■■■ Flatex AG - Der Online-Broker mit Flatrate-Tarifen ■■■ - 500 Beiträge pro Seite (Seite 5)

eröffnet am 06.03.06 13:17:40 von
neuester Beitrag 14.11.20 21:43:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.09.17 01:43:00
Beitrag Nr. 2.001 ()
flatex stellte am 27.09.17 eine Mitteilung ins Archiv, dass sie zum 01.12.17 den Lombard Kreditsatz drastisch von 3,9 auf 4,9% anheben werden.
Avatar
28.09.17 10:24:46
Beitrag Nr. 2.002 ()
wollte ja eigentlich nie was Förtschiges kaufen,

bin heute aber schwach geworden, weil ich das Unternehmen so interessant finde;

Ansichtsstücke erworben
Avatar
28.09.17 14:13:35
Beitrag Nr. 2.003 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.284.541 von Ar0a am 08.07.17 10:25:27
Das ist Nepp
Zitat von Ar0a: das mit den 7,x% Zinsen geht vermutlich ganz einfach...

Du hast entweder dem automatischen Kredit wiedersprochen oder ihn überzogen.
Darum die 7,x% statt der 3,x% Zinsen.

Du hast einen Aktien Verkauf gemacht, da ist die Wertstellung erst 2 Tage später. Da dein Cashkonto das aber nicht berücksichtigt, sieht du, wenn du zu früh (also bevor der Verkauf wertgestellt wurde) das Geld vom Depot abziehst, nie ein Minus am Konto musst aber trotzdem Verzugzinsen zahlen.


hab das mal nachgerechnet.....

Wenn ich eine Aktienposition verkaufe und dafür z.B. 10.000,- Gutschrift auf mein Cashkonto bekomme, werden mir taggleich die 0,4% Negativzinsen dafür berechnet...ab diesem Tag, wo mir das Guthaben angezeigt wird mit den 10.000,- € .

Auf der anderen Seiten, wenn ich nach dem Verkauf einer Aktienposition ( 10.000,- Gutschrift ), 2 Stunden später z.B. eine andere Position kaufe für 10.000,- € , dann werden mir für ca. 2 Tage die über 7% Überziehung berechnet...also ab der Stunde, wo ich den Kauf getätigt habe.

Wenn es um die Negativzinsen geht, erfolgt die Wertstellung SOFORT auf dem Cashkonto.... Wenn es um einen erneuten Kauf geht aus dem vorherigen Verkaufserlös, dann erfolgt die Wertstellung des Guthabens erst 1-2 Tage später und es werden die über 7% Überziehung berechnet.

Insofern, wenn man z.B. einen Verkauf tätig, müsste man ca. 1-2 Tag warten bis Flatex die volle Gutschrift auch als Guthaben gebucht hat, bevor man einen neuen Kauf tätigt und keine Überziehungszinsen berechnet werden,- sofern das Konto keine Deckung durch anderes Guthaben hat.

Infolgedessen dreht sich Flatex die Wertstellungen so, dass sie in jedem Fall Zinsen kassieren und der Kunde IMMER zahlen muss ...sei es entweder den Negativzins oder die Überziehung innerhalb der 1-2 Tage.

Ich muss da auch mal googlen..ich meine mal gelesen zu haben, dass Banken Wertstellungen tag-gleich ausführen müssen---besonders bei Gutschriften.

Wer kennt sich damit aus ?!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.17 23:12:20
Beitrag Nr. 2.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.842.489 von Force8 am 28.09.17 14:13:35
Zitat von Force8: hab das mal nachgerechnet.....

Wenn ich eine Aktienposition verkaufe und dafür z.B. 10.000,- Gutschrift auf mein Cashkonto bekomme, werden mir taggleich die 0,4% Negativzinsen dafür berechnet...ab diesem Tag, wo mir das Guthaben angezeigt wird mit den 10.000,- € .

Auf der anderen Seiten, wenn ich nach dem Verkauf einer Aktienposition ( 10.000,- Gutschrift ), 2 Stunden später z.B. eine andere Position kaufe für 10.000,- € , dann werden mir für ca. 2 Tage die über 7% Überziehung berechnet...also ab der Stunde, wo ich den Kauf getätigt habe.

Wenn es um die Negativzinsen geht, erfolgt die Wertstellung SOFORT auf dem Cashkonto.... Wenn es um einen erneuten Kauf geht aus dem vorherigen Verkaufserlös, dann erfolgt die Wertstellung des Guthabens erst 1-2 Tage später und es werden die über 7% Überziehung berechnet.

Insofern, wenn man z.B. einen Verkauf tätig, müsste man ca. 1-2 Tag warten bis Flatex die volle Gutschrift auch als Guthaben gebucht hat, bevor man einen neuen Kauf tätigt und keine Überziehungszinsen berechnet werden,- sofern das Konto keine Deckung durch anderes Guthaben hat.

Infolgedessen dreht sich Flatex die Wertstellungen so, dass sie in jedem Fall Zinsen kassieren und der Kunde IMMER zahlen muss ...sei es entweder den Negativzins oder die Überziehung innerhalb der 1-2 Tage.

Ich muss da auch mal googlen..ich meine mal gelesen zu haben, dass Banken Wertstellungen tag-gleich ausführen müssen---besonders bei Gutschriften.

Wer kennt sich damit aus ?!


Da bist Du völlig auf dem Holzweg. Käufe und Verkäufe werden mit T+2 valutiert (Handelstag plus 2 Börsentage). Flatex macht ne Menge Mist, aber die Wertstellungen erfolgen (bislang) korrekt.

Man muss halt nur leider oft selbst auf dem Zettel ne Buchführung machen, weil Flatex immer öfter die Buchungen nicht rechtzeitig anzeigt. Eine vollständige Vermeidung von Negativzinsen ist deshalb nicht mehr möglich bzw. würde einen unverhältnismäßig großen Aufwand erfordern.

Für verspätet gebuchte (NICHT valutierte) Fälligkeiten von Wertpapieren habe ich mir deswegen einen großen Lombardkredit einräumen lassen, damit ich über den Betrag verfügen kann, bevor er verbucht wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.17 23:44:42
Beitrag Nr. 2.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.846.950 von noch-n-zocker am 28.09.17 23:12:20
ok
danke für den Hinweis mit dem " T + 2 ". Das bedingt in der Tat eine gute, persönliche Buchführung, wenn man öfter und schnell an- und verkauft und u.a. wg. des Negativzinses und deshalb keinen hohen Cashbestand hält.

Dies hat bei mir wie geschrieben dazu geführt, dass diese ü7% berechnet wurden, obwohl ich optisch nie im Minus war.

Diesen Pauschalkredit wollte ich damals nicht haben, da zu verführerisch auf pump Aktien zu kaufen.


Unter diesen Umständen wäre es aber wohl doch ratsam, diesen billigeren Kredit in der Hinterhand zu haben, wenn es mal zu Überschneidungen kommt.

Unkompliziertes Handeln stelle ich mir anders vor, wo man sich nur um die Aktien kümmern muss und nicht noch um Wertstellungen.
Avatar
03.10.17 00:08:40
Beitrag Nr. 2.006 ()
AKTION: FLATEX GEWINNSPIEL VIA TRADEGATE

flatex: Bei dem Onlinebroker flatex läuft momentan ein Gewinnspiel über den Börsenplatz Tradegate. Dabei können alle Kunden welche bis zum 31. Oktober 2017 über den genannten Handelsplatz traden, hochwertige Preise gewinnen. Am Ende der Broker Aktion werden unter allen Gewinnern eine USA-Reise nach New York, einen iMac und ein iPhone X verlost.

flatex Gewinnspiel
Für jede durchgeführte Order über den Handelsplatz Tradegate erhält man ein Los. Berücksichtigt werden dabei sowohl Kauf- als auch Verkaufsorder. Die Auslosung der Gewinne erfolgt im November 2017. Der Gewinnspielzeitraum erstreckt sich vom 01. bis 31. Oktober 2017.

Die Gewinne
1. Preis: Eine Traumreise in die USA für 2 Personen
Gewinnen Sie eine Reise für 2 Personen an die Wall Street in New York und erleben Sie das Flair der weltgrößten Wertpapierbörse.

2. Preis: Einen iMac mit 27" Retina Display
Genießen Sie neueste Prozessoren, aktuellste Grafiktechnologien, innovativen Speicher und mehr Bandbreite im Wert von 2.500 EUR.

3. Preis: Ein iPhone X
Das derzeit begehrteste Smartphone aus dem Hause Apple im Wert von 1.300 EUR.
Avatar
20.10.17 14:14:34
Beitrag Nr. 2.007 ()
Habe gerüchteweise gehört, dass Flatex die Preise für den börslichen Handel, ausserbörslichen Handel und für Sparpläne zum 01.11. erhöht. Ist da was dran? Hat einer da Infos?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.17 14:37:27
Beitrag Nr. 2.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.991.700 von trend_investor am 20.10.17 14:14:34
Hmmmm
Zitat von trend_investor: Habe gerüchteweise gehört, dass Flatex die Preise für den börslichen Handel, ausserbörslichen Handel und für Sparpläne zum 01.11. erhöht. Ist da was dran? Hat einer da Infos?


ich hab zwar noch nichts davon gehört,- weil ich mich auch nicht speziell damit befasst hatte,- aber, so wie Flatex drauf ist, kann ich es mir absolut vorstellen, dass diesbezüglich mal wieder die Kunden was auf die Mütze bekommen.

Wenn sie es machen, ist es ein Grund, bzw. eine Motivation mehr wert, nun endlich den Anbieter zu wechseln,- nach Negativzins und sonstigen Leistungsstreichungen der Vergangenheit.

Flatex legt es offensichtlich dann darauf an, seine Kunden endgültig zu vergraulen, zumal Flatex eh ein großes Service- und Leistungsproblem hat. Preiserhöhungen wären demnach noch Benzin ins Feuer gekippt.

Aber,- warten wir mal ab, ob und was an dem "Gerücht" dran ist, dass du hier aufbringst, bzw. zur Frage stellst.

