DAX+0,90 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Devisen Signale zur Investmentplanung nutzen

Der Devisenhandelt blieb früher hauptsächlich Banken überlassen, ist nun aber in verschiedenen Formen auch für Privatanleger möglich. Wer die gängigen Devisen Signale richtig beurteilt, kann gute Renditen erzielen.

Unter [url=http://www.wallstreet-online.de/devisen]Devisen[/url] versteht man Zahlungsmittel, die in Fremdwährungen ausgestellt sind. Bargeld zählt allerdings nicht dazu, dieses wird in der Finanzwelt als "Sorten" bezeichnet. Da die verschiedenen Währungen keinen festen Wert haben, sondern Kursschwankungen unterworfen sind, eignen sie sich auch als Finanzinvestment. Früher wurde der Währungshandel ausschließlich von Banken betrieben, inzwischen steht der Markt auch Privatanlegern offen.

Beim Devisenhandel kann man zwar mitunter hohe Gewinne erzielen, das Verlustrisiko ist allerdings ebenfalls sehr hoch. Daher sollte man sich vor der Investition gut in die Materie einarbeiten und lernen, verschiedene Devisen Signale richtig zu deuten. Dazu gehört vor allem, die Kursentwicklung einer Währung treffend einschätzen zu können. Die attraktivste Rendite erhält man dabei, wenn man eine Währung während eines Kurstiefs erwirbt und erst dann wieder verkauft, wenn sie sich auf einem hohen Kursniveau befindet. Da der Devisenmarkt aber von einem Tag auf den anderen schwanken kann, sind die jeweiligen Zeitpunkte nur schwer abzustecken. Außerdem besteht bei einem niedrigen Kurs immer das Risiko, dass der Wert der jeweiligen Währung sich nicht mehr erholt oder schlimmstenfalls weiter sinkt und ihren Negativrekord nochmals bricht.

Anstatt jeweils bei Änderungen des Kurses mit Devisen zu handeln, kann man sich auch für ein Devisentermingeschäft entscheiden. Dabei verpflichtet man sich, eine bestimmte Währung zu einem festgelegten Termin zu einem vertraglich vereinbarten Kurs zu kaufen oder zu verkaufen. Hierbei ist es fast noch wichtiger, die Devisen Signale richtig zu deuten, da man hierbei auf unvorhergesehene Kursschwankungen nicht sofort reagieren kann, sondern an einen bestimmten Handelstermin gebunden ist. Sollte sich der Kurs anders entwickeln als erwartet, kann es hierbei zu deutlichen Verlusten kommen. Umgekehrt sind aber auch bei aus Anlegersicht sehr positiven Entwicklungen auch hohe Gewinne möglich. Inzwischen gibt es auch einige Anbieter, die für ihre Kunden die aktuellen Devisen Signale analysieren und ihnen per E-Mail oder SMS mitteilen. Diese Angebote sind allerdings kostenpflichtig.

Inhalt

Rubriken