DAX-0,71 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,34 % Öl (Brent)+1,51 %

Cortal Consors – die Direktbank im Überblick

Die Direktbank Cortal Consors bietet vielfältige Produkte vom Girokonto bis zu Baufinanzierungen. Die Entstehung von Cortal als SchmidtBank-Tochter und ein Einblick ins Produktportfolio des Nürnberger Hauses.

Cortal Consors ist eine der größten Direktbanken Europas mit Sitz in Nürnberg. Gegründet wurde das Unternehmen 1994 von Karl Matthäus Schmidt unter dem Namen Consors. Der Online-Broker Consors wurde später in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und bis 2002 auch an der Börse gelistet. Als die Muttergesellschaft SchmidtBank schließlich mit Problemen zu kämpfen hatte, wurde der Online-Broker Consors durch die französische Bank BNP Paribas übernommen. Im Jahr 2003 schlossen sich Consors und Cortal, die Direktbank der BNP Paribas, zum neuen Unternehmen Cortal Consors zusammen.

Die Direktbank Cortal Consors bietet die Bankdienstleistungen Girokonten, Tagesgeldkonten, Wertpapiergeschäfte, Baufinanzierungen und Vermögensberatungen an. Das Girokonto zählt zu den klassischen Direktbank-Leistungen und ermöglicht eine Ausführung aller Bankgeschäfte von der Überweisung bis zum Dauerauftrag online. Das Angebot umfasst weiterhin private Geldanlagen wie Anlageberatung, Bokerage, Vermögensaufbau und Altersvorsorge. Das Privatkundengeschäft wird untergliedert in die Segmente Trader, Investoren und Beratung. Die Geschäftskunden der Cortal werden durch einen separaten Unternehmensbereich betreut – die Professional Partners.

Cortal Consors bietet als ehemaliger Online-Broker verschiedene Wertpapierhandelsmodelle an. Der Handel mit Wertpapieren ist über Cortal im Inland und im Ausland möglich. Für Daytrader wird die Handelsplattform „Platinum Trader“ angeboten. Cortal Consors stellt weiterhin die Software „Aktieninspektor“ für Risiko- und Chancenbewertungen von Aktien zur Verfügung. Wertpapieranalysen, Research-Berichte und Kommentare zum aktuellen Handelsmarkt können online abgerufen werden.

In Deutschland werden von Cortal Consors in Nürnberg etwa 600.000 Kunden betreut. Insgesamt hat die Direktbank mehr als eine Millionen Kunden in Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien und Luxemburg. Als Direktbank betreut Cortal Consors seine Kunden über das Internet und alternativ per Telefonhotline. An ihrem Sitz in Nürnberg unterhält die Bank zudem eine Finanzlounge, in der Vermögensberatungen angeboten werden. Die Direktbank beschäftigt 1.500 Mitarbeiter. Sie nimmt auch am Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken teil und hat pro Kunde 45 Millionen Euro hinterlegt.

Inhalt

Rubriken