DAX+0,01 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,29 %

Die richtige Pflege für Kiefer Möbel

Vom Bett bis zum Kleiderschrank: Kiefer Möbel sind günstig und passen in die meisten Wohnumgebungen. Wichtige Tipps zur regelmäßigen Pflege des sehr empfindlichen Kiefernholzes.

kiefer möbel
Foto: © Dieter Schütz/ http://www.pixelio.de /

Holzmöbel strahlen eine natürliche Wärme aus und sorgen für eine gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Eines der günstigsten Hölzer für Möbel ist das heimische Kiefernholz. Das Holz des Nadelbaumes ist vergleichbar weich und kann leicht verarbeitet werden. Kiefer Möbel fallen weniger massiv aus wie zum Beispiel Eiche und haben damit auch ein deutlich niedrigeres Gewicht. Alle Kiefernmöbel dunkeln mit der Zeit etwas nach.

Die beste Adresse für Kiefer Möbel sind günstige Einrichtungshäuser wie Ikea oder der Bettwarenhändler Dänisches Bettenlager, der auch ein kleines Möbelsortiment führt. Die Vorliebe der Kiefer für den nordischen Einrichtungsstil ist hierbei unverkennbar. Kiefer Möbel sind vergleichbar günstig und eignen sich damit auch für kleine Budgets. Zu den typischen Möbeln aus Kiefernholz zählen Kleiderschränke, Bettgestelle, Tische, Stühle, Schrankwände und Kinderzimmermöbel. Auch günstige Regale werden gern aus Kiefer hergestellt. Das heimische Holz kann auch höhere Belastungen aushalten, hat aber eine eher anfällige Oberflächenstruktur.

Besonders günstige Kiefernmöbel aus dem Handel sind meist nicht gelaugt oder geölt. Diese Prozedur kann Zuhause nachgeholt werden, ist aber etwas aufwendiger. Vor dem Ölen muss das Kiefernholz zunächst gelaugt werden. Zum Laugen verwendet man Kern- oder Schmierseife, Holzseife oder Soda. Mit der Lauge wird das Holz entharzt und ist dann bereit für weitere Anstriche. Wenn das Kiefernholz gut ausgetrocknet ist, kann es sorgsam geölt werden. Nach dem ersten Anstrich mit Öl sollte das Kiefernholz korrekterweise noch einmal geschliffen und erneut geölt werden. Abgeschlossen wird die Oberflächenbehandlung mit Wachs.

Gelaugt und geölt bewahren die hübschen Kiefernmöbel deutlich länger ihr Aussehen. Kiefernholz ist zudem recht anfällig für Kerben oder Schmutz. Wenn sich Verschmutzungen gebildet haben, werden sie am schnellsten mit einer geeigneten Holzpflege entfernt. Im Fachhandel wird auch ein spezieller Kiefernholzreiniger für stärker verdreckte Oberflächen angeboten. Kleine Unebenheiten können mit Sandpapier entfernt werden. Am schönsten bleibt Kiefernholz, wenn es regelmäßig gepflegt und geölt wird. Die günstigen Kiefern benötigen somit sehr viel Pflege und können nicht einfach abgewischt werden.

Inhalt

Rubriken