen Banken abgewickelt werden. Das können eigene Kunden oder auch Kunden von Partnerbanken sein.
Cartier Resources | 0,255 C$
Avatar
19.12.20 17:37:41
JP Morgan war bislang mit rund 8% dabei. Sehe gerade, dass Cartier ganz aktuell am 17.12.2020 einen neuen Transparenzbericht veröffentlicht hat, der mein Herz höher schlagen lässt :eek:. Unter der Kapitalstruktur findet man die Aktienbesitzer aufgeschlüsselt. Es kann sein, dass JP Morgan unter einer der Gruppen versteckt ist. Auf jeden Fall ist erkennbar, dass sich der größte Teil des Unternehmen im festen Besitz und nicht im Streubesitz befindet, was ein sehr gutes Zeichen ist. Kenne Explorer, wo sich rund 95% im Streubesitz befinden und die zumeist absolut unseriös sind und künstlich hochgepuscht werden. Der derzeitige Wert des Unternehmens wurde seriös aufgrund der bisherigen Ressourcen aufgeschlüsselt - zwischen 0,62 - 0,90 CA$ pro Aktie -, ohne Berücksichtigung der bald kommenden letzten Ressourcenschätzung für die Chiemo-Mine, die zwischen Weihnachten und Neujahr kommen soll. Ich gehe von über 2 Mio. Unzen aus. Hatte bereits darüber geschrieben, dass der CEO von Agnico Anfang des Jahres auf der Goldmesse in Kanada die Aussage getroffen hatte, bereit zu sein, pro Unze der Chiemo-Mine 120 - 180 CA$ zu zahlen. Jetzt kann jeder selber nachrechnen, wie massiv unterbewertet die Aktie derzeit ist. Dürfte sich jedoch schnell mit der baldigen Veröffentlichung der letzten Schätzung ändern, denn dies läuft über die Ticker der Wirtschaftsnachrichtendienste und wird anderen institutionellen und vermögenden Investoren nicht verborgen bleiben. Eigentlich gut, dass noch nicht so viele auf den Wert aufmerksam geworden sind, denn ansonsten würde die Aktie heute zu einen ganz anderen Preis gehandelt: https://ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2020/12/201…
Cartier Resources | 0,255 C$
Avatar
19.12.20 17:40:59
Das war der Stand von Oktober 2019: "The Corporation has a strong cash position with over $5.5M in the bank and important corporate and institutional investors including Agnico Eagle Mines, JP Morgan UK and the Quebec investment funds." Quelle: https://ressourcescartier.com/press-releases/cartier-launche…
Cartier Resources | 0,255 C$
1 Antwort
Avatar
20.12.20 17:55:11
http://www.kereport.com/2020/12/19/in-depth-discussion-on-th…

Die 4. Audiodatei des Reports ist ein aktuelles Interview mit Philippe Cloutier. Resource Estimate Chimo kommt im Januar 2021. Eine PEA für Chimo ist für Mitte 2021 angekündigt.
Benoist Drilling beginnt am 4.1.2021 mit 2 drill rigs, 30000m bis Oktober/November 2021, dann neue Resourcenschätzung Benoist. Benoist könnte Double digit grades (über 10g/t) bringen. Klingt alles vielversprechend, aber mit einem Verkauf von Chimo rechne ich erst nach Vorlage der PEA, also ab 3. Quartal 2021. Ist ja noch eine Weile bis dahin. Hoffen wir auf einen Goldpreis über 2000$ bis im Sommer, dann wird das schon werden.
Cartier Resources | 0,255 C$
Avatar
20.12.20 20:40:50
Danke für diese Info, kannte ich noch nicht und habe es mir gerade angehört. Es wird m. E. viel schneller gehen. Eine PEA (Preliminary Economic Assesment = vorläufige wirtschaftliche Bewertung) ist eigentlich die Aufgabe eines interessierten Käufers, der das Gold wirtschaftlich abbauen möchte, denn die endgültige Unzenzahl im Boden ist bekannt bzw. wird bald bekannt gegeben. Außerdem wurde bereits die Schachtbelastbarkeit überprüft. Es wäre etwas anderes, wenn Cartier das Gold selber abbauen möchte, was aber nicht der Fall ist. Ich gehe vielmehr davon aus, dass Agnico selber bereits an dieser Prüfung hängt bzw. eine Überprüfung durchführt, wenn die endgültige Kapazität bekannt ist, da man nicht weit weg selber ein Abbaugebiet und eine Mühle hat. Ich gehe übrigens von über 2.000 US$ pro Unze bereits im ersten Quartal 2021 aus. Aber lassen wir uns überraschen und selbst wenn es bis Mitte nächsten Jahres oder ins 3. Quartal dauern sollte, ist es nicht schlimm, da das Gold und somit der Wert direkt abbaubar im Boden liegt. Das ändert nichts daran, dass Cartier derzeit hoffnungslos unterbewertet ist.
Cartier Resources | 0,255 C$
Avatar
21.12.20 21:30:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.132.547 von Reibkuchen am 19.12.20 17:40:59
Zitat von Reibkuchen: Das war der Stand von Oktober 2019: "The Corporation has a strong cash position with over $5.5M in the bank and important corporate and institutional investors including Agnico Eagle Mines, JP Morgan UK and the Quebec investment funds." Quelle: https://ressourcescartier.com/press-releases/cartier-launches-private-placement-for-total-proceeds-of-3m-cdn/


yep cash sieht gut aus

Cartier Resources | 0,260 C$
Avatar
23.12.20 11:39:15
Willkommen @LithiumLove ein gutes Zeichen dass du dabei bist ;)

Ich habe am Montag und gestern noch mal je 10k eingekauft. Der gehandelte Volumen ist sehr gering und es scheint mir die Ruhe vor dem Sturm zu sein.

