Wandgarderobe - ein nützlicher Schmuck für die Wand

Eine Wandgarderobe bringt Ordnung in den Flur oder die Diele. Egal, ob es sich um ein einfaches Modell aus Holz oder eine schmiedeeiserne Ausführung handelt - der Kunde hat die Qual der Wahl.

Eine Wandgarderobe ist sowohl Ordnungselement als auch Wandschmuck. Jede dieser Garderobenarten ist dabei mit der Wand verbunden. Gewöhnlich findet sich eine Wandgarderobe im Flur oder in der Diele einer Wohnung oder eines Hauses. Dort hilft sie, Ordnung zu halten. Meist werden an dieser Garderobe Kleidungsstücke aufgehängt, die immer griffbereit bleiben sollen: Jacken, Pullover oder Hüte.

Neben der gewöhnlichen Ausführung mit Kleiderhaken gibt es noch weitere Ausführungen: beispielsweise aus Stahlrohr, das als Gestell zum Aufhängen von Kleiderbügeln an die Wand angebracht wird. Für Kinder sind eigene Wandgarderoben erhältlich. Für kleine Mädchen ist eine Ausführung aus Kunststoff mit Krönchen aus rosafarbenem Kunststoff als Kleiderhaken erhältlich. Geschlechtsneutraler dagegen sind Tiermotive, die gern von Kindern zum Aufhängen ihrer Kleidung benutzt werden. Bei Kindergarderoben sollte dabei besonders auf Qualität geachtet werden. Die Wandgarderobe muss frei von löslichen Schwermetallen sein. Abgerundete Kanten und Ecken sind ein absolutes Muss beim Einsatz in Kinderzimmern.

Ein einfaches Modell einer Wandgarderobe ist das Wandpaneel. Daran sind mehrere Haken angebracht, an denen Kleidungsstücke aufgehängt werden können. Zusätzlich dazu ist noch eine Hutablage angebracht. Ein Garderobenboard hingegen besteht aus bearbeitetem Holz und man kann eine unterschiedliche Anzahl an Garderobenhaken erwerben. Sehr oft gehört ein Garderobenboard zu einer ganzen Serie von Flur- oder Dielenmöbeln.

Ein ganz außergewöhnliches Modell einer Garderobe zeigt wahlweise einen Mann oder eine Frau, dargestellt in Serigrafie. Man kann zwischen der schwarzen oder weißen Ausführung wählen. Besonders gut zur Geltung kommt die Grafik durch die Hochglanzlackierung. Zwei Ablageböden liefern genug Ablageraum für Schals, Hüte oder Handschuhe. An der Kleiderstange können dann mittels Kleiderbügeln Kleidungsstücke aufgehängt werden.

Ganz minimalistisch, jedoch verschnörkelt ist die Ausführung der Garderobenleiste. Das moderne Design ist sowohl praktisch als auch formschön. Verchromtes Metall bringt die Garderobe richtig zur Geltung. Ein etwas solideres Modell sind zwei umeinander gebogene Metallleisten mit zahlreichen Kleiderhaken. Ganz auf ein Minimum reduziert ist die Garderobenleiste aus Plexiglas mit Kleiderhaken.

Inhalt

Rubriken