checkAd

Im Internet Musik runterladen: Ganz legal und schnell

CDs, Schallplatten und andere physische Formen der Musiktonträger haben längst ausgedient: Mittlerweile kann jeder im Internet ganz einfach Musik runterladen. Das hat viele Vorteile.

Die Art des Musikkonsums in der Gesellschaft hat eine interessante Entwicklung gemacht. In der vorindustriellen Zeit war es noch nicht möglich, Musik aufzunehmen und zu vervielfältigen. Wer Musik hören wollte, brauchte dazu einen Musiker, man musste also ein Konzert besuchen. Dann kamen irgendwann die Schallplatten auf, zum ersten Mal war es möglich, dieselbe Musik wiederholt zu hören, unabhängig von Zeit und Ort. Die Speichermedien für Musik haben sich dann weiterentwickelt, über die Kassette bis zur CD. Sie wurden kleiner, praktischer und effizienter.

Zur Jahrhundertwende kam dann der nächste große Sprung: Musik im digitalen mp3-Format. Zum ersten Mal war die Musik vollkommen losgelöst von einem physischen Medium. Die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, werden den Verantwortlichen in der Musikindustrie erst langsam bewusst.

Angebote zum Musik runterladen gibt es dennoch schon reichlich. Diverse Plattformen bieten im Internet alles an, vom neuesten Charthit bis zu exotischer Weltmusik. Für den Kunden ergeben sich dadurch diverse Vorteile. Der auffälligste ist natürlich der günstige Preis. Ein Lied kostet circa einen Euro. Wer also nur die Singleauskopplung eines Künstlers haben möchte, spart viel Geld im Vergleich zu früher, wo eine Maxi-CD leicht das Fünffache gekostet hat. Doch auch wer sich das gesamte Album herunterlädt, spart meistens noch im Vergleich zur CD. Die Plattenfirmen können digitale Downloads günstiger anbieten, da sie die Kosten für das Pressen der Tonträger sparen.

Natürlich findet man im Internet auch die Möglichkeit, Musik kostenlos herunterzuladen. Viele dieser Angebote sind jedoch illegal. Weder die Künstler noch die Plattenfirmen, die ja beide viel in die Produktion eines Albums investiert haben, verdienen daran. Politik und Wirtschaft versuchen seit Jahren meist erfolglos, das illegale Herunterladen von Musik zu unterbinden. Man kann jedoch auch legal Musik runterladen, ohne dafür zu bezahlen. Viele Musiker haben mittlerweile erkannt, dass sich mit dem Verkauf ihrer Lieder kein Geld mehr verdienen lässt. Sie bieten sie daher kostenlos auf ihren Homepages an und hoffen, dass die Kunden zu ihren Konzerten kommen.