DAX-0,37 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Wiki Szew Grundinvest (Seite 23)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Wochenupdate Szew Grundinvest (15.06.2018)
In der vergangenen Woche ging es für das Wiki (+3,0%) weiter bergauf auf ein neues Allzeithoch. Der DAX (+1,9%) konnte auch aber weniger zulegen .

Das Wiki baut seinen Vorsprung auf Jahressicht weiter aus.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +27,5%, Dax +0,7%).

Nachdem es nun einige Wochen wenig Veränderung im Wiki gab, war in dieser Woche mehr los.
Verlassen hat das Wiki Bitauto, Baozun und Micron, dafür aufgenommen wurde Corestate.

Bitauto hat in dieser Woche Zahlen vorgelegt, die gerade beim Umsatz wieder deutlich über den Schätzungen lagen. Das Ergebnis war allerdings wieder deutlich schwächer als erwartet. Gerade Yixin ist hier ein Sorgenkind, da der Wettbewerb immer härter wird und die Kosten deutlich steigen, so dass man sich nun mit Yusheng zusammentut um gemeinsam stärker zu sein. Während Bitauto selbst solide wächst und wirtschaftet ist Yixin einerseits eine riesen Chance aber auch ein großes Risiko, so dass die Börse hier momentan eher vorsichtig ist. Während ein Grund für die Unterbewertung von Bitauto zuletzt war, dass der Anteil von Yixin bereits die Marktkapitalisierung von Bitauto abdeckt, hat sich das in den letzten Wochen geändert. Denn während Yixin nahe des Allzeittiefs notiert, hat sich Bitauto davon um knapp 40% entfernt. Auch wenn ich von Bitauto bislang immer sehr überzeugt war, bin ich lieber etwas vorsichtiger und beobachte die weitere Entwicklung erstmal von draußen um bei einer guten Gelegenheit wieder einsteigen zu können.

Bei Baozun war die Entscheidung einfacher. Seit der Erstaufnahme hat der Kurs nun rund 150% zugelegt und damit mein Kursziel erreicht. Der Trend zeigt zwar weiterhin nach oben, aber nachdem der Kurs zuletzt so stabil lief und in der Vergangenheit oft starke Rücksetzer gezeigt hat, gehe ich auch hier lieber auf Nummer Sicher und nehme die Gewinne mit.

Auch Micron wurde verkauft. Micron schien zuletzt verstärkt ein Spielball der Politik und den Handelsproblemen zwischen den USA und China zu werden. Das Sentiment gefällt mir aktuell nicht und ich nehme lieber den kleinen Gewinn mit bevor die Position dreht.

Nachdem gerade die Techwerte zuletzt sehr stark liefen ist die Wahrscheinlichkeit eines Rücksetzers in diesem Bereich umso größer. Daher wollte ich als neuen Wert auch keinen aus der Techbranche, sondern lieber einen Defensiven um nicht zu stark von diesem Bereich abhängig zu sein. Daher habe ich wie schon mal in der Vergangenheit die fundamental stark aufgestellte Corestate Capital wieder aufgenommen.

Ansonsten habe ich die Positionen von YY und Tencent erhöht.

Während YY zwar einer der Gewinner der Woche war, hat deren Tochter Huya in der vergangen Woche schon wieder über 30% zugelegt und damit die Unterbewertung von YY sogar nochmal vergrößert. Von der Marktkapitalisierung von $7,1 Mrd macht der Cash ($1,2 Mrd) und der Huya Anteil ($4,6 Mrd) bereits $5,8 Mrd aus. Der erzielte Gewinn von rund $8 pro Aktie wird allerdings von YY selbst erwirtschaftet. Die noch übrig gebliebenen $1,3 Mrd entsprechen dann einem Wert von etwa $24 pro Aktie. Damit ist YY selbst nun zu einem kgv von 3 bewertet und ich gehe davon aus, dass dies früher oder später aufgelöst wird, so dass YY nun die größte Position ist.

Die jüngste Techrally ging an Tencent fast spurlos vorbei und das Unternehmen ist weiterhin ein gutes Stück vom früheren Allzeithoch entfernt. Die Entwicklung des Unternehmens ist aber weiterhin sehr positiv und man konnte kürzlich erst weitere Monetarisierungsmöglichkeiten für Wechat vorstellen, daher sehe ich die Gefahr eines Rücksetzers bei Tencent geringer als bei anderen Werten und habe hier aufgestockt.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Alteryx +6,7%
Cytosorbents +5,6%
YY +5,2%


Die größten Verlierer waren diese Woche:
-
Wochenupdate Szew Grundinvest (22.06.2018)
Der Handelskonflikt spitzt sich zu und einige Techwerte, die zuletzt gut liefen, hat es stärker unter Druck gebracht. Nachdem das Wiki (-3,6%) nun über 7 Wochen am Stück nicht mehr gefallen war, muss es diese Woche nun mal wieder abgeben während der DAX (-3,2%) ähnlich stark fiel. Die Währung trug mit einem Minus von 0,4% negativ zur Wochenperformance bei.
Im Jahr 2018 bleibt das Wiki aber deutlich vor dem DAX, der nun wieder in die Verlustzone gerutscht ist.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +22,8%, Dax -2,5%).

Diese Woche gab es mit Einhell wieder eine Neuaufnahme. Die Aktie von Einhell gehörte im Nebenwerte Bereich schon eine Weile zu meinen Favoriten, weshalb sie auch im Smallcap Wiki hoch gewichtet ist. Einhell hat diese Woche aber sogar noch eine Prognoseerhöhung bekanntgegeben, so dass ich die Aktie nun für so attraktiv halte, dass ich sie auch im Grundinvest Wiki aufgenommen habe. Die Aufnahme von Einhell begründet sich auch damit, dass ich das Wiki etwas defensiver aufstellen möchte, weshalb ich letzte Woche bereits Corestate aufgenommen hatte. Sollte es zu einer größeren Techkorrektur kommen, wird das Wiki dem nicht mehr so stark ausgeliefert sein, denn beide Werte halte ich für fundamental sehr günstig.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Trade Desk +2,2%

Die größten Verlierer waren diese Woche:
Cytosorbents -10,9%
Alteryx -7,4%
Corestate -4,6%
Tencent -3,1%
Alibaba -3,0%
Wochenupdate Szew Grundinvest (22.06.2018)
Der Handelskonflikt stand auch diese Woche wieder im Fokus und brachte teilweise die lang erwartete Korrektur bei Techwerten. Auf Wochensicht musste das Wiki (-2,8%) abgeben, während der DAX (-2,4%) etwas stabiler war. Die Währung spielte keine Rolle.

Im Jahr 2018 bleibt das Wiki aber deutlich vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +19,3%, Dax -4,7%).

In der vergangenen Woche gab es vor allem bei Techwerten eine sehr hohe Volatilität und es hat sich ausgezahlt, dass ich bereits einige Techwerte durch fundamental bodenständigere Werte ausgetauscht habe, denn so stand das Wiki nicht mehr komplett im Feuer und die Auswirkungen auf das Wiki konnten im Rahmen gehalten werden. Die zuletzt abgestoßenen Werte Baozun (-20% vom hoch) und Micron (-19%) hat es dabei wie erwartet besonders getroffen.

Mit Trade Desk blieb einer meiner Techwerte, die zuletzt super gelaufen sind, ziemlich unbeeindruckt von den Marktturbulenzen, so dass ich hier nun die Chance für eine Gewinnmitnahme genutzt habe.

Dafür wieder dabei ist die Fintech Group, die sehr lange Zeit ein fester Bestandteil des Wikis war und nun nach dem jüngsten 30% Rücksetzer wieder attraktiv erscheint. Damit bot sich gleichzeitig die nächste Gelegenheit, einen Schritt aus dem heißgelaufenen Techsektor zu machen. Jetzt stimmt im Wiki das Gleichgewicht und die Risikoverteilung für meinen Geschmack wieder deutlich besser.

