checkAd

Das pH Messgerät zeigt den Säurewert einer Lösung

Das pH Messgerät wird auch als pH Messkette bezeichnet. Hierbei handelt es sich um ein Messgerät, das den pH-Wert einer Lösung anzeigen soll. Die Bestimmung erfolgt auf elektrochemischem Wege.

Die pH Messkette oder auch das pH Messgerät wird genutzt, damit die Bestimmung des pH-Wertes einer Lösung auf dem elektrochemischen Wege möglich ist. So kann die Festlegung mittels Säure-Basen-Indikatoren durchgeführt werden. Bevor pH Messgeräte mit relativ komplizierter Funktionsweise und für Laien schwierig nachvollziehbarer Arbeitsweise zum Einsatz gelangten, war die Zunge das pH Messgerät. Hier galt schon in früher Zeit der chemikalischen Bestimmung von Lösungen, dass besonders „saure“ Lösungen auch einen hohen pH Wert mit sich brachten und dass der pH Wert in seinem Verlauf zum alkalischen Bereich durch einen eher seifigen Geschmack veränderte. Da diese Messweise allerdings in der Praxis nicht realisierbar ist, benötigt man in vielen Bereichen das pH Messgerät, das beispielsweise bei der Messung des pH-Wertes von Aquariumwasser oder auch der Messung der Werte innerhalb von Schwimmbädern zum Einsatz gelangt. Grundsätzlich funktioniert das pH Messgerät in der Weise, dass hier in einer wässrigen Lösung die Anzahl der vorhandenen Ionen bestimmt wird, wie dies auch schon aus Versuchsreihen in der Schule wohl jedem bekannt ist. So wird in relativ komplizierten Arbeitsvorgängen innerhalb des pH Messgerätes eine Konzentrationsbestimmung von Ionen innerhalb einer Flüssigkeit ermittelt. Beim pH Messgerät beziehungsweise der Messung mit diesem bestimmt letztendlich die Anzahl der vorhandenen Wasserstoffionen, ob die Lösung eher einen sauren oder alkalischen Status einnimmt.

Interessant ist, dass im pH Messgerät während des Messvorgangs ein fast nicht belastbarer Strom produziert wird. Bei Messungen mit dem pH Messgerät ist leicht mit einer Störung der Messung zu rechnen, die zum Beispiel durch Strömungspotenziale, Verunreinigungen oder Auslaugungen des sogenannten Diaphragmas beim pH Messgerät gegeben sein können. Neue Messprinzipien beim pH Messgerät basieren auf dem sogenannten ISFET, das auch als Ionen-Selektiver Feld-Effekt-Transistor bezeichnet wird. Bei diesem Messprinzip sind die Messwerte durchweg stabiler und auch die nachgeschaltete Elektronik erweist sich als robuster gegenüber herkömmlichen Methoden. Bei Messwerten mittels klassischer Methode gegenüber dem ISFET ergeben sich in der Regel Abweichungen in den jeweiligen Ergebnissen. In diesen Abweichungen zeigt sich die Problematik, die sich generell aus pH-Angaben ergibt. Somit ist die Definition des pH-Wertes generell als theoretisch zu bewerten.