Mit dem oben gezeigtem Geldbestand sind die Arbeiten für Benoist und Chimo für das kommende Jahr save. Hoffe das auch weiterer Fortschritt an Wilson, Fenton und Cadillac Ext. erreicht wird.

Gruß
Maxim
Cartier Resources | 0,162 €
Avatar
23.12.20 20:01:51
Total irre, dass ein erfolgreicher und top geführter Explorer mit bereits sicheren 1,2 Mio. Unzen aus der Chiemo-Mine und 9 Mio. Euro Cash in der Kasse zuzüglich 200.000 Unzen aus Benoist derzeit mit lediglich 36 Mio. Euro insgesamt bewertet ist 😎. Da werden andere Explorer mit viel weniger Unzen und einer chaotischen Unternehmensführung teilweise bereits mit dem 4-fachen Wert gehandelt.
Cartier Resources | 0,240 C$
1 Antwort
Avatar
28.12.20 09:42:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.183.274 von Reibkuchen am 23.12.20 20:01:51
Zitat von Reibkuchen: Total irre, dass ein erfolgreicher und top geführter Explorer mit bereits sicheren 1,2 Mio. Unzen aus der Chiemo-Mine und 9 Mio. Euro Cash in der Kasse zuzüglich 200.000 Unzen aus Benoist derzeit mit lediglich 36 Mio. Euro insgesamt bewertet ist 😎. Da werden andere Explorer mit viel weniger Unzen und einer chaotischen Unternehmensführung teilweise bereits mit dem 4-fachen Wert gehandelt.



sehe ich genau so - daher baue ich meine posi hier stetig weiter aus!
Cartier Resources | 0,168 €
Avatar
29.12.20 14:40:09
Hallo Zusammen,

@Reibkuchen, anscheinend zitiert dich einer ohne danach zu Fragen(ab 30:30):
Cartier Resources | 0,173 €
2 Antworten
Avatar
29.12.20 16:56:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.225.135 von MaxTownDown am 29.12.20 14:40:09Bin nicht verwandt oder verschwägert mit dem und kannte ihn bisher noch nicht :confused::confused::confused:
Cartier Resources | 0,275 C$
1 Antwort
Avatar
29.12.20 17:01:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.227.208 von Reibkuchen am 29.12.20 16:56:11
Zitat von Reibkuchen: Bin nicht verwandt oder verschwägert mit dem und kannte ihn bisher noch nicht :confused::confused::confused:


aber er dich 🤣:laugh: ;)
Cartier Resources | 0,275 C$
Avatar
29.12.20 17:29:22
Wie es scheint, zieht das Interview ne Menge Interessenten an. 0,28$ bei für Cartierverhältnisse hohem Umsatz. Die erwähnte Marketcap von 200 Mio hätten wir ja bei 1Can$
Cartier Resources | 0,270 C$
Avatar
29.12.20 17:42:00
ECR wird gerade von einigen gecovert gibt viele berichte drüber!
Cartier Resources | 0,275 C$
Avatar
30.12.20 13:55:27
dürfte in den nächsten 3 wochen viel spass machen :)

GLTA
Cartier Resources | 0,200 €
Avatar
30.12.20 19:12:47
Hatte mir mal einige Kanadische Foren aus Neugierde angesehen und was so gequatscht wird. Alle sind sie inzwischen richtig geil auf den Wert, wollen aber möglichst wenig bezahlen. Es gibt immer noch einige, die glauben, dass man die Aktie womöglich immer noch für 0,24 - 0,245 CA$ bekommt, ich fasse es nicht 😂🤣😂. Es gibt Menschen, die sich niemals entscheiden können und man kann bei der schönsten Braut so lange überlegen, bis sie von selber weggelaufen ist oder besser gesagt "shit happens" :laugh:.
Cartier Resources | 0,305 C$
Avatar
31.12.20 14:24:24
Sieht so aus, als ob wir heute das Hoch vom Sommer ins Visier nehmen. Brechen wir mit gutem Umsatz durch, könnte die Ralley erst richtig losgehen.
Cartier Resources | 0,200 €
Avatar
31.12.20 16:09:00
letzter tag des jahres - denke heute ist wie immer ein ruhiger tag in CAN .. mag soche tage zum kaufen! 2021 dürfte spannend werden! halte eure stücke fest!
Cartier Resources | 0,300 C$
Avatar
31.12.20 16:33:04
Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Cartier Resources | 0,310 C$
Avatar
01.01.21 18:27:58
Es sieht so aus als ob die Info zu der Chimo durchgesickert ist und einige Parteien hamstern fleißig.