Vorsorglich könnte / sollte man ggf. auch eine Alternative zur Diskussion stellen, falls Flatex damit um die Ecke kommt.
Avatar
20.10.17 14:54:26
Beitrag Nr. 2.009 ()
Preisänderung Zinssatz
ich habe mal in meinem DOKU-Archiv von Flatex geschaut, weil ich da noch was im Kopf hatte bzgl. Preisänderungen:

Hier der Text des Anschreibens von Flatex ( FintechGroup)

Anpassung des Preis-und Leistungsverzeichnisses zum 01. Dezember2017Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,zum 01. Dezember2017 werden wir eine Änderung an unserem Preis-und Leistungsverzeichnis vornehmen. Das ab 01. Dezember 2017 geltende Preis-und Leistungsverzeichnis können Sie in Ihrem Online-Archiv einsehen. Die folgende Änderung unseres Preis-und Leistungsverzeichnisses werden wir durchführen:Unter Ziffer 1(Konto & Depot) unseres Preis-und Leistungsverzeichnisses werden folgende Gebühren geändert:Cash-Konto Zinssätze (variabel)Alt:Zinssatz innerhalb bewilligter Kreditlinien*3,9 % p.a.NEU:Zinssatz innerhalb bewilligter Kreditlinien*4,9 % p.a.Wichtiger Hinweis: Wie in Ziffer 13 Absatz 5 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereits mit Ihnen vereinbart, gilt Ihre Zustimmung zu den vorstehenden Änderungen als erteilt, wenn Sie uns Ihre Ablehnung nicht vor dem 01. Dezember2017 anzeigen. Sollten Sie die Änderungen nicht wünschen, können Sie die mit uns bestehende Geschäftsbeziehung vor dem 01. Dezember2017 fristlos und kostenfrei kündigen. Mit freundlichen GrüßenIhre FinTech Group Bank AGFinTech Group Bank AGHausbroicher Str. 222D-47877 WillichTelefon +49 (0) 9221 -7035 898kundeninfo@fintechgroup.comwww.fintechgroup-bank.com


Darin ist also nur der ZInssatz für Überziehungen betroffen / angesprochen zum 01.12.17.
Insofern kann ich mir schlecht vorstellen, dass die vorher noch zum 01.11.17 eine Preiserhöhung der Orders auf den Tisch schmeißen !?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.17 17:48:47
Beitrag Nr. 2.010 ()
Ich schätze mal, dass das mehr als nur Gerüchte sind. Modern-banking.de sind mit ihren Meldungen immer sehr früh dran und bisher sind mir noch keine Fehlmeldungen auf der Seite aufgefallen.

Laut deren Meldung erhöht sich die Sparplanausführung von 0.90 auf 1.50 Euro und die börsliche Ordergebühr von 5.00 auf 5.90 jeweils zzgl. Fremdspesen per 01.11. für das Neukundengeschäft.

Wäre nicht dass erste mal, dass Flatex kurzfristig Änderungen reindrückt. Deren Kundenverständnis und Service ist wirklich unterirdisch.
Avatar
20.10.17 18:34:05
Beitrag Nr. 2.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.991.982 von Force8 am 20.10.17 14:54:26http://www.broker-portal24.de/201710/flatex-erhoeht-preise/
Avatar
20.10.17 19:20:14
Beitrag Nr. 2.012 ()
Daumen hoch trend_investor da warst du ja wieder mal besser informiert als die Presse.
Avatar
20.10.17 20:29:07
Beitrag Nr. 2.013 ()
Handel über XETRA erst ab 8,14 Euro möglich, das ist aber ne kräftige Preiserhöhung.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.17 22:51:28
Beitrag Nr. 2.014 ()
Denen geht es zu gut
wie man in der Einschätzung aus dem Link lesen kann. Die haben zu viele Neukunden und "optimieren" demnach ihren Ertrag auf Kosten der Kunden, die die Zeche zahlen.

Aber,- nun ist der Abstand zu onVista wirklich interessant groß bzgl. Preisvorteil. Als der Negativzins eingeführt wurde, hatte ich mich schon bei onVista angemeldet, bzw. alle Unterlagen eingereicht.

Nun werde ich wohl mein Depot endgültig zu onVista überschreiben lassen.

Flatex fühlt sich zu sicher mit dem Kundenzulauf....wollen wir mal den Spieß umdrehen und die Kündigungen hoffentlich in die Höhe treiben .
Avatar
20.10.17 22:58:03
Beitrag Nr. 2.015 ()
Kann man dir nicht verübeln. Hoffe nur nicht, dass Onvista an der Gebührenschraube dreht. Hab nach der Übernahme durch die Comdirect Bank damit gerechnet. Hatte aber auch mit sinkenden Orderkosten auf breiter Front gerechnet, nachdem die Onlonebroker ja sehr hohe Gewinne einfahren. Tja es gibt keine Gerechtigkeit auf der Welt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.10.17 23:38:01
Beitrag Nr. 2.016 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.995.873 von Crowww am 20.10.17 22:58:03
Das ist das Risiko
Zitat von Crowww: Kann man dir nicht verübeln. Hoffe nur nicht, dass Onvista an der Gebührenschraube dreht. Hab nach der Übernahme durch die Comdirect Bank damit gerechnet. Hatte aber auch mit sinkenden Orderkosten auf breiter Front gerechnet, nachdem die Onlonebroker ja sehr hohe Gewinne einfahren. Tja es gibt keine Gerechtigkeit auf der Welt.


...wer weiß wie die anderen Broker darauf reagieren..... ziehen sie auch die Preise an infolgedessen ..oder funktioniert der Wettbewerb noch und onVista sieht die große Chance jetzt richtig Neukunden zu übernehmen ...dauerhaft !?
Avatar
21.10.17 02:02:04
Beitrag Nr. 2.017 ()
Flatex hatte doch auch mal laut über den 0 Euro Handel nachgedacht. Haben ihre Meinung geändert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.10.17 18:30:21
Beitrag Nr. 2.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.996.182 von Crowww am 21.10.17 02:02:04Natürlich ist es nicht schön, dass die Gebühren steigen, aber geht zum Bäcker oder in die Gaststätte, ist doch überall gleich. Ich bin seit Jahren (Transaktionen etwa 100 pro Jahr) zufriedener Kunde und wechsele nicht.
be.
Avatar
22.10.17 16:42:21
Beitrag Nr. 2.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.995.054 von Crowww am 20.10.17 20:29:07Ich habe gerade mal nachgesehen. Ab dem 01.11. führt Flatex auch eine Gebühr von 0,60€ beim Kauf von Namensaktien ein, bisher wurde hierfür keine Gebühr verlangt....diese Erhöhung muss man dann auch noch draufrechnen...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.17 18:09:19
Beitrag Nr. 2.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.001.628 von trend_investor am 22.10.17 16:42:21Ich wünsche mir, dass die Fintech Group Aktie da mal schön auf die Schnauze fliegt. :mad:

Einfach weil nicht alle Kunden diese Verteuerungen mittragen werden. Es wird sich zeigen, ob flatex Preissetzungsmacht hat.

Gerade aktive Kunden dürften mehr als ein Depot unterhalten, können also ohne Aufwand mehr Geschäft auf andere Depots (Banken) verlagern. ;)

Im ariva.de Forum freuen sich Poster schon, die anscheinend nicht Kunde, sondern Aktionär sind. Da wird einfach naiv der zukünftige Gewinn der Fintech Group hochgerechnet, so als ob die Kundschaft freudig mitmachte ... :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.17 19:11:46
Beitrag Nr. 2.021 ()
Was für ne Pommesbude
Am 27.9. hatte Flatex ja die Nachricht für das neue PLV verschickt, dass ab dem 1.12. gilt. Das enthält auch die höheren Kreditzinsen und die 60 Cent für den Kauf von Namensaktien, aber die Gebühr für Börsenorders beträgt unverändert 5€.

Wo kommt denn jetzt plötzlich dieses neue PLV her? Wurde das 2 Monate vorher angekündigt? Ich finde dazu nix. Und was gilt denn dann ab dem 1.12.?

Wegen dieses neuerlichen Chaos rufen da jetzt wahrscheinlich 1000 Leute an und halten den Kundenservice von der Arbeit ab. Ich warte seit 6 Monaten auf eine Steuererstattung und seit 4 Monaten auf eine Antwort auf die Frage, wann die Erstattung denn endlich gutgeschrieben wird.
Avatar
23.10.17 11:01:32
Beitrag Nr. 2.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.001.794 von walker333 am 22.10.17 18:09:19Gerade aktive Kunden dürften mehr als ein Depot unterhalten, können also ohne Aufwand mehr Geschäft auf andere Depots (Banken) verlagern.

Dazu kann ich Dir sagen:

ich unterhalte mehrer Depots und werde wegen dieser Erhöhung trotzdem keine Geschäfte auf andere Depots verlagern.

Weshalb sollte man das denn tun? Die Konkurrenz ist nicht günstiger? Ausser Degiro und die haben keinen vergleichbaren Service?

Einzig die Cashbestände halte ich bei Flatex möglichst gering auf Grund des Negativzins - was allerdings zumindest in meinem Fall bedeutet, dass ich beim Handel dann ehr via Flatex kauf als über die Konkurrenz...

Gruß
Avatar
23.10.17 11:41:45
Beitrag Nr. 2.023 ()
Es gibt offensichtlich einen Unterschied zwischen den PLV, die den Kunden ins Postfach geschickt wurden (dort ist die Gebühr für Börsenaufträge auch zukünftig unverändert bei 5€) und den Online-PLV (dort tauchen diese 5,90€ auf). Entweder ist es ein harmloser Tippfehler, der bei Flatex noch keinem aufgefallen ist, oder es gibt ab dem 1.11. das ganz große Chaos, wenn Gebühren erhoben werden, die den Kunden nicht fristgerecht mitgeteilt wurden. Die Grundidee des automatisierten Bankgeschäfts bei flatex ist super, aber es zeigt sich immer wieder, dass man am Ende doch wenigstens ein paar Leute braucht, die ohne Probleme Lesen und Schreiben können.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.10.17 19:28:43
Beitrag Nr. 2.024 ()
mich nervt
das der Kurs der FinTech-Group immer weiter steigt,- weil sie uns Kunden immer mehr ausquetschen um deren Profit zu steigern :mad:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.17 00:04:55
Beitrag Nr. 2.025 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.017.335 von Force8 am 24.10.17 19:28:43
Zitat von Force8: mich nervt
das der Kurs der FinTech-Group immer weiter steigt,- weil sie uns Kunden immer mehr ausquetschen um deren Profit zu steigern :mad:


Genau meine Rede.

flatex und die Aktionäre sollten sich mal nicht so sicher sein, dass die Neukunden Zahlen, das Kreditvolumen und die Transaktionsanzahl einfach so weiter nach oben gingen ... :rolleyes:

Ich würde es flatex gönnen, wenn Q1'2018 gegenüber Q3+Q4'2017 enttäuscht.
Avatar
25.10.17 08:43:37
Beitrag Nr. 2.026 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.017.335 von Force8 am 24.10.17 19:28:43Aber das ist doch klar. Das Management wird stock options haben, die sie irgendwann mal ziehen wollen....
Avatar
25.10.17 10:37:18
Beitrag Nr. 2.027 ()
automatisiertes Bankgeschäft ist ja nichts neues, nur dass es heute Fintech heißt. Schon Anfang der 90er gab es das mit den Pionieren DAB. Auch dort war alles automatisch, niemand hat Zahlen mit der Schaufel bewegt. Und das mit dem Lesen und Schreiben war auch so eine Sache, damals schon. Das liegt IMHO an einem deutschen (europäischen) Grundproblem names BILDUNG; aber das ist ein anderes Thema. Dort wurde man eingestellt, wenn man unfallfrei einen Telefonhörer abnehmen konnte. Ich kenne selbst zwei Beispiele.

