DAX+0,91 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,99 %

Mit dem Kubus Rohrstecksystem nach Bedarf Möbel bauen

Das Kubus Rohrstecksystem ermöglicht es, individuelle Möbel in der gewünschten Größe zu errichten, die sich optimal den räumlichen Gegebenheiten anpassen lassen.

Im Keller oder der privaten Werkstatt steht oft nur wenig Raum zur Verfügung, um effektiv Ordnung zu schaffen. Umso ärgerlicher ist es, wenn die im Handel verfügbaren Möbel nicht so recht zum Grundriss des Raumes passen wollen und zu viel Platz verschwenden, den man eigentlich für eine Arbeitsfläche oder dergleichen benötigt. Für dieses Problem bietet das Kubus Rohrstecksystem die optimale Lösung. Hierbei muss man sich nämlich nicht an vorgefertigte Größen halten, sondern kann Regale, Gestelle oder Rollwägen selbst in den gewünschten Maßen zusammen bauen. Möglich wird dies durch Vierkantrohre, die aus hochwertigem Aluminium bestehen und über Kunststoffverbindungen aneinander befestigt werden. Die Länge der einzelnen Rohe ist dabei frei wählbar, darf allerdings maximal fünf Meter betragen. Für die meisten Räume ist dies mehr als ausreichend. Abgesehen davon gelten keine Einschränkungen, so dass man die Rohre perfekt den räumlichen Gegebenheiten anpassen kann.

Das Kubus Rohrstecksystem ist sehr robust, so dass man problemlos auch mehrere Etagen übereinander bauen kann. Grenzen sind hier lediglich durch die Raumhöhe gesetzt. Daher empfiehlt es sich, eventuell einige Rohre mehr zu kaufen, auch wenn man zunächst ein eher niedriges Regal oder Gestell errichten möchte. Dann kann man dieses bei Bedarf problemlos mit wenigen Handgriffen erweitern. Dazu ist nicht einmal ein großes handwerkliches Geschick vonnöten, denn die Funktionsweise ist denkbar einfach.

Bei Bedarf kann man das Kubus Rohrstecksystem ebenso schnell auf- wie abbauen. Dadurch eignet es sich auch hervorragend für den mobilen Einsatz, beispielsweise um bei einer Veranstaltung einen Schaukasten oder dergleichen zu errichten. Bei kleineren Modellen dauert dies nur wenige Minuten, bei größeren Regalen dementsprechend länger. Außerdem sollte man ab einer gewissen Rohrlänge einen Helfer zur Verfügung haben, der am anderen Ende mit anpacken kann. Diesen braucht man nicht einmal einweisen, da sich der Aufbau bei einem Kubus Rohrstecksystem mehr oder weniger von selbst erklärt.

Inhalt

Rubriken