Wochenverlierer war YY, ein Grund dafür war, dass deren Tochter, welche die Techrally mit einer Vervierfachung mitgemacht hatte, diese Korrektur voll erwischt hat (-35% in zwei Wochen). Aktuell kommt YY noch auf eine MK von $6,2 Mrd, davon $1,2 Mrd cash und die Huya Beteiligung macht nochmal rund $3,3 Mrd aus. Bleibt $1,7 Mrd für YY selbst. Damit bleibt der ursprüngliche Investmentcase weiterhin intakt und ist sogar noch greifbarer geworden, weil der Anteil von Huya nun nicht mehr auf einer so hohen Bewertung aufbaut.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Cytosorbents +3,6%
Alteryx +3,3%


Die größten Verlierer waren diese Woche:

YY -13,0%
Alibaba -8,1%
Einhell -4,4%
Wochenupdate Szew Grundinvest (06.07.2018)
Auch in dieser Woche stand das Thema Handelskonflikt ganz oben in den Medien. Viel hin und her – erst hohe Zölle auf Autos, dann wieder gar keine. Die Börse reagiert aber inzwischen deutlich weniger auf diese Nachrichten als in den Wochen zu vor, das Thema scheint sich langsam abzunutzen. Daraufhin konnte der DAX (+1,5%) auch etwas an Boden gutmachen, während das Wiki (-0,1%) minimal abgab. Dabei hat die Währung die Performance des Wikis diese Woche mit -0,4% negativ beeinflusst.

Im Jahr 2018 bleibt das Wiki aber deutlich vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +19,2%, Dax -3,3%).

Auch in dieser Woche gab es mit Alteryx einen Abgang aus dem Wiki. Ähnlich wie letzte Woche schon bei Trade Desk habe ich bei Alteryx die Gewinne mitgenommen nachdem der Wert bei rund $40 nahe des Allzeithochs notierte. Während die chinesischen Techwerte unter dem Handelskonflikt deutlich litten, hat es Alteryx nicht geschadet. Daher sehe ich bei den chinesischen Werten wieder eine gesündere fundamentale Basis, so dass ich den Erlös aus dem Alteryx Verkauf vor allem genutzt habe um die anderen Werte aufzustocken.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Alibaba +3,5%
Fintech Group +3,2%
Einhell +2,1%


Die größten Verlierer waren diese Woche:
Corestate -8,1%
YY -3,2%
Wochenupdate Szew Grundinvest (13.07.2018)
In der vergangenen Woche konnte das Wiki (+1,6%) zulegen, während der DAX (+0,4%) nicht so stark stieg.

Im Jahr 2018 erhöht das Wiki seinen Vorsprung vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +21,1%, Dax -2,9%).

In dieser Woche gab es mit der Fintech Group einen Abgang aus dem Wiki. Die Fintech Group war erst wenige Wochen Teil des Wikis, aber der gewünschte Kursverlauf ist hier schnell eingetreten, so dass ich bei knapp 30€ nun den Gewinn von rund 12% mitgenommen habe.

Dafür neu dabei ist mit Sogou „die wohl am schnellsten wachsende Suchmaschine der Welt“. Sogou ist in China die klare Nummer zwei hinter Baidu, wächst aber deutlich schneller und ist vor allem auf Smartphones sehr beliebt. Sogou war für mich damals ein Grund bei Baidu auszusteigen, da ich im Suchbereich hier auf lange Sicht eine Bedrohung sah. Nun hat die jüngste Tech-Korrektur auch Sogou voll erwischt und der Kurs ist um rund 30% gefallen, so dass ich nun eine gute Einstiegschance gesehen habe.
Sogou wird mit rund $4 Mrd bewertet und hat dabei 1$ Mrd an Cash. Der Umsatz wuchs zuletzt um über 50% und sollte auf Jahressicht die Milliardengrenze überschreiten. Zuletzt hat man eine aggressive Wettbewerbsstrategie gefahren, was die Traffic Acquisition Costs (TAC) in die Höhe getrieben hat und die Margen gesenkt hat. Trotzdem konnte man weiterhin profitabel arbeiten und erwartet ein kgv von rund 30 für das aktuelle Jahr. Die TAC sollen aber nur momentan so hoch sein und sich die Marge bald wieder erhöhen. Die beiden größten Aktionäre sind Tencent und Sohu, es bleibt ein kleiner Freefloat von etwas über 10%, so dass der Wert markteng ist. Da Tencent auch ein Interesse am Erfolg von Sogou hat, hat man Sogou in Tencents App Wechat (über 1 Mrd Nutzer) als voreingestellte Suchmaschine integriert. Für diesen Bereich wie für einige andere große Bereiche (z.B. mobile Keyboard mit fast 400 Millionen täglichen Nutzern) hat Sogou noch nicht mal mit der Monetarisierung angefangen. Ähnlich wie der große Wettbewerber ist Sogou auch im Bereich AI/KI sehr stark, was z.B. auch das mobile Keyboard so beliebt macht. Das Unternehmen besteht zu 70% aus Technikern und legt viel Wert auf Innovation. Ich halte das Unternehmen für eine spannende Story, die dazu fundamental attraktiv bewertet ist. Aufgrund der Marktenge, habe ich allerdings eine im Vergleich zu den anderen Werten etwas kleinere Position gewählt.


Die größten Gewinner waren diese Woche:
Cytosorbents +7,4%
Corestate +3,9%


Die größten Verlierer waren diese Woche:
Einhell -2,3%
Wochenupdate Szew Grundinvest (20.07.2018)
In der vergangenen Woche gab es weder beim Wiki (-0,4%) noch beim DAX (+0,2%) große Kursänderungen. Die Währung trug mit -0,3% negativ zur Performance des Wikis bei.

Im Jahr 2018 bleibt das Wiki vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +20,6%, Dax -2,8%).

Es gab keine besonderen Unternehmensmeldungen und auch keine Änderungen im Wiki. Die Politik um Trump bewegt weiterhin die Märkte, aber der Chinakonflikt verliert immer Mehr an Bedeutung für die Märkte. Selbst die heutige Androhung alle chinesischen Waren bezollen zu wollen konnte den Markt nicht mehr stark beeinflussen.
Einige Unternehmen haben bereits mit der Berichtssaison angefangen und die Werte im Wiki werden bald folgen, von daher werden die nächsten Wochen sicher wieder ereignisreicher.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Sogou +5,7%

Die größten Verlierer waren diese Woche:

Cytosorbents -4,1%
Wochenupdate Szew Grundinvest (27.07.2018)
Die Quartalszahlen von Facebook und Twitter haben dem Technologiesektor diese Woche ganz schön zu schaffen gemacht und die Nasdaq und China Tech unter Druck gebracht, so dass auch einige Werte im Wiki abgeben musste. Am Ende der Woche konnte das Wiki (+0,8%) aber dennoch zulegen, während er DAX (+2,4%) stärker zulegte.

Auf Jahressicht bleibt das Wiki aber weiterhin deutlich vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +21,5%, Dax -0,4%).

Ich habe diese Woche Holidaycheck neu aufgenommen, die ihre Prognose nach oben angepasst haben. Das Umsatzwachstum soll nun 12% anstatt 10,5% betragen und das EBITDA 8,5 anstatt 4,5 Mio Euro. Man merkt an vielen Stellen, dass sich bei Holidaycheck einiges in die richtige Richtung bewegt, nicht nur von den Zahlen, sondern auch vom Management und von der Vermarktung der Seite selbst. Sollte Holidaycheck dieses Wachstum halten können und irgendwann in den Margenbereich vorstoßen, der für dieses Geschäftsmodell üblich ist, ist noch eine Vervielfachung des Kurses möglich. Da der Newsflow anhaltend positiv ist und auch die jüngste Prognoseanhebung zu konservativ sein sollte (EBITDA bereits bei 7,8 Mio und Umsatzwachstum bei +19% zum Halbjahr) gehe ich von weiter steigenden Kursen aus. Da es um die 3,50€ aktuell aber einen Großverkäufer gab, konnte der Kurs davon lange nicht profitieren und bot eine gute Kaufgelegenheit.

