DAX+0,71 % EUR/USD-0,56 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,07 %

Wo finde ich eine günstige Motorroller Versicherung?

Flink unterwegs und ohne Stau durch die Großstadt: Motorroller erfreuen sich in den vergangenen Jahren einer zunehmenden Beliebtheit. Eine günstige Motorroller Versicherung sichert das Zweirad zuverlässig ab.

günstige motorroller versicherung
Foto: © andrmorl / http://www.pixelio.de

Motorroller sind Zweiräder mit Motorisierung und haben meist einen Zweitaktmotor unter der Haube. Jugendliche können bereits mit 16 Jahren ihren Motorrollerführerschein erwerben und dürfen damit Zweiräder mit maximal 125 ccm bewegen. Weil die Kundschaft sich vor allem aus jungen Leuten zusammen setzt, haben die Motorrollerhersteller ihre Zweiräder in den vergangenen Jahren mit modernen Designs überarbeitet. Groß in Mode sind die flinken Fahrzeuge heute auch in Großstädten, wo die Parkplätze knapp sind und der Verkehr nur müßig rollt. Mit einem Motorroller schafft man es jedoch schnell zur Arbeit und holt sich auch kein Knöllchen ab.

Die Versicherungsmodelle für Leichtkrafträder ähneln der bekannten Kfz-Versicherung: Es gibt eine Haftpflicht, Teil- und Vollkasko für Motorroller. Die Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Mit der Haftpflicht für Leichtmetallräder werden Ansprüche Dritter abgedeckt. Die meisten Versicherer haben Höchstgrenzen für Sach- und Personenschäden festgelegt, die sich auf etwa 100 Millionen Euro belaufen. Mit der Haftpflichtversicherung werden alle Schäden dritter Parteien abgedeckt – auch wenn der Unfall selbst verursacht wurde. Die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Motorroller erstreckt sich jedoch nicht auf Schäden am eigenen Fahrzeug.

Optional werden von den Versicherungsgesellschaften für Motorroller Teilkasko- und Vollkaskoversicherungen angeboten. Üblich sind bei der Teilkasko Selbstbeteiligungen von 150 Euro pro Schadenfall. Teilkaskoversicherungen kommen für Schäden durch elementare Einwirkungen wie Sturm oder Hagel, Brand oder Explosion, Wildtiere, Diebstahl und Glasbruch auf. Die Vollkaskoversicherung für Motorroller umfasst den Leistungsumfang der Teilkaskoversicherung, übernimmt aber auch bei selbst verschuldeten Unfällen des Versicherungsnehmers. Eine Investition in die teurere Vollkasko lohnt sich insbesondere für Motorrollerfahrer, die keine Möglichkeit haben, ihr Gefährt sicher unterzustellen: Der Vollkaskoschutz greift auch bei Vandalismus oder böswilligen Zerstörungen.

Eine günstige Motorroller Versicherung findet man am besten durch den direkten Vergleich mehrerer Versicherungsangebote. Auch wenn eine alleinige Haftpflicht am billigsten ist – für neuere Zweiräder lohnt sich eine günstige Motorroller Versicherung mit Voll- oder Teilkasko.