Streaming Server für verschiedene Einsatzbereiche

Vom kostenlosen Streaming Server bis zum professionellen Einsatz: Dank ihm kann man Webseiten und moderne Handys mit Filmen und Musik bereichern und vielfältige Unterhaltung für Jedermann online bereitstellen.

Um im Internet Inhalte wie Filme und Musik bereitzustellen, benötigt man einen Streaming Server. Diese kann man sowohl als kostenlos als auch gegen Gebühr bei einigen Anbietern buchen. Das bereitgestellte Videomaterial, der Livestream oder die Musikdateien werden mit einer speziellen Software aufbereitet und dann per FTP auf einen speziellen Server abgelegt. Von hier aus werden die Daten dann zum Beispiel auf ihrer Webseite dargestellt. Nun kann der Nutzer diese Inhalte weltweit abrufen. Dieses Verfahren steht seit mehr als 15 Jahren zur Verfügung. Mithilfe von UMTS kann man nun sogar von Mobiltelefonen auf diese Inhalte zugreifen.

Die kommerziellen Anbieter für Streaming Services bieten verschieden konfigurierte Pakete für Ihre Nutzer an. Je nach Besuch und Nutzung der angebotenen Inhalte benötigt man eine dementsprechende Leistung. Eventuell benötigte Software zur Bereitstellung der Daten ist in den meisten Fällen in den Angeboten der Service Anbieter bereits enthalten. Allerdings bekommt man diese Software in guter Qualität auch als Freeware.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Download der Dateien werden beim Streaming die medialen Inhalte direkt gesendet und direkt empfangen. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten stehen somit zur Verfügung. Konzerte oder Sportveranstaltungen können live übertragen werden. Aber auch Vorlesungen, Seminare oder Lerninhalte können so ortsunabhängig vermittelt werden.

Der Streaming Server zeichnet sich durch besondere Merkmale aus. Er kann auch große Datenmengen kontinuierlich an mehrere Nutzer senden. Das Zwischenspeichern oder Puffern von Daten ist möglich. Die Datenrate ist auf die Bandbreite der benutzten Internetverbindung des Nutzers anzupassen. Ebenso sind Funktionen wie das Springen innerhalb des Streams möglich. Eine Bedienung mit Vor- und Rücklauf oder Überspringen bestimmter Teile ist möglich.

Man unterscheidet hier zwischen Live Streaming und On-Demand-Streaming. Beim Live Streaming werden die Daten Live (minimale Zeitverzögerung) zur Verfügung gestellt. Beim On-Demand-Streaming werden auf dem Server hinterlegte Daten nach Bedarf des Nutzers abgerufen.