DAX+0,04 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-2,01 %

Handysocken – Schutz und Schmuck zugleich

Als Handysocken bezeichnet man schützende Überzüge für das Mobiltelefon, die es einem möglich machen, seinem tragbaren Multimediacenter ein individuelles Aussehen zu geben.

Moderne Mobiltelefone besitzen ein hoch auflösendes Display, das häufig gleich noch als Touchscreen dient und das eines besonderen Schutzes bedarf, wenn es lange glänzen soll und ohne Kratzer gestochen scharfe Anzeigen liefern soll. Seine größten Feinde sind Schlüssel und Münzen, die man zusammen mit dem Handy in der Tasche trägt und die durch die Bewegungen des Körpers sehr schnell zu einer Beschädigung der Oberflächen führen können. Eine Schutzfolie bringt hier nur bedingt Abhilfe, weil scharfkantige Gegenstände, wie es Schlüssel nun mal sind, sie auch durchstoßen können.

Handysocken sorgen hier für einen guten Schutz, der mit minimalem Gewicht und einer kaum nennenswerten Volumenvergrößerung erzielt wird. Wie der Name schon nahe legt, handelt es sich um strumpfähnliche Gebilde, die jedoch keine Fersenausformung haben. Aber sie besitzen ein flexibel umlegbares Bündchen, mit denen man die Größe an das Handy anpassen kann, und die dafür sorgen, dass das empfindliche Display gleich mit zwei Lagen geschützt ist. Sind sie einmal schmutzig geworden, können sie mit Feinwaschmittel von Hand gewaschen werden, ohne dass sie die Form verlieren.

Anderseits kann man mit den Handysocken seinem Telefon bei Nichtnutzung auch ein ganz besonderes Äußeres verleihen. Das ist möglich, weil diese Art Handyschutz in allen möglichen Farben sowohl uni als auch mit schmückenden Dekoren angeboten wird. Das Design reicht von der klassischen Strumpfgestaltung bis hin zu witzigen kleinen Stickereien oder Drucken.

Dabei muss man auf modische Trends bei den Handysocken keinesfalls verzichten, wie vor allem die Kollektionen mit jugendlichem Style beweisen. Hier finden sich einige Exemplare, die sich durchaus auch als kleines Extra-Präsent für ein Jubiläum oder einen Geburtstag eignen würden. Sie kosten nämlich gerade einmal ein paar Euro, was wiederum dazu führt, dass sich die Handysocken auch schon zu einem Sammlerobjekt entwickelt haben. So mancher Sammler hat hier schon so viele verschiedene Modelle, dass er theoretisch an jedem Tag eines Monats eine andere Schutzhülle über sein Handy ziehen könnte.

Dabei werden die Kids nicht vergessen, denn für sie gibt es lustige Disneymotive, während sich die Herren auch im Playboystil mit Handysocken versorgen können. Wer etwas besonders Edles sucht, der kann den Handyschutz in Sockenform auch mit Strasssteinen bestickt erwerben. Auch diese Modelle sind sehr preiswert in einschlägigen Online Shops zu haben.