Wozu benötigt man einen Multimedia-Videocontroller?

Heimcomputer sind inzwischen viel mehr als nur Geräte zur Datenverarbeitung. Aus ihnen sind Multimediazentren geworden, die mit einer TV-Karte und einem Multimedia-Videocontroller auch als Fernsehgerät fungieren können.

Fernsehsendungen auch am heimischen Computer ansehen und mitschneiden zu können, ist schon seit geraumer Zeit kein wirkliches Problem mehr. Alles, was der Benutzer tun muss, ist seinen Computer mit einer TV-Karte auszustatten. Damit die Übertragung zwischen Satellit und Heimcomputer funktioniert, benötigt diese TV-Karte, wie alle anderen Hardwaregeräte auch, einen passenden Treiber. Der Multimedia Videocontroller muss also installiert werden. In der Regel befindet sich dieser Treiber auf der mitgelieferten Software-CD des TV-Karten-Herstellers. Die Installation ist denkbar einfach. Der Anwender wird schrittweise durch diesen Prozess geführt, sodass dies auch für einen Laien kein wirkliches Problem darstellen sollte.

Der Grund, warum viele Computerbesitzer dazu übergehen, sich eine TV-Karte anzuschaffen, ist einfach nachvollziehbar. Die Bildqualität übertrifft häufig die vorhandenen, teilweise älteren Fernsehgeräte. Der Videocontroller sorgt außerdem dafür, dass ein problemloser Mitschnitt der Sendung möglich ist. Das bedeutet, man ist nicht mehr zwangsläufig darauf angewiesen, einen Festplatten-Rekorder anzuschaffen, wenn man bestimmte Sendungen gern aufzeichnen möchte. Die in der TV-Karte vorhandene Senderliste und die umfangreichen Sonderfunktionen ermöglichen es, eine genaue Programmierung vorzunehmen. Das bedeutet, der Benutzer muss nicht einmal zu Hause sein, um die Aufnahme zu starten. Wie bei einem komfortablen Festplattenrekorder erledigt der installierte Multimedia-Videocontroller in Verbindung mit der TV-Karte und einem Anschluss an die heimische Satellitenanlage alles automatisch. Es muss nur darauf geachtet werden, dass der Computer eingeschaltet ist.

Wer einen multimediafähigen PC besitzt, aber keine TV-Karte installiert hat, wird in seiner Systemsteuerung häufig eine Fehlermeldung vorfinden, die besagt, dass der Multimedia-Videocontroller nicht funktioniert. In vielen Internetforen finden sich verunsicherte Benutzer, die befürchten, dass ihr Computer nun ohne diesen Treiber nicht richtig arbeiten kann. Diese Sorge ist völlig unbegründet. Eine solche Fehlermeldung kann also getrost ignoriert werden.

Inhalt

Rubriken