DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,61 %

Wozu braucht man eigentlich einen Laptop Lüfter?

Mit einem separaten Laptop Lüfter kann man die Temperatur im Rechner besser kontrollieren und so die Leistung des Gerätes steigern. Auch die Haltbarkeit der Teile profitiert von der Kühlung.

Ein Computer wird, während er läuft, sehr heiß. Dies liegt daran, dass der stromgetriebene Prozessor mit einer Schwingung von mehreren Millionen Hertz arbeitet. Diese Schwingung wird direkt in Wärmeenergie umgewandelt, die schon nach kurzer Zeit die Elektronik zum Schmelzen bringen würde, wenn sie nicht aktiv gekühlt würde. Jeder Computer verfügt daher über einen Lüfter, der das typische Brummen eines Rechners verursacht. Der Prozessor wird durch stetigen Luftzug, der von dem Ventilator des Lüfters verursacht wird, bei einer Temperatur unterhalb des kritischen Punktes gehalten. Bei einem Laptop entstehen dennoch deutlich erhöhte Temperaturen.

Im Gegensatz zu einem großen Rechner ist ein Laptop sehr kompakt gebaut. Zwischen den Komponenten ist kaum Platz, über den die Wärme abgeführt werden könnte. Ein Laptop Lüfter muss daher wesentlich gezielter arbeiten. Selbst bei voller Leistung spürt man aber den Temperaturanstieg im Gerät oder sogar unter der Tischplatte. Die Leistung des Prozessors kann bei höheren Temperaturen stark nachlassen und komplizierte Aufgaben können zum Absturz des Systems oder zum Notausschaltung führen. Auch die Haltbarkeit der Einzelteile leidet unter zu hohen Temperaturen. Um den Laptop zu schonen, sollte man daher die Kühlung aktiv unterstützen. Schon eine erhöhte Position, damit die Luft unter dem Gerät frei wehen kann, verringert die Stauwärme. Da der Lufteinzug sehr nahe beim Prozessor liegt, kann diese Stauwärme sonst zu einem engen Luftkreislauf führen, aus dem die Hitze nicht entweichen kann.

Ein separater Laptop Lüfter kann zusätzlichen Nutzen bringen. Zum einen ist der Rechner mit einem solchen Lüfter bereits erhöht und Stauwärme verhindernd aufgestellt, zum anderen kann der zusätzliche Ventilator die Kühlung verstärken. Viele dieser Lüfterstationen sind außerdem mit USB-Anschlüssen versehen. Die Energie, die der Ventilator benötigt, stammt von der Energieversorgung des Laptops, zusätzlich erhält man weitere Steckplätze für externe Geräte. Da die Steckplätze bei einem stationär genutzten Laptop fast immer zu wenige sind, ist dies ein sehr großer Vorteil.

Inhalt

Rubriken