Wir stehen ganz am Anfang hier Freunde!

Allen ein tolles Jahr 2021!
Cartier Resources | 0,310 C$
Avatar
04.01.21 15:01:47
Warte täglich sehnsüchtig auf die neue und endgültige Ressourcenschätzung für Chiemo. Meine Meinung: Die Aktie ist bis 0,60 CA$ faktisch geschenkt, bis 0,90 CA$ nach dem derzeitigen Stand fair und immer noch sehr günstig im Vergleich zu anderen Explorern bewertet. Hiernach dürfte nämlich richtig der "Punk" abgehen und wer noch nicht drinnen ist, dürfte die Rückleuchten von Cartier sehen :D
Cartier Resources | 0,214 €
Avatar
04.01.21 16:03:36
0,35$ Allzeithoch aus 2016 erreicht, Hoch des Sommers von 0,325$ überschritten 👍👍
Cartier Resources | 0,340 C$
Avatar
04.01.21 16:07:52
YTY high haben wir mal so eben im sprint in Kanada ueberholt.

Naechste Station ist multy year high die bei .370C$. Wenn das hinter uns ist haben wir blue sky...

Deine Glaskugel gefaellt mir @Reibkuchen - die hatte bis jetzt immer recht ;)
Cartier Resources | 0,340 C$
Avatar
05.01.21 11:48:08
Aktie knapp unter Allzeithoch, aber immer noch weit unter Wert. Im Dezember konnte man das ja noch mit tax loss selling erklären. Aber jetzt? Ich kann nicht nachvollziehen, wieso jemand zu 22 Cent seine Aktien verschenkt.

Ich habe die derzeitigen Spottpreise genutzt und in den letzten Tagen erste Positionen aufgebaut.

Warte gespannt auf die Ressourcenschätzung für Chimo, die ja jeden Tag kommen kann. Das könnte dann die Initialzündung für den längst überfälligen Kursanstieg sein.
Cartier Resources | 0,226 €
1 Antwort
Avatar
05.01.21 12:26:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.290.012 von Minusbauer am 05.01.21 11:48:08Bin völlig Deiner Meinung 👍. Zu diesen Preisen noch Aktien eines werthaltigen Unternehmens, in dem das Gold - sprich Geld - als nachgewiesener Wertspeicher abrufbar im Boden liegt, zu verkaufen bzw. regelrecht zu verschenken, halte ich für total "Gaga" oder jemand benötigt dringend das Geld, eine andere Erklärung finde ich nicht. Mir ist es egal, denn somit kann man günstig nachkaufen. Jeder ist seines Glückes Schmied.
Cartier Resources | 0,226 €
Avatar
05.01.21 22:37:52
Meldung von heute. Agnico ist auf Shoppingtour: https://www.deraktionaer.de/artikel/gold-rohstoffe/gold-der-…
Cartier Resources | 0,222 €
Avatar
05.01.21 23:00:58
TMAC hat eine M&I Ressource von 5.2Moz. Mit einem Preis von 286MC$ hat Agnico 55C$/OZ bezahlt.

Wenn man das jetzt auf Chimo überträgt, wären wir bei 2Moz x 55C$/OZ = 110MC$ was 33% höher wäre als der aktuelle Kurs.

Cartier hat aber weit mehr im Portfolio und wird hoffentlich für Chimo paar Mark mehr anfragen.
Cartier Resources | 0,330 C$
Avatar
05.01.21 23:04:27
TMAC hat über 100 Mio Schulden und mehrere 100 Millionen Investitionsbedarf, kann man nicht vergleichen.
Cartier Resources | 0,330 C$
Avatar
05.01.21 23:05:13
Außerdem sind die AISC der Förderung in der Arktis deutlich höher
Cartier Resources | 0,330 C$
Avatar
06.01.21 00:09:18
@Urbi - TMAC und Cartier sind alleine aus der Position Explorer vs Producer nicht vergleichbar!

Wenn du meinen Post richtig gelesen hättest würdest du verstehen, dass es lediglich darum ging den aktuell PRO OZ GOLD bezahlten M&A der bevorstehenden Ressourcenschätzung von Cartier zu bepreisen!

Kein Unternehmensvergleich - keine Gegenüberstellung zu TMAC oder der gleichen!
Cartier Resources | 0,330 C$
Avatar
06.01.21 00:25:49
Ich habe Deinen Post schon richtig gelesen. Du hast den Preis pro Unze für TMAC ermittelt und dann auf Cartier ûbertragen und ein Kurspotential errechnet. Ich wollte nur sagen, der Vergleich hinkt, Agnico könnte für Chimo erheblich mehr bezahlen, da schuldenfrei, wahrscheinlich geringere AISC (wissen wir aber noch nicht mangels Studie) und wg bestehender Infrastruktur geringer Capex. Sprich das kurspotential für Cartier ist erheblich höher, da sind wir uns denk ich einig.
Cartier Resources | 0,330 C$
Avatar
06.01.21 09:46:29
Beitrag Nr. 100 ()
@Urbi - genau! ich wollte lediglich nur aufzeigen was man mindestens zum heutigen Goldpreis an M&A pro OZ Gold bezahlt wird.

Das der Fall TMAC sonderbar ist und viele Probleme hat das bestreitet keiner. Cartier(speziell Chimo Projekt) hat eine andere Ausgangslage, dass vermuten laesst das wir, beim Verkauef, mehr anfragen koennen als die 55C$/OZ.

Aber auch bei dem Preis waere ALLEIN das Chimo Project unter Wert.

Time Will Tell!
Cartier Resources | 0,222 €
Avatar
06.01.21 10:38:53
Beitrag Nr. 101 ()
Guten Morgen zusammen. Nicht verrückt machen, denn TMAC ist in der Tat nicht mit Cartier zu vergleichen. Ihr habt oben alles gut ausgeführt 👍. Wollte hiermit nur sagen, dass Agnico auf "Shoppingtour" ist, was ein gutes Zeichen ist. Der CEO von Agnico hat bezüglich eines denkbares Kaufes von Explorern in Kanada bereits letztes Jahr klare Aussagen getroffen, nämlich 100 - 180 CA$ pro Unze, wo jedoch der Goldpreis im März bei durchschnittlich 1.600 US$ pro Unze lag. Jetzt stehen wir bei über 1.900 US$ und der Preis dürfte noch weiter steigen, was erklärt, dass die Großen nunmehr auf Einkaufstour gehen, um ihre Reserven für die Zukunft aufzustocken und hierfür auch nicht unnötig viel Geld anpacken zu müssen, denn die Reserven werden mit steigenden Goldpreisen sinnigerweise auch immer teurer bzw. wertvoller. Ich gehe in der Regel shoppen, wenn die Preise noch günstig sind und ich die Kassen voller Geld habe. "Die Antwort auf die Frage des Werts von Chimo hat im Prinzip aber Großaktionär Agnico Eagle, der 17 Prozent an Cartier hält, selbst beantwortet. Der Konzern befindet sich auf der Suche nach Vorkommen, um seine Mühlen in Quebec in Betrieb zu halten. Und so wurde CEO Sean Boyd im März auf der PDAC in Toronto, der Branchen-Leitmesse, gefragt, was er denn für kanadische Gold-Assets derzeit zu zahlen bereit sei. Boyd antwortete direkt und klar: 100 bis 180 CAD je Unze!" Das ist also eine ganz einfache Rechnung, die bereits im Rohstoffbrief vorgenommen wurde. Im Weiteren dürfte Chiemo neben Agnico auch gerade für Eldorado sehr interessant sein, sofern die Ressource über 2 Mio. Unzen bietet. Chiemo wird faktisch schlüsselfertig an einen Käufer übergeben, ohne dass der Käufer gewaltige Investitionen vornehmen muss, was massiv den Ertrag der Mine und somit die Gewinne steigert. Dies unterscheidet übrigens Cartier maßgeblich von anderen Explorern. Für Chiemo müssten also mindestens 360 Mio. CA$ drinnen sein bis maximal 420 Mio. CA$. Jeder kann somit selber rechnen, was die Aktie nach dem Verkauf von Chiemo wert sein dürfte, realistisch irgendwo zwischen 1,60 - 1,90 CA$. https://rohstoffbrief.com/2020/07/07/cartierresources_gold_2…
Cartier Resources | 0,222 €
Avatar
06.01.21 10:52:20
Beitrag Nr. 102 ()
Was der CEO von Agnico leider nicht gesagt hat, ob er nur measured & indicated oder auch inferred ounces meint.
Cartier Resources | 0,222 €
Avatar
06.01.21 11:07:15
Beitrag Nr. 103 ()
Noch eine kleine wichtige Ergänzung, denn Cartier hat für die Investoren einen eigenen aktuellen Bericht im Dezember 2020 verfasst, einsehbar auf der Homepage von Cartier unter dem Menüpunkt "Investoren" und dort: https://ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2020/12/201… Cartier arbeitet im Gegensatz zu vielen anderen Explorern absolut transparent und seriös. Bin seit über anderthalb Jahren investiert und bevor ich ein Investment mache, setze ich mich ausführlich mit der Firma auseinander (war selber über 13 Jahre CEO einer Aktiengesellschaft, die teilweise über den Telefonhandel der Berliner Börse, heute Tradegate gehandelt wurde). Dort wurde eine Berechnung des aktuellen Aktienwertes (ohne die letzte noch kommende Schätzung für Chiemo) vorgenommen und mindestens 0,60 - 0,90 CA$ angenommen, was ich betriebswirtschaftlich noch für vollkommen untertrieben halte. Außerdem gehe ich davon aus, dass die neue Schätzung weiter nördlich als 2 Mio. Unzen sein wird. Hatte ja ca. 2 Wochen vor Weihnachten ein ausführliches Telefonat mit Cloutier, der mich aufgrund einer Emailanfrage plötzlich völlig unerwartet anrief, wovon ich angenehm überrascht war und was außergewöhnlich ist und absolut für das Unternehmen spricht. Hier wurde also wirklich am untersten Level gerechnet, was ich für absolut seriös halte. Im Weiteren ist u. a. ein kanadischer Pensionsfonds maßgeblich an Cartier beteiligt. Pensionsfonds zocken in der Regel nicht 😉. Der CEO Cloutier arbeitet mit totalen Understatement, was seine Professionalität und Seriosität bescheinigt. Dies erklärt auch, warum die Aktie bis 0,60 CA$ faktisch "geschenkt" ist. Ich halte Cartier derzeit für eins der besten Investments und eine total unterbewertete Perle im Bereich der Goldexplorer, formal hier kein "Bullvestor" den Wert ständig hochpuscht. Man bereichert sich dort nicht mit hohen Gehältern, wie es häufig bei vielen anderen Explorern der Fall ist. Die Kasse ist voller Geld und das ganze Bohrprogramm für dieses Jahr ist finanziert, sprich man benötigt keine Kapitalerhöhung und es gibt auch keine Verwässerung des Aktienkapitals mehr. Mehr braucht man wohl nicht zu sagen und jeder muss für sich persönlich entscheiden, ob er investiert oder nicht. Dies soll also keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung darstellen, da ich selber investiert bin und vermutlich sogar noch einmal dazu kaufen werde, sofern der Kurs nicht plötzlich wegrennt.
Cartier Resources | 0,222 €
Avatar
06.01.21 17:34:13
Beitrag Nr. 104 ()
Shoppingpreise, Danke schön
Cartier Resources | 0,320 C$
Avatar
07.01.21 13:45:05
Beitrag Nr. 105 ()
Cartier Resources: Aktie startet schwungvoll ins neue Börsenjahr!
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13336304-cartier-…
Cartier Resources | 0,210 €
Avatar
07.01.21 21:18:24
Beitrag Nr. 106 ()
"Brian Leni, Gründer der Junior Stock Review-Website, erläutert mit mir, warum er seinen Abonnenten kürzlich Cartier Resources (TSX.V: ECR) empfohlen hat. Dies knüpft an eine Diskussion darüber an, wie der Markt eindeutig die höherwertigen Goldaktien bevorzugt. Am Beispiel von Cartier diskutieren wir, welche Eigenschaften gute Goldaktien von schwächeren unterscheiden." http://www.kereport.com/2021/01/07/the-divergence-between-hi…
Cartier Resources | 0,315 C$
Avatar
08.01.21 10:48:40
Beitrag Nr. 107 ()
Investors won't be able to ignore gold miners in 2021 -Sprott's John Hathaway
https://www.sprott.com/media/3499/john-hathaway-gold-miners-…
Cartier Resources | 0,204 €
Avatar
10.01.21 15:12:15
Beitrag Nr. 108 ()
Sehr tolles interview von Philippe:


- Die Ressourcenschätzung ist höchst wahrscheinlich nächste Woche raus -"by the time this interview is published"
- Chimo wird nicht NUR für Agnico vorbereitet, da das Mining in diesem Projekt ist sehr vielseitig
- 70% der MK ist in Chimo bepreist
- Nur als Erinnerung Benoist hat bereits 468M$ value bereits im Boden(Au,Ag und Cu)zu den heutigen Preisen
- 25k m Bohrungen bis November haben seit dem WE begonnen an Benoist
- WAHNSINN - nach dem Bohrprogramm und der tech. Work an Chimo sind immer noch 4,5mC$ im Konto
- PEA oder weiteres ist nicht angedacht - wie Reibkuchen bereit hier geschrieben hatte
- Scope in Benoist 2m OZ+
- Fenton und Wilson sollen als JV gedrillt werden
-

Ich dachte ich wäre durch mit sammeln hier, aber nach dem Video werde ich sicher noch mal sehen wo Goldpreis hin geht und sicher noch mal zuschlagen!

Gruß
Maxim
Cartier Resources | 0,198 €
2 Antworten
Avatar
11.01.21 09:31:13
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.371.255 von MaxTownDown am 10.01.21 15:12:15
Zitat von MaxTownDown: Ich dachte ich wäre durch mit sammeln hier, aber nach dem Video werde ich sicher noch mal sehen wo Goldpreis hin geht und sicher noch mal zuschlagen!

Gruß
Maxim


geht mir auch so. Die Frage ist nur, jetzt zuschlagen oder hoffen, dass man nochmals günstiger reinkommt...
Cartier Resources | 0,198 €
1 Antwort
Avatar
11.01.21 11:22:11
Beitrag Nr. 110 ()
Ich würde nicht so lange warten. Sowie der Goldpreis 3 % fallen kann, kann er auch wieder steigen und dann geht hier richtig die Post ab. Schönen Tag noch.
Cartier Resources | 0,198 €
Avatar
11.01.21 21:11:53
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.377.735 von domixl am 11.01.21 09:31:13Schlag jetzt zu. Wie du vermutlich weißt kann man in diesem Asset-Spektrum nie den absoluten Tiefpunkt finden.
;)
Cartier Resources | 0,290 C$
Avatar
12.01.21 12:43:52
Beitrag Nr. 112 ()
Im Grunde genommen ist das Ganze vom Kurs her betrachtet sowohl für spekulative als auch konservative Anleger ein Witz, denn sollte Benoist ebenfalls auf 2 Mio. Unzen kommen - was sicherlich bis Ende des Jahres durch das durchfinanzierte Bohrprogramm feststeht, denn der CEO Cloutier arbeitet im positiven Sinne mit "Understatement" und hat bisher immer seine Schätzungen und Ergebnisse übertroffen -, ist Cartier in diesen Krisenzeiten und der schlimmsten Rezession seit 1929 das beste und sicherste Sparbuch der Welt und man könnte die Aktie sogar als sicheres Investment "long" halten, denn derzeit gibt es kaum noch seriöse Anlagemöglichkeiten aufgrund der massiven Überbewertungen an den Märkten. Die Aktie ist also m. E. in allen drei Varianten, sprich kurz-, mittel- und langfristig bis 1 CA$ faktisch geschenkt und man kann nicht viel verkehrt machen, da einige namhafte institutionelle Imvestoren beteiligt sind. Diese werden sich nicht beteiligt haben und ihre Beteiligungen weiter halten, um ihr Investement in den Dreck zu setzen und wenn sie nicht fest an einen Erfolg glauben würden 😉.
Cartier Resources | 0,198 €
Avatar
12.01.21 14:16:17
Beitrag Nr. 113 ()
Cartier Resources | 0,208 €
Avatar
12.01.21 19:28:38
Beitrag Nr. 114 ()
Hab Heute noch mal 30k nachgekauft und sehe es genau wie du @Reibkuchen.

Mag die push Buden von Rohstoffbrief nicht... diese Seiten sind absolute pusher klitchen... Aber Werbung schadet nie...
Cartier Resources | 0,290 C$
1 Antwort
Avatar
12.01.21 20:35:15
Beitrag Nr. 115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.406.751 von MaxTownDown am 12.01.21 19:28:38Keine Sorge. Bin der festen Überzeugung, dass bald auch seriöse Blätter darüber berichten werden 😉
Cartier Resources | 0,300 C$
Avatar
13.01.21 16:11:02
Beitrag Nr. 116 ()
https://articles.cruxinvestor.com/cartier-resources-ecr-new-…

Das Transcript vom letzten Interview. Mir ist völlig unverständlich wie man angesichts dieser Fakten heute zu 0,28$ Aktien verkaufen kann, obwohl täglich mit der Resourcenschätzung zu rechnen ist und die nächsten 3 Monate sehr aussichtsreiche News erwarten lassen. Nach meiner Meinung ist Cartier im Moment die intrressanteste und aussichtsreichste Investition im Goldexplorersegment, bei limitiertem Risiko. CEO.ca wird ja zumindest in Canada sehr gut frequentiert, wird aber auch in D von informierten Anlegern mitgelesen. Mich wundert es, dass trotz der tollen Aussichten noch kein Umsatz in den Wert gekommen ist. Andere wie Great Bear oder Skeena sind weit weg vom Produktionsstart, werden aber massiv gehupt.
Cartier Resources | 0,290 C$
1 Antwort
Avatar
13.01.21 16:36:10
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.421.979 von Urbi am 13.01.21 16:11:02Es wurde alles zum Wert gesagt und alle entscheidungserheblichen Daten sind öffentlich. Entweder nutzt man die Chance oder lässt es und wird sich ärgern, wenn der Zug in Kürze abfahren wird. Habe nochmals kräftig aufgestockt und mir ist das egal, wenn andere weit unter Wert verkaufen, weil ich weiss, welchen Wert Cartier darstellt 😎. Freue mich, dass ich noch ein paar supergünstige bzw. faktisch verschenkte Aktien einsammeln konnte 👍.
Cartier Resources | 0,280 C$
Avatar
18.01.21 10:20:37
Beitrag Nr. 118 ()
habe meine posi bei ECR letztens wieder geschlossen - da ich mein geld wo anderes einsetzten wollte.. ABER sage noch mal ECR ist ein gutes play!
Cartier Resources | 0,177 €
1 Antwort
Avatar
18.01.21 19:19:18
Beitrag Nr. 119 ()
Schade das du raus bist LL.. kenne aber deine Position hierzu und deshalb ist das wahrscheinlich das richtige für deine Strategie. Finde es auch klasse das du das so offen sagst!

Ich, für meinen Teil, bleibe etwas länger hier. Glaube momentan Stücke bei Cartier abzugeben ist verschenktes Geld. Und ich hab kein Geld zu verschenken!
Cartier Resources | 0,280 C$
Avatar
18.01.21 19:56:06
Beitrag Nr. 120 ()
Die aktuelle Ressourcenschätzung für Chiemo dürfte nicht mehr sehr lange dauern ;-)
Cartier Resources | 0,280 C$
Avatar
19.01.21 17:03:54
Beitrag Nr. 121 ()
Habe heute auf Nachfrage interessante und plausible Antworten vom CEO von Cartier erhalten. Es dauert nicht mehr lange und wird Hand auf Fuss haben und absolut seriös sein. "Cheers" lautete die Verabscheidung von Cloutier 😉🍻🥂
Cartier Resources | 0,290 C$
Avatar
20.01.21 09:35:42
Beitrag Nr. 122 ()
Aus der Antwort von Cloutier geht hervor, dass die Zahlen bald kommen. Cartier ist im finalen Schritt und wartet noch auf die Bestätigung der Zahlen durch die unabhängigen Fachleute.
Cartier Resources | 0,177 €
1 Antwort
Avatar
20.01.21 09:38:08
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.517.544 von Reibkuchen am 20.01.21 09:35:42Man darf gespannt sein 😀
Cartier Resources | 0,177 €
Avatar
21.01.21 17:38:31
Beitrag Nr. 124 ()
Nächste Übernahme im Val D‘Or. Qmx Gold mit knapp 700000 Unzen, davon 390000 indicated, wurde von Eldorado Gold für 135 Mio C$ übernommen. Umgerechnet auf 2000000 Unzen von Chimo kann sich jeder selbst den Zielpreis für Chimo ausrechnen. Es sind jetzt nur noch Probe Metals und Chimo zu kaufen in dem Gebiet. Probe Metals hat aber auch schon ne Market Cap von über 200 Mio C$. Bin gespannt, wann die Rallye bei Cartier losgeht. Spätestens jetzt müsste doch der Groschen bei den Investoren fallen, dass die verkaufswahrscheunlichkeit von Chimo sehr hoch ist.
Cartier Resources | 0,270 C$
1 Antwort
Avatar
21.01.21 18:50:03
Beitrag Nr. 125 ()
Cartier Launches 30,000 m Diamond Drill Program on the Benoist Property
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13392197-cartier-…
Cartier Resources | 0,280 C$
Avatar
21.01.21 21:29:23
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.547.316 von Urbi am 21.01.21 17:38:31Eldorado ist neben Agnico ein potentieller Käufer für Chiemo, da beide in der Nähe Minen und Mühlen betreiben und dumm wären, sich vor Ort direkt abbaubar eine derartige Reserve entgehen zu lassen. Auf den Kaufpreis von Eldorado für QMX bezogen ist Chiemo alleine ca. 400 Mio. CA$ wert bei der Annahme von über 2 Mio. Unzen, ohne Berücksichtigung des Cashbestandes bei Cartier, ohne Benoist etc.. Ich hatte dies hier im Forum schon vor geraumer Zeit vorgerechnet. Das Ganze dürfte wahrscheinlich in einem Bieterkampf zwischen Angico und Eldorado ausarten, wobei Agnico aufgrund seiner Beteiligung an Cartier einen leichten Vorteil hat und sein Angebot um bis zu 20% erhöhen kann, falls beide das Gleiche bieten sollten. Ich & Friends sind inzwischen gut positioniert und möglicherweise bleiben wir sogar "long" investiert, da Benoist eine ähnliche große Reserve beinhalten könnte wie Chiemo. Das ist faktisch ein Sparbuch mit erstklassiger Rendite, was man heutzutage kaum noch vorfindet und einer der wenigen Top-Explorer.
Cartier Resources | 0,275 C$
Avatar
22.01.21 17:41:10
Beitrag Nr. 127 ()
VAL-D’OR, Quebec, Jan. 21, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) ("Cartier") announces that it has commenced drilling on the Benoist Property, located 65 km northeast of Lebel-sur-Quévillon in the province of Québec. The program follows the maiden NI 43-101 Resource Estimate published December 17th 2020 (FIGURE). Two drill rigs with directional drilling crews will be employed to complete the four-phase program for a total of roughly 30,000 m.

Highlights:

The Pusticamica deposit has the characteristics required for a bulk tonnage approach as evidenced, among other things, by the geometry of the deposit, polymetallic mineralization and the results of the maiden resource estimate on which the drilling program is based.

The NI 43-101 resource estimate for the Pusticamica Gold Deposit on the Benoist Property1 was produced using a gold price of US $ 1,610 per ounce and a cut-off grade of 1.5 g/t AuEq:

1,455,400 tonnes at an average grade of 2.87 g/t AuEq for a total of 134,400 ounces of gold in the indicated resource category;

1,449,600 tonnes at an average grade of 2.30 g/t AuEq for a total of 107,000 ounces of gold in the inferred resource category.

Drilling aims to expand the resource of the Pusticamica deposit and discover new deposits peripheral to the known mineralization (FIGURE).
Note 1 – The estimate, completed and made available on December 16, 2020, was carried out by Ms. Christine Beausoleil P. Geo. and Claude Savard P. Geo. of InnovExplo Inc., independent qualified persons within the meaning of NI 43-101. The full report is expected to be filed on or before January 29th 2021 on SEDAR

The current controlled directional drilling program consists of 4 phases totaling approximately 30,000 m. These phases are as follows:

Phase I: Delimit by drilling the extension of the mineralization of the Pusticamica deposit between 350 and 650 m depth;

Phase II: Delimit by drilling the extension of the mineralization of the Pusticamica deposit between 650 m and 1,300 depth;

Phase III: Explore the potential peripheral to the Pusticamica deposit to discover additional deposits. A total of 5 potential sectors will be drilled. The targets, located between 150 and 450 m, consist of "OreVision IP" -type anomalies, with a geophysical signature similar to that of the Pusticamica deposit. All of these anomalous sectors are found inside the Favorable Auriferous Corridor known over a strike length of 2,200 m. Three of these anomalous sectors are directly located in the eastern and western extensions of the Pusticamica deposit (FIGURE).

Phase IV: Define the upper part (30 m to 350 m) of the deposit to increase the resources and collect mineralization aimed at carrying out technical tests to optimize the value of the project from the metallurgical aspects as well as industrial sorting of the mineralization.
« Cartier is making progress on several fronts at the moment and we anticipate positive results on the Chimo Mine project as well as the recently launched Benoist drill program. We believe this course of action will reward our shareholders in the coming months. » commented Philippe Cloutier, President and CEO.

Features of the Benoist Project

The Benoist Property hosts the Pusticamica gold deposit, which also contains copper and silver concentrations.

This mineralization has all the typical characteristics sought by Cartier and as at the Chimo Mine Project could rapidly outline high-tonnage mineralization.

Cartier holds a 100% interest in the property for which 2.5% net smelter return (“NSR”) royalties have been awarded of which 2.0% is redeemable at any time for CAN $ 2M.

The property, which is accessible year-round via forestry road 3000, is located near the mills of the Langlois and Bachelor mines and the future mill of Osisko Mining’s Windfall Project.

Work to date on the property consists of 93 drill holes totalling 32,356 m, resulting in 14,243 samples collected over a sampled length of 14,647 m.
About Cartier

Cartier Resources Inc., founded in 2006, is based in Val-d’Or, Quebec. The province has consistently ranked as one of the world’s best mining jurisdictions, primarily because of its favourable geology, attractive fiscal environment and pro-mining government.

The Company has a strong cash position with more than $12.9 million and a significant corporate and institutional endorsement, including Agnico Eagle Mines, Jupiter Asset Management, and Quebec investment funds.

Cartier’s strategy is to focus on gold projects with features that offer the potential for rapid growth.

The Company holds a portfolio of exploration projects in the Abitibi Greenstone Belt of Quebec, one of the world’s most prolific mining regions.

The Company’s focus is to advance its four key projects through drilling programs. All of the projects were acquired at reasonable costs in recent years and are drill-ready with targets along the geometric extensions of gold deposits.

Exploration work is currently focused on the Chimo Mine and Benoist properties to maximize value for investors. The Company is preparing the next phase of exploration work, which will entail drilling programs on Fenton and Wilson properties.
Qualified Persons

The scientific and technical information in this news release was prepared and reviewed by Mr. Gaétan Lavallière, P. Geo., Ph. D., Cartier’s Vice-President, and Mr. Ronan Déroff, P. Geo., M.Sc., Cartier’s Senior Geologist, Project Manager and Geomatician, both qualified persons as defined in NI 43-101. Mr. Lavallière approved the information contained in this press release.

Cartier wishes to update its exploration activities in relation to the recent COVID 19 preventive measures announced by the Government of Quebec on January 6, 2021. Currently, two drills are in operation on the Benoist property. Cartier and its contractors on site have implemented strict measures and adhere to the sanitary recommendations of the public health experts in order to prevent any outbreaks and ensure the health and safety of site personnel and surrounding communities.

For more information, please contact:

Philippe Cloutier, P.Geo.
Cartier Resources | 0,290 C$
Avatar
25.01.21 12:46:58
Beitrag Nr. 128 ()
"Cartiers CEO Philippe Cloutier hofft, dass man nun die Marke von 2 Mio. Unzen Gold knacken kann". CEO Cloutier dürfte die genaue Zahl sehr gut kennen, da die Ergebnisse seit Oktober letzten Jahres bekannt sind und nun von unabhängigen Spezialisten endgültig neutral bestätigt werden dürften 😉. Insofern kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Zahl bei Chiemo über den 2 Mio. Unzen liegen wird. Ich rechne mit offiziellen Ergebnissen in der 1. - 2. Februarwoche. Dürfte also nicht mehr lange dauern. Die Aktie dürfte dann hiernach eine faire Bewertung von rund 2 CA$ haben. Wer jetzt noch Stücke unter 1,50 CA$ abgibt, hat scheinbar zu viel Geld oder möchte Geld verschenken 😂: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13401221-cartier-…
Cartier Resources | 0,202 €
Avatar
26.01.21 16:08:17
Beitrag Nr. 129 ()
Das aktuellste Interview mit Philippe Cloutier von gestern. Jetzt heißt es Resource Estimate in the next few weeks. Interpretiere ich mal als Mitte Februar. Für Benoist werden nach Ende des Bohrprogramms 2021 ebenfalls North of 2 Million Ounces erwartet. Das klingt ja vielversprechend. Umso unverständlicher die derzeitigen Abverkäufe.

http://www.kereport.com/2021/01/25/cartier-resources-a-close…
Cartier Resources | 0,275 C$
Avatar
28.01.21 15:06:40
Beitrag Nr. 130 ()
Für mich nur noch geisteskrank, in Kanada Aktien von Cartier zu 0,26 CA$ anzubieten, formal Gold gerade massiv anzieht und ausbricht, unglaublich 😂🤣😂
Cartier Resources | 0,186 €
Avatar