Zusätzlich habe ich Momo wieder aufgenommen. Der Wert war schon mal im Wiki und wurde entsprechend vorgestellt. Zuletzt entwickelte sich Momo operativ stark und sollte nun weiter durch die Übernahme von Tantan, dem chinesischen Tinder, weiterwachsen. Zuletzt war mir der Kurs allerdings davongelaufen und ich wollte diesem nicht hinterherrennen. In dieser Woche gab es dann aber einen Ausverkauf, der die Momo Aktie an einem Tag um über 10% fallen ließ. Nachvollziehbare Gründe für den Kursverfall konnte ich nicht finden und habe daher eine Position aufgebaut.

da kein Wert das Wiki verlassen hat, befinden sich nun 9 Werte im Wiki, so dass es nun wieder eine etwas breitere Aufstellung gibt.

Nächste Woche wird Sogou seine Zahlen vorlegen. Da es sich hier um einen volatilen Wert handelt wird dies besonders spannend. Einen interessanten Bericht gab es in dieser Woche zu Sogou, denn das Unternehmen will seine AI Expertise auch immer stärker in Hardware nutzen und zu einem der top 3 Produzenten von smarter hardware werden (von TV Geräten abgesehen).
https://www.chinamoneynetwork.com/2018/07/23/chinese-search-engine-sogou-is-becoming-an-ai-powered-smart-hardware-company

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Corestate +3,4%
Einhell +3,3%


Die größten Verlierer waren diese Woche:
Sogou -9,1%
Wochenupdate Szew Grundinvest (03.08.2018)
In dieser Woche stand mal wieder das Dauerthema Handelskonflikt im Fokus und belastete die Märkte, vor allem den chinesischen Markt. Dadurch verlor das Wiki (-3,0%) auf Wochensicht mehr als der DAX (-1,9%).

Auf Jahressicht bleibt das Wiki aber weiterhin deutlich vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +17,8%, Dax -2,3%).

In dieser Woche hat Sogou seine Zahlen vorgelegt, die sehr gemischt ausfielen. Der für mich entscheidende Punkt die Traffic Aquisition Costs (TAC) waren weiterhin sehr hoch und konnten nicht wie vom CEO im Q1 Call angedeutet gesenkt werden. Das lässt auf einen weiterhin hart geführten Wettbewerb schließen, was durch Baidus Zahlen bestätigt wurde. Zusätzlich hat man eine Strafe von der Regierung auferlegt bekommen, da man unsittliche Werbung ausgespielt hat, dies führte dazu, dass man seine Werbung für mehrere Tage komplett abschalten musste um mit den Gesetzen konform gehen zu können, was wiederum den Umsatz in Q3 belasten wird. Die Situation ist schwierig bei Sogou, weil man einerseits im Kerngeschäft stark wächst, aber die Kosten überproportional steigen. Ähnlich sieht es bei den neuen Gebieten mit künstlicher Intelligenz aus, hier kommt man weiter voran, muss aber auch viel investieren. Unterm Strich bin ich nun nach den Zahlen ausgestiegen und werden weiter vor allem die Entwicklung der TAC beobachten und eine Entspannung abzuwarten.

Zusätzlich hat Cytosorbents Zahlen gemeldet, die beim Umsatz über und beim Verlust unter den Erwartungen lagen. Der Kurs ist daraufhin Achterbahn gefahren und musste auf Wochensicht etwas abgeben.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Holidaycheck +2,4%

Die größten Verlierer waren diese Woche:
YY -7,6%
Tencent -6,2%
Alibaba -4,5%
Cytosorbents -2,7%
Einhell -2,6%
Wochenupdate Szew Grundinvest (10.08.2018)
In dieser Woche stand vor allem die Türkeiproblematik im Fokus, was das Augenmerk von dem Handelskonflikt mit China gelenkt hat.
Das Wiki (+1,5%) konnte davon profitieren während der DAX (-1,5%) abgeben musste.

Auf Jahressicht erhöht das Wiki seinen Vorsprung vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +19,5%, Dax -3,8%).

Nach den Zahlen von Cytosorbents letzte Woche, habe ich mich nun entschieden die Position erstmal zu verkaufen. Der Wert ist sehr gut gelaufen seit ich ihn gekauft habe und der höher als erwartete Verlust könnte erstmal für eine negativere Stimmung sorgen, so dass ich die Gewinne sichern wollte, denn der Wert ist sehr volatil.

Von dem Cash habe ich bestehende Werte aufgestockt.

Nächste Woche stehen noch einige weitere Zahlen auf dem Programm, so dass es hier auch zu größeren Kursschwankungen kommen kann.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
Tencent +6,0%
Momo +4,7%


Die größten Verlierer waren diese Woche:
Holidaycheck -3,8%
Wochenupdate Szew Grundinvest (17.08.2018)
In dieser Woche musste das Wiki (-6,7%) deutlich abgeben, während der DAX (-1,7%) nicht so deutlich verlor. Seit dem Bestehen des Wikis gab es schon einige Wochen mit einem höheren Wochenverlust, mit einem Tagesminus von 5,0% war der Dienstag allerdings der schwächste Tag in der Historie des Wikis.

Auf Jahressicht bleibt das Wiki aber solide vor dem DAX.
(Performance in 2018: Wiki Szew Grundinvest +11,5%, Dax -5,5%).

In dieser Woche haben drei Unternehmen Zahlen gemeldet:

YY machte den Anfang. Die Zahlen waren wirklich solide und lagen sogar leicht über den Schätzungen. Dennoch wurde die Aktie im Handelsverlauf stark abverkauft. Die Bewertung der Aktie ist auf dem aktuellen Niveau kaum mehr nachvollziehbar:
YY Gesamtumsatz wächst mit 45%
Huya wächst mit 125%
YY allein wächst mit 27%

Beim Ausblick:
YY Gesamtumsatz soll mit 30% wachsen
Huya soll mit 109% wachsen
YY allein soll mit 12% wachsen

Bei einem derzeitigen Kurs von $74 kommt YY auf eine Marketcap von $4,6 Mrd. Dabei hat man Cash von $1,2 Mrd und der Anteil an Huya beträgt $2,6 Mrd. Damit wird das Kerngeschäft, was momentan $8 pro Aktie im Jahr verdient nur noch mit $800 Mio bewertet ($12,8 je Aktie). Das ist schon verrückt.

Ungeachtet ist hier noch der Bigo Anteil der zumindest um die $500 Dollar wert sein sollte.


Corestate hat als zweites Zahlen gemeldet und diese entsprachen den Erwartungen. Der Kurs reagierte zunächst positiv, allerdings nicht positiv genug um den Abwärtstrend zu überwinden. Als dies deutlich wurde, kam der Kurs deutlich zurück. Corestate wird aktuell weiterhin stark von der Charttechnik getrieben, aber früher oder später werden sich die Fundamentaldaten wieder durchsetzen.

Am Mittwoch kamen dann die Tencent Zahlen. Diese waren die einzigen von den Dreien, die wirklich etwas unter den Erwartungen lagen.
Der Umsatz stieg mit 30% weiter kräftig, doch die Gewinne stagnierten. Hauptorblem dabei war der Gamingbereich, da man einige seiner Spiele noch nicht monetarisieren durfte bzw. jüngst auch Spiele ganz verboten wurden. Da der Gamingbereich für Tencent weiterhin der wichtigste Ertragsbringer ist, wirkt sich so etwas besonders stark aus. Ich bin bei Tencent aber nicht wegen dem Gamingbereich investiert, sondern weil Tencent mit WeChat über die "mächtigste App der Welt" verfügt und hier ein deutlich höheres Monetarisierungspotential liegt als im Gamingbereich. Hier konnten die Nutzerzahlen um 10% auf 1,06 Mrd Nutzer gesteigert werden. Dass es hier voran geht zeigt die Umsatzentwicklung, während man YoY "nur" mit 39% gewachsen ist, ging es QoQ nun um 32% hoch. Tencent ist für mich eine absolute Langfriststory und man muss dem Unternehmen Zeit geben alles aus seinen Möglichkeiten herauszuholen, da interessiert ein schlechtes Quartal im Gamingbereich aufgrund äußerer Umstände nur kurzfristig und ist dann auch bald wieder abgehakt.

Nächste Woche folgen die Zahlen von Alibaba, Momo und Einhell.

Die größten Gewinner waren diese Woche:
-

Die größten Verlierer waren diese Woche:
YY -17,1%
Momo -9,8%
Tencent -9,1%
Corestate -7,9%
Alibaba -4,0%
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben