■■■ Flatex AG - Der Online-Broker mit Flatrate-Tarifen ■■■ - 500 Beiträge pro Seite (Seite 6)

eröffnet am 06.03.06 13:17:40 von
neuester Beitrag 14.11.20 21:43:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.02.20 14:23:07
Beitrag Nr. 2.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.590.753 von RCZ am 05.02.20 14:05:35
Zitat von RCZ:
Zitat von Deno80: Scheint zu laufen trotz neuer Gebührenordnung.......

https://www.boerse.de/nachrichten/DGAP-News-flatex-AG-Absolu…


Es empfiehlt sich zwischen den Zeilen zu lesen, Flatex Holland hat, zum in der Mitteilung verglichenen Vorjahreszeitraum, noch kein kostenloses Trading Angebot ohne Negativzinsen/Depotkosten gehabt... Und die Anzahl der Neueröffnungen wird selbstverständlich nicht um die Anzahl der Kündigungen bereinigt!

Bei den Tradezahlen wird dann plötzlich nicht mehr der Vorjahresmonat, sondern der Vormonat verglichen. Obwohl es bekannt ist, dass der Dezember üblicherweise ein schwacher Monat für Broker und Börsenplätze ist, und es daher wenig Relevanz hat, diese beiden Zahlen zu vergleichen ...


Der Kurs spricht ne klare Sprache. Werden sicher nen gewissen churn haben, aber netto mehr gewonnen. Es empfiehlt sich zwischen den Zeilen zu lesen!! Es heißt "so verzeichnete flatex im Januar mit fast 11.000 Depoteröffnungen (+118% im Vergleich zum Vorjahresmonat) einen Rekordmonat an Kundenzuwachs". Ergo gab es brutto noch nie einen Monat mit höherem Neukundenzuwachs. Also auch besser als Vorjahresmonat!! Diese Info in Kombination mit all den Insiderkäufen ist ne ganz klare Guidance. Die Jungs wissen nämlich mehr!

IMO
flatexDEGIRO | 28,10 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 14:23:34
Beitrag Nr. 2.502 ()
Hier werden einige ganz böse Aufwachen.
flatexDEGIRO | 28,10 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 14:28:37
Beitrag Nr. 2.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.590.963 von Crowww am 05.02.20 14:23:34
Zitat von Crowww: Hier werden einige ganz böse Aufwachen.


Ich bin nicht so lange dabei wie viele andere. Aber was ich sagen kann. Beim Durchlesen der letzten 20 Seiten in diesem Thread, habe ich noch nichts inhaltlich wertvolles von dir gelesen. Außer Gejammer und dooming kommt da nichts. Get the f*** out of here wenn du nicht investiert bist und nicht an die Aktie glaubst.
flatexDEGIRO | 28,10 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 14:40:05
Beitrag Nr. 2.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.591.026 von Deno80 am 05.02.20 14:28:37Deno80, ist nich schlimm. Bei Hypoport im Ariv Thread gbts auch son Troll, der macht das excessiv seit 5 Jahren, ändert seine Meinung kein Millimeter und der Kurs läuft einfach immer weiter hoch.

Du weißt, doch die Kurse laufen entlang der Mauer der Angst, am sichersten nach oben..
flatexDEGIRO | 28,20 €
Avatar
05.02.20 15:19:26
Beitrag Nr. 2.505 ()
Deno80 ist schön das du noch nicht so lange dabei bist.
flatexDEGIRO | 28,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 15:42:54
Beitrag Nr. 2.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.591.782 von Crowww am 05.02.20 15:19:26
Zitat von Crowww: Deno80 ist schön das du noch nicht so lange dabei bist.


Hast du Geld verloren mit diesem Investment?
flatexDEGIRO | 28,15 €
Avatar
05.02.20 15:49:03
Beitrag Nr. 2.507 ()
Du hast anscheinend nicht viel Ahnung von Aktien. Wie soll man mit Dieser Aktie Geld verloren haben?

Es ist einfach extrem unverschämt 0,1 Prozent als "Preisführer" und wenn man kein Mickey Mouse Depot hat extrem ärgerlich.
flatexDEGIRO | 28,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 16:05:38
Beitrag Nr. 2.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.592.151 von Crowww am 05.02.20 15:49:03
Zitat von Crowww: Du hast anscheinend nicht viel Ahnung von Aktien. Wie soll man mit Dieser Aktie Geld verloren haben?

Es ist einfach extrem unverschämt 0,1 Prozent als "Preisführer" und wenn man kein Mickey Mouse Depot hat extrem ärgerlich.


:laugh: Du bist lustig. Bin im IB und mache das ganze hier u.a. beruflich. Du jammerst als Kunde. Ich betrachte es als Investor. Und die entscheidende Frage ist, ob Flatex es schaffen wird mit dieser Preispolitik Wert für den Shareholder zu generieren? Ich denke ja und der Markt wohl auch. Wenn du als Kunde betroffen bist, ist das eine komplett andere Geschichte. Wechsel doch!
flatexDEGIRO | 28,20 €
Avatar
05.02.20 16:17:28
Beitrag Nr. 2.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.590.957 von Deno80 am 05.02.20 14:23:07
Zitat von Deno80:
Zitat von RCZ: ...

Es empfiehlt sich zwischen den Zeilen zu lesen, Flatex Holland hat, zum in der Mitteilung verglichenen Vorjahreszeitraum, noch kein kostenloses Trading Angebot ohne Negativzinsen/Depotkosten gehabt... Und die Anzahl der Neueröffnungen wird selbstverständlich nicht um die Anzahl der Kündigungen bereinigt!

Bei den Tradezahlen wird dann plötzlich nicht mehr der Vorjahresmonat, sondern der Vormonat verglichen. Obwohl es bekannt ist, dass der Dezember üblicherweise ein schwacher Monat für Broker und Börsenplätze ist, und es daher wenig Relevanz hat, diese beiden Zahlen zu vergleichen ...


Der Kurs spricht ne klare Sprache. Werden sicher nen gewissen churn haben, aber netto mehr gewonnen. Es empfiehlt sich zwischen den Zeilen zu lesen!! Es heißt "so verzeichnete flatex im Januar mit fast 11.000 Depoteröffnungen (+118% im Vergleich zum Vorjahresmonat) einen Rekordmonat an Kundenzuwachs". Ergo gab es brutto noch nie einen Monat mit höherem Neukundenzuwachs. Also auch besser als Vorjahresmonat!! Diese Info in Kombination mit all den Insiderkäufen ist ne ganz klare Guidance. Die Jungs wissen nämlich mehr!

IMO


10 T neue Kunden im September, nur in Holland! -> https://www.kreditwesen.de/bank-markt/ergaenzende-informatio…

Wenn also der Januar mit 11 T Neukunden (für alle Flatex Märkte) ein Rekordmonat war, dann haben sich im September in ganz Deutschland und Österreich satte 999 Neukunden registriert? Du hast recht, der Laden hebt ab wie eine Rakete;)... und wird ruckzuck die geplanten 1 Mio Kunden erreichen, sofern alle Neukunden kostenlos traden dürfen und die Bestandskundenkündigungen nicht bearbeitet werden.

Meine Kündigung Ende Dezember ist nicht vollzogen, nur der Depotübertrag, was beweist, dass das ausgefüllte und Unterschriebene Formular bei Flatex eingegangen ist. Die Bearbeitungszeit bei Konto/ Depotkündigung bei der Marke brokerport war wesentlich kürzer, offenbar waren damals nicht so viele Kündigungen eingegangen wie zur Zeit.


Darüberhinaus heißt es in der DGAP News:
"Ohne dass wir unsere

Marketingstrategien und -kosten verändert haben, haben wir unsere pro forma

Neukundenzahl im Vergleich zum Vorjahresmonat mehr als verdoppelt"



Also die Kosten und Marketingstrategien haben sich nicht verändert, obwohl es damals noch kein 0 Euro Angebot für die Holländer gab, das finde ich doch sehr interessant.

Noch ein Beleg dafür, dass sich die Kosten und Marketingstrategien nicht verändert haben;)


Neukundenaktion im Januar 2019 :
Jetzt für 3,80 EUR handeln

Bis zum 14.02.2019 ein Konto eröffnen
und an allen deutschen Handelsplätzen
6 Monate lang für nur 3,80 EUR handeln.

https://web.archive.org/web/20190126084140/https://www.flate…


Neukundenaktion im Januar 2020


Jetzt für 3,80 EUR handeln

und bis zu 200 EUR Cashback erhalten.
Jetzt wechseln und richtig sparen.


https://web.archive.org/web/20200122124321/https://www.flate…

die Bedingungen für den neu hinzugekommenen Cash Back sind übrigens recht einfach zu erfüllen, wenn man Neukunde ist.
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
05.02.20 16:20:18
Beitrag Nr. 2.510 ()
Wenn du als Zocker bei IB hier einen Tick machen willst, dann nenne das nicht Beruf. Jeder der als Investor an die Sache hier heran geht, weiß dass die negativen Auswirkungen auf die Kundenzahl bei Flatex erst im Februar greifen und der richtige Hammer kommt im April, wenn die Kunden die Kosten sehen.
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
05.02.20 16:21:19
Beitrag Nr. 2.511 ()
Soll nicht Tick sondern Zock heißen.
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
05.02.20 16:22:25
Beitrag Nr. 2.512 ()
BS.............
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
05.02.20 16:45:25
Beitrag Nr. 2.513 ()
InterActive Brokers (IB) oder InvestmentBanking (IB) ?

alles eine Frage der Präposition... ;)
flatexDEGIRO | 28,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 17:08:00
Beitrag Nr. 2.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.592.928 von DAX7003 am 05.02.20 16:45:25
Zitat von DAX7003: InterActive Brokers (IB) oder InvestmentBanking (IB) ?

alles eine Frage der Präposition... ;)


Letzteres! Weshalb ich wenig anfangen kann mit dem Post jenes Users.
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
05.02.20 17:28:53
Beitrag Nr. 2.515 ()
Mir hat hier schon mal jemand erzählt er arbeite in der Finanzbranche und hätte sich mit anderen Analysten zu einem Thema auseinander gesetzt. Es kam raus, er hat ein Wiki und hat sich mit anderen Wiki Helden getroffen. Deine Postings vorher brachten mich zum Schluss ..... du bist Hobbytrader bei IB.🙂
flatexDEGIRO | 28,05 €
Avatar
05.02.20 17:30:26
Beitrag Nr. 2.516 ()
Wer die Januar Zahlen als Maßstab bei Flatex nimmt hat wenig Ahnung, das mit den 0,1 Prozent kam später.
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
05.02.20 17:46:23
Beitrag Nr. 2.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.210.823 von Wallstraat am 20.12.19 23:57:58@Crowww
Wenn Du schreibst
"Wer die Januar Zahlen als Maßstab bei Flatex nimmt hat wenig Ahnung, das mit den 0,1 Prozent kam später."
ist das sicherlich falsch.

Denn hier im Thread taucht nach einer Volltextsuche die 0,1%-Gebühr erstmals am 20.12.19 23:57:58 in Beitrag Nr. 2.153 auf, was dann hier und in anderen Boards nachfolgend groß und breit diskutiert wurde. Warum sollte dieser Effekt nicht schon im Januar eine Rolle gespielt haben bei den Zahlen zur Kundengewinnung, so breit, wie es in den Foren ausgewalzt wurde?
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 17:53:59
Beitrag Nr. 2.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.591.026 von Deno80 am 05.02.20 14:28:37
Zitat von Deno80:
Zitat von Crowww: Hier werden einige ganz böse Aufwachen.


Ich bin nicht so lange dabei wie viele andere. Aber was ich sagen kann. Beim Durchlesen der letzten 20 Seiten in diesem Thread, habe ich noch nichts inhaltlich wertvolles von dir gelesen. Außer Gejammer und dooming kommt da nichts. Get the f*** out of here wenn du nicht investiert bist und nicht an die Aktie glaubst.


Hier ist aber der der Forenteil: "Banken und Broker".....hier geht es um den Erfahrungsaustausch, News und Meinungen von Kunden und Interessenten über Broker.

Für Deine Investmententscheidungen, wie Du das Geld anderer Leute verdödeln kannst, solltest Du Dich ins Forum für Aktien verziehen......so YOU Get the F*** out of here!

Ich mache das ganze auch beruflich.....aber ich weiß, wie das geht, und mache das daher mit meinem eigenen Geld :kiss:
flatexDEGIRO | 27,95 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 17:54:06
Beitrag Nr. 2.519 ()
:yawn:

Wir werden sehen. IMO wird der Kundenverlust nicht so dramatisch ausfallen.

Ein Ausschnitt aus einem Equity Analyse:

According to Broker-Test, a German comparison portal, brokerage fees were up ~7% over the past two years, having been in free fall since 2000. In particular, onvista bank, comdirect and maxblue (the online broker of Deutsche Bank) increased their fee structures over the most recent quarters. flatex's management decided to follow.....

Die Synergien mit Degiro sind plausible. P/E in 2021 von ~15 ist nicht teuer. Time will tell!
flatexDEGIRO | 27,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 18:00:14
Beitrag Nr. 2.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.593.864 von Freak_dd am 05.02.20 17:53:59
Zitat von Freak_dd:
Zitat von Deno80: ...

Ich bin nicht so lange dabei wie viele andere. Aber was ich sagen kann. Beim Durchlesen der letzten 20 Seiten in diesem Thread, habe ich noch nichts inhaltlich wertvolles von dir gelesen. Außer Gejammer und dooming kommt da nichts. Get the f*** out of here wenn du nicht investiert bist und nicht an die Aktie glaubst.


Hier ist aber der der Forenteil: "Banken und Broker".....hier geht es um den Erfahrungsaustausch, News und Meinungen von Kunden und Interessenten über Broker.

Für Deine Investmententscheidungen, wie Du das Geld anderer Leute verdödeln kannst, solltest Du Dich ins Forum für Aktien verziehen......so YOU Get the F*** out of here!

Ich mache das ganze auch beruflich.....aber ich weiß, wie das geht, und mache das daher mit meinem eigenen Geld :kiss:



Der ganze Therad ist doch vermischt mit posts über die Aktie. Na dann. Ciaooooooooooooo. Jammert weiter!
flatexDEGIRO | 27,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 18:07:25
Beitrag Nr. 2.521 ()
Freak_dd so sieht es aus. IB sind für mich Leute, welche ihren Kunden Aktien empfehlen, wenn sie diese verkaufen möchten, aus ihrem Besitz.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 18:09:31
Beitrag Nr. 2.522 ()
Leary99 also ich hab bei Flatex ein Depot schon aufgelöst, aber mein "Großes" dauert noch, wenn man einen WPK laufen hat geht das nicht so schnell. Zu Anfang war ja auch noch alles mit den 0,1 Prozent unklar.
flatexDEGIRO | 27,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 18:33:08
Beitrag Nr. 2.523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.593.981 von Deno80 am 05.02.20 18:00:14
Zitat von Deno80:
Zitat von Freak_dd: ...

Hier ist aber der der Forenteil: "Banken und Broker".....hier geht es um den Erfahrungsaustausch, News und Meinungen von Kunden und Interessenten über Broker.

Für Deine Investmententscheidungen, wie Du das Geld anderer Leute verdödeln kannst, solltest Du Dich ins Forum für Aktien verziehen......so YOU Get the F*** out of here!

Ich mache das ganze auch beruflich.....aber ich weiß, wie das geht, und mache das daher mit meinem eigenen Geld :kiss:



Der ganze Therad ist doch vermischt mit posts über die Aktie. Na dann. Ciaooooooooooooo. Jammert weiter!



Du darfst gerne bleiben, ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass das hier kein Aktienpusherforum ist, in dem es keine kritischen Kommentare, bezüglich des Brokers, geben darf.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 18:57:52
Beitrag Nr. 2.524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.594.101 von Crowww am 05.02.20 18:09:31
Zitat von Crowww: Leary99 also ich hab bei Flatex ein Depot schon aufgelöst, aber mein "Großes" dauert noch, wenn man einen WPK laufen hat geht das nicht so schnell. Zu Anfang war ja auch noch alles mit den 0,1 Prozent unklar.


Mir geht es ebenso, so schnell geht das alles nicht. Mein Abbau bei flatex wird sich über Monate hinziehen. Auch Depotüberträge. Als Mini-Depot bleibe ich natürlich, habe noch mehr Depots, die ich unterschiedlich nutze - oder eben gerade mal nicht.

Immerhin bin ich im Trading bei flatex schon runter: Seit Jahresanfang nur 1 Transaktion getätigt! :)
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 19:04:24
Beitrag Nr. 2.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.593.870 von Deno80 am 05.02.20 17:54:06
Zitat von Deno80: :yawn:

Wir werden sehen. IMO wird der Kundenverlust nicht so dramatisch ausfallen.

Ein Ausschnitt aus einem Equity Analyse:

According to Broker-Test, a German comparison portal, brokerage fees were up ~7% over the past two years, having been in free fall since 2000. In particular, onvista bank, comdirect and maxblue (the online broker of Deutsche Bank) increased their fee structures over the most recent quarters. flatex's management decided to follow.....

Die Synergien mit Degiro sind plausible. P/E in 2021 von ~15 ist nicht teuer. Time will tell!


Diese Analyse vergißt, dass flatex' Tochter DEGIRO zum 01.02.20 wie versprochen die Xetra Provision von 0,026% auf 0,018% abgesenkt hat. :)

Bei den Preistreibern von flatex besteht allerdings die Gefahr, dass sie die Geschäftsgrundlage von DEGIRO kaputt machen wollen. :mad:

Aber noch bin ich guter Hoffnung, dass flatex zweigleisig fahren wird - und DEGIRO der billige Xetra Heavy-Trader Broker bleiben wird.

Wobei bei mittleren Tradingvolumen DEGIRO nicht mal der günstigste ist, da das Maximalentgelt immerhin 30 € beträgt.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 19:09:07
Beitrag Nr. 2.526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.591.026 von Deno80 am 05.02.20 14:28:37Hier diskutieren auch und vor allem flatex Kunden, wie es Freak_dd bereits zum Ausdruck gebracht hat.

Ich weiß schon, warum ich die flatex Aktie nicht mag. Eben weil ich Kunde bin. Als gleichzeitiger Aktionär wäre das eine Interessenverquickung ... :rolleyes:

Nur beim flatex IPO war ich dabei und hielt dann auch eine Zeit lang.


Zitat von Deno80:
Zitat von Crowww: Hier werden einige ganz böse Aufwachen.


Ich bin nicht so lange dabei wie viele andere. Aber was ich sagen kann. Beim Durchlesen der letzten 20 Seiten in diesem Thread, habe ich noch nichts inhaltlich wertvolles von dir gelesen. Außer Gejammer und dooming kommt da nichts. Get the f*** out of here wenn du nicht investiert bist und nicht an die Aktie glaubst.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 19:32:34
Beitrag Nr. 2.527 ()
Aber noch bin ich guter Hoffnung, dass flatex zweigleisig fahren wird - und DEGIRO der billige Xetra Heavy-Trader Broker bleiben wird...... kommt gleich noch was.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 19:41:35
Beitrag Nr. 2.528 ()
Bafin zur Dauer des Depotübertrags

"Geben Sie den beteiligten Parteien Zeit zur Bearbeitung des Depotübertrags. Sollten Sie nach drei bis vier Wochen noch keine Nachricht erhalten haben, fragen Sie bei den Depotanbietern nach. Bleiben Nachfragen erfolglos oder weisen Aussagen von Institute auf systemische Mängel hin, informieren Sie die BaFin."

"Zwar ist der Depotübertrag nicht im Einzelnen aufsichtsrechtlich normiert, so gibt es beispielsweise keine aufsichtsrechtlichen Vorgaben, in welchem Zeitraum ein Depotübertrag abgeschlossen sein sollte, allerdings betrifft die allgemeine Verhaltensregel des § 63 Absatz 1 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) auch die Anforderungen an das Depotgeschäft. Der Depotanbieter hat demnach das Depotgeschäft ehrlich, redlich und professionell im bestmöglichen Interesse seiner Kunden zu erbringen. Diese Verpflichtung trifft auch auf die Bearbeitung eines Auftrages zum Depotübertrag zu. Beschwerden von Anlegern, die Anhaltspunkte dazu geben, dass ein Depotanbieter aufgrund von organisatorischen Mängeln Depotüberträge nur unzureichend bearbeitet, nimmt die BaFin daher zum Anlass zu überprüfen, ob sich dieser gegenüber seinen Kunden korrekt verhält oder ob Schwachstellen in der Organisation des Anbieters bestehen. Sollten hierbei tatsächlich Mängel festzustellen sein, wird die BaFin entsprechende aufsichtsrechtliche Maßnahmen ergreifen, um die Missstände schnell abzustellen."

https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Facha…
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 19:43:09
Beitrag Nr. 2.529 ()
Spätestens mit der Finalisierung des Deals, den Flatex für April/Mai erhofft und der noch von der niederländischen Aufsicht genehmigt werden muss, sollen Degiro-Kunden zukünftig auch das Trading nach Börsenschluss nutzen können, was es bisher bei Degiro nicht gibt. 


Ich denke bei Degiro wird Tradegate oder L & S eingeführt, vielleicht ja Kostenlos.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
05.02.20 20:16:02
Beitrag Nr. 2.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.590.957 von Deno80 am 05.02.20 14:23:07
Zitat von Deno80: "so verzeichnete flatex im Januar mit fast 11.000 Depoteröffnungen (+118% im Vergleich zum Vorjahresmonat) einen Rekordmonat an Kundenzuwachs".

Der Grund dafür, dass der Broker beliebt wie noch nie ist, ist ganz einfach: Der CEO hat ja gesagt, dass es sowohl negative, als auch positive Änderungen geben wird. Gesetzlich ist er verpflichtet, die negativen Änderungen früh bekannt zu geben (deswegen die Info 3 Monate vorher). Die neuen Kunden (Rekordmonat) wissen natürlich, dass die positiven Änderungen demnächst kommen.

Auch ich bin mit Flatex zufrieden und freue mich auf die kommenden positiven Veränderungen.
flatexDEGIRO | 27,95 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.02.20 20:26:42
Beitrag Nr. 2.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.591.026 von Deno80 am 05.02.20 14:28:37
Zitat von Deno80:
Zitat von Crowww: Hier werden einige ganz böse Aufwachen.


Ich bin nicht so lange dabei wie viele andere. Aber was ich sagen kann. Beim Durchlesen der letzten 20 Seiten in diesem Thread, habe ich noch nichts inhaltlich wertvolles von dir gelesen. Außer Gejammer und dooming kommt da nichts. Get the f*** out of here wenn du nicht investiert bist und nicht an die Aktie glaubst.

Hi @Deno80,

der Typ scheint hier auf einer Mission zu sein. Er wirft kurze Sätze in den Thread rein und basht die Aktie gefühlt 20mal am Tag. Könnte ein Shortie sein oder einfach ein Billigbroker-Missionär.

Mittlerweile dreht sich das ins positive: Sein Bashing macht Flatex immer sympathischer und unterstreicht die Seriosität des solidesten Brokers Europas, während die Kunden von den Billigbrokern immer mehr Überraschungen im Kleingedruckten entdecken.
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
06.02.20 09:53:41
Beitrag Nr. 2.532 ()
also Malecon, mal ehrlich, Du wirfst User hier vor auf "Mission" zu sein und verhälst Dich selber, als wärst Du auf Mission. Und seit 12.Januar angemeldet 👍
Wie kommt man auf so einen Unsinn? (wenn man nicht auf Mission ist)
Die neuen Kunden (Rekordmonat) wissen natürlich, dass die positiven Änderungen demnächst kommen
Kein Mensch steigt doch sofort bei einem "Vertrag" ein, weil er hört das er in 3 Monaten irgendwo zwischen einem Kilo Gold oder einem Nutscher was bekommt? Wenn sind diese Neukunden ohne diese (später) angekündigten Zuckerli eingetreten.
Die hatten dann schon andere Gründe, so wie ich mit Flatex seit bestimmt 2 Jahren außerordentlich unzufrieden bin , so hab auch ich meine Gründe. Ich besitze 3 "Depots" und praktisch handel ich kaum noch mit Flatex (aus Strafe) und hab jetzt auch nahezu komplett die Depotübertragung abgeschickt.
Übrigens, das sind die Erfahrungen, welche die Neukunden dann später ebentuell auch machen 😉
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
06.02.20 10:40:20
Beitrag Nr. 2.533 ()
Da hatte wohl einer im Flatex Kundencenter Langeweile.
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
06.02.20 11:26:42
Beitrag Nr. 2.534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.595.787 von Malecon am 05.02.20 20:16:02
Zitat von Malecon:
Zitat von Deno80: "so verzeichnete flatex im Januar mit fast 11.000 Depoteröffnungen (+118% im Vergleich zum Vorjahresmonat) einen Rekordmonat an Kundenzuwachs".

Der Grund dafür, dass der Broker beliebt wie noch nie ist, ist ganz einfach: Der CEO hat ja gesagt, dass es sowohl negative, als auch positive Änderungen geben wird. Gesetzlich ist er verpflichtet, die negativen Änderungen früh bekannt zu geben (deswegen die Info 3 Monate vorher). Die neuen Kunden (Rekordmonat) wissen natürlich, dass die positiven Änderungen demnächst kommen.

Auch ich bin mit Flatex zufrieden und freue mich auf die kommenden positiven Veränderungen.


Malecon du bist doch ein Mitarbeiter von Flatex, der hier den Mist seines Arbeitgebers schönredet. Es ist ja nicht auszuhalten deine Berichte hier zu lesen. Ich werde mich demnächst an die Bafin wenden, wenn mein Übertrag nun nicht bald stattfindet. Die Kunden laufen weg und du erzählst hier was von Depoteröffnungen. In der Hotline hat mir die Dame selbst gesagt, die kommen mit den Überträgen nicht mehr nach, deswegen dauert es. Dann muss man eben mal Leute abstellen, man hat ja auch einen Irren gefunden der das neue Preisverzeichnis geschrieben hat!
flatexDEGIRO | 27,70 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 16:22:12
Beitrag Nr. 2.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.600.764 von Rentemit70 am 06.02.20 11:26:42Seit 13.01.2020 bringt es Flatex nicht auf die Reihe meinen Depotübertrag auszuführen.
Ich habe heute das BaFin angeschrieben und wenn der Übertrag in 1 Woche nicht ausgeführt ist werde ich rechtliche Schritte gegen diesen Saftladen einleiten.
Keinen einzigen Cent bekommt dieser Laden mehr von mir.:mad:
flatexDEGIRO | 28,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 16:34:42
Beitrag Nr. 2.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.604.427 von Lieferheld am 06.02.20 16:22:12Bei mir dauert der Depotübertrag auch immer noch an und anscheinend verlassen wohl relativ viele Depotbestände derzeit Flatex. Selber schuld Flatex ....mit so einer katastrophalen Preis- und Kommunikationspolitik.
flatexDEGIRO | 28,30 €
Avatar
06.02.20 16:54:52
Beitrag Nr. 2.537 ()
Hoffentlich greift bald die BaFin bei flatex ein wegen der zu langsamen Depotüberträge; ich warte auch schon seit Mitte Januar.
flatexDEGIRO | 28,30 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 17:52:34
Beitrag Nr. 2.538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.604.898 von lothar18ja am 06.02.20 16:54:52Der Irrsinn ist ja auch noch, dass wenn die die Überträge nicht rechtzeitig hinbekommen, zahlst duz auch noch diese bekloppte Depotgebühr, weil Flatex zu langsam ist.
flatexDEGIRO | 28,00 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 18:05:16
Beitrag Nr. 2.539 ()
Jungs, die brauchen MINIMUM 4 Wochen wenn keine Depotübertragswelle herrscht, das ist doch ihre Firmenpolitik
da ist in der Vergangenheit die Bafin auch nicht eingeschritten
flatexDEGIRO | 28,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 18:25:03
Beitrag Nr. 2.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.604.898 von lothar18ja am 06.02.20 16:54:52
Langsame Depotüberträge
Hier muss Flatex aufpassen, dass nicht ein Bock geschossen wird.

Bei der Änderung des Gebührenmodells ist es ja oftmals so, dass nach einer ersten Welle der Empörung viele Kunden aus Bequemlichkeit dann doch bleiben. Das Flatex Management wird sicher darauf spekulieren.

Zumal bei kleinen und mittleren Depots < 100 Tsd. € die neue Depotgebühr ja kein riesen Betrag ist und Flatex -- objektiv betrachtet -- ein passabler Broker für den Zertifikatehandel bleiben wird.

Aber aufgrund der langsamen Depotüberträge kann nun leicht der Eindruck der Unredlichkeit entstehen.

Und das ist fatal, weil es im Brokergeschäft ja auch ganz andere Geschäftsvorfälle geben kann. Ich denke da beispielsweise an Dinge wie den Umgang mit Reklamationen, die Unterstützung bei Bearbeitungsfehlern, Kapitalmaßnahmen oder Misstrades usw.

Wenn das neue Gebührenmodell wirklich strategisch für Flatex ist, dann gehört dazu, dass man konsequent ist. Wenn die langsamen Depotüberträge auf unzureichende Kapazitäten statt auf Absicht zurückzuführen sind, gäbe es schließlich die Möglichkeit, sich über den Zeitarbeitsmarkt für begrenzte Zeit zu verstärken.
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
06.02.20 19:26:54
Beitrag Nr. 2.541 ()
Mein Depotübertrag ist jetzt durch :-)

Hat von flatex zum smartbroker 4 Wochen gedauert. Nur die Einstandkurse fehlen noch, aber die kommen i.d.R. ein paar Tage später. Ich hab zunächst nur einzelne Positionen übertragen.

Wünsche allen noch viel Erfolg.
flatexDEGIRO | 28,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.20 19:36:29
Beitrag Nr. 2.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.600.764 von Rentemit70 am 06.02.20 11:26:42
Zitat von Rentemit70: Malecon du bist doch ein Mitarbeiter von Flatex

Ist das dein Ernst? Ich bin Kunde, wie die anderen sich positiv äußernden auch. Nur weil es dir nicht ins Bild passt, musst du nicht so einen Unsinn über die anderen erzählen. Meine Beiträge waren eine Reaktion auf einen bestimmten User, der meinen Broker hier jeden Tag gezielt basht.


Zitat von Rentemit70: Die Kunden laufen weg

Kannst du diese Behauptung mit konkreten Zahlen belegen? Nicht dass es sich am Ende des Jahres rausstellt, dass Flatex Zuwachs an Kunden hat.

Ansonsten kann ich dir sagen, dass die Mehrheit nicht gleich bei einer negativen Nachricht kurzentschlossen zum nächsten (vermeintlich billigen) neuen Broker rennt, sondern gelassen abwartet, was in Wirklichkeit kommt und ob der andere Broker nach 1-2 Jahren Existenz gute Bewertungen bekommt.
flatexDEGIRO | 28,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.20 11:19:09
Beitrag Nr. 2.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.606.989 von Malecon am 06.02.20 19:36:29
Zitat von Malecon:
Zitat von Rentemit70: Malecon du bist doch ein Mitarbeiter von Flatex

Ist das dein Ernst? Ich bin Kunde, wie die anderen sich positiv äußernden auch. Nur weil es dir nicht ins Bild passt, musst du nicht so einen Unsinn über die anderen erzählen. Meine Beiträge waren eine Reaktion auf einen bestimmten User, der meinen Broker hier jeden Tag gezielt basht.


Zitat von Rentemit70: Die Kunden laufen weg

Kannst du diese Behauptung mit konkreten Zahlen belegen? Nicht dass es sich am Ende des Jahres rausstellt, dass Flatex Zuwachs an Kunden hat.

Ansonsten kann ich dir sagen, dass die Mehrheit nicht gleich bei einer negativen Nachricht kurzentschlossen zum nächsten (vermeintlich billigen) neuen Broker rennt, sondern gelassen abwartet, was in Wirklichkeit kommt und ob der andere Broker nach 1-2 Jahren Existenz gute Bewertungen bekommt.


Für mich macht es schlicht keinen Sinn, mehrere 100 Euro Depotgebühren zu zahlen. Ich bin langfristig unterwegs (fürs Alter) und ich würde dann mehr Depotgeühren zahlen, als ich aktuell Transaktionsgebühr habe. Somit für mich eine Kostensteigerung von über 100% . Damit bin ich eben weg! Und das geht vielen so. Mit 30 Euro Depotgebühr hätte ich ja leben können, aber 0,1% vom Depotwert ist mir zu viel.
flatexDEGIRO | 27,90 €
Avatar
07.02.20 13:44:02
Beitrag Nr. 2.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.606.881 von Achtsamkeit am 06.02.20 19:26:54
Zitat von Achtsamkeit: Mein Depotübertrag ist jetzt durch :-)

Hat von flatex zum smartbroker 4 Wochen gedauert. Nur die Einstandkurse fehlen noch, aber die kommen i.d.R. ein paar Tage später. Ich hab zunächst nur einzelne Positionen übertragen.

Wünsche allen noch viel Erfolg.

Wie sieht bei Smartbroker das Interface (die Ordereingabe) aus, komfortabel oder kompliziert?
flatexDEGIRO | 27,75 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.20 14:52:21
Beitrag Nr. 2.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.614.381 von Wallstraat am 07.02.20 13:44:02
Zitat von Wallstraat: Wie sieht bei Smartbroker das Interface (die Ordereingabe) aus, komfortabel oder kompliziert?


Einfach, etwas antiquiert, siehe dazu meine beiden Beiträge mit Screenshots im smartbroker thread vom 10.01.2020.
flatexDEGIRO | 27,70 €
Avatar
07.02.20 15:55:16
Beitrag Nr. 2.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.615.128 von Achtsamkeit am 07.02.20 14:52:21Als Aktionär der Lang&Schwarz interessiert mich dazu folgendes:

Gibt es ein Ranking der Börsenplätze als Vorschlagsliste seitens des Broker?
Ist der Börsenplatz LS Exchange handelbar?
flatexDEGIRO | 27,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.20 16:07:10
Beitrag Nr. 2.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.615.755 von DAX7003 am 07.02.20 15:55:16Ja, LS im Direkthandel plus LS Exchange. Siehe hier (ganz unten bei häufig gestellten Fragen => Handelsplätze):

https://smartbroker.de/
flatexDEGIRO | 27,90 €
Avatar
07.02.20 16:21:28
Beitrag Nr. 2.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.615.878 von Aliberto am 07.02.20 16:07:10danke, @Aliberto - auch für die ausführliche Antwort gestern...
ich sah auf der website von ls-x, dass die DAB Paribas als Mitglied geführt wird und dachte Smartbroker basiert auf deren Plattform, aber ich selber habe keine Konten bei Flatex oder Smartbroker und deshalb fehlt mir da leider das Detailverständnis
flatexDEGIRO | 27,90 €
Avatar
07.02.20 16:54:03
Beitrag Nr. 2.549 ()
Ja der Smartbroker hat einiges zu bieten und wird es Flatex sehr schwer machen.
flatexDEGIRO | 28,05 €
Avatar
07.02.20 19:43:41
Beitrag Nr. 2.550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.614.381 von Wallstraat am 07.02.20 13:44:02
Zitat von Wallstraat: Wie sieht bei Smartbroker das Interface (die Ordereingabe) aus, komfortabel oder kompliziert?

einfacher als bei flatex...sieht vllt primitiv aus, aber ist schneller und komfortabler und vor allem günstiger. Bislang immer 5,90 plus Börsengebühr bei flatex, nun also 4 € plus Börsengebühr.

Einige wissen bis heute noch nichts von den Depotgebühren. Flatex wirbt immer noch mit dem kostenlosen Depot. Im Brokervergleich steht flatex "noch" auf Platz 1, weil die Depotgebühr erst später berücksichtigt wird. Das wird also noch dauern, bis die Nachricht komplett durch ist, bis dahin eröffnen noch viele ahnungslose Kunden dort ein Depot.

Andere überlegen noch, zu welchem Broker, wollen aber auf jeden Fall wechseln, einige werden im März noch Depotführungsgebühren und Negativzinsen zahlen und dort noch traden.

Seit Anfang Januar bin ich mit dem "Umzug" beschäftigt. Vor einem Jahr dauerte ein Depotübertrag nur wenige Tage, wenn das jetzt 4 Wochen dauert, laufen denen entweder viele Kunden weg oder flatex blockiert vorsätzlich. Mein erster Depotübertrag ist auch schon seit 3 Wochen raus. Passiert ist noch nichts. Bis März werde ich auch noch nicht durch sein.

Cash ist alles abgezogen, seit Februar habe ich kein einzigen Trade mehr bei flatex, im Januar noch, weil ich da noch nicht den neuen Broker hatte.

Klar sehen die Januarzahlen bei flatex gut aus. Interessant werden die Zahlen ab April oder das 2. Halbjahr 2020, wenn die meisten gewechselt haben.

Da ich mein Depot bei flatex nicht löschen werde, wird die Anzahl Trades pro Kunde interessant. Diese Kennzahl war ja schon im letzten Geschäftsbericht um 25% eingebrochen. Wenn viele, so wie ich, ein leeres Depot ohne Umsatz dort halten und flatex "korrekte" Angaben macht, wird diese Kennzahl für das GJ 2020 richtig runtergehen. Genauso wie die Zinserträge ;-)
flatexDEGIRO | 27,95 €
Avatar
07.02.20 20:25:25
Beitrag Nr. 2.551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.618.221 von guse am 07.02.20 19:43:41Werden auch noch geschluckt von Flatex 😂. Dann gehen die Preise hoch. Konsolidierung ist ongoing.
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
08.02.20 10:22:32
Beitrag Nr. 2.552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.605.744 von Rentemit70 am 06.02.20 17:52:34
Zitat von Rentemit70: Der Irrsinn ist ja auch noch, dass wenn die die Überträge nicht rechtzeitig hinbekommen, zahlst duz auch noch diese bekloppte Depotgebühr, weil Flatex zu langsam ist.


Mein Kontostand bei Flatex beträgt seit Anfang Januar 0,00 Euro (alles komplett abgezogen).
Depotübertrag des kompletten Bestands läuft nachweislich seit 13.01.2020.
Sollte Flatex meine Depotübertrag doch tatsächlich bis in den März verzögern und die Kaltschnäuzigkeit besitzen hier noch Depotgebühren zu berechnen, geht die Sache postwendend zum Rechtsanwalt.
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
08.02.20 10:29:33
Beitrag Nr. 2.553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.605.891 von 5002 am 06.02.20 18:05:16
Zitat von 5002: Jungs, die brauchen MINIMUM 4 Wochen wenn keine Depotübertragswelle herrscht, das ist doch ihre Firmenpolitik
da ist in der Vergangenheit die Bafin auch nicht eingeschritten


Dies zeigt doch deutlich was Flatex für ein Obersaftladen ist.
4 Wochen im digitalen Zeitalter?
Ich übertrage öfter von ING online zur Targobank. Das geht innerhalb eines Bankarbeitstages.

Völlig unseriös was die da bei Flatex abliefern. Scheint aber Methode dahinter zu stecken.
Bin echt froh wenn ich da weg bin.
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
08.02.20 20:28:53
Beitrag Nr. 2.554 ()
Hallo FLATEX-Gemeinde , werde auch wechseln ,Depot Übertrag seit 3.Wochen bei Flatex ,mal schauen wie lange es noch dauert,wenn es bis zum 22.02.2020 nichts wird--wird Bafin informiert und RA eingeschaltet , Gruß
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
08.02.20 20:42:24
Beitrag Nr. 2.555 ()
Fusion Degiro und Flatex: Das bedeutet der Deal für die Kunden beider Onlinebroker

Damit soll der größte von Banken unabhängige Broker in Europa entstehen, der Kunden in 18 Ländern bedient.

Ende 2020 wollen Flatex und Degiro zusammen auf gut eine Million Kunden kommen, die mehr als 35 Millionen Transaktionen im Jahr abwickeln.

"Bisher noch nicht bekannt ist, dass wir ebenfalls zum März einige Gebühren deutlich senken."

So streicht Flatex die Provision je Auslands-Dividendenzahlung von 5,90 Euro. Außerdem senkt der Anbieter die Gebühren für den Handel an Auslandsbörsen von 15,90 Euro auf die Inlandsgebühr von 5,90 Euro. "Wir führen zu Anfang März einen sogenannten VIP-Club für unsere besten Kunden ein. Neben anderen Vergünstigungen wie dem Wegfall von Depotgebühren berechnen wir diesen Kunden auch keine Negativzinsen." Damit sieht Niehage Flatex auch gegenüber den neu angetretenen Null-Euro-Brokern gut aufgestellt. Degiro-Kunden zahlen übrigens auch künftig keine Depotgebühr.

https://www.fundresearch.de/onlinebroker/fusion-degiro-und-f…
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
08.02.20 22:01:26
Beitrag Nr. 2.556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.410.373 von guse am 17.01.20 19:10:27
Zitat von guse: Wer wurd denn schon alles in den VIP-Club aufgenommen? Habe bereits mit einigen sehr vermögenden Kunden gesprochen, keiner von ihnen ist aufgenommen worden. Offensichtlich geht es rein nach Handelsaktivität und nicht nach Depotwert.


Es ist nicht nur die Handelsaktivität, die für flatex viel Geld einspielt.

Sie haben weitere Einnahmefelder wie z.B. den überteuerten Lombardkredit zu 4,95% ... :rolleyes:
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
09.02.20 12:51:25
Beitrag Nr. 2.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.605.891 von 5002 am 06.02.20 18:05:16
Zitat von 5002: Jungs, die brauchen MINIMUM 4 Wochen wenn keine Depotübertragswelle herrscht, das ist doch ihre Firmenpolitik
da ist in der Vergangenheit die Bafin auch nicht eingeschritten


Beim der Dauer des Depotübertrags geht es um die Verhältnismäßigkeit und diese ist von der BaFin überprüfbar und kann beanstandet werden.

Deshalb stimme ich 5002 nicht zu, dass Flatex mindestens 4 Wochen oder bei hohem Wechselstand sogar viel mehr Wochen von der BaFin zugestanden werden, denn schon bei 4 Wochen ist die Verhältnismäßigkeit verletzt, die die BaFin mit ca. 2 Wochen einschätzt.

Deshalb können die Wechsel Flatex doch sehr stark unter Druck setzen, wenn sie sich bei Überschreiten von 2 Wochen mit Beschwerden an die BaFin wenden; die BaFin muss dann reagieren und die Zustände bei Flatex prüfen und Flatex zu Veränderungen auffordern. Wenn die BaFin Flatex erst mal wegen der schleppenden Depotübertragungen ins Vesier genommen hat, so wird sie ggfs. auch andere Geschäftsabläufe bei Flatex tiefer ergründen und weitere Fehler rügen. All dies wird Flatex an Reputation kosten und dies kann sich Flatex nicht leisten, den die Fusion mit Degiro ist noch in Prüfung durch die BaFin.

Die Wechsler mit Depotübertragsauftrag sollten also nicht zögern, sich über einen Depotübertrag, der länger als 2-3 Wochen dauert, sich bei der BaFin über Flatex zu beschweren und so den Druck auf Flatex zu erhöhen!
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
12.02.20 21:31:59
Beitrag Nr. 2.558 ()
Meinen Depotübertrag zur Consorsbank habe ich am 17.01. bei Flatex beantragt. Bis jetzt hat sich noch nichts getan. Ich habe Flatex heute per Kontaktformular aufgefordert, mein Depot bis zum 19.02. zu übertragen und angekündigt, dass ich mich ansonsten bei der BaFin beschweren werde. Mal sehen, ob sich da bald etwas tut.
flatexDEGIRO | 29,35 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.20 12:41:26
Beitrag Nr. 2.559 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.662.750 von DagobertDuck75 am 12.02.20 21:31:59Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........
flatexDEGIRO | 30,95 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.20 13:09:34
Beitrag Nr. 2.560 ()
Die Consors ist alles andere als günstig. Good Luck!
flatexDEGIRO | 31,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.20 13:38:56
Beitrag Nr. 2.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.681.845 von bernola am 14.02.20 12:41:26
Zitat von bernola: Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........


Dagegen spricht aber, dass neue low-cost-broker seit kurzem in den Markt eintreten und auch international ein Trend zum low-brokerage stattfindet.

Nur traditionelle Online-Banken und Filialbanken haben auf Grund ihrer alten EDV-Systeme einen vermehrten Kostendruck und müssen die Preise erhöhen oder werden ansonsten in die Insolvenz getrieben.

Mit Smartbroker können wir uns daher getrost zurück lehnen und entspannen!
flatexDEGIRO | 30,95 €
Avatar
14.02.20 14:54:14
Beitrag Nr. 2.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.682.553 von lothar18ja am 14.02.20 13:38:56 kurze Zwischenfrage:

Smartbroker basiert auf der Struktur DAB Paribas

Consors ist Teil der Paribas

kochen dann nicht beide mit demselben (französischen) Wasser?
flatexDEGIRO | 30,95 €
Avatar
14.02.20 17:05:02
Beitrag Nr. 2.563 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.681.845 von bernola am 14.02.20 12:41:26
Zitat von bernola: Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........


Wer hat denn außer Flatex noch erhöht?
flatexDEGIRO | 31,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.20 17:06:27
Beitrag Nr. 2.564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.682.241 von JBelfort am 14.02.20 13:09:34
Zitat von JBelfort: Die Consors ist alles andere als günstig. Good Luck!


Aber günstiger als Flatex - zumindest für mich. Ich habe ein großes ETF-Depot und trade wenige Male im Jahr.
flatexDEGIRO | 31,00 €
Avatar
14.02.20 17:22:39
Beitrag Nr. 2.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.685.064 von DagobertDuck75 am 14.02.20 17:05:02
Zitat von DagobertDuck75:
Zitat von bernola: Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........


Wer hat denn außer Flatex noch erhöht?


Auszug aus einem Bericht von Börse Online.
Langsam, aber sicher fressen sich Negativzinsen in die Preisverzeichnisse der Onlinebroker. Noch im August 2019 gab lediglich Flatex auch bei Guthaben auf dem Verrechnungskonto den negativen Einlagenzins der Europäischen Zentralbank (EZB) eins zu eins an Kunden weiter. Anfang 2020 erheben bereits sechs Onlinebroker Strafzinsen von jährlich minus 0,5 Prozent, wie eine Erhebung von BÖRSE ONLINE ergab.
Doch tendenziell werden die Onlinebroker weiter an der Kostenschraube drehen. So hat Flatex angekündigt, eine Gebühr wieder zu erheben, die bei Onlinebrokern praktisch als ausgestorben galt: die prozentuale Depotgebühr. Ab 1. März müssen Kunden im Jahr 0,1 Prozent ihres Depotvolumens als Depotgebühr an den Broker abführen. Nachahmer werden folgen.
flatexDEGIRO | 31,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.20 17:32:34
Beitrag Nr. 2.566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.685.298 von bernola am 14.02.20 17:22:39
Zitat von bernola:
Zitat von DagobertDuck75: ...

Wer hat denn außer Flatex noch erhöht?


Auszug aus einem Bericht von Börse Online.
Doch tendenziell werden die Onlinebroker weiter an der Kostenschraube drehen. So hat Flatex angekündigt, eine Gebühr wieder zu erheben, die bei Onlinebrokern praktisch als ausgestorben galt: die prozentuale Depotgebühr. Ab 1. März müssen Kunden im Jahr 0,1 Prozent ihres Depotvolumens als Depotgebühr an den Broker abführen. Nachahmer werden folgen.


"Nachahmer werden folgen" --> Das ist doch reine Spekulation.
flatexDEGIRO | 30,95 €
Avatar
14.02.20 18:57:24
Beitrag Nr. 2.567 ()
Mich interessiert der Aktienkurs dieses Saftladens nicht in geringster Weise. Seit nunmehr exakt 5 Wochen wurde mein Depotübertrag nicht ausgeführt. Auch schriftliche Beschwerden wurden ignoriert und am Telefon stellt man sich doof, bzw. Ist es wirklich. Habe nun meinen Rechtsanwalt eingeschaltet und werde nun die Herausgabe meiner Bestände einklagen.
flatexDEGIRO | 30,90 €
Avatar
15.02.20 08:49:48
Beitrag Nr. 2.568 ()
Hallo Lieferheld,

könnte das Dilemma auch mit dem Adressenwirrwar zusammenhängen? Ich fand drei Adressen und habe meine Kündigung mit DÜ vor einem Monat an die flatex Bank AG in Frankfurt/M gerichtet. Keine Reaktion bislang.
flatexDEGIRO | 31,00 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.20 14:13:26
Beitrag Nr. 2.569 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.150 von Geniator am 15.02.20 08:49:48
Flatex-Depotübertrag richtig adressieren
Flatex hat für den Depotübertrag nur ein bestimmtes Formular in seinem Formularcenter und das hat im Kopf die Zieladresse: Flatex Bank AG in 08056 Zwickau.
Wer das nicht beachtet, muss mit zeitlicher Verzögerung beim Depotübertrag rechnen.
flatexDEGIRO | 31,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.20 14:18:46
Beitrag Nr. 2.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.426 von lothar18ja am 16.02.20 14:13:26
Zitat von lothar18ja: Flatex hat für den Depotübertrag nur ein bestimmtes Formular in seinem Formularcenter und das hat im Kopf die Zieladresse: Flatex Bank AG in 08056 Zwickau.
Wer das nicht beachtet, muss mit zeitlicher Verzögerung beim Depotübertrag rechnen.


Bei Flatex ist aktuell der Neusser Standort für Depotüberträge zuständig. Früher war es tatsächlich Zwickau. Flatex hat die Formulare allerdings nicht aktualisiert. Wenn man seine Unterlagen an die Zwickauer, Frankfurter oder Kulmbacher Adresse schickt, werden sie nach Neuss weitergeleitet. Wenn man es - zumindest etwas - beschleunigen will, so verwendet man die Neusser Adresse.
flatexDEGIRO | 31,00 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.20 14:50:17
Beitrag Nr. 2.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.681.845 von bernola am 14.02.20 12:41:26
Zitat von bernola: Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........

So ist es. Aber die Woanders-Ist-Alles-Besser-Kurzentschlossenen waren eine kleine Welle im Januar, jetzt im Februar posten sie hier kaum noch, die Lage hat sich schnell beruhigt.

Solche, die von Broker zu Broker springen, kommen irgendwann wieder zurück, sind sowieso unter 0,5% aller Kunden und fallen nichts ins Gewicht.

Am lustigsten ist ihre Reaktion zu beobachten, wenn sie anfangen das Kleingedruckte bei vermeintlichen Billigbrokern zu lesen.
flatexDEGIRO | 31,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.20 15:36:19
Beitrag Nr. 2.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.594 von Malecon am 16.02.20 14:50:17
Zitat von Malecon:
Zitat von bernola: Die unzufriedene bzw. wechsel willigen Kunden werden sich noch wundern wenn in Kürze viele andere Broker mit Gebührenerhöhungen nachziehen. Die ersten habe ja schon angefangen..........

So ist es. Aber die Woanders-Ist-Alles-Besser-Kurzentschlossenen waren eine kleine Welle im Januar, jetzt im Februar posten sie hier kaum noch, die Lage hat sich schnell beruhigt.

Solche, die von Broker zu Broker springen, kommen irgendwann wieder zurück, sind sowieso unter 0,5% aller Kunden und fallen nichts ins Gewicht.

Am lustigsten ist ihre Reaktion zu beobachten, wenn sie anfangen das Kleingedruckte bei vermeintlichen Billigbrokern zu lesen.



Es ist hier nur deshalb jetzt hier ruhiger geworden, weil die unzufriedenen Kunden inzwischen von Flatex weg sind und eine neue günstigere Brokerheimat gefunden haben; nicht, weil die Quote der Wechselwilligen so klein ist!

Und es gibt auch keinen Anlass, nach einiger Zeit zum alten Broker zurückzukehren! Das alles ist unbelegtes Gerede!
flatexDEGIRO | 31,00 €
Avatar
16.02.20 16:22:31
Beitrag Nr. 2.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.453 von Louvain am 16.02.20 14:18:46
Zitat von Louvain:
Zitat von lothar18ja: Flatex hat für den Depotübertrag nur ein bestimmtes Formular in seinem Formularcenter und das hat im Kopf die Zieladresse: Flatex Bank AG in 08056 Zwickau.
Wer das nicht beachtet, muss mit zeitlicher Verzögerung beim Depotübertrag rechnen.


Bei Flatex ist aktuell der Neusser Standort für Depotüberträge zuständig. Früher war es tatsächlich Zwickau. Flatex hat die Formulare allerdings nicht aktualisiert. Wenn man seine Unterlagen an die Zwickauer, Frankfurter oder Kulmbacher Adresse schickt, werden sie nach Neuss weitergeleitet. Wenn man es - zumindest etwas - beschleunigen will, so verwendet man die Neusser Adresse.



Also sogar vier Adressen. Schlimmer geht´s nicht mit dem Wirrwar.
flatexDEGIRO | 31,00 €
Avatar
16.02.20 16:34:45
Beitrag Nr. 2.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.453 von Louvain am 16.02.20 14:18:46
Zitat von Louvain:
Zitat von lothar18ja: Flatex hat für den Depotübertrag nur ein bestimmtes Formular in seinem Formularcenter und das hat im Kopf die Zieladresse: Flatex Bank AG in 08056 Zwickau.
Wer das nicht beachtet, muss mit zeitlicher Verzögerung beim Depotübertrag rechnen.


Bei Flatex ist aktuell der Neusser Standort für Depotüberträge zuständig. Früher war es tatsächlich Zwickau. Flatex hat die Formulare allerdings nicht aktualisiert. Wenn man seine Unterlagen an die Zwickauer, Frankfurter oder Kulmbacher Adresse schickt, werden sie nach Neuss weitergeleitet. Wenn man es - zumindest etwas - beschleunigen will, so verwendet man die Neusser Adresse.


Ich habe am vergangenen Freitag (08.02.2020) mit dem Kundenservice von flatex telefoniert.
Der freundliche Mitarbeiter erklärte mir, dass Depotüberträge ausschliesslich im Standort
Zwickau bearbeitet werden. Daher sollte man seine Weisung zum Depotübertrag nicht nach
Frankfurt (Standort der Bank), sondern nach Zwickau senden.
flatexDEGIRO | 31,00 €
Avatar
17.02.20 13:15:13
Beitrag Nr. 2.575 ()
Vorhin angerufen, Neuss ist zuständig für Depotwechsel!

Flatex Bank AG
Postfach 100551
41405 Neuss
flatexDEGIRO | 30,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.20 13:42:29
Beitrag Nr. 2.576 ()
ich hab am 14.Januar einen Brief nach "Zwickau" geschickt und heute sind die Aktien aus dem Depot raus, aber noch nicht im Empfängerdepot aufgetaucht
flatexDEGIRO | 30,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.20 14:00:52
Beitrag Nr. 2.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.701.915 von 5002 am 17.02.20 13:42:29
Zitat von 5002: ich hab am 14.Januar einen Brief nach "Zwickau" geschickt und heute sind die Aktien aus dem Depot raus, aber noch nicht im Empfängerdepot aufgetaucht


@5002
Danke für die genaue Information.
So kann ich eine Einschätzung für meinen Depotübertrag treffen, den ich am 23.1. auch nach Zwickau sandte.
flatexDEGIRO | 30,35 €
Avatar
17.02.20 16:36:34
Beitrag Nr. 2.578 ()
Heute hat Flatex auf meine Kontaktanfrage vom 12.02. geantwortet:

"Aktuell haben wir eine erhöhte Anzahl von Depotüberträgen erhalten. Wir sind bemüht diese schnellstmöglich zu bearbeiten, jedoch wird dies noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Daher bitten wir um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Geduld."

Das ist wohl momentan deren Standardantwort. Ich bin mal gespannt, wann die Wertpapiere übertragen werden und ob Flatex von mir ab 1.3. eine Depotgebühr erhebt. Ich hatte das Formular nach Frankfurt geschickt. Der Gebührenregelung zum 1.3. hatte ich in meiner Nachricht an Flatex widersprochen.
flatexDEGIRO | 30,35 €
Avatar
17.02.20 17:34:00
Beitrag Nr. 2.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.701.510 von Amtsbote am 17.02.20 13:15:13
Zitat von Amtsbote: Vorhin angerufen, Neuss ist zuständig für Depotwechsel!

Flatex Bank AG
Postfach 100551
41405 Neuss

Wenn sich die Zuständigkeiten so schnell ändern, scheint es mehr Depotkündigungen
zu geben als man erwartet hat!
flatexDEGIRO | 30,60 €
Avatar
17.02.20 17:37:54
Beitrag Nr. 2.580 ()
Seit heute 17 Uhr gibt es einen brandneuen Brokervergleich von "finanztip" mit Antwort zum Wechsel von Flatex weg als you-tube-video.

Smartbroker schneidet dabei sehr gut ab!

Mal reinschauen lohnt sich; hier der Link:

flatexDEGIRO | 30,40 €
Avatar
17.02.20 22:37:03
Beitrag Nr. 2.581 ()
Flatex, Hugo Boss & Co.: Mit diesen vier deutschen Aktien will Warburg Research kurzfristig Geld verdienen

Warburg Research stellt jeden Monat die so genannte High-Conviction-List vor. Bei den darin enthaltenen deutschen Aktien geht man aufgrund des demnächst bevorstehenden Nachrichtenflusses von deutlichen Kursbewegungen aus. Aus der Liste für Februar stellt BÖRSE ONLINE vier Titel vor, bei denen die Analysten steigende Kurse erwarten. In der Spitze bergen die Kursziele sogar die Chance auf eine lockere Verdoppelung.

Flatex-Aktie

Als Vertreter in der Monthly Conviction List von MM Warburg für Februar entpuppen sich auch die Aktien von Flatex. Eine Kaufempfehlung für den deutschen Onlinebroker ist mit einem Kursziel von 42,00 Euro versehen. Das heißt, gemessen am aktuellen Kurs von 28,00 Euro traut man dem Anbieter im Bereich der Bahninfrastruktur einen Anstieg von 50 Prozent zu.

Der zuständige Analyst Marius Fuhrberg begründet seine zuversichtliche Haltung wie folgt: "Im Dezember kündigte Flatex die Übernahme seines europäischen Konkurrenten DeGiro mit Sitz in Amsterdam an, der unserer Meinung die Ausgangslage verändern wird. Denn durch den Zusammenschluss entsteht Europas größter Online-Broker, der in 18 Ländern aktiv ist und einen aktuellen Kundenstamm von fast 776.000 Kunden hat."

Wie es weiter heißt, betreiben Flatex und DeGiro beide hauptsächlich proprietäre IT-Infrastrukturen und Handelssysteme, die hohe und leicht zu nutzende Synergieeffekte erwarten lassen, da der Geschäftsfluss bequem über ein einziges System abgewickelt werden können sollte.

Darüber hinaus gebe es ein erhebliches Cross-Selling-Potential aufgrund des komplementären Produktangebots. Das gemeinsame Unternehmen sollte ausgezeichnete Wachstumsaussichten haben und in der Lage sein, bereits 2020 etwa eine Million Brokerage-Kunden zu erreichen.

Da DeGiro einer der wettbewerbsfähigsten Anbieter auf dem Markt sei, geht Fuhrberg davon aus, dass die Handelsgebühren im Laufe der Zeit synchronisiert werden, was den Preisdruck vermindern dürfte. Der Analyst wittert vor diesem Hintergrund ein erhebliches Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Den Gewinn je Aktie von Flatex sah Warburg Research bisher für 2019 bei 0,99 Euro. Den vorliegenden Schätzungen sollten daraus 2020 dann 1,62 Euro werden und im kommenden Jahr 2,29 Euro herausspringen- Auf letztgenannter Basis ergibt sich ein geschätztes KGV von 12,2.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/flatex-hugo-…
flatexDEGIRO | 30,48 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.20 09:34:42
Beitrag Nr. 2.582 ()
Depotübertrag nun doch nach nur 5 Wochen und 2 Tagen ausgeführt.

Bin nun komplett auf Null bei Flatex. Gebühren usw. die letzten Jahre hier so ca. 2300 Euro pro Jahr.

Depotgebühren geht jedoch gar nicht. Für mich bedeutet dies Abzocke ohne Gegenleistung.
Was zu viel ist ist zu viel.
Ciao Flatex.
flatexDEGIRO | 29,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.20 18:32:34
Beitrag Nr. 2.583 ()
Depot-Vergleich

Finanztip empfiehlt Flatex-Kunden den Wechsel zum Smartbroker

wallstreet:online-Gruppe | 19.02.2020 | 11:30

Das gemeinnützige Verbraucherportal „Finanztip“ hat mehrere Online-Broker unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: „Finanztip“ empfiehlt den Smartbroker – den erst vor wenigen Wochen gestarteten Online-Broker mit Discountkonditionen. In dem Vergleichstest ging es unter anderem um die Frage, wer die besten Depots im Internet anbietet, woran Einsteiger einen guten Broker erkennen und wo es die günstigen Preise gibt.

Pluspunkte vergibt die Jury unter anderem für niedrige Gebühren und knapp 300 kostenlose Sparpläne. „Der Broker bietet ein umfassendes Angebot“, heißt es im Produkttest über den Smartbroker. Kunden könnten zahlreiche ETF-Marken und andere Wertpapiere an vielen Handelsplätzen kaufen und verkaufen. „Die Orderkosten liegen etwas günstiger als bei der Onvista Bank“, schreibt die "Finanztip"-Redaktion. Auch bei den anderen Services sei der Smartbroker gut aufgestellt. „Gemeinschaftsdepots und Kinderdepots – derzeit noch auf schriftlichen Antrag hin – sind möglich. Sie können auch als Bürger eines anderen EU-Staats ein Depot eröffnen“, so "Finanztip".

Die unabhängigen Tester gehen aber noch einen Schritt weiter und empfehlen Flatex-Nutzern den Komplettumzug zum Smartbroker. Der betreffende Absatz beginnt mit der Überschrift „Flatex-Kunden sollten wechseln“. Darunter steht: „Die langjährige Broker-Empfehlung Flatex können wir ab Januar 2020 nicht länger aussprechen, da dort ab 1. März 2020 eine Depotführungsgebühr von 0,1 Prozent auf das Depotvolumen anfällt.“ Diese Dauergebühr sei insbesondere für langfristig ausgerichtete Anleger ungünstig, meinen die Tester von "Finanztip". Die Redaktion rate daher zu einer der Depotempfehlungen, die einen ähnlichen Service anbieten.

Anfang Februar hatte bereits die „WirtschaftsWoche“ die jüngsten Preisanhebungen und Gebühren bei verschiedenen Online-Brokern kritisiert (wallstreet:online berichtete). Auch in der Finanz-Community hat die neue Preispolitik – insbesondere die von Flatex – für viel Aufregung gesorgt. Dagegen arbeitet das Smartbroker-Team bereits an einer Senkung der Ordergebühren. In den kommenden Monaten soll ein Großteil der Kosten auf null Euro sinken. Derzeit führt die wallstreet:online-Gruppe Gespräche mit mehreren potenziellen Partnern. Weitere Informationen sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

Wie Sie Ihr Wertpapierdepot wechseln können und was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie in DIESEM Artikel


Dem kann man nur uneingeschränkt zustimmen.
flatexDEGIRO | 30,50 €
Avatar
19.02.20 19:45:53
Beitrag Nr. 2.584 ()
Finanztip also....

Gab es nicht kürzlich ein Urteil bei dem Finanztip verurteilt wurde wegen Schleichwerbung und Irreführung der Verbraucher. Wie unabhängig diese Empfehlung wohl ist?
flatexDEGIRO | 30,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.20 21:23:06
Beitrag Nr. 2.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.662.750 von DagobertDuck75 am 12.02.20 21:31:59
Mit Bafin drohen zieht
Zitat von DagobertDuck75: Meinen Depotübertrag zur Consorsbank habe ich am 17.01. bei Flatex beantragt. Bis jetzt hat sich noch nichts getan. Ich habe Flatex heute per Kontaktformular aufgefordert, mein Depot bis zum 19.02. zu übertragen und angekündigt, dass ich mich ansonsten bei der BaFin beschweren werde. Mal sehen, ob sich da bald etwas tut.


Bei mir wurden zwar die Stückzahlen nach 10 Banktagen übertragen, aber die EInstände fehlten.

Onvist teilte mir mit, ich möge die Tax-Box Id bei Flatex erfragen und das tat ich mit der Drohung die Bafin einzuschalten und innerhalb von 24 Stunden war auf einmal alles erledigt.

Das alles war jetzt im Februar
flatexDEGIRO | 31,10 €
Avatar
19.02.20 22:19:56
Beitrag Nr. 2.586 ()
Die Aktie heute deutlich im Plus, soweit ein guter Monat.
flatexDEGIRO | 31,08 €
Avatar
20.02.20 00:36:36
Beitrag Nr. 2.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.729.956 von JBelfort am 19.02.20 19:45:53
Zitat von JBelfort: Finanztip also....

Gab es nicht kürzlich ein Urteil bei dem Finanztip verurteilt wurde wegen Schleichwerbung und Irreführung der Verbraucher. Wie unabhängig diese Empfehlung wohl ist?


Behauptung ist unbelegt und lediglich Stimmungsmache gegen Finanztip und seine Empfehlung Smartbroker.

Gut , dass es noch gemeinnützige Institutionen gibt, die die Verbraucher ehrlich informieren und die Abzocke von Flatex mit Depotgebühren und Negativzins klar benennen!

Danke Finanztip für die klaren Aussagen zum Schutze der Anleger!!
flatexDEGIRO | 31,08 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.20 05:37:46
Beitrag Nr. 2.588 ()
üblicherweise finanzieren sich beliebte Konsumgüter und Dienstleistungen von selbst, sofern man sich an den entsprechenden Unternehmen beteiligt... bspw. das neue Iphone mit Kursgewinnen aus Apple bezahlt, den Tesla aus Kursgewinnen auf Tesla und das Netflix-Abo etc.
wer also 1 Mio Depot bei Flatex unterhält und die 1000 EUR Depotgebühren nicht selber aufbringen möchte legt sich klugerweise 200 Flatex-Aktien ins Depot und lässt sie 5 EUR laufen ;)
flatexDEGIRO | 31,08 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.20 14:21:08
Beitrag Nr. 2.589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.732.842 von DAX7003 am 20.02.20 05:37:46
Zitat von DAX7003: üblicherweise finanzieren sich beliebte Konsumgüter und Dienstleistungen von selbst, sofern man sich an den entsprechenden Unternehmen beteiligt... bspw. das neue Iphone mit Kursgewinnen aus Apple bezahlt, den Tesla aus Kursgewinnen auf Tesla und das Netflix-Abo etc.
wer also 1 Mio Depot bei Flatex unterhält und die 1000 EUR Depotgebühren nicht selber aufbringen möchte legt sich klugerweise 200 Flatex-Aktien ins Depot und lässt sie 5 EUR laufen ;)


Da kündige ich doch lieber das Flatex-Depot und gehe zu einem 0-Euro-Depot-Broker. Dann kann ich die 1000 €uro aus dem Flatex-Kursanstieg selber für mich nutzen statt sie Flatex fürs Depot hinterher zu werfen! So wird ein Schuh daraus!
flatexDEGIRO | 30,70 €
Avatar
20.02.20 14:43:42
Beitrag Nr. 2.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.732.653 von lothar18ja am 20.02.20 00:36:36
Zitat von lothar18ja:
Zitat von JBelfort: Finanztip also....

Gab es nicht kürzlich ein Urteil bei dem Finanztip verurteilt wurde wegen Schleichwerbung und Irreführung der Verbraucher. Wie unabhängig diese Empfehlung wohl ist?


Behauptung ist unbelegt und lediglich Stimmungsmache gegen Finanztip und seine Empfehlung Smartbroker.

Gut , dass es noch gemeinnützige Institutionen gibt, die die Verbraucher ehrlich informieren und die Abzocke von Flatex mit Depotgebühren und Negativzins klar benennen!

Danke Finanztip für die klaren Aussagen zum Schutze der Anleger!!


Stiftung Warentest ist ja wohl über jeden Zweifel erhaben.
Flatex scheint den Markt falsch eingeschätzt zu haben!
Es wechseln sehr viel mehr Kunden als gedacht, was auch
die übermässig langen Wartezeiten beim Depotübertrag
verursacht. Auf Nachfrage heisst es stereotyp, man möge
sich wegen des erhöhten Bearbeitungsaufwands noch etwas
gedulden.
flatexDEGIRO | 30,75 €
Avatar
20.02.20 17:32:43
Beitrag Nr. 2.591 ()
Hallo xcom, biw, Aktionärsbank, kesh, benk, hebel, brokerport, FinTech, flatex oder wie auch immer der Firmenname jetzt ist. Wie wäre es zur Abwechslung mit einer Namensänderung? Darin liegen die wahren Stärken des Unternehmens.
flatexDEGIRO | 30,40 €
Avatar
20.02.20 18:53:55
Beitrag Nr. 2.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.721.265 von Lieferheld am 19.02.20 09:34:42
Zitat von Lieferheld: Depotübertrag nun doch nach nur 5 Wochen und 2 Tagen ausgeführt.

Bin nun komplett auf Null bei Flatex. Gebühren usw. die letzten Jahre hier so ca. 2300 Euro pro Jahr.

Depotgebühren geht jedoch gar nicht. Für mich bedeutet dies Abzocke ohne Gegenleistung.
Was zu viel ist ist zu viel.
Ciao Flatex.


2300 € Gebühren pro Jahr!! Da bist du doch genau der besonders handelsaktive Kunde und hättest VIP mit Sonderkonditionen werden können. Hat überhaupt jemand so ein Angebot bekommen? Oder Luftnummer?
flatexDEGIRO | 30,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.20 19:03:11
Beitrag Nr. 2.593 ()
einfach anrufen und um die sonderkondition fragen
bei der massenabwanderung bekommt jeder den vip status
der vip status ist nichts anderes als ein ausweg aus der falschen entscheidung ohne zugeben zu müssen dass man da einen riesen fehler gemacht hat

niehage at hes best
flatexDEGIRO | 30,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.20 19:03:55
Beitrag Nr. 2.594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.741.335 von Geniator am 20.02.20 18:53:55Also ich habe von Flatex überhaupt kein Angebot bekommen. Liegt wahrscheinlich daran da ich schon mit Veröffentlichung des neuen Preis- Leistungsverzeichnisses alles auf Null gesetzt habe und dann im Januar meinen Depotübertrag eingeleitet habe.

Für mich geht es hier um's Prinzip. Und da sind Depotgebühren die abhangig vom Depotwert sind ein absolutes No Go.

Gebühren ohne jegliche Gegenleistung - ohne mich!
flatexDEGIRO | 30,20 €
Avatar
21.02.20 13:19:16
Beitrag Nr. 2.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.741.434 von bupt am 20.02.20 19:03:11
Zitat von bupt: einfach anrufen und um die sonderkondition fragen
bei der massenabwanderung bekommt jeder den vip status
der vip status ist nichts anderes als ein ausweg aus der falschen entscheidung ohne zugeben zu müssen dass man da einen riesen fehler gemacht hat

niehage at hes best


Bei mir waren es mehr als 100 Trades pro Jahr, was auf Nachfrage nicht
für einen VIP-Status ausgereicht hat.
Ich wäre gern bei flatex geblieben, aber Depotgebühren - noch dazu in
unbegrenter Höhe - sind für einen Onlinebroker ein absolutes NoGo!
flatexDEGIRO | 29,65 €
Avatar
21.02.20 14:07:23
Beitrag Nr. 2.596 ()
100 Trades reichen nicht.🤣 Ich hab etwas mehr, hab aber gar nicht nachgefragt, weil ich Kotzen könnte.
flatexDEGIRO | 29,65 €
Avatar
22.02.20 11:37:38
Beitrag Nr. 2.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.706.814 von Malecon am 17.02.20 22:37:03warburg? haben sie nicht cum-ex geschäfte gemacht? hat es sarazin nicht auch gemacht? war niehage nicht vorstand bei sarazin? ist niehage nicht vorstand bei flatex? gut gut.
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
22.02.20 15:58:22
Beitrag Nr. 2.598 ()
bin ich jetzt ratlos? 🤔 , nun auf meinem Depot bei Flatex wurde ich gerade empfangen, das ich jetzt zu meiner ersten Transaktion nur noch die secure app installieren bräuchte. Komisch, erste Transaktion nach 10 Jahren, aber soll es jetzt nur noch per dieser app möglich sein oder gibt es momentan einfach paat technische Probleme dort? Jemand ne Meinung?
flatexDEGIRO | 29,25 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.02.20 08:15:48
Beitrag Nr. 2.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.757.559 von 5002 am 22.02.20 15:58:22Bei mir dasselbe.

Das ganz tolle ist dass ich die APP "FlatexXsecure" im PlayStore gar nicht finde.
Wieder mal den Kundenserice anrufen, oder hat jmd. schon eine Praxiserfahrung?
Flatex...man man man.

Eigentlich überfällig eine weitere Sicherheitsabfrage, hat comdirect bspw. auch.
flatexDEGIRO | 29,25 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.02.20 08:17:19
Beitrag Nr. 2.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.759.935 von websin am 23.02.20 08:15:48zumindest nictz über mein samrtphone über android playstore, in der Webnetz version finde ich die App, kann die dann aber nicht installieren weil ich am PC sitze.

So sieht der Download aus:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.xcom.flatex…
flatexDEGIRO | 29,25 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.02.20 10:38:03
Beitrag Nr. 2.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.759.938 von websin am 23.02.20 08:17:19Also ich hab die App schon lange und funktioniert auf dem Handy einwandfrei. Schön ist ja auch die Funktion einen Tan für alles, so lange man eingeloggt ist.
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
23.02.20 14:13:02
Beitrag Nr. 2.602 ()
ich hab grundsätzlich nix gegen die app, aber man kann ja mal zum einen vorher informieren, oder? und zum anderen sollte es dann auch funktionieren? in meinem Fall nämlich nicht, ich hab versucht mich über die app zu "aktivieren" und es funzt einfach nicht, sicher kann ich die Fehlerquelle sein
allerdings konnte mir flatex nicht helfen und war dann mit der Zeit von mir genervt und man hat mir dann pampig mitgeteilt, das ich nur die Fehlerquelle sein kann 😲 man könnte auch sagen, das genau das der Tropfen war zum überlaufen des Fasses, warum ich flatex einfach scheiße finde
an den Kommentaren im "Store" konnte man nämlich sehen, das ich nicht der Einzige war, der scheiterte
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
23.02.20 14:17:48
Beitrag Nr. 2.603 ()
hab gerade mal geschaut, jetzt ist die aktuelle Version "upgedatet" und Vorraussetzung Android 6, "damals" war es noch Version 4 und somit müßte ich mir jetzt extra noch ein Handy kaufen?
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
23.02.20 14:26:11
Beitrag Nr. 2.604 ()
"letzte" Meldung 😀 nun, zumindest über den bisherigen üblichen Weg der Orderaufgabe über diese "TAN Karte" geht es noch
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
23.02.20 14:35:20
Beitrag Nr. 2.605 ()
Danke für das Feedback.

Ich dachte mir schon so etwas dass für mein Handy (Android 5.0) die App nicht angeboten wird. Schon wieder eine Sache, die Flatex zum Überlaufen bringt...mal sehen wann das Faß voll ist.

Komisch dass Comdirect eine App anbieten kann die auch bei mir funktioniert, Dilletanten überall bei Flatex :laugh:

...na dann nehme ich erstmal die alte TAN-Karte...ohne Sicherheitslückendeckung :laugh:
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
23.02.20 14:39:20
Beitrag Nr. 2.606 ()
damitz der Laden auch arbeitet habe ich vorsichthalber auch mal eine Frage gestellt...bin gespannt wann was kommt.
flatexDEGIRO | 29,25 €
Avatar
24.02.20 00:21:42
Beitrag Nr. 2.607 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.759.938 von websin am 23.02.20 08:17:19
Zitat von websin: zumindest nictz über mein samrtphone über android playstore, in der Webnetz version finde ich die App, kann die dann aber nicht installieren weil ich am PC sitze.

So sieht der Download aus:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.xcom.flatex…


Danke für den Link, er funktionierte gut.
Ich benutze dadurch jetzt auch die App-Sicherung.
flatexDEGIRO | 29,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.02.20 10:07:23
Beitrag Nr. 2.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.765.534 von lothar18ja am 24.02.20 00:21:42Noch keine Antwort auf meine Frage von Flatex bekommen. :mad:

Die Frage lautete sinngemäß
"Wie kann ich mich ebenfalls mit einer Sicherheitsstufe absichern wenn Ihre App nur für Handys mit Android bis 5.0 funktioniert?"

Tja, das gibt denen wohl zu grübeln :laugh:
flatexDEGIRO | 28,10 €
Avatar
24.02.20 16:24:23
Beitrag Nr. 2.609 ()
Antwort:

Vorab die wichtigste Information für Sie: Sie können weiterhin mit Ihrer ITAN-Card handeln.
Für die Zukunft werden wir aber unsere Passwortverfahren noch breiter aufstellen um auch den immer weiter steigenden Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden.
Sie haben aus diesem Grund bereits jetzt schon mal den Hinweis für die flateXSecure-App erhalten.
Für entstandene Irritationen wollen wir uns entschuldigen und wünschen Ihnen weiterhin gute Trades – mit Ihrer ITAN-Card.
flatexDEGIRO | 28,70 €
Avatar
24.02.20 20:50:10
Beitrag Nr. 2.610 ()
Mir hat Flatex heute für eine Staatsanleihe aus Griechenland Dividende statt Zinsen eingebucht. Mal sehen wann die das merken.
flatexDEGIRO | 28,20 €
Avatar
25.02.20 18:26:29
Beitrag Nr. 2.611 ()
bei welchem kurs könnte man shorten? 35 euro?
flatexDEGIRO | 28,95 €
Avatar
25.02.20 21:37:52
Beitrag Nr. 2.612 ()
So, wie es aussieht, wird flatex in den kommenden Jahren etwa die Hälfte seiner Depotkunden verlieren. Absolut kein Kauf, eher ein klarer Verkauf. :(
flatexDEGIRO | 28,75 €
Avatar
26.02.20 06:53:38
Beitrag Nr. 2.613 ()
das ist ein schiff, das in kurzen abständen die richtung wechselt. in den letzten jahren wurde nie ein ziel erreicht. trotzdem feiert sich der kapitän wie columbus. unter deck paddelt niemand, wenn man auf kununu guckt. die essenrationen werden auf der brücke verteilt. die seeleute haben keine kraft zu paddeln. das schiff treibt nur noch offen im meer rum. eine moderniesierung findet seit jahren nicht statt. die offiziere haben die aberwitzigsten ideen und hauen löcher in das schiff rein, damit die belegschaft an das wasser kommt. jetzt läuft das schiff mit salzwasser voll. die lösung war das boot zu streichen und als flugzeugträger zu verkaufen. das hat nicht geklappt.

es wird spannend. fortsetzung folgt…
flatexDEGIRO | 28,75 €
Avatar
26.02.20 14:02:05
Beitrag Nr. 2.614 ()
Habe heute eine Antwort erhalten auf meine Anfrage bzgl. VIP Kunde:

"Vorab wollen wir uns für Ihr Interesse an unserem flatex VIP Club-Angebot bedanken. Weitere Konkretisierungen dazu folgen in den kommenden Wochen.

Auf Grundlage des Umfangs der aktuellen Handelsaktivität können wir aber im Augenblick leider keiner Sonderkonditionierung oder Aufnahme in den flatex VIP Club entsprechen. Wir definieren hier 500 ausgeführte Orders in den letzten 12 Monaten.

Bitte beachten Sie aber die Information vom 16.01.2020, welche Sie in Ihr Archiv erhalten haben. Wir waren bemüht in der Breite einen Vorteil für unsere Kunden zu schaffen und haben auch Preisreduzierungen veranlasst. "
flatexDEGIRO | 28,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.20 19:37:01
Beitrag Nr. 2.615 ()
Am Wochenende wurde die Software auf der Homepage umgestellt. Jetzt ist diese schneller geworden.
flatexDEGIRO | 28,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.20 23:30:37
Beitrag Nr. 2.616 ()
Aktuell Traum-Verkaufskurse bei flatex. Die Aktie knickt weg.

Wir definieren hier 500 ausgeführte Orders in den letzten 12 Monaten.

Die habe ich geschafft. Mir wurde mitgeteilt alle Aktionäre werden bei flatex gleich behandelt. :laugh::laugh: :(:(
Kannste kriegen flatex, aber ohne Ende. Ganz klarer Verkauf für mich. Ich bin bei flatex auch weg. :mad:
flatexDEGIRO | 28,08 €
Avatar
26.02.20 23:32:16
Beitrag Nr. 2.617 ()
Für mich flatex mit Kursziel 10,00 Euro. :(:(
flatexDEGIRO | 28,08 €
Avatar
27.02.20 06:45:55
Beitrag Nr. 2.618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.798.618 von Malecon am 26.02.20 19:37:01was wurde am samstag umgestellt? was soll schneller sein? ich merke keinen unterschied.
flatexDEGIRO | 28,08 €
Avatar
27.02.20 09:09:25
Beitrag Nr. 2.619 ()
Wenn du dich einloggst, merkst du wie schnell die Seite auf einmal geworden ist?
Mir ist der Unterschied am Montag deutlich aufgefallen.
Vielleicht auch vom Betriebssystem/Browser abhängig.
flatexDEGIRO | 27,35 €
Avatar
27.02.20 17:55:24
Beitrag Nr. 2.620 ()
lüg nicht. wo hast du diese info her?
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
27.02.20 19:49:11
Beitrag Nr. 2.621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.794.484 von trader156 am 26.02.20 14:02:05
Zitat von trader156: Habe heute eine Antwort erhalten auf meine Anfrage bzgl. VIP Kunde:

"Vorab wollen wir uns für Ihr Interesse an unserem flatex VIP Club-Angebot bedanken. Weitere Konkretisierungen dazu folgen in den kommenden Wochen.

Auf Grundlage des Umfangs der aktuellen Handelsaktivität können wir aber im Augenblick leider keiner Sonderkonditionierung oder Aufnahme in den flatex VIP Club entsprechen. Wir definieren hier 500 ausgeführte Orders in den letzten 12 Monaten.

Bitte beachten Sie aber die Information vom 16.01.2020, welche Sie in Ihr Archiv erhalten haben. Wir waren bemüht in der Breite einen Vorteil für unsere Kunden zu schaffen und haben auch Preisreduzierungen veranlasst. "


Die spinnen doch bei Flatex. Meine Antworten zu dem Thema:

vielen Dank für Ihre Nachricht, gerne möchten wir Ihnen weiterhelfen.

Es ist korrekt, dass die Ordergrößen selbst kein Kriterium für die Aufnahme in den flatex VIP Club sind.

Die ausgeführten Orders können Sie über Ihr Orderbuch einsehen. Wir können Ihnen aber mitteilen, dass sie aktuell unter der Marke von 400 liegen.


Im Orderbuch kann man oben links nach "Archivierte Orders" suchen und relativ einfach durchzählen. Man muss also bei einem Platin-Partner, wo es keine Ordergebühren gibt, ein paar 50.000€-Order in 100 Orders über 500€ aufteilen, um VIP zu werden. :rolleyes:
flatexDEGIRO | 28,00 €
Avatar
27.02.20 19:57:47
Beitrag Nr. 2.622 ()
Haste heute Durchfall oder kannste nicht lesen? Ich merke den Unterschied nach dem Einloggen sofort. Bis zum vergangenen Wochenende war die Seite oft langsam, worüber ich mich ärgerte. Am Montag plötzlich blitzschnell beim Aufladen.
flatexDEGIRO | 28,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.20 20:18:25
Beitrag Nr. 2.623 ()
Wo positionieren Sie in der neuen Konstellation mit DeGiro denn jetzt flatex? Gestartet war das Unternehmen ja mal als so eine Art Volksbroker. Umso höhere Wellen hat die Ankündigung geschlagen, dass flatex eine Depotgebühr einführt.

Niehage: Vorab: In diesem Jahr erwarten wir 35 Millionen Transaktionen gemeinsam mit DeGiro. Das macht einen Flow von über 200 Mrd. Euro pro Jahr aus. Diese Muskeln werden wir natürlich nutzen, um unsere Verhandlungsposition mit unseren Produkt- und Abwicklungspartnern zu stärken. Wenn ich aber sehe, dass alle ernst zu nehmenden Wettbewerber neue Gebühren einführen oder erhöhen, dann erkenne ich keine Notwendigkeit, Preise bei uns auf Null zu setzen. Ja, wir führen zum 1. März 2020 eine Depotgebühr von 0,1 Prozent ein. Gleichzeitig senken wir aber die Kosten für ausländischen Börsenhandel und reduzieren die Gebühr bei der Erstattung von ausländischen Dividendenzahlungen. Diese Themen waren den Kunden früher immer ein Dorn im Auge. Darüber hinaus führen wir zum 1. März für unsere besten Kunden einen VIP-Club ein.

Wer bekommt den VIP-Status bei flatex?

Niehage: Das sind Kunden, die mehr als 500 Trades im Jahr machen oder mindestens 75.000 Euro Lombardkreditlinie bei uns in Anspruch nehmen. Im VIP-Club gibt es keine Depotgebühren und es werden auch keine Negativzinsen berechnet. Zudem gibt es eine VIP-Hotline, eine VIP-E-Mail-Adresse und es gibt Special-Events mit dem Senior-Management der Firma. Klare Kundenbindungselemente. Nochmal: Für die guten flatex-Kunden wird es ab 1. März 2020 eher günstiger. Für die Kunden, die bei uns nur ganz gelegentlich traden, aber exotische Wertpapiere verwahren lassen, die zu hohen Kosten für uns führen, wird es teurer. Die müssen dann 0,1 Prozent Depotgebühr zahlen, um ihre Wertpapiere bei uns zu parken. Das bedeutet bei einem durchschnittlichen Volumen von 30.000 Euro im Jahr 30 Euro, also 2,5 Euro im Monat. Dagegen haben wir folgende Gebühren reduziert, keine Gebühr für ausländische Dividendenzahlungen (vorher: 5,90 Euro) und Reduktion der Orderkosten im ausländischen Börsenhandel auf 5,90 Euro (vorher: 15,90 Euro). Unser Geschäftsmodell basiert nun mal auf Transaktionen und nicht auf das Verwahren von Wertpapieren.
flatexDEGIRO | 27,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.20 21:27:31
Beitrag Nr. 2.624 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.812.814 von bernola am 27.02.20 20:18:25Interessantes interview, wo hat Herr Niehage das gegeben, dass man sich darauf beziehen kann im Kontakt mit dem Servicepersonal?
flatexDEGIRO | 27,45 €
Avatar
27.02.20 21:38:16
Beitrag Nr. 2.625 ()
flatexDEGIRO | 27,45 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.20 21:42:04
Beitrag Nr. 2.626 ()
Niehage ist so ein Lügenbaron, vor einem halben Jahr hat er noch ganz was anderes erzählt:

Frank Niehage: Wenn die weiteren Erfahrungen in den Niederlanden positiv sind, wollen wir zukünftig auch in Deutschland kostenfreies Trading anbieten, auch um sicherzustellen, dass sich unsere Kunden hierzulande nicht benachteiligt fühlen. (Quelle: https://www.der-bank-blog.de/wir-wollen-zukuenftig-kostenfre…
flatexDEGIRO | 27,45 €
Avatar
27.02.20 21:42:15
Beitrag Nr. 2.627 ()
500 Trades im Jahr?

Hmmhh, ich gehe mal nachzählen.
flatexDEGIRO | 27,45 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.20 22:02:39
Beitrag Nr. 2.628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.814.095 von Malecon am 27.02.20 21:42:15ich wollte auch gerade mal die Orders zählen, muss man ja leider jedes Depot einzeln zählen...
aber nicht nur das, es lassen sich auch nur die letzten 90 Tage anzeigen, habe es gerade probiert :-(
dann wird's natürlich schwierig :confused:
flatexDEGIRO | 27,23 €
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.20 22:10:28
Beitrag Nr. 2.629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.814.476 von trader156 am 27.02.20 22:02:39
Zitat von trader156: ich wollte auch gerade mal die Orders zählen, muss man ja leider jedes Depot einzeln zählen...
aber nicht nur das, es lassen sich auch nur die letzten 90 Tage anzeigen, habe es gerade probiert :-(
dann wird's natürlich schwierig :confused:


Nein, es gehen nur 90 Tage auf einmal. Aber wenn Du das Anfangs- und Enddatum jeweils änderst, kannst Du alle 90-Tage-Intervalle anzeigen lassen
flatexDEGIRO | 27,13 €
Avatar
27.02.20 22:34:15
Beitrag Nr. 2.630 (