wallstreet:online
40,80EUR | -0,15 EUR | -0,37 %
DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Bitcoin-CFDs gehen durch die Decke

Gastautor: Jochen Stanzl
27.06.2019, 08:19  |  1647   |   |   

Guten Morgen und in dieser Sendung geht es um die technische Situation im DAX und im BitCoin denn wir sehen hier nun vor allem im Bitcoin größere Bewegungen, wie Sie sicherlich alle mitbekommen haben. Einerseits die Situation im DAX: Der hat gestern 12180 Punkte getestet und die dort liegende Unterstützung getestet. Wenn man wissen will ob die Märkte guten Mutes in das G20-Wochenende gehen muss nur auf 12180 schauen und darauf, ob der DAX darüber schließt. Geht er hingegen darunter aus dem Handel hätten wir ein Signal dafür, dass die Skepsis überwiegt. Heute steht 12318 Punkte als Widerstand auf der Speisekarte der Bullen, mal sehen, ob sie hungrig genug sind, ihn zu brechen. Der Bitcoin steigt und steigt und hier haben wir es charttechnisch wahrscheinlich nicht mehr mit einer Situation zu tun, die einem Impuls aus dem Jahresbeginn heraus folgt. Vielmehr denke ich, dass das große Trendwendemuster hier herausgefordert wird, das vor gut zwei Jahren entstanden ist. Bedeutet unter bestimmten Voraussetzungen kann man im Bitcoin tatsächlich technisch ableiten, dass wir einen Run auf das Allzeithoch bei knapp unter 20.000 Dollar sehen könnten. Ich habe eine BIG PICTURE Analyse zum Bitcoin auf unserer Webseite cmcmarkets com unter Marktanalysen dazu veröffentlicht. Dort finden Sie die Chartmarken, auf die es jetzt im Bitcoin ankommt. Den Bitcoin können Sie übrigens 24 Stunden am Tag an fünf Tagen in der Woche long und short als CFD bei CMC Markets handeln. Infos dazu finden Sie bei uns auf der Webseite cmcmarkets com. 

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel