Mal eine etwas andere Sichtweise auf das Corona-Virus - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 12.03.20 16:45:53 von
neuester Beitrag 28.09.20 23:12:17 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
17.05.20 20:05:36
Beitrag Nr. 501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.714.511 von Fisherman99 am 17.05.20 19:59:49
Zitat von Fisherman99: Glasscheiben, Maulkorb, Abstand - da geht es nicht um die Seuche, sondern um die Macht. Die Machthabenden pruefen - unter dem Deckmantel der Seuchenbekaempfung - wie weit sie gehen koennen, wie leidensfaehig und willenlos die Bevoelkerung ist. Eine Verkaeuferin sagte vorgestern treffend: "Demnaechst muessen wir wohl auch noch Zipfelmuetzen tragen"... Alles nur zu unserem Besten - und vergesst nicht, immer schoen brav die Haende waschen... Es gibt uebrigens zahlreiche Kreise ohne Corona-Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen, jedoch keinen einzigen ohne Maulkorb-Zwang...


ja in meinen LK gab es in der Spitze 30 Infizierte oder so und ist gefühlt eine Ewigkeit grün ... Naja sieht man ja auch welche Konzerne von Seiten des Staats gepudert werden, die nicht mal ansatzweise Systemrelevant sind und im gleichen Zuge die Mittelständler im Stich gelassen werden.

Corona leutet die Neue Weltordnung ein ... und die Medien stützen das noch und nennen die Demonstranten #Verschwörer und #Rechtsetreme etc. wobei seit Wochen die Freiheiten lt. Maastricher Vertrag gebrochen wurden sowie die Grundrechte von den Bürgern und das ist viel schlimmer. Aber hey die das eingeleitet haben wurden gewählt ... Ich freu mich auf die nächste Wahl.
Avatar
17.05.20 20:07:17
Beitrag Nr. 502 ()
Hier ist Schwedens Sterblichkeitsvorraussage 😂
Avatar
17.05.20 20:08:30
Beitrag Nr. 503 ()
He Lauterbach !?!?! Was ist jetzt mit Ihrer Voraussage ?!
Avatar
17.05.20 20:33:55
Beitrag Nr. 504 ()
Interessante Zahlen:

Bayern, Infizierte je 100.000 Einwohner: 354
Schweden: 296

Ausgerechnet in dem Bundesland, in dem Deutschlands "haertester Hund" sein Unwesen treibt, ist die Zahl der Infizierten hoeher (absolut und relativ) als im "liberalen" Schweden, das auf den Lockdown verzichtet hat. Was haben also Soeder und Co. bewirkt - ausser riesigen Schaeden und menschlichem Leid?
3 Antworten
Avatar
17.05.20 21:07:23
Beitrag Nr. 505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.714.748 von Fisherman99 am 17.05.20 20:33:55
Zitat von Fisherman99: Interessante Zahlen:

Bayern, Infizierte je 100.000 Einwohner: 354
Schweden: 296

Ausgerechnet in dem Bundesland, in dem Deutschlands "haertester Hund" sein Unwesen treibt, ist die Zahl der Infizierten hoeher (absolut und relativ) als im "liberalen" Schweden, das auf den Lockdown verzichtet hat. Was haben also Soeder und Co. bewirkt - ausser riesigen Schaeden und menschlichem Leid?



Betreffend der Zahlen gibt es starke regionale Unterschiede. In unserer Stadt (NRW) sind es 30 pro 100 000 und 40 Tote Pflegefälle, davon die Hä lfte an anderen Krankheiten, aber mit Virus verstorben. Komische "Pandemie", wenn dann auch noch die Zahlen der insgesamt Verstorbenen niedriger liegt als in den letzten Jahren.;)
Avatar
18.05.20 11:02:55
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.714.748 von Fisherman99 am 17.05.20 20:33:55Der Vergleich "Schweden" - "Bayern" hinkt natürlich, aber ich denke das weißt du.

Einfach mal die Bevölkerungsdichte vergleichen!

Bayern ca. 185 Einwohner pro km², Schweden ca. 25 pro km².
1 Antwort
Avatar
18.05.20 17:24:11
Beitrag Nr. 507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.718.660 von Datteljongleur am 18.05.20 11:02:55
Zitat von Datteljongleur: Der Vergleich "Schweden" - "Bayern" hinkt natürlich, aber ich denke das weißt du.

Einfach mal die Bevölkerungsdichte vergleichen!

Bayern ca. 185 Einwohner pro km², Schweden ca. 25 pro km².


und deswegen stehen sich in der Stadt auch auf einem Quadratmeter mehr Einwohner auf den Füßen?
Avatar
19.05.20 20:03:44
Beitrag Nr. 508 ()
Es werde "mit großer Sicherheit" eine zweite Welle geben, dessen sei sich die Mehrheit der Wissenschaftler sicher. Viele gingen sogar von einer dritten Welle aus, so Wieler. Mittlerweile äußert sich das RKI jedoch zurückhaltender: Eine weitere Welle könne nun doch verhindert werden, "wenn wir uns alle vernünftig verhalten und Infektionen vermeiden."

https://www.n-tv.de/panorama/Rollt-die-zweite-Corona-Welle-a…

Ich habe größte Angst, dass die dritte Welle womöglich schon vor der zweiten kommen könnte!! In dieser Pandemie ist schließlich einiges möglich, da hilft kein Lehrbuch.... Als Investor schaue ich außerdem in die Zukunft und bereite mich selbstständig auf meine Angst vor der vierten und fünften Welle vor. Falls jemand schon angstmachende Berichte zur Unterstützung gefunden hat, vielen Dank. Viele Psychiater haben Termine nicht vor November frei (mitten in der Influenzawelle!), und was kann ich in der Psychiatrie tun, wenn ich mit einem Virologen (😵) mein Zimmer teilen muss :confused::confused:

Wenn das so weitergeht, kaufe ich bald aus Panik Aktien...
Avatar
20.05.20 15:52:26
Beitrag Nr. 509 ()
1 Antwort
Avatar
20.05.20 16:07:15
Beitrag Nr. 510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.751.789 von DARTHVADER1 am 20.05.20 15:52:26
Zitat von DARTHVADER1:


Genau, die Gefahr kommt von "Rechts". Deshalb wird jetzt in Stuttgart auch keine Großdemo mehr kommen weil die Organisatoren von der Antifa bedroht werden, 3 Demoteilnehmer von "Unbekannten" krankenhausreif geschlagen worden sind, einer davon schwebt noch in Lebensgefahr. 2 LKWs der Medienfirma sind durch Brandanschläge durch "Unbekannte" in Flammen aufgegangen, aber kein Wort davon in der Presse warum die Demo abgesagt wurde.

Auch keine Empörungsorgie, nichts, der Kampf geht weiter, die Wahrheit wird sich durchsetzen.
Avatar
20.05.20 20:04:45
Beitrag Nr. 511 ()
Auch wenn ich Mr. Dax nicht sonderlich mag aber er hat es vor wenigen Tagen (wieder) erwähnt; die Medien stehen voll hinter der Regierung.

Im Jan/Feb war Corona bekannt und die Regierung hat nichts getan gemäß "es ist nicht so schlimm" und die Medien haben es auch NICHT als "schlimm, schlimm, schlimm" kommuniziert.

Beim Shutdown dann "oh die Corona Pandemie" "oh eine zweite mögliche Welle" ... Die berichten der Nase der Regierung entlang und wehe ein YouTuber hat keine Lizenz von den Rundfunkanstallten und verkündet seine Meinung und schon ist man "Rechtsextrem" oder Verschwörer" etc.

Also besser kann es z.B. Kim auch nicht machen. Man muss die Presse an der kurzen Leine führen ;)
5 Antworten
Avatar
22.05.20 12:25:53
Beitrag Nr. 512 ()
Deswegen ist Aufklärung so wichtig.

Ihr könnt nicht die ganze Welt verändern, aber ihr könnt versuchen Euer Umfeld zu verändern.
Avatar
22.05.20 12:40:59
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.755.581 von Chris_M am 20.05.20 20:04:45
Zitat von Chris_M: Auch wenn ich Mr. Dax nicht sonderlich mag aber er hat es vor wenigen Tagen (wieder) erwähnt; die Medien stehen voll hinter der Regierung.

Im Jan/Feb war Corona bekannt und die Regierung hat nichts getan gemäß "es ist nicht so schlimm" und die Medien haben es auch NICHT als "schlimm, schlimm, schlimm" kommuniziert.

Beim Shutdown dann "oh die Corona Pandemie" "oh eine zweite mögliche Welle" ... Die berichten der Nase der Regierung entlang und wehe ein YouTuber hat keine Lizenz von den Rundfunkanstallten und verkündet seine Meinung und schon ist man "Rechtsextrem" oder Verschwörer" etc.

Also besser kann es z.B. Kim auch nicht machen. Man muss die Presse an der kurzen Leine führen ;)


Corona ist nicht die große Pandemie oderr Epidemie; dazu wurde sie von der WHO, ihren Finanziers (die natürlich von Corona profitieren wollen ), Medien in der Hand eines halben Dutzends Multi-Milliardären, und Regierungen gemacht. Unterm Strich profitieren alle am Projekt Interessierten, mit Ausnahme derer, denen man die Endabrechnung präsentieren wird. Imho
4 Antworten
Avatar
22.05.20 14:17:36
Beitrag Nr. 514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.770.284 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.05.20 12:40:59 mit Ausnahme derer, denen man die Endabrechnung präsentieren wird. Imho

Und wer das sein wird steht schon fest!!!
Und das ist "Fakt"!!!!
2 Antworten
Avatar
23.05.20 15:07:13
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.771.331 von Datteljongleur am 22.05.20 14:17:36Ramelow will in 2 Wochen den Wahnsinn mit dem Ausetzen des Grundgesetzes beenden.
Ein Linker gibt den Deutschen ihre Freiheit wieder zurück. Wahnsinn!

https://www.braunschweiger-zeitung.de/politik/article2291709…
1 Antwort
Avatar
23.05.20 15:17:43
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.770.284 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.05.20 12:40:59Corona ist nicht die große Pandemie oderr Epidemie


Corona-Tote mit Corona: Cornasaison 2019/2020: aktuell ca. 338.000

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-weltweit-die-ne…


Grippe-Tote in einer normalen Grippesaison: 290.000 bis 645.000 Tote

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/2017-12/weltweite-stu…


.. dann haben wir also nun jedes ja eine Pandemie!?
Avatar
24.05.20 12:23:00
Beitrag Nr. 517 ()
Ja, anscheinend haben wir jedes Jahr eine Pandemie :D

Was Ramelow macht wundert mich auch etwas, habe ich ihm gar nicht zugetraut :confused:

Aber gut,..............Hauptsache er macht es.

Das unsere Politiker jedesfalls ABSOLUT keinen Plan hatten und haben konnte man wunderbat an unserem Zwerg sehen. Vor 14 Tagen noch : URLAUB !? DAS KÖNNT IHR 2020 VERGESSEN !!!

Heute : Naja, wir führen Gespräche und wahrscheinlich könnt ihr alle im July wieder fliegen :eek:

Was für eine erbärmliche Bande in Berlin das sagen hat :rolleyes:

CORONA 47 ist da , und am besten ist diesmal der von Dr. Schiffmann erbrachte Vergleich unseres Möchtegernvirologen Drosten und dem ehrenwerten Prof Baghdi. Ist wirklich sehenswert !

Und der Drosten wagt es noch sich über Professoren zu beschweren die keine Ahnung haben :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

DROSTEN !!! SIE HABEN NACHWEISLICH KEINE AHNUNG !!!

Avatar
24.05.20 12:24:18
Beitrag Nr. 518 ()
Übrigens könnte man Drostens Aussagen seit 2009 wahrhaftig als eine VERSCHWÖRUNG bezeichnen !
Avatar
24.05.20 12:26:01
Beitrag Nr. 519 ()
Und wenn es Menschen wie DU und ICH dann auffällt wird man im gegenzug von der Mainstreampresse als NAZI betitelt und Verschwörungstheoretiker !

SOLANGE IHR PRESSEHEINIS DAMIT NICHT AUFHÖRT ; SOLANGE WIRD ES MENSCHEN GEBEN DIE DAGEGEN ANGEHEN !
Avatar
25.05.20 09:36:43
Beitrag Nr. 520 ()
Unbedingt ansehen

Avatar
25.05.20 13:16:36
Beitrag Nr. 521 ()
Avatar
25.05.20 13:41:16
Beitrag Nr. 522 ()
Versuchsfeld ehemalige DDR :laugh:
Avatar
25.05.20 15:53:32
Beitrag Nr. 523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.686 von wallstreetmarc am 23.05.20 15:07:13Ein Linker gibt den Deutschen ihre Freiheit wieder zurück.
was denn, ich war tgl draußen, konnte Sport machen und mußte lediglich beim Einkaufen einen Lappen im Gesicht tragen.das hat mich beim Einkauf wenig gestört, da es im Supermarkt wenig gute Lebensmittel gibt und ich schnell durch war. Die Abstandsregelung hatte den angenehmen Effekt, daß ich weder strengen deos , Parfums, Raucherluft noch Schweißgerüchen vonr Mitmenschen ausgesetzt war.

Und schleßlich durfte ich mit gutem Gewissen die öffentlichen Verkehrsmittel meiden und mein KFZ nutzen.Auch die ätzenden Berichte über fff, Greten und co, denen man vor dem corvid ausgesetzt war,blieben aus.:D

Also unfrei sieht anders aus imo :rolleyes:
ps da ich in vielen threads nur gelegentlich vorbeikomme, werde ich irgendwelche Beleidungen hier mitbekommen..

Auf unsere alte Normalität!
Avatar
25.05.20 19:50:59
Beitrag Nr. 524 ()
Die westliche Welt braucht SCHNELL die alte Normalität, da die dritte Welt gerade am verhungern ist !
Avatar
26.05.20 14:44:49
Beitrag Nr. 525 ()
Virologen kritisieren Lockerungspläne
+++ 19.44 Uhr: Wissenschaftler und Virologen kritisieren die Lockerungspläne von Thüringen. „Das ist ein Bevölkerungsexperiment, von dem wir nicht wissen, wie es ausgeht", mahnte der Arzt und Gesundheitsversorgungsforscher Max Geraedts von der Universität Marburg gegenüber der Deutschen Presse Agentur. Reisen und Besuche nach den Lockerungen würden das Virus auch in Regionen bringen, die derzeit keine neuen Infektionen mehr verzeichnen. Ohne die Corona-Beschränkungen und Hygieneregeln seien die Menschen dort nicht mehr ausreichend geschützt.

Auch die Virologin Melanie Brinkmann hat den Thüringer Ansatz scharf kritisiert. „Das ist nicht vertretbar“ urteilte die Wissenschaftlerin vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Es gebe weiterhin keine Entwarnung bezüglich des Coronavirus. Brinkmann sei nicht sicher, ob die Eigenverantwortung der Menschen ausreichen werde. Ähnliche Töne schlug auch Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, an: „Alles freizugeben, ist falsch. Für die Menschen in der Hochrisikogruppe lebensgefährlich“. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hatte angekündigt, ab dem 6. Juni auf landesweite Corona-Beschränkungen zu verzichten und stattdessen auf lokale Regelungen zu setzen.

Ihr wollte wissen wie es ausgeht !? Seht nach Schweden !
Avatar
26.05.20 14:45:43
Beitrag Nr. 526 ()
Virologen kritisieren Lockerungspläne
+++ 19.44 Uhr: Wissenschaftler und Virologen kritisieren die Lockerungspläne von Thüringen. „Das ist ein Bevölkerungsexperiment, von dem wir nicht wissen, wie es ausgeht", mahnte der Arzt und Gesundheitsversorgungsforscher Max Geraedts von der Universität Marburg gegenüber der Deutschen Presse Agentur. Reisen und Besuche nach den Lockerungen würden das Virus auch in Regionen bringen, die derzeit keine neuen Infektionen mehr verzeichnen. Ohne die Corona-Beschränkungen und Hygieneregeln seien die Menschen dort nicht mehr ausreichend geschützt.

Auch die Virologin Melanie Brinkmann hat den Thüringer Ansatz scharf kritisiert. „Das ist nicht vertretbar“ urteilte die Wissenschaftlerin vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Es gebe weiterhin keine Entwarnung bezüglich des Coronavirus. Brinkmann sei nicht sicher, ob die Eigenverantwortung der Menschen ausreichen werde. Ähnliche Töne schlug auch Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, an: „Alles freizugeben, ist falsch. Für die Menschen in der Hochrisikogruppe lebensgefährlich“. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hatte angekündigt, ab dem 6. Juni auf landesweite Corona-Beschränkungen zu verzichten und stattdessen auf lokale Regelungen zu setzen.

Ihr wollt wissen wie es ausgeht !? Seht nach Schweden !!!
Avatar
26.05.20 15:05:27
Beitrag Nr. 527 ()
"Es gebe weiterhin keine Entwarnung"
ja weil diese Vollidioten daran festhalten. Habe mir die Zahlen oft genug angesehen, gebe hiermit Entwarnung 😉
Avatar
26.05.20 15:11:08
Beitrag Nr. 528 ()
Offenbar haben die Länder keinen Bock mehr auf "Muttis" alleinige Führung.

Corona-Politik wird alleinige Ländersache

https://www.n-tv.de/politik/Corona-Politik-wird-alleinige-La…
Avatar
26.05.20 22:10:01
Beitrag Nr. 529 ()
Na ist doch klar.

Unsere Stasiemanze sieht nicht wie den Ländern die Substanz wegbricht. Sie hat vom ersten Tag des Mauerfalls immer nur BEKOMMEN ! Genauso wie ganz Berlin !
Avatar
27.05.20 09:09:19
Beitrag Nr. 530 ()
Sehenswertes Video

Avatar
27.05.20 09:10:21
Beitrag Nr. 531 ()
Und noch eines hinterher :

Avatar
27.05.20 19:50:26
Beitrag Nr. 532 ()
Unbedingt ansehen

Avatar
27.05.20 20:47:31
Beitrag Nr. 533 ()
Oh,......leider schon gelöscht.
Avatar
27.05.20 20:49:15
Beitrag Nr. 534 ()
Aber der wahre Landser weiß sich zu helfen :D

Avatar
27.05.20 20:51:39
Beitrag Nr. 535 ()
Wer es sehen will jetzt !
Avatar
27.05.20 21:17:37
Beitrag Nr. 536 ()
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87951154/cor…

Fehler kann man machen, die macht jeder. Man muß aber die Größe haben den Fehler einzugestehen.

Und das kann er nicht !!!

Aber er wird ! Er wird !!!
Avatar
27.05.20 21:26:18
Beitrag Nr. 537 ()
[https://www.faz.net/2.1652/entsetzen-nach-drohungen-gegen-la…[/url]

So so.... Herr Lauterbach findet die Morddrohungen niederträchtig. Nun, das finde ich auch.

Es ist allerdings auch niederträchtig einen Alarm weiterhin aufrecht zu erhalten der lange nicht mehr sein muss und jeden Tag NACHWEISLICH TOTE auf der ganzen Welt fordert durch : Hunger, Selbstmorde und unzählige gescheiterte Existenzen !!!

Schweden hat vorgemacht wie es geht !

Gestehen Sie sich ihre Fehler ein Herr Lauterbach und verschwinden Sie am besten aus der Politik !

In meinen Augen sind Sie unerträglich !

Vor 3 Wochen sagten Sie das Schweden in die Katastrophe läuft ! WO !?!?!?!
Avatar
27.05.20 21:40:00
Beitrag Nr. 538 ()
Dieser Virus war "Gottgegeben". Viele Menschen fangen an zu denken. Dieses Herunterfahren- man wird es sehen an den Touri- Fliegern . Die Anzahl wird abnehmen. Endlich.
Warum in jede Suppenschüssel gucken.

CO2 Steuer...es wird allerhöchste Zeit, dieses Thema mal anzugehen. Warum nicht 200€ CO2 Steuer für einen Flug in die Türkei?

Warum nicht 500€ CO2 Steuer für eine 14-tägige Kreuzfahrt im Atlantik?
Wer auch immer Fliegen möchte, oder Schippern, wird das bezahlen wollen. Der Spaßfaktor kostet halt dann ein bisserl mehr.

Corona hat Uns gefehlt.


Heute hatten wir eine "klare Sicht" und saubere Luft!
"Corona ein Glücksfall?"
2 Antworten
Avatar
28.05.20 09:55:45
Beitrag Nr. 539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.824.762 von Inderhals am 27.05.20 21:40:00Sag mal,

du arbeitest nicht zufällig in der Reisebranche ? Oder bist Gastgeber eines Hotels ? Oder bist Du vielleicht Flugkapitän ?

Du bist doch sicherlich so ein rotgrünlinksgerichteter Mensch der von Mama und Papa alles in den Hintern geblasen bekommen hat oder ? Oder bist Du vielleicht Rentner oder Beamter die denken das Ihre Gehälter vom Himmel fallen ?

Aber um Dein Wissen etwas auf die Sprünge zu helfen folgendes :

Der Flugverkehr beträgt insgesamt gerade einmal 4,9 % des gesamten CO2 Ausstoßes.

Sinnvoll ist keine CO2-Steuer die die Wirtschaft abwürgt, sinnvoll sind CO2neutrale Kraftstoffe die schon längst produziert werden, aber nicht in Masse, außer der Photovoltaik.

Man könnte beispielsweise jeden NEUBAU WELTWEIT dazu verpflichten eine Photovoltaikanlage aufs Dach zu montieren. Meine läuft seit 2012 und produziert doppelt so viel Strom wie ich selber verbrauche !

Es gibt bereits Ersatzkerosin womit Flugzeuge fliegen können. Alles schon erprobt.

Die Schifffahrt könnte man ebenso verpflichtend umrüsten, zumindest auf Gas !

Es geht viel. Dafür solltest Du mal auf die Straße gehen.

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, das das alles bereits in der Mache ist und früher oder später kommt !
Deutschland ist da bereits absolutes Vorbild !

Und zum Thema das es zu spät ist folgendes :

Es gilt als SICHER das es solche Hitze und Trockenperioden schon mehrmals in der Weltgeschichte gab, also auch ohne Industrie !

Das diesmal der Mensch schuld ist ist keinesfalls sicher !

Und diese 7 Milliarden Menschen die angeblich zuviel sind glauben nur Leute die vor der Zahl 7 Milliarden zusammenzucken und keine Vorstellung zu einem Verhältnis haben.

Denn : Wenn man alle 7 Milliarden Menschen in den Bodensee stecken würde , dann würde er gerade einmal um 0,6 Meter ( 60cm ) ansteigen ! Sicher nicht gewusst oder ?

Und diese kleine Masse ist verantwortlich für den Untergang ?

Die Erde könnte locker 100 Milliarden beherbergen wenn man es denn VERNÜNFTIG organisieren würde !

Mit Kriegen und Scheinpandemien ist das allerdings nicht zu bewerkstelligen !
1 Antwort
Avatar
28.05.20 10:04:21
Beitrag Nr. 540 ()
Avatar
28.05.20 16:11:35
Beitrag Nr. 541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.828.209 von DARTHVADER1 am 28.05.20 09:55:45naja, die Kapazitäten sehe ich in der Tat eher ausgeschöpft.
Wie sähe denn eine vernünftige Organisation aus? Umstellung der Ernährung auf GenFood-Nahrung in Form von Pillen von Monsanto? Das freut die Bayer Aktionäre und Konzerne, die auf billige humane Ressourcen setzen. Aber das ist es doch nicht wert, Wachstum um jeden Preis!?

Die von der Landwirtschaft genutzten Böden werden ohnehin bereits gebrandschatzt, dass nur mit immer noch mehr Scheiß noch etwas wächst, ohne dass der Nährstoffgehalt auf vorheriges Niveau regeneriert.

Etwas Kapazität für Lebensraum wäre ja sehrwohl noch vorhanden, aber die Tendenz geht doch eher in die andere Richtung, der Regenwald schrumpft, die Wüste wächst.
Avatar
28.05.20 20:53:20
Beitrag Nr. 542 ()
Auf den ersten Blick sieht es so aus als wären die Kapazitäten ausgeschöpft.

Ich denke da an eine Art Patenschaft reicher Länder für Länder die es eben alleine nicht schaffen.

Deutschland könnte Ägypten nehmen und denen massiv unter die Arme greifen. Die USA Indien usw.

Vernünftige Familienplanung, Infrastruktur massiv ausbauen etc.

Pro Familie maximal 3 Kinder wären eine Maßnahme.

Da gibt es viele Möglichkeiten auch ohne Krieg.
Avatar
28.05.20 20:58:08
Beitrag Nr. 543 ()
[urlhttps://www.welt.de/vermischtes/article206651673/Corona-Experte-Christian-Drosten-zerlegt-Aussagen-von-Wodarg.html][/url]

Und mal so zur Erinnerung : Ohne den wirren Wodag wären weit mehr durch den Vogelgrippeimpftoff des Herrn D zu schaden gekommen als sie es schon sind !

WELT sollte erst einmal recherchieren bevor sie Artikel schreiben die Schwachsinn verbreiten.

Tja, es sieht immer mehr danach aus das nicht WIR die Verschwörer sind sondern tatsächlich der Mainstream !

Obwohl sie ja langsam wehmütig alle zurück rudern ! Haben wohl einige die Wut des Volkes zu spüren bekommen............
5 Antworten
Avatar
29.05.20 22:59:06
Beitrag Nr. 544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.836.306 von DARTHVADER1 am 28.05.20 20:58:08von welcher Wut redest Du?
Die Mehrheit des Volkes steht doch immer noch hinter diesen idiotischen Maßnahmen. Wenn ich in ein Geschäft gehe und die Maske etwas verrutscht, schauen die lieben Mitbürger einen an, als wenn man ein potentieller Massenmörder ist. Wenn ich Päärchen ,mit Maske, alleine spazieren gehen sehe, frage ich mich, ob die auch noch mit Maske poppen. Dieses dumme Volk ist blöde genug, sich so lange gängeln zu lassen, bis wirklich irgendein ein Giftmix zum impfen bereitsteht, und wird sich diesen dann auch noch Hurraschreiend reinknallen lassen. Und wenn ich mir die Zustände in diesem Land, besonders seit 2015 anschaue,kann ich nur sagen, die dummen Deutschen haben es nicht anders verdient. Schade um all die, die die Dummheit der Massen mit ausbaden müssen. Wirklich lustig wird es erst, wenn wir irgendwo bei über 10 Mio Arbeitslosen sind und Zwangsenteignungen stattfinden.
4 Antworten
Avatar
30.05.20 15:20:28
Beitrag Nr. 545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.849.185 von lukas5 am 29.05.20 22:59:06nd wenn ich mir die Zustände in diesem Land, besonders seit 2015 anschaue,kann ich nur sagen, die dummen Deutschen haben es nicht anders verdient. Schade um all die, die die Dummheit der Massen mit ausbaden müssen. Wirklich lustig wird es erst, wenn wir irgendwo bei über 10 Mio Arbeitslosen sind und Zwangsenteignungen


Du sprichst von den "dummen Deutschen"- was ist das denn für ein Gedüns.

Du meintest bestimmt "die dumme Welt".

Die Masken verhindern so Einiges, das kann man jetzt sagen.
2 Antworten
Avatar
31.05.20 11:13:56
Beitrag Nr. 546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.851.942 von Inderhals am 30.05.20 15:20:28Anhang:
Die nackte Realität:

https://www.nzz.ch/meinung/corona-in-indien-das-grosse-exper…
1 Antwort
Avatar
31.05.20 12:02:58
Beitrag Nr. 547 ()
Vergangenheit, Gegenwart...Zukunft ?
Wer chronisch Kranke in Krankenhäusern oder Pflegefälle in Pflegeeinrichtungen in seinem Familien- oder Bekanntenkreis hat, der weiß vermutlich, was die "Realität" auch ohne Corona war/ist...und kann die "Realität" mit Corona vermutlich viel besser einschätzen als jeder Experte sich seine Zahlen statistisch schön rechnen kann, um weiterhin Fördergelder zu erhalten oder öffentliche Aufmerksamkeit.

Unsere Politik tendiert das in ihrem Machtgeschiebe nur dort, wo die Meinungen sich erhitzen und den "Mainstream" negativ beeinflussen.

Ich habe selbst Pflegefälle in der Familie miterlebt und erlebe deren "Pflege" noch heute. JEDEN TAG ! Es ist ein Desaster, selbst hier in Deutschland. Unterbezahlte Pfleger, zu wenig Pfleger wg. der Rendite der Häuser, oberflächliche Hygiene. Und das Ergebnis sieht man z.B. hier:

https://www.focus.de/gesundheit/news/bis-zu-20-000-tote-pro-…

Oder in zig anderen Quellen. Oder in Erfahrungsberichten von ernüchterten Angehörigen von Schwerstkranken und Pflegefällen.

Danke Frau Merkel, sie haben es nicht besser gemacht als ihr Mentor Herr Kohl. NmM.
1 Antwort
Avatar
31.05.20 12:05:47
Beitrag Nr. 548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.849.185 von lukas5 am 29.05.20 22:59:06Ganz so schwarz wie Du sehe ich es nicht. Mein Umfeld sieht die Sache wie ich. Das Virus ist nun einmal da und man sollte sich dementsprechend anpassen.
Dazu zählt für mich : Schützt die Alten und Kranken und lasst dem Rest ihren Weg gehen.

50 % der Deutschen Bevölkerung und 95 % der Deutschen Ärzte sehen die Sache genauso, das ist auch ein Fakt.

Zu 10 Millionen Arbeitslosen wird es nicht kommen.
Avatar
31.05.20 12:07:59
Beitrag Nr. 549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.855.131 von Inderhals am 31.05.20 11:13:56Die Inder haben tatsächlich keine andere Wahl.

So ein Volk kann man nicht einsperren.

Auch hier gilt jetzt : Schützt die Alten und Kranken und unterstützt sie.
Avatar
31.05.20 12:13:16
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.855.422 von tbhomy am 31.05.20 12:02:58Es stimmt was du sagst.

Ich rede jetzt nur von mir ok ?

Ich hoffe für mich und meiner Familie das ist umfalle und tod bin. Ich möchte nicht gepflegt werden da ich finde das dieses Geld woanders besser aufgehoben wäre.

Ein Mensch wird geboren um zu sterben. Wenn wir das Jahr 1650 schreiben würden dann hätten wir dieses Problem gar nicht weil diese Menschen schlicht und einfach schon verstorben wären.

Muss man um jeden Preis ( Leid aller Angehörigen ) alles und jeden am Leben erhalten ?

In Indien und Afrike sterben Kinder und in Europa werden 99jährige künstlich am Leben erhalten.

Das passt nicht.
Avatar
31.05.20 22:52:10
Beitrag Nr. 551 ()
"Die Würde des Menschen ist unantastbar"- so stehts im Grundgesetz. Es gibt Zauderer und Blocker.
Wobei mir da wieder in den Sinn kommt..."Jedem das Seine". Jeder darf bestimmen was er für Sich möchte. Der Eine will nicht mehr, der Andere leben. (Individualität-Respekt-Toleranz)

Kann man eine Pandemie einschränken, so muss der Staat aktiv werden. Hierzulande geschah dies vorbildlich, wohl wegen der Vorgaben des Grundgesetzes, das unser Land wahrlich auszeichnet.

Man braucht nur über den großen Teich zu sehen, die USA. (Ein Land, das jegliche Regeln von Menschlichkeit verletzte, auch bei seinen Kriegen.)

Die Quittung steht noch aus. Auch wenn nun die Schwarzen nun wieder mal rebellieren, das ist nur der Anfang eines köchelnden Gebräu´s, das sich die Amerikaner mit ihrer Intoleranz eingefangen haben. Sie brauchten die Schwarzen vor Jahrhunderten als "Arbteitstiere" um ein feines Leben zu führen. Diese haben sich vermehrt- angepasst und leben immer noch als "moderne Sklaven in der Masse".

Was ich eigentlich sagen möchte...es sind Menschen. Und da gibt es verschiedene Rassen wie bei den Tieren. Ich denke, Menschen haben da Defizite zu den Hunden, die mit der Mannigfaltigkeit besser zurecht kommen.

Kann es denn sein, dass es nur ein Akzeptanzproblem gibt?



Wir hierzulande können nur lernen.

(LASSE DIE FEHLER ANDERE MACHEN UND LERNE DARAUS)

Zurückkommend auf das Thema "Corona": Nochmals.
Alles weitestgehend richtig gemacht! Ich gebe dieser Regierung und auch zum Teil der Opposition+eine 1-!

(Im Vergleich zu anderen Ländern)
Es lebe der Artikel 1
1 Antwort
Avatar
02.06.20 10:51:35
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.858.161 von Inderhals am 31.05.20 22:52:10
Zitat von Inderhals: Alles weitestgehend richtig gemacht! Ich gebe dieser Regierung und auch zum Teil der Opposition+eine 1-!


:eek::laugh::rolleyes:
Avatar
02.06.20 18:17:11
Beitrag Nr. 553 ()
Ich gebe dieser Regierung eine glatte 6-

Regierung würde ich das noch nicht einmal bezeichnen.
Ausführendes Organ der Geldelite trifft es besser.

Das was mit dem Schwarzen passiert ist ist bitter. Allerdings stand er unter Drogen und beging eine Straftat.
Ein Einsehen hatte er offenbar auch nicht da er sich nicht festnehmen lassen wollte.
Daraus resultierte dann eine Verkettung unglücklicher Umstände.
Fakt ist aber das ohne Ursache der Mann noch am leben wäre.
Ursache waren vorausgegangene Straftaten. Das macht den Ausgang nicht besser, ist aber Fakt !
Avatar
02.06.20 20:19:43
Beitrag Nr. 554 ()
Gerade bei ARD in der Tagesschau !

JEMEN AM ABGRUND !!!

Man sah abgewrackte Krankenhäuser und sterbende Menschen.
Corona hält das Land im Würgegriff !!!!

Nun ich machte mir die Mühe und sah mir die Zahlen an :

Man kommt sich langsam verarscht vor.

1 Antwort
Avatar
02.06.20 22:59:07
Beitrag Nr. 555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.875.705 von DARTHVADER1 am 02.06.20 20:19:43Immerhin gibt das Coronavirus der ARD Anlass, über die Zustände im Jemen unter dem Slogan "UN und Saudi-Arabien bitten um Geld" zu berichten:

https://www.tagesschau.de/ausland/jemen-geberkonferenz-109.h…

Der "Vernichtungskrieg" (Norbert Röttgen, 27.02.2020*) Saudi-Arabiens gegen den Jemen und die anhaltenden Epidemien Cholera, Diphterie sowie zuletzt Dengue-Fieber liefen im Jemen bisher leicht unterhalb des Radars der ARD (°) - nichtsdestoweniger kann es nun den Jemeniten wie auch dem ARD-Zuschauer sicherlich nur helfen, die UN und Saudi-Arabien didaktisch in eine kooperative Nähe zu rücken und durch Unterüberschriften im Artikel unter dem Suchbegriff Corona a la "Zehn Millionen droht der Hungertod", "30.000 Menschen bereits gestorben" und "Saudis sind wichtige Geldgeber" den Denkrahmen des Zuschauers entscheidend zu bereichern.

Die Autorin studierte unter anderem/n Erziehungswissenschaft in Heidelberg.

Da ich pro Monat nur einen Artikel in den Öffentlich-Rechtlichen Medien lese oder anschaue, muss dieser Text der ARD nun einen Wert von 17,50 € haben. Noch bleibe ich LONG ...



* https://www.fr.de/politik/roettgen-fuer-laengeren-ruestungse…

° https://www.tagesschau.de/suche2.html?page_number=1&query=je…
Avatar
04.06.20 13:11:58
Beitrag Nr. 556 ()
Was kann man aus den USA lernen?
Man kann lernen, dass es nicht gut ist,
eine inhomogene Bevölkerung zu haben.

Die Polen, Ungarn und andere haben
das erkannt. Deutschland halst sich gerade das
Problem der USA auf.
Füher wussten auch die Franzosen, dass es gut ist,
nur einen König und nur eine Religion zu haben.

Heute denkt man in der Metro von Paris, man sei
in der dritten Welt, man weiß dann aber nie genau wo.
Die Quittung werden sie bekommen.

Babylon in der Bibel: Zuerst verwirrte der Herr die Menschen durch eine
Vielzahl an Sprachen,
dann stürzte der Turm ein.
Treffender und kürzer als die Bibel die Probleme eines Vielvölkergemisches beschreibt,
kann man sie nicht bechreiben.
Avatar
04.06.20 13:25:43
Beitrag Nr. 557 ()
Frage 1 : Gibt es überhaupt Viren ? Es gibt mehr als genug promovierte Doktoren und Professoren die definitiv leugnen das es Viren gibt, oder aber das es zwar Viren gibt aber das diese nicht krank machen können. Selbst meine Ärztin hat auf meine Frage hin ob es Aidsviren gibt nur müse gelächelt.

Darthvadder,

ich weiß nicht, welche Doktoren und Professoren die Existenz von Viren leugnen und leugnen, dass sie einen krank machen können.
Es gibt auch in der Theologie oder Soziologie oder Psychlogie Doktoren und Professoren.

Doktoren der Chemie sind es eher nicht.
Die stehen in der Regel mit beiden Beinen auf dem Boden, denken mehrheitlich logisch und orientieren sich an Fakten, Beweisen und Experimenten.
Ich habe zwar noch nie ein Virus selbst gesehen, weiß aber, dass ihre Erbinformation entweder aus DNA oder RNA besteht.
Und in DNA haben wir schon im Jahre 1985 das virostatische Mittel Bromvinyldesoxyuridin eingebaut. Ich habe das Phosphoramidit daraus gemacht, ein Kollege hat es dann mit einem Gensynthesizer in DNA eingebaut. Die DNA wurde dann auf ihre veränderten Eigenschaften hin untersucht. Alles ist publiziert.
1 Antwort
Avatar
06.06.20 11:41:50
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.897.218 von Ines43 am 04.06.20 13:25:43Da kannst Du Dich anstrengen wie Du willst, weil gegen Beratungsresistenz "kein Kraut gewachsen ist".;)
Avatar
08.06.20 21:33:00
Beitrag Nr. 559 ()
Bitte genau lesen !

Ich sagte nicht das es keine Viren gibt. Ich sagte das es Professoren gibt die behaupten das, zumindest das sie oft ungefährlich sind !

Fakt ist das Schweden von der WHO gelobt worden ist !

Fakt ist, und das werdet Ihr nächstes Jahr alle sehen, das durch die Maßnahmen höchstwahrscheinlich mehr gestorben sind als durch den Lockdown gerettet wurden.

Fakt ist das der Virus überschätzt worden ist !

Fakt ist das Drosten und Wieler am Anfang den Teufel an die Wand gemalt haben.

Aber warten wir weiter ab.

Die Wahrheit kommt früher oder später ans Licht.
Avatar
09.06.20 19:13:18
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Kein eigener Beitrag (w:o ist ein Diskussionsforum); ggf. Eigenbeitrag nebst Link neu einstellen
Avatar
10.06.20 20:53:31
Beitrag Nr. 561 ()
UnitedHealth Group, eine der größten Gesundheitsversicherungen der USA, hebt die Quartalsdividende fast 16% an.

So schlimm scheint die globale Corona-Pandemie dann wohl nicht zu sein.

Anhebung der Quartalsdividende von 1,08$ im 1.Quartal 2020 auf 1,25$ im 2.Quartal 2020:
(https://www.unitedhealthgroup.com/investors/stock.html?fbcli…

LG, Mark
Avatar
11.06.20 13:04:16
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne Quellenangabe, Auszüge, Kopie aus fremden Medien- bitte nachlesen unter 9.5. Nutzungsbedingungen: "wie zitiere ich richtig"
Avatar
11.06.20 13:07:00
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne Quellenangabe, Auszüge, Kopie aus fremden Medien- bitte nachlesen unter 9.5. Nutzungsbedingungen: "wie zitiere ich richtig"
Avatar
11.06.20 13:22:09
Beitrag Nr. 564 ()
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Unser Möchtegernstarvirologe hat sich mal wieder zu Wort gemeldet !

https://www.waz.de/panorama/christian-drosten-corona-ndr-pod…

So meine lieben Kritiker ! Wer hatte nun seit der Erstellung dieses Threads RECHT !?

ich :D:D:D
Avatar
11.06.20 13:22:56
Beitrag Nr. 565 ()
🙃Sorry, aber das musste sein..................😛
Avatar
12.06.20 11:17:15
Beitrag Nr. 566 ()
Zur Zeit noch nicht mal 9.000 Tote (angeblich) durch Corona.

In den letzten 5 Jahren hatten wir jedes Jahr über 900.000 Tote in Deutschland insgesamt!
(https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrag…

9.000 Tote sind da gerade mal 1%.
Hätten wir 90.000 Tote (angeblich) durch Corona, wären es 10%.
Auch das wäre nur das 1,1-fache, also nicht der Rede wert.

Todeszahlen schwanken halt.
Manchmal ist es das 1,1-fache des Vorjahres, manchmal das 0,89-fache, manchmal das 1,2-fache.
Kein Grund irgendwas zu machen.

Die anderen ca. 900.000 sterben ja auch an irgendetwas.

Rauchen, Trinken, ungesunde Nahrungsmittel, Autounfälle, Feinstaubbelastung durch Autos usw.

Dann müssen wir das auch alles verbieten!

Auch Haustiere sind gefährlich!

Die "ÄrzteZeitung" schrieb schon 2015, dass Hunde und Katzen Keimschleudern sind, die Pilze, Bakterien, Viren und Parasiten übertragen können.

---Zitatanfang---

Ansteckungsgefahr
Keimschleudern Hund und Katze

In vielen Familien lebt ein Haustier. Gerade Kinder gehen beim Kuscheln und Schmusen kaum auf Distanz. In Einzelfällen könne das gefährlich werden, warnen Forscher. Denn die Vierbeiner können Parasiten, Pilze oder multiresistente Keime auf ihre Halter übertragen.

Vor allem kleine Kinder, ältere und kranke Menschen und Schwangere seien durch Infektionen mit Viren, Bakterien, Pilzen oder Parasiten gefährdet, berichten Wissenschaftler aus Kanada und den USA im Fachblatt "Canadian Medical Association Journal".
Für gesunde Menschen sei das Risiko gering, wenn die Tiere angemessen versorgt und Hygiene-Regeln eingehalten werden.

(https://www.aerztezeitung.de/Panorama/Keimschleudern-Hund-un…


Wenn die Katze mal im Garten oder in der Umgebung ist, hat sie eventuell Kontakt mit einer Maus oder einer Ratte und infiziert sich mit irgendetwas. Und die Katze wird weder gewaschen noch desinfiziert, wenn sie wieder reinkommt.
1 Antwort
Avatar
12.06.20 11:20:13
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.996.633 von MarkWendt am 12.06.20 11:17:15Habe gerade gesehen, dass der Link zur Ärztezeitung in meinem vorigen Beitrag nicht funktioniert.

Hier nochmal der Link:

https://www.aerztezeitung.de/Panorama/Keimschleudern-Hund-un…


Viele Grüße,

Mark
Avatar
13.06.20 04:30:39
Beitrag Nr. 568 ()
Habe noch einen weiteren Artikel in der ÄrzteZeitung gefunden bzgl. Ansteckungsgefahr durch Hunde und Katzen:

--- Zitatanfang ---

Menschen teilen mit ihren Haustieren nicht nur Freud und Leid, sondern auch multiresistente Staphylokokken. Das hat Konsequenzen für die Antibiotika-Therapie.

Staphylokokken sind offenbar nicht besonders wählerisch, was ihre Wirte angeht: Ob Hund, Katze, Vogel oder Mensch - egal, Hauptsache, das Blut ist warm.
Und wenn der Mensch mit allerlei Antibiotika versucht, die lästigen Keime loszuwerden, bleibt diesen oft noch die Flucht ins Haustier. Von dort können sie natürlich eines Tages wieder zurückkommen.

--- Zitatende ---

(https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Keimschleuder-Haustier-…


Großveranstaltungen wie Rock- und Popkonzerte, Bordelle, Discos usw. sind wegen der angeblichen Corona-Gefahr verboten, aber die "Keimschleudern" Hunde und Katzen (sowie andere Haustiere) immer noch erlaubt?

Außerdem Alkohol, Tabakkonsum und Autos immer noch erlaubt, obwohl dadurch viel mehr sterben als durch Corona.

Offensichtlich geht es unseren Politikern und unseren Gesundheitsämtern nicht wirklich um die Gesundheit der Bevölkerung, sondern um die Durchsetzung bestimmter politischer Ziele.

Die Neokonservativen wollen wohl am liebsten eine totale Überwachung per Smartphone-Apps und Rockkonzerte, Discos und Bordelle verbieten.

Wiese sind Tanzschulen eigentlich schon wieder geöffnet, Discos aber geschlossen?

Bei konservativen Tänzen kommt es meist zur Körperberührung mit der Tanzpartnerin, während in der Disco fast jeder für sich tanzt. Außerdem ist der Mund zu Mund Abstand, also der Abstand vom Mund des Tänzers zum Mund der Tänzerin bei konservativen Tänzen oft sehr gering!!!

Viele Grüße,

Mark
Avatar
14.06.20 12:10:40
Beitrag Nr. 569 ()
Tja MarkWendt,

um das so zu sehen wie Du muss man denken. Leider tun das die meisten Menschen auf der Welt nicht.
Wir in Deutschland müssen für die Gehirnwäsche durch ARD und ZDF sogar noch bezahlen. Solange das so ist wird sich wohl nicht viel ändern.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/atlanta-schuesse-auf-…

Mit den Schwarzen und dem angeblichen Rassenhass ist es doch dasselbe. Das es Fanatiker gibt es unumstritten.

Aber es wäre doch nicht verkehrt die Dinge einmal zu hinterfragen, oder ?

Einfach mal zuhören und neutral bewerten was Dr. Curio hier sagt :

Hat er Recht oder Unrecht ? Wofür steht Ihr Linken, Grünen ? Für Recht oder Unrecht ?




Bei den Fakten die es weltweit mit schwarzer Kriminalität gibt müsste jeden Tag ein Aufstand der Weißen erfolgen.
Avatar
22.06.20 21:06:00
Beitrag Nr. 570 ()
Avatar
23.06.20 10:15:35
Beitrag Nr. 571 ()
Avatar
23.06.20 20:32:32
Beitrag Nr. 572 ()
Avatar
24.06.20 09:28:05
Beitrag Nr. 573 ()
Avatar
28.06.20 13:39:56
Beitrag Nr. 574 ()
Sehr sehenswertes Video mit Professor Doktor Bhakdi

Avatar
30.06.20 18:17:24
Beitrag Nr. 575 ()
Hervorragendes VIDEO und BESTE ! Zusammenfassung die ich bis jetzt gesehen habe !!!

Bitte unbedingt ansehen und verteilen....................


Avatar
30.06.20 18:23:49
Beitrag Nr. 576 ()
Avatar
02.07.20 16:54:58
Beitrag Nr. 577 ()
Avatar
05.07.20 09:35:06
Beitrag Nr. 578 ()
Das mittlere Sterbealter der SARS-CoV-2 Positiven

Austria 80+ years EMS
England 80+ years NHS
France 84 years SPF
Germany 82 years RKI
Italy 81 years ISS
Spain ~82 years MDS
Sweden 86 years FOHM
Switzerland 84 years BAG
USA ~80 years CDC

"Der Lockdown tötet!

In Deutschland hat die Therapie mehr geschadet als das Virus

In Deutschland ist recht deutlich eine Übersterblichkeit zu erkennen, die erst mit dem Lockdown beginnt, also als alle akuten oder fieberhaften Atemwegsinfekte schon längst wieder rückläufig waren.
Wenn in Altenheimen und auf Intensivstationen in den auffälligen Regionen überwiegend alte Menschen starben, dann sind diese zumeist mit einem positiven Test aber an ihren Grundleiden verstorben. Durch die Vernachlässigung und Ausdünnung der Betreuung, erschwerte Familienkontakte und fehlende Pflegekräfte kam es zu oft tödlicher Unterversorgung und zu vermehrten normalerweise nicht angemessenen Klinikeinweisungen.

Nosokomiale Infektionen und intensivmedizinische Überbehandlung sind gerade für alte Menschen oft tödlich.

Und zur Erinnerung:
Die unterschiedliche Mortalitätsentwicklung in den europäischen Staaten ist durch die krankmachende Wirkung ein und desselben Virus nicht erklärbar.

Für die Sterblichkeit relevante Faktoren mit regional unterschiedlich starker Bedeutung sind z.B.:

Riskante und unnötige Medikation (Immunsuppression, Hydroxychloroquin, Sedierung u.a.),
Pflegenotstand in Heimen und ambulant, Vereinsamung, Entmutigung, Vernachlässigung
Fehleinweisungen in Intensivstationen, finanzielle Anreize für Covid-19 Diagnose (USA),
Nicht indizierte Intubation, (DRGs und Zuschläge für Covid-19)
Ausblenden und Übersehen anderer Krankheiten,
Kein Platz für andere dringende Behandlungen,
Vermehrte nosokomiale Infekte in gedrängten Aufnahmesituationen,
Fehlbehandlung alter Menschen (technisch, medikamentös, psychologisch)
Psychische Dekompensationen, familiäre Gewalt, Suizide"

(https://www.wodarg.com/)
1 Antwort
Avatar
08.07.20 23:53:57
Beitrag Nr. 579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.295.806 von MarkWendt am 05.07.20 09:35:06So ist es.
Will aber keiner hören. Jedenfalls glauben die Meisten unserer guten Merkel und ihrem Erfolgsgespann Drosten/Wieler/Spahn !

Jedes Volk hat die Regierung die es verdient !
Avatar
12.07.20 19:59:54
Beitrag Nr. 580 ()


Noch einmal meine Frage an die Möchtegernprofis Lauterbach, Drosten, Wieler Spahn und Merkel !

Wo ist die schwedische Katastrophe !?
Avatar
12.07.20 20:01:00
Beitrag Nr. 581 ()
Avatar
22.07.20 08:58:24
Beitrag Nr. 582 ()
Ich komme gerade aus Gran Canaria ( 14 Tage )

Volle Strände ( Hauptsächlich Spanier da viele Deutsche sich ja vor NICHTS in die Hose scheißen !

Einwohnerzahl auf Gran Canaria 865 000

Neue angebliche Fälle auf Gran Canaria wo ich dort war : 2 in Zahlen ZWEI !!!

Wann wird die Masse endlich wach !?

MACHT DIE AUGEN AUF und benutzt Euren Verstand !!!

1 Antwort
Avatar
22.07.20 09:02:39
Beitrag Nr. 583 ()


Übrigens : Eine Baumwollmaske oder OP-Maske schützt in keinster Weise vor Covid19

Warum ? Weil die Lücken im Stoff größer sind als das Virus selber.

WACHT AUF !

Und wenn ihr mir nicht glaubt fragt einen Arzt Euren vertrauens !

Impfen SINNLOS : Warum ? Weil sich Covid19 so wie alle anderen Coronaviren auch ständig verändern !!!

Fragt Eure Ärzte !
Avatar
22.07.20 09:16:27
Beitrag Nr. 584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.499.181 von DARTHVADER1 am 22.07.20 08:58:24
Zitat von DARTHVADER1: Ich komme gerade aus Gran Canaria ( 14 Tage )

Volle Strände ( Hauptsächlich Spanier da viele Deutsche sich ja vor NICHTS in die Hose scheißen !

Einwohnerzahl auf Gran Canaria 865 000

Neue angebliche Fälle auf Gran Canaria wo ich dort war : 2 in Zahlen ZWEI !!!

Wann wird die Masse endlich wach !?

MACHT DIE AUGEN AUF und benutzt Euren Verstand !!!


Ich fürchte da kannst Du lange darauf warten: :)

Avatar
22.07.20 13:09:32
Beitrag Nr. 585 ()
:laugh:Gutes Beispiel
Avatar
23.07.20 15:02:20
Beitrag Nr. 586 ()
Wollt ihr mal sehen wie uns ein Arzt aus New York vera........t ?

Achtet bitte darauf was er für eine Maske trägt ! Das ist keine FFFP-Maske obwohl er von angeblichen COVID19-Patienten umgeben ist.



Und hier wird erklärt welche Masken wirklich schützen können.

https://www.watson.de/leben/coronavirus/863419932-corona-vir…

Nun, dümmer geht es nicht oder ?
Avatar
23.07.20 15:05:00
Beitrag Nr. 587 ()
Unsere GESAMTE POLITIK trögt keine FFFP-Masken. Komisch oder ? Und für die die zu faul zum lesen sind !

KEINE MASKE AUßER FFFP-MASKEN SCHÜTZEN DICH VOR COVID19 !!!!!!!!!!!!!!!!!
Avatar
23.07.20 16:24:07
Beitrag Nr. 588 ()
Und noch etwas zur Iran Lüge gestern auf ARD !

Laut Tagesschau ARD explodieren die COVID 19 Zahlen im Iran.
Und es wäre dramatisch !!!
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Fakt ist :
Einwohner 82 000 0000
Covid-19 Infizierte schätzt die Regierung auf 25 Millionen !
Tote bisher 15 000

Wo bitteschön gibt es also ein Problem !?
Avatar
23.07.20 16:26:09
Beitrag Nr. 589 ()
Bei 82 Millionen Menschen sterben pro Jahr 900 000 Menschen eines natürlichen Todes !
Iran ging als denselben Weg wie Schweden !
Und ?
Wo sind die Millionen Toten !?

Wo !!!!!!!!?
4 Antworten
Avatar
23.07.20 16:30:36
Beitrag Nr. 590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.520.655 von DARTHVADER1 am 23.07.20 16:26:09
Zitat von DARTHVADER1: Bei 82 Millionen Menschen sterben pro Jahr 900 000 Menschen eines natürlichen Todes !
Iran ging als denselben Weg wie Schweden !
Und ?
Wo sind die Millionen Toten !?

Wo !!!!!!!!?


In den Köpfen der Menschen und das macht diese "Pandemie" aus Sicht der Regierenden die Sache so erfolgreich. :)
3 Antworten
Avatar
23.07.20 21:09:55
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.520.715 von Albagubrath am 23.07.20 16:30:36Was kann man jetzt noch tun ?

🤷‍♂️
2 Antworten
Avatar
23.07.20 22:39:43
Beitrag Nr. 592 ()
Staatlich geprüfte FakeNews und Doppelstandards

https://workupload.com/file/NSS49r2Wg73
1 Antwort
Avatar
23.07.20 22:40:30
Beitrag Nr. 593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.525.809 von Leser2009 am 23.07.20 22:39:43https://workupload.com/pdf/NSS49r2Wg73
Avatar
24.07.20 07:49:50
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.524.732 von DARTHVADER1 am 23.07.20 21:09:55
Zitat von DARTHVADER1: Was kann man jetzt noch tun ?

🤷‍♂️


Weitermachen und versuchen den ein|e|divers- oder anderen noch zu erreichen selbst nachzudenken und hoffen, dass sie sich ein eigenes Bild machen. :)
1 Antwort
Avatar
24.07.20 10:28:00
Beitrag Nr. 595 ()
Das mache ich seit März. Ich poste in allen mir bekannten Medien. Ich hoffe das es am 01.08 in Berlin ein deutliches Zeichen gibt.
Diese einseitige Berichterstattung ist von Seiten der Regierung und der Presse eindeutig KRIMINELL !
Die Masse muss das endlich kapieren !
1 Antwort
Avatar
24.07.20 10:58:21
Beitrag Nr. 596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.530.114 von DARTHVADER1 am 24.07.20 10:28:00
Zitat von DARTHVADER1: Das mache ich seit März. Ich poste in allen mir bekannten Medien. Ich hoffe das es am 01.08 in Berlin ein deutliches Zeichen gibt.
Diese einseitige Berichterstattung ist von Seiten der Regierung und der Presse eindeutig KRIMINELL !
Die Masse muss das endlich kapieren !


Du kannst einen Hund nicht zum jagen tragen und letztendlich ist es ja auch die Eigenverantwortung, die eine wichtige Rolle spielt. Du kannst und wirst nicht alle erreichen können, ist nun einmal so.
Avatar
24.07.20 13:03:54
Beitrag Nr. 597 ()
Stimmt, mehr als das Umfeld in dem man lebt versuchen aufzuklären geht nicht.

Trotzdem ist es erschreckend zu sehen wie dumm die Masse ist. Selbst vor Fakten verschließen viele die Augen und glauben blind Mama Merkel.
Unfassbar das die besten Virologen auf dieser Erde fast einstimmig das Gegenteil von Drosten und Konsorten behaupten und keiner schenkt ihnen Gehör !
Es ist wie mit den rotgrünlinken die vor der Wahrheit auch die Augen verschließen.
3 Antworten
Avatar
24.07.20 13:06:11
Beitrag Nr. 598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.527.315 von Albagubrath am 24.07.20 07:49:50Ja, offentsichtlicher geht es nicht. Und trotzdem kapieren es viele nicht.
Avatar
24.07.20 13:21:50
Beitrag Nr. 599 ()
Avatar
24.07.20 13:24:05
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.532.358 von DARTHVADER1 am 24.07.20 13:03:54
Zitat von DARTHVADER1: Stimmt, mehr als das Umfeld in dem man lebt versuchen aufzuklären geht nicht.

Trotzdem ist es erschreckend zu sehen wie dumm die Masse ist. Selbst vor Fakten verschließen viele die Augen und glauben blind Mama Merkel.
Unfassbar das die besten Virologen auf dieser Erde fast einstimmig das Gegenteil von Drosten und Konsorten behaupten und keiner schenkt ihnen Gehör !
Es ist wie mit den rotgrünlinken die vor der Wahrheit auch die Augen verschließen.


Das behauptet die "Masse" von Dir und mir auch. ;)

Zudem bekommt man noch Titel wie Verschwörungstheoretiker, Rechtsextremist, Esoteriker und Impfgegner. :laugh:

Jeder hat eben seine eigene Wahrheit und die Gedanken sind bekanntlich frei, oder doch nicht so ganz? :cool:
2 Antworten
Avatar
24.07.20 13:24:17
Beitrag Nr. 601 ()
Avatar
24.07.20 13:33:25
Beitrag Nr. 602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.532.655 von Albagubrath am 24.07.20 13:24:05Ich lasse jedem seine eigene Meinung.

Ich betrachte das Leben allerdings so wie Mathematik. Im Falle von Corona steht es für mich zu 100 % fest das es die größte Verarschung in der Geschichte der Menschheit ist.

Ich höre mir alles und jeden an. Wenn ich nun beide Argumentationen von beiden Seiten auf eine Waage lege dann steht es für mich fest das es 0 zu 100 % so ist das Dr. Schiffmann Prof. Püschel Prof. Bahakdi und die vielen anderen Recht haben.

Ich kenne COVID19 Infizierte persönlich und sah sie während der Erkrankung.

ABSOLUT KEIN UNTERSCHIED ZUR RICHTIGEN INFLUENZA ! Aussage von den Betroffenen selber : Wenn wir nicht gewusst hätten das es Corona ist hätten wir uns keine Gedanken gemacht.

Aber das Haupt und UNWIEDERLEGBARE ARGUMENT FÜR MICH IST SCHWEDEN !

11 Millionen Einwohner 5800 Tote ! Durchschnittsalter 86 Jahre !!!

Also ein völlig normaler Verlauf.
1 Antwort
Avatar
24.07.20 13:35:36
Beitrag Nr. 603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.532.811 von DARTHVADER1 am 24.07.20 13:33:25
Zitat von DARTHVADER1: Ich lasse jedem seine eigene Meinung.

Ich betrachte das Leben allerdings so wie Mathematik. Im Falle von Corona steht es für mich zu 100 % fest das es die größte Verarschung in der Geschichte der Menschheit ist.

Ich höre mir alles und jeden an. Wenn ich nun beide Argumentationen von beiden Seiten auf eine Waage lege dann steht es für mich fest das es 0 zu 100 % so ist das Dr. Schiffmann Prof. Püschel Prof. Bahakdi und die vielen anderen Recht haben.

Ich kenne COVID19 Infizierte persönlich und sah sie während der Erkrankung.

ABSOLUT KEIN UNTERSCHIED ZUR RICHTIGEN INFLUENZA ! Aussage von den Betroffenen selber : Wenn wir nicht gewusst hätten das es Corona ist hätten wir uns keine Gedanken gemacht.

Aber das Haupt und UNWIEDERLEGBARE ARGUMENT FÜR MICH IST SCHWEDEN !

11 Millionen Einwohner 5800 Tote ! Durchschnittsalter 86 Jahre !!!

Also ein völlig normaler Verlauf.


Ich weiß. :)
Avatar
26.07.20 12:02:32
Beitrag Nr. 604 ()
Avatar
26.07.20 12:05:32
Beitrag Nr. 605 ()
Unabhängiger Untersuchungsausschuß

https://corona-ausschuss.de/sitzungen/
Avatar
26.07.20 13:22:54
Beitrag Nr. 606 ()
Avatar
27.07.20 16:12:38
Beitrag Nr. 607 ()

Laut den neuesten immunologischen Studien liegt die Letalität von Covid-19 (IFR) bei insgesamt circa 0.1% und damit im Bereich einer starken Influenza (Grippe). Bei Personen mit hohem Risiko oder hoher Exposition ist eine frühzeitige oder prophylaktische Behandlung entscheidend.
In Ländern wie den USA, Großbritannien und auch Schweden (ohne Lockdown) liegt die Gesamt­mortalität seit Jahresbeginn im Bereich einer starken Grippesaison; in Ländern wie Deutschland und der Schweiz liegt die Gesamtmortalität im Bereich einer milden Grippesaison.
Das Sterberisiko für die Allgemeinbevölkerung im Schul- und Arbeitsalter liegt selbst in den weltweiten “Hotspots” zumeist im Bereich einer täglichen Autofahrt zur Arbeit. Das Risiko wurde zunächst überschätzt, da Personen mit milden oder keinen Symptomen nicht erfasst wurden.
Bis zu 80% aller testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70- bis 79-Jährigen bleiben rund 60% symptomlos. Circa 95% aller Personen zeigen höchstens moderate Symptome.
Bis zu 60% aller Personen verfügen bereits über eine gewisse zelluläre Hinter­grund­immunität gegen das neue Virus durch den Kontakt mit bisherigen Coronaviren (d.h. Erkältungsviren). Die Annahme, es gebe keine Immunität gegen das neue Coronavirus, war nicht zutreffend.
Das Medianalter der Verstorbenen liegt in den meisten Ländern (inkl. Italien) bei über 80 Jahren (z.B. in Schweden bei 86 Jahren) und nur circa 4% der Verstorbenen hatten keine ernsthaften Vorerkrankungen. Das Sterbeprofil entspricht damit im Wesentlichen der normalen Sterblichkeit.
In vielen Ländern ereigneten sich bis zu zwei Drittel aller Todesfälle in Pflegeheimen, die von einem allgemeinen Lockdown nicht profitieren. Zudem ist oftmals nicht klar, ob diese Menschen wirklich an Covid-19 starben oder an wochenlangem Stress und Isolation.
Bis zu 30% aller zusätzlichen Todesfälle wurden nicht durch Covid-19 verursacht, sondern durch die Folgen von Lockdown, Panik und Angst. So ging etwa die Behandlung von Herzinfarkten und Hirnschlägen um bis zu 60% zurück, da sich Patienten nicht mehr in die Kliniken wagten.
Selbst bei den sogenannten “Covid19-Todesfällen” ist oftmals nicht klar, ob sie an oder mit Coronaviren (d.h. an den Vorerkrankungen) starben oder als “Verdachtsfälle” gar nicht getestet wurden. Die offiziellen Zahlen reflektieren diese Unterscheidungen jedoch oftmals nicht.
Viele Medienberichte, wonach auch junge und gesunde Personen an Covid-19 starben, stellten sich als falsch heraus: Viele dieser jungen Menschen starben entweder nicht an Covid-19, waren doch bereits schwer vorerkrankt (z.B. an Leukämie), oder sie waren 109 statt 9 Jahre alt. Die angebliche Zunahme der Kawasaki-Krankheit bei Kindern war ebenso eine Falschmeldung.
Regional stark erhöhte Sterblichkeiten können entstehen, wenn es zu einem infektions- oder panikbedingten Kollaps der Alten- und Krankenpflege kommt oder zusätzliche Risikofaktoren wie starke Luftverschmutzung bestehen. Fragwürdige Vorschriften zum Umgang mit Verstorbenen führten teilweise zu zusätzlichen Engpässen bei Bestattungen und Kremierungen.
In Ländern wie Italien und Spanien sowie teilweise Großbritannien und den USA haben auch Grippewellen bereits bisher zu einer Überlastung der Krankenhäuser geführt. Derzeit müssen zudem bis zu 15% der Ärzte und Pfleger, auch ohne Symptome, in Quarantäne.
Die oft gezeigten Exponentialkurven mit “Coronafällen” sind irreführend, da auch die Anzahl der Tests exponentiell zunahm. In den meisten Ländern blieb das Verhältnis von positiven Tests zu Tests insgesamt (sog. Positivenrate) konstant bei 5% bis 25% oder nahm nur leicht zu. Der Höhepunkt der Ausbreitung war in den meisten Ländern bereits vor dem Lockdown erreicht.
Länder ohne Ausgangssperren, wie z.B. Japan, Südkorea, Weißrussland und Schweden, haben keinen negativeren Verlauf als viele andere Länder erlebt. Schweden wurde von der WHO sogar als vorbildliches Modell gelobt und profitiert nun von einer hohen Immunität. 75% der schwedischen Todesfälle erfolgten in Pflegeeinrichtungen, die zu spät geschützt wurden.
Die Angst vor einer Knappheit an Beatmungsgeräten war unberechtigt. Laut Lungenfachärzten ist die invasive Beatmung (Intubation) von Covid19-Patienten, die teilweise aus Angst vor dem Virus geschah, zudem oftmals kontraproduktiv und schädigt die Lungen zusätzlich.
Verschiedene Studien zeigten, dass die haupsächliche Übertragung des Virus weder durch weitreichende Aerosole (in der Luft schwebende Partikel) noch über Oberflächen geschieht, sondern durch direkten Körperkontakt und Tröpfchen beim Husten und Niesen.
Die Wirksamkeit von Masken bei gesunden und symptomlosen Personen bleibt wissenschaftlich fragwürdig. Experten warnen zudem, dass solche Masken die Atmung beeinträchtigen und zu “Keimschleudern” werden können (mehr dazu).
Viele Kliniken in Europa und den USA blieben stark unterbelegt und mussten teilweise sogar Kurzarbeit anmelden. Millionen von Operationen und Therapien wurden abgesagt, darunter auch zahlreiche Krebs­unter­suchungen und Organ­trans­plan­ta­tionen.
Mehrere Medien wurden dabei ertappt, wie sie die Situation in Kliniken zu dramatisieren versuchten, teilweise sogar mit manipulativen Bildern. Generell bewirkte die unseriöse Berichterstattung vieler Medien eine Maximierung der Angst in der Bevölkerung.
Die international verwendeten Virentestkits sind fehleranfällig und können falsche positive und falsche negative Resultate ergeben. Der offizielle Virentest wurde aus Zeitdruck zudem nicht klinisch validiert und kann auch auf andere Coronaviren positiv reagieren.
Zahlreiche international renommierte Experten aus den Bereichen Virologie, Immunologie und Epidemiologie halten die getroffenen Maßnahmen für kontraproduktiv und empfehlen eine rasche natürliche Immunisierung der Allgemeinbevölkerung und den Schutz von Risikogruppen.
Für die Schließung von Schulen gab es zu keinem Zeitpunkt einen medizinischen Grund, da das Erkrankung- und Übertragungs­risiko bei Kindern äußerst gering ist. Auch für Kleinklassen, Masken oder Abstandsregeln in Schulen gibt es keinen medizinischen Grund.
Die Behauptung, nur (starkes) Covid-19 könne, im Unterschied zur Influenza, Thrombosen und Lungenembolien verursachen, ist nicht zutreffend, denn seit 50 Jahren ist bekannt, dass auch eine starke Influenza das Risiko für Thrombosen und Emobolien stark erhöht.
Mehrere Experten bezeichneten forcierte Impfstoffe gegen Coronaviren als unnötig oder sogar gefährlich. Tatsächlich führte etwa der Impfstoff gegen die sog. Schweinegrippe von 2009 zu teilweise schweren neurologischen Schäden und Klagen in Millionenhöhe. Auch bei den Tests von Corona-Impfstoffen kam es bereits zu gravierenden Komplikationen.
Eine globale Pandemie kann sich durchaus über mehrere Jahre erstrecken, doch viele Studien zu einer “Zweiten Welle” basieren auf sehr unrealistischen Annahmen, wie z.B. einem konstanten Erkrankungs- und Sterberisiko über alle Altersgruppen.
In Städten wie New York City beschrieben Krankenschwestern eine oft tödliche Fehlbehandlung von Covid-Patienten aufgrund fragwürdiger finanzieller Anreize und ungeeigneter Methoden. Hingegen zeigte sich eine frühe Behandlung mit Zink und HCQ als durchaus wirkungsvoll.
Die Anzahl an Menschen, die aufgrund der Maßnahmen an Arbeitslosigkeit, Depressionen und häuslicher Gewalt leiden, hat weltweit Höchstwerte erreicht. Mehrere Experten gehen davon aus, dass die Maßnahmen wesentlich mehr Leben fordern werden als das Virus selbst. Laut UNO sind weltweit 1.6 Milliarden Menschen vom akuten Verlust ihrer Lebens­grund­lagen bedroht.
NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte, dass “Corona” für den permanenten Ausbau weltweiter Überwachungs­instrumente genutzt wird. Der renommierte Virologe Pablo Goldschmidt sprach von einem “globalen Medienterror” und “totalitären Maßnahmen”. Der britische Infektiologe Professor John Oxford sprach von einer “Medien-Epidemie”.
Über 600 Wissenschaftler haben vor einer “beispiellosen Überwachung der Gesellschaft” durch problematische Apps zur Kontakt­­verfolgung gewarnt. In einigen Ländern wird diese Kontakt­ver­folgung bereits direkt vom Geheimdienst durchgeführt. Weltweit kam es zur Überwachung der Zivilbevölkerung durch Drohnen und zu teilweise massiver Polizeigewalt.
Eine WHO-Studie von 2019 zu Maßnahmen gegen Grippepandemien ergab, dass “Kontakt­verfolgung” aus medizinischer Sicht “unter keinen Umständen zu empfehlen” ist. Dennoch wurden Tracing-Apps in mehreren Ländern bereits teilweise obligatorisch.
1 Antwort
Avatar
31.07.20 11:57:37
Beitrag Nr. 608 ()
America's Frontline Doctors - zensierte Pressekonferenz auf deutsch

https://www.bitchute.com/video/mS6Ri559v6SN/
Avatar
31.07.20 13:59:08
Beitrag Nr. 609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.557.546 von DARTHVADER1 am 27.07.20 16:12:38
Zitat von DARTHVADER1:
Laut den neuesten immunologischen Studien liegt die Letalität von Covid-19 (IFR) bei insgesamt circa 0.1% und damit im Bereich einer starken Influenza (Grippe). Bei Personen mit hohem Risiko oder hoher Exposition ist eine frühzeitige oder prophylaktische Behandlung entscheidend.
In Ländern wie den USA, Großbritannien und auch Schweden (ohne Lockdown) liegt die Gesamt­mortalität seit Jahresbeginn im Bereich einer starken Grippesaison; in Ländern wie Deutschland und der Schweiz liegt die Gesamtmortalität im Bereich einer milden Grippesaison.
Das Sterberisiko für die Allgemeinbevölkerung im Schul- und Arbeitsalter liegt selbst in den weltweiten “Hotspots” zumeist im Bereich einer täglichen Autofahrt zur Arbeit. Das Risiko wurde zunächst überschätzt, da Personen mit milden oder keinen Symptomen nicht erfasst wurden.
Bis zu 80% aller testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70- bis 79-Jährigen bleiben rund 60% symptomlos. Circa 95% aller Personen zeigen höchstens moderate Symptome.
Bis zu 60% aller Personen verfügen bereits über eine gewisse zelluläre Hinter­grund­immunität gegen das neue Virus durch den Kontakt mit bisherigen Coronaviren (d.h. Erkältungsviren). Die Annahme, es gebe keine Immunität gegen das neue Coronavirus, war nicht zutreffend.
Das Medianalter der Verstorbenen liegt in den meisten Ländern (inkl. Italien) bei über 80 Jahren (z.B. in Schweden bei 86 Jahren) und nur circa 4% der Verstorbenen hatten keine ernsthaften Vorerkrankungen. Das Sterbeprofil entspricht damit im Wesentlichen der normalen Sterblichkeit.
In vielen Ländern ereigneten sich bis zu zwei Drittel aller Todesfälle in Pflegeheimen, die von einem allgemeinen Lockdown nicht profitieren. Zudem ist oftmals nicht klar, ob diese Menschen wirklich an Covid-19 starben oder an wochenlangem Stress und Isolation.
Bis zu 30% aller zusätzlichen Todesfälle wurden nicht durch Covid-19 verursacht, sondern durch die Folgen von Lockdown, Panik und Angst. So ging etwa die Behandlung von Herzinfarkten und Hirnschlägen um bis zu 60% zurück, da sich Patienten nicht mehr in die Kliniken wagten.
Selbst bei den sogenannten “Covid19-Todesfällen” ist oftmals nicht klar, ob sie an oder mit Coronaviren (d.h. an den Vorerkrankungen) starben oder als “Verdachtsfälle” gar nicht getestet wurden. Die offiziellen Zahlen reflektieren diese Unterscheidungen jedoch oftmals nicht.
Viele Medienberichte, wonach auch junge und gesunde Personen an Covid-19 starben, stellten sich als falsch heraus: Viele dieser jungen Menschen starben entweder nicht an Covid-19, waren doch bereits schwer vorerkrankt (z.B. an Leukämie), oder sie waren 109 statt 9 Jahre alt. Die angebliche Zunahme der Kawasaki-Krankheit bei Kindern war ebenso eine Falschmeldung.
Regional stark erhöhte Sterblichkeiten können entstehen, wenn es zu einem infektions- oder panikbedingten Kollaps der Alten- und Krankenpflege kommt oder zusätzliche Risikofaktoren wie starke Luftverschmutzung bestehen. Fragwürdige Vorschriften zum Umgang mit Verstorbenen führten teilweise zu zusätzlichen Engpässen bei Bestattungen und Kremierungen.
In Ländern wie Italien und Spanien sowie teilweise Großbritannien und den USA haben auch Grippewellen bereits bisher zu einer Überlastung der Krankenhäuser geführt. Derzeit müssen zudem bis zu 15% der Ärzte und Pfleger, auch ohne Symptome, in Quarantäne.
Die oft gezeigten Exponentialkurven mit “Coronafällen” sind irreführend, da auch die Anzahl der Tests exponentiell zunahm. In den meisten Ländern blieb das Verhältnis von positiven Tests zu Tests insgesamt (sog. Positivenrate) konstant bei 5% bis 25% oder nahm nur leicht zu. Der Höhepunkt der Ausbreitung war in den meisten Ländern bereits vor dem Lockdown erreicht.
Länder ohne Ausgangssperren, wie z.B. Japan, Südkorea, Weißrussland und Schweden, haben keinen negativeren Verlauf als viele andere Länder erlebt. Schweden wurde von der WHO sogar als vorbildliches Modell gelobt und profitiert nun von einer hohen Immunität. 75% der schwedischen Todesfälle erfolgten in Pflegeeinrichtungen, die zu spät geschützt wurden.
Die Angst vor einer Knappheit an Beatmungsgeräten war unberechtigt. Laut Lungenfachärzten ist die invasive Beatmung (Intubation) von Covid19-Patienten, die teilweise aus Angst vor dem Virus geschah, zudem oftmals kontraproduktiv und schädigt die Lungen zusätzlich.
Verschiedene Studien zeigten, dass die haupsächliche Übertragung des Virus weder durch weitreichende Aerosole (in der Luft schwebende Partikel) noch über Oberflächen geschieht, sondern durch direkten Körperkontakt und Tröpfchen beim Husten und Niesen.
Die Wirksamkeit von Masken bei gesunden und symptomlosen Personen bleibt wissenschaftlich fragwürdig. Experten warnen zudem, dass solche Masken die Atmung beeinträchtigen und zu “Keimschleudern” werden können (mehr dazu).
Viele Kliniken in Europa und den USA blieben stark unterbelegt und mussten teilweise sogar Kurzarbeit anmelden. Millionen von Operationen und Therapien wurden abgesagt, darunter auch zahlreiche Krebs­unter­suchungen und Organ­trans­plan­ta­tionen.
Mehrere Medien wurden dabei ertappt, wie sie die Situation in Kliniken zu dramatisieren versuchten, teilweise sogar mit manipulativen Bildern. Generell bewirkte die unseriöse Berichterstattung vieler Medien eine Maximierung der Angst in der Bevölkerung.
Die international verwendeten Virentestkits sind fehleranfällig und können falsche positive und falsche negative Resultate ergeben. Der offizielle Virentest wurde aus Zeitdruck zudem nicht klinisch validiert und kann auch auf andere Coronaviren positiv reagieren.
Zahlreiche international renommierte Experten aus den Bereichen Virologie, Immunologie und Epidemiologie halten die getroffenen Maßnahmen für kontraproduktiv und empfehlen eine rasche natürliche Immunisierung der Allgemeinbevölkerung und den Schutz von Risikogruppen.
Für die Schließung von Schulen gab es zu keinem Zeitpunkt einen medizinischen Grund, da das Erkrankung- und Übertragungs­risiko bei Kindern äußerst gering ist. Auch für Kleinklassen, Masken oder Abstandsregeln in Schulen gibt es keinen medizinischen Grund.
Die Behauptung, nur (starkes) Covid-19 könne, im Unterschied zur Influenza, Thrombosen und Lungenembolien verursachen, ist nicht zutreffend, denn seit 50 Jahren ist bekannt, dass auch eine starke Influenza das Risiko für Thrombosen und Emobolien stark erhöht.
Mehrere Experten bezeichneten forcierte Impfstoffe gegen Coronaviren als unnötig oder sogar gefährlich. Tatsächlich führte etwa der Impfstoff gegen die sog. Schweinegrippe von 2009 zu teilweise schweren neurologischen Schäden und Klagen in Millionenhöhe. Auch bei den Tests von Corona-Impfstoffen kam es bereits zu gravierenden Komplikationen.
Eine globale Pandemie kann sich durchaus über mehrere Jahre erstrecken, doch viele Studien zu einer “Zweiten Welle” basieren auf sehr unrealistischen Annahmen, wie z.B. einem konstanten Erkrankungs- und Sterberisiko über alle Altersgruppen.
In Städten wie New York City beschrieben Krankenschwestern eine oft tödliche Fehlbehandlung von Covid-Patienten aufgrund fragwürdiger finanzieller Anreize und ungeeigneter Methoden. Hingegen zeigte sich eine frühe Behandlung mit Zink und HCQ als durchaus wirkungsvoll.
Die Anzahl an Menschen, die aufgrund der Maßnahmen an Arbeitslosigkeit, Depressionen und häuslicher Gewalt leiden, hat weltweit Höchstwerte erreicht. Mehrere Experten gehen davon aus, dass die Maßnahmen wesentlich mehr Leben fordern werden als das Virus selbst. Laut UNO sind weltweit 1.6 Milliarden Menschen vom akuten Verlust ihrer Lebens­grund­lagen bedroht.
NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte, dass “Corona” für den permanenten Ausbau weltweiter Überwachungs­instrumente genutzt wird. Der renommierte Virologe Pablo Goldschmidt sprach von einem “globalen Medienterror” und “totalitären Maßnahmen”. Der britische Infektiologe Professor John Oxford sprach von einer “Medien-Epidemie”.
Über 600 Wissenschaftler haben vor einer “beispiellosen Überwachung der Gesellschaft” durch problematische Apps zur Kontakt­­verfolgung gewarnt. In einigen Ländern wird diese Kontakt­ver­folgung bereits direkt vom Geheimdienst durchgeführt. Weltweit kam es zur Überwachung der Zivilbevölkerung durch Drohnen und zu teilweise massiver Polizeigewalt.
Eine WHO-Studie von 2019 zu Maßnahmen gegen Grippepandemien ergab, dass “Kontakt­verfolgung” aus medizinischer Sicht “unter keinen Umständen zu empfehlen” ist. Dennoch wurden Tracing-Apps in mehreren Ländern bereits teilweise obligatorisch.


👍😎

Das ganze noch mit Links und Quellen, dann wäre es das beste was man über den Covid Sch.... schreiben könnte......
Avatar
31.07.20 14:19:30
Beitrag Nr. 610 ()
Na sieh mal einer an :

Avatar
31.07.20 14:20:42
Beitrag Nr. 611 ()
Die wohl zur Zeit genialste Rede derzeit !

Avatar
01.08.20 17:49:56
Beitrag Nr. 612 ()
Vollversagen von Merkel !!!!!!!!!
1,3 Millionen sind in Berlin und ihre Presse spricht von 10000
Lügner !!!!!!!!!!
Ich werde demnächst ein Video hier einstellen dann sieht man wieviel dort waren !!!
Bastarde !
1 Antwort
Avatar
01.08.20 19:40:48
Beitrag Nr. 613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.425 von DARTHVADER1 am 01.08.20 17:49:56
Zitat von DARTHVADER1: Vollversagen von Merkel !!!!!!!!!
1,3 Millionen sind in Berlin und ihre Presse spricht von 10000
Lügner !!!!!!!!!!
Ich werde demnächst ein Video hier einstellen dann sieht man wieviel dort waren !!!
Bastarde !


https://www.kla.tv/

:):)
Avatar
02.08.20 12:49:32
Beitrag Nr. 614 ()
Danke 👍

Das dürfte dann wohl geklärt sein von wem wir regiert werden.

Eine skrupellose Lügenbande !
Avatar
02.08.20 12:50:19
Beitrag Nr. 615 ()
Und wer noch der Presse vertraut hat sollte nun auch wach geworden sein.
Avatar
02.08.20 16:55:52
Beitrag Nr. 616 ()
https://news.google.com/articles/CBMiigFodHRwczovL3d3dy50LW9…

Wann kapiert der Möchtegern eigentlich das die Masse längst Bescheid weiß ?

Das ist ja schon geisteskrank
Avatar
05.08.20 18:07:56
Beitrag Nr. 617 ()
Unser Wendehals schlägt wieder zu.

https://www.n-tv.de/panorama/Drosten-empfiehlt-Japan-als-neu…

Aber immerhin hat er Japan als neues Vorbild genommen. Schweden wäre mir lieber gewesen da es nun 100%tig offensichtlich ist das Sie Recht hatten,..........aber immerhin.

Ich denke und das ist nur meine Meinung ( Und die ist ja noch frei ) Wenn Trump beseitigt ist wird Corona daraufhin auch im Sande verlaufen.

Allerdings hoffe ich das er die Wahl gewinnt.
Avatar
06.08.20 08:21:36
Beitrag Nr. 618 ()
:):)

Avatar
06.08.20 09:52:14
Beitrag Nr. 619 ()
:D Genau die richtige Antwort
Avatar
06.08.20 11:37:12
Beitrag Nr. 620 ()
Der PCR-Test und die Tricks von Correctiv

https://peds-ansichten.de/2020/07/pcr-test-correctiv-deutung…

Im Augenblick wird in den USA eine Klage gegen den PCR-Test vorbereitet, was für unsere Bundesregierung ungeahnte Folgen haben kann, lassen wir uns überraschen. :)

Es gibt etwas Gutes in dieser Welt und dafür lohnt es isch zu kämpfen.
(Samweis Gamdschie )
2 Antworten
Avatar
06.08.20 15:31:32
Beitrag Nr. 621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.665.556 von Albagubrath am 06.08.20 11:37:12Sehr gut !
1 Antwort
Avatar
06.08.20 15:32:58
Beitrag Nr. 622 ()
Avatar
07.08.20 14:23:39
Beitrag Nr. 623 ()
Ein sehr gutes und unaufgeregtes Interview, sollte sich jeder anhören, nicht nur die Impfgegner. :)

Prof. Stephan Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung by Radio München

https://soundcloud.com/radiomuenchen/impfung-hockertz-mrna-m…
2 Antworten
Avatar
08.08.20 10:26:38
Beitrag Nr. 624 ()
Avatar
08.08.20 10:27:33
Beitrag Nr. 625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.683.694 von Albagubrath am 07.08.20 14:23:39Was hier abgeht ist DDR 2.0
1 Antwort
Avatar
08.08.20 11:09:12
Beitrag Nr. 626 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.691.494 von DARTHVADER1 am 08.08.20 10:27:33Staatlich geprüfte Fake-News und Doppelstandards

https://workupload.com/pdf/wxh3vkb7aY7
Avatar
09.08.20 14:49:05
Beitrag Nr. 627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.669.363 von DARTHVADER1 am 06.08.20 15:31:32An bzw. mit Corona sterben fast nur alte Menschen mit schweren Vorerkrankungen.
Sonst hätten die vielleicht noch 3 Jahre länger gelebt, im Schnitt.

Bürgerrechtseinschränkungen wegen Corona sind völlig übertrieben.

Das Hauptproblem für die Menschheit ist die globale Erwärmung.
Die muss unbedingt gestoppt werden, sonst wird es irgendwann so warm, dass kein Mensch mehr auf der Erde leben kann.

Impfungen gegen Corona und oder Influenza sind da kontraproduktiv.
Denn dadurch leben die Menschen durchschnittlich länger, was noch mehr zur Überbevölkerung beiträgt.

Außerdem haben wir mit ca. 80 Jahren schon eine mega super Lebenserwartung!!!
Und das, obwohl sich über 90% nicht gesund verhalten.
Wer sich bemüht, also gesund lebt, hat gute Chancen, 100 Jahre alt zu werden.

Es gibt also keinen Grund noch mehr für die Erhöhung der Lebenserwartung zu tun,
zumindest nicht, wenn dafür sogar Bürgerrechte eingeschränkt werden müssen.

Bill Gates meinte in einem Interview, dass Impfen gut gegen Überbevölkerung sei.
Siehe hier:

Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass zum Beispiel die Afrikaner, die häufig 5 bis 15 Kinder haben wollen, plötzlich nur noch 2 haben wollen, nur weil ihr Kind jetzt gegen Corona, Influenza, Windpocken usw. geimpft wurde.

Viele sind dort katholisch. Die katholische Kirche predigt, keine Verhütungsmittel zu benutzen.
Daher werden die auch weiterhin viele Kinder kriegen.

Wenn Bill Gates etwas für die Menschheit tun will, dann doch lieber Land aufkaufen und dort Wald pflanzen. Denn Wald wandelt CO2 in O2 um. Das könnte den Klimawandel aufhalten.
Außerdem wären Kampagnen gegen Religion und für Aufklärung gut und Verbesserung der Bildung insgesamt. (Gute Bildung führt in der Regel zur Benutzung von Verhütungsmitteln und daher zu weniger Kindern.)

Kindergeld ist eigentlich auch kontraproduktiv.
Es ist vorbildlich wenig oder keine Kinder zu kriegen.
Unsere Parteien gehen hier einen völlig falschen Weg. Oder haben den Ernst der Lage bzgl. globaler Erwärmung immer noch nicht erkannt.

Wir brauchen keine Kinder für die Rente. Das Rentensystem sollte man eh reformieren.
Am besten den Jugendlichen in der Schule viel über Geldanlagen beibringen, damit die selbst vorsorgen.
Gesetzliche Rente ist dann überflüssig!

Sind wir das Land der "Dichter und Denker" oder das Land der "dummen Affen", die zu blöd sind, für ihr Alter selbst vorzusorgen???

Der Mensch verursacht wesentlich mehr CO2 als ein Auto!!!
Man muss nicht nur rechnen, was der Mensch ausatmet.
Der Mensch ist in der Regel Fleisch. Die Tiere verursachen auch CO2.
Mehr Menschen bedeutet, dass man auch mehr Schweine, Kühe usw. benötigt.
Menschen kaufen Kleidung, elektronische Geräte usw.
Auch da wird bei der Herstellung fast immer CO2 verursacht.
Und Menschen fahren in der Regel Autos und fliegen ab und zu. Das verursacht auch wieder CO2.
usw.


Viele Grüße,

Mark Wendt
Avatar
10.08.20 09:18:53
Beitrag Nr. 628 ()
"Resultat erstaunlich schwach"
Tegnell zweifelt Nutzen von Masken an


In den meisten Ländern gilt seit mehreren Wochen eine Maskenpflicht an öffentlichen Orten. Schwedens Staatsepidemiologe Anders Tegnell sieht darin offenbar keinen großen Nutzen. In einem Interview äußert er sich skeptisch über den Effekt der Mund-Nasen-Bedeckung.

https://www.n-tv.de/panorama/Tegnell-zweifelt-Nutzen-von-Mas…
1 Antwort
Avatar
10.08.20 18:53:53
Beitrag Nr. 629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.702.063 von Albagubrath am 10.08.20 09:18:53hier die "Zweite Welle" des "Killervirus":

Gestern EIN EINZIGER (1!) Toter MIT Corona in GANZ Deutschland! (in einem Land, in dem im Schnitt in 24 h weit über 2.000 Menschen sterben:



Quelle: wikipedia
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Corona+To…


Was für eine Medien- und Politik Manipulation ohne Ende!
Und jetzt wollen sie den Kindern in den Schulen auch noch in den Klassenräumen die Maske vorsetzten! Irre Irre Irre was da abgeht!
Avatar
11.08.20 11:32:11
Beitrag Nr. 630 ()
Unterstützung für einen mutigen Polizisten:

Bitte helft dem Polizisten Bernd Bayerlein (Augsburg Auftritt 08.08.2020)
Ich habe gerade folgende Email an die Polizeiinspektion Nürnberg und an Herrn Joachim Herrmann gesendet. Ihr könnt den Text gerne kopieren, abändern als auch ersetzen. Wir müssen jetzt alle helfen, vielen Dank.

pp-mfr.nuernberg.pp@polizei.bayern.de
joachim.herrmann@csu-bayern.de

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Herrmann,
meiner Meinung nach gibt es in Deutschland, zudem meines Wissens nach auch Bayern gehört, das Recht zur freien Meinungsäußerung! Es ist eine Frechheit wie mit Herrn Bayerlein umgegangen wird. Er ist freier Bürger dieses Landes und hat als Beamter natürlich auch das Recht zur Remonstration. Eine Verweigerung dieses Rechtes kommt einer Bevormundung gleich und hat mit Demokratie nichts mehr zu tun! Grundsätzlich darf in Deutschland jeder seine Meinung äußern, ob diese nun dem Vorgesetzten gefällt oder auch nicht (Grundgesetz Artikel 5). Ich setzte mich für die sofortige Wiedereinsetzung von Herrn Bayerlein als Dienstgruppenleiter ein. Gerne unterstütze ich Herrn Bayerlein auch bei der Einleitung rechtlicher Schritte.

Mit freundlichen Grüßen

Sein "Vergehen":

https://www.bitchute.com/video/2qfbYeFhbRmQ/

Für diesen mutigen Auftritt wurde er nun versetzt:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/polizist-nach-…
Avatar
11.08.20 11:41:25
Beitrag Nr. 631 ()
Es gibt aber auch positive Nachrichten:

UPDATE: Corona Positive Nachrichten - August 2020
Zeitungsartikel unten als Download

Liebe Rundbriefempfänger, es gibt Positives und Negatives zu berichten...
hier mal nur das Positive:

Anamed und Max Planck Institut gehen jetzt Hand in Hand!
Wir danken Herrn Schmitzer sehr für sein Interview mit Prof. Seeberger, abgedruckt in der Winnender Zeitung am 22.7.2020 (siehe Anhang). Es ist uns bei anamed eine große Ehre, dass sein Geschäftsführer von Herrn Schmitzer mit Robin Hood verglichen wird. Aber es ist doch so: ein preiswertes, funktionierendes Gesundheitswesen ist dringender denn je, für die ganze Welt. Artemisia annua ist die zur Zeit am besten untersuchte Heilpflanze gegen Corona. Im Erfolgsfall kann sie nicht nur preiswert Tausende von Corona Patienten behandeln, sondern deren Anbau kann dann auch Tausenden von kleinen Landwirtschaftsbetrieben, z.B. in Deutschland, ein dringend benötigtes Einkommen gewähren.

Nehmen wir hier Amerika zum Beispiel:
Die Tabakindustrie hat hier die Chance erkannt, und nutzt Ihre unglaublichen Anbauflächen, um nun Artemisia anzubauen.

Aber warum soll das nur in Amerika funktionieren? Jeder Kleinbauer und sonstiger Landwirt hat in Deutschland die Chance, ebenfalls Artemisia anzubauen. Um einen gleichen Jahresumsatz zu erzielen, braucht ein Landwirt jedoch nur einen Bruchteil der Ackerfläche, die er sonst für zB. Getreideanbau aufbringen muss. Bayern unterstützt seine Landwirte im Anbau von Pflanzen der traditionellen chinesischen Medizin. Warum funktioniert das nicht in Baden-Württemberg?

Wir als Verein anamed sehen uns in der Pflicht, dieses "verschollene" bzw. bewusst "verdrängte" Wissen in der westlichen Welt ebenso zu verankern, wie es schon seit jeher in der östlichen Hemisphäre der Fall ist.

Aufgrund dieses Interviews kam nun eine Kooperation zustande zwischen anamed und dem Max Planck Institut in Potsdam und Erntegut aus Winnenden wird nun dort in Potsdam untersucht. Professor Seeberger bedankt sich für die Teeprobe und schreibt dazu: „Ihnen und Ihren KollegInnen von Anamed ganz herzlichen Dank für die Zusendung des Pflanzenmaterials und der Unterlagen. Wir werden dieses Material zusammen mit Material aus Süd-Afrika, Madagaskar, Frankreich und Brasilien nun extrahieren und dann die Extrakte testen. Die Virologen arbeiten blind – die werden also nicht wissen was für Proben das sind um sicherzustellen dass es keine Beeinflussung gibt. Ich hoffe dass wir das in den nächsten Wochen schaffen. Leider formiert sich auch schon eine Allianz gegen die Pflanzen und wenn Sie die Süddeutsche Zeitung und den Spiegel gelesen haben dann werden Sie unwahre Unterstellungen finden, dass ich angeblich geschäftlichen Nutzen ziehen möchte. Zum Glück haben wir alle Aussagen aufgezeichnet und können beweisen, dass wir korrekt gehandelt haben und uns keine unethischen Handlungsweisen vorwerfen müssen.

[...] Eigentlich arbeiten wir an der Entwicklung von A. annua und den Reinsubstanzen zum Kampf gegen Krebs, denn da gibt es herausragende Daten und dennoch, am Ende kein Produkt und das kann einfach nicht sein. Da dachte ich mir dass ich als vielfach ausgezeichneter Forscher nicht angegriffen würde – das war aber eine Fehleinschätzung meinerseits. Denn wir stellen natürlich den gesamten Ansatz in Frage – wer braucht noch Krebsmedikamente die 10.000 oder auch einmal 100.000 kosten wenn man das mit A. annua was machen kann – das ist schlecht fürs Geschäft. Ich hoffe wir können in Kontakt bleiben denn Sie und Anamed verfolgen einen guten Ansatz [...]"
Fazit: Wirkt Artemisia annua nicht nur gegen Malaria, Krebs und Aids, sondern auch gegen Corona? Über Erfolge oder Misserfolge bei diesen Anwendungen dankt anamed und bittet um Zusendungen an "anamed Statistik, Schafweide 77, 71364 Winnenden", oder an "info@anamed.org"
Formlos oder noch besser durch das Ausfüllen unseres Fragebogens unter https://www.anamed-edition.com/de/rueckmeldung.html

Liebe Grüße Euer Martin!


Quelle: Aktueller newsletter anamed e.V., Winnenden
Avatar
11.08.20 11:56:24
Beitrag Nr. 632 ()
Ich bin ein Querdenker! Wacht auch ihr endlich auf!!!
Diese ganze Hitzegeschichte wird uns doch nur von einer Allianz von Systemmedien, Thermometerherstellern und Sonnenmilchproduzenten vorgegaukelt! Hat irgendwer von Euch jemals ein Thermometer von innen angeguckt?? War schon mal einer von euch auf der Sonne?? Wisst ihr, ob wir nicht eigentlich nur 20 Grad haben? Ihr schwitzt doch nur, weil ihr inzwischen in eurer Desinformationsblase schon gar nicht mehr merkt, dass ihr von vorne bis hinten vera... werdet!!

Fragen wir uns: Wem nutzt das, wenn wir glauben, es ist heiß?

Wir trinken jetzt alle mehr Wasser. Chemische Formel: H₂O. Dihydrogenmonoxid!!! Da ist 2x Wasserstoff drin, Leute! Wasserstoff! Hochexplosiv, das Zeug! Wie könnte man den Bevölkerungsaustausch besser vorantreiben als wenn man uns alle mit explosiven Elementen füllt?! Ein Funke und das war’s!

Planschbecken zur Abkühlung? Schon wieder H₂O, diesmal äußerlich angewendet!! Merkt ihr was? Warum warnt uns keiner??

Ihr kauft bestimmt Sonnenmilch, ihr Schlafschafe! Habt ihr euch mal angeschaut, was da alles drin ist? Hauptbestandteil: Richtig! H₂O! Schon wieder! Das kann doch kein Zufall sein.

Und wenn man von "Bill Gates" Das B, das I, die beiden L und das G gegen W, 2 S, R, O und 2 F austauscht, dann bekommt man schon wieder das Wort W A S S E R S T O F F!

Da hilft nur eins: Denkt nach!!! Nichts mehr trinken! Nicht eincremen! Nicht planschen! Das ist nur ein Fake, um uns alle mit Wasserstoff auszulöschen! Geht demonstrieren, am besten mittags, um den Merkelmedien zu zeigen, dass die Wetterberichte erstunken und erlogen sind!
Nicht vergessen: An Hitze ist noch niemand gestorben, höchstens bei Hitze!

Avatar
11.08.20 13:45:16