checkAd

Valueanlegers Nebenwerte (and more) - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 28.12.17 08:54:56 von
neuester Beitrag 23.06.21 06:24:41 von


  • 1
  • 7

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
28.12.17 08:54:56
Beitrag Nr. 1 ()
Ich habe mich nun entschieden ein eigenes Forum für meine Nebenwerte aufzulegen.
Ich bespreche hier in unregelmässigen Zeitabständen Nebenwerte mit nenneswerten Kursveränderungen bzw. in Sondersituationen.

Wer mich noch nicht kennt:
Valueanleger - seit 1985 an der Börse aktiv - ein Befürworter der eigenständigen Kapitalanlagen in Aktien (und nicht in Fonds, ETF oder wikifolios).

In diesem Forum will ich auch grundsätzliche Informationen im Umgang mit Aktien publizieren.
Ich erhalte öfters Anfragen von neuen Anlegern per PM welche auch für andere von Interesse sein könnten.

Das soll als Einleitung erst einmal reichen - ab und zu werde ich auch ein paar Storys aus meinem langen Börsenleben veröffentlichen.

Ich gebe für alle hier besprochenen Wertpapiere keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung.
Jeder Anleger handelt auf sein persönliches Risiko.
Aktien können steigen und fallen und auch komplett von der Börse verschwinden bzw. kann eine AG auch Insolvenz anmelden.
Bei den in diesem Forum wiedergegeben Kommentaren handelt es sich um meine persönliche Meinung - sie ist somit Subjektiv.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 09:44:25
Beitrag Nr. 2 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.555.728 von valueanleger am 28.12.17 08:54:56Das klingt toll. Ich freu mich drauf. Grüsse Remolus
Avatar
28.12.17 09:47:18
Beitrag Nr. 3 ()
Die Börsentage zwischen den Jahren sind für die DAX Anleger meist recht langweilig.
Für Nebenwerteinvestoren bieten sich aber oft günstige Kaufgelegenheiten.
Viele Anleger führen zum Jahresende eine Depotbereinigung durch und werfen die schlecht gelaufenen Titel aus dem Depot und setzen auf die Gewinner des Jahres 2017.
Antizyklisches handeln ist hier nicht falsch.
Eine Aktie ist nicht schlecht wenn der Kurs fällt sondern wenn sie schlechte Nachrichten publiziert bzw. finanzielle Probleme hat.
Ich gehe immer mit einer recht soliden Cashquote in die letzten Börsenwochen und warte auf die Schnäppchen.

Die niedrigen Umsätze und die bei einzelnen Titeln doch vorhandene Nachfrage führte auch gestern zu einigen netten Kurssprüngen nach oben.

Solvesta: +15,8% - Der übertriebene Kursrückgang wird weiter aufgeholt.
SBF: +14,2% - Neben einigen Empfehlungen beim Börsenspiel von KC gilt auch hier das der Kursrückgang unverständlich hoch war.
JDC Group: +9,29 – Seit Jahren schon eine wahre Perle im Depot. Es gab zwar keine News, die Kursziele liegen aber noch deutlich höher.
Medios: +6,71% - Auch hier scheinen sich ein paar Anleger umzuschichten bzw. noch schnell vor Jahresende einzusteigen. Die Analysten von Warburg sehe eine Kursziel von 23€.
UET: +6% - Hochspekulative Aktie bei der auf den Turnaround spekuliert werden. Das Jahresergebnis 2016 wurde durch die finanzielle Umstrukturierung aufgebessert. Die Zahlen 2017 sollten den wahren Stand der Firmenentwicklung zeigen.

Navigator: Hier kam es gestern zu einer temporären Kaufpanik welche den Kurs bis auf 1,67€ getrieben hat. Wer sich davon nicht anstecken lies kann aktuell auch zu 1,55€ zukaufen.
Auch hier ist das Börsenspiel von KC für den aktuellen Kaufdruck verantwortlich – gut für die bereits Investierten – alle Neueinsteiger sollten eine Korrektur abwarten.

M4e: Am letzten Handelstag der M4e Aktie kam es zu leichten Kursturbulenzen. Anscheinend wurden noch ein paar Wikifolios geräumt (oder ein paar Kleinanleger haben unlimitiert verkauft) so dass es zum Börsenstart günstige Kurse zum Nachkauf gab. Die besonnen Anleger konnten dies zum Zukauf nutzen und gehen nun ohne Angst ins Delisting.
M4e ist durch das Delisting nicht wertlos geworden – sie nun nur nicht mehr börsennotiert.
Im nächsten Jahr wird bei meiner Conet ein Squezze Out durchgeführt – die Aktie war ebenfalls ein paar Jahre an den „normalen“ Börsenplätzen nicht mehr handelbar. Der letze Kurs vor dem Delisting lag so um die 1,50€. 2018 gibt es einen Abfindungspreis von fast 40€.

Easy Software: Auch bei dieser Aktie sorgt ein Wikifolio für Gesprächsstoff und eventuell günstige Einstiegskurse. Bei marktengen Aktien kann es Probleme geben wenn ein Wikifolio zu hoch investiert ist. Beim Kauf treibt dies den Kurs nach oben – was natürlich die Performance des Wikifolios pusht.
Der Ausstieg ist aber dann nicht mehr so einfach. Bei Easy Software wird versucht über die sozialen Medien (Facebook) ein größeres Aktienpaket zu verschieben. Sollte dies nicht klappen könnte der Kurs noch weiter zurückkommen – für Neueinsteiger eine gute Gelegenheit.
Ich habe Easy Software bereits länger im Depot (EK 3,645€) so dass ich diese Aktion relativ entspannt beobachten kann.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 09:51:49
Beitrag Nr. 4 ()
Überfällig. Du hast einen festen Leser!
Avatar
28.12.17 10:16:48
Beitrag Nr. 5 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.226 von valueanleger am 28.12.17 09:47:18
@ValueAnleger
Sehr gute Idee. Wofür ich mich bedanke!

Auch dafür dass ich nun weiß / davon ausgehe dass Du aufgrund Deines Alters mehrere Cycly an der Börse (und im Alltag) durchgemacht hast. Das Alters sagt erstmal nichts über die Leistung, Performance oder Sichtweise aus; DYOR gilt nach wie vor und daran versuche ich mitzureiten. (Es gibt mal eine Ausnahme wen ich von der Branche, vom Produkt, etc überhaupt keine Ahnung habe, die Story allerdings sehr aussichtsreich zu sein scheint).

Ich vermute Mal, dass es wünschenswert ist die Kommunikation ‚einigermaßen’ einseitig zu halten und das wenn es Fragen/Anmerkungen gibt diese konkret bzw zielführend mitgeteilt werden können? (So dass Dein Thread nicht vollgespamt wird). Ist dies so richtig? Oder wäre es aus Deiner Sicht nicht schlimm bzw gar erwünscht wenn der Thread sich wie KC‘s Thread entwickeln würde?

Viel Erfolg weiterhin.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 10:21:01
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.550 von Rogier am 28.12.17 10:16:48DYOR gilt nach wie vor und daran versuche ich mich zu halten sollte es heißen. Sry
Avatar
28.12.17 10:35:29
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.550 von Rogier am 28.12.17 10:16:48Hallo Rogier,
Danke für deinen Hinweis.
Du hast Recht - zugespamt sollte dieses Forum nicht werden.
Allerdings will ich auch nicht nur "Alleinunterhalter" sein.
Das Forum von KC wird inzwischen sehr breit genutzt.
So eine gesunde Mischung dazwischen wäre nicht falsch.

Gruß
Value
Avatar
28.12.17 10:41:28
Beitrag Nr. 8 ()
Bei der hochspekulativen Varengold gibt es auch ein paar Kursverschönerungsmaßnahmen zum Jahresende hin.
Die KE zu 2,80€ ist noch am Laufen wird aber wie von Varengold berichtet definitiv durchgeführt.
Die neuen Aktien gibt es leider erst am 13.02.18.
Bis dahin kann sich der Kurs noch stark in die ein oder andere Richtung bewegen. :rolleyes:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 10:53:36
Beitrag Nr. 9 ()
Was ist denn Dein Case für Solvesta?

Bisher ist denen kaum etwas so richtig gelungen, oder? Auf der MKK erschien es mir zudem eher wackelig, dass die beiden existierenden Beteiligungen die Gruppe finanziell tragen können. Neuinvestments über eine KE sind aber bei diesem Kurs schwer darstellbar. Ich weiss nicht recht....

Der Aufsichtsratsvorsitzende ist gegangen. Der Ersatz kommt eher aus der Sanierungsecke. Auch so ein Fragezeichen...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 11:27:02
Beitrag Nr. 10 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.811 von valueanleger am 28.12.17 10:41:28
Zu diskutierende Werte
Willst Du die zu diskutierenden Werte grundsätzlich vorgeben? Können auch Werte eingeworfen werden? Diskussionswürdige Nebenwerte gibt es ja in der Tat zu Hauf. Ich freue mich auf den Faden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 11:30:37
Beitrag Nr. 11 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.811 von valueanleger am 28.12.17 10:41:28War ueber ueber ueber faellig mein "lieber". Du bist mein Boersenguru:p
Avatar
28.12.17 13:04:10
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.557.240 von Willi_Wichtig am 28.12.17 11:27:02Eigentlich will ich die Aktien vorgeben – es handelt sich schließlich immer um Aktien welche ich selbst im Depot bzw. auf der Watchlist habe.

Für neue Titel ist dann wohl die Diskussion von KC besser geeignet.

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/937146-1-10/deut…

Aus Zeitgründen kann es auch einige Zeit (auch mal Tage) dauern bis ich mich zu einer Frage äußern werde. Dies war auch der Grund warum ich so lange gezögert habe ein eigenes Forum zu eröffnen.
Also bitte nicht ungeduldig sein wenn es mal etwas länger dauert.
Ich bin immer (noch) ein Anleger im Nebenerwerb. ;)
Avatar
28.12.17 13:06:44
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.919 von Lukapat am 28.12.17 10:53:36
Zitat von Lukapat: Was ist denn Dein Case für Solvesta?

Bisher ist denen kaum etwas so richtig gelungen, oder? Auf der MKK erschien es mir zudem eher wackelig, dass die beiden existierenden Beteiligungen die Gruppe finanziell tragen können. Neuinvestments über eine KE sind aber bei diesem Kurs schwer darstellbar. Ich weiss nicht recht....

Der Aufsichtsratsvorsitzende ist gegangen. Der Ersatz kommt eher aus der Sanierungsecke. Auch so ein Fragezeichen...


Ein neuer AR-Vorsitzender aus der Sanierungsecke ist nicht verkehrt.
Solvesta befindet sich in der Sanierung seiner Beteiligungen.
Der Trigger für 2018 kommt aus der Wertaufholung der Abschreibung 2016.
Hier der Auszug aus der betreffenden Adhoc Meldung:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-09/41792929…

Dementsprechend geht die Solvesta AG nach heutiger Kenntnis davon aus, die im Jahresabschluss 2016 dem Vorsichtsprinzip des HGB geschuldeten Teilwertberichtigungen auf Ausleihungen an den Stones Teilkonzern im Jahresabschluss 2017 wieder aufzuholen, was ceteris paribus zu einer Aufdeckung von stillen Reserven bei der Solvesta AG von bis zu 2,85 Mio. EUR führen kann.

Somit war der Kursabsturz bis auf 5,10€ einfach nur übertrieben.
Der Kurs hat sich nun dem aktuell fairen Wert wieder angenähert.
Avatar
28.12.17 13:09:25
Beitrag Nr. 14 ()
Einwurf: Depot und Wikifolios

Bei Easy Software habe ich die Problematik bei marktengen Aktien und Wikifoliokäufen bzw. Verkäufen dargestellt.
Hier gilt es als Anleger antizyklisch zu agieren.
Beim Verkauf ist das schlecht hervorzusehen.
Bei Wikifolios welche die gleiche Anlagestrategie verfolgen (unterbewertete Aktien zu finden) ist dies zumindest beim Kauf relativ einfach.
Man muss nur schneller sein.
Bei meiner VITA34 kann dies bereits beobachtet werden wie sich einige Wikifolios Zug um Zug einkauft.
Ich habe VITA34 schon länger im Depot und beobachte die zu erwartende Kursbeeinflussung somit sehr entspannt. :cool:
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 13:15:04
Beitrag Nr. 15 ()
freut mich zu lesen @valueanleger.
durch dich bin ich schon das ein oder andere mal auf eine aktie aufmerksam geworden.
hab den thread mal aboniert
gruß
Avatar
28.12.17 13:27:13
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.558.188 von valueanleger am 28.12.17 13:09:25
Zitat von valueanleger: Einwurf: Depot und Wikifolios

Bei Easy Software habe ich die Problematik bei marktengen Aktien und Wikifoliokäufen bzw. Verkäufen dargestellt.
Hier gilt es als Anleger antizyklisch zu agieren.
Beim Verkauf ist das schlecht hervorzusehen.
Bei Wikifolios welche die gleiche Anlagestrategie verfolgen (unterbewertete Aktien zu finden) ist dies zumindest beim Kauf relativ einfach.
Man muss nur schneller sein.
Bei meiner VITA34 kann dies bereits beobachtet werden wie sich einige Wikifolios Zug um Zug einkauft.
Ich habe VITA34 schon länger im Depot und beobachte die zu erwartende Kursbeeinflussung somit sehr entspannt. :cool:


Aus meinem Langfristdepot werden Mvise und S&T auch fleißig eingesammelt.
Weiter so. ;)
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 13:31:37
Beitrag Nr. 17 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.558.374 von valueanleger am 28.12.17 13:27:13Wenn Du Dich hier auf Deine Portfolioaktien konzentrieren möchtest, willst Du dann nicht mal die Aktien gebündelt posten?
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 16:17:23
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.558.416 von straßenköter am 28.12.17 13:31:37Mein Depot ist in den letzten Jahren nicht nur in der Höhe sondern auch in der Breite gewachsen.
Durch die große Zahl kommt es auch laufend zu Änderungen.
Ich stelle hier die aktuell 50 größten Positionen ein (nur Aktien welche an einer regulären Börse handelbar sind - somit ohne Conet und Isaria):

1. S&T
2. KPS
3. Adesso
4. Datagroup
5. Technotrans
6. Zapf
7. MBB
8. VIB
9. Beta Systems
10. Steico
11. USU
12. Dürkopp Adler
13. Patrizia
14. Alexanderwerk
15. Compugroup
16. Allgeier
17. Norcom
18. Endor
19. Isra Vision
20. Vivanco
21. All for one steeb
22. Ringmetall
23. RIB
24. Paragon
25. AT&S
26. Funkwerk
27. Fabasoft
28. Polytec
29. Uniper
30. Sparta AG
31. Coreo
32. FACC
33. Mvise
34. Pferdewetten
35. BB Biotech
36. GIEAG
37. IFA Hotel
38. Fintech Group
39. GK Software
40. B+S Banksysteme
41. SNP
42. Delignit
43. KTM
44. VITA34
45. Vectron
46. Corestate
47. Cenit
48. Blue Cap
49. Navigator
50. Nabaltec
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 17:27:02
Beitrag Nr. 19 ()
Hallo Value,

tolle sache das Du Dir ein eigenes Forum geschaffen hast. Werde hier fleißig mitlesen und hoffentlich einiges mitnehmen können :-)

Bei deiner Top 50 taucht Ergomed garnicht auf, liegt es daran das der Wert nur minimal gewichtet ist oder hast Du ihn aus dem Depot verbannt ?

Wenn Du noch investiert bist würde mich deine Einschätzung zum Vorstandswechsel interessieren ?

Ich war sehr vom wechsel überrascht, da der alte Vorstand ja noch ein paar Wochen vorher ein tolles Interview bei "4investors" gegeben hat.

Ich würde mich über eine Antwort freuen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 19:02:40
Beitrag Nr. 20 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.559.877 von valueanleger am 28.12.17 16:17:23
Besten Dank !!
Isra Vision: DE0005488100 ODER DE000A0JQ4J9? Wenn DE0005488100 und Du bist schon lange dabei: Glueckwunsch!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 20:32:28
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.559.877 von valueanleger am 28.12.17 16:17:23 Ich stelle hier die aktuell 50 größten Positionen ein (nur Aktien welche an einer regulären Börse handelbar sind - somit ohne Conet und Isaria)
________________________________________________________________________



darf man mal fragen Wo "Conet" und "Isaria" gehandelt werden?
meine Handelsplätze sind bis dato nur "Reguläre",
aber Vorbörsliche Beteiligungen werden mittel -langfristig voraussichtlich noch dazukommen.

Gruß
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.12.17 23:44:20
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.562.817 von Popeye82 am 28.12.17 20:32:28Wo würdest du die vorbörslichen Beteiligungen handeln, habe mich diesbezüglich schon länger nicht mehr informiert?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.12.17 06:59:47
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.562.817 von Popeye82 am 28.12.17 20:32:28
Zitat von Popeye82: Ich stelle hier die aktuell 50 größten Positionen ein (nur Aktien welche an einer regulären Börse handelbar sind - somit ohne Conet und Isaria)
________________________________________________________________________



darf man mal fragen Wo "Conet" und "Isaria" gehandelt werden?
meine Handelsplätze sind bis dato nur "Reguläre",
aber Vorbörsliche Beteiligungen werden mittel -langfristig voraussichtlich noch dazukommen.

Gruß


Das sind Titel, die Du nur außerbörslich über Valora und Schnigge kaufen und verkaufen kannst, seitdem hier ein vollständiges Delisting von allen Börsen erfolgt ist. Die Erteilung von Aufträgen erfolgt telefonisch über die Depotbank. Es kommt bei vielen Aktien leider kaum ein Handel zustande, weil die Aktien in festen Händen sind. So versuche ich schon seit längerem nach einem Erstkauf über Schnigge weitere Anteile an Isaria zu erwerben.
Avatar
29.12.17 08:20:30
Beitrag Nr. 24 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.562.013 von Rogier am 28.12.17 19:02:40
Zitat von Rogier: Isra Vision: DE0005488100 ODER DE000A0JQ4J9? Wenn DE0005488100 und Du bist schon lange dabei: Glueckwunsch!


Danke für den Glückwunsch. :)
Ja, mit Isra Vision habe ich einen Glückgriff gemacht.
Ist einer meiner Tenbagger im Depot.
Avatar
29.12.17 09:09:38
Beitrag Nr. 25 ()
Guten Morgen,
nun gibt sich der DAX doch noch mit 13.000 Punkten zufrieden.
Er ist somit deutlich unter dem Gewinnwachstum der Unternehmen (2017: 20%) geblieben.
Der ATX hat den DAX deutlich outperformt (30%) – nun ja, hier ist auch die politische Lage geklärt.
Für Nebenwerteinvestoren ist bereits ein leicht positiver Trend ausreichend um in einzelnen Titeln über 100% Gewinn zu erzielen.
So könnte es auch 2018 weitergehen.

Welche berichtenswerten Veränderungen gab es nun gestern in meinem Depot.

B+S Banksysteme(+3%) – Ein leichter Kursanstieg gestern, auf das Jahr ein Zuwachs von 116%. Für die Zukunft ist die Firma gut aufgestellt, nur ein etwas modernerer Firmenname wäre nicht falsch. ;)

IT Competence Group (+9%) – im Schatten von Navigator läuft nun auch die Tochter nach oben, ich bin schon lange mit dabei und hoffe das die Vorschusslorbeeren 2018 endlich auch verdient werden.

Navigator - hier sollten die Jahresendkäufe langsam auslaufen. Eigentlich müsste schon jeder investiert sein?

Mvise (+11%) – Wahrscheinlich durch Wikifoliokäufe angestiegen, Mvise ist aber ohnehin eine sehr gute Aktie mit Nachholpotential in 2018 – mit 40% Kursgewinn haben sie nur eine durchschnittliche Performance in 2017 gezeigt.

Seven Principles (+7%) – Einer meiner Turnaroundaktien im Depot, mit der Jahresperformance von 75% bin ich zufrieden, aber auch hier müssen nun den guten Kursen auch Taten folgen.

Varengold (+15%) – eine der Looseraktien in 2017 – ich halte aber weiter durch und habe auch die KE zu 2,80€ voll gezeichnet. 2018 kann eigentlich nur besser werden. :rolleyes:

VITA34 (+6%) – Trotz starker Gewinnmitnahmen zum Jahresende ein 100 %er in 2017. Potential ist noch ausreichend vorhanden.

Ich verabschiede mich ab heute Abend in meinen winterlichen Hüttenurlaub in Austria.
Ich wünsche allen Mitlesern einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.
Wichtig ist das man jede Transaktion an der Börse mit seinem persönlichen Risikobewusstsein abcheckt.
Nicht den Gurus blind folgen sondern seine Entscheidungen immer selbst treffen.

Gruß
Value
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.12.17 09:14:21
Beitrag Nr. 26 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.560.720 von hoffmann69 am 28.12.17 17:27:02
Zitat von hoffmann69: Hallo Value,

tolle sache das Du Dir ein eigenes Forum geschaffen hast. Werde hier fleißig mitlesen und hoffentlich einiges mitnehmen können :-)

Bei deiner Top 50 taucht Ergomed garnicht auf, liegt es daran das der Wert nur minimal gewichtet ist oder hast Du ihn aus dem Depot verbannt ?

Wenn Du noch investiert bist würde mich deine Einschätzung zum Vorstandswechsel interessieren ?

Ich war sehr vom wechsel überrascht, da der alte Vorstand ja noch ein paar Wochen vorher ein tolles Interview bei "4investors" gegeben hat.

Ich würde mich über eine Antwort freuen


Hallo hoffmann69,
auch mich hat der Vorstandswechsel überrascht.
Der Kurs hat dies bereits negativ quittiert.
Wie geht es nun weiter?
Trotz einer leicht positiven Jahresperformance hat die Aktie meine Erwartungen noch nicht erfüllt.
Ich hatte auf eine kleine Evotec gehofft.
Nun ja, etwas Zeit bekommen sie von mir noch - sie gehört aber zu den verkaufsgefährdeten Titeln im Depot.
Die Aktie ist aber relativ schwach gewichtet so das auch ein möglicher Verlust fast nicht ins Gewicht fallen wird.

Gruß
Value
Avatar
02.01.18 04:24:12
Beitrag Nr. 27 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.563.954 von startvestor am 28.12.17 23:44:20danke Strassenköter für Die Auskunft.



Wo würdest du die vorbörslichen Beteiligungen handeln, habe mich diesbezüglich schon länger nicht mehr informiert?
___________________________________________________________________________


also bis Jetzt weiss ich Eine Menge Details dazu noch nicht.
spreche Jetzt allerdings nicht-wie Valueanleger und Strassenköter scheinbar- über nicht "regulär" Handelbare, delisted u.Ä. .
sondern über Welche Die Es noch Nie waren, (pot)pre-IPO.

da muss man sich schon "Einige" Fragen stellen.
juckt aber überhaupt nicht, habe nicht umsonst geschrieben "mittel- langfristig".
das hiesse-wenn- noch mindestens ein "paar" Jahre entfernt.
da landet man dann oft bei "tech"(concepts).
ist so ein "Projektchen", wie noch Einige Andere.
sooner or later halte ich Es aber für sehr wahrscheinlich.
wozu man sich m.E. schon intensiv informieren muss sind Vor Allem auch "technische" Fragen, und Die Risiken.
kommt das IPO nicht zustande, dann gibts den "open" market nicht.
WORSTcase müsste man haben dass man dann in Dem shice feststeckt.
nicht mehr loswird.

habe Das bis dato noch Nie gemacht, aber Einige aus Meinem buddykreis sind Darin flutschig.
wird aber mit 3,50$ nicht ganz klappen, da musst soweit ich weiss "sophisticated" investor sein, und schon EIniges auf den Tisch legen um in Den Club reinzukommen.
Avatar
02.01.18 17:34:47
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.555.728 von valueanleger am 28.12.17 08:54:56Super - folge schon eine ganze Weile Deinen Posts. Finde bei Dir immer wieder interessante Anregungen. Danke!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.18 22:00:24
Beitrag Nr. 29 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.590.295 von milknhoney am 02.01.18 17:34:47... das war eine Auflage im gerichtlichen Freigabeverfahren:
Ilbau musste die Schadensersatzforderungen vollständig anerkennen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.18 22:02:21
Beitrag Nr. 30 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.593.424 von gutdrauf9 am 02.01.18 22:00:24sorry, Antwort war für einen anderen Threat bestimmt
Avatar
06.01.18 17:18:26
Beitrag Nr. 31 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.590.295 von milknhoney am 02.01.18 17:34:47Keine Ursache. ;)
Ich hoffe in 2018 finde ich auch wieder ein paar interessante Aktien.

Gruß
Value
Avatar
06.01.18 17:59:02
Beitrag Nr. 32 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.564.920 von valueanleger am 29.12.17 09:09:38
Varengold+15
Ich finde es interessant dass du bei varengold 15% plus bist

Ich hatte mal Mathe Lk und selbst wenn du ke zu 3.99 durchgeführt hast und ich sehe ja wie lange du investiert bist und wenn du jetzt fuer Geld bei 3,96 verkaufen wuerdest. Bist du 15%,in plus aha

Sorry du hast super viel Ahnung von, Aktien aber deine Rechnung verstehe ich nicht kosten fuer den Kauf kosten fuer dem Verkauf
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.01.18 18:02:08
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.638.292 von Nebenwertefinder am 06.01.18 17:59:02
Zitat von Nebenwertefinder: Ich finde es interessant dass du bei varengold 15% plus bist

Ich hatte mal Mathe Lk und selbst wenn du ke zu 3.99 durchgeführt hast und ich sehe ja wie lange du investiert bist und wenn du jetzt fuer Geld bei 3,96 verkaufen wuerdest. Bist du 15%,in plus aha

Sorry du hast super viel Ahnung von, Aktien aber deine Rechnung verstehe ich nicht kosten fuer den Kauf kosten fuer dem Verkauf


Du musst meine Postings besser lesen.
Ich habe geschrieben das Varengold am 28.12.17 +15% gestiegen ist und nicht das ich mit der Aktie im Plus bin. :rolleyes:

Varengold war in 2018 eine meiner Looseraktien im Depot.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.01.18 18:03:02
Beitrag Nr. 34 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.638.307 von valueanleger am 06.01.18 18:02:08
Zitat von valueanleger:
Zitat von Nebenwertefinder: Ich finde es interessant dass du bei varengold 15% plus bist

Ich hatte mal Mathe Lk und selbst wenn du ke zu 3.99 durchgeführt hast und ich sehe ja wie lange du investiert bist und wenn du jetzt fuer Geld bei 3,96 verkaufen wuerdest. Bist du 15%,in plus aha

Sorry du hast super viel Ahnung von, Aktien aber deine Rechnung verstehe ich nicht kosten fuer den Kauf kosten fuer dem Verkauf


Du musst meine Postings besser lesen.
Ich habe geschrieben das Varengold am 28.12.17 +15% gestiegen ist und nicht das ich mit der Aktie im Plus bin. :rolleyes:

Varengold war in 2018 eine meiner Looseraktien im Depot.


Meine natürlich in 2017. ;)
Avatar
06.01.18 18:07:37
Beitrag Nr. 35 ()
Ich wünsche erst einmal allen Mitlesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.
Ich bin erst wieder seit heute im Lande und muss mich noch auf den aktuellen Stand bringen.
Auf meiner Watchlist haben es neben SHS auch C-Quadrat und Schmolz und Bickenbach geschafft.
Dazu demnächst etwas mehr.
Die erste Börsenwoche war ein wahrer Paukenschlag.
Doch ich will zunächst das Börsenjahr 2017 noch abschließend betrachten.
Auch dazu später mehr.

Gruß
Value
Avatar
06.01.18 23:14:02
Beitrag Nr. 36 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.638.307 von valueanleger am 06.01.18 18:02:08
Varengold
oh sorry Valueanleger,

ich hatte es anders verstanden und deswegen war ich überrascht, dass du 15% bei Varengeold im Plus bist.

Ich bin selbst investiert, weil ich Turnaroundwerte wie Varengold spannend finde.

Und dass schwierige ist immer zu wissen wann der richtige Zeitpunkt ist einzusteigen und kommt jetzt der Turnaround und hat die Firma endlich verstanden die Hausaufgaben gemacht zu haben.

Es gibt bei mir auch einige Aktien wie SHS,Addex Therapeutics oder Pittler Maschinenfabrik, bei denen ich hoffe, dass es endlich besser wird.

aber bisher war mehr als der Wunsch als das Ergebnis!
Avatar
07.01.18 14:43:50
Beitrag Nr. 37 ()
Rückblick 2017:

Wo Licht ist, ist auch Schatten.
Zuerst ein paar Bemerkungen zu den Verlierern 2017.
Normalerweise werden die Verlieren bei 20% Minus aus dem Depot verkauft.
Dies hilft Verluste zu begrenzen.
Bei Varengold habe ich dies nicht beherzigt – das Ergebnis: -35%!
Bei IFA Systems waren es sogar 38% Minus, allerdings konnte ich einige Tradinggewinne erzielen.
Zumtobel wurde trotz Nachkäufe mit 20% Minus ausgestoppt – mein neues Einstiegslimit hat aber in der Zwischenzeit gegriffen, so dass ich hier wieder investiert bin.

Die Erfahrung zeigt das es oft besser ist mit kleinem Verlust zu verkaufen und dann später, bei einer Verbesserung der Geschäftszahlen, wieder einzusteigen.
Börsenweisheit: Werfe kein gutes Geld schlechtem Geld (bzw. Aktien) hinterher.

Hier nun die TOP 10 aus der Kategorie „Licht“:

1. FACC +240%
2. AMS +180%
3. Norcom +165%
4. Bauer +163%
5. Suess Microtec +160%
6. AT&S +152%
7. Medis +150%
8. Deutsche Real Estate +150%
9. MWB +141%
10. Niiio Finance +140%

Außerhalb der Wertung: Bitcoin Group (in der Spitze bis 1000%, allerdings wurden laufend Gewinne mitgenommen und inzwischen ist die Position komplett glattgestellt)
Auch die NAGA Group, Co.don und ITN habe ich nicht bewertet, da ich die Aktien in der Zwischenzeit verkauft habe.

Die starke Performance zum Jahresende hängt auch damit zusammen das ein paar Wikifolios in von mir gehaltene Aktien umgeschichtet haben.
Das auf w.o. sehr stark beworbene „Top Picks of the Year” ist nun zu 100% in Aktien investiert welche ich teilweise schon seit Jahren halte. ;)
Avatar
07.01.18 15:00:47
Beitrag Nr. 38 ()
Die erste Börsenwoche im neuen Jahr verlief sehr erfolgreich.
Viele Marktteilnehmer sind noch im Urlaub so dass manche Kurse einfach durch ein zu geringes Verkaufsangebot zustande gekommen sind (sog. Knappheitspreise).
Es gab aber auch ein paar nachrichtengetriebene Zuwächse.

Hier die TOP Werte in der KW1:

1. Niiio Finance +45% (Kurssprung durch Adhoc: Niiio verstärkt die Internationalisierung).

2. Marenave +32% (Die Änderungsvorschläge zur HV von den Hr. Zours sorgen für Phantasie).

3. Deutsche Real Estate: +28% (Der Verkauf einer Immobilie in Frankfurt weckt die Hoffnung auf ein sehr gutes Jahresergebnis in 2017)

4. Exceet Group +17% (Keine News – ich gehe von weiteren Zukäufen wegen der anstehenden Übernahme aus).

5. Zumtobel +17% (Einer meiner Looser des Jahres 2017 und zugleich mein letzter Kauf in 2017 zeigt Erholungstendenzen).

6. Vectron +16% (Erste zaghafte Empfehlungen helfen der übertrieben abgestürzten Aktie wieder auf die Beine).

7. Ad Pepper +15% (Während manche die hohe Abhängigkeit in U.K. kritisieren sehen andere das Potential und kaufen weiter zu, auch Boerrsengefluester.de hat sich wieder mal positiv geäußert)

Der Looser der Woche war die Solvesta AG mit einem satten Minus von 22%.
Avatar
07.01.18 15:04:18
Beitrag Nr. 39 ()
Hier nun ein paar Infos zu meinen Watchlist Kandidaten:

SHS:
Tausendmal berührt – tausendmal ist nix passiert …..
Die neuen Köpfe machen ernst.
Konzentration auf den Softwarebereich – verstärkte Vertriebsaktivitäten – Reduzierung der Kosten.
In 2018 könnte der Turnaround klappen – 2019 will man auf Wachstumskurs gehen.

C-Quadrat:
Kommt die Übernahme oder nicht?
Neben der Übernahmespekulation hat C-Quadrat diese Woche eine Hammermeldung präsentiert.
12 Mio€ Sondererträge bei einer MK von 242 Mio€.
Weiter hat man in Frankreich die Mehrheit an Advenis übernommen.
C-Quadrat sollte somit immer wertvoller werden – wieviel bieten die Chinesen für die restlichen Anteile?

Schmolz und Bickenbach:
Nach Deutschland und Austria nun eine Aktie aus der Schweiz.
Stahlaktien sind nicht gerade sexy – SuB könnte es aber werden.
Die Schweizer planen eine Übernahme der Asco Industries.
Weiter will man die margenstarke Produkte weiter ausbauen (hochwertige Speziallangstähle).
Sollte die Übernahme tatsächlich klappen wird das Jahr 2018 durch Finanzierungs- und Restrukturierungskosten belastet werden.
Ab 2019 könnte es aber in der Kasse klingeln.

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.01.18 18:12:33
Beitrag Nr. 40 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.641.961 von valueanleger am 07.01.18 15:04:18C-Quadrat wurden mal mit über 70 E in Wien bezahlt,glaube das war im September,aber warum sollten die Chinesen jetzt mehr als 55E bezahlen?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.01.18 06:22:11
Beitrag Nr. 41 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.642.966 von nullcheck am 07.01.18 18:12:33
Zitat von nullcheck: C-Quadrat wurden mal mit über 70 E in Wien bezahlt,glaube das war im September,aber warum sollten die Chinesen jetzt mehr als 55E bezahlen?


C-Quadrat ist im letzten Jahr noch wertvoller geworden.
Welche Summe die Chinesen letztendlich bieten werden ist noch offen.
Geld haben sie genug.
Für mich sind Kurse unter 55€ eigentlich zu niedrig.
Im Normalfall könnte C-Quadrat eine hohe Dividende zahlen - dies wird HNA aber zu verhindern wissen. :rolleyes:
Avatar
08.01.18 06:25:40
Beitrag Nr. 42 ()
Guten Morgen,
Boersengefluester.de hat den Markt nach "Anti-Dividenden Aktien" gescannt.

https://boersengefluester.de/screening-das-anti-dividenden-p…

Für meine Portfoliowerte Ad Pepper, Cliq Digital, Ernst Russ und Suess Microtec gab es eine Kaufempfehlung.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.01.18 12:25:23
Beitrag Nr. 43 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.645.531 von valueanleger am 08.01.18 06:25:40
Zitat von valueanleger: Für meine Portfoliowerte Ad Pepper, Cliq Digital, Ernst Russ und Suess Microtec gab es eine Kaufempfehlung.


Sieh an. Klammheimlich machst Du hier dein eigenes Ding. ;)
Ich klink mich mal ein.

Suess hast Du wieder im Depot? Ich dachte Du bist irgendwann im letzten Sommer raus.
Sei's drum.. knackt bald die 20€ Marke.

Grüße mein Lieber,
Bee :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.01.18 17:14:53
Beitrag Nr. 44 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.648.888 von BeeBob77 am 08.01.18 12:25:23
Zitat von BeeBob77:
Zitat von valueanleger: Für meine Portfoliowerte Ad Pepper, Cliq Digital, Ernst Russ und Suess Microtec gab es eine Kaufempfehlung.


Sieh an. Klammheimlich machst Du hier dein eigenes Ding. ;)
Ich klink mich mal ein.

Suess hast Du wieder im Depot? Ich dachte Du bist irgendwann im letzten Sommer raus.
Sei's drum.. knackt bald die 20€ Marke.

Grüße mein Lieber,
Bee :cool:


Hallo Bee,
schön wieder von dir zu hören.
Bei Suess habe ich zwar Gewinne mitgenommen, bin aber nicht komplett ausgestiegen.
Der Halbleiterzyklus (und der Zyklus der Zulieferer) scheint diesmal viel länger zu laufen.
Kein Wunder - bei den ganzen Wachstumsthemen Digitalisierung, IoT, Autonomes Fahren oder auch dem schürfen von Bitcoins geht nichts ohne Chips. :cool:
Das eigene Forum ist darin begründet das meine Beiträge dann etwas kompakter verfolgbar sind und das ich interessante Fragen, die ich per PM bekomme, auch für die Allgemeinheit von Interesse sein können.
Wobei ich natürlich auf Wunsch des Fragestellers die Frage/Antwort auch weiterhin nur persönlich beantworten werde.

Gruß
Value
Avatar
10.01.18 06:52:07
Beitrag Nr. 45 ()
Guten Morgen.
Die Kursanstiege von Plenum, Isra Vision, Medios, Muehlhan, Softing haben für ein neues ATH im Depot gesorgt.
Mit meinen Tradingaktivitäten bin ich allerdings nicht zufrieden.
Bei Bauer hat nach dem ausstoppen der sofortige Wiedereinstieg nicht geklappt.
Auch bei Behrens waren meine Kauflimits minimal zu tief.
Aber beide Kauforders bleiben im Markt.
Bei KBH liegt mein Limit noch deutlich tiefer – ich will aber nicht um jeden Preis kaufen und muss auch nicht überall mit dabei sein.
Bei Technotrans habe ich den unerwarteten Kurseinbruch nicht zum Nachkauf genutzt - meine Position ist schon groß genug.
Ich habe immer noch die Hoffnung das Technotrans auch zu einem Tenbagger werden könnten (EK 5,65€) - da darf ich meinen Einstandskurs nicht verwässern lassen. ;)

Auf einen weiteren erfolgreichen Börsentag.

Gruß
Value
Avatar
11.01.18 07:36:19
Beitrag Nr. 46 ()
Guten Morgen,
habe heute und morgen nur wenig Zeit.
Wir haben in der Firma wieder einen Digitalisierungsworkshop.
Eventuell melde ich mich am Wochenende dazu.

Gruß
Value
Avatar
12.01.18 19:00:38
Beitrag Nr. 47 ()
Melde mich wieder zurück.
Auf dem Digitalisierungsworkshop gab es im Prinzip nichts neues.
Aber am Rande habe ich Informationen zum TerraE Projekt/Konsortium mitbekommen.
Hierbei spielt auch Manz eine Rolle.
Seit dem Einstieg der Chinesen ist es sehr ruhig um Manz geworden.
Die Aktie steht kurs vor dem Turnaround und sie sind in wichtigen Zukunftsmärkten gut aufgestellt.
Ich nehme Manz deshalb auf meine Watchlist.

Hier der Artikel zu TerraE, bei dem auch Manz erwähnt wird:

https://www.fool.de/2017/12/20/terrae-aufbau-einer-batteriez…

Ich wünsche allen Mitlesern ein schönes Wochenende.

Gruß
Value
Avatar
15.01.18 06:33:06
Beitrag Nr. 48 ()
Guten Morgen,
Öfters bekomme ich Anfragen zur Strategie für 2018.
Meine persönlichen Erwartungen an mein Depot für das Jahr 2020 wurden bereits in 2017 erfüllt – ich habe deshalb bereits im Herbst 2017 10% meiner Depotsumme komplett aus den Markt und dem Depot entnommen.
Nach 9 Jahren positiver Performance in Folge gehe ich in 2018 relativ defensiv vor.
Als primäres Ziel will ich den DAX outperformen.
Als gewünschte Rendite für das gesamte Depot habe ich als Ziel 10%.
Sollte die Performance über dieser Zielmarke liegen wird meine Cashquote (aktuell 20%) weiter erhöht.
Die durchschnittliche Cashquote sollte bei 20% liegen, bis Ende März werde ich sie aber auf 25% erhöhen und je nach Börsenlage ab August wieder deutlich absenken.
Am Jahresende sollte sie wieder bei 20% liegen.
Weiter werde ich in diesem Jahr, aus Gründen der Risikominimierung, einige Aktien mit Stoppkursen versehen.
Aktuell habe ich keine Absicherungsinstrumente im Depot.
Die Risikosteuerung erfolgt alleine über den Cash.

Eine weitere Frage war: Was mache ich im Falle eines Crash?
Nun hierzu muss man genauer definieren in welcher Art und warum der Crash passiert.
Die hohe Liquidität im Markt hat in den letzten Jahren „richtige“ Crashs verhindert.
Solange diese nicht plötzlich abgezogen oder vernichtet wird sehe ich nur einzelne Flashcrashs oder etwas heftigere Korrekturen (ca. 1000-1500 Punkten im DAX).
Der letzte Crash 2008 war ein massiver Liquiditäts- und Vertrauensverlust ausgelöst von der Bankenbranche in den USA.

Seit ich aktiv am Markt bin habe ich 4 Crashs (1987, 1990, 2001/2002 und 2008) miterlebt.
Jeder ist anders abgelaufen und es war nur selten möglich den Crash vorauszusehen.
Man verliert nicht nur Geld wenn man zu spät aussteigt, sondern auch wenn man zu früh auf der Verkäuferseite steht.
Somit ist eine Indexorientierte Strategie nicht schlecht.
Je höher der DAX oder ein vergleichbarer Index desto höher sollte auch die Cashquote sein.
Somit verschlechtert man zwar seine Performance bei langen Aufwärtstrends, man hat aber auf alle Fälle genügend Cash wenn es an den Börsen mal wieder richtig zur Sache geht und alle zeitgleich aussteigen wollen.

Gruß
Value
Avatar
15.01.18 06:47:56
Beitrag Nr. 49 ()
Nachdem in der ersten Börsenwoche fast alles gestiegen ist kam es in der Börsenwoche 2018/2 zu heftigen Kursauschlägen.

Der Gewinner der Vorwoche (Niiio Group) war der Verlieren in der KW 2: - 25%!!
Bei der Bauer AG bin ich letzte Woche ausgestoppt worden, so dass der Wochenverlust nur bei -5% lag, der sofortige Wiedereinstieg hat leider nicht geklappt - mein Kauflimit war zu tief.
Auch bei Zumtobel war der Kursanstieg nur von kurzer Dauer, was aber bei Aktien welche einen scharfen Kursverfall hinter sich haben ganz normal ist.

Nun zu den Gewinnern in der KW 2018/2:

1. Exceet Group +22% (Wie geht die Übernahme weiter?)
2. VITA 34 +17% (Immer mehr Anleger erkenne die guten Zukunfsaussichten der Aktie)
3. PA Power +14% (Starker Kursanstieg trotz Gewinnwarnung - hier muss etwas im Busch sein)

Außer der Bauer AG kam es in der letzten Woche zu keinen Depotveränderungen.
Meine weiteren Kauflimits bei KBH und Behrens waren zu tief und wurden nicht ausgeführt.
Bei meinen Watchlistaktien tut sich auch noch nichts was für einen Einstieg ausgereicht hätte.

Lassen wir uns überraschen was die KW3 so alles an Nachrichten und Kursbewegungen bringen wird.

Gruß
Value

P.S: Meine Prozentangaben entnehme ich der Interaktiven TOP/FLOP Liste von Boersengefluester.de

https://boersengefluester.de/performance-ladder/

Es kann somit sein das bei anderen Börsenportalen andere Prozentangaben zustande kommen.
Alles somit ohne Gewähr.
Avatar
15.01.18 12:43:42
Beitrag Nr. 50 ()
Danke.

Wo siehst Du Vita34 in der kommenden Zeit, wie viel Potential hat dieses Unternehmen im 1HJ 2018, Deiner Meinung nach? NAV, Kursziel. Wir sehen momentan wohin es moeglicherweise gehen kann, Richtung 17eur. Die Bekanntheit und Nachfrage steigen. Geht aber schon schnell jetzt. Zu schnell?

https://www.godmode-trader.de/analyse/vita-34-hier-steigt-di…

Ein Rally Kandidat zu sein ist schon, aber nicht immer von Vorteil.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.18 18:29:56
Beitrag Nr. 51 ()
Hallo Value

Ich möchte Dir gern mal Eine Frage zum "strategischen" Vorgehen(in speziellen SItuationen) stellen,
die muss aber erst noch ein bisschen artikuliert werden.
Ansonsten herzlichen Dank für Deinen Thread Hier, der ist wirklich toll!

Alles Gute!
auch Privat,
P.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 06:33:09
Beitrag Nr. 52 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.721.996 von Popeye82 am 15.01.18 18:29:56Danke für dein positiven Feedback.

Gruß
Value
Avatar
16.01.18 07:08:52
Beitrag Nr. 53 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.117 von Rogier am 15.01.18 12:43:42
Zitat von Rogier: Danke.

Wo siehst Du Vita34 in der kommenden Zeit, wie viel Potential hat dieses Unternehmen im 1HJ 2018, Deiner Meinung nach? NAV, Kursziel. Wir sehen momentan wohin es moeglicherweise gehen kann, Richtung 17eur. Die Bekanntheit und Nachfrage steigen. Geht aber schon schnell jetzt. Zu schnell?

https://www.godmode-trader.de/analyse/vita-34-hier-steigt-di…

Ein Rally Kandidat zu sein ist schon, aber nicht immer von Vorteil.


Hallo Rogier,
die Wikifolios und die DD treiben den Kurs.
Gestern stand man sogar kurz bei 17€.
Ich sehe die Aktie kurzfristig überkauft - aber wenn es wenig Verkäufer gibt und die Wikifolios weiter zukaufen sind auch schnell 20€ möglich.
Um die 20€ liegt auch meine Kurserwartung für 2018.
Wer noch nicht dabei ist sollte eine Konsoldierung abwarten.
Mein Motto ist - lieber nicht kaufen als zu teuer.

Gruß
Value
Avatar
16.01.18 07:29:06
Beitrag Nr. 54 ()
Guten Morgen,
nachdem Easy Software in letzter Zeit durch die Umplazierung eines Wikifolios stärker unter Druck gekommen ist ging es gestern wieder kräftig nach oben.
Die Übernahme der Systec wurde vom Markt zuerst auch eher kritisch gesehen, da in der Vergangenheit noch nicht profitabel.
Die Jungs von ES werden sich aber was dabei gedacht haben und werden Systec in die schwarzen Zahlen führen können.

Während die Nebenwerte weiter auf neue Rekordstände jagen bekommt der DAX immer mehr Europrobleme.
Investoren aus USA profitieren davon und sind eher auf der Verkäuferseite.
Auch diese Entwicklung spielt den Nebenwerten in die Hände.
In diese sind erfahrungsgemäß weniger Ausländer investiert als in die Blue Chips - auch durch ihre gute Marktstellung können sie leichter Preissteigerungen durchsetzen.

Bei Alba tut sich nach Jahren als stabiler Dividendenzahler auch etwas.
Der Kursanstieg könnte im Vorfeld eines anstehenden Squezze Out stehen.
Warten wir die weitere Entwicklung ab.

FACC immer höher immer weiter.
Sie ist aktuell wohl die beste Luftfahrtaktie (noch vor MTU und Airbus).

Auf einen weiteren erfreulichen Börsentag

Gruß
Value
Avatar
16.01.18 08:49:54
Beitrag Nr. 55 ()
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 10:01:25
Beitrag Nr. 56 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.725.848 von straßenköter am 16.01.18 08:49:54FACC ist sicher eine tolle Aktie mit einem erfolgversprechendem Unternehmen dahinter. Aber preiswert sind die auch nicht mehr. Da ist mittlerweile eine Menge zukünftiger Erfolg eingepreist. Vor drei Monaten hätte ich da sicher anders argumentiert.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 10:18:28
Beitrag Nr. 57 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.726.871 von Willi_Wichtig am 16.01.18 10:01:25
Zitat von Willi_Wichtig: FACC ist sicher eine tolle Aktie mit einem erfolgversprechendem Unternehmen dahinter. Aber preiswert sind die auch nicht mehr. Da ist mittlerweile eine Menge zukünftiger Erfolg eingepreist. Vor drei Monaten hätte ich da sicher anders argumentiert.


Ich halte FACC selber nicht und habe die Aktie auch nie gehalten (leider). Den Link habe ich nur für Value eingestellt.

Das "Problem" mit Aktien wie FACC ist, dass man solche Aktien nach rein fundamentalen Kriterien eigentlich viel früher verkaufen müsste, weil die Aktien oft teuer aussehen. Meistens ist es aber besser sie zu halten oder nur Teilgewinnmitnahmen vorzunehmen. In solchen Situationen ist dann meist eher ein gutes Bauchgefühl als tiefer gehenden Analyse gefragt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 11:18:55
Beitrag Nr. 58 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.096 von straßenköter am 16.01.18 10:18:28Verfolge Diese Strategie (weitestgehend)nicht, aber bei "Value Aktien" lässt sich ja oft Folgendes feststellen:

Dass in Den Foren Viel/weitestgehend über EIne Firma geschrieben wird "zu teuer, zu teuer......",
wenn man dann aber wartet, Jahre,
man öfter Mal feststellen kann dass Die "nur, nur, nur noch teurer" wurden.

Ich will nicht sagen dass Diese Thematik einfach(zu greifen) wäre.
Ganz, ganz und gar nicht.
Aber in Diesen Fällen gibt Es eben auch(Gute) Gründe dafür.;);)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 14:05:52
Beitrag Nr. 59 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.909 von Popeye82 am 16.01.18 11:18:55
Zitat von Popeye82: Dass in Den Foren Viel/weitestgehend über EIne Firma geschrieben wird "zu teuer, zu teuer......",
wenn man dann aber wartet, Jahre,
man öfter Mal feststellen kann dass Die "nur, nur, nur noch teurer" wurden.


Ein prognostiziertes Gewinnwachstum im nächsten Jahr von ca. 20% und eine Wertsteigerung in 12 Monaten von 250% bei einem jetzt ambitionierten KGV machen mich ein wenig vorsichtig. Grundsätzlich teile ich Deine Aussage trotzdem.
Avatar
16.01.18 20:22:56
Beitrag Nr. 60 ()
FACC als günstige Aktie zu bezeichnen ist nach dem starken Kursanstieg sicher falsch.
Nur langfristig betrachtet muss 20€ nicht das Ende der Reise sein.
Es gibt auch hierzu eine Börsenweisheit: "Gute Aktien sind immer zu teuer".
Bei FACC traf der Börsengang und der Betrugsskandal zeitnah zusammen - deswegen gab es Kurse noch unter dem Emissionspreis.
FACC ist in absoltuen Wachstumsmärkten zu Hause und haben eine sehr gute Marktstellung.
Das KGV 17/18 beträgt 19,14 und das KGV 18/19 wird auf 15,97 geschätzt.
Sollte die jährliche Gewinnsteigerung von 20% weiter anhalten ist auch ein KGV von 20 in Ordnung.
Nur klar, 250% in einem Jahr wird es wahrscheinlich nicht wieder geben.
Ich halte mich mit Gewinnmitnahmen (noch) zurück.
@straßenköter - Danke für die Linkeinstellung.
Wie ist eigentlich deine Meinung zur weiteren Entwicklung bei Alba?

Gruß
Value
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 20:26:54
Beitrag Nr. 61 ()
Die Bitcoinjünger bekommen heute etwas ordentlich auf die Nase - aktuell -16%.
Ich hoffe für alle die hier zu Millionären oder Beinahemillionären geworden sind das sie ihr virtuelles Geld inzwischen in werthaltige Investments (Immobilien oder substanzstarke Aktien) umgeschichtet haben. :rolleyes:
Avatar
16.01.18 21:05:57
Beitrag Nr. 62 ()
Hallo Value

Du hast ja geschrieben dass Du wohl schon öfter langfristige Engagements eingehst.
Tue Das auch, in größeren Teilen, aber wohl auf Eine ganz Andere Art.
Würde Das als "spekulativ strategisch längerfristig" bezeichnen.
Also Diese Absicht besteht Meistens; sehr, sehr oft; aber natürlich muss man immer "gucken".
Es können sich; schnell, Viele; Dinge ändern; manchmal muss dann Die Ursprungsabsicht revidiert werden.


Was mich interessiert:

Wenn Du so Eine Firma ausmachst.
Wo Ein längeres Engagement vielleicht attraktiv; "ordentlich lohnenswert"; scheint:
Nach Welchen Situationen hältst Du denn da Ausschau??

Also sind Das eeeher, zum Beispiel, Firmen nach Schwächephasen, Wo Ein "Tournarround wahrscheinlich" scheint?
Oder eher Wo "Längere Zeit ordentliches Wachstum" absehbar scheint?
Oder meeehr "Gutes Produkt, (mutmasslich)gute Aussichten?

Ich bin Selber sehr EinzelunternehmUNGS-orientiert, und richte Mich nicht nur, aber Insgesamt sehr, sehr stark Daran aus.

Also da gibt Es ja Eine ganze, ganze Menge verschiedener Situationen.
Die Dafür, potenziell, in Frage kommen.
Dazu mal Ein paar Sätze/Gedanken/Überlegungen würden Mich von Dir interessieren.

Gruss
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.18 21:33:30
Beitrag Nr. 63 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.734.887 von valueanleger am 16.01.18 20:22:56
Zitat von valueanleger: FACC als günstige Aktie zu bezeichnen ist nach dem starken Kursanstieg sicher falsch.
Nur langfristig betrachtet muss 20€ nicht das Ende der Reise sein.
Es gibt auch hierzu eine Börsenweisheit: "Gute Aktien sind immer zu teuer".
Bei FACC traf der Börsengang und der Betrugsskandal zeitnah zusammen - deswegen gab es Kurse noch unter dem Emissionspreis.
FACC ist in absoltuen Wachstumsmärkten zu Hause und haben eine sehr gute Marktstellung.
Das KGV 17/18 beträgt 19,14 und das KGV 18/19 wird auf 15,97 geschätzt.
Sollte die jährliche Gewinnsteigerung von 20% weiter anhalten ist auch ein KGV von 20 in Ordnung.
Nur klar, 250% in einem Jahr wird es wahrscheinlich nicht wieder geben.
Ich halte mich mit Gewinnmitnahmen (noch) zurück.
@straßenköter - Danke für die Linkeinstellung.
Wie ist eigentlich deine Meinung zur weiteren Entwicklung bei Alba?

Gruß
Value


Alba ist mit heutigem Wissen rein fundamental wie einige andere Aktien mit Beherrschungsvertrag nicht mehr günstig. Insofern wäre ich froh, wenn der 3-Monatsschnitt in den nächsten Wochen nachzieht, damit im Fall einer SO-Ankündigung der Kurs abgesichert ist. Wie schon geschrieben halte ich den Anstieg für keinen Zufall. Entweder kommt der SO zeitnah oder hier kauft jemand, weil z.B an der "China-Müll-Theorie" was dran ist. Aufgrund der Ausgleichszahlung ist die Aktie aber auf alle Fälle haltenswert.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 06:14:26
Beitrag Nr. 64 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.735.802 von straßenköter am 16.01.18 21:33:30Danke für deine Meinung zu Alba.
Ich sehe generell den Sektor Receyling als sehr spannend an.
Mit der Befesa ist ein weitere Player an den Markt zurückgekehrt.
Auch die Diskussion um die Verwertung von Kunststoffen sollte weiter für Gesprächsstoff sorgen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 06:40:41
Beitrag Nr. 65 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.735.448 von Popeye82 am 16.01.18 21:05:57Hallo Popeye82,
wenn ich in eine Aktie einsteige ist oft nicht klar wie lange ich die Aktie auch halten werde.
Erst wenn z.B. bei Turnaroundwerten absehbar ist das es zu einem dauerhaften Anstieg kommen kann bleibe ich langfristig dabei.
Das beste Beispiel hierzu ist die KPS - gekauft als Pennystock, als möglicher Turnaroundwert.
Dann eine beeindruckende Entwicklung zum Wachstumsunternehmen.
Bei mir landen alle Turnaroundaktien erst einmal im Tradingdepot - bei einer nachhaltigen Entwicklung kommen sie in das Langfristdepot.
Verkauft werden sie dann erst wenn keine Fortschritte mehr zu erkennen sind, bzw. sich der Markt in dem sie agieren sich massiv verändert.
Teilgewinnmitnahmen nehme ich allerdings auch aus meinem Langfristdepot vor.
Die Erfahrung hat gezeigt das es entscheidend ist das die Unternehmen die guten (besten) Produkte im richtigen (wachsend) Markt haben.

Gruß
Value
Avatar
17.01.18 07:16:55
Beitrag Nr. 66 ()
Guten Morgen,
neben den erfreulichen Dividendenankündigungen von Tick TS und Allerthal gab es auch weitere Kurssteigerungen im Nebenwertebereich.
Plenum und besonders MWB waren die Winner des Tages.
Da ich meine Cashquote (20%) konstant halten will werde ich heute ein paar Teilgewinne mitnehmen (Uniper, Gemalto, u.a.).
Bei den Watchlistwerten tut sich noch nichts.
Bei Fyber versuche ich eine erste Position aufzubauen.
Die Kryptowährungen haben gestern einen kräftigen Rückschlag erhalten.
Auch aus meinem Bekanntenkreis gibt es auch immer mehr Kryptoanleger – natürlich erst kürzlich eingestiegen.
Aktien waren ihnen zu riskant – bei den Bitcoins sehen sie kein Risiko da ja die Stückzahl limitiert ist ……??? :(
Nun ja, jeder ist für seine Anlageentscheidungen selbst verantwortlich.
Ich hatte mit der Bitcoin Group einen Tenbagger – das reicht.
Kryptowährungen kommen mir nicht ins Depot.
Da bleibe ich lieber bei meinen, ach so riskanten Aktien. ;)
Auch die ganzen kryptonischen Mantelveredelungen sind für mich ein No go.
Die Blockchain hingegen ist ein ganz anderes Thema – nur tummeln sich hier immer mehr Player auf dem Markt – nur die Besten werden sich hier durchsetzen.

In diesem Sinne auf einen weiteren erfolgreichen Börsentag.

Gruß
Value

P.S.: Bin die nächsten Tage wieder auf Dienstreise und somit eher spärlich online.
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 08:30:52
Beitrag Nr. 67 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.737.545 von valueanleger am 17.01.18 07:16:55Aktien waren ihnen zu riskant – bei den Bitcoins sehen sie kein Risiko da ja die Stückzahl limitiert ist ……???



Das ist in meinem (internationalen) Umfeld ebenfalls so. Die wenigsten wissen dass ich mich als (value) Anleger bemühe Geld zu verdienen. Die wenigsten wissen, dass ich „wer arbeitet kann schwierig Geld verdienen“ einen tollen Spruch finde (verdiene um die 6stellig, aber darum geht es nicht) und eine nette Rendite erziele. Habe auch enorm viel Spaß daran.

Wenn aber bitcoin etc zur Sprache kommt, auch in der Firma (wenn ich dann mal da bin weil viel Int unterwegs), will jeder mitreden und dabei sind in der Tat viele „investiert“. Wahsinn. Ich bin es nicht. Habe mich aber in Sachen Blockchain gut eingelesen und mittlerweile mehr Ahnung als die (in meinem Umfeld) die in bitcoin etc investiert sind. Müssten die nicht wenigstens genau so viel Ahnung von blockchain etc haben als ich?

Anlegen; Aktien, ETFs, (ph.) Gold und Silber, bist du verrückt? Ich halte es lieber bei bitcoin etc, dass verstehe ich. Irre. Nun ja ... bei einer Konfrontation mit dem Begriff Ponzi machen deren Augenbrauen komische Bewegungen; nein, den Begriff kennen sie nicht.

Für mich persönlich gilt; blockchain ja, halte meine Augen auf (wer wird der nächste Amazon oder Baba in Sachen Tech und Blockchain und bin einem Invest nicht abgeneigt). Cryptos nein.
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 10:11:47
Beitrag Nr. 68 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.738.058 von Rogier am 17.01.18 08:30:52Tja. Da geht’s uns wohl allen gleich!

Bin auch seit 1990 mit Aktien selbst unterwegs, (leider nicht so erfolgreich wie Ihr, zu viele schwere Fehler....)

rede mir zum Teil den Mund fusselig, und wundere mich jedes Mal wie Menschen die Aktien als Teufelszeug und Glückspiel abtun, groß in Coins aller Art investieren.

Auch für Schenkspiele, wo sie vom großen Geld erzählen, nehmen sie Kredite auf..... und das vom Arbeitslosen bis zum Millionär. Schon komisch.
Avatar
17.01.18 11:30:57
Beitrag Nr. 69 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.737.545 von valueanleger am 17.01.18 07:16:55
Zitat von valueanleger: Plenum und besonders MWB waren die Winner des Tages.


Bei Plenum war ich wohl nicht ganz unschuldig am Kursanstieg. Rund 80% des Volumens der letzten Tage geht wohl auf meine Kappe. Habe jetzt aber genug zusammen, jetzt können andere weiter kaufen ;-)
Und mwb habe ich gestern nach den starken Zahlen auch gekauft. Geht ja heute gut weiter. Wo liegt hier dein Kursziel?

Gruß Mitsch
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 13:53:24
Beitrag Nr. 70 ()
Guten Tag ValueAnleger,

ich bin noch recht neu im Börsengeschäft (ca. 16 Monate) und bin noch komplett dabei mich zurecht zu finden. Da ich WO immer intensiver genutzt habe, um meine Recherche zu "komplettieren", sind mir deine Beiträge aufgefallen, welche A) mir sehr sachlich und angenehm erschienen - ohne zuviel Aufgeregtheit sowie B) auch immer recht früh dran was die Invests betrafen.

Als Neuling ohne vorher jegliche Erfahrung, haben mir deine Posts vielleicht nicht für ein Invest weitergeholfen, dennoch waren/sind sie hilfreich, die Börse ein wenig mehr zu verstehen. Da mir die Grundkenntnisse gefehlt haben, habe ich vor allem Sicherheitstrades gemacht und Gewinnmitnahmen recht früh einkassiert. Zwar gingen bis jetzt die meisten Trades auf, aber durch Posten in einigen Threads habe ich auch gemerkt, dass man sich mehr Grundkenntnisse aneignen muss, sowie sich im Vorfeld noch mehr mit der Aktie beschäftigen um dann auch in Ruhe sein Invest gedeihen lassen.

Auf deshalb habe ich diesen Thread abonniert, um hin zu zu lernen - die eigene Sichtweise zu vergrößern und vielleicht irgendwann mal auch genug zu verstehen um den frühen Vogel zu fangen.

Weiterhin gutes Gelingen
Lg
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 15:56:15
Beitrag Nr. 71 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.737.422 von valueanleger am 17.01.18 06:14:26Also ich kann Dir sagen dass Der Bereich "Recycling" sehr, sehr spannend(sowie mit MASSIVEN Problemen verbunden, Was sich sicher tlw bedingt) ist.
Und da voraussichtlich noch EIniges, Einiges passieren wird.
Je nach Jurisdikation, Gesetzgebung, usw. .
Habe da 3-5 Firmen auf watch, Wovon in Einer voraussichtlichh demnächst Ein Einstieg erfolgt.
Avatar
17.01.18 16:45:56
Beitrag Nr. 72 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.740.233 von Mittsch am 17.01.18 11:30:57
Zitat von Mittsch:
Zitat von valueanleger: Plenum und besonders MWB waren die Winner des Tages.


Bei Plenum war ich wohl nicht ganz unschuldig am Kursanstieg. Rund 80% des Volumens der letzten Tage geht wohl auf meine Kappe. Habe jetzt aber genug zusammen, jetzt können andere weiter kaufen ;-)
Und mwb habe ich gestern nach den starken Zahlen auch gekauft. Geht ja heute gut weiter. Wo liegt hier dein Kursziel?

Gruß Mitsch


Hallo Mittsch,
tja - wo liegt mein Kursziel bei der MWB?
Wenn 2018 auch gut laufen sollte wären Kurse von 6€ bis Jahresende nicht zu hoch.
Sollte aber eine längere Börsenkorrektur folgen wird sich die Aktie nicht mehr viel bewegen.
Für MWB wäre es wichtig immer mehr von der Marktlage unabängige Erträge zu erwirtschaften.
Warten wir einfach ab wie es weitergeht und wie hoch die Dividende ausfallen wird. ;)

Gruß
Value
Avatar
17.01.18 16:53:05
Beitrag Nr. 73 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.742.183 von puttyfly am 17.01.18 13:53:24
Zitat von puttyfly: Guten Tag ValueAnleger,

ich bin noch recht neu im Börsengeschäft (ca. 16 Monate) und bin noch komplett dabei mich zurecht zu finden. Da ich WO immer intensiver genutzt habe, um meine Recherche zu "komplettieren", sind mir deine Beiträge aufgefallen, welche A) mir sehr sachlich und angenehm erschienen - ohne zuviel Aufgeregtheit sowie B) auch immer recht früh dran was die Invests betrafen.

Als Neuling ohne vorher jegliche Erfahrung, haben mir deine Posts vielleicht nicht für ein Invest weitergeholfen, dennoch waren/sind sie hilfreich, die Börse ein wenig mehr zu verstehen. Da mir die Grundkenntnisse gefehlt haben, habe ich vor allem Sicherheitstrades gemacht und Gewinnmitnahmen recht früh einkassiert. Zwar gingen bis jetzt die meisten Trades auf, aber durch Posten in einigen Threads habe ich auch gemerkt, dass man sich mehr Grundkenntnisse aneignen muss, sowie sich im Vorfeld noch mehr mit der Aktie beschäftigen um dann auch in Ruhe sein Invest gedeihen lassen.

Auf deshalb habe ich diesen Thread abonniert, um hin zu zu lernen - die eigene Sichtweise zu vergrößern und vielleicht irgendwann mal auch genug zu verstehen um den frühen Vogel zu fangen.

Weiterhin gutes Gelingen
Lg


Danke für dein Feedback,
es freut mich wenn ich den ein oder anderen Anleger das Thema rund um die Aktie näherbringen konnte.
Vor mehr als 20 Jahren habe ich sogar einmal VHS Kurse veranstaltet.
Wir hatten auch ein Musterdepot - so lange es nach oben ging war alles in Ordnung - als aber auch einmal heftige Kursverluste eintrafen war der "Spaß" schnell zu Ende und ich mußte die Geschichte beendet.
Als Aktionär ist es wichtig aus Fehlern zu lernen und Kursverluste nicht als eigenes versagen sondern als ganz normale Marktbewegung zu sehen.
Um als Vogel die frühen Würmer zu fangen gehört neben einer langen Börsenerfahrung auch immer Glück dazu.
Ich hoffe du kannst ein paar Anregungen aufnehmen und entwickelst dich zum selbständig handelnden Aktionär welcher auch in Krisenzeiten einen ruhigen Kopf behält.

Gruß
Value
Avatar
17.01.18 16:57:35
Beitrag Nr. 74 ()
Eigenlich sollte ich meinen Koffer für die Dienstreise packen - aber eine Info habe ich noch.
Ich habe heute SendR SE auf meine Watchlist genommen.
Wie den ein oder anderen bekannt ist haben sie ihr Hauptgeschäft verkauft und schütten nun den Gewinn in Form einer Dividende und per Kapitalzurückzahlung aus.
Die Aktie sollte sich somit zu einer Mantelgeschichte entwickeln - wobei hier immer genau beobachtet werden muß was hier eines Tages eingebracht werden sollte.
Wie gesagt Watchlist - aber noch kein Kauf.

Hier die Adhoc von heute: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42760378…

Gruß
Value
Avatar
17.01.18 17:15:37
Beitrag Nr. 75 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.738.058 von Rogier am 17.01.18 08:30:52Hallo Rogier und lucky27,
der weitere Kursrutsch bei den Kryptowährung bestätigt unsere Einstellung.
Auch die zu unrecht hochgepushten Kryptomäntel werden nun in ihre Bestandteile zerlegt. :rolleyes:
z.B.: Advanced Blockchain (-17%) oder Krypto AG (-15%).
Es gibt ja ein paar User die diese Aktien ordentlich gepusht haben - die sind wahrscheinlich in der Zwischenzeit ausgestiegen - das nachsehen haben die Anleger welche sich nicht ausreichend mit der Sachlage beschäftigt haben.
Börse kennt keine Gnade. :rolleyes:
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 17:24:53
Beitrag Nr. 76 ()
Wie siehst Du eigentlich die künftigen Zahlen bei mwb? Dass die Aktie auf Basis der 2017er Zahlen massiv unterbewertet ist, kann ja jetzt jeder sehen. Ich kann nur schwierig einschätzen, was 2018 folgende passieren wird, weil ich die Ertragsquellen noch nicht wirklich einschätzen kann. mwb handelt ja viele ausländische Titel. Ich könnte mir vorstellen, dass in schwierigen Marktphasen hier der Handel sich wieder deutlicher reduzieren könnte. Wie denkst Du darüber?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 19:51:55
Beitrag Nr. 77 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.745.273 von valueanleger am 17.01.18 17:15:37Ach komm schon, genau du solltest es besser Wissen, wer in BTC jenseits der $10.000,- eingestiegen ist, war nicht hinter dem frühen Wurm her, sondern flog mit der Masse in den Sonnenuntergang.
BEVOR hier der ganze Hype um Cryptos anfing, rentierte es sich dabei zu sein.
Jetzt den Kursfervall als "schon immer gewusst" zu missbrauchen sieht dir gar nicht ähnlich.
Preis BTC am 17.1.2017 --> 907,94 €
Preis BTC am 18.1.2018 --> ~ 8.000 €

Wer zu spät kommt... und so weiter.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 20:42:38
Beitrag Nr. 78 ()
Was haltet Ihr von der Levermann-Strategie?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.18 21:31:42
Beitrag Nr. 79 ()
Vielen Dank für die netten Worte ValueAnleger.
Als Neuling ist es recht schwer am Anfang die "richtigen" Aktien zu verfolgen, respektive den Überblick in solch einem "Profi-Thread" zu behalten. Die meisten Aktien haben bei dir und den anderen Forumsteilnehmer ja schon eine Historie. Hinzu kommt natürlich das schon bewundernswertes breites Depot und wohl eine noch breitere Watchlist;-)
Man saugt dann eben die Erfahrungen der börsenerproten Anleger auf und schaut sich deren Neuvorstellungen an - in der Hinsicht, später bessere Entscheidungen treffen zu können.
Schönen Abend!
Avatar
17.01.18 23:09:21
Beitrag Nr. 80 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.745.273 von valueanleger am 17.01.18 17:15:37M.E. wird auch "Blockchain" untergehen. Es ist letztendlich die dezentrale Antwort auf die Cloud, wird aber m.E. nicht funktionieren, es gibt einfach zu viel dezentrale Geräte.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 03:58:18
Beitrag Nr. 81 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.748.678 von puttyfly am 17.01.18 21:31:42Richtig! Die Jungs hier sind zum Teil schon echt gut. Mir hat damals nach und nach auch einschlägige Literatur geholfen. Alles was mit Warren Buffett zu tun hat, Peter Lynch und nona net Intelligent Investieren. Der wohl unterschätzteste Faktor ist ein gutes Management. Bestes Beispiel derzeit: Teva
Avatar
18.01.18 08:49:11
Beitrag Nr. 82 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.749.704 von startvestor am 17.01.18 23:09:21
Zitat von startvestor: M.E. wird auch "Blockchain" untergehen. Es ist letztendlich die dezentrale Antwort auf die Cloud, wird aber m.E. nicht funktionieren, es gibt einfach zu viel dezentrale Geräte.


Meinst Du Blockchain als Technologie oder deren Anwendung auf Währungen?
Bei letzterem würde ich Dir zustimmen. Grundlage einer Währung ist die Vertrauenswürdigkeit und Verlässlichkeit als Zahlungsmittel. Mit der brutalen Vola kannst Du das aber in den Skat drücken. Daher sehe ich hier in der Tat, zumindest for the time being, keine Zukunft.

Was spricht aus Deiner Sicht gegen die Blockchaintechnologie als Grundlage von Vertragswesen und co.?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 09:52:35
Beitrag Nr. 83 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.747.505 von Caissa_Sosi am 17.01.18 19:51:55Du hast mich anscheinend falsch verstanden.
Es geht darum das aus meinem Bekanntenkreis viele in Bitcoins investiert haben und nicht in Aktien, weil ihnen diese zu riskant sind.
Das haben auch andere User bemerkt.
Ich war Anfang 2017 auf der UI Champianstour und konnte mich damals ausführlich zum Thema Bitcoin mit einem Fondsmanager austauschen.
Ich habe dann für mich die Entscheidung getroffen lieber in die "Zubehörlieferanten" zu investieren.
In meinem Fall war das die Bitcoin Group SE als Plattformanbieter.
Die Rendite konnte sich sehen lassen.
Die alte Geschichte vom "Goldboom" stimmt immer noch - die meisten Schürfer sind Pleite gegangen - die Verkäufer der Pfannen und Hacken waren die Gewinner.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 09:57:28
Beitrag Nr. 84 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.749.704 von startvestor am 17.01.18 23:09:21
Zitat von startvestor: M.E. wird auch "Blockchain" untergehen. Es ist letztendlich die dezentrale Antwort auf die Cloud, wird aber m.E. nicht funktionieren, es gibt einfach zu viel dezentrale Geräte.


Im bin leider etwas kurz angebunden (Dienstreise) aber eine kurze Antwort habe ich doch.
Am Rande unserer Digitalisierungsworkshops, bei denen auch Programmierer mit dabei sind, haben wir das Thema Blockchain mehrfach diskutiert.
Der Blockchain soll und wird die Cloud nicht ersetzen, sondern für bestimme Prozesse im Vertragswesen ergänzen.
Irgendwann bekommen wir als Anwender gar nicht mehr mit das wir mit einer Blockchain arbeiten.
Viele Versicherungskonzerne setzen bereits heute auf dieses Verfahren und es werden immer mehr.

Gruß
Value
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 12:52:46
Beitrag Nr. 85 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.152 von valueanleger am 18.01.18 09:57:28https://www.reply.com/en/

https://www.reply.com/en/content/healthcare

AI (wenn es zu Innovation beitragen kann)
healthcare und Medizin
Blockchain
Security
IoT
und eine Combi von allem.

Das wird 2018 mit ein grosses Thema sein.


Schade dass Vita34 etwas zurueckfaellt.
Gut das Fyber (noch!) nicht weiter anzieht.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 13:06:18
Beitrag Nr. 86 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.567 von Rogier am 18.01.18 12:52:46
gerade von Wisekey auf Linkedin gepostet:
https://transhumancode.com/

Das waere etwas wo ich gerne haette hinfahren wollen.

You are formally invited to participate in the introduction of The TransHuman Code, the first interactive “knowledge platform” for managing the convergence of humanity and technology.

Informing and engaging all citizens of the world about the dynamic influences of technology in our personal, communal and professional lives, The TransHuman Code is redefining the hierarchy of needs and how we will meet them in the future.

Originated by WISeKey and authored by Carlos Moreira and David Fergusson, The TransHuman Code features key insights from the world’s premier authorities on the application of AI, Blockchain, Cybersecurity, IoT, and Robotics to transhuman… education, employment, communication, transportation, communities, security, government, food, finance, entertainment and health.

The TransHuman Code Davos Gathering of Minds will feature the introduction of the world’s first digital person and the first autonomous flying vehicles, live expert interviews with leading and exclusive high-level introductions amongst platform contributors.

You will be amongst the first in the world to meet Rachel, the revolutionary Digital Personal Assistant from Soul Machines and IBM Watson. Able to see you, listen to you and feel your emotions, Rachel’s neural network combines biologically inspired models of the human brain and key sensory networks to create the virtual central nervous system that we call our Human Computing Engine. When we ‘plug’ our interactive Digital Humans into our cloud-based Human Computing Engine, we can transform modern life for the better by revolutionizing the way AI, robots and machines interact with people.

Vimana has created the world’s first autonomous aerial vehicle for transporting people and payload. With vertical takeoff and landing capability, the Vimana platform combines IOT, AI and Blockchain for the traveler of the future today.

We really look forward to engaging with you, at our launch gathering, to discuss The TransHuman Code at work.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.18 23:00:20
Beitrag Nr. 87 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.751.249 von Willi_Wichtig am 18.01.18 08:49:11Für mich ist ein zentrales und offenes digitales Grundbuch usw. problemlos vorstellbar, gern auch später durch KI gepflegt. Aber dezentral dieses Grundbuch auf jedes angeschlossene Gerät als Blockchain verteilen? Das wird m.E. am Ende unglaublich kompliziert werden. Man muss ja von Milliarden von Vorgängen ausgehen.
Avatar
18.01.18 23:50:16
Beitrag Nr. 88 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.729 von Rogier am 18.01.18 13:06:18Schade, ich hätte gern Ein Eindruck gehört.
Das sind Themen mit Denen Wir uns auseinandersetzen müssen.
Als Privatpersonen, Wie beruflich, Wie Anleger.

Meine These ist; nicht seit gestern; Die Nächsten 1,2,3 Jahrzehnte werden Technologie"Jahre".
Wahrscheinlich Minimum. Oben offen.
Gut das ich mich schon vor Ein paar Jahren, so, umgestellt habe;
da wird Die Anpassung nicht so schwer.
Im Prinzip "(geistig) schon Voll drauf".
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.18 01:10:20
Beitrag Nr. 89 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.762.724 von Popeye82 am 18.01.18 23:50:16
Avatar
19.01.18 01:31:06
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.092 von valueanleger am 18.01.18 09:52:35
Zitat von valueanleger: Du hast mich anscheinend falsch verstanden.
Es geht darum das aus meinem Bekanntenkreis viele in Bitcoins investiert haben und nicht in Aktien, weil ihnen diese zu riskant sind.
Das haben auch andere User bemerkt.
Ich war Anfang 2017 auf der UI Champianstour und konnte mich damals ausführlich zum Thema Bitcoin mit einem Fondsmanager austauschen.
Ich habe dann für mich die Entscheidung getroffen lieber in die "Zubehörlieferanten" zu investieren.
In meinem Fall war das die Bitcoin Group SE als Plattformanbieter.
Die Rendite konnte sich sehen lassen.
Die alte Geschichte vom "Goldboom" stimmt immer noch - die meisten Schürfer sind Pleite gegangen - die Verkäufer der Pfannen und Hacken waren die Gewinner.


Ertappt das hast du vom Ehrwürdigsten Andre Kostolany:
zitat:
„Investiere bei einem Goldrausch nicht in die Goldgräber, sondern in Schaufeln.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.01.18 09:00:48
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.762.910 von user78 am 19.01.18 01:31:06Ja, der gute "echte" Altmeister der Börse - Kostolany.
Wenn er noch leben würde hätte er schwer zu kämpfen mit den aktuellen Entwicklungen an der Börse.
Ich habe schon mal geschrieben das ich als Börsianer von Peter Lynch, Kostolany und Friedhelm Busch (Telebörse auf SAT1) geprägt wurde.
Von Kostolany habe ich die Psychologie der Märkte und ihrer Teilnehmer gelernt.
Davon profitiere ich heute noch sehr stark.
Für manche ist es nicht vorstellbar das man ohne Kennzahlen eine Aktie bewerten kann.
Bei Aktien in Umbruchsituationen oder starken Marktveränderungen geht es nicht anders als mit der Börsenpsychologie.
Bei Aktien welche schon relativ lange am Markt sind bzw. ein konstantes Geschäftmodell aufweisen ist natürlich die Fundamentalanaylse unverzichtbar.
Mit der Summe aus beiden Welten fährt man nicht schlecht.

Gruß
Value
Avatar
19.01.18 09:10:32
Beitrag Nr. 92 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.745.414 von straßenköter am 17.01.18 17:24:53
Zitat von straßenköter: Wie siehst Du eigentlich die künftigen Zahlen bei mwb? Dass die Aktie auf Basis der 2017er Zahlen massiv unterbewertet ist, kann ja jetzt jeder sehen. Ich kann nur schwierig einschätzen, was 2018 folgende passieren wird, weil ich die Ertragsquellen noch nicht wirklich einschätzen kann. mwb handelt ja viele ausländische Titel. Ich könnte mir vorstellen, dass in schwierigen Marktphasen hier der Handel sich wieder deutlicher reduzieren könnte. Wie denkst Du darüber?


Hallo straßenköter,
richtig - das Ergebnis 2018 von MWB ist nur schwer vorherzusagen.
Sie sind extrem von der Börsenlage abhängig.
Wer auf der HV war konnte hören das sie versuchen immer mehr in neue Geschäftsfelder zu kommen.
Die Begleitung der Unternehmen bei der Ausgabe von "guten" Mittelstandsanleihen ist so eines.
Hier sieht man noch deutliches Wachstumspotential.
Wenn wir 2018 keinen Börsencrash erleben gehe ich von mindestens 3 Mio€ Gewinn aus.
Damit hätten sie auch für 2018 ein KGV um die 10.
Bei der Dividende rechne ich mit 0,30€ - das ist auch nicht zu verachten.
Die aktuelle, verhaltene Kursbewegung von MWB zeigt das die Marktteilnehmer sehr wohl wissen das man die Ergebnisse in 2017 nicht einfach auf 2018 hochrechnen darf.
Sobald die ersten Prognosen vom Unternehmen kommen wird man sehen wie 2018 laufen wird.
MWB ist für mich eine solide Dividendenaktie mit Potential auf mehr.
Allerdings sollte man das allgemeine Marktumfeld im Auge behalten.

So, muss jetzt wieder zu meinem Kunden. :rolleyes:

Gruß
Value
Avatar
19.01.18 17:06:25
Beitrag Nr. 93 ()
Schwimmt sich der DAX langsam frei?
Schön wäre es.
Heute hat meine Asknet ein erstes Lebenszeichen von sich gegeben.
Die Aktie steht erst am Anfang des Turnarounds - dieser muss aber erst noch im 2018 bestätigt werden.

Der Einstieg von Native wird sich mit der Zeit auszahlen. ;)

Es gab zwei Adhoc Meldungen:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42782253…

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42785518…
Avatar
22.01.18 07:07:20
Beitrag Nr. 94 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.754.567 von Rogier am 18.01.18 12:52:46
Zitat von Rogier: https://www.reply.com/en/

https://www.reply.com/en/content/healthcare

AI (wenn es zu Innovation beitragen kann)
healthcare und Medizin
Blockchain
Security
IoT
und eine Combi von allem.

Das wird 2018 mit ein grosses Thema sein.


Schade dass Vita34 etwas zurueckfaellt.
Gut das Fyber (noch!) nicht weiter anzieht.


Reply liest sich nicht schlecht.
Gute Innovationspalette.
In einer Korrekturphase durchaus kaufenswert - obwohl ich bisher vor den italienischen Aktien einen großen Bogen gemacht habe. ;)

Gruß
Value
Avatar
22.01.18 07:10:51
Beitrag Nr. 95 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.748.054 von reassort am 17.01.18 20:42:38
Zitat von reassort: Was haltet Ihr von der Levermann-Strategie?


Hallo vonreassort,
die Levermann-Strategie ist durchaus interessant.
Auch wenn sie in letzter Zeit etwas gehypte wird (wie man an der Unzahl an Wikifolios dazu sehen kann).
Unterbewertete Aktien zu finden war schon immer die Kunst des Anlegens.
Levermann hat eine strategische Variante hierzu aufgezeigt.

Gruß
Value
Avatar
22.01.18 07:21:24
Beitrag Nr. 96 ()
Guten Morgen,
gibt es diese Woche ein neues ATH im DAX?
Von der politischen Front gibt es zumindest keine Störsignale.
Wobei man langsam zur Meinung kommen könnte das es besser ist keine Regierung zu haben als die falsche? :rolleyes:

Nun ja - nun zu den Gewinnern der KW3:

1. Meyer Burger: +20% (Guter Ausblick auf 2018 und eine Empfehlung im Aktionär sorgt für den Kurssprung)

2. MWB + 18% (sehr gute Geschäftszahlen für 2017)

3. Biotest Vz: +17% (die Übernahme durch die Chinesen bekam grünes Licht aus USA)

Verlierer der Woche war die Exceet Group mit -11%.

Nachdem in der KW2 nur ausgewählte Aktien zweistellig zugelegt haben hat ging dies in der KW 3 in ganzer Breite von statten.
Auch mein Neueinstieg Fyber konnte gleich mit +10% glänzen.
Das Jahresziel für das Depot ist bereits erreicht so dass die Cashquote langsam über 20% erhöht wird.
Ausgestoppt wurden in der vergangenen Woche PA Power (Trailling Stop) – sie kommt aber sofort wieder auf meine Watchlist.
Verkauft wurden die Restbestände bei Init.
Um die Cashquote weiter zu erhöhen wird diese Woche Rocket Internet komplett verkauft und bei Uniper werden weitere Gewinnmitnahmen vorgenommen.
Auch bei anderen gut gelaufenen Aktien werde ich Teilgewinnmitnahmen vornehmen.

Aktuell habe ich zwar einige Aktien auf der Watchlist aber kein Kauflimit im Markt.

Gruß
Value
Avatar
23.01.18 06:50:40
Beitrag Nr. 97 ()
Guten Morgen,
mit JDC, Biotest Vz, Biofrontera, TTL, Medios, Easy Software und VITA 34 gab es gestern erfreuliche Kursanstiege.
Es müssen somit weitere Verkäufe zur Cashgenerierung vorgenommen werden.
Teilverkäufe werden bei S&T und VTG vorgenommen.
Von Hanseyachts werde ich mich komplett trennen.
Gezeichnet habe ich die Kapitalerhöhung von Phicomm.

Der DAX könnte heute ein neues ATH erreichen – das sollte auch die Nebenwerte weiter beflügeln.
Aber …..
Die Bilanzsaison wird zu einigen Kursverwerfungen führen.
US – Unternehmenssteuersenkung – Starker Euro – Hoher Ölpreis ….
Das wird für die ein oder andere positive oder auch negative Überraschung in den Bilanzen sorgen.

Gruß
Value
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.01.18 07:25:36
Beitrag Nr. 98 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.795.689 von valueanleger am 23.01.18 06:50:40
Züblin Real Estate
Guten Morgen,


bist Du noch Bei Züblin positiv?


Danke

Gruß Son
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.01.18 07:38:11
Beitrag Nr. 99 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.795.833 von son_of_schlock am 23.01.18 07:25:36Hallo Son,
Züblin hat im Jahr 2017 ihre Altlasten massiv abgebaut und sich Spielräume für Neuinvestments geschaffen.
Trotzdem hat mich die letzte Meldung vom November vorsichtig gemacht.
Ich bin zur Zeit nicht mehr investiert - aber ich habe die Aktie im weiterem Blickfeld.
Es ist nun abzuwarten wie die ersten "echten" Zahlen für 2018 aussehen.
Aktuell kein Kauf - aber wenn sie die Trendwende hinbekommen wieder interessant.

Gruß
Value
Avatar
23.01.18 07:41:41
Beitrag Nr. 100 ()
Meine langjährige Kernposition Datagroup hat soeben Zahlen gemeldet.

DGAP-News: DATAGROUP SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis

23.01.2018 / 07:31
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

DATAGROUP bestätigt Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2016/2017 und plant Dividendenerhöhung

Margenanstieg belegt qualitativen Wachstumskurs
Spitzenposition bei Kundenzufriedenheit
Guter Start ins neue Geschäftsjahr

Pliezhausen, 23. Januar 2018. Die DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) veröffentlicht heute die testierten Zahlen des Geschäftsjahres 2016/2017. Nach der signifikanten Steigerung des Umsatzes und einem überproportionalen Anstieg aller Ertragskennzahlen soll die Dividende von 30 auf 45 Cent je Aktie erhöht werden. Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine Fortsetzung der dynamischen Entwicklung.

Die testieren Zahlen bestätigen die bereits Ende November veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Demnach steigerte DATAGROUP im Geschäftsjahr 2016/2017 (01.10.2016 - 30.09.2017) die Umsatzerlöse um 27,6 % auf 223,1 Mio. Euro (im Vj. 174,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg überproportional um 41,6 % auf 27,0 Mio. Euro (19,1 Mio. Euro), die EBITDA-Marge beträgt 12,1 % (10,9 %). Damit übertrifft DATAGROUP nach zweifacher Anhebung seine Jahresprognose (22 - 23 Mio. Euro) für das EBITDA deutlich und erreicht auch beim Umsatz den oberen Rand der zuletzt ausgesprochenen Guidance von 215 - 225 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs ebenfalls überproportional um 46,7 % und erreichte 18,6 Mio. Euro (12,7 Mio. Euro), das entspricht einer EBIT-Marge von 8,3 % (7,2 %).

"Seit dem Geschäftsjahr 2016/2017 kommen die strategischen Entscheidungen aus unserer Agenda 2020 voll zum Tragen: Die Produktivierung unserer Dienstleistungen in der CORBOX, der systematische Abbau von niedrigmargigem "time-and-material"-Geschäft und zielgerichtete M&A-Aktivitäten beflügeln die Leistungsfähigkeit unserer Organisation - das zeigt sich in allen Kennzahlen", so DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber. "Wir haben bei Umsatz und Ertrag abermals neue Rekordmarken gesetzt." Der Periodenüberschuss sprang auf 11,2 Mio. Euro (5,7 Mio. Euro, +96 %), je Aktie entspricht dies einer Steigerung auf 1,41 Euro (0,75 Euro).

Neben dem starken operativen Cashflow in Höhe von 32,5 Mio. Euro (9,5 Mio. Euro), trug die erfolgreiche Platzierung einer Kapitalerhöhung zum Abbau der Nettofinanzverschuldung und Stärkung der Bilanzstruktur bei. Durch die Ausgabe 759.000 neuer Aktien flossen der Gesellschaft 21,1 Mio. Euro netto zu. Die Eigenkapitalquote stieg auf 28 % (18 %) und somit deutlich über das angestrebte Mindestniveau von 20 %. Damit wurde die bilanzielle Grundlage für künftiges Wachstum geschaffen und gleichzeitig der Streubesitz erhöht. "Die Kapitalmaßnahmen wurden von den Anlegern sehr positiv aufgenommen. In der Folge hat sich die Liquidität der DATAGROUP-Aktie signifikant erhöht und die Marktkapitalisierung im Laufe des Geschäftsjahres auf 342 Mio. Euro mehr als verdoppelt", so Max H.-H. Schaber.

Aufgrund der fortgesetzten guten Geschäftsentwicklung werden Vorstand und Aufsichtsrat auf der am 08. März 2017 am Firmensitz in Pliezhausen stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, die Dividende von 30 auf 45 Cent je Aktie[1] anzuheben.

Ergebnisse und Kundenzufriedenheit bestätigen den eingeschlagenen Kurs

Das qualitative Wachstum bestätigt den eingeschlagenen Kurs mit Fokus auf das Angebot hochwertiger Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen. Erstmals wurden über 80 % der Erlöse durch den Verkauf von Services erzielt. Diese sind größtenteils über langjährige Verträge gesichert und ermöglichen gleichzeitig die gute Planbarkeit des Geschäfts und Steuerung der Kapazitäten. "Beides zusammen trägt zur überdurchschnittlichen Verbesserung unserer Margenkennzahlen bei", so COO Dirk Peters. "Die Qualität unserer Dienstleistung spiegelt sich aber nicht nur in unseren wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch in der anhaltend hohen Kundenzufriedenheit wider." Die jüngste IT-Outsourcing-Studie von Whitelane und Navisco bescheinigt DATAGROUP eine weitere Verbesserung der Service-Qualität im Ranking der allgemeinen Kundenzufriedenheit. Mit einem Ergebnis von 80 % behauptet DATAGROUP damit erfolgreich ihren zweiten Platz unter den 27 führenden IT-Dienstleistern in Deutschland und Österreich.

Durch zwei weitere strategische Akquisitionen hat DATAGROUP im vergangenen Geschäftsjahr die eigene Marktposition weiter verbessert. Mit der HanseCom (heute DATAGROUP Operate IT GmbH) sowie der ikb Data (heute DATAGROUP Financial IT Services GmbH) hat das Unternehmen zwei erfolgreiche Cloud- und Outsourcing-Dienstleister erworben, welche die Kompetenzen und Kapazitäten in den Kerngeschäftsfeldern erweitern. Durch die Übernahme der ikb Data wird insbesondere die vertikale Branchenkompetenz um den Bereich der Finanzdienstleistungen ergänzt. Mit beiden Unternehmen erschloss sich die Gruppe zudem neue interessante Kundenbeziehungen.

Die verfügbaren liquiden Mittel geben DATAGROUP ausreichend Spielräume für weitere strategische Akquisitionen, mit denen das Angebot maßgeschneiderter Software- und IT-Lösungen sinnvoll erweitert werden kann. "Die digitale Transformation hat mittlerweile nahezu alle Branchen erreicht", so Dirk Peters. "Für uns ist das eine großartige Chance, denn die Digitalisierung wird den Bedarf an kompetenter Beratung für Konzeption, Implementierung und den Betrieb immer komplexer werdender IT-Infrastrukturen erhöhen. Und gerade im Mittelstand suchen Unternehmen dafür nach zuverlässigen Partnern, die in jeglicher Hinsicht auf Augenhöhe mit ihnen agieren können. Das wird den Konsolidierungsdruck in der IT-Branche beschleunigen."

Wachstum setzt sich im ersten Quartal 2017/2018 nahtlos fort - Positiver Ausblick

Der Start in das neue Geschäftsjahr deutet auf die Fortsetzung des dynamischen Wachstums von Umsatz und Ertrag hin. Höhepunkt war die Verlängerung des Dienstleistungsvertrags mit einem Bestandskunden aus der Luftfahrtindustrie um weitere drei Jahre. Der Auftrag umfasst die Betreuung von weltweit rund 17.000 IT-Arbeitsplätzen und mobilen Anwendern und hat ein Volumen von 16 Mio. Euro.

Traditionell konkretisiert der Vorstand den Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr anlässlich der Hauptversammlung.

Der Konzernabschluss 2016/2017 steht auf www.datagroup.de/investor-relations zum Download zur Verfügung.

Finanzkalender

Der Vorstand der DATAGROUP SE erläutert die Zahlen des Geschäftsjahres 2016/2017 am 29.01.2018 um 15.00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz (Einwahlnummern: +49-89 244 184 437 (DE); +33 4 82986014 (F); +44 1635 598060 (GB)). Alle interessierten Investoren, Analysten und Journalisten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird im Anschluss unter www.datagroup.de/investor-relations/ zum Anhören bereitgestellt.

Die Hauptversammlung der Gesellschaft findet am 08. März 2018 am Hauptsitz der Gesellschaft in Pliezhausen statt.

Über DATAGROUP:
DATAGROUP ist eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 1.900 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie z. B. SAP. Mit ihrem Produkt CORBOX ist DATAGROUP ein Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 600.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Kurz gesagt: We manage IT. Das Unternehmen wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre "buy and turn around"- bzw. "buy and build"- Strategie nimmt DATAGROUP aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service-Marktes teil.

Kontakt:
DATAGROUP SE
Claudia Erning
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen
Fon +49-7127-970-015
Fax +49-7127-970-033
Claudia.Erning@datagroup.de
Avatar
23.01.18 12:27:38
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.795.689 von valueanleger am 23.01.18 06:50:40Hi Value,

gehst Du so stark Richtung Cash, weil Du nur diszipliniert Deine Jahres-Zielrendite einhalten willst (die schon durch den guten Start im Januar weitestgehend greifbar ist) oder weil Du ein bald negatives Sentiment erahnst? Denkst Du die fetten Jahre sind schon sehr sehr bald vorbei?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.01.18 12:40:01
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.795.689 von valueanleger am 23.01.18 06:50:40
Zitat von valueanleger: Guten Morgen,
mit JDC, Biotest Vz, Biofrontera, TTL, Medios, Easy Software und VITA 34 gab es gestern erfreuliche Kursanstiege.


Wer profitiert davon? --> Deutsche Balaton

Die o.g. Beteiligungen (plus Beta Systems) haben schon gut vorgelegt. Der innere Wert dürfte bald an die 30 Euro Marke kommen, während Balaton immer noch unter 20 notiert. 2018 könnte ein sehr starkes Jahr für Balaton werden. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.01.18 16:17:21
Beitrag Nr. 103 ()
MÜHLBAUER - eine relativ risikolose Übernahmespekulation?
Hi Value,

wir hatten ja schon ´mal bei Brain Force/Pierer Industries miteinander zu tun; Dein eigener Thread gefällt mir bisher recht gut ...
Da Du ja auch in Übernahmesituationen aktiv bist, ist vielleicht mein folgendes Posting aus dem `Abfindungsphantasie´-Thread interessant für Dich (?):

MÜHLBAUER - Da kauft der Chef die eigene Firma auf und keiner merkt´s ...

Übernahmefans empfehle ich, einen Blick in den "Mühlbauer"-Thread zu werfen:
-> Josef Mühlbauer hält (privat und über ein entsprechendes Investment-Vehikel) schon jetzt fast 90% der Aktien!
-> Jüngst hat man einen Großauftrag vermeldet, so dass man fundamental kaum schlechter dastehen dürfte als in den letzten beiden wirklich guten Jahren!
-> Kurz nach der Verkündung des Großauftrags setzten weitere massive Käufe Mühlbauers ein!
-> Es gibt ein laufendes Aktienrückkaufprogramm, was auf die Dauer für sich alleine schon ausreichen dürfte, um Mühlbauer über die 90% zu hieven!

Noch kann man relativ günstig in den Wert einsteigen; wie gesagt, einfach ´mal etwas in den "Mühlbauer"-Thread einlesen, es dürfte sich lohnen!

Auf gute Geschäfte,

Maximilian
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.01.18 06:33:14
Beitrag Nr. 104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.496 von millepille am 23.01.18 12:27:38
Zitat von millepille: Hi Value,

gehst Du so stark Richtung Cash, weil Du nur diszipliniert Deine Jahres-Zielrendite einhalten willst (die schon durch den guten Start im Januar weitestgehend greifbar ist) oder weil Du ein bald negatives Sentiment erahnst? Denkst Du die fetten Jahre sind schon sehr sehr bald vorbei?


Hallo millepille,
meine Erfahrung hat gezeigt das es sehr wichtig ist mit Disziplin an den Märkten zu agieren.
Das bedeutet man verkauft auch mal Aktien wenn alle nur noch kaufen wollen.
Bei meinem ersten Crash 1987 bin ich völlig überrascht worden und habe nicht nur alle meine Gewinne verloren.
Die Experten meinten damals das sich so ein Crash nur alle 7-8 Jahre wiederholen kann.
Der nächste Crash kam dann 1990 und hat mich umso härter erwischt (ich war damals ziemlich stark in Optionsscheine und Coverd Warrents investiert) - waren die 7 Jahre schon herum? :confused:
Ich habe daraus gelernt nicht mehr den Experten zu vertrauen und in Boomphasen immer genügend Cash aufzubauen.

In Davos wurde gestern auch angeprochen das manche Anleger und Fondsmanger zu unbesorgt in die Zukunft schauen - ein gutes Zeichen? :confused:

Da ich leider nicht Hellseher bin baue ich in guten Zeiten die Cashquote auf und in schlechten baue ich sie ab.
Der Kursanstieg kann sicher noch einige Zeit weiterlaufen - die Liquidität ist immer noch ausreichend verhalten.
Ich bin immer noch zu 80% investiert und hoffe die richtigen Aktien im Depot zu haben - dies sollte für eine weiterhin gute Rendite sorgen - auch wenn ich damit sicherlich meine Performance etwas ausbremse.

Gruß
Value
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.01.18 06:37:22
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.643 von millepille am 23.01.18 12:40:01
Zitat von millepille:
Zitat von valueanleger: Guten Morgen,
mit JDC, Biotest Vz, Biofrontera, TTL, Medios, Easy Software und VITA 34 gab es gestern erfreuliche Kursanstiege.


Wer profitiert davon? --> Deutsche Balaton

Die o.g. Beteiligungen (plus Beta Systems) haben schon gut vorgelegt. Der innere Wert dürfte bald an die 30 Euro Marke kommen, während Balaton immer noch unter 20 notiert. 2018 könnte ein sehr starkes Jahr für Balaton werden. :)


Wie ich bereits geschrieben haben werden (fast) alle Beteiligungsgesellschaften in diesem Jahr enorme Gewinn publizieren können.
Balaton ist nach ihrem Chinadesaster auch wieder auf dem richtigen Kurs. :cool:
Avatar
24.01.18 06:47:19
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.802.172 von MaximilianVonMexiko am 23.01.18 16:17:21Hallo Maximilian,
ja - für Aktien in Sondersituationen bin ich immer zu haben. ;)
Mühlbauer ist mir nicht nicht nur bekannt sondern ich bin auch immer wieder mal investiert.
Die Käufe durch den Chef haben hier schon Tradition.
Ob nun die Zeit gekommen ist in der die Übernahme naht kann ich schlecht sagen.
Die Aktie ist sehr volatil, dies kann man gut zum günstigen Positionsaufbau oder Traden nutzen.

Gruß
Value
Avatar
24.01.18 07:21:12
Beitrag Nr. 107 ()
Guten Morgen,
der DAX hat es geschafft - Gratulation - wurde aber auch langsam Zeit. ;)
Heute spricht Trump in Davos - wird wohl eine kräftiger Kontrapunkt zu den anderen Vorträgen werden. :rolleyes:
Mal sehen wie die Märkte darauf reagieren.

Mein Turnaroundfavorit Asknet wird langsam von den Märkten regisitriert - wie gesagt ist der Weg noch weit, aber der Boden könnte gefunden worden sein.

Biofrontera ist auch weiter recht stark. Gab heute eine neue Adhoc Meldung.
BB Biotech als Basisinvestment im Sektor profitiert vom Übernahmefieber in den USA - weiter so. :cool:
Einhell ist nun fast dreistellig - als eigentlich langweiliger Wert eine super Performance.
Fabasoft bei 16€ - die angekündigte Geschäftsausweitung in den USA sorgt für Fantasie.
Der Hammerwert der letzten Tage ist JDC - gestern wieder fast 10% im Plus.
Sie bringen eine eigene Kryptowährung heraus.
In laufe der nächsten Jahre wird so eine Meldung ganz normal sein - eigene Kryptowährungen kann eigentlich jedes Unternehmen auf den Markt bringen - ist halt nur die Frage ob es auch Sinn macht?
Aber auch ohne Kryptfantasie ist JDC ein guter Wachstumswert.

Bei der Pferdewetten AG sieht es nun auch wieder besser aus - "das" Levermann Wikifolio ist komplett ausgestiegen - die Kursentwicklung sollte nun wieder normal (nach oben) verlaufen.

TTL - auch wieder mit zweistelligen Kurszuwachs.

Ich bin die nächsten Tage wieder auf Dienstreise und somit nur spärlich online.

Gruß und erfolgreiches Anlegen an der Börse wünscht
Value
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.01.18 09:19:07
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.807.827 von valueanleger am 24.01.18 06:33:14Danke für den interessanten Einblick. Danke auch für diesen Thread. Habe mich sehr gefreut, als ich sah dass Du jetzt über die Entwicklungen Deines Depots informierst. Ich wollte schon immer einen Überblick zu Deinen Investitionen haben. :)
Avatar
24.01.18 09:54:15
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.808.022 von valueanleger am 24.01.18 07:21:12
Wisekey
Gibt auch immer mehr Gas. Siehe entsprechenden Thread. Habe dort News gepostet. Aktuelle und vorige Seite. Freu. Noch bin ich bei pari; ich hoffe der Kurs geht allmählich nach Norden. And step by step.
Avatar
24.01.18 17:45:56
Beitrag Nr. 110 ()
Neueinstieg bei meinem Watchlistwert SHS - im Gegenzug wurden Uniper SE und Constantin Medien verkauft.
Stoppkurs zur Verlustbegrenzung liegt aber im Markt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.01.18 22:04:32
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.815.666 von valueanleger am 24.01.18 17:45:56Was denkst du was bei SHS drin ist ?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.01.18 08:11:48
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.818.972 von Huusmeister am 24.01.18 22:04:32Wenn es gut läuft und sie sich endlich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren traue ich ihnen bis Ende 2018 ein Potential von 6€ zu.
Bei Nachhaltigkeit kann es dann in 2019 auch wieder zweistellig werden.
Aber, wie geschrieben, habe ich für alle Fälle auch wieder einen Stoppkurs gesetzt (4€).
Die Kursbewegung der Aktie am Montag hat mich zum Einstieg am Dienstag/Mittwoch bewogen.
Mal sehen ob es klappt? ;)

Gruß
Value
Avatar
25.01.18 11:44:05
Beitrag Nr. 113 ()
VITA 34

ich hatte mal gelesen, daß beim fairen EV/EBITDA der Wert eigentlich eher irgendwo bei 16-18 Euro stehen müsste.
Da sind wir nun angelangt.

Wenn wir nun eine gewisse Fantasie dazurechnen- wo marschiert VITA34 dann hin ?


lG
Geri
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.18 18:48:28
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.823.493 von Geri78 am 25.01.18 11:44:05Bis in den Bereich von 20€ kann sie in diesem Jahr schon noch laufen.
Rückschläge sind natürlich auch jederzeit möglich - der Markt ist etwas nervös. :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.18 18:57:04
Beitrag Nr. 115 ()
Zum Wochenausklang bin ich nach der Lizenzvereinbarung heute in Sanochemia eingestiegen.
Seltsamerweise kam die Aktie heute stark zurück. :rolleyes:
Gestern habe ich die Meldung erst am Abend gelesen und der Kurs war mir schon davon gelaufen.
Ab und zu ist etwas warten bzw. nach positiven Meldungen erst am Folgetag zuzuschlagen nicht falsch.
Bei Sanochemia haben einige die guten Kurse zum Ausstieg genutzt - deshalb die starke Korrektur.
Ich habe vor die Aktie diesmal langfristig zu halten.
Im Gegenzug habe ich mich von BUWOG, Cropenergie, Verbio und Muelhan getrennt.
Selbst Rekordmeldungen führen bei den gut gelaufenen Aktien zu Kursrückgängen (siehe heute bei Medios).
Bei Guillemot konnte ich den völlig unbegründete Kurseinbruch zum Aufstocken nutzen.
So schlecht waren die Zahlen in meinen Augen nicht - aber die Markterwartungen lagen wohl eine Hausnummer höher.

Für die nächsten Wochen erwarte ich wechselhafte Börsen - Kurseinbrüche bei guten Aktien können zum Aufstocken genutzt werden.
Meine Cashquote ist inzwischen etwas zu hoch - ich bin somit wieder in Kaufbereitschaft.

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.18 19:47:18
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.843.050 von valueanleger am 26.01.18 18:57:04Hanse Yachts

Hallo Value,
Mich interessiert weshalb du denn bei Hanse Yachts ausgestiegen bist. Der Kurs korreliert nicht mit dem Gesamtmarkt und ich sehe das “Aurelius steigt weiter ein bzw verkauft an Investoren” Szenario weiterhin voll intakt. Auch operativ läuft es rund sowohl für das Unternehmen als auch für die Konkurrenz. Ich sehe folglich keinen Sinn alles zu verkaufen, es sei denn du bist nicht geduldig genug um den Prozess abzuwarten, der zugegebenermaßen noch ein bis zwei Jahre dauern wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.01.18 19:52:17
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.842.954 von valueanleger am 26.01.18 18:48:28Danke sehr !
Avatar
27.01.18 15:19:27
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.843.872 von Be_eR am 26.01.18 19:47:18
Zitat von Be_eR: Hanse Yachts

Hallo Value,
Mich interessiert weshalb du denn bei Hanse Yachts ausgestiegen bist. Der Kurs korreliert nicht mit dem Gesamtmarkt und ich sehe das “Aurelius steigt weiter ein bzw verkauft an Investoren” Szenario weiterhin voll intakt. Auch operativ läuft es rund sowohl für das Unternehmen als auch für die Konkurrenz. Ich sehe folglich keinen Sinn alles zu verkaufen, es sei denn du bist nicht geduldig genug um den Prozess abzuwarten, der zugegebenermaßen noch ein bis zwei Jahre dauern wird.


Hallo Be_eR,
du hast dir eigentlich selbst die Antwort gegeben.
Der "Prozess" kann noch ein bis zwei Jahre dauern.
Ich habe einige Aktien im Depot welche auch noch etwas "Reifezeit" brauchen.

Hanse Yachts hat sehr gut performt und meine Erwartungen sogar übertroffen.
Deshalb habe ich meine Gewinne mitgenommen.
Das bedeutet aber nicht das Hanse Yachts eine schlechte Aktie ist.
Sobald sich in Richtung Verkauf etwas bewegt werde ich wieder einsteigen.

Aktuell ist bei mir die Cashgenerierung oberstes Gebot.
Hierzu werden bei gut gelaufenen Aktien Gewinne mitgenommen oder auch kleinere Positionen komplett verkauft.

Bis Ende März werde ich mein Depot um weitere 10 Werte erleichtern.
Ich sehe ab dem Q2 2018 heftige Kursschwankungen bei einigen Aktien voraus - postitve durch die US Steuerreform - negative durch den hohen Euro und hohen Ölpreis.
Auch die Tarifabschlüsse werden in diesem Jahr kräftig ausfallen.
Da ist es nicht verkehrt etwas Kleingeld auf der Seite zu haben. ;)

Wie gesagt ist Hanse Yachts keine schlechte Aktie - zur Zeit ist sie für mich aber "nur" eine Aktie für die Watchlist.

Gruß
alue
Avatar
29.01.18 06:22:37
Beitrag Nr. 119 ()
Bilanz KW4: Von Topgewinnern und einem unerwarteten Verlierer
Guten Morgen,
auch die KW4 brachte das Depot weiter voran.
Unter den TOP10 Aktien im Wochenvergleich von Boersengefluester.de konnten sich 5 Depotwerte plazieren:

IT Competence Group: +42% (Spekulationen über den möglichen Turnaround treiben den Kurs)
Biofrontera: +21% (Hier treibt ein mögliches Listing an der Nasdaq den Kurs)
Delignit: +20% (Kursanstieg ohne News - wird der ökologische Wachstumswert langsam erkannt?)
Asknet: +18% (Mein Neuinvestment mit gutem Start - auch das Nebenwerte Magazin hat Asknet bemerkt)
TTL: +17% (Die außerordentliche HV gibt der Aktie weiter Schwung)

Der Verlierer der Woche:
Isra Vision: -15% (Jede Aktie konsolidiert eines Tages - obwohl Isra bisher noch nie der Wochenverlierer im Depot war. Die Übernahme im 3D Bereich sehe ich positiv. Die stufenweise durchgeführten Gewinnmitnahmen haben sich ausgezahlt. Für Neueinsteiger bestehen wieder Einstiegsmöglichkeiten. Kursziel bis Ende 2018: 250-260€)

Mal sehen was in KW5 passiert.
Ich bin zwar kein Hellseher, aber irgendwann wird es auch mal ein negatiges Wochenergebnis geben. ;)

Gruß
Value
Avatar
29.01.18 06:32:04
Beitrag Nr. 120 ()
Noch ein Wort zum ganzen Bitcoinhype.
Lezte Woche hat sich auch der E.ON Boss zu Wort gemeldet.
Inzwischen ist der Stromverbrauch für die Bitcoins so hoch wie der Jahresverbrauch von Ungarn.
Bis 2020 könnte die Herstellung von Bitcoins soviel Strom verbrauchen wie heute die ganze Welt.
Geht hier nun manchen ein Licht auf? :(
Wann bricht das Kartenhaus zusammen?
Somit sind auch E.ON und alle anderen Energiekonzerne Gewinner dieses fragwürdigen Booms.
Aus ökologischer und ökonomischer Sicht darf man das ganze Geschehen lieber nicht betrachten. :rolleyes:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.01.18 06:35:37
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.857.073 von valueanleger am 29.01.18 06:32:04Ach ja, hier noch der LINK:

http://www.wiwo.de/eon-chef-johannes-teyssen-bitcoins-versch…
Avatar
29.01.18 08:07:50
Beitrag Nr. 122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.857.073 von valueanleger am 29.01.18 06:32:04
Zitat von valueanleger: Noch ein Wort zum ganzen Bitcoinhype.
Lezte Woche hat sich auch der E.ON Boss zu Wort gemeldet.
Inzwischen ist der Stromverbrauch für die Bitcoins so hoch wie der Jahresverbrauch von Ungarn.
Bis 2020 könnte die Herstellung von Bitcoins soviel Strom verbrauchen wie heute die ganze Welt.
Geht hier nun manchen ein Licht auf? :(
Wann bricht das Kartenhaus zusammen?
Somit sind auch E.ON und alle anderen Energiekonzerne Gewinner dieses fragwürdigen Booms.
Aus ökologischer und ökonomischer Sicht darf man das ganze Geschehen lieber nicht betrachten. :rolleyes:


Ich habe das Thema Bitcoin zwar sowieso komplett verschlafen, aber gerade als ich vor einigen Wochen damit begann, mich mit dem Thema Bitcoin zu befassen, konnte ich das Thema auch schon wieder vollständig zu den Akten legen, als ich die Problematik mit dem Stromverbrauch gelesen habe. Es ist mit unbegreiflich wie man noch ohne schlechtes Gefühl in Bitcoins investieren kann. Sowohl finanziell als auch umwelttechnisch ist das für mich kein Investment..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.01.18 06:12:00
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.857.430 von straßenköter am 29.01.18 08:07:50Hallo straßenköter,
man muss nicht jedem Trend hinterherlaufen, besonders bei diesen Rahmenbedingungen.
Für die Anleger welche auf hohen Gewinnen sitzen wird es langsam Zeit in werthaltige Anlageformen umzuschichten.
Heute habe ich gelesen das es in Japan bei der Krypto-Börse Coincheck einen Diebstahl von 430 Mio € gab.
War ein Hackerangriff - was sonst.
Das Beste ist aber das die Kunden von Coincheck entschädigt wurden - und zwar in einer anderen Kryptowährung. :laugh:
Da investiere ich weiter lieber in Cybersecurityunternehmen oder welche die Blockchaintechnologie für ihre Geschäfte einsetzen.
Irgendwann wird jedes Handelsunternehmen seine eigene Krypowährung haben - dann ist aber der ganze Zauber verflogen.

Gruß
Value
Avatar
30.01.18 13:17:58
Beitrag Nr. 124 ()
Moin Moin Valueanleger,

darf ich kurz um deine Einschätzung zu KPS bitten. Morgen werden die Zahlen vorgestellt. Bist du weiterhin optimistisch in Bezug des Unternehmens. Du hattest ja vor kurzem bei den Kursen um/unter 12,- Euro aufgestockt und zu einer deiner größten Depotinhabern gemacht.

Siehst du hier weiterhin Potential? Würdest du weiter aufstocken sofern die Zahlen morgen nicht wie erwartet ausfallen sollten.

Ich danke für deine Rückmeldung. Toller Thread der mit großer Aufmerksamkeit verfolgt wird. Daumen hoch.

Beste Grüße aus Hamburg
Avatar
30.01.18 13:38:40
Beitrag Nr. 125 ()
Und eine weitere Frage zu dem Wert Lenzing. Ist der weiterhin auf deiner Watchlist? Du warst kurz vor einem Einstieg, dein Limit wurde nicht gegriffen und dann zog Lenzing etwas davon. Allmählich kommt die Aktie wieder zurück und kämpft um die 100,- Euro. Ist weiterhin deine Kauforder beabsichtigt bzw im Fokus?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.18 06:42:56
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.873.417 von hsv_1887 am 30.01.18 13:38:40Hallo hsv_1887,
danke das dir mein Thread gefällt.
Aus Zeitgründen kann ich nicht auf alle Sonderbewegungen bei meinen Nebenwerten eingehen - aber ich versuche mein Bestes. ;)

Zu KPS:
Ich bleibe weiter Optimist, auch wenn die aktuelle Kursentwicklung nicht erfreulich ist.
Die Aktie ist schon kräftig zurückgekommen - deshalb sollte es, bei soliden Zahlen, nicht zu weiteren starken Kursrückgängen kommen.
Ich hatte bereits vor einigen Jahresn mit der Firma zu tun und sie haben eine sehr kompetente Vorstellung abgeliefert.
Zukaufen würde ich erst bei Kursen unter 10€.
KPS ist (noch) die Nr.2 im Depot - trotz der Teilgewinnmitnahmen bei S&T.
Die Datagroup liegt ihnen aber fest im Nacken.
Kursziel auf Sicht von 1 bis 2 Jahren ist 20€.

Zu Lenzing:
Mein Einstieg bei Lenzing hat im letzten Jahr doch noch geklappt - siehe Lenzing Forum.
Trotz der weiter schleppenden Performance von Lenzing stehe ich zur Aktie und würde im Bereich von 85€ deutlich aufstocken.
Ihre Produkte sind einfach TOP und treffen den Zeitgeist - nur die Gewinnmarge ist auch von externen Faktoren abhängig - die können aber auch wieder in die andere Richtung ausschlagen.
Lenzing könnte in den nächsten Jahren Kurse von 200€ erreichen - wenn der Markt mitspielt. ;)

Gruß
Value
Avatar
31.01.18 06:49:22
Beitrag Nr. 127 ()
Guten Morgen,
während die Deutsche Bank unter den HNA Problemen leidet sieht es bei meinem Watchlistwert C-Quadrat anders aus.
Ich bin seit gestern dabei hier in mehreren Schritten einzusteigen.
Die Aktie befindet sich in einer Sondersituation - mal sehen was hier weiter passiert. ;)

Gruß
Value
Avatar
31.01.18 07:04:53
Beitrag Nr. 128 ()
KTM Moin value, im KTM Thread hast Du geschrieben:

Siebtes Rekordjahr in Folge und (fast) niemand registriert es. ;) http://www.finanznachrichten.de.... ....KTM könnte in diesem oder nächsten Jahr den Tenbaggerstatus erreichen. ;) Mein EK liegt bei 1,68€.

Die guten Zahlen sind an der Börse nicht honoriert worden, sind das deiner Meinung nach Einstiegskurse? Die Story sieht gut aus, hatte den Pankl Deal nicht mitbekommen, aber das passt alles. Wo siehst Du den Kurs in 12 Monaten?

Danke im Voraus

up
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.01.18 07:46:11
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.881.151 von upanddown1 am 31.01.18 07:04:53Gestern sind einige gut gelaufene Aktien stark unter Druck geraten.
Die Story bei KTM ist weiter intakt - Kursziele von 10€ bis Ende 2018 sollten möglich sein.
Wer noch nicht dabei ist sollte ein Ende der Konsolidierung abwarten.

Gruß
Value
Avatar
31.01.18 07:49:42
Beitrag Nr. 130 ()
Guten Morgen,
aufgrund meiner hohen Cashquote bin ich seit gestern wieder mit Abstauberlimits im Markt vertreten.
Viele Gewinner der Vorwochen wurden verkauft - bei ausgewählten Aktien kaufe ich jetzt wieder zu.
Bei Solvesta hat es schon mal geklappt.
Aber auch bei Isra und anderen Titeln liege ich nach dem starken Kursrückgang auf der Lauer.

Gruß
Value
Avatar
31.01.18 17:01:02
Beitrag Nr. 131 ()
Hallo Valueanleger,
ich folge deinen Beiträgen schon lange und lese nun auch täglich hier in deinem neuen Thread.
Vielen Dank für deine Mühen.

Jetzt habe ich natürlich auch Fragen. ;)
KSB - der Pumpenhersteller.

Ist das für dich ein Value-Wert?
Also mit langfristigem Horizont? Ich meine Pumpen aller Art braucht der Mensch doch weltweit und das Unternehmen besteht seit 1895.

Irgendwie gibt es da in der Führungsriege allerdings immer mal wieder Streitereien und das ganze Unternehmen ist ja noch mitten im Sparprogramm (Bis Ende 2018) und auch Währungseffekte aus dem weltweiten Geschäft belasten den Gesamtumsatz...
Die Unternehmenskommunikation ist auch eher recht "sparsam"...

Ab wann ist also ein grundsätzlicher Value-Wert kein Value-Wert mehr?
Ist die KSB einfach zu schwerfällig? Wann würdest du in KSB investieren?

Würde mich über deine Meinung freuen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.02.18 13:10:26
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.873.417 von hsv_1887 am 30.01.18 13:38:40
Lenzing Messe
ich habe mich gestern mit Lenzing auf der Messe unterhalten. Munich Fabric Start. Muenchen.
"wir" sind dort selbst ien grosser Aussteller, fast Nachbar von Lenzing dort.
War ein interessantes Gespraech mit dem global business manager fuer Knit und Apparel. Habe mich ebenfalls als Aktionaer geoutet.
-Die Preise fuer Viscose machen Lenzing nicht grossartig zu schaffen, so seine Aussage.
-Refibra und EcoVero kommen sehr gut an. Auch Marketing technisch laeuft es gut.
-Lenzing FR ist klein, aber laeuft.
-Viscose wird ebenfalls von ua Inditex eingesetzt (zB tolle Artikel in Viscose/Polyamid/Stretch), ist vor allem in Sued Europa sehr stark. Wird auch hier kommen. Auch fuer Maenner (Viscose etwa 120gr/m2).

Vieles (Viscose) kommt aus China (guenstigere Mitbewerber), betrifft aber nicht die Qualitaet die Lenzing liefert. Preis ist AundO, aber Qualitaet ist bei den grossen durchaus sehr wichtig.
(Beispiel: womit kann H&M jetzt punkten; nicht Qualitaet; sie muessen jetzt (auch wenn die aktuellen Zahlen gar nicht so schlecht sind) die Kurve bekommen mit E-commerce uzw. Inditex ua kann durchaus mit Qualitaet punkten; das spricht sich herum uzw.)

In der Presse wird Lenzing Viscose oft ueber einen Kamm geschert mit "den Chinesen", das kann Lenzing so nicht stehen lassen weil vieles nicht stimmt. Lenzing arbeitet schon sehr nachhaltig. Herkuenfte etc alles nachweisbar.

Ueber Zahlen haben wir wenig gesprochen. Ich bleibe investiert (die Divi's im April nehme ich gerne mit) und pruefe gelegentlich die Story.

War jetzt schnell zwischendurch geschrieben. DYOR.
Avatar
01.02.18 18:33:20
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.889.044 von Der_Connaisseur am 31.01.18 17:01:02Hallo Connaisseur,
Ich habe leider nur kurz Zeit - bin noch auf Dienstreise.
Ich halte KSB, trotz der aktuellen Umstrukturierung, für einen Value Wert.
Ich bin in die Vz bereits investiert und sehe für die nächsten Jahre eine solide Aufwärtsbewegung.
Ob sich KSB zu einem Wachstumswert mausern kann wird sich zeigen.
Aber mit einer Dividendenrendite um die 5% sind sie eine gute Halteposition.
Hier ein Interview mit dem Chef:

http://www.chemietechnik.de/ct-interview-mit-dr-stephan-bros…

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.02.18 18:35:09
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.881.151 von upanddown1 am 31.01.18 07:04:53Wenn das Jahr vernünftig endet sehe ich 10€ als Zielmarke.
Aber 2018 wird kein Selbstläufer werden - wie aktuell zu sehen ist. ;)
Avatar
01.02.18 18:43:07
Beitrag Nr. 135 ()
Diese Woche haben einige Depotwerte einen herben Dämpfer erhalten.
Für mich sind die Kursrückgänge bei Isra, KPS oder Washtec überzogen.
Aber auch andere gute Aktien, welche ich nicht im Depot habe, wurden abgestraft.
Ein Zeichen dafür das der Markt verwöhnt ist und die Erwartungshaltung zu hoch ist.
Auch gute Wachstumsaktien haben einmal eine schwächere Phase.
Die meisten Anleger denken leider nur von Quartal zu Quartal. :(
Ich werde nun meine hohe Cashquote zum Kauf von verschiedenen Titeln in mein Tradingdepot nutzen.
Eigentlich war dies erst ab April geplant - aber wenn jetzt schon wieder die Schnäppchenzeit beginnt ist das auch kein Problem.
Die ersten Kandidaten sind KPS und Isra. :)
Mein ehemaliger Watchlistwert Gigaset hat heute gute Zahlen präsentiert - leider war ich nicht online. :(
Ich lege aber auch hier ein Abstauberlimit von 0,70€ in Markt - eventuell gibt es nochmal einen Rücksetzer. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.02.18 19:13:56
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.903.075 von valueanleger am 01.02.18 18:33:20
Zitat von valueanleger: Hallo Connaisseur,
Ich habe leider nur kurz Zeit - bin noch auf Dienstreise.
Ich halte KSB, trotz der aktuellen Umstrukturierung, für einen Value Wert.
Ich bin in die Vz bereits investiert und sehe für die nächsten Jahre eine solide Aufwärtsbewegung.
Ob sich KSB zu einem Wachstumswert mausern kann wird sich zeigen.
Aber mit einer Dividendenrendite um die 5% sind sie eine gute Halteposition.
Hier ein Interview mit dem Chef:

http://www.chemietechnik.de/ct-interview-mit-dr-stephan-bros…

Gruß
Value


Wie kommst du auf eine Dividendenrendite von 5 %?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.02.18 19:17:56
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.903.642 von Ishi am 01.02.18 19:13:56Stimmt - da habe ich mich vertan, sind wohl eher 2%.
Sorry. :rolleyes:
Avatar
02.02.18 15:06:44
Beitrag Nr. 138 ()
Die Deutsche Bank drückt den DAX in die Verlustzone.
Bei den Nebenwerten gibt es ein gemischtes Bild.
Nach wie vor werden gehypte Aktien verkauft - Aktien in Sondersituationen bleiben stabil oder legen sogar zu.
Schade ist das die 13.000 Punkte nicht gehalten haben - nun kann es auch zügig auf die 12.000 Punkte zugehen.
Das ist aber immer noch kein Beinbruch sondern wäre eine etwas kräftigere Konsolidierung.
Es gilt nun die Augen für Schnäppchen offen zu halten.
Solange die Schwächephase anhält werde ich mit täglich wechselnen Abstauerlimits am Markt aktiv sein.
Bei ProCredit und Gigaset haben die Limits noch nicht gegriffen - bei TTL schon. ;)
Avatar
04.02.18 19:03:44
Beitrag Nr. 139 ()
Guten Abend,
es gibt ja einige Anleger die glauben die Korrektur ist nächste Woche schon wieder zu Ende.
Wenn die sich nur nicht täuschen. ;)
Im Prinzip hätte ich zwar nichts dagegen aber ich kann mir auch einen Test der 12.000 Punkte Marke in den nächsten Wochen vorstellen.
Auf der anderen Seite schwimmen die Fonds immer noch im Geld.
Nun ja - wir werden sehen.
Bei Bauer habe ich für nächste Woche auch wieder ein Abstauberlimit gesetzt - der Kursverfall bietet nun wieder eine gute Einstiegsbasis.
Ich bin am Montag eine Woche auf Workshop und somit bestenfalls kurzfristig online.
Ich werde aber den Markt, so weit es geht, im Auge behalten und übertriebene Kursrückgänge bei ausgewählten Aktien zum Kauf nutzen.
Ruhig Blut und die langfristigen Ziele nicht aus dem Augen verlieren.

Gruß
Value
Avatar
04.02.18 19:12:19
Beitrag Nr. 140 ()
Noch kurz die Wochenbilanz der KW5.
Das Gesamtdepot hat etwas nachgegeben.
Dank Conet hat sich meine Cashquote weiter verbessert - diese wird nun einesetzt.

Gewinner:
1. Norcom +18%
2. SBF +8%
3. IVU +7%

Bei den Verlierern war schon mehr los :rolleyes:

ITC -18% (Kurs war zuvor ohne Grund zu stark angestiegen)
KPS -17% (Das Gewinnwachstum wird schwächer - na und? - ich kaufe wieder zu)
Dürkopp Adler -15% (Der SO Preis ist eine absolute Frechheit - aber das sieht man leider öfters)
Avatar
05.02.18 13:46:30
Beitrag Nr. 141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.903.225 von valueanleger am 01.02.18 18:43:07"Mein ehemaliger Watchlistwert Gigaset hat heute gute Zahlen präsentiert - leider war ich nicht online. :( Ich lege aber auch hier ein Abstauberlimit von 0,70€ in Markt - eventuell gibt es nochmal einen Rücksetzer. ;)"

Na, das sollte dann heute geklappt haben!
Avatar
06.02.18 06:36:07
Beitrag Nr. 142 ()
Guten Morgen - auch wenn es heute etwas stürmisch werden wird.
Wer heute noch ruhig frühstücken kann hat die richtige Einstellung zur Börse gefunden. ;)
Selten war meine Cashquote vor einem Flashcrash (oder doch etwas mehr?) so hoch.
Nun versteht mancher warum ich meine Cashquote an den DAX ausgerichtet habe.
Wer natürlich jetzt erst seine Cashquote auffüllen muss hat ein Problem.
Ich habe alle meine Verkaufslimits aus dem Markt genommen.
Ich erwarte aus börsenpsychologischer Sicht in den nächsten Tagen ein irrationales verhalten der Marktteilnehmer und somit auch irrationale Kurse.
Dies gilt es zu nutzen.

Gut möglich das mein Szenario von 12.000 Punkten im DAX bereits heute erreicht wird. :rolleyes:

Das eine Korrektur an der Wallstreet zwingend notwendig war sollte doch jedem Anleger klar gewesen sein - nun sind sie Trader aus Übersee wieder alle überrascht und handeln teilweise panisch. :(

Verkaufsprogramme, stopp/loss Marken erledigen den Rest.

Bin gespannt wie die deutschen Wikifolios auf die Kursausschläge reagieren - hier sind ja nicht nur unerfahrene Anleger am Werk sondern auch einige Profis.

Ich werde heute die ersten Indikationen abwarten und dann bei ca. 10 Aktien tiefe Abstauberlimits in den Markt legen.

Teilweise kann ich jetzt wieder Aktien günstig zurückkaufen welche ich beim Cashaufbau verkauft habe. :)

Ich wünsche allen Anlegern gute Nerven und ein gutes Händchen bei ihren Aktienentscheidungen.

Gruß
Value
Avatar
06.02.18 17:23:17
Beitrag Nr. 143 ()
Heute hat mein Einstieg bei Bauer AG geklappt.
Weiter aufgestockt wurde bei IFA Systems.
Mein Kauflimit von 8,50€ bei Hanse Yachts wurde leider nicht ganz erreicht - nun ja, morgen ist auch noch ein Tag.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.18 17:58:12
Beitrag Nr. 144 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.951.828 von valueanleger am 06.02.18 17:23:17
Aufstocken
Bin am überlegen eine der u.g. Positionen aufzustocken. Wobei ich die ersten zwei favorisiere.

Wisekey
Guillemot
Alibaba

Wo siehst du persönlich die größten Chancen auf rebound?
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.18 18:01:57
Beitrag Nr. 145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.952.305 von Rogier am 06.02.18 17:58:12Und Lenzing; wird langsam wachsen schätze ich
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.18 18:25:50
Beitrag Nr. 146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.951.828 von valueanleger am 06.02.18 17:23:17
HY
Hallo Value, ich glaube, da habe ich Dir HanseYacht zu leicht höheren Kursen weggeschnappt für heute. Für mich ist alles unter 12 € klarer Kauf. Gern stelle ich Dir meine Berechnung (Excel) zur Verfügung.
Avatar
06.02.18 19:17:21
Beitrag Nr. 147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.952.350 von Rogier am 06.02.18 18:01:57
Zitat von Rogier: Und Lenzing; wird langsam wachsen schätze ich


Welche Rolle spielen eigentlich die Marken (e.g. Tencel, Modal) bei Lenzing? Ich nehme an das ist nur ein Label aber die identische Faser ohne Markenname oder unter anderem Markennamen könnte (kann/tut?) jeder Konkurrent ebenfalls herstellen, oder nicht?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.18 20:47:47
Beitrag Nr. 148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.953.121 von fallencommunist am 06.02.18 19:17:21
Lenzing
Danke fuer die Frage. Eine, mMn, grosse Rolle.

Nun, Tencel ist ein trademark von der Fa. Lenzing. Tencel betrifft ein Lyocell, also ein aus cellulose bestehende Faser, industriell hergestellt. Ist ein alternatives Verfahren zur Viscosetechnologie. Die Fa. Courtaulds hat in der 80 oder 90 Jahre, als Mitbewerber von Lenzing, Lyocell unter den Namen Tencel auf den Markt gebracht. Den Tencelbereich (zu dem Zeitpunkt ausgelagert) hat Lenzing von seinem Mitbewerber dann (Verkaeufer CVC Capital Partners) 2004 uebernommen. Momentan wird eine weitere Prod.anlage gebaut. In diesem Jahr soll eine Anlage in Thailand gebaut werden. Ein Erzrivale hat Lenzing auf dem Gebiet nicht mehr. Fuer Tencel gibt es nur einen Lizenzgeber: Lenzing. (in der Vergangenheit hatten o.g. Kaeufer und Verkaeufer mal einen Patentstreit).

Modal, trademark, betrifft so zu sagen weiterentwickelte Viscose. 100% cellulose und hauptsaechlich aus Buchenholz bestehend.

Lenzing ist weltweit der groesster Produzent von Viscose, Modal und Tencel 'zusammengenommen'. Sonst noch riesig: Grasim Ind. Sonst in Europa bekannt Kelheim Fibers, Enka in Wuppertal natuerlich, auch sehr bekannt, und Glanzstoff Ind. aus AT.

Weiter, .... ohne trademark kein Marketing.

man made, aber nicht synthetisch.

Viskose und Modal werden in einem sehr ähnlichen Verfahren hergestellt (ähnliche Chemikalien). Der Unterschied besteht darin, dass Modalfasern nach dem Spinnen etwas anders behandelt werden (sie werden bspw gedehnt) um die Filamente stärker zu machen. Modalfasern sind dadurch leichter und feiner und ohne koennen im Trockner getrocknet werden können. Sonst sind Viscose und Modal nahezu gleich. Tencel kann allerdings eher als performance item genannten werden, so wie zB Coolmax (fa. Invista).
Lyocell, cellulosebasiert wie Viskose und Modal, wird in einem etwas anderen Verfahren hergestellt. Anderes Lösungsmittel, um die Cellulose aus dem Holz zu extrahieren. Das organische Lösungsmittel ist leichter zu filtern und in einem geschlossenen Kreislauf wieder zu verwenden, closed loop!, was für die Umwelt besser ist. Lenzing geht noch etwas weiter und stellt ihr Lyocell, also Tencel, nur aus schnellwachsendem Eukalyptusbaum aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern her. Hierueber habe ich mich vergangene Woch noch mit einem Manager von Lenzing unterhalten. Sehr nachhaltig. Und nachweisbar. Auch andere Brands von Lenzing wie Refibra etc koennen hiermit (Nachhaltigkeit) punkten. Dass koennen die anderen (Hersteller/Anbieter) nicht oder nicht so gut. Das mositure management bei Tencel zB ist abenfalls besser als bei normalem Viscose. Tencel und Modal wird man in der Branche ausloben, die die kein trademark kaufen und fuer deren Produkte verwenden koennen dies nicht. Fuer DOB wird sehr viel viscose verwendet. 70-90gr typischerweise fuer Blusen, 120-130gr fuer Hemden (HaKa). Die Volumen die am Markt bewegt werden (ua Inditex Gruppe) betreffen 'normalem' Viscose also auch Tencel und Modal. Es gibt auch ein Qualitaetsunterschied zwischen Viscose (kein Tencel oder Modal) bspw aus CN und Thailand. CN ist guenstiger, aber nicht so gut.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.02.18 20:52:58
Beitrag Nr. 149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.952.305 von Rogier am 06.02.18 17:58:12
Wisekey
Habe mich fuer das Aufstocken von Wisekey entschieden. Waechst und entwickelt weiter. Es gibt regelmaessig News. Auch eg. auf Linkedin was ich mag. Sind jetzt von dem Ruecksetzer getroffen, aber ich gehe davon aus das Wisekey seinen weg macht. Bewegen sich in eine interessante und wichtige Branche.
Avatar
06.02.18 21:06:50
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.954.336 von Rogier am 06.02.18 20:47:47Vielen Dank für die sehr umfassende Antwort! Ich versuche das mal aus Investmentperspektive zusammenzufassen:

- die Konkurrenz kann (z.B.) Lyocell verkaufen oder ein eigenes Label aber das hat nicht dieselbe Qualität, Bekanntheit und Marktstellung
- Die Modebranche ist bereit ein Premium zu bezahlen für den Markennamen (Tencel/Modal), weil die Kunden das wollen und das Premium an diese weiter gegeben werden kann
- Lenzing ist also primär in Sachen Technologie und Marktstellung voraus
- was ein loser Hinweis auf ein gutes Management ist (interessant wäre, die Margen der Konkurrenz anzuschauen; die von dir genannten Firmen sind - nehme ich an - nicht börsennotiert; ausser Grasim. Dort sind die Margen aber interessanterweise höher als bei Lenzing, lässt sich aber sicher auch nicht 1:1 vergleichen)


Rein qualitativ eine interessante Firma. Quantitativ bin ich nicht ganz überzeugt. Wenn ich den aktuellen Umsatz hernehme und die durchschnittlich erzielte Marge, komme ich auf einen fairen Wert von ca. 2.6 Mrd. Mit aktuell 3.4 Mrd ist also schon etwas Wachstum eingepreist. Auf Basis der letzten 5 Jahre lässt sich aber kein spezieller Wachstumstrend erkennen. Da bräuchte es noch eine Story, wo in Zukunft das Wachstum herkommt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.18 06:14:03
Beitrag Nr. 151 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.952.305 von Rogier am 06.02.18 17:58:12
Zitat von Rogier: Bin am überlegen eine der u.g. Positionen aufzustocken. Wobei ich die ersten zwei favorisiere.

Wisekey
Guillemot
Alibaba

Wo siehst du persönlich die größten Chancen auf rebound?


Hallo Rogier,
mit meinen Neueinstieg bei bestimmten Aktien hat es gestern nicht so geklappt.
Bei den Nachkäufen schon - bei Wisekey und Guillemot habe ich nachgelegt.
Alibaba ist mir etwas zu groß und schwerfällig.

Lenzing liegt noch immer auf meinem Einstiegsniveau - erst um die 85€ würde ich hier weiter aufstocken - muss aber nicht soweit kommen.

Danke für deine Zusammenfassung zu den Marken von Lenzing.

Gruß
Value
Avatar
07.02.18 06:36:47
Beitrag Nr. 152 ()
Guten Morgen,
was war das gestern für ein Börsentag!!
Flash Crash mit den bekannen Verhaltensmustern der Aktionäre oder sollte man besser sagen der Verkaufsprogramme?
Zur NDW Zeit gab es von Spliff das Lied "Computer sind doof" - das gilt auch heute noch. ;)
Ich habe deshalb schleunigst alle Verkaufslimits aus dem Markt genommen.
Die Computer hätten mein Depot ganz schön zerrupft.
In starken Korrekturen will ich lieber selber entscheiden welche Aktien ich verkaufen will.
Es ist sowieso besser in den Erholungsphasen auszusteigen als dann wenn alle verkaufen wollen.
Im Ergebnis ist meine Cashquote auf fast 20% abgeschmolzen - im Depot wurden zum Börsenstart alle Jahresgewinne pulverisiert - zum Börsenschluss konnte die Jahresperformance wieder in die Gewinnzone gezogen werden.
Wie erwartet wurde die 12.000 Punkte Marke getestet und konnte (vorerst?) gehalten werden.

Zu meiner Strategie in diesen Tagen:
Wie bereits von mir früher erwähnt führe ich 2 Depots - ein Langfrist/Basisdepot und ein Tradingdepot.
Alle Nachkäufe landen aktuell im Tradingdepot und werden nach einem Kursanstieg zwischen 20-30% wieder verkauft.
Dies hat den Vorteil das ich meine sehr guten Einstandskurse bei vielen Aktien nicht verwässere.

Mit einer Cashquote von 20% liege ich aktuell inline.
Sollte die 12.000 Punkte Marke doch noch fallen werden weitere 5% investiert.
Auf der anderen Seite will ich bei einem DAX Stand von über 13.500 Punkte wieder auf 30% Cash sein.

Heute warte ich die weitere Entwicklung ab.
Manche Nebenwerte reagieren erst mit etwas Verzögerung auf eine Korrektur - mal sehen.
Bei Leonteq werde ich heute Abend ein Abstauberlimit in den Markt legen - demnächst kommen die Jahreszahlen.
Leonteq senkt massiv ihre Kosten und will sich breiter Aufstellen - das könnte das Ergebnis (wie im ersten Halbjahr 2017) weiter belasten.
Der Markt ist eventuell zu optimistisch eingestellt - ein weitere Rücksetzer wäre somit möglich.
Langfristig sehe ich bei Leonteq gutes Kurspotential.

Gruß
Value
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.02.18 09:30:37
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.956.502 von valueanleger am 07.02.18 06:36:47Das hast Du ziemlich diszipliniert . Eigentlich wollte ich bei DAX 13500 meine Cashquote auf 50% hieven. Dann habe ich es aber hinausgezögert und bin 10% abgetaucht. Die 13500 sind gerade ganz schön weit weg. Wie schätzt Du die Chancen ein, daß wir sie schnell wiedersehen?
Avatar
08.02.18 08:40:37
Beitrag Nr. 154 ()
Leonteq Zahlen
Ich finde die Zahlen von Leonteq gar nicht so schlecht :)

https://de.leonteq.com/news/Leonteq-Jahresresultate-2017
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.18 16:40:00
Beitrag Nr. 155 ()
VERIANOS Real Estate
Hallo Value,

wie sieht deine aktuelle Einschätzung zu VERIANOS Real Estate aus?

Leider gab es hier im Dezember 2017 kein Update zum Geschäftsverlauf wie im Vorjahresmonat. Allerdings haben wir Ende letzten Jahres weitere Insiderkäufe auf dem erhöhten Kursniveau gesehen. Ich gehe daher davon aus, dass die Jahresprognose (1,6-2,0 Mio € bzw. 14-18 Cent je Aktie) mindestens mittig getroffen wird. Entscheidend für den weiteren Kursverlauf dürfte dann wohl der Ausblick auf 2018 sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.02.18 22:08:46
Beitrag Nr. 156 ()
Guten Abend Value,

jetzt habe ich dein Forum hier auch entdeckt und freue mich darauf, weiteres von dir zu lesen! Hatten ja schon die ein oder anderen Begegnungen hier auf W:O :)
Auch ich kann den Vorrednern nur zustimmen, deine Beiträge sind immer angenehm sachlich und lehrreich, außerdem kann man immer wieder interessante Anlageideen und Börsenwissen mitnehmen.

Weiterhin viel Erfolg!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.18 17:32:50
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.968.829 von bluespin am 08.02.18 08:40:37
Zitat von bluespin: Ich finde die Zahlen von Leonteq gar nicht so schlecht :)

https://de.leonteq.com/news/Leonteq-Jahresresultate-2017


Ich bin positiv überrascht.
Der neue Vorstand tut Leonteq sehr gut.
Wachsen mit angezogener Handbremse ist ein gutes Motto.
Unter 50€ - eindeutig Kaufkurse. ;)

Gruß
Value
Avatar
09.02.18 17:36:13
Beitrag Nr. 158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.974.607 von Aktienangler am 08.02.18 16:40:00
Zitat von Aktienangler: Hallo Value,

wie sieht deine aktuelle Einschätzung zu VERIANOS Real Estate aus?

Leider gab es hier im Dezember 2017 kein Update zum Geschäftsverlauf wie im Vorjahresmonat. Allerdings haben wir Ende letzten Jahres weitere Insiderkäufe auf dem erhöhten Kursniveau gesehen. Ich gehe daher davon aus, dass die Jahresprognose (1,6-2,0 Mio € bzw. 14-18 Cent je Aktie) mindestens mittig getroffen wird. Entscheidend für den weiteren Kursverlauf dürfte dann wohl der Ausblick auf 2018 sein.


Hallo Aktienangler,
genauso ist es.
Aktuell hält sich die Aktie relativ gut.
Mit einem KGV um 10 ist die Aktie nicht teuer.
Auch ich bin gespannt auf den Ausblick 2018 - dann werden wir sehen wo die Reise hingeht.
Aktuell ist die Aktie eine gute Halteposition - an schwächeren Tagen könnte man weiter einsammeln.

Gruß
Value
Avatar
09.02.18 17:39:36
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.978.888 von Oskilor am 08.02.18 22:08:46Danke,
schön zu lesen das die Beiträge sehr sachlich und nicht panisch sind.
Für viele Neueinsteiger ist die aktuelle Börsenlage sehr schwierig.
Solche Kursschwankungen nach unten kennen sie noch nicht.
Wer nur begrenzte Cashmittel hat sollte nun auf solidere Titel setzen und die spekulativen temporär meiden.

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.18 18:21:08
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.986.955 von valueanleger am 09.02.18 17:39:36Vielleicht sollte man auch noch ein klein wenig warten mit dem Wiedereinstieg. Aktuell wird die 12000 nach unten durchbrochen im DAX und die Nachkäufe, die ich nach dem ersten großem Abrutschen getätigt habe, erweisen sich teilweise jetzt schon als zu teuer eingekauft. Es scheint doch eine größere Korrektur zu sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.18 18:31:05
Beitrag Nr. 161 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.987.558 von Be_eR am 09.02.18 18:21:08
Zitat von Be_eR: Vielleicht sollte man auch noch ein klein wenig warten mit dem Wiedereinstieg. Aktuell wird die 12000 nach unten durchbrochen im DAX und die Nachkäufe, die ich nach dem ersten großem Abrutschen getätigt habe, erweisen sich teilweise jetzt schon als zu teuer eingekauft. Es scheint doch eine größere Korrektur zu sein.


Ich gehe stufenweise in den Markt.
Soeben wurden weitere 5% meiner Cashquote zum investieren freigegeben.
Ich bin kein Hellseher, somit verlasse ich mich einfach auf meine Strategie.
Bei starken Kursanstiegen wird die Cashquote erhöht - bei Kursverfall stufenweise abgesenkt.
Mit dieser Methode reicht mein Freecash erst einmal bis 10.000 Punkten im DAX.
Und dann läuft in diesem Jahr noch meine letzte Mittelstandsanleihe aus.
Das bringt weitere 5% Cash wenn es noch tiefer geht.
Unter 9.500 Punkten würde ich sogar meine im letzen Jahr abgezogenen 10% wieder meinem Aktienkonto zuführen.
Unter 8.500 Punkte werden dann wohl frische Gelder folgen müssen.
Aber soweit muss es ja nicht kommen.

Gruß
Value
Avatar
09.02.18 19:14:57
Beitrag Nr. 162 ()
Ich verabschiede mich nun für eine Woche.
Mache in der Ferienwoche Skiurlaub in Österreich.
Einige Abstauberlimits liegen im Markt - brauche nun aber einmal etwas Abstand von der Börse.
Allen ein schönes Wochenende und eventuell auch einen schönen Urlaub in den Bergen.

Gruß
Value
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.18 19:19:26
Beitrag Nr. 163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.988.296 von valueanleger am 09.02.18 19:14:57
Zitat von valueanleger: Ich verabschiede mich nun für eine Woche.
Mache in der Ferienwoche Skiurlaub in Österreich.
Einige Abstauberlimits liegen im Markt - brauche nun aber einmal etwas Abstand von der Börse.
Allen ein schönes Wochenende und eventuell auch einen schönen Urlaub in den Bergen.

Gruß
Value


Wünsche Dir einen schönen Urlaub .......
Avatar
09.02.18 19:28:28
Beitrag Nr. 164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.988.296 von valueanleger am 09.02.18 19:14:57
Zitat von valueanleger: Ich verabschiede mich nun für eine Woche.
Mache in der Ferienwoche Skiurlaub in Österreich.
Einige Abstauberlimits liegen im Markt - brauche nun aber einmal etwas Abstand von der Börse.
Allen ein schönes Wochenende und eventuell auch einen schönen Urlaub in den Bergen.

Gruß
Value


Dito, morgen ist schon der erste Skitag. 😉
Gute Erholung und dann bis in Tirol. 😄

VG!
Avatar
09.02.18 22:00:54
Beitrag Nr. 165 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.988.296 von valueanleger am 09.02.18 19:14:57
Wuensche viel Freude mit Freunden und Familie
und eine gesunde Rueckkehr. Das ist ohnehin das wichtigste!
Avatar
11.02.18 23:01:25
Beitrag Nr. 166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.954.570 von fallencommunist am 06.02.18 21:06:50
Lenzing, neues Branding
Danke für Deine Sichtweise, welche ich folgen und im Prinzip unterschreiben kann.

Lenkung ist momentan ausverkauft, also wirklich am Limit derer Produktion. Dies ist das Ergebnis der hervoragende zuvor geleistete Marketing und natürlich des Marktbedarfs; die Nachfrage an Lenzing Fasern steigen an, es wird mehr ‚natürliche Weichheit’ gefragt und das Umweltbewusstsein steigt. Leider bin ich nächste Woche nicht in Paris (Premier Vision, Texworld), habe etwas anderes zu tun, es wird dort bei Lenzing von sämtlichen Marketing und Kommunikation Personen ein neues Branding vorgestellt wird. Was, das weiß ich nicht, werde ich, werden wir raus bekommen. Vielleicht ein nächster Trigger für 2018 2019.
Avatar
16.02.18 09:14:36
Beitrag Nr. 167 ()
KPS AG
@value, ich hoffe du hattest einen schönen und erholsamen Urlaub.

Nun meine Frage zur KPS AG. Bist du weiterhin überzeugt vom Unternehmen. Die Aktie weiterhin im Sturzflug und keiner weiß warum. Die Aktie ist doch bereits total überverkauft...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.18 06:18:27
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.040.041 von hsv_1887 am 16.02.18 09:14:36
Zitat von hsv_1887: @value, ich hoffe du hattest einen schönen und erholsamen Urlaub.

Nun meine Frage zur KPS AG. Bist du weiterhin überzeugt vom Unternehmen. Die Aktie weiterhin im Sturzflug und keiner weiß warum. Die Aktie ist doch bereits total überverkauft...


Hallo hsv_1997 und alle anderen Mitlesern,
ja - der Urlaub war ein Volltreffer, Schnee in Hülle und Fülle, relativ gutes Wetter und gut essen und trinken kann man in Austria sowieso. ;)
Nur gestern hatten wir noch einen Besuchstermin in München und sind mit der Sicherheitskonferenz kollidiert - die hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm...:(
Die Börsen haben sich ich meiner Abwesenheit auch sehr gut gegechlagen - nur gewonnen ist die Schlacht in diesem Jahr noch nicht.

KPS:
Für mich ein klarer Kauf - mit Perspektive auf 2019.
Neben meiner Basisposition liegen nun auch einige Stücke im Tradingdepot - unter 9€ würde ich weiter aufstocken.
Die aktuellen Zahlen kommen für mich nicht überraschend und sind nur ein Beweis dafür das nach starken Wachstumsjahren nun investiert und übernommen wird um die nächste Stufe zu zünden.

Als ich vor einigen Jahren um die 0,60€ in KPS frisch eingestiegen bin hatte der Markt die Aktie nicht auf den Schirm - wie die Geschichte weitergegangen ist kann jeder am Chart nachvollziehen - auch heute blicken viele angstvoll nur auf die zurückgehende Dynamik und die Belastungen der Ausrichtung auf die Zukunft.
Meine Dividendenrendite auf meinen Einstandskurs beträgt nun deutlich über 50% - auch zum aktuellen Kurs bekommt man fast 4%!!.
Ich bleibe hier weiter am sammeln.

Beim Flashcrash habe ich alle Verkaufslimits aus dem Markt genommen - somit war ich vor seltsamen Verkaufskursen sicher.
Bei meinen im Markt liegenden Kauflimits bin ich auch in der letzten Woche weiter zum Zuge gekommen.
Hanseyachts hat tatsächlich mein Abstauberlimit erreicht.
Im Tradingdepot sind u.a. Eyemaxx und Polytec gekauft worden.

Eine aktuelle Markteinschätzung und ein paar Depothighlights folgen demnächst.

Nun wünsche ich erst einmal eine erfolgreiche Börsenwoche.

Gruß
Value
Avatar
19.02.18 09:50:00
Beitrag Nr. 169 ()
Nach einer guten Woche für den DAX und die Nebenwerte fragt man sich wie es nun weitergeht.
Der DAX hat seine Funktion als Wurmfortsatz des DJ wieder unter Beweis gestellt.
Eigenständiges Leben kennt er nicht – die ausländischen Investoren ziehen ihn in die Richtung wie sie wollen.
Ein Armutszeugnis für unsere starke Wirtschaftsnation.
Wirtschaft: Exportweltmeister – Börse: Kreisklasse.

Wann kommt der nächste 1000 Punkte Rücksetzer im Dow?
Die nur chartgetriebenen Investoren werden dann wieder alle Bestände auf den Markt werfen – die Verkaufsprogramme tun das gleiche in verstärkender Wirkung – wo bleibt der kühle und ruhige Menschenverstand?

Das wären dann wieder Schnäppchenkurse.
Wenn die Chartmarken brechen und die Charttisten Angst bekommen ist wieder einsammeln angesagt.

Nun zum Nebenwertebereich:

Mein Blick fällt heute auf den Biotechbereich.
Auch in diesem Jahr entwickelt er sich sehr erfreulich.
BB Biotech wird eine gute Dividende zahlen.
Sanochemia kennt nur noch den Weg nach oben.
Valneva entwickelt sich auch sehr gut.

Während meines Austria Urlaubs gab es immer wieder gute Gespräche – auch zum Thema Börse.
Am Mittwoch letzter Woche waren dann ein paar „Einheimische“ recht aufgebracht, in positiver Hinsicht.
Aus ihren Bekanntenkreis wurde berichtet dass es im Umfeld der Pharma Mar Österreich positive Nachrichten geben soll.
Wieder zurück habe ich die Meldung gefunden, bzw. gibt es inzwischen auch eine Meldung auf Deutsch.
Es handelt sich allerdings um die Muttergesellschaft:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-02/43034645…

Einschätzen kann ich die Meldung nicht – die allgemeine Meinung war allerdings das dies der finale Durchbruch sein sollte.

Pharma Mar untersucht seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, die komplette Meeresbiologie um Wirkstoffe für die Krebsbekämpfung herstellen zu können.
Alles Leben kommt aus dem Meer – von dieser Seite aus betrachtet ein logischer Ansatz.

Die Kursentwicklung seit dem Listing ist sehr schwankend und wenig erfolgreich.
Aber gut zum Traden geeignet.

https://www.wallstreet-online.de/aktien/pharma-mar-1-aktie/c…

Auch 2018 könnte ein Jahr der Biotechfirmen werden – die Big Pharma Player bekommen immer mehr Probleme mit den auslaufenden Patenten.
Sie sind gezwungen in die forschenden Firmen zu investieren.

Ich nehme Pharma Mar deshalb als Tradingwert auf meine Watchlist.
Investieren werde ich aber erst wenn der Aufschwung nachhaltig ist.

Gruß
Value
Avatar
19.02.18 12:11:45
Beitrag Nr. 170 ()
Hallo Valueanleger,

mich würde mal Deine perspektivische Einschätzung von Oerlikon unter Berücksichtigung der neuesten Zahlen interessieren.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.18 12:30:00
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.059.766 von drdoof am 19.02.18 12:11:45
Zitat von drdoof: Hallo Valueanleger,

mich würde mal Deine perspektivische Einschätzung von Oerlikon unter Berücksichtigung der neuesten Zahlen interessieren.


Hallo drdoof,
Oerlikon hat es geschafft in allen Sparten deutlich zu wachsen.
Anfang des Jahres kamen noch 2 Großaufträge dazu.
Aktuell ist die Aktie wieder günstig zu haben.
Bis spätestens Ende 2019 könnte die Aktie bei 20€ stehen.

Gruß
Value
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.18 13:21:11
Beitrag Nr. 172 ()
Nachdem es in den letzten Wochen zu einigen Kursturbulenzen gekommen ist hier meine aktuellen TOP10 Aktien, sortiert nach Depotwertigkeit:

1. S&T
2. Adesso
3. Norcom
4. Datagroup
5. KPS
6. Zapf
7. MBB
8. Steico
9. VIB
10. Technotrans
Avatar
19.02.18 13:27:10
Beitrag Nr. 173 ()
Hier noch die 10 Aktien mit der besten Performance seit Kauf.
KPS fehlt in der Aufstellung, da sie inzwischen einen negativen Einstandspreis haben.

1. Sparta AG
2. All for one steeb
3. Washtec
4. Isra Vision
5. Adesso
6. Paragon
7. Datagroup
8. AMS
9. Nabaltec
10. GIEAG
Avatar
19.02.18 13:42:31
Beitrag Nr. 174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.059.919 von valueanleger am 19.02.18 12:30:00
Oerlikon
Zitat von valueanleger:
Zitat von drdoof: Hallo Valueanleger,

mich würde mal Deine perspektivische Einschätzung von Oerlikon unter Berücksichtigung der neuesten Zahlen interessieren.


Hallo drdoof,
Oerlikon hat es geschafft in allen Sparten deutlich zu wachsen.
Anfang des Jahres kamen noch 2 Großaufträge dazu.
Aktuell ist die Aktie wieder günstig zu haben.
Bis spätestens Ende 2019 könnte die Aktie bei 20€ stehen.

Gruß
Value


Habe Oerlikon gerade mal kurz überflogen. Mir erschließt sich hier auf die Schnelle nicht, warum Oerlikon günstig sein sollte. Umsatz rund 2,6 Mrd. SFR; EBITDA rund 365 Mio. SFR; Nettogewinn rund 110 Mio SFR. Kann das ungefähr hinkommen? Hab Oerlikon wie gesagt nur auf die Schnelle überflogen. Aber bei einer Marktkapitalisierung von 5,2 Mrd. SFR kann ich keine Unterbewertung erkennen. Ihr steckt aber sicherlich tiefer im Thema. Woran genau macht ihr eine Unterbewertung fest?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.18 16:24:30
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.060.498 von Mittsch am 19.02.18 13:42:31Bezogen auf die aktuellen Zahlen ist die Aktie nicht unterbewertet.
Auch bei Oerlikon geht es um den Zeitraum bis Ende 2019.
Die Analysten sind geradezu begeistert von einem Auftragsbestandszuwachs von über 50%.
Das größte Potential sieht die Firma selbst bei der additiven Fertigung:

Gewaltige Wachstumschancen sieht Oerlikon langfristig in der additiven Fertigung. Mit dieser neuen Technik können komplexe, am Computer entworfene Bauteile Schicht für Schicht in verschiedenen Metalllegierungen, Kunststoffen oder Sintermaterialien gefertigt werden. Anwendungsbereiche sind Luft- und Raumfahrt, Automobilbau und Energieerzeugung sowie Medizintechnik.

2 Jahre mit diesen Wachstumsraten - dann sollte der Kurs die 20€ schon erreichen können.
Man darf sich natürlich nicht aus der Ruhe bringen lassen wenn die Investitionen massiv ansteigen - ohne Investition keine Zukunft und keine zukünftigen Gewinne. ;)

Gruß
Value
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.02.18 18:04:23
Beitrag Nr. 176 ()
Hi valueanleger,

schön daß du wieder gesund und munter zurück bist :)
wenn es dir in Österreich auch noch gut ergangen ist dann freut mich dass ebenfalls.


lG
Geri
1 Antwort