DAX-0,73 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,51 % Öl (Brent)+0,62 %

Finanzentwicklung durch den Derivate Check prüfen

Auch wenn man die Verwaltung der erworbenen Derivate der Bank überlässt, möchte man deren Entwicklung gelegentlich überprüfen. Dazu kann man mit wenig Aufwand einen Derivate Check im Internet durchführen.

Wer Kapital zur Verfügung hat, möchte dies meist nicht auf einem Konto ruhen lassen, wo es kaum Erträge abwirft, sondern möglichst gewinnbringend investieren. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten mit unterschiedlichen Risiken und Renditechancen. Daher sollte man sein Finanzinvestment sorgfältig planen und sein Geld auf mehrere Anlageformen verteilen. Sofern man sich nicht wirklich gut in der Finanzwelt auskennt, sollte man dazu auf jeden Fall eine ausgiebige Beratung in Anspruch nehmen. Außerdem sollte man sich an die Grundregel halten, einen Investmentvertrag nur dann abzuschließen, wenn man das Produkt auch wirklich verstanden hat.

Derivate sind nur eine von vielen Möglichkeiten sein Geld zu investieren. Dabei handelt es sich um einen Oberbegriff für verschiedene Finanzprodukte wie [url=http://www.wallstreet-online.de/zertifikate/]Zertifikate[/url], Optionen oder Terminkontrakte. Da sie Risiken hier von Produkt zu Produkt unterschiedlich sind, empfiehlt es sich, bereits vor Vertragsabschluss einen Derivate Check durchzuführen. Dies ist auf diversen Internetseiten kostenlos möglich. Dazu benötigt man lediglich die Bezeichnung des entsprechenden Derivats, die man sich im Rahmen eines unverbindlichen Angebots von seinem Finanzberater aushändigen lassen kann. Wer sich unsicher ist, kann mit dem Ausdruck auch noch einen weiteren, unabhängigen Berater aufsuchen und das vorgeschlagene Produkt prüfen lassen.

Während der Vertragslaufzeit hilft der Derivate Check dabei, die Entwicklung der persönlichen Finanzen zu verfolgen und nachvollziehen zu können. Auch dies ist allerdings nur möglich, wenn man ausreichend über die entsprechenden Derivate informiert ist. Bei Terminkontrakten, auch Futures genannt, verpflichtet man sich beispielsweise dazu, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine vertraglich festgelegte Menge eines Rohstoffes, einer Währung, einer Aktie oder anderer Finanzprodukte zu einem festen Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Eine Option beinhaltet das Recht, ein bestimmtes Wertpapier oder andere Basiswerte bis zum Ablaufdatum zu kaufen oder zu verkaufen. Zertifikate sind Inhaberverschuldungen, bei denen der Anleger von Kursgewinnen des Basiswertes profitiert, aber je nach Zertifikat auch Verluste mittragen muss.