DAX+0,49 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Wo kann ich günstig eine Lastkraftwagen Versicherung abschließen?

Die Leihwagenfirma hat wieder nicht den passenden LKW da, wenn man ihn braucht? Wer viel transportiert, fragt sich, ob er nicht ein eigener großer Wagen sinnvoll ist, aber was kostet eine Lastkraftwagen Versicherung?

Auch wenn ein LKW ein ziemlich großes Fahrzeug ist, stellt die Suche nach einer günstigen und passenden Lastkraftwagen Versicherung gar kein so großes Problem dar. Versicherungsmakler nehmen einem die Mühe ab und suchen das richtige Versicherungsangebot aus der Vielzahl der Möglichkeiten heraus. Das ist schließlich ihr Job und sie haben den besten Überblick, um unter den verschiedenen Angeboten das herauszufinden, das genau zum eigenen Bedarf passt. Eigentlich ist es gar nicht schwer und man darf sich nur nicht von der Größe des Autos beeindrucken lassen. Damit die Versicherungsmakler wissen, wie groß der Versicherungsumfang werden soll, erfragen sie den genauen Bedarf. Soll nur ein LKW versichert werden oder ein ganzer Fuhrpark? Außerdem genügt es nicht, wie bei einem PKW, nur den Fahrzeugtyp anzugeben. Für eine Lastkraftwagen Versicherung sind andere Leistungsmerkmale ausschlaggebend. Die Nutzlast und die Fahrzeugleistung in Kilowatt sind entscheidend. Omnibusse gelten auch als Lastkraftwagen. Bei ihnen ist die Platzzahl wichtig. Nach der Tarifgruppe N werden in der Regel alle Lastkraftwagen, Zugmaschinen, Omnibusse usw. versichert. Daneben benötigen die Versicherungsagenturen Angaben zum Verwendungszweck. Die Versicherungen unterscheiden zwischen gewerblicher oder privater Nutzung, ob das Fahrzeug im Nah- und im Fernverkehr eingesetzt wird. Wird es der Lastkraftwagen dazu benötigt, Güter zu transportieren, dann spielt die Art der Güter, z.B. Gefahrgut, eine Rolle. Die Fahrzeugnutzung eines Bauunternehmens unterscheidet sich schließlich von der eines Transportunternehmens. Bei LKWs bis zu 3,5t Gesamtgewicht besteht bei der privaten Nutzung des Fahrzeugs unter Umständen auch die Möglichkeit, die Rabatte des bisherigen Fahrzeugs zu übernehmen. Die Schadensfreiheitsrabatte vom eigenen Pkw oder Motorrad lassen sich also übertragen. Grundsätzlich ist es möglich den Versicherungsagenten im Büro um die Ecke aufzusuchen. Er wird ohne Probleme die nötigen Angebote herausfiltern. Genauso professionell ist der Weg ins Internet. Dort bieten verschiedene Versicherungsmakler einen Versicherungsvergleich an. Sie erfragen die nötigen Leistungsmerkmale und die Nutzung des Lastkraftwagens und errechnen so den nötigen Versicherungsumfang. Mit Hilfe des Online-Vergleichs ist es möglich, selbst auf die in Frage kommenden Versicherungsunternehmen zuzugehen. Genauso ist es möglich, auch den Vertragsabschluss per Internet vor zu nehmen, sogar für einen ganzen Fuhrpark.