DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Nanofocus: Das darf nicht wahr sein! - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Liebe Leser, ohne Nachrichten bricht die Aktie von Nanofocus heute um fast 10 Prozent ein. Für die Anleger ist das jetzt ein Schock, denn damit ist auch die wichtige Unterstützungszone bei 2,80 Euro durch. Mit dem heutigen Tage wurde so ein neues …

Lesen sie den ganzen Artikel: Nanofocus: Das darf nicht wahr sein!
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff ! Rette sich, wer kann...
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Stefan Röhle, Analyst von Independent Research, stuft die Aktie von NanoFocus nach wie vor mit "kaufen" ein.

NanoFocus habe im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von 8,2 Mio. Euro erwirtschaftet und sei damit auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Die Zahlen für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres seien nur bedingt aussagekräftig. Dies sei auf die saisonal stärkere zweite Jahreshälfte zurückzuführen.

Bis Ende des laufenden Jahres wolle das Unternehmen eine neue, kompakte und leistungsstarke Sensorengeneration zum Abschluss bringen. Da diese Sensoren in hohen Stückzahlen produziert werden dürften, werde Realisierung von Skaleneffekten ermöglicht.

Die Wachstumsfinanzierung der Gesellschaft sei nach Ansicht der Analysten unter anderem aufgrund der Kapitalerhöhung fürs erste gesichert. Weitere Kapitalmaßnahmen seien allerdings möglich.

Der Druck auf den Titel dürfte infolge der Kapitalerhöhung zurückgehen. Ein wesentlicher Aspekt für die Erholung des Papiers dürfte auch die Einhaltung des Ausblicks für 2012 sein.

Angesichts der moderaten Bewertung stufen die Analysten von Independent Research die Aktie von NanoFocus bei einem von 4,60 auf 4,30 Euro reduzierten Kursziel weiterhin mit "kaufen" ein.

und einem Buchwert von 3,29 €

verstehe wer will!!!
Nanofocus Ausblick auf das neue Jahr

| 20.02.2013, 12:36 | 116 Aufrufe | 0 | 2013 will Nanofocus den Umsatz auf mehr als 10 Millionen Euro steigern. Das wäre ein prozentual zweistelliges Umsatzplus. Ende März soll es von der im Entry Standard notierten Gesellschaft einen genaueren Ausblick geben. Dann werden auch die Zahlen für 2012 vorgestellt.

Die Gründerfamilien von Nanofocus werden auch weiter keine Aktien verkaufen. Die sogenannte Soft-Lock-up-Vereinbarung der Altaktionäre wird um ein Jahr verlängert, sie läuft somit bis zum 4. Februar 2014. Die Familien halten 28 Prozent an der Gesellschaft aus Oberhausen.
Was für ein Trauerspiel.

2,20€ Kurs, man könnte meinen der Laden ist Pleite.

Orderbuch noch 4000 Stück dann sind wir bei 0,10€ angekommen ( Xetra 22.02.13. 11.00Uhr ).

Ohne Worte.

Mfg
Frnkli
Wie tief wird der Kurs erst sinken, wenn nächstes Jahr die Gründerfamilien ihre Ramschpapiere auf den Markt werfen ? Aber wahrscheinlich ist er in diesem Jahr schon null ! Wenig Hoffnung ! hhque2003
Bei aller Kritik,

Nanofocus ist ein sehr marktenger Wert. Sobalt hier mal wieder positive News kommen wird der Kurs wieder steigen.

Nur so langsam wird es Zeit.

Die Öffentlichkeitsarbeit lässt hier wirklich zu wünschen übrig.:cry:

Ich für meinen Teil hab heute noch mal nachgelegt. Werde bei diesen Kursen auch nächste Wochen noch mal kaufen.

Hier ist nur Geduld gefragt und ein langer Atem, aber die Ernte ist mir sicher.;)

Nur meine Meinung und keine Kaufempfehlung.

Mfg
Frnkli
Kaufpreis 2,15 ist ca. 1€ unter Buchwert!

Alle die wir die Kapitalerhöhung gezeichnet haben
beissen sich jetzt in den .....
Hi Vanheim,

beiss dir nicht in den A... zück lieber dein Sparbuch und kauf dir welche zu diesen Schnäppchenkurs.

Hab mir noch mal welche gegönnt. Wer hier nicht jetzt kauft wird sich schon sehr bald in den A... beissen.

Ich warte im Grunde nur noch auf die Meldung, das weitere Konzerne sich mit der Technik von Nanofocus eindecken. Wirkliche Alternativen gibt es zur Zeit nicht, von daher kommt auf jeden Fall noch mehr an Aufträgen rein. Nur Geduld muss man haben.

Aufgabe bei Nanofocus muss es sein, seine Kapazitäten anzupassen ohne eine zu große Fremdkapialaufnahme in Betracht zu ziehen.

Deshalb jammere nicht über eine Kapitalerhöhung, sie sorgt nur dafür das am Ende die Aktionäre auch wirklich die Früchte in den Händen halten und nicht irgendwelche Kapitalgeber die bedient werden wollen.

So Leute, denkt was ihr wollt aber es gibt immer 2 Seiten einer Medallie, von daher seht auch nicht nur durch die rosaroten Brille und lest die Bilanzen und prüft die Zahlen. Ganz wichtig ist, wird nur Versprochen oder wird auch geliefert. Sollten all diese Faktoren stimmig sein, so trefft eure Endscheidung und jammert nicht.

Ohne Risiko kein Ertrag.

Mfg
Frnkli
Hallo Frnkli, es ist schön, dass Du durch Deine Nachkäufe den Kurs daran hinderst, ins Bodenlose zu stürzen... Glaube mir : ich gönne Dir von Herzen, dass die Strategie aufgeht, wenn sie hilft, den Kurs wieder auf m e i n Einstandsniveau zu heben ( ungefähr 3,70 Euro ). Gruss hhque2003
Zahlen werden wieder mies und nur das zählt und auch der Ausblick kann nur mäßig sein, da nicht alle Bereiche von Nanofocus gut laufen.
Ist das nur eine Vermutung von Dir oder weißt Du Näheres?

Im Prinzip "lebt" nanofocus ja schon seit dem Börsengang weniger von konkreten Zahlen sondern mehr aus der Hoffnung auf größere Aufträge, mit denen man die Technologie dann auch mal in Zahlen umsetzen kann.
Nur irgendwann muss man dann natürlich auch mal "liefern".
Solar, Auto, Medizin

Solar läuft nicht: Zweifel daran, dass es anders ist?
Auto: Läuft gut
Medizin: erst ab 2013

Alle drei Bereiche müssen laufen, dass die Zahlen stimmen un dies ist nicht der Fall.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.207.001 von Straßenkoeter am 02.03.13 16:37:20Eigentlich müssten die Firmen gleich dutzendweise Nanofocus-Scanner kaufen, um ihre Produkte zu optimieren und damit einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen...aber dafür fehlt wahrscheinlich das Geld ! Verkehrte Welt.... Gruss hhque2003
Zitat von Straßenkoeter: Zahlen werden wieder mies und nur das zählt und auch der Ausblick kann nur mäßig sein, da nicht alle Bereiche von Nanofocus gut laufen.


Ich sehe das so, die Zahlen für abgelaufene GJ werden nicht überraschen, weder positiv noch negativ. Aber was meist Du nun mit mies?

MfG
Detriment
Hallo, weiss jemand, warum der Kurs angesprungen ist ? Ist auf irgendeiner Messe wieder ein potentieller Grosskunde ausfindig gemacht worden, der eventuell vielleicht in ferner Zukunft etwas zum Umsatz beitragen könnte ??? Gruss hhque2003
Ich denke das sind normale Handelsschwankung, welche bei Titeln mit Nanoumsätzen :D nicht ungewöhnlich sind. Zudem ist das Teil in den letzten Wochen derbe nach untern gedrückt worden. Es gab aber keine Horrormeldung vom Unternehmen, so dass eine technische Reaktion überfällig war. Aber keine Sorge, ab Montag geht es wieder bergab. :D

MfG
Detriment
Die Woche wird es wohl weiter abwärts gehen. Die für März versprochenen Vorabzahlen 2012 und der Ausblick auf 2013 wurden wie erwartet nicht geliefert. Es scheint somit kein Ruhmesblatt zu werden.

MfG
Detriment
Und so ist es dann auch gekommen. Die Zahlen liegen leicht unter den Erwartungen. Der Ausblick weckt zwar Hoffnungen, allein mir fehlt der Glaube, dass das Umsatzziel von >10 Mio Euro erreicht wird. Die geplante EBIT Marge von 6-8% steht oder fällt aus meiner Sicht mit dem Umsatz und da sage ich eben fällt.

MfG
Detriment
Blendenden Vorabzahlen

NanoFocus mit einem erneuten Umsatzwachstum in 2012 von 9 % auf 8,9 Mio. EUR (2011: 8,2 Mio. Euro)
Weiteren EBIT-Steigerung auf 2,6 Mio. Euro(2011: 2,2 Mio. Euro) bzw. einer Nettoergebnissteigerung auf rund 1,5 Mio. Euro (2011: 0,6 Mio. Euro)
Das Ergebnis je Aktie von 0,02 EUR auf 0,05 EUR gesteigert.
Gute Aussicht für das laufende Geschäftsjahr 2013.
Weiterer Anstieg des Umsatzes auf 10 Mio. Euro bei gleichzeitiger Steigerung der EBIT-Marge zwischen 3 % - 5 %. erwartet.
Weitere Aussichten sehr vielversprechend!
Das deuted doch alles auf einen Anstieg unserer Shares.
Bin persönlich sehr optimistisch.
Guten Morgen !

Wenn man die Studie von Independent Research als "Benchmark" heranzieht, dann hat Nanofocus die Erwartungen nicht grade getroffen. Dort ist man von einem Umsatz von 9,6 Mio Euro bei einem Ebit von 0,5 Mio und einem EpS von 11 Cent ausgegangen. Tatsächlich lag der Umsatz bei gut 8,9 Mio, das Ebit bei 266.000 Euro und das EpS bei 0,05 Cent.

Bei den von den Independent prognostizierten Zahlen für 2013 wird der Unterschied zu den nun von Nanofocus selber vorhergesagten Zahlen noch deutlicher (Independent: Umsatz 12,3 Mio, Ebit 1 Mio, EpS 0,26 und Nanofocus: Umsatz 10 Mio bei einer gesteigerten Ebitmarge).

Allerdings geht Independent Research bei einem Eintreffen der eigenen Prognose auch von einem fairen Aktienwert von 4,30 Euro aus- und davon ist der Kurs genauso noch ein gutes Stück entfernt wie von den prognostizierten Ertragszahlen.

Aus meiner Sicht ist Nanofocus eine Art "Wette" auf die Zukunft. Fundamental ist der Kurs von 2,3 Euro (bei einem Gewinn von 5 Cent) sicher nicht wirklich zu rechtfertigen. Hier besteht aber die Chance, dass das Unternehmen (allerdings offensichtlich um einiges langsamer als von dem ein oder anderen Marktteilnehmer erwartet) in eine andere Größenordnung hineinwächst. Das heißt, FALLS Nanofocus es schafft, die eigene Technologie so interessant zu machen, dass es tatsächlich einmal zu mehreren größeren Aufträgen kommt und man die Umsätze und damit dann auch die Gewinne nennenswert steigern kann, dann kann die Aktie schnell Fahrt aufnehmen.

Da muss aber jeder für sich selber entscheiden, ob er das Risiko eingeht, denn es KANN ja auch alles ganz anders kommen und die Technologie von Nanofocus setzt sich eben nicht so am Markt durch, wie das Unternehmen selber hofft.

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung.

Huta
Bin mit den Zahlen erst einmal zufrieden.

Denke Nanofocus hängt am Topf der großen Investitionen der maßgeblichen Konzerne wie VW usw. Auch bei der med. Technologie müssen die größeren Investitionen erst einmal bewilligt werden.

Grundsätzlich besteht Bedarf. Leider sind aber auch hier die Turbulenzen an den Finanzmärkten, in Hinblick, auf größere Investitionen zu spüren.

Das Unternehmen bewegt sich aber in der Gewinnzone, allein das ist ein gutes Zeichen. Die meisten kl. Unternehmen aus dieser Branche schreiben rote Zahlen. Von daher ist das Risiko hier noch überschaubarer.

Mfg
Frnkli
Heute endet die Hannover Messe, vielleicht gibt diese neue Impulse. Mal sehen ob es irgendwann eine Pressemitteilung von Seiten der Nanofocus hierzu gibt.

MfG
Detriment
Nanofocus: Neues Kursziel für die Aktie
15.04.2013 (www.4investors.de) - Die Analysten bei Independent Research haben ihr Kursziel für die Aktie von Nanofocus gesenkt. Die Zielmarke des Entry-Standard-notierten Papiers sahen die Experten bisher bei 4,30 Euro und sprachen eine Kaufempfehlung aus. Diese wird zwar beibehalten, das Ziel liegt nun aber nur noch bei 3,90 Euro. Independent Research verweist auf ein hohes Chance-Risikoprofil des Papiers. Die vorläufigen 2012er-Zahlen seien zum Teil etwas unter den Erwartungen geblieben.

Für die Jahre 2013 und 2014 rechnen die Experten von Independent Research bei Nanofocus mit Umsätzen in Höhe von 10,5 Millionen Euro und 12,2 Millionen Euro. Die Gewinne je Aktie der Gesellschaft sollen bei 0,12 Euro für 2013, bisher waren es 0,26 Euro, sowie 0,21 Euro für 2014 liegen und somit deutlich über den 0,05 Euro für das Jahr 2012.

MfG
Detriment
Wollen wir hoffen, dass der neue Vertriebschef Herr Oevermann sein Geld wert ist und ein Vielfaches seines Gehalts an Aufträgen hereinholt. Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen !!! MfG hhque2003
Am 10. Juli ist Hauptversammlung und danach steht beim Kurs die 0 vorm Komma !
Und wie kommst Du darauf? Wunsch, Intuition, Informationen? Und wann ist "danach"- 11.07.? und falls ja, welches Jahr? Und steht die "0" vor dem Komma mit einer 1 vor der 0 oder mit einer 2 oder mit einer 1 und einer 7?

Fragen über Fragen! Ich hoffe, Du erleuchtest uns!
Dann verkauf doch Deine Anteile, zurzeit kommst Du noch mit einem Verlust von ca. 35% davon, wer weiß wie das nach dem 10.07 ist. :eek:Totalverlust???:eek:

Ich selber bin, was die weitere Entwicklung der Aktie angeht, inzwischen wieder etwas positiver eingestellt. Sollte in diesem Jahr der Umsatz tatsächlich die 10 Mio € Grenze überschreiten und das EBIT um 500T€ liegen, so wird der Kurs seinen Weg gehen.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.967.275 von detriment am 02.07.13 15:49:13PS

Geht jemand hier zur HV? Mich würden insbesondere die HJ Zahlen und der Ausblick der einzelen Segmente (Automotiv, Medizin, Solar ... ) interessieren. Wäre somit für eine kurze Zusammenfassung hier dankbar.

MfG
Detriment
Ist mehr so ein Bauchgefühl, hoffe ja auch, dass es nicht so kommt... Aber man muss bei dieser Aktie wirklich einen langen Atem haben ! MfG hhque2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.976.917 von hhque2003 am 03.07.13 19:08:55Das hört sich jetzt ja schon sehr viel weniger drastisch an;).

Ich sehe das auch so, dass man bei diesem Unternehmen viel Geduld aufbringen muss- und auch ich halte es keinesfalls für sicher, dass diese Geduld dann auch mal belohnt wird- es kann (!) auch schief gehen.

Immerhin prognostiziert Nanofocus ja für das laufende Jahr ein EpS von 11 Cent- mehr als eine Verdopplung zum Jahr 2012- mal schauen, ob der Vorstand diese Prognose dann auch einhalten kann, denn eins ist sicher- die schönste Technik nutzt nichts, wenn man diese Technik dann nicht auch in Gewinne umsetzen kann. Immerhin wird das Unternehmen ja derzeit deutlich unter dem Buchwert bewertet- vielleicht ein kleiner Trost für die Wartezeit:)
Am HV Tag gehts auf Xetra 5% in die Tiefe und auch der Umsatz ist für Nanofocus Verhältnisse relativ hoch. Gab es irgendwelche News auf der HV? War einer da und kann berichten?

MfG
Detriment
Ich war zwar auf der HV, habe dort aber nix gehört, was einen Kursrutsch auslösen könnte. Ich habe wegen einer Sehnenscheidenentzündung aber nix mitgeschrieben, daher nur ein paar Details aus der Erinnerung.

Der Umsatz im ersten HJ soll tatsächlich sehr schwach ausfallen- etwa 2,8 Mio Euro. Man ist aber recht sicher, dass im 3.Quartal 3 Mio Euro hinzukommen und dass das 4.Quartal ähnlich gut wird wie im letzten Jahr, wo man 4 Mio Umsatz gemacht hat. Daher wurden die 10 Mio Umsatz aus der Prognose noch einmal bestätigt, wobei das Ebit dann bei über 5% liegen soll.

Mehrfach wurde betont, dass man nun verstärkt in das Projektgeschäft einsteigen will, was einmal höhere Umsätze pro Verkauf bringt, vor allem aber wiederkehrende Umsätze, was die Planbarkeit der Umsätze deutlich erhöht und über weniger Vertriebsaufwand dann auch den Ertrag je Umsatzeuro erhöhen soll.

Einzelne Projekte wurden nicht erwähnt- das verbieten entsprechende Klauseln in den Verträgen.

Erwähnt wurde noch, dass man mit der kürzlich stattgefundenen Messe "Control" in Stuttgart sehr zufrieden war, dort hätte es 20% mehr Kundenkontakte gegeben als in früheren Jahren.

Im Grunde ist nach wie vor die Frage, ob es Nanofocus schafft, die Technologie auch nennenswert an den Kunden zu bringen und damit Geld zu verdienen. Man war von Vorstandsseite mit den 5 Cent EpS 2012 wohl nicht unzufrieden und glaubt dran, dass es in diesem Jahr dann mit den Projektgeschäften richtig losgeht- nach dem eher mauen ersten HJ muss man wohl sagen, dass es im zweiten HJ dieses Jahres richtig losgehen soll.

Man sieht viele Chancen- sowohl von möglichen Anwendermärkten als auch geografisch (hier vor allem in Asien), die Frage ist aus meiner Sicht dann eben "nur", OB und falls ja, WANN die Erträge je Aktie der offenbar vorhandenen technologischen Kompetenz hinterherkommen.

Ach ja zum EpS sollte man wohl noch bemerken, dass Nanofocus nach dem HGB bzw. BilMOG bilanziert und dementsprechend Firmenwerte abschreibt. Fall ich den Finanzvorstand richtig verstanden habe, würde man sich bei einer Bilanzierung nach dem IFRS die Firmenwertafa sparen können (und das waren glaube ich so knapp 370.000 Euro- bei 3.000.000 Aktien natürlich schon eine messbare Größe).

Wie gesagt, das alles ohne Gewähr für die Richtigkeit, denn ich habe keine Aufzeichnungen gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.020.371 von Huta am 10.07.13 20:48:41vielen Dank für den Bericht.
Ich hätte noch kurz ein paar Fragen zur HV und hoffe, dass die Beantwortung nicht zu viel Zeit wegnimmt beziehungsweise die Sehnen nicht zu sehr beansprucht werden.
1. Finanzierung
die Liquiden Mittel betrugen 1,8 Mio zum 1.1. und da HJ 1 jetzt ziemlich umsatzschwach war und möglicherweise die Personalkosten gestiegen sind, wird dieses finanzielle Polster vielleicht weiter zusammengeschmolzen sein.(Aufbau Vertrieb?) Da man zudem 7 Mio Umsatz in HJ2 plant und dafür in Vorleistung wird gehen müssen, steht das Thema Finanzierung sicherlich auf der Agenda. Wurde dieses Thema angeschnitten? Kapitalerhöhung, Kredit?
2. Zylinderinspektion/ Medizitechniksensor
Gab es Aussagen über den möglichen Upgrade der Zylinderinspektion auf Vollautomatik und wurde so etwas wie eine Roadmap zur Einführung des Medizintechniksensors bzw. zur Massenproduktion bekanntgegeben?
lg dachsi
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.020.371 von Huta am 10.07.13 20:48:41Danke für die Zusammenfassung. Ausser dem schwachen 1. HJ klingt das alles ganz gut. Habe mir inzwischen auch die HV Präsentation angesehen und noch eine weitere vom 08.07 gefunden in welcher auch schon was vom schwachen 1. HJ stand. Das Ganze erklärt vielleicht auch den sehr verhaltenen Kursverlauf der letzten Wochen.

Ich hoffe mal das es wirklich so kommt, dass die Umsätze in Q3 und Q4 entsprechend hoch ausfallen um das Gesamtjahr zu retten. Ich kann es nicht verhehlen, das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt.

MfG
Detriment
Guten Morgen !

@ Dachsi69: Tut mir leid aber Deine Fragen kann ich nicht beantworten- sorry.
Ich bin mir nicht sicher aber ich meine, dass auf der HV seitens des Vorstands gesagt wurde, dass das Team groß genug wäre, um nun auch größere Umsätze zu bewältigen. Insbesondere hat man den Vertrieb wohl komplett umstrukturiert und personell erneuert.
Von einer Kapitalerhöhung oder besonderen Kreditlinien war jedenfalls nicht die Rede- und auf technische Einzelheiten wurde nicht eingegangen (oder ich habe sie nicht verstanden:-).
Mir ist aber noch in Erinnerung, dass man kurzfristig im Bereich "Halbleiter" die größten Wachstumschancen sieht. Vielleicht kannst Du da mal die IR ansprechen- normalerweise bekommt man da schon Auskunft.

@ detriment: Auf der HV wurde davon gesprochen, dass eine größere Verkaufsorder aus dem "institutionellen Bereich" bis etwa Februar diesen Jahres den Kurs mächtig unter Druck gesetzt hätte.

Aber Du hast schon Recht. Das eine sind die Prognosen des Vorstands, die sich tatsächlich nicht schlecht anhören- und sehr optimistisch sind- das andere ist das IST- und das besteht aus einem sehr schwachen ersten Halbjahr (und daraus, dass im letzten Jahr die Prognose von der HV -12 Cent EpS- nicht eingehalten worden ist).

Ich denke, dass viele Interessenten erstmal an der Seitenlinie stehen bleiben und schauen, ob sich die Zahlen tatsächlich deutlich verbessern lassen. Natürlich kann die Aktie dann auch schnell hochlaufen- aber wenns wieder nix wird mit den "guten Zahlen", dann kanns auch sehr schnell in die andere Richtung gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.022.675 von Huta am 11.07.13 07:51:14Nanofocus und seine Prognosen.:mad:

Dieses eine mal warte ich noch zu, auch wenn ich befürchte das die Wartezeit sehr lang sein dürfte. Die Vorabzahlen zum GJ 2013 werden wohl erst in ca. 9 Monaten kommen, die Halbjahreszahlen kommen Ende August. Damit haben wir nun lange Zeit zu spekulieren ob es mit dem geplanten Umsatz und Gewinn klappt oder nicht.

MfG
Detriment
Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte nach der HV kurz überlegt, noch etwas aufzustocken, weil die Atmosphäre dort recht positiv war- aber das war bei der HV im letzten Jahr auch schon der Fall- mit dem bekannten Ergebnis.

Aus meiner Sicht muss es in diesem Jahr gelingen, die industriellen Projektgeschäfte, bei denen es wiederkehrende und stabile Umsätze gibt, anzuschieben und umzusetzen. Dann hat das Unternehmen eine solide Basis. Nanofocus ist sicher technikgetrieben- und nach meinem persönlichen Eindruck ist die Technologie sicher auch gut. Aber man hat den profitablen Verkauf dieser Technologie etwas vernachlässigt. Wenn man das noch hinbekommt, dann kann es auch mit dem Kurs was werden.

Aber bis dahin werde ich auch noch abwarten (nur nochmal zur Erinnerung: für 2012 hat der Vorstand auf der HV in 2012 noch 12 Cent EpS prognostiziert, rausgekommen sind 5 Cent, nun prognostiziert man 11 Cent für das laufende Jahr, rausgekommen ist ein 6-Monats-Umsatz von ca. 2,8 Mio Euro).
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26420846…

Super Analyse, da werden aus 60.000,- EUR 600.000,- EUR und 150.000,- EUR werden zu 1,5 mio EUR.

Geschäftsberichte lesen lohnt sich.

Ich steige morgen mit einer kleinen Position ein, werde die Kauforder in Düsseldorf platzieren. Wer seine Stücke loswerden will, ich biete 2,25 EUR.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.074.567 von Mondbewohner am 18.07.13 22:16:12Könnte klappen mit den 2,25€. In den letzten Tagen war zwar etwas Bewegung in der Aktie, ich denke jedoch das wird rasch wieder nachlassen. Die kommenden Halbjahreszahlen werden wohl keinen Grund zum Jubeln geben. Bleibt abzuwarten ob Nanofocus wirklich im zweiten Halbjahr einen regelrechten Umsatzsprung macht. Gelingt dies und setzt sich der Trend auch im 1 HJ 2014 fort, dann dürften wir bald wieder von Kurszielen über 4€ lesen. Ansonsten viel Erfolgt mit dem kommenden Investment (allein schon aus Eigennutz)

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.099.325 von detriment am 23.07.13 17:46:36Bald bin ich fertig mit sammeln, vielleicht steigen noch weitere Investoren aus meinem Freundeskreis mit ein.

Aus Sicht eines noch nicht investierten ist es natürlich ein Risiko nicht vor den Halbjahreszahlen gekauft zu haben da diese auch unerwartet positiv überraschen können und potentielle Einstiegskurse erhöhen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.175.273 von Mondbewohner am 03.08.13 16:53:19Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Halbjahreszahlen positiv überraschen werden. Im besten Fall kann man im Halbjahresbericht Ansätze dafür erkennen, dass die für das zweite Halbjahr prognostizierten Umsätze im Bereich des Möglichen sind. Wehe uns wenn nicht.

Dein Einstieg zu 2,25€ hat aber nicht so ganz geklappt, ist dann am Ende doch etwas teurer geworden, oder?

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.182.829 von detriment am 05.08.13 15:38:57Ja, es wurde etwas teurer aber ich bin noch nicht ganz fertig.

Eben weil wir es uns nicht vorstellen können wäre es eine Überraschung, womöglich mit den entsprechenden Konsequenzen für den Kurs.

Wie gesagt, über sowas macht man sich nur Sorgen wenn man noch nicht investiert ist. Geht der Laden nicht pleite sondern mehr in die Gewinnzone sehe ich hier Kurse über vier Euro. Die MK ist ein Witz mit 7 mio EUR.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.184.539 von Mondbewohner am 05.08.13 19:03:52Ich frage mich gerade auf welche positive Überraschung aufgrund der H1 Zahlen Du denn hoffst? Der Umsatz soll laut HV Präsentation vom 10.07 bei ca. 2,8 Mio € liegen. Das ist zwar eine Überraschung, aber leider keine Positive. Also wo siehst Du das Potential für eine Überraschung?

Sorgen mache ich mir übrigens weil ich investiert bin, wäre ich dies nicht würde ich dien Thread nicht pausenlos mit meinem Sulz volltexten. Ich würde auch noch ein paar Stück nachkaufen, aber sicher nicht vor den H1 Zahlen. Das der Laden in nächster Zeit nicht pleite geht ist für mich ausgemachte Sache, aber ob der Kurs wieder in Richtung 4 € geht nocht lange nicht. Die MK ist ein Witz falls es NF gelingt die Jahesziele zu errreichen und in den kommenden Jahren für nachhaltig steigende Umsätze zu Sorgen. Potential hat der Laden jedenfalls, man muss es nur heben.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.190.615 von detriment am 06.08.13 15:38:28In einem Halbjahresbericht geht es nicht nur um Zahlen, es kann eine Anhebung der Prognose, verstärkter Auftragseingang oder sonst was sein.

Ich rechne mit nichts aber kann es nicht ausschließen und dieses Gefühl mag ich nicht wenn ich noch nicht im geplantem Umfang investiert bin. Einstiegskurse sind es allemal will ich meinen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.193.667 von Mondbewohner am 06.08.13 21:35:43OK, das verstehe ich.

Nun da Du es aber schon ansprichst, der Auftragsbestand (vgl. S 39 HJB 2012) wird die Zahl sein auf die ich achten werde. Im GB 2012 konnte man daran schon ablesen, dass das erste HJ 2013 nicht so toll wird. Habe dies leider erst rückblickend erkannt. Hier sollte sich meiner Meinung nach ablesen lassen ob das 2. HJ das halten kann was NF uns in der HV Präsi versprochen hat. Wenn diese Zahl stimmt werde ich eventuell nochmals ein paar Stücke nachkaufen. Und ob ich dann am Ende zu 2,25€, 2,4€ oder knapp unter 3€ zugelegt habe spielt dann auch keine Rolle mehr.

MfG
Detriment
Startet Nanofocus eine neue Vertriebsoffensive, oder wie darf man die drei neuen Stellenausschreibungen auf der firmeneigenen Internetseite verstehen?

http://www.nanofocus.de/unternehmen/karriere/

MfG
Detriment
Auf den ersten Blick hat das umsatzschwache erste Halbjahr seine zu erwartenden Spuren in den Halbjahreszahlen hinterlassen. Sollten die Prognosen für das zweite Halbjahr zutreffen, dann sollte dies nicht weiter beunruhigen. Obwohl ich an die Story glaube, dürfte jedoch der heute veröffentliche Halbjahresbericht den Aktienkurs nicht sonderlich nach oben treiben, dafür steht die nachhaltige Wachstumshoffnung noch auf zu wackeligen Füßen. In diesem Punkt lasse ich mich aber gerne vom Markt auch eines Besseren belehren. Ich bleibe Investiert sehe aber von weiteren Zukäufen erst mal ab.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.355.143 von detriment am 30.08.13 10:30:30Hallo bin neu im Forum.
Mich würde interessieren, welche Wettbewerber Nanofocus hat.

Kennt sich einer in dem Business Meßtechnik aus ?

Danke im Voraus.:kiss:
Hier muss ich leider passen, bzw. ich kenne kein Unternehmen, welches z.B ein ähnliches Zylinderinspektionssytem wie Nanofocus anbietet. Ich selber habe beruflich mit dem Thema Labor- und Prozessmesstechnik aber auch nichts am Kopf und bin somit nicht unbedingt derjenige welcher hier kompetente Auskunft erteilen kann. Ganz allgemein lässt sich aber sagen , dass die Messtechnologien der Nanofocus bis in den Nanometerbereich auflösen und sehr individuell auf Kundenbedürfnisse angepasst sind. Vergleichbare Produkte dürfe es daher kaum geben. In vielen Bereichen leistet man bei Nanofocus Pionierarbeit. Die Frage die sich hierbei der Kunde oft stellen dürfte ist: "Wird eine solche Auflösung im Prozess des überhaupt benötigt, lässt sich die Messapparatur räumlich integrieren und bleiben die Kosten der Speziallösung in einen angemessenen Rahmen". Meine Hoffnung ist, dass der Trend zu immer kleineren Strukturen und immer hochwertigeren Produkten (Hochleistungsoberflächen mit Nanometerstrukturen oder immer effizientere Verbrennungsmotoren) am Ende auch eine Messtechnik benötigt, welche es ermöglicht die entsprechende Qualitätssicherung zu gewährleisten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.388.761 von detriment am 05.09.13 09:12:11Vielen Dank für die Antwort. Aber ich denke in den USA wird es sicher Firmen geben die ähnliches anbieten.:rolleyes:
Wenn auch nicht wirklich sehr bedeutsam, so doch mal wieder eine IR Meldung.

http://www.nanofocus.de/aktuelles/article/nanofocus-unterzei…

Was mir mal richtig Freude bereiten würde wäre eine Meldung über einen Auftragseingang im siebenstelligen Bereich. Möchte nicht wissen was dann hier abgehen könnte.

MfG
Detriment
Heute sieht das Orderbuch mal durchaus positiv aus. Bin mal gespannt ob sich hieraus auch für den Kurs was positives entwickelt.

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/n2f.htm

MfG
Detriment.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.520.043 von detriment am 26.09.13 11:25:46Scheinbar ja, erste Anfänge sind gemacht. Es sollte zügig über drei Euro gehen, jeder geringere Anstieg ist keine Trendwende, bloß weiterhin Bodenbildung.

Die Hausse nährt die Hausse und zieht irgendwann auch Werte wie diesen hier mit.
Scheinbar sind kaum noch Aktien zu haben, sobald ein wenig gekauft wird steigt der Kurs direkt.

Die Briefseite ist ziemlich dünn, wenn die starken Hände nicht schwach werden dürften Kurse über drei Euro noch im Oktober drin sein.
Schon spannend. Außer dem MM bei mit 2k bei 2,8€ ist auf der Briefseite fast nichts mehr zu holen. Wenn das so weiter geht ist in der Tat die 2 vor dem Komma bald Geschichte. Kommen jetzt noch gute Nachrichten bezüglich des momentanen Geschäftsverlaufs von der Nanofocus, dann gibt es kein Halten mehr.:lick:

MfG
Detriment
Hallo zusammen

Klingt alles sehr vielversprechend was ich bisher zu Nanofocus gelesen habe

Stimmt das? 3,00 Mio Aktien ausstehend? Die MK ist ja ein Witz :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.590.041 von NaturalBornChilla am 08.10.13 19:25:38im Verhältnis zu den Ergebniskennzahlen ist die MK eher noch zu hoch...
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.594.259 von R-BgO am 09.10.13 12:42:06@R-BgO (irgendwie klappt bei mir die blöde Antworten Funktion nicht)
Was die Unternehmenskennzahlen angeht schaue ich nicht zurück, sondern nur nach vorne. Sollte Nanofocus es in 2013 erstmals schaffen einen zweistelligen Millionenumsatz und eine EBIT Rendite von >5% zu erwirtschaften, dann wäre ich schon sehr zufrieden.

Darüber hinaus ist Nanofocus zurzeit offensichtlich dabei seinen Vertrieb neu zu strukturieren und deutlich breiter aufzustellen. Dies macht nur Sinn wenn es auch was zu vertreiben gibt. Niemand braucht ein Dutzend Vertriebler die sich zu Tode langweilen weil es keine vom Markt nachgefragten Produkte gibt. So gesehen gehe ich auch für 2014 von einem deutlichen Umsatzwachstum aus. Deshalb hat aus meiner Sicht die MK der Nanofocus deutlich Potential nach oben.

MfG
Detriment

PS:
Mit welchen Unternehmen vergleicht Du denn die Nanofocus, so dass Du zu dem Schuss kommst sie wäre überbewertet. Würde mich schon mal interessieren.
Das wars dann wohl mit den 3 Euro....Naja, vielleicht übernächstes Jahr ?? Grüsse hhque2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.624.313 von hhque2003 am 14.10.13 17:09:06So schnell :eek::eek::eek:
Das dauert doch bestimmt noch 3-5 Jahre länger, wenn es überhaupt passiert.

Aber mal im Ernst, wenn NF Umsatz und Gewinn kontinuierlich steigern kann, dann wird die Aktie ihren Weg gehen. Ob dieses Jahr nächstes Jahr oder übernächstes Jahr...

MfG
Detriment
Habe gerade die neueste Studie vom 16. Oktober gelesen : Dr. Kalliwoda Research ; ist gar nicht so schlecht, werde jedenfalls mein Aktienpaket bis auf weiteres behalten. Die Studie gibt's auf der Nanofocus - Homepage. Gruss hhque2003
Nanofocus scheint beim Ausbau seines Vertriebsteams voran zu kommen.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.781.242 von detriment am 07.11.13 11:52:07Darüber hinaus ist nächste Woche EKF in Frankfurt, vielleict hört man dann mal wieder etwas darüber wo Nanofocus Umsatztechnisch zurzeit steht.

MfG
Detriment
Ja, Umsatzziel und EBIT Marge wurden recht deutlich eingekürzt. Der Markt hat dies gestern aber überraschend leicht positiv aufgenommen. Deshalb meine Frage, war jemand auf dem EKF in Frankfurt und kann etwas zu Nanofocus berichten?

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.860.856 von hhque2003 am 18.11.13 17:25:06Das weiß man nicht ... jedenfalls wird deutlich mehr gekauft als sonst und das stimmt verhalten optimistisch.
Wer sich heute (Stand: 11.30 Uhr) das Xetra Orderbuch anschaut, der kommt ganz schön ins staunen.

Hier ist irgend etwas im Busch!!!

Hat irgend jemand Informationen?

Mfg
Frnkli
Hallo Frnkli,
das gleiche wollte ich auch fragen, nachdem ich mir erstaunt die Augen gerieben habe...Bin sehr gespannt auf die Lösung des Rätsels !! Gruss hhque2003
Hallo,
es steht ein Großauftrag von Volkswagen an, nächste Woche präsentiert sich Nanofocus bei VW, auch Herr Winterkorn ist mit dabei...
erste informierte Kreise kaufen die Aktien, das Unternehmen wird durch den Auftrag in neue Höhen gehievt
Sollte dem so sein was Insider_muc hier schreibt, wäre das der erhoffte Schlüsselauftrag.

Ich hoffe das diese Information stimmt. Da ich mit etlichen Kilo aus geraumer Vorzeit im Gepäck unterwegs bin, würde meine Spekulation aufgehen.

Allen viel Glück

Frnkli
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.893.528 von Siegerland am 22.11.13 10:12:48Der brn Beitrag untermauert das was Insider_muc in seinem ersten Beitrag geschrieben hat. Die Spannung steigt.:cool:

MfG
Detriment

Aufrufe heute: 13.707
Gesamt: 44.191


Das überrascht mich jetzt schon ein wenig ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.900.466 von Mondbewohner am 22.11.13 22:11:10Das ist quatsch, niemals haben wir gestern auch nur 1.000 echte Leser hier im Thread gehabt. Ich denke der Zähler von WO hat ne Macke.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.902.566 von detriment am 23.11.13 13:35:54Und heute geht es direkt weiter, schon jetzt fast 9.000 Leser?

Naja, zumindest könnten dadurch weitere Forumsteilnehmer auf den Wert aufmerksam werden. Immerhin ist es die mit Abstand meistbesuchte Diskussion. Aber es ist Quatsch, ja. Habe den Forumszugriff auf Ariva geprüft, dort sind es bloß eine handvoll Leser.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.902.598 von Mondbewohner am 23.11.13 13:47:21Vielleicht wird hier auch von aussen bewusst manipuliert um den Thread in der WO Statistik nach oben zu treiben. Dies dürfte insofern nicht schwierig sein, da jeder Seitenaufruf des Threads den Aufrufzähler um 1 inkrementiert.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.902.598 von Mondbewohner am 23.11.13 13:47:21denke daß schon viele hier lauern,aber wegen des kursanstieges unsicher sind einzusteigen. Faktum ist wenn die VW Geschichte nur ansatzweise wahr ist geht der Kurs hier durch die Decke bei der mickrigen Aktienanzahl. Man bräuchte gar nicht viel geld in die Hand zu nehmen und könnte die AKtie bis 17 EUro hochkaufen.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.921.102 von Valueandi am 26.11.13 13:39:42Im brn Interview von Herrn Sorg sagt dieser nach etwa 4:40 Minuten, dass es in Kürze Gespräche zu einem "Meilensteinprojekt" im Automobilbereich geben wird. Hieraus könnte das Gerücht abgeleitet worden sein.

Sollte an dem Gerücht etwas dran sein, dann wir es (zumindest bei positivem Ausgang) wohl auch zeitnah eine entsprechende Pressemitteilung der Nanofocus geben.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.921.102 von Valueandi am 26.11.13 13:39:42Nachtrag:
Hier lauert keiner. Sieh mal hier Thread: $$$ neuemission NANOFOCUS $$$. Keine 50 Besucher pro Tag, ich bleib dabei der Zähler in diesem Thread ist manipuliert.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.920.518 von Siegerland am 26.11.13 12:48:10Ich frag mich gerade ob der Kurs heute in die Höhe schnellt weil NF dies jetzt auch über dpa-AFX hat verlautbaren lassen?

MfG
Detriment
Das Orderbuch sagt alles was man wissen sollte.

long and hold
Nanofocus ist im Nebenwerte Journal der Ausgabe 11/2013 mit einem dreiseitigen Bericht das diesmalige Titelthema:
http://www.nebenwerte-journal.de/images/pdf/Nanofocus_122013…
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.008.576 von detriment am 09.12.13 09:52:40jeder hype fällt mal in sich zusammen siehe neuer markt

Für mich klar,es handelt sich um gewinnmitnahmen. Ist ja auch gut gelaufen von 2,3 Euros..
Kann auch sein das aus der VW geschichte nix wird.:rolleyes:
Zitat von Valueandi: jeder hype fällt mal in sich zusammen siehe neuer markt

Für mich klar,es handelt sich um gewinnmitnahmen. Ist ja auch gut gelaufen von 2,3 Euros..
Kann auch sein das aus der VW geschichte nix wird.:rolleyes:


So offensiv wie in den Interviews geantwortet wird, kann man es sich gar nicht vorstellen, dass da noch was dazwischen kommen kann. Aber man lernt ja nie aus...
Ich tippe mal auf Gewinnmitnahmen.

Ist soweit auch nachvollziehbar.

Mfg
Frnkli
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.012.914 von Frnkli am 09.12.13 17:38:22wow jetzt gehts richtig bergab. Der Hype ist vorbei.2.5 Euros wir kommen..:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.019.976 von Valueandi am 10.12.13 15:19:33Hoher Umsatz in den letzten beiden Tagen, leider geht es dabei in die falsche Richtung. An 2,5€ will ich zurzeit noch nicht glauben, aber unmöglich ist bei dem Ding hier nichts. Mein Tipp, am Ende der Woche stehen wir wieder über 3,5€ und die Verwerfungen der letzten Tage waren nur ein reinigendes Gewitter. Allerdings auf Kurse über 4€ in diesem Jahr hoffe ich nun auch nicht mehr.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.020.666 von detriment am 10.12.13 16:23:03extreme vola bei der Aktie,zuckt hin und her..:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.037.114 von Valueandi am 12.12.13 14:36:09Das Handelsvolumen sellber ist heute fast null. Abwarten und Tee trinken. Möglicherweise war das ein Test der 3 Euro Marke, die hat gehalten. Bis 3,5 Euro waren wir gestern ja schon wieder. Mal sehen wie es in der nächten Woche weiter geht und dann ist das Jahr auch schon rum und das Warten auf die Vorabzahlen zum GJ2013 beginnt.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.038.522 von detriment am 12.12.13 16:52:02Vielleicht wars ja auch nur Windowdressing. und in 2014 läuft die AKtie dank frischer käufe bis 7 Euro..;)
Die Profis machen doch die Bücher zu. Hier und da wird noch mal Gewinn mitgenommen um besser da zu stehen, das bedeutet aber noch lange nicht, das die bzw der Investor grundsätzlich Negativ zu einer Aktie steht.

Wollen wir mit dem erreichten doch zufrieden sein, es hätte auch alles ganz anders laufen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.060.028 von Frnkli am 16.12.13 19:51:22Ja bin auch zufrieden,habe noch kein geld verloren mit der AKtie..;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.088.776 von Valueandi am 20.12.13 10:50:14geht ja ganz gut
http://www.boersengefluester.de/

Unter vergleichsweise hohen Handelsumsätzen ist der Aktienkurs von Nanofocus bis an die 4-Euro-Marke vorgeprescht. Damit nähert sich die Notiz dem zuletzt von Dr. Kalliwoda Research genannten fairen Wert von 4,50 Euro. Die Kapitalisierung des Spezialisten für Oberflächenmesstechnik beträgt 12 Mio. Euro, davon sind 46,15 Prozent dem Streubesitz zuzurechnen. Fundamentale Neuigkeiten, die den Aktienspurt bis in die Nähe der zuletzt 2011 erreichten Kursregionen erklären, gibt es allerdings nicht. Letztlich wetten die Anleger darauf, dass die Oberhausener ihre Prognosen für 2013 womöglich übertreffen und endlich den Einstieg ins industrielle Seriengeschäft schaffen. Zum Halbjahr hatte Nanofocus Erlöse von 10 Mio. Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 300.000 bis 500.000 in Aussicht gestellt. Die wichtigsten Kundengruppen stammen aus den Bereichen Fahrzeuge, Halbleiter und Medizintechnik. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen bevorstehenden Großauftrag aus der Automobilindustrie – meistens fiel dabei der Name Volkswagen. Allerdings lässt sich Finanzvorstand Joachim Sorg nicht in die Karten schauen. Dennoch: 2014 könnte zu einem entscheidenden Jahr für Nanofocus werden. Bislang hatte das Unternehmen die vorhandenen PS nie auf die Straße bringen können, da sich die Entscheidungsprozesse der wichtigsten Abnehmerbranchen als sehr langwierig erwiesen haben. Nun schöpfen die Investoren aber Zuversicht. Mitte März präsentiert sich das Unternehmen aus der Analystenkonferenz m:access der Börse München. Womöglich ist die Meldungslage dann bereits deutlich klarer. Boersengefluester.de rät weiter zum Einstieg, auch wenn der Titel kurzfristig überkauft aussieht.


--------------------------------------------------------------------------------
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.238.321 von straßenköter am 16.01.14 09:52:39der vorteil an der aktie ist,es gibt sehr sehr wenige Aktien.

ich bleibe langfristig long, die aktie wird noch sehr hoch steigen.Nur MM.:cool:
Wie ist das eigentlich mit der soft-lock-up-Vereinbarung ( oder so ähnlich ) mit den Gründerfamilien ? Die läuft ja am 4.Februar aus. Heisst das dann, dass der Markt demnächst mit Nanofocus-Aktien überschwemmt wird ? Kann mir mal ein Fachmann ( ich bin nämlich keiner ) sagen, was in diesem Fall zu tun ist ? Im Moment tendiere ich dazu, Kasse zu machen, auch wenn meine Aktien noch nicht allzu gut im Plus stehen.... MfG hhque2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.261.869 von hhque2003 am 20.01.14 17:28:43Denkst Du, daß der Kurs für diesen Zweck hochgezogen wird?

Das wäre in der Tat ein Grund noch im Januar Kasse zu machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.262.125 von Mondbewohner am 20.01.14 17:53:03Hallo Mondbewohner, ich habe da tatsächlich ein mulmiges Gefühl. Wie denken denn die anderen im Forum darüber ? Tendenziell wird die Aktie in Zukunft weiter steigen, aber vielleicht kann man doch nochmal zu unter 3 Euro billig nachkaufen ??? MfG hhque2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.262.369 von hhque2003 am 20.01.14 18:16:15Ob man der IR etwas entlocken kann?

Bin schließlich langfristig orientiert und habe es auf Dividendenzahlungen abgesehen. Wenn die Gründer ebenfalls diese Perspektive sehen dürfte ein Verkauf keine Rolle spielen. Aber man weiß es nicht ...
Ich weiß sowieso nicht weshalb man sich auf die Haltefristen eingelassen hat. Was haben die Altaktionäre davon? Oder steht das in Zusammmenhang mit der letzten Kapitalerhöhung um den Kapitalgebern eine weitere Investition schmackhaft zu machen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.265.265 von Siegerland am 21.01.14 08:45:08kann sein daß ein Automobilbauer die Firma übernimmt...:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.265.265 von Siegerland am 21.01.14 08:45:08hab mir den artikel jetzt erst angeschaut, ja an VW dachte ich sofort,weil ja die geschäfte der Firma mit VW hier im thread genannt wurden,von Großaufträgen war die rede.
Bei der absolut lächerlichen market cap von Nanofokus wäre es sicher nicht dumm,die Firma zu übernehmen. Da stimme ich der "Wirtschaftswoche" eindeutig zu. man könnte die firma auch kaufen um die beste technologie den wettbewerbern im Autosektor vorenthalten zu können.

Nanofokus bedeutet optimierung der zylinderlaufflächen und damit Energieeinsparung. Das ist ein deutliches Kaufargument für ein Fahrzeug heute.
Wenn ich Vorstand wäre,hätte ich die Firma schon längst im portfolio. Nur meine private meinung.:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.265.265 von Siegerland am 21.01.14 08:45:08100,000
1 30 :D
5,000
1 1.000
4,900
1 200
4,500
1 87
4,440
1 500
4,400
1 100
4,390
1 800
4,360
1 750
4,280
1 1.000
4,200
1 2.000
Geld Anzahl Stück Kauforders
4,051
2 881
4,050
1 1.000
3,951
1 379
3,950
1 546
3,920
1 350
3,900
2 2.500
3,600
1 4.000
3,520
1 500
3,500
1 1.000
3,450
1 100
Summe Verkauforders Verhältnis Summe Kauforders
6.467 1 : 1,74 11.256
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.265.265 von Siegerland am 21.01.14 08:45:08Man könnte es auch positiv sehen, die Haltefrist läuft ab und die Stücke werden außerbörslich an den Übernehmer übertragen. Zusätzlich werden Stücke am Markt eingesammelt.

Wenn man das nur wüßte ... stünde die Aktie bereits höher :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.272.957 von Mondbewohner am 21.01.14 21:40:44wenn das wörtchen wenn nicht wär......

Denke daß die AKtie zu diesem Kurs nicht fair bewertet ist,wenn man die Vergangenheit mal anschaut. Denke ein Übernahmepreis könnte bei 6-10 Euro liegen.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.272.957 von Mondbewohner am 21.01.14 21:40:44Zitat aus dem gsc research HV bericht:


"Im Automobilsektor - der nach wie vor eine große Rolle bei NanoFocusspielt - sind optimierte Oberflächen ein strategisch sehr bedeutsames Thema. So bedeuten optimierte Oberflächen weniger Benzinverbrauch und führen damit zu einem geringeren Benzinverbrauch und CO2-Ausstoss. Mit dem Spezialsystem zur Kontrolle von Zylinderlaufflächen ist NanoFocus weltweit technologisch führend, neben den Stammkunden VW und BMW sollen auch noch weitere internationale Kunden gewonnen werden. Das Thema Energieeffizienz wird nach Einschätzung von Herrn Valentin nicht nur im Automobilbereich, sondern in allen modernen Industrieproduktionen ein langfristig beherrschendes Thema sein und bleiben.

In der Elektronik- und Halbleiterindustrie schreitet die Miniaturisierung immer weiter voran. Dies bedeutet immer kleiner werdende Dimensionen und zugleich mehr Leistung auf gleichem Raum. Ein gutes Beispiel hierfür sind laut Herrn Valentin die in Mobiltelefonen eingebauten Mikrooptiken, die in immer kleineren Dimensionen in diese Geräte eingebaut werden. Entsprechende Systeme von NanoFocus werden beim führenden schweizerischen Mikrooptikhersteller, der Süss Microoptics AG eingesetzt. In der Halbleiterindustrie werden in den kommenden Jahren weitere Wachstumsschübe insbesondere durch schrumpfende Strukturgrößen und das moderne 3D-Packaging erwartet. Auch hier ist NanoFocus durch die µsprint Technologie bereits exzellent positioniert."
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.287.673 von Valueandi am 23.01.14 14:28:51auf börsen radio network gibts auch jede menge news
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.293.573 von Hoffnungstraeger am 24.01.14 00:47:56Was tut man nicht alles für die wo'ler........


https://www.brn-ag.de/firma/1573
Zitat von hhque2003: Wie ist das eigentlich mit der soft-lock-up-Vereinbarung ( oder so ähnlich ) mit den Gründerfamilien ? Die läuft ja am 4.Februar aus. Heisst das dann, dass der Markt demnächst mit Nanofocus-Aktien überschwemmt wird ? Kann mir mal ein Fachmann ( ich bin nämlich keiner ) sagen, was in diesem Fall zu tun ist ? Im Moment tendiere ich dazu, Kasse zu machen, auch wenn meine Aktien noch nicht allzu gut im Plus stehen.... MfG hhque2003


Ob der plötzliche Kurssturz ohne Meldung von 4,05 auf ca. 3.80 hiermit begründet werden kann ?

Am bzw. kurz nach dem 4.Februar gab es keine Kursschwankungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.421.946 von schneevater am 11.02.14 10:28:17wir haben eine schöne ansteigende Dreiecksformation die kurz vor dem Ausbruch nach oben dasteht.
Ich glaube wir werden noch Kurse von 5-6 Euro sehen,also ich bleibe long.;)
Zitat von Valueandi: wir haben eine schöne ansteigende Dreiecksformation die kurz vor dem Ausbruch nach oben dasteht.
Ich glaube wir werden noch Kurse von 5-6 Euro sehen,also ich bleibe long.;)


Ja, die Aktie ist momentan richtg heiß mit unzähligen Käufen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.469.909 von straßenköter am 17.02.14 16:07:37Die käufe kommen schon noch wenn die meldungen kommen. Soviel AKtien gibts garnicht daß dann alle kaufen können. die lächerlichen 3 Mios an AKtien is doch nix.;)
ist ziemlich ruhig geworden. kaum noch trades... läuft gerade die "quiet period"?

wann kommen die Zahlen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.480.207 von ponline am 18.02.14 20:31:12strong buy ,billiger wird nicht.....
Wenn die kooperation mit dem Autohersteller verkündet wird gehts steil bergauf.
Wenn ich VW wäre würde ich mir noch andere Dinge überlegen..;)
Zitat von Valueandi: strong buy ,billiger wird nicht.....
Wenn die kooperation mit dem Autohersteller verkündet wird gehts steil bergauf.
Wenn ich VW wäre würde ich mir noch andere Dinge überlegen..;)


Das ist das Problem, dass man hier mit dem Investieren nicht warten kann bis sich herausstellt, ob man mit einem oder mehreren Herstellern eine Kooperation abschließt oder nicht, weil man bei Abschluss einer Kooperation gar nicht mehr schnell genug zu jetzigen Kursen reinkäme.

Da gebe ich Dir recht, dass es für einen Hersteller eigentlich mehr Sinn machen würde, sich dann die Technik exklusiv zu sichern.
die Frage ist: kommt diese News oder nicht?

falls nicht, sehe ich keine Impulse, dann wird das Ding weiter um die 10 Mio. € Umsatz dümpeln.

falls doch, gehts durch die Decke.

was mich skeptisch macht, sind die sehr niedrigen Umsätze. große News kann man meistens nicht bis zur Veröffentlichung geheim halten. Insider-Käufe gab schon ewig nicht mehr.
habe vorhin nochmal ein paar stücke eingesammelt. mal schauen, was der 13. märz so bringt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.506.313 von ponline am 22.02.14 10:47:22Test Test Test
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.506.313 von ponline am 22.02.14 10:47:22So da es nun doch mal wieder zu klappen scheint, der nächts Versuch.

Mir ist hier im Moment ein wenig zuviel Übernahmephantasie im Kurs und auch die ausgebliebene Vorabmeldung zu den Geschäftszahlen 2013 trübt meine Stimmung. Ich habe deshalb in den letzten Wochen mit einem netten Gewinn einen Teil meiner Aktien abgegeben.

Mal abwarten ob dies ein Fehler war.

MfG
Detriment
NanoFocus AG platziert Wandelanleihe bei institutionellen Investoren

NanoFocus AG / Schlagwort(e): Anleihe

03.03.2014 19:19

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------




/
Corporate News
NanoFocus AG




NanoFocus AG platziert Wandelanleihe bei
institutionellen Investoren

Oberhausen, den 03.03.2014 - Die NanoFocus AG (Entry Standard/ ISIN
DE0005400667), Entwickler und Hersteller industrieller optischer
3D-Oberflächenmesstechnik, hat mit Wirkung zum 07.02.2014 unter Ausnutzung
der durch die Hauptversammlung der Gesellschaft am 11.07.2012 erteilten
Ermächtigung eine Wandelanleihe im Gesamtnennbetrag von EUR 1.350.000,00
mit einer Laufzeit bis zum 06.02.2019 begeben. Die Wandelanleihe wurde
unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre ausgegeben und
vollständig durch institutionelle Investoren gezeichnet. Die Anleihe sieht
anfänglich eine jährliche Festverzinsung in Höhe von 5% sowie das Recht der
Investoren vor, die Wandelanleihe in bis zu 300.000 Aktien der Gesellschaft
zu wandeln.

Durch die Ausgabe der Wandelanleihe fließen der Gesellschaft liquide Mittel
in Höhe von 1.350 TEUR brutto zu. Der Emissionserlös wird zur Finanzierung
des durch Umsatzsteigerung erforderten Working Capital genutzt.

NanoFocus AG
Der Vorstand

Über die NanoFocus AG:
Als Spezialist für industrielle 3D-Messtechnik verfügt die Oberhausener
NanoFocus AG über 20 Jahre Erfahrung in der Messung und Analyse technischer
Funktionsoberflächen in der Mikro- und Nanodimension. Das Unternehmen
entwickelt, produziert und vertreibt optische Oberflächenanalysesysteme für
den Einsatz vom Labor bis zur Inline-Produktionskontrolle. Auf die
wirtschaftlichen und flexiblen Lösungen vertrauen namhafte Anwender in
nahezu allen Branchen - von der Automobil-, Elektronik- und
Halbleiterindustrie über die Medizintechnik sowie Mikro- und
Nanotechnologie bis hin zu Forschungsinstituten und Universitäten. Mehr als
700 installierte 3D-Messsysteme weltweit ermöglichen den Anwendern
verkürzte Entwicklungszeiten, sichere Qualitätskontrollen und zuverlässige
Prozesssteuerungen.
http://www.nanofocus.de

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von
Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus
AG im Zusammenhang mit der Einführung der Aktien im Teilbereich des
Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem "Entry
Standard", findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen
Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen
Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw.
innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder
Japan bestimmt.




Kontakt:
Kevin Strewginski
Investor Relations
NanoFocus AG
Lindnerstraße 98
46149 Oberhausen

Telefon: +49 (0) 208-62000 -55
Fax: +49 (0) 208-62000 -89


E-Mail : ir@nanofocus.de
Internet: www.nanofocus.de


03.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: NanoFocus AG
Lindnerstraße 98
46149 Oberhausen
Deutschland
Telefon: 0208 / 62000 54
Fax: 0208 / 62000 99
E-Mail: sorg@nanofocus.de
Internet: www.nanofocus.de
ISIN: DE0005400667
WKN: 540066
Indizes: Segment: Entry Standard
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access),
Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------
Meine Begeisterung bezüglich der Wandelanleihe hält sich in Grenzen. Ja man hat frisches Geld eingesammelt, vermutlich hat man es auch gebraucht (siehe Stand flüssige Mittel im HJB 2013). Damit kann man erst mal wieder ein weiteres Jahr den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten, mehr aber auch schon nicht.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.556.903 von straßenköter am 03.03.14 19:28:43nicht mal 20% Premium...
wir werden sehen... kommt der großauftag aus der automobilindustrie oder gar eine übernahme, dann ging deine rechnung nicht auf.
Wie gewonnen, so zeronnen, bei dieser Aktie brennt ein Strohfeuer nach dem anderen ab, bis nicht mehr viel übrig ist....ein grenzenloser Jammer !!! hhque2003
Ich finde die Wandelanleihe katastrophal.

Laut HV Beschluss hätte bei Ausschluss des Bezugsrechts vom Vorstand sichergestellt werden müssen, „ dass der Ausgabepreis den nach anerkannten finanzmathematischen Methoden ermittelten theoretischen Marktwert der Schuldverschreibungen nicht wesentlich unterschreitet.“

Dies ist meiner Meinung nach nicht der Fall. Zerlegt man die Wandelanleihe in die beiden Komponenten Anleihe und Call-Option und bewertet diese einzeln, so erhält man folgendes Bild:

Anleihe:
Die Bedingungen (Ausgabekurs: 100%, Verzinsung: 5%, Laufzeit: 5 Jahre) erscheinen einigermaßen günstig für Nanofocus. Am Markt hätte man wohl ein Zins zwischen 6-8 % zahlen müssen (Vergleich mit http://www.anleihen-finder.de/anleihen-suchen). Geht man von einem fairen Marktzins von 7 % aus, hätte die Emission einen Barwert von 1.228.461 €.

Call-Option:
Mit der Black and Scholes Formel berechnen wir den Wert des Calls. Underlying Price: 1.077.000 €, Strike Price: 1.350.000 €, Laufzeit: 5 Jahre, Volatilität: 58% (Quelle: Börse.de), sicherer Zins: 0%. Wert des Calls: 457.657,68 €.

Der Barwert der Wandelanleihe ist also ca. 1,69 Mio. €. Verkauft wurde die Wandelanleihe aber für 1,35 Mio. €. Ein Ausschluss des Bezugsrechts lässt sich hier nicht begründen, da Aktionäre durch den Ausschluss deutlich schlechter gestellt werden.

Der Vorstand ist hier seiner oben aufgeführten Pflicht anscheinend nicht nachgekommen. Sollten unter den zeichnenden Personen / Institutionen solche sein, die der Firma in irgendeiner Form direkt oder indirekt als Entscheidungs- oder Aufsichtsträger verbunden sind, könnte neben Pflichtverletzung auch Untreue vermutet werden.
Heute ist/war Analystenkonferenz m:access. Ob der Kurseinbruch heute damit im Zuzammenhang steht?

MfG
Detriment
ich bin raus... kurseinbruch am tag einer analystenkonferenz macht mich skeptisch.
Gestern gabs einen Artikel in Börse:Online zu den "Aktien im Bereich Nanotechnik". Nanofocus wurde dabei als "Verkauf" gesehen, weil man es dort nicht schaffe, die Technologie auch tatsächlich nachhaltig und in ausreichender Größenordnung zu verkaufen. Vielleicht hat ja auch das den Kursrückgang beeinflusst?

Generell ist das auch der Punkt, an dem meine Kritik ansetzen würde. Technologisch scheint Nanofocus einiges "drauf" zu haben (da ich kein Techniker bin, ist das aber auch nur ein Gefühl), aber man schaffte es bisher nicht, diese Technologie dann auch in einer Stückzahl zu verkaufen, die ausreichende Umsätze und Gewinne bringt. Angekündigt wurde das schon öfter mal... bisher (!) aber noch ohne den durchschlagenden Erfolg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.627.627 von Huta am 14.03.14 07:05:38Ich habe in den letzten Wochen auch deutlich reduziert. Leider muss ich Huta zustimmen, bisher kam nur eine Menge heißer Luft von Nanofocus. Immer mal wieder gab es die Hoffunung auf den Umsatzdurchbruch z.B. im Medizintechnikbereich, heute hört man hiervon nichts mehr.

Wie es für mich bei Nanofocus weiter geht entscheidet sich mit den Zahlen für 2013 und dem Ausblick auf 2014.

MfG
Detriment
Heute kein weiterer Einbruch, ganz im Gegenteil es geht noch oben. mal abwarten was in der gestrigen Präsentation zu den Geschäftszahlen 2013 und dem Ausblick 2014 stand. In der Regel wird die Präsentation auf der Webseite veröffentlicht.

MfG
Detriment
Bin vorerst raus, was nicht bedeutet das Nanofocus nicht interessant sein kann. Ich bin für mich aber zu dem Entschluss gekommen anderweitig ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis vorzufinden. Euch somit weiterhin viel Erfolg.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.674.101 von detriment am 21.03.14 13:43:34keine schlechte Entscheidung,die Zahlen sind auch nicht so berauschend.
Es wird auch viel versprochen,mal sehen was davon wirklich gehalten werden kann.:rolleyes:
Am Ende waren es mir zu viele Versprechungen, die zu selten gehalten wurden. Trotzdem bleibt Nanofocus auf meiner Watchlist, vielleicht wird der Wert für mich noch mal interessant.

MfG
Detriment
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.827.087 von detriment am 15.04.14 13:55:31im zweiten halbjahr sollen ja die großen Gewinne kommen. Schauen wir mal ob die saisonale Stärke des HJ 2 uuns beeindrucken wird. Bis dahin ist geduld angesagt.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.861.566 von Valueandi am 23.04.14 13:48:57das HJ 2 ist traditionell sehr stark..
im HJ 2 gehts mächtig bergauf-nur meine meinung..;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.072.408 von straßenköter am 30.05.14 08:22:30ÜBEL!


weiß jemand, ob die WA gehandelt wird?
Gefühlt ist das jetzt das xte Mal, dass Nanofocus schlechtere Zahlen als erwartet vorlegt, gleichzeitig aber darauf verweist, dass im laufenden Jahr alles besser wird.

Was zählt, ist zwar hier nicht "aufm Platz" aber "unterm Strich" und da ist das Jahr 2013 erneut enttäuschend verlaufen.

Man kann ja die heute gemeldeten Zahlen mit denen vom altualisierten Research vergleichen.

Gemeldet wurden heute Umsätze von knapp 8,2 Mio Euro bei einem Ebit von minus 1,2 Mio Euro.
Kalliwodaresearch ist im Oktober 2013 noch davon ausgegangen, dass der Umsatz bei 10 Mio Euro liegen sollte und das Ebit bei zwischen 0,3 und 0,5 Mio Euro.

Und wenn man sich die Historie bei Nanofocus anschaut, dann hat das Unternehmen immer wieder die relativ vollmundigen Versprechungen nicht eingehalten. Ich war zweimal selber auf der HV und ich war jedesmal davon überzeugt, dass das Unternehmen kurz davor ist auch zahlenmäßig durchzustarten, doch leider haben die Zahlen nie zu den Erwartungen gepasst.

Natürlich muss jeder selber wissen, was er jetzt aus den Zahlen für Konsequenzen zieht (bzw. ob überhaupt). Ich habe aber für meinen Teil die Geduld endgültig verloren (was aber keine Empfehlung für andere darstellen soll!!!).
Die Aktie hält sich meiner Meinung nach noch erstaunlich gut- bin mal gespannt, wo sie Boden findet.
Für mich ist das Kapitel Nanofocus aber erstmal beendet. Technologisch scheint das Unternehmen ja sehr gut zu sein aber die Zahlen fallen mal um mal enttäuschend aus- und letztendlich ist es entscheidend, dass man seine technologische Kompetenz auch "gewinnbringend an den Mann bringen" kann- und da hapert es wohl weiterhin. Eigentlich schade!
Hallo, was meint Ihr...ist die Korrektur vorbei oder kommt noch der grosse Knall ??! MfG hhqe2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.109.316 von hhque2003 am 05.06.14 14:56:29Nanofocus bleibt bei mir auf der Watchlist, die Zahlen dürften halbwegs verdaut sein, viel Positives erwarte ich in den kommenden Monaten aber auch nicht. Die Chance das aus Nanofocus noch mal etwas ganz großes wird sehe ich bei deutlich unter 10%. Eventuell werde ich bei deutlicher Schwäche in den nächsten Monaten ein paar Stücke kaufen, die Chance das dies passiert sehe ich bei ca. 25%.

MfG
Detriment
Zitat von detriment: Nanofocus bleibt bei mir auf der Watchlist, die Zahlen dürften halbwegs verdaut sein, viel Positives erwarte ich in den kommenden Monaten aber auch nicht. Die Chance das aus Nanofocus noch mal etwas ganz großes wird sehe ich bei deutlich unter 10%. Eventuell werde ich bei deutlicher Schwäche in den nächsten Monaten ein paar Stücke kaufen, die Chance das dies passiert sehe ich bei ca. 25%.

MfG
Detriment


Ob Deine Strategie so aufgeht? Falls eine Kooperation mit einem Automobilhersteller veröffentlicht wird, wirst Du nicht mehr schnell genug reinkommen. Die ganze Sache ist halt hier eher spekulativ.
Hallo, hoffentlich ist der Anstieg in den letzten Tagen nicht wieder eine reine Spekulation auf gute Nachrichten bei der HV. Die haben sich in der Vergangenheit ja schon mehr als einmal in Luft aufgelöst.... MfG hhque2003
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.171.032 von hhque2003 am 18.06.14 16:43:01Vielleicht kommen gute News zur HV zu Industriekooperationen und irgendwer weiss schon was......:cool: