DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Umwandeln von WMA nach MP3

Um das Format WMA nach MP3 zu konvertieren, wird eine spezielle Software benötigt. Mithilfe einer solchen Software können auch häufig andere Musikformate oder Videoformate konvertiert werden.

Das Audioformat WMA, ausgeschrieben Windows Media Audio, ist bei den Musik-Onlineshops ein gängiges Audioformat. Diese Audiodateien werden häufig mit dem DRM-Kopierschutz versehen, wodurch sich diese Dateien nicht in unbegrenztem Maße vervielfältigen lassen. Viele Audio-Wiedergabegeräte sind nicht in der Lage, dieses kopiergeschützte Format wiederzugeben. Zudem sind die WMA-Dateien größer als die MP3-Dateien. Deshalb ist es häufig notwendig, diese Datei in ein anderes Dateiformat umzuwandeln. Diese Audiodateien werden häufig in das Audioformat MP3 umgewandelt. Denn dieses Format lässt sich an den meisten Audiowiedergabegeräten abspielen, so ist die Wiedergabe zum Beispiel mit den verschiedensten MP3-Playern oder auch mit den Smartphones möglich.

Um das Audioformat WMA nach MP3 zu konvertieren, wird ein spezielles Programm benötigt. Diese sogenannten Konverter-Programme können im Handel erworben oder auch bequem im Internet heruntergeladen werden. Einige Versionen dieser Konverter-Programme werden sogar zum kostenfreien Download angeboten und lassen sich als Freeware oder Shareware herunterladen. Um das Audioformat WMA ohne die Nutzung eines speziellen Konverter-Programmes in das MP3 Format umzuwandeln, ist es notwendig, dass das WMA-Format zunächst in ein anderes Audioformat umgewandelt wird. Dazu wird zum Beispiel eine WMA-Musikdatei mit einem Programm in eine WAV-Musikdatei umgewandelt. Im Anschluss daran kann diese erzeugte WAV-Musikdatei in das MP3-Audioformat konvertiert werden. Bei der Nutzung von einem speziellen Konverter-Programm kann eine WMA-Datei in der Regel direkt in das MP3-Format umgewandelt werden. Neben dem Umwandeln von WMA nach MP3 können mit diesen Konverter-Programmen auch häufig viele weitere Audioformate oder sogar Videoformate konvertiert werden. Eine weitere Funktion dieser Programme ist die Übernahme der ID3-Tags, der Kurzinformationen zu der jeweiligen Musikdatei. Mit einem zusätzlichen Tag-Editor lassen sich diese Kurzinformationen zudem nachbearbeiten. Dadurch können die Musikdateien zum Beispiel auf einem MP3-Player wiedergegeben werden und der jeweils zugeordnete Titel wird in Kurzform angezeigt.