checkAd

Die Carport Überdachung bietet dem Auto Schutz

Ein einfacher Stellplatz bietet dem Auto keinerlei Schutz gegenüber Schnee, Eis, Hagen und anderen widrigen Wetterbedingungen. Daher ist eine Carport Überdachung auf jeden Fall eine lohnenswerte Investition.

carport überdachung
Foto: © Miroslaw / http://www.pixelio.de

Nicht jedes Grundstück bietet ausreichend Platz für ein frei stehendes Carport oder eine Garage. Dennoch möchten die wenigsten ihr Auto einfach ungeschützt im Freien stehen lassen. Im Winter können die Scheiben ansonsten schnell gefrieren, so dass man sie erst mühsam vom Eis befreien muss. Das ist insbesondere bei einem plötzlichen Wintereinbruch ärgerlich, wenn man den dafür notwendigen Zeitaufwand in seiner Tagesplanung nicht berücksichtigt hat und eigentlich schnell zur Arbeit oder zu einem wichtigen Termin fahren sollte. Im Sommer hat man hingegen oft mit einer starken Sonneneinstrahlung zu kämpfen, die den Innenraum des Fahrzeugs unangenehm stark aufheizt, sodass es dort oft um einige Grad wärmer ist als im Außenbereich.

Allerdings kann man sein Auto auch auf kleinen Grundstücken vor derart unangenehmen Wettereinflüssen schützen. Hierzu bietet eine Carport Überdachung eine günstige und platzsparende Lösung. Sie wird meist direkt an der Fassade des Hauses befestigt, die somit zugleich als Wand des Carports fungiert. Dadurch benötigt sie kaum mehr Platz als ein herkömmlicher Stellplatz, bietet dem Auto aber deutlich mehr Schutz vor Unwettern oder zu viel Sonne. Allerdings sollte man bei der Planung und dem Aufbau sorgfältig vorgehen. Sofern die Carport Überdachung an mehreren Stellen des Hauses angebracht werden kann, sollte man sie so positionieren, dass die Wand das Fahrzeug gegenüber der Wetterseite abschirmt. Ist dies nicht möglich, sollte man eine zusätzliche Seitenwand einbauen, sofern ausreichend Raum zur Verfügung steht.

Natürlich ist ebenso wichtig, dass die Carport Überdachung zum einen lange hält und zum anderen gut zur Optik des Hauses passt, an dem sie angebracht wird. In der Regel besteht sie aus massivem Holz, das mit einer speziellen Imprägnierung wetterfest gemacht wurde. Dieses ist in verschiedenen Farben und stilistischen Ausführungen erhältlich. Alternativ dazu kann man sich auch für eine schlichte Carport Überdachung aus Metall oder Kunststoff entscheiden. Letztere enthalten einen massiven Stahlkern, der ihnen die notwendige Stabilität verleiht.