Ein Weinregal selber bauen: Das ist nicht schwer!

Um ein Weinregal selber bauen zu können, muss man nicht unbedingt über ein großes handwerkliches Geschick verfügen. Dazu bieten sich verschiedene Techniken und Materialien an.

weinregal selber bauen
Foto: © siepmannH / http://www.pixelio.de

In vielen Versandhäusern gibt es ein großes Angebot an Weinregalen. Diese erfüllen aber nicht immer die Ansprüche, die man an die richtige Lagerung des Weines stellt, oder entsprechen einfach nicht dem individuellen Geschmack. Ein guter Wein erfordert eine besondere Lagerung und sollte daher keinesfalls in einem dekorativen Regal im Wohnzimmer oder in der Küche aufbewahrt werden. Wer ein Weinregal selber bauen möchte, sollte daher bevorzugt ein Material wählen, das die klimatischen Bedingungen zur richtigen Weinlagerung unterstützt. Dies ist insbesondere dann gegeben, wenn man Tonröhren verwendet oder ein massives Weinregal aus Tonsteinen mauert. Auch Holzregale sind für die Weinlagerung in Kellerräumen geeignet.

Besonders einfach kann man ein Weinregal selber bauen, das aus vorgefertigten Tonröhren besteht. Tonröhren sind ideal für die Weinlagerung, weil darin der Wein liegend gelagert wird, was insbesondere für die Erhaltung der Qualität des Korkens wichtig ist. Sie sind lichtundurchlässig und gewähren dem Wein daher die für die Reifung notwendige Dunkelheit. Aufgrund der besonderen Eigenschaften des Tons unterstützen die Röhren die für die Weinlagerung erforderlichen klimatischen Bedingungen. Spezielle Tonröhren für die Weinlagerung gibt es in Baumärkten und Weinhandlungen. Sie sind so beschaffen, dass sechs Flaschen darin aufbewahrt werden können und man sie bedenkenlos nebeneinander und übereinander stapeln kann. Auf diese Weise ist der Bau eines Weinregals möglich, das sich über eine ganze Wand erstreckt.

Wer im Umgang mit Mauersteinen und Mörtel geübt ist, hat die Möglichkeit, ein Weinregal fest im Keller einzumauern. Ein solches Weinregal ist in der Tiefe an der Höhe der Weinflaschen zu orientieren. Entweder mauert man Tonröhren zwischen Ziegelsteinen ein oder man mauert die Ziegelsteine derart versetzt, dass sich daraus Öffnungen für die Lagerung der Weinflaschen ergeben.

Man kann aber auch ein Weinregal selber bauen, indem man ein großes Regal aus Holz errichtet. Im Idealfall findet jede Flasche ihr eigenes Ablagefach, aber es reichen auch Fächer aus, in denen bis zu sechs Flaschen übereinander gestapelt werden können.

Inhalt

Rubriken