Zu den Gebühren: Negativzins (und dessen Nicht-Aufgabe), Gebühr für Auslandsdividenden und nun auch eine Namensaktiengebühr haben bei mir das Fass zu Überlaufen gebracht.

Aber das darf jeder für sich selbst entscheiden. Eine Kundenbeziehung ist in erster Linie eine "Beziehung". Wenn man sich darin nicht mehr wohlfühlt, sollte winke-winke machen.
Avatar
25.10.17 14:37:26
Beitrag Nr. 2.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.005.122 von noch-n-zocker am 23.10.17 11:41:45https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10001127-fintech-…


"Von einem Rückgang der Transaktionszahlen im Zuge dieser Maßnahme sei nicht auszugehen, da die Orderkosten nach wie vor als sehr konkurrenzfähig einzustufen seien. "

Wenn sich mal da nicht die Research Spezialisten gründlich verrechnet haben. Neukunden zahlen ab sofort 5,9 flat plus die höheren Börsengebühren (bei Flatex-Sprech: fremde Spesen) als bei der Konkurrenz. Ist zwar immer noch günstiger unter dem Strich, aber auch sehr intransparent.
Die Bestandskunden zahlen 2 Monate später 5,9 € statt 5 € "Flat". Mir wurde das bei Nachfrage als Bevorteilung der Bestandskunden verkauft. Ich fand mich da etwas auf den Arm genommen.

Was mich als Flatex Kunde betrifft, habe ich schon reagiert und meinen „flatex-flex Kredit“ heruntergefahren. Voraussichtlich ab 1.11. wird mein Konto dann ein kleines Guthaben aufweisen.

Unter dem Strich werden die Mehreinnahmen, die wohl deutlich unter den Erwartungen der GBC liegen dürften dann für Imagepflege draufgehen.

Die Kunden sind ja auch nicht dumm
Avatar
27.10.17 09:31:44
Beitrag Nr. 2.029 ()
https://www.consorsbank.de/ev/Wertpapierhandel/Depot-Softwar…

Hier kann man für 12 Monate für 3,95 Euro traden.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.17 10:12:03
Beitrag Nr. 2.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.039.544 von Crowww am 27.10.17 09:31:44Mal eine andere Frage, hat schon mal jemand mit dem neuen System flateXSecure über Smartphone geordert? Habe zwar zweimal Antworten von der Flatex-Hotline bekommen, allerdings klären sie meine Frage nicht, nämlich, wo finde ich auf dem Smartphone die TAN, die eine Order mit flateXSecure freigibt.
Gerät wird als aktiviert erkannt und Benachrichtigungen unter Android 6.0 sind zugelassen.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.17 17:53:51
Beitrag Nr. 2.031 ()
Gestern hat Flatex neue PLVs rumgeschickt. Die Erhöhung auf 5,90€ für Börsenorders kommt für Bestandskunden erst ab dem 1.1. Dafür die nächste negative Überraschung. Die wollen die TAN abschaffen und komplett auf iTAN umstellen. Das ist natürlich deutlich unsicherer und für Leute ohne Smartphone wird es dann kompliziert.
Mag sein, dass dieser Mist nicht von Flatex stammt, sondern von den Anleger"schützern" bei der EU erdacht wurde, aber das Ganze macht langsam keinen Spaß mehr.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.17 23:18:24
Beitrag Nr. 2.032 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.047.602 von dr.wssk am 28.10.17 10:12:03auf meinem iphone habe ich die flatex app und die flatexsecure app. wenn ich über die flatex app eine order aufgebe, bekomme ich von der secure app eine push mitteilung die besagt dass eine tan verfügbar ist, wechsle dann in die app, schau mir die tan an (drei zweistellige zahlen), wechsle wieder in die flatex app und gebe die tan dort ein und fertig.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.10.17 07:36:08
Beitrag Nr. 2.033 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.050.659 von dvbhsv am 28.10.17 23:18:24Vielen Dank, dann liegt das Problem bei mir, dass ich die push Mitteilung nicht sehe. Habe aber eigentlich die Berechtigung für Mitteilungen freigegeben. Muss also an dieser Stelle mal weiter experimentieren. Mein Gerät ist LG 4 unter Android 6.0.
Avatar
29.10.17 17:18:23
Beitrag Nr. 2.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.049.564 von noch-n-zocker am 28.10.17 17:53:51Die Richtlinie heißt PSDII und kommt im ersten Halbjahr 2018...aber iTan muss dann auch abgeschafft werden...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.17 11:41:30
Beitrag Nr. 2.035 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.053.160 von trend_investor am 29.10.17 17:18:23
Zitat von trend_investor: Die Richtlinie heißt PSDII und kommt im ersten Halbjahr 2018...aber iTan muss dann auch abgeschafft werden...


Was hat denn PSD 2 mit Wertpapiergeschäften zu tun? Da geht es meines Wissens doch nur um Bezahldienste für Online-Geschäfte
Avatar
01.11.17 10:51:38
Beitrag Nr. 2.036 ()
Sehr gute Analyse zur Fintech Group!
Wirklich lesenswert:

http://www.trading-treff.de/trading-an-der-boerse/aktien/wun…
Avatar
01.11.17 11:37:25
Beitrag Nr. 2.037 ()
Das ist eher Werbung als eine große Analyse.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.11.17 12:07:54
Beitrag Nr. 2.038 ()
Zudem fehlt Whitebox vollständig in dem "Schrieb" oder ist dieses Projekt schon wieder gescheitert?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.11.17 13:41:19
Beitrag Nr. 2.039 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.071.448 von Crowww am 01.11.17 11:37:25Dann haben wir sehr unterschiedliche Auffassungen von Qualität und Analysen. Das ist nicht verboten und kommt vor.
Avatar
01.11.17 19:55:58
Beitrag Nr. 2.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.071.730 von Crowww am 01.11.17 12:07:54Whiteboard gibts noch, allerdings nutzen die die BIW nur als Abwickler.
Avatar
01.11.17 22:14:49
Beitrag Nr. 2.041 ()
Bei der Fintech Group heißt es Whitebox, bei Baader Scalable und bei der Quirin Bank Quirion. Hierbei handelt es sich um Fintech pur. Robo Advising ist ja ein Mega Trend, man liest hier aber nicht mehr viel über Whitebox.
Avatar
02.11.17 15:58:06
Beitrag Nr. 2.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.050.659 von dvbhsv am 28.10.17 23:18:24
Zitat von dvbhsv: auf meinem iphone habe ich die flatex app und die flatexsecure app. wenn ich über die flatex app eine order aufgebe, bekomme ich von der secure app eine push mitteilung die besagt dass eine tan verfügbar ist, wechsle dann in die app, schau mir die tan an (drei zweistellige zahlen), wechsle wieder in die flatex app und gebe die tan dort ein und fertig.


Zeigt die secure App auch an, wofür die Tan gültig ist? Oder ist das Verfahren genauso anfällig gegenüber MITM, wie die i-Tan?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.17 16:08:14
Beitrag Nr. 2.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.083.604 von RCZ am 02.11.17 15:58:06
Zitat von RCZ:
Zitat von dvbhsv: auf meinem iphone habe ich die flatex app und die flatexsecure app. wenn ich über die flatex app eine order aufgebe, bekomme ich von der secure app eine push mitteilung die besagt dass eine tan verfügbar ist, wechsle dann in die app, schau mir die tan an (drei zweistellige zahlen), wechsle wieder in die flatex app und gebe die tan dort ein und fertig.


Zeigt die secure App auch an, wofür die Tan gültig ist? Oder ist das Verfahren genauso anfällig gegenüber MITM, wie die i-Tan?


[/url]
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.11.17 12:30:23
Beitrag Nr. 2.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.083.736 von dvbhsv am 02.11.17 16:08:14Danke, sieht sicher aus. (Solange das Gerät wo man die Tan aufruft, nicht das selbe ist, wo man die Tan eingibt. Und sich beide Geräte nicht im gleichen Netzwerk befinden)
Avatar
12.11.17 15:13:42
Beitrag Nr. 2.045 ()
Was für ein Armutszeugnis der Fintech Group, Kesh wird eingestellt. Das gibt man das letzte bisschen reine Fintech auf. So langsam aber sicher ist man nur noch ein langweiliger Onlinebroker und dafür natürlich viel zu hoch bewertet.
Avatar
14.01.18 22:44:37
Beitrag Nr. 2.046 ()
Monatsbericht zur Depot- und/oder Vermögensübersicht?
Kann man bei flatex eigentlich einen Monatsbericht zur Depot- und/oder Vermögensübersicht bekommen?
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.01.18 23:00:05
Beitrag Nr. 2.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.298 von faultcode am 14.01.18 22:44:37
Zitat von faultcode: Kann man bei flatex eigentlich einen Monatsbericht zur Depot- und/oder Vermögensübersicht bekommen?


Was meinst Du damit? Man kann sich doch täglich eine Vermögensübersicht ausdrucken, falls man das möchte.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.01.18 23:31:12
Beitrag Nr. 2.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.346 von noch-n-zocker am 14.01.18 23:00:05Hab ich verstanden. Wenn ich mir aber nun den Depotstand bei flatex ansehe, weiss ich ja nicht, wie hoch er z.B. am 29.09.2017 war :confused:


Also hätte ich es gerne rückwirkend (ein Jahr würde mir reichen), weil ich mir sonst monatliche Erinnerungs-Alarme dazu machen müsste; am Monatsende auch online zugreifen können muss etc. (was ich nicht immer kann - und ich unterwegs auch nicht machen möchte..)

Quartalsweise, so wie die flatex-Rechnungsabschlüsse oder Kontoauszüge würde mir auch schon reichen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.18 11:32:11
Beitrag Nr. 2.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.424 von faultcode am 14.01.18 23:31:12hab ich auch mal nachgeschaut, gibt es nicht.
andererseits nicht so tragisch, der depotwert ändert sich täglich und durch verkäufe oder nachgeschossenem geld sind meist keine vernünftigen aussagen über die entwicklung von vor drei quartalen zu machen.
Avatar
17.01.18 11:06:58
Beitrag Nr. 2.050 ()
Hallo zusammen,

seit dieser erzwungenen, fiktiven Veräußerung von älteren Fondsanteilen hat es besonders meine Sparpläne in der Depotübersicht leicht zerschossen. Will heißen, dass die Einstandskurze aller Käufe vor dem 1.1.2017 jetzt mit einem fiktiven Wert angezeigt werden und ich natürlich keine sinnvollen Infos mehr aus der Übersicht ziehen kann.
Von Flatex selbst habe ich dazu bisher nur "technisch nicht anders möglich" gehört, was ich für ziemlichen Schwachsinn halte.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie geht ihr damit um?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 14:58:35
Beitrag Nr. 2.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.739.876 von Zerwas am 17.01.18 11:06:58
Zitat von Zerwas: Hallo zusammen,

seit dieser erzwungenen, fiktiven Veräußerung von älteren Fondsanteilen hat es besonders meine Sparpläne in der Depotübersicht leicht zerschossen. Will heißen, dass die Einstandskurze aller Käufe vor dem 1.1.2017 jetzt mit einem fiktiven Wert angezeigt werden und ich natürlich keine sinnvollen Infos mehr aus der Übersicht ziehen kann.
Von Flatex selbst habe ich dazu bisher nur "technisch nicht anders möglich" gehört, was ich für ziemlichen Schwachsinn halte.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie geht ihr damit um?


Nachdem, was ich bislang darüber gelesen habe, gibt es damit überall Probleme. Solange nur die Depotübersicht zerschossen wurde und Du nicht auch noch Steuern auf fiktive Gewinne bezahlen musstest, ist wenigstens kein materieller Schaden entstanden.

Ich würde da ein paar Monate abwarten und nix weiter unternehmen, stecke aber in der Materie nicht näher drin
Avatar
10.02.18 07:29:59
Beitrag Nr. 2.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.424 von faultcode am 14.01.18 23:31:12
Zitat von faultcode: Hab ich verstanden. Wenn ich mir aber nun den Depotstand bei flatex ansehe, weiss ich ja nicht, wie hoch er z.B. am 29.09.2017 war :confused:


Also hätte ich es gerne rückwirkend (ein Jahr würde mir reichen), weil ich mir sonst monatliche Erinnerungs-Alarme dazu machen müsste; am Monatsende auch online zugreifen können muss etc. (was ich nicht immer kann - und ich unterwegs auch nicht machen möchte..)

Quartalsweise, so wie die flatex-Rechnungsabschlüsse oder Kontoauszüge würde mir auch schon reichen.


Also ich könnte dir http://www.portfolio-performance.info/portfolio/ empfehlen!
Du musst zwar jede Aktie per Hand einfügen teilweise kann man auch pdf importieren, du siehst aber im prinzip alles :kiss:


Ich suche mir gerade einen neuen Broker für USA und Australien.....
Meine jetzigen gebühren sind etwas happig für den US Handel

Wäre Flatex das richtige für mich?
Avatar
14.02.18 18:46:01
Beitrag Nr. 2.053 ()
Was ist da blos los ? Das Umfeld passt, das Management (Insider) kaufen Aktien, aber die Aktie fällt seit Tagen stark nach unten. Hat jemand eine nachvollziehbare Erklärung ?
Avatar
14.02.18 19:16:21
Beitrag Nr. 2.054 ()
Die Aktie ist stark überbewertet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.02.18 20:04:05
Beitrag Nr. 2.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.026.613 von Crowww am 14.02.18 19:16:21
Zitat von Crowww: Die Aktie ist stark überbewertet.



Das sehe ich ganz anders.
Die Aktie ist sicherlich und schon gar nicht nach dem letzten Kursverlauf überbewertet, im Gegenteil.
Wenn man sich das KGV und die jährliche Gewinnsteigerung sow. sonstige Kennzahlen anschaut, kann man eher von einer Unterbewertung sprechen
Avatar
14.02.18 20:13:05
Beitrag Nr. 2.056 ()
Hier ist auch Fantasie vom Bitcoin Handel dabei und da hat man genau den falschen Zeitpunkt für den Start erwischt.
Avatar
20.02.18 16:35:58
Beitrag Nr. 2.057 ()
Kapitalerhöhungen (KE's) - persönliche Erfahrung
gehört eigentlich hier her.

Fall der Kapitalerhöhung bei der Schaltbau Holding AG:

Zitat von faultcode: nur ein 1/3 bekommen...

...von dem was ich bei Bezugsverhältnis von 3:1 hätte bekommen können, da ich alle Bezugsrechte geltend machte
(bei flatex - ich weiss noch nicht, ob man dort systematisch unter den Tisch fällt, weil mir hier in Deutschland der persönliche Vergleich dazu fehlt. Mir ist so was bei flatex aber nicht das erste mal passiert nach meiner nicht-systematischen Erinnerung...)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.02.18 22:25:01
Beitrag Nr. 2.058 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.071.418 von faultcode am 20.02.18 16:35:58
Zitat von faultcode: gehört eigentlich hier her.

Fall der Kapitalerhöhung bei der Schaltbau Holding AG:

Zitat von faultcode: nur ein 1/3 bekommen...

...von dem was ich bei Bezugsverhältnis von 3:1 hätte bekommen können, da ich alle Bezugsrechte geltend machte
(bei flatex - ich weiss noch nicht, ob man dort systematisch unter den Tisch fällt, weil mir hier in Deutschland der persönliche Vergleich dazu fehlt. Mir ist so was bei flatex aber nicht das erste mal passiert nach meiner nicht-systematischen Erinnerung...)


Hmmm, sehr seltsam. War doch ne plain-vanilla Kapitalerhöhung, damit hat Flatex doch nicht mehr zu tun als Deinen Auftrag weiterzuleiten. Dies haben sie offensichtlich fristgerecht getan, denn sonst hättest Du ja gar nichts bekommen. Bist Du sicher, dass Du die kompletten Bezugsrechte ausgeübt hast? Oder hattest Du deine Aktien auf verschiedene Depots verteilt und was übersehen?

Wenn wirklich was schief gelaufen sein sollte, dann hat Flatex ja seit kurzem eine Beschwerdestelle eingerichtet, die im Gegensatz zum unfähigen Kunden"service" einen durchaus kompetenten Eindruck macht.
Avatar
22.02.18 23:36:54
Beitrag Nr. 2.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.298 von faultcode am 14.01.18 22:44:37
offiziell von der Bank/Broker nur der Jahresdepotauszug 2017 im ersten Quartal 2018 als Bericht
(falls noch jemand danach sucht..)

aus der PDF-Kundeninformation vom Dezember 2017:

Jahresdepotauszug
Für das Jahr 2017 erhält jeder Kunde mit bestehendem Depot per 31. Dezember 2017 einen Depotauszug, in dem er die Aufstellung und Bewertung der Wertpapiere findet, die die FinTech Group Bank AG für ihn zum Stichtag 31. Dezember 2017 verwahrt hat. Der Depotauszug wird Ihnen im ersten Quartal 2018 in Ihrer Webfiliale zur Verfügung gestellt.


----
Die Erträgnisaufstellung für das Steuerjahr 2018 kann bereits online bestellt werden (wie ich es heute machte: Service -> Steuern -> Steuer­bescheinigungen -> Erträgnisaufstellung):
- ist kostenpflichtig lt. Preis- und Leistungsverzeichnisses zum 01. März 2018: Erstellung einer Erträgnisaufstellung (auf Anforderung) 15,90 EUR inkl.MWSt
- Zustellung als PDF- und Excel-Datei im Dokumenten-Archiv
(- in Papierform mit der Post kostet extra)
- die Bereitstellung der Erträgnisaufstellung für das Jahr 2017 erfolgt erst nach Zustellung der Jahressteuerbescheinigung 2017 (diese auch als PDF-Dokument im Dokumentenarchiv)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.18 02:10:21
Beitrag Nr. 2.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.071.418 von faultcode am 20.02.18 16:35:58...bei der 13:2-KE der BIOFRONTERA AG hat es tadellos geklappt mit der Ausschöpfung meiner Bezugsrechte.
Avatar
05.03.18 11:10:50
Beitrag Nr. 2.061 ()
6 Euro mehr für den US Handel ist schon ne Hausnummer. Natürlich immer noch nicht teuer. Man kann ja US Werte auch über die Direkthandelspartner bei Flatex für 5,9 Euro traden.
Avatar
07.03.18 00:52:57
Beitrag Nr. 2.062 ()
kann mir jemand sagen wie ich bei flatex an die Jahressteuerbescheinigung komme? ich habe sie mir jetzt postalisch bestellt, aber da steht dass das original sowieso online versandt wird, nur habe ich da nie (auch letztes jahr nicht) was bekommen? wie macht ihr das?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.03.18 07:02:56
Beitrag Nr. 2.063 ()
Warum ist die Aktie nur so stark gefallen ist? :confused:
Ich bleibe bullish:

DGAP-News: FinTech Group AG / Schlagwort(e): Marktbericht

07.03.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Corporate News / Frankfurt am Main, 07. März 2018

Gestiegene Marktvolatilität beschert FinTech Group Rekordzahlen - Berenberg setzt Kursziel auf 40 Euro


Handelsaktivität explodiert: FinTech Group wickelte im Januar und Februar 2018 über 2 Millionen Wertpapiertransaktionen ab - 40% mehr als im Vorjahreszeitraum
flatex überzeugt Neukunden auch im neuen Jahr mit attraktivem Angebot - bereits über 8.000 Neukunden in 2018
Berenberg nimmt Coverage der FinTech Group Aktie auf - Kursziel 40 Euro


Frankfurt - Die FinTech Group AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) verzeichnete mit ihrem Online Brokerage Geschäft in den ersten beiden Monaten des Jahres historische Rekorde. Mit jeweils mehr als 1 Million Wertpapiertransaktionen gehen der Januar und Februar 2018 als Rekordmonate in die Annalen ein. Wesentlicher Treiber für den außergewöhnlichen Jahresstart war die stark gestiegene Marktvolatilität - insbesondere aufgrund der Erwartungen eines schnelleren Zinsanstiegs, der ebenfalls der FinTech Group AG mittelfristig zugutekommen wird.

"Das Geschäftsjahr 2018 ist blendend gestartet, nicht nur im B2B Geschäft, sondern insbesondere im B2C Brokerage Geschäft", sagt Frank Niehage, CEO der FinTech Group AG. "Die Marktvolatilität ist nach Erreichen eines 20-Jahres-Tiefs in 2017 wiedererwacht, die Auswirkungen sind beeindruckend: zwei Rekordmonate nacheinander. Gleichzeitig kommen nun die Früchte zum Tragen, die wir über die letzten zwei Jahre gesät haben. Unsere Wertpapierkunden handeln - zum besten Preis, die besten Produkte auf der besten flatex Plattform aller Zeiten."

In den vergangenen Jahren 2016 und 2017 verharrten sowohl Volatilität als auch Zinsen auf historischen Tiefständen, beides elementare Treiber für das B2C Geschäft der FinTech Group AG, das über 70% des Umsatzes ausmacht. Trotz herausfordernder Marktbedingungen fokussierte sich das Management der FinTech Group AG erfolgreich auf das Wachstum und die Weiterentwicklung ihres kostengünstigen Kerngeschäfts flatex und der hocheffizienten Systeme - um genau in diesen volatilen Zeiten profitieren zu können. Am 05. Februar 2018, als der Dow Jones Index zeitweise mehr als 1.500 Punkte (fast 6%) verlor, wickelte die FinTech Group über 100.000 Transaktionen ab - ein Rekordtag!

"Wir haben immer wieder betont, dass die Volatilität eine ,stille Reserve' unseres Brokerage Geschäfts ist - der Beweis ist seit Jahresbeginn angetreten. Gleichzeitig ist aber auch der Grund für die gestiegene Marktvolatilität, die Erwartungen hinsichtlich steigender Zinsen, ein weiterer Treiber unseres Erfolgs. Unser Treasury ist aktuell sehr kurzfristig investiert, innerhalb weniger Wochen können wir unser Portfolio umschlagen - und hier kommt die Zinswende ins Spiel. Bei einem Anstieg des EURIBORs um 1%-Punkt erwarten wir aus unserem Treasury zusätzliche Zinserträge von 8 Millionen Euro.", sagt Muhamad Chahrour, Finanzvorstand der Gruppe.

Von dieser Entwicklung ist auch Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG überzeugt. Ende Januar hat Berenberg das Coverage der Fintech Aktie aufgenommen und beschreibt das Zusammenspiel "finance meets technology" als "the best of both worlds". Das Kursziel sieht der Analyst Martin Comtesse bei 40 Euro - dies entspricht einem Potential von rund 40% auf den aktuellen Aktienkurs.

Über die FinTech Group AG

Die FinTech Group AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) ist eine moderne Smart Bank: Wir bieten innovative Finanztechnologie, ein eigenes Kernbankensystem und ein regulatorisches Haftungsdach.

Unsere Cash-Cow ist der Online Broker flatex, der durch unsere fortschrittliche, hauseigene Technologie Top-Service kostengünstig anbieten kann. Das macht flatex zur einer der am schnellsten wachsenden Trading-Plattformen Europas.

Unsere smarte Technologie lässt sich leicht skalieren - deshalb bieten wir sie auch erfolgreich B2B-Kunden an. Für viele namhafte Institute und sogar die staatliche Infrastruktur erbringen wir vitale Leistungen. Startups und disruptiven Geschäftsideen, die eine Banklizenz benötigen, verhelfen wir durch unser White-Label-Banking zum schnellen Erfolg.

Damit sind wir als Smart Bank in einer Zeit der Bankenkonsolidierung, Niedrigzins und Digitalisierung ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden.


Disclaimer


Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie ,erwarten', ,wollen', ,antizipieren', ,beabsichtigen', ,planen', ,glauben', ,anstreben', ,einschätzen', ,werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der FinTech Group AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die FinTech Group AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.





Kontakt:
Roman Keßler
Head of Communications
FinTech Group AG
Rotfeder-Ring 5
D-60327 Frankfurt/Main
+49 (0) 69 450001 041
Roman.kessler@fintechgroup.com
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.03.18 08:59:06
Beitrag Nr. 2.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.206.554 von dvbhsv am 07.03.18 00:52:57
Zitat von dvbhsv: kann mir jemand sagen wie ich bei flatex an die Jahressteuerbescheinigung komme? ich habe sie mir jetzt postalisch bestellt, aber da steht dass das original sowieso online versandt wird, nur habe ich da nie (auch letztes jahr nicht) was bekommen? wie macht ihr das?


Jahressteuerbescheinigung Flatex kam in 2017 für 2016 automatisch am 8.3.
Online, im Postfach.
Sollte also nicht mehr lange dauern.
Avatar
08.03.18 01:58:47
Beitrag Nr. 2.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.206.836 von valueanleger am 07.03.18 07:02:56
Zitat von valueanleger: Warum ist die Aktie nur so stark gefallen ist? :confused:
Ich bleibe bullish:


Aktienkurs eher extrem gestiegen, nahezu eine Verdopplung seit 21.08.17, da lag das Xetra Tief bei 15,205 €.

Und dieser Jubeltext von Fintech Group / flatex ist ja nicht zum aushalten. :rolleyes:

Haben die es schon nötig, in den Titel der News Meldung reinzuschreiben, dass ein Analyst für diesen Online-Broker irgendein Kursziel ausgegeben hat ... ?!

Ich habe jedenfalls Januar / Februar so wenig über flatex gehandelt wie noch nie seit 2008. Ich goutiere die Preiserhöhungen nicht. Zudem Lombardkredit um 25% verteuert.


Bislang habe ich immer die Classic Weboberfläche verwandt. Seit ein paar Tagen fkt. die Webadressen in meinen dazu vorbereiteten Tabs nicht mehr. Es geht zwingend ein Fenster auf. Dann habe ich aber nicht meine Tabs.

Also nun zwangsweise die neue, moderne und unfreundliche Oberfläche. Verschlechterte Funktionalität, vieles ist nicht mehr mit einem Klick erreichbar.

Und im Orderbuch ist es scheinbar nicht mehr möglich, die Orders nach Kriterien anzuordnen. Allein daher für Viel-Trader ungeeignet, da kein Überblick mehr möglich.

Hat jemand einen Tipp, wie ich die alte Webfiliale weiter problemlos nutzen kann? ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.03.18 08:56:40
Beitrag Nr. 2.066 ()
Ich hab mir die neue Web Oberfläche noch gar nicht angeschaut, da bin ich mal gespannt.

Du hast absolut recht, die ekelhafte Puscherei von Seiten der Firma selbst ist kaum auszuhalten. Vermutlich hat Niehage in seinen Vertrag stehen, er bekommt kein Geld wenn die Fintech Group nicht 1 MRD Euro wert ist.

Wenn man weiter an der Preisschraube dreht, um den Gewinn zu steigern, dann wird sich das sehr bald bemerkbar machen.
Avatar
08.03.18 18:13:26
Beitrag Nr. 2.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.217.963 von walker333 am 08.03.18 01:58:47
Zitat von walker333: Hat jemand einen Tipp, wie ich die alte Webfiliale weiter problemlos nutzen kann? ;)


Unten auf der Startseite ist ein schwarz unterlegter Balken und dort findet sich in orange ein Link zur Classic-Seite. Viele klagen so wie Du. Mit der neuen Seite komme ich noch klar, bin aber auch kein Trader. Wenn die aber alles in Richtung Smartphone-Nutzung verschieben und auch die sichere TAN-Karte noch abgeschafft wird, dann hab ich auch keine Lust mehr.

Aktuell bin ich mit Flatex zufrieden, weil die MIFID II besser umgesetzt haben als viele Mitbewerber.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.03.18 18:19:22
Beitrag Nr. 2.068 ()
Also ich mag meine TAN-Karte auch.
Avatar
08.03.18 22:56:46
Beitrag Nr. 2.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.226.780 von noch-n-zocker am 08.03.18 18:13:26
Zitat von noch-n-zocker:
Zitat von walker333: Hat jemand einen Tipp, wie ich die alte Webfiliale weiter problemlos nutzen kann? ;)


Unten auf der Startseite ist ein schwarz unterlegter Balken und dort findet sich in orange ein Link zur Classic-Seite.


Wenn ich darauf klicke, und dann nochmal auf "Bestätigen" klicke, dann springt aber ein neues Fenster auf und ich habe noch immer nicht meine 4 flatex Tabs in Klassik Format nebeneinander. Das ist gar nicht mehr möglich.

Edit: So geht es doch, nachdem ich das neue nutzlose Fenster aufspringen lasse, kann ich auch meine 4 Tabs in Klassikformat wieder durch F5 (aktualisieren) bzw. zurückgehen aktivieren. ;)
Avatar
09.03.18 00:18:25
Beitrag Nr. 2.070 ()
Bei mir hat sich gar nichts verändert.
Avatar
09.03.18 08:37:38
Beitrag Nr. 2.071 ()
Eure Kritik in Ehren , aber wenn das Geschäftsmodell nunmal derart überproportional funktioniert warum darf man dann nicht darauf hinweisen wenn der Markt es ( noch ) nicht vollumfänglich erkennt bzw. einpreist ...

Das belegen die Daten doch auch von Bericht zu Bericht - und der Kurs im Übrigen auch ...


( das ist aber nur meine persönliche Meinung )
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.03.18 10:28:53
Beitrag Nr. 2.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.230.998 von ValueTitel am 09.03.18 08:37:38
Zitat von ValueTitel: Eure Kritik in Ehren , aber wenn das Geschäftsmodell nunmal derart überproportional funktioniert warum darf man dann nicht darauf hinweisen wenn der Markt es ( noch ) nicht vollumfänglich erkennt bzw. einpreist ...

Das belegen die Daten doch auch von Bericht zu Bericht - und der Kurs im Übrigen auch ...


( das ist aber nur meine persönliche Meinung )


Ist Dir schon mal aufgefallen, dass wir hier im Forum "Banken und Broker" sind? Hier geht es nicht um die Kurschancen der Aktie, sondern um die Funktionalität des Brokers.

Hier:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1197958-1-10/fin…

kannst Du pushen bis der Arzt kommt :D
Avatar
14.03.18 23:08:08
Beitrag Nr. 2.073 ()
Einen sehr interessanten Artikel zu FinTech Group wurde heute auf boersengefluester.de veröffentlicht. Zu lesen unter https://boersengefluester.de/fintech-group-aus-vier-mach-ach…
Avatar
14.03.18 23:12:04
Beitrag Nr. 2.074 ()
FinTech Group ein „Unicorn“
Einen sehr interessanten Artikel zu FinTech Group wurde heute auf boersengefluester.de veröffentlicht. Zu lesen unter https://boersengefluester.de/fintech-group-aus-vier-mach-ach… Der Titel <FinTech Group ein Unicorn> wurde dem Beitrag entnommen.
Avatar
15.03.18 09:21:27
Beitrag Nr. 2.075 ()
An dem Artikel ist ja gar nichts neu.😡
Avatar
23.03.18 19:43:02
Beitrag Nr. 2.076 ()
Jemand Erfahrungen damit wie gut ein Depotübertrag von Onvista zu Flatex so klappt und vor allem wie schnell?

Wobei Depotübertrag ist falsch, ich will nur eine Position aus dem Depot bei Onvista zu Flatex übertragen.

Kommen da eigentlich kosten auf mich zu? Ein kompletter Übertrag wäre ja kostenlos, ist es aber hier nicht.....
Avatar
24.03.18 22:48:21
Beitrag Nr. 2.077 ()
Ein Depotübertrag ist grundsätzlich kostenfrei durchzuführen. Allenfalls dürfen Fremdkosten weitergegeben werden.
Avatar
25.03.18 17:17:40
Beitrag Nr. 2.078 ()
Auch wenn es nur ein "Teilübertrag" ist? Sprich nicht das ganze Depot übertragen wird?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.03.18 20:15:23
Beitrag Nr. 2.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.381.950 von dgmx am 25.03.18 17:17:40Ja, auch bei Teilüberträgen.
Avatar
02.04.18 20:18:37
Beitrag Nr. 2.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.096.588 von faultcode am 22.02.18 23:36:54
Zitat von faultcode: ...- die Bereitstellung der Erträgnisaufstellung für das Jahr 2017 erfolgt erst nach Zustellung der Jahressteuerbescheinigung 2017 (diese auch als PDF-Dokument im Dokumentenarchiv)

=> Jahressteuerbescheinigung war (bei mir) ab 29.3.2018 im Dokumentenarchiv (Erträgnisaufstellung noch nicht...)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.04.18 13:26:48
Beitrag Nr. 2.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.444.674 von faultcode am 02.04.18 20:18:37
Erträgnisaufstellung..
..soll nach meiner telefonischen Rücksprache bei flatex heute voraussichtlich Ende April (diesen Jahres ;) ) verfügbar sein.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.04.18 14:45:22
Beitrag Nr. 2.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.497.978 von faultcode am 09.04.18 13:26:48am 22.4. war es dann so weit mit der Erträgnisaufstellung im Archiv -- zu EUR15.90 Bearbeitungsgebühr ;)


Unicode scheint auch nicht gerade die Stärke der flatex-IT-Systeme zu sein... ;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.04.18 00:16:08
Beitrag Nr. 2.083 ()
wie ist das wenn man bspw. ein übernahme-/barabfindungsangebot für seine aktien bekommt oder dividenden in form von neuen aktien gezahlt werden, dann schickt flatex ja ein dokument welches man unterschrieben zurücksenden soll. geht das nur per post und dann wird eine 15,90€-bearbeitungsgebühr für ordereinstellung berechnet?
Avatar
27.04.18 20:10:31
Beitrag Nr. 2.084 ()
flatex nimmt keine Gefangenen!
Avatar
01.05.18 18:15:22
Beitrag Nr. 2.085 ()
Hat jemand Erfahrung mit "falschen" Pink-Sheets???

Mir ist gerade aufgefallen, dass mir für ISIN CA38501D8089 monatlich 35€ verrechnet wird, da diese bei Flatex offensichtlich auf der "Pink-Sheet" Liste ist und ich eigentlich nur wertlos ausbuchen lassen kann oder auf ein anderes Depot übertragen. Der Aktuelle Kurs ist aber 2,60 CAD - 2,07 USD und ich habe alle Positionen in Kanada gekauft

Die Schreiben der letzten Monate habe ich immer ignoriert, da ich keine Pink Sheets habe und ich GCM in Kanada gekauft habe.

Nachdem das meine größte Position ist hat mich gerade ein kleiner Herzinfarkt gestreift und einen Wutanfall bekommen. Bin gespannt was Flatex zur Sache sagt. Echt Ärgerlich.


Lager- und Bearbeitungsgebühren „Pink Sheets“
Sehr geehrte Damen und Herren,
bereits in unseren Schreiben vom 13.07.2017 und 03.11.2017 informierten wir Sie über den
Verkaufsstopp für „Pink Sheets“ zum 30.09.2017 sowie über die Ihnen entstehenden
Verwahrgebühren für nicht veräußerte Pink Sheets.
Grund für diesen Schritt waren die andauernden Ermittlungen gegen die OTC-Handelsplätze
Pink Sheets und OTC-Bulletin-Board wegen Betrugs, Geldwäsche und Marktmanipulation.
Der Verkauf von Wertpapieren über den OTC-Handelsplatz Pink Sheets ist bei flatex seit dem
01.10.2017 nicht mehr möglich.
Für die seit dem Verkaufsstopp anfallenden Verwahrgebühren Ihrer unveräußerten Pink
Sheets berechnen wir Ihnen gemäß unserer Ankündigung vom Dezember 2017 seit dem
01.03.2018 35,90 EUR/Monat inkl. USt. je betroffenem Finanzinstrument (unabhängig von
der Stückzahl). Diesen Betrag buchen wir von Ihrem Konto ab.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.05.18 23:39:17
Beitrag Nr. 2.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.671.022 von adama2000 am 01.05.18 18:15:22
Zitat von adama2000: Die Schreiben der letzten Monate habe ich immer ignoriert, da ich keine Pink Sheets habe und ich GCM in Kanada gekauft habe.

Nachdem das meine größte Position ist hat mich gerade ein kleiner Herzinfarkt gestreift und einen Wutanfall bekommen. Bin gespannt was Flatex zur Sache sagt. Echt Ärgerlich.


.
[/i]

Wo Du die Aktien gekauft hast ändert doch nichts daran, dass die Aktie in den USA OTC (aka Pink Sheets) gehandelt wird. Wenn Du nach der ISIN und Pink Sheets googelst, findest Du die Liste von Flatex.

Hier
https://www.finanzen100.de/aktien/gran-colombia-gold-corp-re…

findest Du die Börsenplätze, an denen die Aktie gehandelt wird. Hat doch auch super performt! Ich kenne mich mit der angesprochenen Problematik nicht aus, kannst Du nicht einfach ein Depot bei einer Bank eröffnen, die diese Gebühren nicht erhebt? Ich muss auch seit Monaten für meine XETRA GOLD Verwahrgebühren bezahlen, ist halt so.
Avatar
07.05.18 16:00:36
Beitrag Nr. 2.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.615.789 von faultcode am 24.04.18 14:45:22
keine Mehrerwerbsoption ausgeübt
Beim Angebot der PNE die alte Anleihe 2013-2018 (DE000A1R0741) in die neue 2018-2021/23 (DE000A2LQ3M9) zu tauschen, gab es von PNE die Option zum Mehrerwerb.

Die habe ich wahrgenommen per FAX, was auch von flatex bestätigt wurde.

Leider wurde dann nur der alte Anleihenbestand in den neuen überführt ("Fusion") - ohne irgendeine Zuteilung bei der Mehrerwerbsoption.


=> jetzt habe ich die Höhe meiner Mehrerwerbsoption einfach über die Börse (über flatex) nachgekauft (mit entsprechenden Gebühren) :mad:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.05.18 18:41:55
Beitrag Nr. 2.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.709.888 von faultcode am 07.05.18 16:00:36und juckt die das?

Natürlich nicht.

Daher bin ich aus diesem Verein "ausgetreten". Niederträchtig!
Avatar
09.05.18 19:18:59
Beitrag Nr. 2.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.709.888 von faultcode am 07.05.18 16:00:36meine Mehrerwerbsoption wurde doch ausgeführt!!
...und ich dachte, ich wäre geduldig mit 6 Kalendertage warten

--> besser: > 7 Kalendertage warten bei flatex. Es scheint dort immer etwas zu dauern... :D

Ich hatte zwar alle meine Depot-Mitteilungen gelesen, aber offenbar ist mir der subtile Unterschied - in denselben ISIN's mit DE000A2LQ1Z5 + DE000A2LQ3M9 - bei den beiden Mitteilungen:

(1) "Fusion" und
(2) "Kapitalerhöhung gegen Einlage"

(zu unterschiedlichen Zeitpunkten) entgangen ;).
Die eine Mitteilung ("Fusion") muss sich auf meinen Alt-Bestand beziehen, und die andere auf meine Mehrerwerbsoption.

Doch das Schlüsselwort "Mehrerwerbsoption" tauchte in den letzten Mitteilungen überhaupt nicht mehr auf.

=> ich finde, dass flatex mit den Begrifflichkeiten auf ihren Mitteilungen (im Vgl. zu Consors, DAB-Consors, Commerzbank) etwas "komisch" umgeht:

=> es mag alles formal korrekt sein, aber ist es auch kundenfreundlich?
Avatar
10.05.18 09:32:52
Beitrag Nr. 2.090 ()
Moin,

ich bekomme bei Flatex seit neuestem laufend einen "timeout" - "sie wurden automatisch ausgeloggt", obwohl ich die Zeit auf 60 min stehen habe. Teilweise schon nach wenigen Minuten, meist während ich etwas aktualisiere oder eingebe. Normaler Kundenzugang am Rechner, mit Browser Chrome.

Kennt jemand da Problem - oder noch besser die Lösung?

Gruss
QM
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.18 08:50:28
Beitrag Nr. 2.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.731.911 von questionmark am 10.05.18 09:32:52Hallo ,
haben Sie schon eine Lösung für dieses Problem gefunden. ? ich habe seit wenigen Tagen erst das gleiche Problem.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.11.18 08:56:30
Beitrag Nr. 2.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.313.788 von easy23stgt am 28.11.18 08:50:28Tritt immer noch sporadisch auf, mit der Handyapp keine Probleme.
Avatar
21.03.19 11:20:42
Beitrag Nr. 2.093 ()
Problem mit Handelsplattform

Folgendes Problem tritt wiederholt auf.
Gebe eine Limitorder zu normaler Handelszeit auf und diese wird nicht über das Orderbuch oder das Depot aktualisiert obwohl ausgeführt. Habe dadurch doppelt gekauft.

Muss dazu mitteilen, ich logge mich ein und verwende ein Session-Passwort und 120 Minuten Login, welches ich über den Tag hinweg mehrmals verlängere.

Auf Nachfrage beim Kundenservice sollte ich mich ausloggen und wieder einloggen. Hab ich ausprobiert und tatsächlich dann erst sichtbar. Kostet natürlcih mehere Minuten Zeit und bis dahin ist der Kurs......
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.03.19 18:39:35
Beitrag Nr. 2.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.159.765 von glaserwilli am 21.03.19 11:20:42
Zitat von glaserwilli: Gebe eine Limitorder zu normaler Handelszeit auf und diese wird nicht über das Orderbuch oder das Depot aktualisiert obwohl ausgeführt. Habe dadurch doppelt gekauft.


So was hatte ich bei flatex noch nie (bei Web-Filiale Classic).

Deine Aussage ist ja, dass man nach drücken von "Aktualisieren" falsche Depotstände und ein falsches Orderbuch angezeigt bekommt.

Das würde ich nicht auf mir sitzen lassen von einem Laden, der sehr gerne die Preise und Zinsen erhöht. Das mindeste wäre die Erstattung der Handelskosten für Kauf und Verkauf. Kursdifferenzen müßte man sehen.
Avatar
16.05.19 19:25:48
Beitrag Nr. 2.095 ()
STEUERBESCHEINIGUNG 2018 ist da!
Einfach Wahnsinn!

=> jetzt mal gucken, wie lange es noch dauert mit der ERTRÄGNISAUFSTELLUNG 2018 :D

--> zum Vergleich:
• STEUERBESCHEINIGUNG 2017: 29.03.2018 --> 16.05.2019|2018
• ERTRÄGNISAUFSTELLUNG 2017: 21.04.2018 --> TT.MM.2019|2018 ???

--> so gesehen, tippe ich auf Ende Juni 2019 ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.05.19 15:26:16
Beitrag Nr. 2.096 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.585.999 von faultcode am 16.05.19 19:25:48
ERTRÄGNISAUFSTELLUNG 2018 ist da!
Zitat von faultcode: ...• ERTRÄGNISAUFSTELLUNG 2017: 21.04.2018 --> TT.MM.2019|2018 ???

--> so gesehen, tippe ich auf Ende Juni 2019 ;)

--> nein! Seit gestern im Online-Archiv zu finden (26.5.2019)
Avatar
11.06.19 21:26:38
Beitrag Nr. 2.097 ()
Hallo, wer kann mir helfen ? Ich habe eine Frage bzw. des Flex-Kredit´s. Mein Beleihungswert hat sich die letzten Tage von 1.000€ auf 10.000€ erhöht. Nun zu meiner Frage wird der Flex-Kredit(zz.1.000€) automatisch angepasst ? Ich kann mich nämlich nicht erinnern damals bei den 1.000€ irgendetwas angefragt zuhaben, irgendwann war er einfach da!!!!!

Wann wird er erhöht ? in 1.000€ Schritten, in größeren oder kleineren schritten.

Hoffe mir kann wer kurz helfen :)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.06.19 18:34:07
Beitrag Nr. 2.098 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.783.535 von Gardiun am 11.06.19 21:26:38Garnicht, musst du anfragen.
Avatar
19.06.19 02:57:51
Beitrag Nr. 2.099 ()
Wie ist das zu verstehen, über welchen Handelsplatz soll hier abgewickelt werden:


Deutscher Online Broker flatex greift in den Niederlanden an - mit null Gebühren und einzigartigem Produktangebot

- Aktien, Zertifikate und ETFs gebührenfrei handeln auf flatex.nl


https://www.dgap.de/dgap/News/corporateall/fintech-group-deu…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.06.19 07:23:47
Beitrag Nr. 2.100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.568 von walker333 am 19.06.19 02:57:51Lt Börsengeflüster, dürfte es wohl über Tradegate laufen..

https://boersengefluester.de/fintech-group-bester-zustand-ev…
Avatar
26.06.19 16:55:36
Beitrag Nr. 2.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.783.535 von Gardiun am 11.06.19 21:26:38
Es hängt
Zitat von Gardiun: Hallo, wer kann mir helfen ? Ich habe eine Frage bzw. des Flex-Kredit´s. Mein Beleihungswert hat sich die letzten Tage von 1.000€ auf 10.000€ erhöht. Nun zu meiner Frage wird der Flex-Kredit(zz.1.000€) automatisch angepasst ? Ich kann mich nämlich nicht erinnern damals bei den 1.000€ irgendetwas angefragt zuhaben, irgendwann war er einfach da!!!!!

Wann wird er erhöht ? in 1.000€ Schritten, in größeren oder kleineren schritten.

Hoffe mir kann wer kurz helfen :)


mit deinem jeweiligen Depotwert zusammen, wie hoch der Flex-Kredit angeboten wird.

Je höher dein Depotwert, desto höher auch die Kreditlinie...
flatexDEGIRO | 18,10 €
Avatar
11.07.19 14:13:06
Beitrag Nr. 2.102 ()
Schweizer Wertpapiere
https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/…

=>
... Um Ihnen auch weiterhin den Handel am Börsenplatz Zürich mit diesen Wertpapieren zu ermöglichen, werden wir die betroffenen Bestände auf unsere Schweizer Lagerstelle umlagern.
Die hierdurch entstehenden Kosten werden wir selbstverständlich für Sie übernehmen.

Für den Handel an der Züricher Börse beachten Sie bitte unser Preis- und Leistungsverzeichnis.

Wir entschuldigen uns für die Umstände, jedoch liegen die Entwicklungen außerhalb unseres Einflussbereichs.
Eine Einigung zwischen der Europäischen Kommission und der Schweiz ist möglich, wodurch die oben genannten Maßnahmen nur von vorübergehender Dauer sein könnten....
flatexDEGIRO | 22,35 €
Avatar
28.09.19 16:11:17
Beitrag Nr. 2.103 ()
Flatex erhöht die Minuszinsen zum 01.10. auf -0,5%....ist im neuen PLV so kommuniziert.
flatexDEGIRO | 25,20 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.09.19 22:13:35
Beitrag Nr. 2.104 ()
Gut das es bei Flatex nur ein Konto gibt und das ist bei mir immer im Minus.
flatexDEGIRO | 25,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.19 16:22:41
Beitrag Nr. 2.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.590.918 von Crowww am 28.09.19 22:13:35
Jo
Zitat von Crowww: Gut das es bei Flatex nur ein Konto gibt und das ist bei mir immer im Minus.


ich halte den Kontostand auch nur knapp im Plus.....

Mitunter sollte man sich auch mit Alternativen zu flatex beschäftigen, die keine Minuszinsen erheben und die sonstigen Konditionen aber gleich sind, bzw. sich mit den Negativzinsen aufrechnen.
flatexDEGIRO | 24,50 €
Avatar
02.10.19 00:45:12
Beitrag Nr. 2.106 ()
Finanztransaktionssteuer, Minuszins, was denn noch so alles.
flatexDEGIRO | 23,98 €
Avatar
02.10.19 09:06:30
Beitrag Nr. 2.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.589.892 von trend_investor am 28.09.19 16:11:17
Zitat von trend_investor: Flatex erhöht die Minuszinsen zum 01.10. auf -0,5%....ist im neuen PLV so kommuniziert.

Tja, Flatex übertreibt es. Zu Gunsten einer kurzfristigen Gewinnoptimierung vernachlässigt man die Kundenbindung. Für einen normalen Anleger, der - vernünftigerweise - immer etwas Cash auf dem Konto hält, ist Flatex mittlerweile ein teurer Onlinebroker. Die vergleichsweise günstigen Tradingkonditionen werden von den Negativzinsen mehr als kompensiert ...
flatexDEGIRO | 23,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.19 09:23:59
Beitrag Nr. 2.108 ()
Minuszinsen sind tatsächlich kein Highlight.

Fairer weise, muß man aber schon sagen, Flatex gibt hier lediglich die eigenen Kosten, die von der Zentralbank vorgegeben werden, 1 zu 1 an den Kunden weiter. Verdienen tut man daran keinen Cent.

Somit wird nur der belastet, der entsprechend Geld stehen hat. Das ist fair. Nicht das es mir gefällt, hab durchaus auch Bargeld in größerem Umfang stehen und bin da nicht erfreut.

Das Geld ist das eine, viel wichtiger ist das das System stabil und zuverlässig läuft, auch in heißen Phasen. Da hilft es mir überhaupt nichts, wenn ich gleichwertige Gebühren habe, aber nicht handeln kann.
ICh kann ebenso nach einem Verkauf, direkt sehen, was an Steuern etc. abgeht und danach gleich über das Geld verfügen.

Aber das muß natürlich letztendlich jeder für sich selbst entscheiden..
flatexDEGIRO | 23,55 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.19 09:35:28
Beitrag Nr. 2.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.612.030 von Herbert H am 02.10.19 09:06:30Ich denke, das ist schon eine Vorbereitung auf die zukünftig immer weiter sinkenden Ordergebühren. Deutsche Anleger sind da viel zu tolerant und zahlen teilweise Unsummen für den Handel mit US-Aktien.

Charles Schwab hat gestern in den USA gemeldet, dass man die Gebühren für den Handel mit Aktien, ETFs und Optionen von 4,99 $ auf 0,00 $ senken wird - und zwar dauerhaft.

Interactive Brokers hat schon vor ein paar Tagen ein "Lite-Angebot" für US-Kunden angekündigt wo ebenfalls komplett kostenlos Aktien gehandelt werden können.

Diese Welle wird nach Deutschland rüberschwappen. Revolut und Trade Republic fangen ja auch schon zumindest teilweise mit Null-Gebühren an. Das wird auch bei Flatex auf die Margen drücken. Herkömmliche Broker werden es schwer haben. TD Ameritrade hat gestern in den USA 25% verloren:

flatexDEGIRO | 23,85 €
Avatar
02.10.19 09:36:53
Beitrag Nr. 2.110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.612.171 von allavista am 02.10.19 09:23:59
Zitat von allavista: Minuszinsen sind tatsächlich kein Highlight.

Es ist einfach eine zusätzliche Gebühr. Auf die Dauer wird jede/r Anleger/in die Entwicklung der Gesamtgebühren betrachten und früher oder später feststellen, dass Flatex nicht mehr zu den günstigen Brokern gehört ... :(

Zitat von allavista: Fairer weise, muß man aber schon sagen, Flatex gibt hier lediglich die eigenen Kosten (...) 1 zu 1 an den Kunden weiter.

Nenne mir eine Bank, die iihre Gebühren nicht auf diese Weise begründen möchte ... :laugh: . Korrekt wäre dieses Argument übrigens nur dann, wenn tatsächlich das gesamte Kundenguthaben ständig bei der EZB geparkt werden müsste. Dem ist aber nicht so, denn ein sicher nicht unerheblicher Anteil wird an Kunden verliehen, die ihren Wertpapierkredit nutzen ...
flatexDEGIRO | 23,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.19 09:50:27
Beitrag Nr. 2.111 ()
Du die Gebührendiskussion fällt das hier alles in ein anderes Licht. Der "Besitzer" aus Kulmbach möchte schnell Kasse machen, bevor sich dieser Trend in Deutschland durchsetzt.
flatexDEGIRO | 24,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.19 12:24:18
Beitrag Nr. 2.112 ()
Tatsache: https://www.traderepublic.com/assets/files/2019-02-12_Preis_…

Wie finanzieren Broker kostenfreie Orders wenn doch die Börsen selbst Gebühren (von den Banken) verlangen?
flatexDEGIRO | 23,80 €
Avatar
02.10.19 12:28:08
Beitrag Nr. 2.113 ()
Manche Börsen zahlen Kick Backs an die Broker.
flatexDEGIRO | 23,80 €
Avatar
02.10.19 13:50:36
Beitrag Nr. 2.114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.612.471 von Crowww am 02.10.19 09:50:27
Zitat von Crowww: Du die Gebührendiskussion fällt das hier alles in ein anderes Licht. Der "Besitzer" aus Kulmbach möchte schnell Kasse machen, bevor sich dieser Trend in Deutschland durchsetzt.


Exakt so ist es. Es wird gemunkelt, dass BF aussteigen und endlich Kasse machen will. Deswegen auch der Lazard-Prozess. Um den ist es in letzter Zeit sehr still geworden...😴:confused:
flatexDEGIRO | 23,60 €
Avatar
02.10.19 13:53:36
Beitrag Nr. 2.115 ()
Klingt typisch nach BF
flatexDEGIRO | 23,55 €
Avatar
02.10.19 14:58:19
Beitrag Nr. 2.116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.612.321 von Herbert H am 02.10.19 09:36:53
Zitat von Herbert H: Korrekt wäre dieses Argument übrigens nur dann, wenn tatsächlich das gesamte Kundenguthaben ständig bei der EZB geparkt werden müsste. Dem ist aber nicht so, denn ein sicher nicht unerheblicher Anteil wird an Kunden verliehen, die ihren Wertpapierkredit nutzen ...


Richtig, und das Sechsfache des Mindestreservebetrags ist sowieso von jeglichen Negativzinsen befreit. Die Argumentation von Flatex überzeugt deshalb nicht.

"Die EZB hat zwar die Zinsen, die Banken für Einlagen bei ihr zahlen müssen, den derzeitigen „Leitzins“, von minus 0,4 auf minus 0,5 gesenkt. Im Gegenzug werden den Banken allerdings großzügige Freibeträge gewährt. Für das Sechsfache ihrer vorgeschriebenen Mindestreserve müssen sie keine Negativzinsen mehr zahlen."

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/war-die-zinssenkung-der…
flatexDEGIRO | 23,75 €
Avatar
04.10.19 22:33:31
Beitrag Nr. 2.117 ()
flatexDEGIRO | 23,15 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.10.19 18:05:30
Beitrag Nr. 2.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.628.799 von trend_investor am 04.10.19 22:33:31
Zitat von trend_investor: Handelsblatt: Bieterkreis für die Frankfurter Fintech Group …


Wie es ausschaut, scheint ein Verkauf sicher zu sein. Dann wäre auch klar, wer für den Kursrückgang gesorgt hat. Wahrscheinlich die interessierten Käufer, die umso niedriger der Kurs umso weniger für die Übernahme bezahlen müssen. Das operative Geschäft und die guten Aussichten rechtfertigen den Kursrückgang nämlich nicht........
flatexDEGIRO | 22,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.10.19 20:17:03
Beitrag Nr. 2.119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.631.298 von bernola am 05.10.19 18:05:30
Zitat von bernola:
Zitat von trend_investor: Handelsblatt: Bieterkreis für die Frankfurter Fintech Group …


Wie es ausschaut, scheint ein Verkauf sicher zu sein. Dann wäre auch klar, wer für den Kursrückgang gesorgt hat. Wahrscheinlich die interessierten Käufer, die umso niedriger der Kurs umso weniger für die Übernahme bezahlen müssen. Das operative Geschäft und die guten Aussichten rechtfertigen den Kursrückgang nämlich nicht........


Ich tippe auf Goldman und dann Zusammenlegung mit der Markus-Plattform, die noch nicht in D präsent ist. BF will Kasse machen, bevor die 0€-Broker das Geschäft kaputt machen...
flatexDEGIRO | 22,70 €
Avatar
07.10.19 08:09:09
Beitrag Nr. 2.120 ()
flatex AG: 68.000 Neukunden seit Jahresbeginn (+260% zum Vorjahreszeitraum), 1 Million Kunden als 5-Jahres Ziel


https://dgap.de/dgap/News/corporate/flatex-neukunden-seit-ja…
flatexDEGIRO | 23,80 €
Avatar
07.10.19 08:56:49
Beitrag Nr. 2.121 ()
Nun gilt es in den kommenden fünf Jahren unsere ambitionierten Finanzziele mit dem notwendigen Kundenwachstum zu untermauern - 1 Million Kunden sind das erklärte Ziel.", sagt Frank Niehage, CEO der flatex AG.

Der Niehage nervt einfach. 1 MRD MK, 1 Mio Kunden ...... u.s.w. der passt zu Mr. Tausend.
flatexDEGIRO | 23,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.19 18:04:49
Beitrag Nr. 2.122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.635.558 von Crowww am 07.10.19 08:56:49
Zitat von Crowww: Nun gilt es in den kommenden fünf Jahren unsere ambitionierten Finanzziele mit dem notwendigen Kundenwachstum zu untermauern - 1 Million Kunden sind das erklärte Ziel.", sagt Frank Niehage, CEO der flatex AG.

Der Niehage nervt einfach. 1 MRD MK, 1 Mio Kunden ...... u.s.w. der passt zu Mr. Tausend.


Jeder Broker, der Neukunden 150€ oder jetzt 100€ ohne weitere Bedingungen auszahlt, kann sich vor Eröffnungen nicht retten...insofern sind die 30K Kunden in Holland seit Start keine Leistung...
flatexDEGIRO | 23,80 €
Avatar
07.10.19 19:37:23
Beitrag Nr. 2.123 ()
www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-flatex_Petrus_Advisers_h…

Die scheinen sich ja sicher zu sein,noch rechtzeitig eindecken zu können...
Ob die wohl im Auftrag handeln?
flatexDEGIRO | 23,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.19 19:45:37
Beitrag Nr. 2.124 ()
Man hat ja Grad mal ca. 300000 Kunden und spricht von 1 Mio. Immer diese Aggressivität.
flatexDEGIRO | 23,80 €
Avatar
07.10.19 20:16:45
Beitrag Nr. 2.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.640.061 von Skuld am 07.10.19 19:37:23
Zitat von Skuld: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-flatex_Petrus_Advisers_h…

Eine solche Short-Attacke ist nicht ungewöhnlich und irgendwann vorbei.
flatexDEGIRO | 24,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.19 21:57:59
Beitrag Nr. 2.126 ()
flatexDEGIRO | 24,30 €
Avatar
07.10.19 22:00:23
Beitrag Nr. 2.127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.640.439 von The_Stone am 07.10.19 20:16:45
Zitat von The_Stone:
Zitat von Skuld: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-flatex_Petrus_Advisers_h…

Eine solche Short-Attacke ist nicht ungewöhnlich und irgendwann vorbei.


Ist der gleiche Hedefonds, der bei der comdirect seine Anteile aufstockt: https://petrusadvisers.com/media/2019_09_27_petrus_advisers_…
flatexDEGIRO | 24,23 €
Avatar
08.10.19 07:12:26
Beitrag Nr. 2.128 ()
Kursziel bei Sharedeals € 150 in 2025😉
https://www.sharedeals.de/flatex-wichtiges-jahresziel-bereit…
flatexDEGIRO | 24,23 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.10.19 08:12:25
Beitrag Nr. 2.129 ()
Und das meint der echt ernst. 🤣
flatexDEGIRO | 24,15 €
Avatar
08.10.19 10:51:49
Beitrag Nr. 2.130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.641.978 von nionus am 08.10.19 07:12:26
Zitat von nionus: Kursziel bei Sharedeals € 150 in 2025😉
https://www.sharedeals.de/flatex-wichtiges-jahresziel-bereit…


Da muß man ja echt hoffen,das die Firma nicht übernommen wird.:D
flatexDEGIRO | 23,05 €
Avatar
08.10.19 18:49:49
Beitrag Nr. 2.131 ()
Diese verdammten Leerverkäufer, man sollte sie .............
flatexDEGIRO | 22,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.10.19 19:05:58
Beitrag Nr. 2.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.649.340 von bernola am 08.10.19 18:49:49
Zitat von bernola: Diese verdammten Leerverkäufer, man sollte sie .............


Banken sind halt gerade unbeliebt.

flatex hat einige Konditionen verschlechtert. Folglich mache ich weniger Geschäft über sie, weil ich keine Lust habe, dass ich die Gewinne der Bank bezahlen soll.

Der flatex CEO nimmt den Mund ziemlich voll. Verschlechterungen allerorten (Margenverbesserung genannt ... :rolleyes: ), und eine angebliche Vervielfachung der Kundschaft.

Wer's glaubt, in so einem wettbewerbsintensivem Umfeld ... :rolleyes:

Hat flatex schon mal von der Direktbank Nr. 1 in USA gehört? Charles Schwab hat dort gerade die Handelsentgelte abgeschafft! So was ist ein Vorbild! :p
flatexDEGIRO | 22,90 €
Avatar
09.10.19 16:10:08
Beitrag Nr. 2.133 ()
Außer den Negativzins (0,5%) jüngst noch andere Verschlechterungen?
flatexDEGIRO | 23,40 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar